Asante berichtet im Rahmen eines Webinars über Aktuelles zum Goldprojekt Kubi, den Feldarbeiten und der PDAC 2020

DIESE PRESSEMELDUNG IST NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER ZUR WEITERGABE AN US-NACHRICHTENDIENSTE BESTIMMT

ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG- AUSGEGEBENE AKTIEN: 64.055.757

Vancouver, British Columbia, 21. Februar 2020. Asante Gold Corporation (CSE:ASE/ FRANKFURT:1A9) (Asante oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass das Unternehmen am Donnerstag, den 27. Februar 2020 um 11 Uhr EST (17 Uhr MEZ) ein Webinar ausrichten wird, um zu erörtern, warum es jetzt los geht, nachdem sich Gold nun in einer Hausse befindet und das Preisniveau von 1.600 US-Dollar pro Unze durchbrochen hat. Außerdem werden die Pläne von Asante für die unmittelbare Zukunft, einschließlich potenzieller Finanzierungs-/Joint-Venture-Optionen zur Finanzierung der Erschließung unseres Goldprojekts Kubi; neue Entwicklungen hinsichtlich einer möglichen direkten Erschließung der Goldmineralisierung im Bereich der Kubi Main Zone* durch große Bohrungen und aktuelle Entwicklungen bei den laufenden Feldarbeiten erörtert werden.

Wenn Sie an diesem Webinar teilnehmen möchten, halten Sie nach einer weiteren Mitteilung Ausschau, die Ihnen ermöglichen wird, sich im Voraus zu registrieren und Fragen zu stellen. Eine begleitende PowerPoint-Präsentation wird ein paar Tage vor dem Webinar unter www.asantegold.com/investors/presentations zur Verfügung gestellt werden.

PDAC 2020: Das Unternehmen wird auf der PDAC 2020 in Toronto ausstellen. Bitte besuchen Sie uns am Sonntag und Montag (1. und 2. März 2020) am Stand mit der Nummer 2418A. Die Top-Analysten für Gold von Murenbeeld & Co. werden auch ihre neusten Analysen zu Gold vorstellen. Unser Stand-Design und unsere aktuelle Unternehmenspräsentation können Sie sich unter dem obigen Link anschauen. Wir freuen uns darauf, Sie auf der Messe zu sehen.

Für das Board:
Douglas R. MacQuarrie
President und CEO

*Die Lagerstätte im Bereich der Kubi Main Zone verfügt über eine von der Firma SEMS Exploration Services Ltd. aus Accra (Ghana) erstellte aktuelle NI 43-101-konforme Ressourcenschätzung, die auf SEDAR eingereicht wurde: 0,66 Millionen Tonnen Ressourcen in der gemessenen Kategorie mit 5,30 g/t für 112.000 Unzen, 0,66 Millionen Tonnen Ressourcen in der angezeigten Kategorie mit 5,65 g/t für 121.000 Unzen und 0,67 Millionen Tonnen Ressourcen in der abgeleiteten Kategorie mit 5,31 g/t für 115.000 Unzen. Mineralressourcen, die keine Mineralreserven darstellen, sind nicht notwendigerweise wirtschaftlich rentabel.

Über Asante Gold Corporation
Asante bemüht sich weiterhin um die Beschaffung von Mitteln für den Ausbau und die Erschließung seines Goldprojekts Kubi in Richtung Produktion und untersucht seine Konzessionen/ Optionen für neue Entdeckungen in den Bereichen Keyhole, Fahiakoba und Betenase, die alle an große Goldminen in der Nähe des Zentrums des Goldenen Dreiecks von Ghana angrenzen oder entlang des Streichens liegen.

Nähere Informationen erhalten Sie über:
Douglas MacQuarrie, President & CEO, Tel: +1 604-558-1134, E-Mail: douglas@asantegold.com
Valentina Gvozdeva, Unternehmensentwicklung, E-Mail: valentina@asantegold.com
Florian Riedl-Riedenstein, Director; European Investor Relations, E-Mail: frram@aon.net
Doreen Kent, Informationsstelle für Aktionäre, Tel: +1 604-948-9450, E-Mail: d.kent@eastlink.ca

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Webseite unter www.asantegold.com.

