AgraFlora Organics sichert sich eine 51.500 Quadratfuß große Produktionsanlage für Esswaren und rechnet mit der Erteilung der Vertriebs- und Verarbeitungslizenzen durch Health Canada im ersten Quartal 2020

Vancouver, British Columbia / 21. Juni 2019 – AgraFlora Organics International Inc. (AgraFlora oder das Unternehmen) (Frankfurt: PU31) (OTCPK: PUFXF), ein wachstumsorientiertes, diversifiziertes und international tätiges Cannabisunternehmen, freut sich, über den aktuellen Stand der operativen Meilensteine, des Zeitplans für die Lizenzerteilung und der Sanierung in Verbindung mit seiner Tochtergesellschaft The Edibles and Infusions Corp. (Edibles and Infusions), einem auf die Herstellung und den Vertrieb von Esswaren spezialisierten Unternehmen, zu berichten.

– Erwerb seiner 51.500 Quadratfuß großen Vorzeige-Anlage für die Herstellung von Esswaren in Winnipeg (Manitoba);
– Voraussichtlicher Fertigstellungstermin der Anlagenmodernisierung im September 2019 gemäß den Vorschriften von Health Canada, einschließlich architektonischer, mechanischer, elektrischer und sicherheitstechnischer Nachrüstungen;
– Voraussichtlich im ersten Quartal 2020 vollständig betriebsbereit und sobald die entsprechenden Optimierungsmaßnahmen erfolgt sind, ist mit Jahresumsätzen über 750 Millionen Dollar zu rechnen;
– Bestehende Vertriebskanäle mit 20.000 Standorten in ganz Nordamerika, allen voran Costco und Wal-Mart;
– Erfahrene Chocolatiers und Konditoren, etablierte Industriebeziehungen und eine im Hinblick auf das Supply Chain Management erstklassige Infrastruktur
– Mehrere hundert Warenartikel bereits in Produktion;
– Anlieferung einer vollautomatischen Herstellungs- und Ausgabeanlage für Cannabinoid-infundierte Fruchtgummis, Schokolade, Toffees, Karamellbonbons und Hartbonbons im ersten Geschäftsquartal 2020;
– Fertigstellung von einem schlüsselfertigen Forschungs- und Entwicklungs-(F&E) -Labor in pharmazeutischer Qualität und von Produktentwicklungsanlagen bis August 2020;
– Erwartete Erteilung der Verarbeitungs- und Vertriebslizenzen durch Health Canada bis zum ersten Geschäftsquartal 2020;
– Beauftragung von 3 Sixty Risk Solutions Ltd. (3 Sixty) und Cannabis License Experts mit der Anwendungsbeschleunigung und der Entwicklung von Standardarbeitsanweisungen (Standard Operating Procedures/SOPs);
– Fortgeschrittene Verhandlungen mit einer Peer-Group aus lizenzierten Tier-1-Produzenten (Licenced Producers/LPs) hinsichtlich der Entwicklung und Auftragsherstellung einer Reihe essbarer Cannabinoid-Konfektionen; und
– Definitive Gespräche hinsichtlich der Aufnahme von CBD-infundierten funktionellen Lebensmitteln in das Sortiment von großen Lebensmittelgeschäften und Einzelhandelsstandorten.

AgraFlora besitzt eine Beteiligung von 80 Prozent an Edibles and Infusions, einem Joint Venture (das JV) mit einem der größten und bestsortierten Herstellungs- und Vertriebsunternehmen für Schokolade und Süßwaren Nordamerikas. Nach Erhalt der entsprechenden Lizenz durch Health Canada wird das JV ein Sortiment von Produkten auf Cannabinoid-/Terpenbasis für medizinische und funktionelle Zwecke bzw. als Genussmittel herstellen. Dazu zählen unter anderem:

– Gourmet-Snacks, wie z.B. karamellisiertes Popcorn, Käsegebäck, Kakaokekse, glasierte Pekannüsse und Salzbrezel;
– Schokoladen/Toffees/Karamellbonbons;
– Fruchtgummis/Süßwaren/Kaugummis;
– Backwaren;
– Instant-Getränke;
– CBD-Produkte für Haustiere.

