Zukunft ist heute! Vom Bestandssystem zur Innovationsplattform

NOVUM präsentiert gemeinsam mit der Bayerischen, wie sich das Bestandsführungssystem „Elementar“ zu einer modernen Innovationsplattform entwickelt, die auch offen ist für die Kooperation mit Dritten.

Gemeinsam mit der Bayerischen präsentiert NOVUM, der zukunftssichere IT-Partner für die Versicherungsbranche, am 26. und 27. November 2019 auf dem „Messekongress IT für Versicherungen“ in Leipzig, wie das Bestandsführungssystem des Münchner Versicherers im Rahmen des Projekts „Elementar“ nicht nur erneuert wird, sondern sich zu einer modernen Innovationsplattform entwickelt, die auch offen ist für die Kooperation mit Dritten.

Der digitale Wandel verändert die Erwartungshaltung der Versicherten. Sie erwarten von ihrer Versicherung in Zukunft bessere und schnellere Services sowie transparente Versicherungsverträge, die sich rund um die Uhr flexibel an die persönliche Lebenssituation anpassen lassen. Das erfordert moderne Werkzeuge für neue Geschäftsmodelle und innovative Versicherungsprodukte. Erleben Sie neben dem modernen Bestandsführungssystem „Elementar“ die NOVUM Cloud Platform, die Innovationsplattform für den internationalen Versicherungsmarkt mit dem weltweit einzigartigen Sicherheits- und Compliance-Konzept.

Fachbesucher haben die Möglichkeit, mit uns an unserem Messestand zu den Themen Modernes Bestandsführungssystem, Ökosystem, Innovation, Digitalisierung und Cloud-Computing in der Versicherungsbranche ins Gespräch zu kommen.
______________________________________________________________________

NOVUM entwickelt innovative Softwarelösungen für den internationalen Versicherungsmarkt, interdisziplinär in Zentraleuropa, nach dem Qualitätsanspruch „Made in Germany“. Durch die Erfahrung von über 25 Jahren in der Entwicklung und Einführung von zukunftsorientierten IT-Lösungen verfügt NOVUM über bewährte Methoden und Verfahren für eine sichere, risikominimierte und kosteneffiziente Einführung seiner bereits mehrfach ausgezeichneten Softwarelösungen der V’ger-Produktfamilie. NOVUM entwickelt sowohl fachliche Standardsoftware als auch individuelle Lösungen für Versicherer, Finanzdienstleister und FinTechs. Auf Basis der bereits mehrfach ausgezeichneten NOVUM Cloud Platform lassen sich auch Third-Party-Anwendungen als SaaS-Lösung nutzen. Aktuell sind an den Standorten Nürnberg, Köln, Salzburg, Wien, Maribor und Zürich über 150 Mitarbeiter beschäftigt.

www.novum-rgi.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

NOVUM GmbH
Herr Mark Johanni
Nordostpark 51
90411 Nürnberg
Deutschland

fon ..: +49 911 23990-170
web ..: http://www.novum-rgi.de
email : mark.johanni@novum-rgi.de

Pressekontakt:

NOVUM GmbH
Herr Mark Johanni
Nordostpark 51
90411 Nürnberg

fon ..: +49 911 23990-170
web ..: http://www.novum-rgi.de
email : mark.johanni@novum-rgi.de

Tochtergesellschaft von Carl Data, FlowWorks, bringt moderne Analysetools in Abwasserinfrastruktur von Miami-Dade ein

Vancouver (British Columbia), 19. November 2019. Carl Data Solutions Inc. (CSE: CRL, FWB: 7C5, OTC: CDTAF) (Carl Data) freut sich bekannt zu geben, dass seine 100-Prozent-Tochtergesellschaft, FlowWorks Inc. (FlowWorks), die moderne Analysekomponente zur Nutzung der Wastewater Advanced Metering Infrastructure (WWAMI) des Miami-Dade Water and Sewer Department (das WASD) bereitstellen wird.

Diese hochmoderne WWAMI-Architektur sammelt und analysiert Daten aus Wasser- und Abwassersystemen, senkt die Betriebskosten und reduziert die negativen wirtschaftlichen Auswirkungen von Niederschlagsereignissen. FlowWorks wird die Tools für eine tiefere Ebene der technischen Analyse bereitstellen, um den Betrieben ein besseres Verständnis darüber zu vermitteln, wie sich Zufluss und Infiltration auf das Fassungsvermögen des Sammelsystems auswirken.

Bei diesem neuartigen Ansatz kommen Geräte zum Einsatz, die den Wasserverbrauch der Water Metering Division des WASD erfassen und die einzigartige Fähigkeit von FlowWorks nutzen, sowohl den Wasserverbrauch als auch die Kanaldurchflussdaten zu importieren, um automatisch zu ermitteln, ob Zufluss und Infiltration vorhanden sind. Ein Pilotprogramm wurde gestartet und bei der Auswertung der Ergebnisse wurde festgestellt, dass das Testbecken (Becken 27), das sich aufgrund des wahrgenommenen Zuflusses und der Infiltration in einem Entwicklungsstopp befand, tatsächlich konform war, da die gemessenen Wassermengen aus dem Wasserverbrauch in Wohngebieten stammten und nicht aus dem Auslaufen von Wasser in die Leitungen.

Ein weiterer praktischer Nutzen der Einführung dieser Methode besteht darin, dass die Daten aus der Ferne überwacht werden können, ohne dass die Anlage für Sichtprüfungen besucht werden muss. Durch die Möglichkeit, die Abwassermengen in den Rohren als tatsächlichen Verbrauch zu quantifizieren, kann das WASD Wartungsarbeiten effizienter zuordnen und muss weniger unnötige Reparaturen durchzuführen, da Zufluss und Infiltration die Infrastruktur im entsprechenden Becken nicht beeinträchtigen, was dem Department finanzielle Einsparungen in puncto Arbeitsstunden und Ausrüstung beschert. Dieses Pilotprogramm wird in Zukunft auf andere Abwassersammelbecken erweitert werden, die ähnliche Kriterien wie das Becken 27 erfüllen. Miami-Dade verwaltet zurzeit über 1.000 Abwasserkanäle.

Angesichts einer besseren Sichtbarkeit unserer Betriebe ermöglicht es uns dieses Programm, die Kunden des Miami-Dade Water and Sewer Department besser zu beliefern, indem wir sicherstellen, dass unser Kanalsammelsystem den gesetzlichen Anforderungen entspricht, das Serviceniveau zu erhöhen und in Zukunft die Identifizierung von Kanalüberläufen und die Minderung von Zufluss und Infiltration in unser Abwassersammelsystem zu unterstützen, sagte Kevin Lynskey, Director des WASD.

Das WASD erbringt qualitativ hochwertige Trink- und Abwasserdienstleistungen und arbeitet gleichzeitig an der Erhaltung des Wassers sowie am Schutz der öffentlichen Gesundheit und der Umwelt. Miami-Dade County weist über 7.700 Meilen an unterirdischen Wasserleitungen sowie etwa 6.200 Meilen an Kanalisationsleitungen auf, die etwa 2,3 Millionen Bewohner und Tausende von Besuchern versorgen.

