AIMP sichert hohen Qualitätsstandard bei Interim Management Providern

Arbeitskreis Interim Management Provider, AIMP, führt neues Gütesiegel ein

BildMünchen, 17.08.2015 – Der Zusammenschluss renommierter Interim-Dienstleister aus dem deutschsprachigen Europa (AIMP), mit Sitz in München, dokumentiert durch ein exklusives Gütesiegel die hohen Standards, die seine Mitglieder erfüllen müssen. Unternehmen, die auf der Suche nach dem geeigneten Manager auf Zeit sind, erhalten mit diesem Qualitätshinweis zudem eine wertvolle Unterstützung im Auswahl-Prozess.

Die Zufriedenheit mit Interim Managern, insbesondere durch spezialisierte Personalberatungen (Provider) vermittelt, ist inzwischen sehr hoch. Dies bestätigt eine Entscheider-Studie der Hamburger Helmut-Schmidt-Universität (HSU) zum Thema: Führung in flexibilisierten Arbeitsstrukturen.

Hohe Zufriedenheit
72 Prozent der Entscheider beurteilen die Projektergebnisse von Interim Managern als gut bis sehr gut. “Besonders geschätzt wird dabei das von Interim Managern eingebrachte Wissen, ihre Führungsstärke und Fähigkeit, Mitarbeiter zu Höchstleistungen über das normale Maß hinaus zu motivieren”, hebt Dr. Anselm Görres, Vorsitzender des AIMP, aus den Ergebnissen des Forschungsprojektes hervor.

Gute Gründe dafür, dass mehr als die Hälfte der befragten Entscheider regelmäßig Interim Manager einsetzen. In den Aufgabenbereichen Projektmanagement (89 Prozent), Veränderungsmanagement, auch Change Management genannt, (72 Prozent) und für kurzfristige Überbrückungen von Vakanzen (65 Prozent) zeichnen sich Interim Manager besonders aus.

Dr. Harald Schönfeld, stellvertretender Vorsitzender des AIMP, sieht in den auf Interim Management spezialisierten Personalberatungen, den Providern, Garanten hoher Leistungsqualität. Das gelte für den Prozess der Interim Manager Besetzung und insbesondere auch für die Qualitätssicherung in der Zusammenarbeit während eines Projektes. Die Provider bilden damit eine wichtige Scharnierfunktion zwischen Interim Manager und Unternehmen. So arbeiten 78 Prozent aller zufriedenen Kunden mit Providern, 75 Prozent aller nicht zufriedenen Kunden suchen auf eigene Initiative. “Ein spannendes Ergebnis, das verdeutlicht, wie wichtig verbindliche Qualitätsstandards sind”, unterstreicht Schönfeld.

Good Market Practices
Seit Jahren verfolgt der AIMP den Weg, alle Mitglieder durch anspruchsvolle “Good Market Practices” auf ein gleich hohes Qualitätsniveau zu verpflichten. Mit der vorliegenden Studie der Helmut-Schmid-Universität sieht der Arbeitskreis seine Strategie bestätigt. “Diesen Qualitätsanspruch dokumentieren wir jetzt mit unserem Gütesiegel “AIMP-geprüfter Interim Management Provider”. Jeder Provider, der sich beim AIMP bewirbt, wird daran gemessen”, betont Schönfeld.

In dem neuen Siegel sieht Dr. Andreas Suter, Mitglied im AIMP-Führungskreis, zudem eine wichtige Orientierungshilfe für Interim Manager. “Der hohe Qualitätsanspruch wird in unserer Branchenvereinigung ganzheitlich gesehen”, so Suter. “Wir bieten mit diesem AIMP-Gütesiegel auch dem Interim Manager eine Beurteilungsmöglichkeit, welchem Provider er vertrauen kann. Unsere hohen Standards erfährt er bereits unmittelbar mit seiner “Pool-Aufnahme”, und er wird anschließend bei seinen Projekten die gut strukturierte Zusammenarbeit zu schätzen wissen.”

Studie
Die Studie “Interim Leadership Success” wurde von der Hamburger Helmut-Schmidt-Universität (HSU) durchgeführt und vom Arbeitskreis Interim Management Provider (AIMP) unterstützt. Insgesamt wurden über 10.000 Entscheider in Unternehmen unterschiedlicher Grössen und Branchen angeschrieben und rund 250 Fragebögen ausgewertet.

Wissenschaftliche Ansprechpartner der Studie sind Erdwig Holste, MA und Prof. Jörg Felfe.
Kontakt: holstee@hsu-hh.de

Download der Studie unter:
http://www.aimp.de/index.php/downloadss/finish/4-downloads/316-interim-leadership-success

Bildquelle:
AIMP, Arbeitskreis Interim Management Provider; München

Über:

AIMP / Arbeitskreis Interim Management Provider
Herr Dr. Harald Schönfeld
Bahnhofstrasse 31
CH-8280 Kreuzlingen
Schweiz

fon ..: +41 71 677 01 66
fax ..: +41 71 677 01 68
web ..: http://www.aimp.de
email : schoenfeld@butterflymanager.com

AIMP
Der Arbeitskreis Interim Management Provider (AIMP) konstituierte sich in 2004 aus einer Providerkooperation und ist per heute ein Zusammenschluss renommierter Interim-Dienstleister aus der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz). Im Wachstumsmarkt Interim Management stehen Transparenz, Professionalität und Qualität, aber auch Innovation im Interim-Geschäft im Vordergrund. AIMP-Mitglieder müssen Kompetenz und Kundenorientierung nachweisen und unterstützen einander kollegial. Im Rahmen von Branchenanalysen werden ständig aktuelle Trends und Marktzahlen erfasst, analysiert und diskutiert. Stellungnahmen zu wichtigen Themen im Interim Management werden regelmäßig publiziert. Um Interessenkonflikte auszuschließen, vermittelt der AIMP selbst keine Interim-Mandate.

Provider im AIMP
AC Alpha Management GmbH, Brainforce (Deutschland) GmbH, Brainforce (Schweiz) AG, butterflymanager GmbH, GroNova AG, HANSE Interim Management GmbH, IMS Interim Management Solutions, Keep in Step GmbH, Management Angels GmbH, Manager Network GmbH, P+P Interim Management GmbH, REM PLUS GmbH, Top 50 AG, ZMM Zeitmanager München GmbH.

Pressekontakt:

Benson GmbH / Agentur für angewandte Kommunikation
Frau Gisela Benson
Hangstrasse 18
86922 Eresing

fon ..: +49 (0)8193 937393
web ..: http://www.agentur-benson.de
email : info@agentur-benson.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.