Edibles and Infusions rechnet damit, dass die vor kurzem erworbene 51.500 Quadratfuß große Anlage für die Herstellung von Esswaren bereits im ersten Quartal 2020 in Vollbetrieb gehen kann. Sobald die entsprechenden Optimierungsmaßnahmen erfolgt sind, sind Jahresumsätze über 750 Millionen Dollar im Bereich des Möglichen. Die Umsatzprognose leitet sich von folgenden logischen Annahmen ab: Vollbetrieb der Anlage mit Auslastung der Maschinen an sieben Tagen die Woche bei einem Tagesbetrieb von 20 Stunden; Verkauf sämtlicher Produkte an nachgelagerte Vertriebspartner zu einem Verkaufspreis auf Basis der aktuellen Richtpreise des Einzelhandels in den Vereinigten Staaten.

Der JV-Partner des Unternehmens wurde vor knapp einem Jahrhundert gegründet und hat sich seither zum größten nordamerikanischen Fruchtgelee- und Fruchtbonbonhersteller entwickelt, der mehr als 20.000 Standorte in ganz Nordamerika – allen voran Costco und Wal-Mart – mit seinen Produkten beliefert. AgraFlora und Edibles Infusions werden die umfangreiche Betriebserfahrung und bestehenden Branchenbeziehungen nutzen, um:

– die Markteinführung der Produkte zu beschleunigen;
– modernste Verpackungsprotokolle zu entwickeln;
– erstklassige Rohstoffe für die Produkte zu beschaffen; und
– hochwertige Produktformulierungen zu entwickeln.

Ausgestattet mit einer Reihe erfahrener Chocolatiers und Konditoren sowie etablierten Industriebeziehungen und einer im Hinblick auf das Supply Chain Management erstklassigen Infrastruktur produziert und vertreibt der JV-Partner von AgraFlora mehrere hundert Warenartikel.

Nach Erhalt der entsprechenden Lizenzen von Health Canada wird AgraFlora das JV mit Rohstoffen für den Herstellungsprozess von Esswaren beliefern, wie z.B. handverlesene, ultrahochwertige getrocknete Cannabisblüten sowie hochwertige Cannabis-Verarbeitungsreste aus seinem Gewächshauskomplex Delta und dem ACMPR-lizenzierten Betrieb AAA Heidelberg. Das vertikal integrierte Cannabis-Betriebsmodell des Unternehmens bietet AgraFlora die Möglichkeit, wichtige Einnahmen aus dem vorgelagerten Anbau, der nachgelagerten Produktformulierung/-herstellung/-gewinnung und dem Einzelhandelsvertrieb zu erzielen.

Nach der Inbetriebnahme und dem Erhalt aller erforderlichen tertiären Lizenzen, die aus regulatorischer Sicht erforderlich sind, wird der wahre Wert des Gewächshauskomplexes Delta durch seine Fähigkeit, als robuste Rohstoffquelle für die Vielzahl von nachgelagerten Mehrwert-Projekten, die unter dem Unternehmensbanner von AgraFlora betrieben werden, zu dienen, realisiert werden. Die erfolgreiche Umsetzung der vollständigen vertikalen Integration wird zu einer höheren Effizienz in allen Geschäftsbereichen führen und die Realisierung einer maximalen Gewinnmarge für das Unternehmen ermöglichen, wenn AgraFlora in die nächste Phase der Normalisierung von Cannabis übergeht.

AgraFlora freut sich, ebenfalls zu berichten, dass Edibles and Infusions weiterhin in fortgeschrittenen Verhandlungen mit kanadischen Tier-1-LPs über eine Auftragsfertigung steht. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass die Sicherung von Vereinbarungen über die Auftragsherstellung von Esswaren mit Unternehmen seiner Peer-Group seine Bilanz weiter stärken wird, da dies eine weitere Quelle für einen nachhaltigen, risikoarmen Cashflow darstellt.