Die FlowWorks-Plattform ist in den letzten fünf Jahren weit über die reine Echtzeitüberwachung hinausgewachsen, sagte Kevin Marsh, President von FlowWorks. Projekte wie dieses verdeutlichen, wie gut wir Daten aus verschiedenen Systemen integrieren und anschließend die modernen Analysetools bereitstellen können, die erforderlich sind, um den Wert der gesammelten Daten zu maximieren. Greg Johnston, CEO von Carl, fügte hinzu: Unsere Lösungen wurden konzipiert, um Zeit und Geld zu sparen und gleichzeitig Antworten auf komplizierte Probleme zu geben. Aus diesem Grund nehmen wir weiterhin Großkunden wie Miami-Dade in unseren wachsenden Kundenstamm auf.

Über Carl Data Solutions Inc.
Carl Data Solutions Inc. ist ein IIoT- und BDaaS-Unternehmen (Industrial Internet of Things und Big Data as a Service), das zukunftsorientierte Lösungen für die Datenerfassung, -speicherung und -analyse für datenzentrierte Unternehmen bereitstellt. Carl nutzt seine jüngsten Übernahmen, um über seine Tochtergesellschaften Astra Smart Systems und FlowWorks Inc Kunden bei der Analyse und Modellierung von Umweltdaten über ein leistungsfähiges End-to-End-Netzwerk zu unterstützen, auf der anwenderspezifische Sensor-Arrays mit webbasierten Apps für die Datenüberwachung, Datenmeldung und prädiktive Modellierung kombiniert werden.

Carl Data arbeitet mit neuen cloudbasierten Massenspeicherdiensten und Analyseinstrumenten auf Basis des maschinellen Lernens (KI) zusammen, um jene Skalierbarkeit zu ermöglichen, die für eine effiziente Überwachung von sehr großen Datenmengen erforderlich ist, die von Regierung und Industrie erhoben werden. Das Software-Paket spart den Kunden Zeit und Geld, indem es Sensordaten bzw. Daten aus anderen Quellen sammelt und daraus ein System für Entscheidungsfindungsprozesse in Echtzeit generiert, mit dem Infrastruktureinrichtungen und Anlagenwerte optimal geschützt werden können. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.CarlSolutions.com.

Über FlowWorks
FlowWorks ist eine leistungsstarke Software-as-a-Service- (SaaS)-basierte Anwendung zur Sammlung, Überwachung und Analyse aller Arten von Umweltdaten. FlowWorks ist im Vergleich zu konkurrierenden Softwarepaketen flexibel, erschwinglich und benutzerfreundlich. Die FlowWorks-Anwendung bietet die einzigartige Möglichkeit, Daten von allen Arten von Überwachungsgeräten, Messgeräten und Sensor-Hardware, SCADA-Systemen sowie anderen öffentlichen und privaten Datenquellen zu erfassen und die gesammelten Informationen in einer einzigen Plattform zusammenzuführen, um umfassende Analysen und Berichte zu erstellen, wodurch der Endverbraucher Zeit und Geld spart. Weitere Informationen über die FlowWorks-Anwendung finden Sie unter www.FlowWorks.com.

Für das Board of Directors:
Greg Johnston
President, Chief Executive Officer, Director
Carl Data Solutions Inc.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Victoria Oh
Corporate Communications
Carl Data Solutions Inc.
Telefon: (778) 379-0275
E-Mail: info@carlsolutions.com

Die Canadian Securities Exchange (unter CNSX Markets Inc. als Betreiber) hat den Inhalt dieser Pressemeldung weder genehmigt noch missbilligt.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Carl Data Solutions
Kevin Ma
Suite 488 – 1090 West Georgia Street
V6E 3V7 Vancouver
Kanada

email : info@carlsolutions.com

Pressekontakt:

Carl Data Solutions
Kevin Ma
Suite 488 – 1090 West Georgia Street
V6E 3V7 Vancouver

email : info@carlsolutions.com

Soundtrack für Vermögenswerte – ein finanzieller Bildungsroman

Daniel Korth und Ümit Mericler erklären in „Soundtrack für Vermögenswerte“, wie man seine Finanzbildung steigert und den Weg in die finanzielle Unabhängigkeit findet.

BildEs handelt sich bei „Soundtrack für Vermögenswerte“ um Finanzhilfe der anderen Art. Erfahren Sie auf 292 Seiten, wie sie Ihre Eigenmotivation erhöhen, Ihre Persönlichkeit entwickeln, Ihre Finanzbildung steigern und letzendlich finanziell unabhängig werden – und das nicht mithilfe eines trockenen Sachbuchs, sondern durch einen unterhaltsamen Sachroman. Darin eignet sich der finanziell ungebildete 29-jährige Tom nach und nach das Wissen über die unterschiedlichsten Aspekte des Unternehmertums, der Geldanlage und der richtigen Einstellung an. Er tritt letzten Endes aus dem Tal der finanziell Ahnungslosen heraus (und nimmt Sie gleich mit).

Folgen Sie dem faszinierenden Werdegang eines Heavy-Metal-Gitarristen und Gelegenheitsarbeiters und lernen dabei ganz nebenbei, wie man Schulden los werden kann, sein Geld richtig anlegt, sich passive Einkommensströme aufbaut und sich weitere monetäre Standbeine aufstellt, um die richtigen Schritte zur finanziellen Unabhängigkeit zu tun.

Erfahren Sie in „Soundtrack für Vermögenswerte“ von Ümit Mericler und Daniel Korth u.a., warum Finanzbildung wichtig ist und warum man sich finanziell bilden sollte, wie man mit Humankapital mehr Geld verdient, wie man sich von Altlasten befreit und wie man mit „Fullfillment by Amazon“ (Amazon FBA) erste unternehmerische Schritte gehen kann. Abgerundet wird das innovative Buch mit vielen hilfreichen Literaturhinweisen zum Thema Finanzen.