LEI-Nummer: 529900F9PV1G9S5YD446

Weder IIROC noch eine Börse oder andere Wertpapierregulierungsbehörde übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Asante Gold Corp.
Douglas MacQuarrie
Suite 206-595 Howe Street
V6C 2T5 Vancouver, BC
Kanada

email : douglas@asantegold.com

Asante Gold Corporation (TSX.V : ASE/FRANKFURT: 1A9) ist ein in Vancouver ansässiges Goldunternehmen, das Explorationsarbeiten auf dem Konzessionsgebiet Fahiakoba im Zentrum von Ghanas Goldenem Dreieck durchführt.

Pressekontakt:

Asante Gold Corp.
Douglas MacQuarrie
Suite 206-595 Howe Street
V6C 2T5 Vancouver, BC

email : douglas@asantegold.com

Drone Delivery Canada kündigt den Beginn kommerzieller Tests mit seiner Logistikdrohne The Condor an

Toronto, ON, 21. Februar 2020, Drone Delivery Canada (DDC oder das Unternehmen) (TSX.V:FLT, OTC:TAKOF) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit der Kommerzialisierung seiner Logistikdrohne The Condor beginnen wird. The Condor hat eine Nutzlast von 180 Kilogramm (400 Pfund), eine Reichweite von 200 Kilometer und eine Fluggeschwindigkeit von 120 Kilometern pro Stunde. Der Nutzlastraum ist auf für eine aus mehreren Paketen bestehende Fracht (20 Kubikfuß) ausgelegt

Diese Phase der Flugtests außerhalb der Sichtweite (Beyond Visual Line of Sight, BVLOS) wird im Sommer 2020 im Rahmen eines Special Flight Operations Certificate (SFOC) – für das 2. Quartal erwartet – auf der Foremost UAS Test Range in Alberta stattfinden. Das Unternehmen befindet sich in Gesprächen mit verschiedenen potenziellen Kunden, die allesamt starkes Interesse an The Condor bekundet haben, sobald die kommerziellen Flugtests bei Foremost abgeschlossen sind.

Die Resonanz des Marktes auf The Condor war überwältigend positiv. Die Fähigkeiten dieser Drohne sind einfach auf viele der von den Kunden von DDC angeforderten gesellschaftlichen (Medizin, Pharmazie, abgelegene Gemeinden, humanitäre Hilfe, usw.) und wirtschaftlichen (Bergbau, Öl und Gas, Kurierdienste, usw.) Anwendungsfälle ausgerichtet. Diese Anfragen kommen aus der ganzen Welt, sagt President und CEO Michael Zahra. Auf Grundlage des direkten Marktfeedbacks wird diese Drohne eine Wende für das Unternehmen, unsere Kunden und die Branche im Allgemeinen bedeuten. Darüber hinaus ist das patentierte Managementsystem FLYTE nicht speziellen Flugzeugen vorbehalten, was bedeutet, dass es einfach in zukünftige von DDC oder Dritten hergestellte Drohnen und bemannte Dreh- oder Starrflügler integriert werden kann, sodass das Unternehmen in Zukunft eine starke Technologie-Roadmap für Drohnen mit größerer Nutzlast und Reichweite anbieten kann.

The Condor ist 22 Fuß lang, 5 Fuß breit und 7 Fuß hoch. Die Drohne hat einen Rotordurchmesser von etwa 20 Fuß und ist in der Lage, vertikal abzuheben und zu landen. Sie ist mit dem von DDC entwickelten Managementsystem FLYTE ausgestattet – der gleichen Plattform, die in allen Logistikdrohnen von DDC zum Einsatz kommt.

Das Unternehmen bemüht sich aktiv um die Ausführung bereits angekündigter kommerzieller Vereinbarungen und rechnet mit der Aufnahme des Betriebs im Rahmen von Einnahmen schaffenden Vereinbarung im ersten Quartal.

Über Drone Delivery Canada Corp.

Drone Delivery Canada Corp. ist ein Drohnentechnologieunternehmen, das sich auf die Planung, Entwicklung und Umsetzung seiner auf dem Einsatz von Drohnen basierenden Logistik-Software-Plattform konzentriert. Die Plattform des Unternehmens wird Regierungsstellen und Unternehmensorganisationen weltweit als Software as a Service-(SaaS)-Modell zur Verfügung stehen.

Drone Delivery Canada Corp. ist ein börsennotiertes Unternehmen, dessen Aktien an der kanadischen TSX V Exchange unter dem Börsensymbol FLT, im OTCQB-Markt (Nasdaq International Designation) in den Vereinigten Staaten unter dem Börsensymbol TAKOF und an der Frankfurter Börse in Deutschland unter dem Börsensymbol A2AMGZ gehandelt werden.

Mehr erfahren Sie unter www.DroneDeliveryCanada.com oder auf den Social-Media-Konten von DDC.

