Aben Resources berichtet über Beginn der Diamantbohrungen auf Goldprojekt Forrest Kerr in British Columbias Golden Triangle sowie über Abschluss der Bohrungen auf Goldprojekt Justin im Yukon

Vancouver, BC, Kanada — Aben Resources Ltd. (TSX-V: ABN) (OTCQB: ABNAF) (Frankfurt: E2L2) (Aben oder das Unternehmen) gibt den Beginn der Diamantbohrungen auf dem Goldprojekt Forrest Kerr in British Columbias Golden Triangle sowie den Abschluss des Bohrprogramms von 2019 auf dem Goldprojekt Justin im Yukon bekannt. Das Unternehmen plant ein weiteres Bohrprogramm von 5000 Metern auf Forrest Kerr in diesem Jahr. Das Bohrprogramm kann je nach Ergebnissen auf 10.000 Meter erweitert werden. Aben Resources ist gut finanziert und verfügt über mehr als 5 Mio. $.

Aben beginnt mit Bohrprogramm von 2019 auf Projekt Forrest Kerr, BC

Im Rahmen des Bohrprogramms von 2019 auf dem Goldprojekt Forrest Kerr wurde jetzt der Bohrer an den Standort gebracht und mit den Bohrungen begonnen. Anfangs wird das diesjährige Bohrprogramm 5.000 Meter umfassen und anschließend je nach Explorations- und Bohrerfolg ausgeweitet. Die erste Bohrung wird sich auf die Zone North Boundary und deren Randgebiete konzentrieren. Die Zone lieferte zuvor hochgradige Ergebnisse, wie zum Beispiel 38,7 Gramm/Tonne (g/t) (1,12 Unzen/Tonne) Gold über 10,0 m (von 114,0-124,0 m) einschließlich 331,0 g/t (9,65 Unzen/Tonne) Gold über 1,0 m in Bohrloch FK18-10. Die ersten Probebohrungen werden sich auf das Potenzial für eine Ausdehnung nach Norden des hochgradig mineralisierten Kerns auf North Boundary konzentrieren und die mögliche Verbindung zu historischen hochgradigen Goldfunden testen, wie zum Beispiel 326,0 g/t Gold, die 1991 von Noranda in Bohrloch RG91-16 (200 m südlich des mineralisierten Kerns von North Boundary) berichtet wurden. Die Bohrungen von 2018 wurden dadurch behindert, dass aufgrund von extremen Waldbränden im Gebiet nur wenige Bohrstandorte genehmigt worden waren. Im Laufe der Wintersaison wurden von den Regierungsbehörden weitere 45 Bohrstandorte genehmigt, was größtmögliche Flexibilität für das Testen neuer geophysikalischer und geochemischer Ziele sowie die Erforschung aufgekommener geologischer Theorien lässt.

Lageplan des Projekts Forrest Kerr im Golden Triangle, B.C.:
www.abenresources.com/site/assets/files/4287/fk-003.jpg

Bohrtätigkeiten werden auch auf der polymetallischen Mineralisierung auf der Zone South Boundary erfolgen, wo in den Bohrlöchern FK18-19, 20 & 21 breite Abschnitte mit Gold-Silber-Kupfer-Zink-Werten in Quarzadern entdeckt wurden. Eine luftgestützte magnetische Untersuchung wurde im Mai auf der gesamten Zone Boundary auf einem Gebiet von mehr als 2,0 km x 4,0 km durchgeführt. Die magnetischen geophysikalischen Daten passten bislang gut zu den geologischen Oberflächenbeobachtungen und sollten dabei helfen, wichtige geologische Strukturen auszumachen, die die Mineralisierung beeinflussen.