„Soundtrack für Vermögenswerte“ von Ümit Mericler und Daniel Korth ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-5310-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Coca Cola und Nestle Manager steigt in diesen 1.462% Hot Stock ein – Nächster Verzehnfacher mit Börsenstar. Neuer Pot Hot Stock nach 50.000% mit Aurora Cannabis und 294.900% mit Canopy Growth – AC Research

Coca Cola und Nestle Manager steigt in diesen 1.462% Hot Stock ein. Neuer Pot Hot Stock nach 50.000% und 294.900%

19.11.19 08:05
AC Research

Vancouver (www.aktiencheck.de, Anzeige)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49409/Coca Cola und Nestle Manager steigt in diesen 1.001.png

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Coca_Cola_und_Nestle_Manager_steigt_diesen_1_462_Hot_Stock_Neuer_Pot_Hot_Stock_50_000_und_294_900-10595998

Executive Summary-19.11.2019

Coca Cola und Nestle Manager steigt in diesen 1.462% Hot Stock ein
Neuer Pot Hot Stock nach 50.000% mit Aurora und 294.900% mit Canopy

Unser 1.462% Cannabis und Mushroom Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) meldet heute Morgen den Einstieg des ehemaligen Coca Cola und Nestle Managers Vivek Teneja in die kurz vor dem Börsengang stehende Tochtergesellschaft für den Boommarkt psychedelische Pilze Flourish Mushroom Inc. Als Vice President Operations soll der Erfolgsmanager, der bei Coca Cola, Nestle und anderen globalen Unternehmen Projekte im Volumen von über 150 Mio. Dollar betreute, die Kommerzialisierung funktionaler Pilze vorantreiben. Unternehmenskreisen zufolge soll der Börsengang der Tochtergesellschaft für medizinische Pilze Flourish Mushroom Inc bereits in Kürze stattfinden. Medizinische Pilze gelten in Nordamerika derzeit als der nächste große Boommarkt an der Börse. Psychedelische Pilze sollen noch besser im Kampf gegen Volkskrankheiten wie Depression, Demenz oder Krebs helfen und weniger Nebenwirkungen haben. Unternehmenskreisen zufolge solle die Tochtergesellschaft perspektivisch genauso an die Börse gebracht werden wie die erst vor wenigen Wochen erworbene 30% Beteiligung an dem Medical Mushroom IPO-Kandidaten Absolem Health Corp. Weitere Investments in Medical Mushroom IPO-Kandidaten sollen in Kürze folgen. Unterdessen hat der boomende Geschäftsbereich Cannabis vor wenigen Tagen ein rasantes Umsatzwachstum von 355% für Q3 2019 gemeldet. Die Umsatzerlöse unseres Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. schossen im dritten Quartal 2019 um 355% von 0,4 CAD$ auf 1,9 Mio. CAD$ in die Höhe. Nach dem Abschluss von Lizenzdeals über 3.8 Mio. Dollar in den vergangenen Monaten dürfte sich das fulminante Umsatzwachstum in den kommenden Monaten weiter beschleunigen. Erst kürzlich hat unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. einen Riesendeal mit 9.000 Apotheken und Spezial-Geschäften mit Garantieumsätzen von 1.000.000 Dollar ab dem dritten Jahr gemeldet. Unternehmenskreisen zufolge stehen weitere Riesendeals unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem hat unser Pot Hot Stock zuletzt den mittelfristigen Abwärtstrend nach oben durchstoßen und damit für ein massives Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Nach Kursgewinnen von bis zu 50.000% mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis und 294.900% mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth rechnen Börsenanalysten in den kommenden Jahren mit vergleichbaren Kursgewinnen bei Medizinische Pilze Aktien. Der Börsenkandidat im Bereich Medizinische Pilze Flourish Mushroom Labs Inc habe die Übernahme eines ganzen Kataloges von Pilz-Rezepturen für Nahrungsergänzungsmittel abgeschlossen. Unternehmenskreisen zufolge wird derzeit der Börsengang der Tochtergesellschaft Flourish Mushroom Labs Inc ins Auge gefasst. Unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. ist der nächste große Deal von Börsenstar Penny White. Die erfolgreiche und mit zahlreichen Preisen dekorierte Serienunternehmerin verantwortete als Mitbegründerin den Börsenerfolg von Merus Labs Inc bis zur erfolgreichen Übernahme durch Norgine B.V. für 342 Mio kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund zwölf mal soviel als der aktuelle Börsenwert ihres neuen Deals The Yield Growth Corp. Die Erfolgsunternehmerin hat Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond zum Chairman verpflichtet, der als CEO M.A.C. Cosmetics von einem Umsatz von 12 Mio. $ auf Umsatzerlöse von über 300 Mio. $ führte, ehe das Unternehmen vom Kosmetik-Riesen Estee Lauder übernommen wurde. Unternehmenskreisen zufolge sollen erste Riesendeals mit großen Handelsketten unmittelbar bevor stehen. Wir erwarten daher für das laufende Jahr 2019 noch einmal eine Beschleunigung des rasanten Umsatzwachstums. Perspektivisch ist eine Verhundertfachung auf einen Jahresumsatz von 300 Mio. Dollar möglich. Rasantes Wachstum durch Übernahmen lautet das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen sowie Riesendeals mit der Kosmetikbranche unmittelbar vor dem Abschluss. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. Erfolgsunternehmerin und Börsenstar Penny White ist angetreten den führenden Hersteller von Kosmetikprodukten auf CPD-Basis aufzubauen und diesen perspektivisch an einen Milliardenkonzern aus der Kosmetikbranche zu verkaufen. Mit unserem Cannabis Aktientip FSD Pharma konnten unsere Leser in wenigen Wochen 329% Kursgewinnen erzielen. Nach Kursgewinnen von 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis, bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Aktientips Auxly Cannabis und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 1.462% mit unserem neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

Aus 10.000 EUR wurden mit Cannabis-Aktien bis zu 29.500.000 EUR
Verpassen Sie jetzt die nächste Vervielfachungschance im Cannabis-Sektor nicht wieder

Mit Cannabis-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis schossen in nur drei Jahren um bis zu 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD in die Höhe. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth wurden in nur drei Jahren um sagenhafte 294.900% von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD in die Höhe katapultiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

Börsenstar und Serienunternehmerin Penny White verkaufte letzten Deal für 342 Mio. $
rund zwölf mal soviel als aktueller Börsenwert unseres neuen Cannabis Hot Stocks

Börsenstar und Serienunternehmerin Penny White war als Mitbegründerin die treibende Kraft für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc (TSX:MSL, NASDAQ:MSLI-Q) an Norgine B.V. für 342 Mio. CAD (228 Mio. EUR) – das ist rund zwölf mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Inc. Nun will Erfolgsunternehmerin Penny White den rasant wachsenden Markt für Wellness-Produkte auf Cannabis-Basis erobern. Der globale Markt für Wellness-Produkte ist über 4,2 Billionen USD schwer. Der boomende Markt für Cannabis-Produkte soll bis zu Jahr 2021 auf kolossale 31 Milliarden USD explodieren. Zur Umsetzung der ehrgeizigen Wachstumspläne hat CEO Penny White den erfolgreichen Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond verpflichtet. Der Erfolgsmanager hat als COO, CFO und CEO das rasante Wachstum von M.A.C. Cosmetics von einem Jahresumsatz von 12 Mio. $ auf über 300 Mio. $ Jahresumsatz bis zur erfolgreichen Übernahme durch den Kosmetikriesen Estee Lauder verantwortet. Unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. hat die hochwertige Pflegeserie Urban Juve auf Cannabis-Basis entwickelt, die bereits in über 400 Verkaufsstellen angeboten wird. Erste Riesendeals mit großen Kosmetik-Ketten sollen unseren Cannabis Hot Stock in den kommenden Monaten in eine neue Umsatzdimension vorstoßen lassen.