Über die Foremost Test Range

Die Foremost Test Range ist ein permanent beschränkter Luftraum in Südost-Alberta für den Flugbetrieb von unbemannten Flugzeugsystemen. Der Luftraum ist besonders attraktiv für Unternehmen, die Testflüge außerhalb der Sichtweite (Beyond Visual Line of Sight, BVLOS) durchführen wollen. Foremost bietet einen Luftraum von 700 Quadratseemeilen (2.400 Quadratkilometer), der für den Flugbetrieb von Drohnen bis zu einer Höhe von 18.000 Fuß über dem Meeresspiegel vorgesehen ist.

Ansprechpartner:

Kapitalmärkte: Herr Richard Buzbuzian, Telefon: (647) 501-3290, E-Mail: richard@dronedeliverycanada.com

Anleger: Herr Bill Mitoulas, Telefon: (416) 837-7147, E-Mail: billm@dronedeliverycanada.com

Medien: Herr Nelson Hudes, Hudes Communications International, Telefon: (905) 660-9155, E-Mail: Nelson@hudescommunications.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen
Bestimmte Informationen in dieser Pressemeldung können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die mit einer Reihe von bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Diese zukunftsgerichteten Informationen unterliegen zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen einige nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Dazu zählen unter anderem auch der Einfluss der allgemeinen Wirtschaftslage, die Branchensituation und die Abhängigkeit von behördlichen Genehmigungen (sowohl in Kanada als auch auf internationaler Ebene). Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die Annahmen, die zur Erstellung solcher Informationen herangezogen werden, möglicherweise ungenau sind, auch wenn sie zum Zeitpunkt der Erstellung als angemessen erachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten daher nicht als zuverlässig Die Parteien sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

DRONE DELIVERY CANADA CORP
Tony Di Benedetto
6-6175 Highway 7, Suite 441
L4H 0R6 Vaughan
Kanada

email : tony@dronedeliverycanada.com

Pressekontakt:

DRONE DELIVERY CANADA CORP
Tony Di Benedetto
6-6175 Highway 7, Suite 441
L4H 0R6 Vaughan

email : tony@dronedeliverycanada.com

Nicola Mining gibt Probenergebnisse von 2019 auf Silberkonzessionsgebiet Treasure Mountain bekannt

Vancouver, British Columbia, Kanada, 21. Februar 2020 – Nicola Mining Inc. (TSX.V: NIM), (das Unternehmen oder Nicola) gibt erfreut bekannt, dass es die Ergebnisse der Gesteinsproben erhalten hat, die 2019 beim Bodenbeprobungsprogramm des Unternehmens genommen wurden (das Programm 2019), das auf dem Konzessionsgebiet Treasure Mountain stattfand. Dabei handelt es sich um eine hochgradige Silbermine, die zu hundert Prozent im Besitz des Unternehmens und vollständig genehmigt ist und rund 90 Minuten von seiner Verarbeitungsanlage Craigmont entfernt liegt.

Das Unternehmen hat die Ergebnisse der Bodenproben am 23. Januar 2020 in einer Pressemitteilung veröffentlicht. Zusätzlich zu den Bodenproben hat das Unternehmen fünf Gesteinsproben genommen. Drei davon aus Bodenprobenstandorten, wo statt einer passenden Boden- eine Gesteinsprobe genommen wurde, sowie zwei Proben aus ausstreichendem mineralisiertem Material, das zum Graben Cal-Vein zu gehören scheint. Probe 2100151, eine der zwei Cal-Vein-Proben, lieferte signifikante Mineralisierung:

Probe 2100151:

– 813 Gramm Ag und 0,518 Gramm Au pro Tonne und 19 % Zink und 4,66 % Kupfer

Der Graben Cal-Vein ist eine sehr bekannte Struktur an der Nordseite des Berges innerhalb der Zone MB, rund 1,5 km von der Verarbeitungsanlage Treasure Mountain entfernt. Abbildung 1 zeigt die Lage der Gesteins- und Bodenproben aus dem Programm von 2019.