Luftgestützte magnetische Untersuchung der Zone Boundary auf dem Projekt Forrest Kerr:
abenresources.com/site/assets/files/1/Forrest-Kerr-Mag-Images-from-Boundary.pdf

Die bislang durchgeführten Bohrungen zielten auf oberflächennahe, hochgradige Edelmetallmineralisierung ab. Beobachtungen durch frühere Bohrungen und kürzlich erworbene geophysikalische Daten (Einzelheiten siehe unten) unterstützen die Theorie, dass die gefundene Mineralisierung möglicherweise zu tiefer gelegenen und/oder größeren struktur-gebundenen Systemen gehört. Das Gebiet des Golden Triangle beherbergt zahlreiche erstklassige Porphyr-Lagerstätten (Galore Creek, Copper Canyon, Red Chris) sowie zahlreiche hochgradige Goldlagerstätten (Brucejack, Snip, Premier). Aben möchte in der Saison 2019 tiefere Bohrungen durchführen, um diese Lagerstättentypen zu testen. Das Management weist darauf hin, dass die vergangenen Ergebnisse oder Entdeckungen auf benachbarten Grundstücken kein Hinweis auf die zu erwartenden Ergebnisse auf Forrest Kerr sein müssen.

Aben geht, zusätzlich zu den Explorationstätigkeiten auf der Zone Boundary davon aus, dass in diesem Sommer ebenfalls auf dem kürzlich auf der Zone Forrest (13 km südlich von Boundary) identifizierten Ziel oberster Priorität Testbohrungen stattfinden werden. Für das Interessensgebiet auf Forrest Kerr wurden stark anomale Goldwerte in Boden und Gestein definiert, die mit einer starken geophysikalischen, leitfähigen Anomalie zusammentreffen, über die erstmalig 2013 berichtet worden war.

Abens President und CEO Jim Pettit sagte dazu: Das Unternehmen freut sich auf den fortwährenden Erfolg, wenn wir unsere vierte Saison mit Explorations- und Bohrtätigkeiten auf dem Goldprojekt Forrest Kerr beginnen. Durch die kürzlich abgeschlossene luftgestützte, magnetische Untersuchung, durch die unsere umfangreichen historischen und neueren Daten unterstützt werden, hoffen wir auf ein größeres Verständnis der strukturellen Einflüsse in der stark mineralisierten Zone Boundary. Außerdem haben wir jetzt die Genehmigung für 45 weitere Standorte, sodass wir die Zielsetzung auf aussichtsreichen Zonen, sowohl neuen als auch alten, optimieren können.

Karte mit Explorationszielen auf Projekt Forrest Kerr:
www.abenresources.com/site/assets/files/4299/abn_forrest_kerr_future_targets.png

Karte der Bodenproben auf Zone Forrest:
www.abenresources.com/site/assets/files/4299/abn-forrest-kerr-soil-2017_1024x0.jpg

Abschluss der Bohrungen auf dem Goldprojekt Justin im Yukon

Außerdem möchte das Unternehmen bekannt geben, dass das Bohrprogramm von 2019 auf dem Konzessionsgebiet Justin im Yukon abgeschlossen wurde. Es wurden insgesamt 1556 Meter sowohl mit einem Diamantbohrer als auch einem RAB-Bohrer (rotary air blast) erbohrt, um die mineralisierten Ausläufer auf Zielen oberster Priorität zu testen.

Mit dem Diamantbohrer wurden 963 m in vier Bohrlöchern auf der Zone POW erbohrt. Dieses Gebiet enthält goldführende Adern, Brekzie und Mineralisierung mit Skarnverdrängung, wie Oberflächenproben und die kürzlich durchgeführten Bohrprogramme (60,0 m mit 1,19 g/t Au in Bohrloch JN11009) bestätigten. Durch die Bohrungen auf POW von 2019 sollte beurteilt werden, ob möglicherweise große Tonnen an Goldmineralisierung beherbergt werden, und außerdem sollte die Kontinuität höhergradiger Skarnmineralisierung entlang des Streichens getestet werden. Alle vier Diamantbohrlöcher trafen auf Sulfidmineralisierung und die Proben wurden zur Analyse verschickt. Vier RAB-Bohrlöcher wurden ebenfalls auf der Zone POW abgeschlossen, um die Ausläufer unterhalb der Oberfläche von semimassiven Sulfidäderchen (Pyrit + Arsenopyrit +/- Galenit), die an der Oberfläche gefunden worden waren, zu testen.