Rasantes Wachstum durch Übernahmen – Erste Übernahmen in Kürze

Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem sollen erste Riesendeals mit Majors aus der Kosmetik-Branche für eine Beschleunigung des Umsatzwachstums sorgen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Im Branchenvergleich massiv unterbewertet – Wettbewerber bis zu 246 mal höher bewertet

Unsere Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp. erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber sind bis zu 246 mal höher bewertet als unser neuer Cannabis HotStock The Yield Growth Corp. Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 4,80 Milliarden EUR – rund 246 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Top-Cannabis-Aktientip 2019 – Strong Outperformer – Kursziel 24M 3,00 EUR – 1.462% Kurschance

Coca Cola und Nestle Manager steigt in diesen 1.462% Hot
Stock
ein

Neuer Pot Hot Stock nach 50.000% mit Aurora und 294.900%
mit

Canopy
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49409/Coca Cola und Nestle Manager steigt in diesen 1.002.jpeg

Unser 1.462% Cannabis und Mushroom Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) meldet heute Morgen den Einstieg des ehemaligen Coca Cola und Nestle Managers Vivek Teneja in die kurz vor dem Börsengang stehende Tochtergesellschaft für den Boommarkt psychedelische Pilze Flourish Mushroom Inc. Als Vice President Operations soll der Erfolgsmanager, der bei Coca Cola, Nestle und anderen globalen Unternehmen Projekte im Volumen von über 150 Mio. Dollar betreute, die Kommerzialisierung funktionaler Pilze vorantreiben. Unternehmenskreisen zufolge soll der Börsengang der Tochtergesellschaft für medizinische Pilze Flourish Mushroom Inc bereits in Kürze stattfinden. Medizinische Pilze gelten in Nordamerika derzeit als der nächste große Boommarkt an der Börse. Psychedelische Pilze sollen noch besser im Kampf gegen Volkskrankheiten wie Depression, Demenz oder Krebs helfen und weniger Nebenwirkungen haben. Unternehmenskreisen zufolge solle die Tochtergesellschaft perspektivisch genauso an die Börse gebracht werden wie die erst vor wenigen Wochen erworbene 30% Beteiligung an dem Medical Mushroom IPO-Kandidaten Absolem Health Corp. Weitere Investments in Medical Mushroom IPO-Kandidaten sollen in Kürze folgen. Unterdessen hat der boomende Geschäftsbereich Cannabis vor wenigen Tagen ein rasantes Umsatzwachstum von 355% für Q3 2019 gemeldet. Die Umsatzerlöse unseres Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. schossen im dritten Quartal 2019 um 355% von 0,4 CAD$ auf 1,9 Mio. CAD$ in die Höhe. Nach dem Abschluss von Lizenzdeals über 3.8 Mio. Dollar in den vergangenen Monaten dürfte sich das fulminante Umsatzwachstum in den kommenden Monaten weiter beschleunigen. Erst kürzlich hat unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. einen Riesendeal mit 9.000 Apotheken und Spezial-Geschäften mit Garantieumsätzen von 1.000.000 Dollar ab dem dritten Jahr gemeldet. Unternehmenskreisen zufolge stehen weitere Riesendeals unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem hat unser Pot Hot Stock zuletzt den mittelfristigen Abwärtstrend nach oben durchstoßen und damit für ein massives Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Nach Kursgewinnen von bis zu 50.000% mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis und 294.900% mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth rechnen Börsenanalysten in den kommenden Jahren mit vergleichbaren Kursgewinnen bei Medizinische Pilze Aktien. Der Börsenkandidat im Bereich Medizinische Pilze Flourish Mushroom Labs Inc habe die Übernahme eines ganzen Kataloges von Pilz-Rezepturen für Nahrungsergänzungsmittel abgeschlossen. Unternehmenskreisen zufolge wird derzeit der Börsengang der Tochtergesellschaft Flourish Mushroom Labs Inc ins Auge gefasst. Unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. ist der nächste große Deal von Börsenstar Penny White. Die erfolgreiche und mit zahlreichen Preisen dekorierte Serienunternehmerin verantwortete als Mitbegründerin den Börsenerfolg von Merus Labs Inc bis zur erfolgreichen Übernahme durch Norgine B.V. für 342 Mio kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund zwölf mal soviel als der aktuelle Börsenwert ihres neuen Deals The Yield Growth Corp. Die Erfolgsunternehmerin hat Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond zum Chairman verpflichtet, der als CEO M.A.C. Cosmetics von einem Umsatz von 12 Mio. $ auf Umsatzerlöse von über 300 Mio. $ führte, ehe das Unternehmen vom Kosmetik-Riesen Estee Lauder übernommen wurde. Unternehmenskreisen zufolge sollen erste Riesendeals mit großen Handelsketten unmittelbar bevor stehen. Wir erwarten daher für das laufende Jahr 2019 noch einmal eine Beschleunigung des rasanten Umsatzwachstums. Perspektivisch ist eine Verhundertfachung auf einen Jahresumsatz von 300 Mio. Dollar möglich. Rasantes Wachstum durch Übernahmen lautet das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen sowie Riesendeals mit der Kosmetikbranche unmittelbar vor dem Abschluss. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. Erfolgsunternehmerin und Börsenstar Penny White ist angetreten den führenden Hersteller von Kosmetikprodukten auf CPD-Basis aufzubauen und diesen perspektivisch an einen Milliardenkonzern aus der Kosmetikbranche zu verkaufen. Mit unserem Cannabis Aktientip FSD Pharma konnten unsere Leser in wenigen Wochen 329% Kursgewinnen erzielen. Nach Kursgewinnen von 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis, bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Aktientips Auxly Cannabis und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 1.462% mit unserem neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

Mit Cannabis-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis schossen in nur drei Jahren um bis zu 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD in die Höhe. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth wurden in nur drei Jahren um sagenhafte 294.900% von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD in die Höhe katapultiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

Börsenstar und Serienunternehmerin Penny White war als Mitbegründerin die treibende Kraft für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc (TSX:MSL, NASDAQ:MSLI-Q) an Norgine B.V. für 342 Mio. CAD (228 Mio. EUR) – das ist rund zwölf mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Inc. Nun will Erfolgsunternehmerin Penny White den rasant wachsenden Markt für Wellness-Produkte auf Cannabis-Basis erobern. Der globale Markt für Wellness-Produkte ist über 4,2 Billionen USD schwer. Der boomende Markt für Cannabis-Produkte soll bis zu Jahr 2021 auf kolossale 31 Milliarden USD explodieren. Zur Umsetzung der ehrgeizigen Wachstumspläne hat CEO Penny White den erfolgreichen Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond verpflichtet. Der Erfolgsmanager hat als COO, CFO und CEO das rasante Wachstum von M.A.C. Cosmetics von einem Jahresumsatz von 12 Mio. $ auf über 300 Mio. $ Jahresumsatz bis zur erfolgreichen Übernahme durch den Kosmetikriesen Estee Lauder verantwortet. Unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. hat die hochwertige Pflegeserie Urban Juve auf Cannabis-Basis entwickelt, die bereits in über 400 Verkaufsstellen angeboten wird. Erste Riesendeals mit großen Kosmetik-Ketten sollen unseren Cannabis Hot Stock in den kommenden Monaten in eine neue Umsatzdimension vorstoßen lassen. Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem sollen erste Riesendeals mit Majors aus der Kosmetik-Branche für eine Beschleunigung des Umsatzwachstums sorgen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Unsere Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp. erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber sind bis zu 246 mal höher bewertet als unser neuer Cannabis HotStock The Yield Growth Corp. Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 4,80 Milliarden EUR – rund 246 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für unseren neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS). Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Cannabis Aktientip zunächst auf 1,50 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von 681% für mutige und risikobereite Investoren mit unserer Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von 3,00 EUR für unseren Cannabis Hot Stock für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 1.462% mit unserem neuen Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