Abbildung 1: Lage des Boden- und Gesteinsprobenprogramm auf Konzessionsgebiet Treasure Mountain
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50095/TM Rock Samples Results_Final-DE_PRcom2.001.png

Die ausgewählten Gesteinsproben aus dem mineralisierten Gangmaterial aus dem Programm 2019 scheinen aus dem gleichen Cal-Vein-System zu stammen, dass 2010 und 2013 getestet wurde und ebenfalls hochgradige Ergebnisse brachte. Die Mineralisierung ist offen und das Unternehmen plant für 2020 weitere Tests. Analyseergebnisse der während des Feldprogramms 2019 genommenen Gesteinsproben finden sich unten in Abbildung 2:

Abbildung 2: Ergebnisse der Gesteinsproben
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50095/TM Rock Samples Results_Final-DE_PRcom2.002.png

Wissenschaftliche und technische Informationen

Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen wissenschaftlicher oder technischer Art – einschließlich der Proben-, Analyse- und Testdaten – wurden von Kevin Wells, P. Geo., einem beratenden Geologen von Nicola Mining, geprüft und genehmigt. Herr Wells ist ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Offenlegungsstandards für Bergbauprojekte – National Instrument 43-101.

Probenvorbereitung, Analyse und Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle

Die Proben wurden vom Labor Activation Laboratories Das Labor Activation Laboratories Kamloops ist ein geochemisches Full-Service-Labor, das Probenaufbereitung, Brandproben, ICP-OES, ICP-MS, XRF, Atomabsorption, Gravimetrie, Leco Carbon/Sulfur, Quecksilberanalyse und Davis Tube-Test anbietet.
in Kamloops erhalten und durch Zerkleinerung anschließende Pulverisierung auf eine Größe von mehr als 95% 105um oder weniger verkleinert. Die Multi-Element-Analyse erfolgte mittels 4-Säuren-Aufschluß mit ICP-OES-Abschluss. Gold wurde mittels 30-Gramm-Brandprobe und Atomabsorptionsspektrometrie (AAS) erhalten. Activation Laboratories ist ein ISO-17025-zertifiziertes Labor.

Über Nicola Mining

Nicola Mining Inc. ist ein Junior-Bergbauunternehmen, das an der TSX Venture Exchange notiert und im Begriff ist, den Verarbeitungsbetrieb bei der zu 100 Prozent unternehmenseigenen modernen Mühlen- und Bergeeinrichtung in der Nähe von Merritt (British Columbia) wieder aufzunehmen. Es hat bereits fünf Mühlen-Gewinnbeteiligungsabkommen mit Produzenten von hochgradigem Gold unterzeichnet. In der vollständig genehmigten Mühle können mittels Schwerkraft- und Flotationsprozesse sowohl Gold als auch Silber verarbeitet werden. Das Unternehmen ist ferner hundertprozentiger Eigentümer des Projekts New Craigmont, einem hochgradigen Kupferkonzessionsgebiet, und einer in Betrieb befindlichen Kiesgrube, die sich in der Nähe der Aufbereitungsanlage befindet.

Über das Konzessionsgebiet Treasure Mountain

Nicola Mining Inc. ist im Besitz sämtlicher Anteile (100 %) am Konzessionsgebiet Treasure Mountain, einer etwa 2.833 Hektar großen Mineralien-Liegenschaft, die aus 51 Mineralien-Liegenschaften mit 21 sogenannten Legacy Claims, 100 Parzellen und fünf sogenannten Crown Grants (Liegenschaften im Besitz der Krone) besteht.

Das Unternehmen hält sich weiterhin die Option offen, die Ebene 1 wiederzueröffnen, um Beschickungsmaterial für die Silbermühle aus Strosse 2 zu gewinnen, und behält die Silberpreise nach wie vor im Auge, bevor eine Wiedereröffnung der Mine in Betracht gezogen wird. Das Konzessionsgebiet beinhaltet auch drei sehr aussichtsreiche Zielgebiete:

1. Die Zone MB, die etwa 1,5 km von den unterirdischen Abbaustätten auf der nördlichen Seite des Berges entfernt ist, wo noch keine Bohrungen durchgeführt wurden.
2. Der Erzgang JV/die Eastern Zone, die etwa 1,0 km von den unterirdischen Abbaustätten entfernt liegen.
3. Das Portal Jensen, das rund 100 m westlich des Portals der Ebene 3 liegt und in den 1920er Jahren Standort von Abbauarbeiten war.

Für das Board of Directors:

Peter Espig
Peter Espig
CEO & Director

Für weitere Informationen:
Peter Espig
Tel: (778) 385-1213
E-Mail: info@nicolamining.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Nicola Mining Inc.
Peter Espig
Suite 1000 – 355 Burrard Street,
V6C 2G8 Vancouver
Kanada

email : info@nicolamining.com

Pressekontakt:

Nicola Mining Inc.
Peter Espig
Suite 1000 – 355 Burrard Street,
V6C 2G8 Vancouver

email : info@nicolamining.com

Krisen, aber auch Lichtblicke

Ob Coronavirus, erstes Handelsbilanzdefizit in Bayern, Kaufkraftverlust von Sparguthaben oder eine mögliche Medikamentenknappheit, es gibt Einiges an Ungemach.