Brandon Boddy, Chief Executive Officer und Chairman von AgraFlora, sagte: Diese Transaktion, mit der sich AgraFlora eine Mehrheitsbeteiligung an diesem JV sichern konnte, ist ein bahnbrechender Erfolg. Gemeinsam mit unserem namhaften JV-Partner haben wir uns bereits jetzt eine Führungsposition in der nächsten Entwicklungsphase aufgebaut, in der Cannabis den Massenmarkt erobern wird: Cannabis 2.0. Wir von AgraFlora gehen davon aus, dass uns dieser moderne Betrieb zum unbestrittenen Marktführer für umsatzstarke Esswaren und funktionelle Lebensmittel auf Cannabinoidbasis machen wird.

Der Erwerb einer 51.500 Quadratfuß großen Herstellungs- und Verarbeitungsanlage speziell für Esswaren dient der weiteren Differenzierung von AgraFlora als ein führendes vollständig integriertes Cannabisunternehmen. Sobald die entsprechenden Optimierungsmaßnahmen erfolgt sind, ist von der Ankunft der Rohstoffe in Tankwagen bis zur Abfuhr der fertigen Paletten kein menschlicher Eingriff erforderlich. Unser gesamtes System ist automatisiert, um die höchsten Qualitätsstandards sowie die größte Lebensmittel- und Anlagensicherheit zu gewährleisten.

Nach der Erteilung der Vertriebs- und Verarbeitungslizenz durch Health Canada – voraussichtlich im ersten Quartal 2020 -, wird das Unternehmen in der Lage sein, von dem erwarteten Vakuum zu profitieren, das durch die Einführung eines regulierten Marktes für Esswaren, Extrakte und Cannabinoid-infundierten Getränken im Dezember 2019 entsteht.

Über AgraFlora Organics International Inc.

AgraFlora Organics International Inc. ist ein wachstumsorientiertes und diversifiziertes Unternehmen, das sich im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit auf die internationale Cannabisbranche konzentriert. Das Unternehmen besitzt einen Gewächshausbetrieb in London (Ontario) und ist als Partner am Joint Venture Propagation Services Canada und seinem riesigen Gewächshauskomplex in Delta (British Columbia) mit 2.200.000 Quadratfuß Produktionsfläche beteiligt. Das Unternehmen hat in der Vergangenheit erfolgreich bewiesen, dass es den Unternehmenswert steigern kann, und ist derzeit auf der Suche nach weiteren Projektchancen in der Cannabisbranche. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.agraflora.com.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:
Brandon Boddy
Chairman & CEO
T: (604) 682-2928

Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:

AgraFlora Organics International Inc.
Tim McNulty
E: ir@agraflora.com
T: (800) 783-6056

Für Anfragen in französischer Sprache:
Remy Scalabrini, Maricom Inc.
E: rs@maricom.ca
T: (888) 585-MARI

Suite 804 – 750 West Pender Street,
Vancouver, BC, V6C 2T7
T: (800) 783-6056
F: (604) 685-6905
W: www.agraflora.com

Die Börsenaufsicht der CSE und ihr Informationsdienstleister (in den Statuten als Information Services Provider bezeichnet) haben diese Meldung nicht geprüft und übernehmen keine Verantwortung für deren Richtigkeit oder Angemessenheit.
Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen”, erwarten”, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Dazu zählen unter anderem auch Verzögerungen oder Unsicherheiten bei den behördlichen Genehmigungen, wie z.B. durch die CSE. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Unsicherheiten, wie etwa auch Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Es gibt keine Gewähr dafür, dass die in dieser Pressemeldung beschriebenen Geschäftspläne für AgraFlora Organics tatsächlich zu den hier dargelegten Bedingungen und in dem hier dargelegten zeitlichen Rahmen in Kraft treten werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen nicht verlässlich sind. Weitere Informationen über Risiken und Unsicherheiten, welche die Finanzergebnisse beeinflussen könnten, sind in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapierbehörden einreicht und die unter www.sedar.comveröffentlicht werden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

AgraFlora Organics International Inc.
Derek Ivany
#804 – 750 West Pender St
V6C 2T7 Vancouver
Kanada

email : derek@puf.ca

Pressekontakt:

AgraFlora Organics International Inc.
Derek Ivany
#804 – 750 West Pender St
V6C 2T7 Vancouver

email : derek@puf.ca

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.