Aus 10.000 EUR wurden mit Cannabis-Aktien bis zu
29.500.000
EUR

Verpassen Sie jetzt die nächste Vervielfachungschance im
Cannabis-Sektor nicht
wieder
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49409/Coca Cola und Nestle Manager steigt in diesen 1.003.jpeg

Unser 1.462% Cannabis und Mushroom Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) meldet heute Morgen den Einstieg des ehemaligen Coca Cola und Nestle Managers Vivek Teneja in die kurz vor dem Börsengang stehende Tochtergesellschaft für den Boommarkt psychedelische Pilze Flourish Mushroom Inc. Als Vice President Operations soll der Erfolgsmanager, der bei Coca Cola, Nestle und anderen globalen Unternehmen Projekte im Volumen von über 150 Mio. Dollar betreute, die Kommerzialisierung funktionaler Pilze vorantreiben. Unternehmenskreisen zufolge soll der Börsengang der Tochtergesellschaft für medizinische Pilze Flourish Mushroom Inc bereits in Kürze stattfinden. Medizinische Pilze gelten in Nordamerika derzeit als der nächste große Boommarkt an der Börse. Psychedelische Pilze sollen noch besser im Kampf gegen Volkskrankheiten wie Depression, Demenz oder Krebs helfen und weniger Nebenwirkungen haben. Unternehmenskreisen zufolge solle die Tochtergesellschaft perspektivisch genauso an die Börse gebracht werden wie die erst vor wenigen Wochen erworbene 30% Beteiligung an dem Medical Mushroom IPO-Kandidaten Absolem Health Corp. Weitere Investments in Medical Mushroom IPO-Kandidaten sollen in Kürze folgen. Unterdessen hat der boomende Geschäftsbereich Cannabis vor wenigen Tagen ein rasantes Umsatzwachstum von 355% für Q3 2019 gemeldet. Die Umsatzerlöse unseres Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. schossen im dritten Quartal 2019 um 355% von 0,4 CAD$ auf 1,9 Mio. CAD$ in die Höhe. Nach dem Abschluss von Lizenzdeals über 3.8 Mio. Dollar in den vergangenen Monaten dürfte sich das fulminante Umsatzwachstum in den kommenden Monaten weiter beschleunigen. Erst kürzlich hat unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. einen Riesendeal mit 9.000 Apotheken und Spezial-Geschäften mit Garantieumsätzen von 1.000.000 Dollar ab dem dritten Jahr gemeldet. Unternehmenskreisen zufolge stehen weitere Riesendeals unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem hat unser Pot Hot Stock zuletzt den mittelfristigen Abwärtstrend nach oben durchstoßen und damit für ein massives Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Nach Kursgewinnen von bis zu 50.000% mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis und 294.900% mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth rechnen Börsenanalysten in den kommenden Jahren mit vergleichbaren Kursgewinnen bei Medizinische Pilze Aktien. Der Börsenkandidat im Bereich Medizinische Pilze Flourish Mushroom Labs Inc habe die Übernahme eines ganzen Kataloges von Pilz-Rezepturen für Nahrungsergänzungsmittel abgeschlossen. Unternehmenskreisen zufolge wird derzeit der Börsengang der Tochtergesellschaft Flourish Mushroom Labs Inc ins Auge gefasst. Unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. ist der nächste große Deal von Börsenstar Penny White. Die erfolgreiche und mit zahlreichen Preisen dekorierte Serienunternehmerin verantwortete als Mitbegründerin den Börsenerfolg von Merus Labs Inc bis zur erfolgreichen Übernahme durch Norgine B.V. für 342 Mio kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund zwölf mal soviel als der aktuelle Börsenwert ihres neuen Deals The Yield Growth Corp. Die Erfolgsunternehmerin hat Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond zum Chairman verpflichtet, der als CEO M.A.C. Cosmetics von einem Umsatz von 12 Mio. $ auf Umsatzerlöse von über 300 Mio. $ führte, ehe das Unternehmen vom Kosmetik-Riesen Estee Lauder übernommen wurde. Unternehmenskreisen zufolge sollen erste Riesendeals mit großen Handelsketten unmittelbar bevor stehen. Wir erwarten daher für das laufende Jahr 2019 noch einmal eine Beschleunigung des rasanten Umsatzwachstums. Perspektivisch ist eine Verhundertfachung auf einen Jahresumsatz von 300 Mio. Dollar möglich. Rasantes Wachstum durch Übernahmen lautet das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen sowie Riesendeals mit der Kosmetikbranche unmittelbar vor dem Abschluss. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. Erfolgsunternehmerin und Börsenstar Penny White ist angetreten den führenden Hersteller von Kosmetikprodukten auf CPD-Basis aufzubauen und diesen perspektivisch an einen Milliardenkonzern aus der Kosmetikbranche zu verkaufen. Mit unserem Cannabis Aktientip FSD Pharma konnten unsere Leser in wenigen Wochen 329% Kursgewinnen erzielen. Nach Kursgewinnen von 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis, bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Aktientips Auxly Cannabis und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 1.462% mit unserem neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde in weniger als 12 Monaten ein stattliches Vermögen von bis zu 640.000 EUR. Aktuell wird das Cannabis-Unternehmen Auxly Cannabis an der Börse mit rund 275 Mio. EUR bewertet – rund 14 mal soviel als unsere neue Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis explodierten in nur drei Jahren um 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD. Aus einer Investition von 10.000 EUR wurde ein beträchtliches Vermögen von 4.930.000 EUR. Derzeit wird Aurora Cannabis an der Börse mit 2,60 Milliardenn EUR bewertet – rund 135 mal soviel als unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp.

Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 4,80 Milliarden EUR – rund 246 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Verpassen Sie jetzt die nächste große Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Wir rechnen in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

Börsenstar und Serienunternehmerin Penny White verkaufte
letzten Deal für 342 Mio.
$

rund zwölf mal soviel als aktueller Börsenwert unseres
neuen Cannabis Hot
Stocks
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49409/Coca Cola und Nestle Manager steigt in diesen 1.004.jpeg

Börsenstar und Serienunternehmerin Penny White war als Mitbegründerin maßgeblich für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc (TSX:MSL, NASDAQ:MSLI-Q) an Norgine B.V. für 342 Mio kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 14 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Cannabis Hot Stocks Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS)

Nun will Erfolgsunternehmerin Penny White den rasant wachsenden Markt für Wellness-Produkte auf Cannabis-Basis erobern. Der globale Markt für Wellness-Produkte ist über 4,2 Billionen USD schwer. Der boomende Markt für Cannabis-Produkte soll bis zu Jahr 2021 auf kolossale 31 Milliarden USD explodieren.