BildEuropäische Firmen hängen stark von China ab und dort sind wegen der neuartigen Lungenkrankheit viele Lieferketten einfach lahmgelegt. Auch die Lieferung von Ersatzteilen aus China an den Weltmarkt ist ins Stocken geraten. Ein Domino-Effekt könnte entstehen. Da geht schon mal die Angst um benötigte Medikamente nicht zu erhalten. Denn Wirkstoffe werden besonders in China und in Indien hergestellt.

Soweit sollte es nicht kommen, teurere verfügbare Medikamente dürfen auch ausgegeben werden. In der Pharmabranche ist neben der Verfügbarkeit der Wirkstoffe auch die Verarbeitung ein wichtiges Thema. Hier setzt die Trocknungstechnologie von EnWave an. Das Unternehmen ermöglicht dadurch geringeres Gewicht, reduzierte Versandkosten und Kühlung kann vermieden werden.

So konnte EnWave mit Vertretern der Pharma- und Biotechindustrie Verträge bezüglich seiner Gefriertrocknungsanlagen abschließen. Auch nutzen Kunden aus der Lebensmittelbranche die REV(TM)-Technologie von EnWave – https://www.rohstoff-tv.com/play/enwave-update-zur-expansion-von-moon-cheese-rev-maschinenverkaeufe/ -.

Aber es gibt auch gute Nachrichten, ob in Sachen Grundrente oder dass der Kauf von Elektrofahrzeugen und Plug-In-Hybriden nun sogar rückwirkend (ab 4. November zugelassene Fahrzeuge) mit einem Umweltbonus von bis zu 6000 Euro bezuschusst wird. In diesen Fahrzeugen sind Lithium-Ionen-Batterien verbaut. Lithium ist daher ein gefragter Rohstoff.

Ein Unternehmen, das sich auf Lithium spezialisiert hat, ist Millennial Lithium – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-mit-skeena-resources-caledonia-mining-copper-mountain-und-millennial-lithium/ -. Das schuldenfreie Unternehmen hat bereits vier von fünf Bergbaulizenzen für sein Pastos Grandes-Lithiumprojekt erhalten. Diese Lizenzen umfassen 6.447 Hektar Land. Dieses liegt in Argentinien, wo es hochwertiges Lithium gibt.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Millennial Lithium (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/millennial-lithium-corp/ -) und EnWave (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/enwave-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Gold und schwarze Schwäne

Der schwarze Schwan kommt zum einen in der Natur selten vor und zum anderen steht er für ein nicht vorhersehbares Ereignis von großer Tragweite.

BildDer Begriff stammt von Nicholas Taleb aus seinem Buch “Der Schwarze Schwan”. Er beschreibt wie Menschen extrem unwahrscheinliche Ereignisse kaum in ihre Betrachtung miteinbeziehen. Schwarze Schwäne waren beispielsweise die Lehman-Pleite oder Fukushima. Als Folge können große Verwerfungen an den Finanzmärkten entstehen. Ein einseitiges Setzen auf Chancen ist daher sehr risikobehaftet.

Vor schwarzen Schwänen schützen Gold und Silber als sichere Häfen. Werden andere Vermögenswerte zerstört, behalten die Edelmetalle ihren Wert. Auch der Ausbruch des Corona-Virus ist ein schwarzer Schwan, dessen wirtschaftliche Auswirkungen noch nicht ganz klar sind. Auch wenn viele Rohstoffe von COVID-19 betroffen sind, bleiben die Edelmetalle traditionell die erste Wahl.

Der Goldpreis erreichte jetzt ein 7-Jahreshoch von 1.643 US-Dollar je Feinunze. Das trotz eines festen Dollars und trotz steigender Aktienmärkte. Die starke Investmentnachfrage hat auch zu einem neuen Rekordhoch des Goldpreises in Euro geführt. Und je mehr das Corona-Virus die Wirtschaft beeinträchtigt, desto wahrscheinlicher werden in der Folgezeit Zinssenkungen und ähnliche Maßnahmen, um der Wirtschaft wieder auf die Beine zu helfen.