Der Großteil der RAB-Bohrungen erfolgte auf der kürzlich (2017) entdeckten Zone Lost Ace, einem goldhaltigen Adernsystem, das bei Schürfgrabungen deutliche Goldmineralisierung ergab (Splitterproben ergaben durchschnittlich 20,8 g/t Au über 4,4 m einschließlich 88,2 g/t Au über 1,0 m). Die allerersten Bohrungen auf Lost Ace umfassten insgesamt 462 Meter in 16 Bohrlöchern. Mehrere Bohrlöcher auf Lost Ace durchteuften erfolgreich Mineralisierung an der Kontaktzone zwischen einem Kieselkonglomerat und einer unterlagernden Phylliteinheit, wo 2018 bei Oberflächenproben sichtbares Gold entdeckt wurde. Die assoziierte Goldmineralisierung an dieser Kontaktzone weist ähnliche geologische Strukturen wie das benachbarte Konzessionsgebiet 3 Aces auf.

Aben Resources wird in den kommenden Wochen die Ergebnisse des Explorationsprojekts von 2019 auf Justin bekanntgeben. Bislang hat das Konzessionsgebiet Goldmineralisierung in geschichteten Adernscharen, Stockwerken, Brekzien und mineralisierung mit Skarnverdrängung mit verschiedenen anderen Mineralvorkommen ergeben, die noch weiter beurteilt werden müssen.

Weitere Informationen über das Projekt Justin finden Sie auf der Website von Aben:
www.abenresources.com/projects/gold-projects/justin-gold-project-yk/

Cornell McDowell, P.Geo., V.P. of Exploration von Aben Resources, hat in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 die fachlichen Inhalte dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

Über Aben Resources:
Aben Resources ist ein kanadisches Goldexplorationsunternehmen, das sich mit der Erschließung von Projekten mit Fokus auf Goldvorkommen in British Columbia und dem Yukon-Territorium beschäftigt. Aben ist ein finanzkräftiges Junior-Explorationsunternehmen mit rund 1116,6 Millionen ausgegebenen und ausstehenden Aktien.

Weitere Informationen zu Aben Resources Ltd. (TSX-V: ABN) erhalten Sie auf der Webseite des Unternehmens unter www.abenresources.com.

ABEN RESOURCES LTD.

Jim Pettit
______________________
JAMES G. PETTIT
President & CEO

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an mich bzw. an:
Don Myers
Aben Resources Ltd.
Director, Corporate Communications
Tel: 604-639-3851
Tel: 800-567-8181 (gebührenfrei)
Fax: (604) 687-3119
E-Mail:- info@abenresources.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen – mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf die vom Unternehmen erwarteten Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl die Firmenführung annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, im Falle einer Änderung der Prognosen, Schätzungen oder Sichtweisen des Managements bzw. anderweitiger Faktoren eine Berichtigung der zukunftsgerichteten Aussagen durchzuführen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem die Marktpreise, die erfolgreiche Exploration und Erschließung, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmittel und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der öffentlichen Berichterstattung des Unternehmens auf www.sedar.com.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Aben Resources Ltd.
Jim Pettit
Suite 1610 – 777 Dunsmuir Street
V7Y 1K4 Vancouver
Kanada

email : info@abenresources.com

Aben Resources ist ein kanadisches Goldexplorationsunternehmen, das sich mit der Erschließung von Projekten in der Region Golden Triangle in British Columbia, im Yukon und in Saskatchewan beschäftigt.

Pressekontakt:

Aben Resources Ltd.
Jim Pettit
Suite 1610 – 777 Dunsmuir Street
V7Y 1K4 Vancouver

email : info@abenresources.com

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.