Zur Umsetzung der ehrgeizigen Wachstumspläne hat CEO Penny White den erfolgreichen Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond verpflichtet. Der Erfolgsmanager hat als COO, CFO und CEO das rasante Wachstum von M.A.C. Cosmetics von einem Jahresumsatz von 12 Mio. $ auf über 300 Mio. $ Jahresumsatz bis zur erfolgreichen Übernahme durch den Kosmetikriesen Estee Lauder verantwortet.

Unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. hat die hochwertige Pflegeserie Urban Juve auf Cannabis-Basis entwickelt, die bereits in über 400 Verkaufsstellen angeboten wird. Erste Riesendeals mit großen Kosmetik-Ketten sollen unseren Cannabis Hot Stock in den kommenden Monaten in eine neue Umsatzdimension vorstoßen lassen.

Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem sollen erste Riesendeals mit Majors aus der Kosmetik-Branche für eine Beschleunigung des Umsatzwachstums sorgen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Nach Kursgewinnen von 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis, bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Hot Stocks Auxly Cannabis und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 1.462% mit unserem neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49409/Coca Cola und Nestle Manager steigt in diesen 1.005.jpeg

Top-Managementteam mit exzellentem Track-Record
Erfolgsunternehmer machen es noch einmal – Nicht
verpassen
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49409/Coca Cola und Nestle Manager steigt in diesen 1.006.jpeg

Börse kann so einfach sein. Wer an der Börse erfolgreich sein will, der sollte ganz einfach den erfolgreichen Börsenmanagern in ihre neuen Deals folgen. Unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) ist der nächste Erfolgsdeal von Börsenstar Penny White. Börsenstar und Serienunternehmerin Penny White war als Mitbegründerin die treibende Kraft für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc (TSX:MSL, NASDAQ:MSLI-Q) an Norgine B.V. für 342 Mio. CAD (228 Mio. EUR) – das ist rund zwölf mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Inc. Die erfolgreiche Unternehmerin hat ein Top-Managementteam mit exzellentem Track-Record geformt, um den boomenden Markt für Wellness-Produkte auf Cannabis-Basis zu erobern.

Zur Umsetzung der ehrgeizigen Wachstumspläne hat CEO Penny White den erfolgreichen Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond verpflichtet. Der Erfolgsmanager hat als COO, CFO und CEO das rasante Wachstum von M.A.C. Cosmetics von einem Jahresumsatz von 12 Mio. $ auf über 300 Mio. $ Jahresumsatz bis zur erfolgreichen Übernahme durch den Kosmetikriesen Estee Lauder verantwortet.

Sandi Lesueur, President der Kosmetikmarke Urban Juve, maßgeblich mitverantwortlich für die großartige Erfolgsgeschichte von M.A.C. Cosmetics. Die Erfolgsunternehmerin führte M.A.C. Cosmetics vom Klein-Unternehmen mit lediglich 3 Geschäften bis zu einem Jahresumsatz von über 300 Mio. $ und der erfolgreichen Übernahme durch Estee Lauder. Die erfolgreiche Kosmetik-Unternehmerin war zuvor bereits CEO von Riversol Skin Care Solutions und Gründerin von Riversol MD. Gemeinsam mit dem Makeup-Künstler von Fernseh-Ikone Oprah Winfrey leitete die Kosmetik-Unternehmerin das Internationale Geschäft der Kosmetikmarke OOH Lifestyle.

Amy Frankel, VP Licensing and General Counsel, war maßgeblich mitverantwortlich für die Börsenerfolge von Sketchers (NYSE:SKX) und Aritzia (TSX:ATZ). Verantwortlich für das Verhandeln von Lizenz- und Vertriebsdeals verhalf der Erfolgsmanager Sketchers zu einem 50% Umsatzanstieg von 675 Mio. $ auf 1,006 Milliarden $ sowie zu einer knappen Umsatzverdopplung von 400 Mio. $ auf 743 Mio. $ bei Aritzia.

Börsenstar und Erfolgsunternehmerin Penny White und ihr Erfolgsteam wissen wie man ein rasant wachsendes, börsennotiertes Start-up in neue Umsatzdimensionen führt. Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem sollen erste Riesendeals mit Majors aus der Kosmetik-Branche für eine Beschleunigung des Umsatzwachstums sorgen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Nach Kursgewinnen von 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis, bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Hot Stocks Auxly Cannabis und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49409/Coca Cola und Nestle Manager steigt in diesen 1.007.jpeg

Einstieg in 4,2 Billionen Dollar schweren Wellness-Markt
Rasant wachsender Cannabis-Markt explodiert bis 2021 auf
31 Milliarden
Dollar
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49409/Coca Cola und Nestle Manager steigt in diesen 1.008.jpeg

Erfolgsunternehmerin und Börsenstar Penny White will mit unserem Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) den rasant wachsenden Markt für Wellness-Produkte auf Cannabis-Basis erobern. Der globale Markt für Wellness-Produkte ist über 4,2 Billionen USD schwer. Der boomende Markt für Cannabis-Produkte soll bis zu Jahr 2021 auf kolossale 31 Milliarden USD explodieren.

Unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. fokussiert sich mit seiner hochwertigen Kosmetik-Marke Urban Juve auf das hochmargige Geschäft im boomenden Cannabis-Sektor. Während die Produzenten der Rohware Cannabis in den kommenden Jahren verstärkten Konkurrenz- und Margendruck zu spüren bekommen dürften, konzentriert sich unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp auf das renditenstarke Geschäft einer vertikal integrierten High-end-Marke für den 4,2 Billionen Dollar schweren Wellness-Sektor.

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2018 konnte unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp seine Umsatzerlöse von null auf 2,4 Mio. Dollar steigern. Das Weihnachtsquartal 2018 dürfte für einen hoch erfolgreichen Jahresabschluss gesorgt haben. Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem sollen erste Riesendeals mit Majors aus der Kosmetik-Branche für eine Beschleunigung des Umsatzwachstums sorgen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Nach Kursgewinnen von 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis, bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Hot Stocks Auxly Cannabis und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49409/Coca Cola und Nestle Manager steigt in diesen 1.009.jpeg

Im Branchenvergleich massiv unterbewertet
Wettbewerber bis zu 246 mal höher bewertet
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49409/Coca Cola und Nestle Manager steigt in diesen 1.010.jpeg

Unsere Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber sind bis zu 246 mal höher bewertet als unser neue Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp.

Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde in weniger als 12 Monaten ein stattliches Vermögen von bis zu 640.000 EUR. Aktuell wird das Cannabis-Unternehmen Auxly Cannabis an der Börse mit rund 275 Mio. EUR bewertet – rund 14 mal soviel als unsere neue Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis explodierten in nur drei Jahren um 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD. Aus einer Investition von 10.000 EUR wurde ein beträchtliches Vermögen von 4.930.000 EUR. Derzeit wird Aurora Cannabis an der Börse mit 2,60 Milliardenn EUR bewertet – rund 135 mal soviel als unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp.

Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 4,80 Milliarden EUR – rund 246 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Nach Kursgewinnen von 6.300% mit den Cannabis-Royalty-Aktien von Auxly Cannabis, 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis und 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) die einmalige Chance dabei zu sein, wenn die nächste Cannabis-Aktienrakete zum Höhenflug ansetzt.

Seien Sie dabei, wenn Börsenstar und Erfolgsunternehmerin Penny White mit unserem neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) ihren nächsten großen Erfolgsdeal an der Börse startet. Die erfolgreiche und mit zahlreichen Preisen dekorierte Serienunternehmerin verantwortete als Mitbegründerin den Börsenerfolg von Merus Labs Inc bis zur erfolgreichen Übernahme durch Norgine B.V. für 342 Mio kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 14 mal soviel als der aktuelle Börsenwert ihres neuen Deals The Yield Growth Corp. Die Erfolgsunternehmerin hat Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond zum Chairman verpflichtet, der als CEO M.A.C. Cosmetics von einem Umsatz von 12 Mio. $ auf Umsatzerlöse von über 300 Mio. $ führte, ehe das Unternehmen vom Kosmetik-Riesen Estee Lauder übernommen wurde. Rasantes Wachstum durch Übernahmen lautet das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen sowie Riesendeals mit der Kosmetikbranche unmittelbar vor dem Abschluss. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Top-Cannabis-Aktientip 2019 – Strong Outperformer –
Kursziel 24M 3,00 EUR – 1.462%
Kurschance

Die beste neue Cannabis-Aktie
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49409/Coca Cola und Nestle Manager steigt in diesen 1.011.jpeg

Unser 1.462% Cannabis und Mushroom Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) meldet heute Morgen den Einstieg des ehemaligen Coca Cola und Nestle Managers Vivek Teneja in die kurz vor dem Börsengang stehende Tochtergesellschaft für den Boommarkt psychedelische Pilze Flourish Mushroom Inc. Als Vice President Operations soll der Erfolgsmanager, der bei Coca Cola, Nestle und anderen globalen Unternehmen Projekte im Volumen von über 150 Mio. Dollar betreute, die Kommerzialisierung funktionaler Pilze vorantreiben. Unternehmenskreisen zufolge soll der Börsengang der Tochtergesellschaft für medizinische Pilze Flourish Mushroom Inc bereits in Kürze stattfinden. Medizinische Pilze gelten in Nordamerika derzeit als der nächste große Boommarkt an der Börse. Psychedelische Pilze sollen noch besser im Kampf gegen Volkskrankheiten wie Depression, Demenz oder Krebs helfen und weniger Nebenwirkungen haben. Unternehmenskreisen zufolge solle die Tochtergesellschaft perspektivisch genauso an die Börse gebracht werden wie die erst vor wenigen Wochen erworbene 30% Beteiligung an dem Medical Mushroom IPO-Kandidaten Absolem Health Corp. Weitere Investments in Medical Mushroom IPO-Kandidaten sollen in Kürze folgen. Unterdessen hat der boomende Geschäftsbereich Cannabis vor wenigen Tagen ein rasantes Umsatzwachstum von 355% für Q3 2019 gemeldet. Die Umsatzerlöse unseres Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. schossen im dritten Quartal 2019 um 355% von 0,4 CAD$ auf 1,9 Mio. CAD$ in die Höhe. Nach dem Abschluss von Lizenzdeals über 3.8 Mio. Dollar in den vergangenen Monaten dürfte sich das fulminante Umsatzwachstum in den kommenden Monaten weiter beschleunigen. Erst kürzlich hat unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. einen Riesendeal mit 9.000 Apotheken und Spezial-Geschäften mit Garantieumsätzen von 1.000.000 Dollar ab dem dritten Jahr gemeldet. Unternehmenskreisen zufolge stehen weitere Riesendeals unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem hat unser Pot Hot Stock zuletzt den mittelfristigen Abwärtstrend nach oben durchstoßen und damit für ein massives Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Nach Kursgewinnen von bis zu 50.000% mit den Cannabis-Aktien von Aurora Cannabis und 294.900% mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth rechnen Börsenanalysten in den kommenden Jahren mit vergleichbaren Kursgewinnen bei Medizinische Pilze Aktien. Der Börsenkandidat im Bereich Medizinische Pilze Flourish Mushroom Labs Inc habe die Übernahme eines ganzen Kataloges von Pilz-Rezepturen für Nahrungsergänzungsmittel abgeschlossen. Unternehmenskreisen zufolge wird derzeit der Börsengang der Tochtergesellschaft Flourish Mushroom Labs Inc ins Auge gefasst. Unser Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. ist der nächste große Deal von Börsenstar Penny White. Die erfolgreiche und mit zahlreichen Preisen dekorierte Serienunternehmerin verantwortete als Mitbegründerin den Börsenerfolg von Merus Labs Inc bis zur erfolgreichen Übernahme durch Norgine B.V. für 342 Mio kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund zwölf mal soviel als der aktuelle Börsenwert ihres neuen Deals The Yield Growth Corp. Die Erfolgsunternehmerin hat Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond zum Chairman verpflichtet, der als CEO M.A.C. Cosmetics von einem Umsatz von 12 Mio. $ auf Umsatzerlöse von über 300 Mio. $ führte, ehe das Unternehmen vom Kosmetik-Riesen Estee Lauder übernommen wurde. Unternehmenskreisen zufolge sollen erste Riesendeals mit großen Handelsketten unmittelbar bevor stehen. Wir erwarten daher für das laufende Jahr 2019 noch einmal eine Beschleunigung des rasanten Umsatzwachstums. Perspektivisch ist eine Verhundertfachung auf einen Jahresumsatz von 300 Mio. Dollar möglich. Rasantes Wachstum durch Übernahmen lautet das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen sowie Riesendeals mit der Kosmetikbranche unmittelbar vor dem Abschluss. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Aktientips The Yield Growth Corp. Erfolgsunternehmerin und Börsenstar Penny White ist angetreten den führenden Hersteller von Kosmetikprodukten auf CPD-Basis aufzubauen und diesen perspektivisch an einen Milliardenkonzern aus der Kosmetikbranche zu verkaufen. Mit unserem Cannabis Aktientip FSD Pharma konnten unsere Leser in wenigen Wochen 329% Kursgewinnen erzielen. Nach Kursgewinnen von 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis, bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Aktientips Auxly Cannabis und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 1.462% mit unserem neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

Mit Cannabis-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis schossen in nur drei Jahren um bis zu 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD in die Höhe. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth wurden in nur drei Jahren um sagenhafte 294.900% von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD in die Höhe katapultiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