Ein Investment in Goldaktien sollte gut überlegt sein, ist aber derzeit sicher nicht die schlechteste Methode, um sich etwas Sicherheit zu erkaufen. Zu den Werten, die bereits ihr Können bewiesen haben, gehören sicherlich Caledonia Mining oder Fiore Gold.

Fiore Gold produzierte auf seiner Tagebaumine Pan in White Pine County, Nevada im Jahr 2019 rund 41.500 Unzen Gold. Daneben besitzt Fiore Gold Explorationsprojekte in Washington (Golden Eagle), Nevada (Gold Rock) und in Chile (Rio Loa-Liegenschaft).

Caledonia Mining – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-mit-skeena-resources-caledonia-mining-copper-mountain-und-millennial-lithium/ – hat sich durch die Beteiligung einheimischer Investoren große Akzeptanz im nicht ganz so einfachen Simbabwe gesichert. Die Blanket-Mine produziert seit Jahren erfolgreich, im vergangenen Jahr lag die Goldproduktion bei mehr als 55.000 Unzen.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Fiore Gold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/fiore-gold-ltd/ -) und Caledonia Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/caledonia-mining-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Die Messesaison beginnt

Die wohl wichtigste Messe für den Bergbau ist die Prospectors & Developers Association of Canada, die PDAC. Von 1. Bis 4. März trifft sich die Bergbaugemeinde.

BildRund 1.100 Aussteller, 2.500 Investoren und zirka 26.000 Teilnehmer aus 132 Ländern werden sich auf der PDAC aufhalten. Neueste Bergbaudienstleistungen und -technologien werden zu bestaunen sein. Vorträge, ob zu Gold, Batteriemetallen oder Uran und anderen Rohstoffen können verfolgt werden. Fusionen und Übernahmen und auch ein Seminar über den Einstieg in Rohstoffinvestitionen könnten besonders interessant werden. Programmvielfalt wird auf jeden Fall großgeschrieben.

Wenn es auch nicht möglich ist an der PDAC persönlich teilzunehmen, so kann man doch an den Events und Neuigkeiten teilnehmen, über Twitter, YouTube, Facebook oder LinkedIn und Instagram. Ansonsten ist es möglich sich über Investitionsmöglichkeiten im Bergbaubereich im Internet zu informieren.

Management, Lage der Projekte, Stand der Produktion oder Stand der Explorationsarbeiten von Bergbaugesellschaften, Finanzstatus, all das lässt sich auf den Homepages der Unternehmen und anderen informativen Seiten nachvollziehen. Zwei Beispiele aus dem Bergbaubereich verdienen Beachtung, Vizsla Resources und RNC Minerals.

Vizsla Resources besitzt mit dem Panuco-Projekt eine spannende Gold- und Silber-Liegenschaft liegt in einem der größten und wichtigsten Bergbaubezirke in Mexiko. Hochwertige Silber- und Goldvorkommen wurden identifiziert und auch die Infrastruktur ist dort besten.

RNC Minerals – https://www.rohstoff-tv.com/play/rnc-minerals-steigerung-der-goldproduktion-auf-110000-unzen-in-2020/ – kann bereits zwei produzierende Goldliegenschaften, gelegen in Australien, sein Eigen nennen. Ein Nickel-Kobalt-Projekt in Quebec gehört ebenfalls zum Portfolio des Unternehmens.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von RNC Minerals (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/rnc-minerals-corp/ -) und Vizsla Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/fiore-gold-ltd-1/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftngsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftngsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Droht wirtschaftlicher Kollaps

Einige glauben, dass das weltweite Finanzsystem in absehbarer Zeit zusammenbrechen könnte. Auch ohne dieses Horrorszenario macht Gold Sinn.

BildDie Geld- und Konjunkturpolitik der Zentralbanken ist exzessiv. Die globale Verschuldung liegt heute rund 50 Prozent über der Verschuldung kurz vor der letzten Finanzkrise. Eine Kredit- und Anleihenblase, so manche Stimmen, droht. Auch hat die Europäische Zentralbank seit November ihre lockere Goldpolitik nochmals verschärft. Die umstrittenen Anleihenkäufe wurden wieder aufgenommen.

Gewinner der niedrigen Zinsen sind die Schuldner, denn sie zahlen für ihre Schulden viel weniger. Dabei ist es egal, ob es Privatpersonen oder Länder sind. Wer Geld verliert, das sind die Sparer. Millionen Deutsche, die Geld angelegt haben, um für das Alter vorzusorgen, müssen zusehen, wie das Ersparte immer weniger wird.

Um den negativen Stimmen etwas den Wind zu nehmen, sei daran erinnert, dass gerade, wenn viele einen Crash voraussahen, der Markt dann umso mehr Stärke zeigte.

Dennoch ist es Zeit zu handeln und die Ersparnisse zu retten. Um noch Renditen zu erlangen, raten viele Experten daher vermehrt auf Aktien zu setzen. Und da helfen reale Vermögenswerte wie Edelmetalle, allen voran Gold. Aktien von Goldunternehmen sollten ein Teil der Anlagestrategie sein.

Beachtenswert sind beispielsweise Skeena Resources oder Osisko Gold Royalties. Skeena Resources – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-mit-bluestone-resources-mag-silver-und-skeena-resources/ – hat sich für seine Projekte ein besonders hochwertiges Gebiet ausgesucht, das Goldene Dreieck in British Columbia. Dort befindet sich das Eskay-Goldprojekt (bis zu 15 Gramm Gold pro Tonne Gestein bei den letzten Bohrungen), das Snip-Goldprojekt sowie das GJ Kupfer-Gold-Porphyr-Projekt.

Mit Osisko Gold Royalties – https://www.rohstoff-tv.com/play/osisko-gold-royalties-ueberblick-der-erreichten-ziele-in-2019/ – holt man sich eine Gesellschaft ins Depot, das als Royalty-Unternehmen schon für die gewünschte Diversifizierung sorgt. Mit der Beteiligung an diversen Rohstoffgesellschaften sind mehr als 130 Lizenzgebühren und Edelmetallabnahmen das Geschäft.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Skeena Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/skeena-resources-ltd/ -) und Osisko Gold Royalties (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-gold-royalties-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Das höchste Potenzial beim Goldanstieg liegt in Aktien

Während DAX und Dow seit Wochen neue Höchststände feiern, steigt simultan auch der Preis der Feinunze Gold. Eine Entwicklung, die darauf hindeutet, dass der Markt Zweifel an der Nachhaltigkeit…

Bildder Börsenkurse hat und die Angst vor einer globalen Rezession steigt. Gold ist als älteste Währung wieder als sicherer Hafen gefragt.

Zweifel und Goldpreis steigen simultan

Wenn die Nachfrage nach physischem Gold steigt, dann suchen die Käufer vor allem Sicherheit. Die Papierwährung sind sie losgeworden und halten stattdessen etwas, was anzufassen ist. Wer besorgt um den Zustand der Wirtschaft ist, dem treiben die Gedanken an das Finanzsystem auch zwangsweise die Sorgenfalten auf die Stirn. Neben dem physischen Gold besteht noch die Möglichkeit, die Aktien von Unternehmen zu kaufen, die das Edelmetall suchen, produzieren oder Reserven vorweisen können.

Exploration birgt höchstes Potenzial

Gold ist ein Edelmetall, das den Vorteil bietet, dass es selten vorkommt und aufwendig gewonnen wird. Der Nachteil ist allerdings auch, dass es keine Dividenden ausschüttet. Wer von beiden Effekten profitieren will, muss sich mit Aktien von Gold Unternehmen beschäftigen. Es gibt Gold Produzenten, die regelmäßig Dividenden zahlen und der Wert der Aktie steigt üblicherweise darüber hinaus überproportional, wenn der Gold Preis zulegt. Der größte Hebel für Gold Investoren liegt allerdings bei Unternehmen, die nach Gold suchen und auf bislang unentdeckte Vorkommen stoßen.

Unternehmen präsentiert sich auf der PDAC

Ein Unternehmen, das großes Potenzial vorweisen kann, ist Desert Gold Ventures (ISIN: CA25039N4084 / TSX-V: DAU). Hierbei handelt es sich um ein kanadisches Goldexplorations- und Erschließungsunternehmen, das verschiedene Goldexplorationsprojekte in West-Mali und in Ruanda besitzt. Desert Gold Ventures ist noch relativ unbekannt und der Börsenwert beträgt derzeit rund 13,5 Mio. CAD. Anfang März 2020 wird das Management auf der größten Rohstoffmesse der Welt, die PDAC in Toronto, das Unternehmen vorstellen und dem interessierten Publikum das Potenzial erklären.

Mindestens eine Millionen Unzen Gold erwartet

Die Besonderheiten von Desert Gold Ventures ist, dass das Unternehmen in der Senegal-Mali ,Shear Zone’ nach eigenen Angaben Vorkommen von bis zu sechs Mio. Unzen Gold erwartet. Bei einem aktuellen Goldpreis von über 1.640,- USD pro Feinunze bedeutet selbst der untere Bereich der internen Erwartungen ein enormes Potenzial. Was die meisten Marktteilnehmer nicht wissen ist, dass Mali die viertgrößte afrikanische Nation bei der Goldproduktion ist. Im Jahr 2018 wurden 2,14 Mio. Unzen Gold gefördert und das Land verfügt über mehr als 35 Mio. Unzen Reserven.

Westafrika im Fokus von Unternehmen

Das Potenzial von Mali ist enorm, da weite Teile des Landes noch nicht erkundet wurden. Namhafte Unternehmen wie z.B. Allied Gold, B2Gold, Barrick Gold und Resolute sind bereits in dem westafrikanischen Land aktiv. Es ist daher auch kaum verwunderlich, dass der Rohstoffexperte Ross Beaty bei Desert Gold Ventures investiert ist und über 3 % der ausstehenden Aktien hält. Im vierten Quartal 2019 hat das Unternehmen ein Bohrprogramm von über 15.000 Meter begonnen. Die über 400 qkm großen Gebiete umfassen bereits 19 Goldzonen auf denen bereits Spitzenwerte von 6,3 g/t Gold über 13 Meter nachgewiesen wurden.

Aktie mit Vervielfachungspotenzial

Vor dem Hintergrund, dass Gold wieder sehr gefragt und Desert Gold Ventures (ISIN: CA25039N4084 / TSX-V: DAU) in der Szene noch unbekannt ist, gehen wir davon aus, dass das Interesse für die Aktien des Unternehmens mit steigendem Goldpreis ebenfalls zunehmen wird. Es wäre auch nicht verwunderlich, wenn das Unternehmen mit zunehmenden Reserven übernommen wird oder Projekte veräußert. In beiden Fällen sollte dies nicht zum Nachteil von Aktionären sein.

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments!

Ihr JS Research-Team

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Treasury Metals zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Treasury Metals und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Treasury Metals einzugehen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Treasury Metals und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Treasury Metals im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Treasury Metals halten und weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den “Webseiten”, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte “third parties”) bezahlt. Zu den “third parties” zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten “third parties” mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Lesen Sie unseren kompletten Disclaimer unter:https://www.js-research.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Treasury Metals – noch unbeachtete Goldperle vor Mega-Comeback!

Das frische Kapital fließt zunächst in die größeren Werte und bahnt sich dann den Weg zu den kleineren Minenaktien. Deshalb stellen wir Ihnen heute einen absoluten Topwert vor, der bisher noch weitgeh

BildDer Goldpreis geht durch die Decke und konnte auch in der vergangenen Handelswoche erneut massive Zugewinne erzielen. In Euro gerechnet wurde wieder ein neues Allzeithoch erreicht! Davon konnten bereits viele Edelmetallproduzenten stark profitieren!

Allerdings hat sich dies bisher bei nur wenigen, ausgewählten Juniors und Explorationsgesellschaften fortgesetzt! Das ist ganz normal, denn das frische Kapital fließt zunächst in die größeren Werte und bahnt sich dann den Weg zu den kleineren Minenaktien. Die Vergangenheit zeigt aber auch, dass gerade bei solchen Werten unglaubliche Kursgewinne zu erreichen waren.

Gerade hier liegt jetzt unsere enorme Gewinnchance als Anleger, denn noch gibt es einige unterbewertete, aber vielversprechende Qualitätsperlen unter den Goldaktien! Es gilt nun schnell zu handeln, bevor Analysten diese Werte empfehlen und die Masse anspringt. Sie wissen ja: Im Einkauf liegt Ihr Gewinn!!! Nachdem wir Ihnen kürzlich mit Goldmining schon eine dieser zukünftigen Gewinneraktien vorgestellt haben, konnten wir bereits die nächste Vervielfachungs-Chance identifizieren! Ein absoluter Topwert, der bisher noch weitgehend unter dem Goldradar fliegt. Dies dürfte sich aber schon bald ändern. Warum? Das lesen sie im folgenden Bericht zu:

Ihre nächste Goldperle hat bereits viele wichtigen Meilensteine umgesetzt!

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Treasury Metals zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Treasury Metals und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Treasury Metals einzugehen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Treasury Metals und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Treasury Metals im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Treasury Metals halten und weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den “Webseiten”, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte “third parties”) bezahlt. Zu den “third parties” zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten “third parties” mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte “Small Caps”) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Lesen sie den kompletten Disclaimer unter: https://www.js-research.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de