Börsenstar und Serienunternehmerin Penny White war als Mitbegründerin die treibende Kraft für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc (TSX:MSL, NASDAQ:MSLI-Q) an Norgine B.V. für 342 Mio. CAD (228 Mio. EUR) – das ist rund zwölf mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Inc. Nun will Erfolgsunternehmerin Penny White den rasant wachsenden Markt für Wellness-Produkte auf Cannabis-Basis erobern. Der globale Markt für Wellness-Produkte ist über 4,2 Billionen USD schwer. Der boomende Markt für Cannabis-Produkte soll bis zu Jahr 2021 auf kolossale 31 Milliarden USD explodieren. Zur Umsetzung der ehrgeizigen Wachstumspläne hat CEO Penny White den erfolgreichen Top-Kosmetik-Manager Thomas Bond verpflichtet. Der Erfolgsmanager hat als COO, CFO und CEO das rasante Wachstum von M.A.C. Cosmetics von einem Jahresumsatz von 12 Mio. $ auf über 300 Mio. $ Jahresumsatz bis zur erfolgreichen Übernahme durch den Kosmetikriesen Estee Lauder verantwortet. Unser Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. hat die hochwertige Pflegeserie Urban Juve auf Cannabis-Basis entwickelt, die bereits in über 400 Verkaufsstellen angeboten wird. Erste Riesendeals mit großen Kosmetik-Ketten sollen unseren Cannabis Hot Stock in den kommenden Monaten in eine neue Umsatzdimension vorstoßen lassen. Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar Penny White. Unternehmenskreisen zufolge stehen erste Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Zudem sollen erste Riesendeals mit Majors aus der Kosmetik-Branche für eine Beschleunigung des Umsatzwachstums sorgen. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks The Yield Growth Corp.

Unsere Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp. erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber sind bis zu 246 mal höher bewertet als unser neuer Cannabis HotStock The Yield Growth Corp. Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 4,80 Milliarden EUR – rund 246 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung The Yield Growth Corp.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für unseren neuen Cannabis Hot Stock The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS). Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Cannabis Aktientip zunächst auf 1,50 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von 681% für mutige und risikobereite Investoren mit unserer Cannabis Aktienempfehlung The Yield Growth Corp. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von 3,00 EUR für unseren Cannabis Hot Stock für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 1.462% mit unserem neuen Cannabis Aktientip The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS).

Aktienstruktur
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49409/Coca Cola und Nestle Manager steigt in diesen 1.012.jpeg

Ausführliche Informationen zu The Yield Growth Corp.

Ausführliche Informationen zu The Yield Growth Corp. (ISIN CA98584W2067 / WKN A2PBJW, Ticker: YG3, CSE: BOSS) erhalten Sie auf der Unternehmens-Website:

yieldgrowth.com

Risiken

Wie jedes Investment in Unternehmen unterliegt auch das Investment in The Yield Growth Corp. dem Totalverlust-Risiko.

The Yield Growth Corp. befindet sich noch in einem sehr frühen Unternehmensstadium und generiert derzeit noch geringe Umsätze. Scheitert das Management mit seinem Businessplan, dann droht schlimmstenfalls der Totalverlust für die Aktionäre der The Yield Growth Corp.

Die Aktien von The Yield Growth Corp. sind in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet. Den großen Chancen stehen daher auch erhebliche Risiken gegenüber. Wer in börsennotierte Start-ups investiert, der sollte für den schlimmsten Fall auch mit einem möglichen Totalverlust rechnen.

Börse ist keine Einbahnstraße. Das Investment in Aktien der The Yield Growth Corp. unterliegt wie jedes andere Aktieninvestment auch dem Kursänderungsrisiko. Investoren in Aktien der The Yield Growth Corp. müssen daher jederzeit damit rechnen, dass es zu starken Kursschwankungen und mithin auch zu starken Kursabschlägen kommen kann. Starken Kurssteigerungen können starke Kursverluste folgen. Vor Kursrückschlägen sind Aktionäre generell nicht gefeit. Gegen mögliche Kursverluste sichern Sie sich am besten durch ein Stop-Loss-Limit ab.

Die Expansion und die Weiterentwicklung der Platform der The Yield Growth Corp. ist kapitalintensiv. Für das künftige Unternehmenswachstum benötigt The Yield Growth Corp. zusätzliches Kapital. Die Aufnahme von frischem Eigenkapital sorgt für Verwässerung der Altaktionäre. Diese könnte den Aktienkurs der The Yield Growth Corp.-Aktie zumindest zeitweise belasten.

Diese Publikation enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen, die durch Formulierungen wie ‚erwarten‘, ‚wollen‘, ‚antizipieren‘, ‚beabsichtigen‘, ‚planen‘, ‚glauben‘, ‚anstreben‘, ‚einschätzen‘, ‚werden‘ oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf den heutigen heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der The Yield Growth Corp. tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die The Yield Growth Corp. und die aktiencheck.de AG übernehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Zu den weiteren Risiken lesen Sie bitte auch unbedingt unseren nachfolgenden Disclaimer.

Interessenkonflikte

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.

Die Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter sind Aktionäre der The Yield Growth Corp. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Bei den Veröffentlichungen von AC Research handelt es sich ausdrücklich nicht um Finanzanalysen. Vielmehr sind die Besprechungen von Aktien als Vorstellungen rein werblichen Charakters zu werten.

Ferner geben wir zu bedenken, dass die Auftraggeber dieser Studie in naher Zukunft beabsichtigen könnten, sich von eigenen Aktienbeständen in der The Yield Growth Corp. zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie profitieren werden. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenkonflikt.

Wir gehen davon aus, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Researchfirmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung kommen.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

Einschätzung

Strong Outperformer
Kursziele
Kursziel 12M: 1,50 EUR
Kurschance: 681%
Kursziel 24M: 3,00 EUR
Kurschance: 1.462%

Stammdaten
ISIN: CA98584W2067
WKN: A2PBJW
Ticker: YG3
CSE: BOSS

Kursdaten
Kurs: 0,192 EUR
52W Hoch: 0,636 EUR
52W Tief: 0,161 EUR

Aktienstruktur
Aktienanzahl: 101,62 Mio.
Market Cap (): 19,51 Mio.
Chance / Risiko
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49409/Coca Cola und Nestle Manager steigt in diesen 1.013.png

Interessenkonflikte
Es liegen Interessenskonflikte nach §34 WpHG vor. Bitte lesen Sie dazu unseren Disclaimer.
Disclaimer

Diese Publikation wurde durch Herrn Stefan Lindam, Vorstand und Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die aktiencheck.de AG ist nicht berechtigt, eine Zusicherung oder Gewähr im Namen der The Yield Growth Corp. oder anderer in dieser Publikation genannter Unternehmen abzugeben, noch dürfen in diesem Dokument enthaltene Informationen oder Meinungen als von The Yield Growth Corp. autorisiert oder gebilligt angesehen werden. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der The Yield Growth Corp. sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für Übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, Übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Weder die aktiencheck.de AG noch die The Yield Growth Corp. übernehmen eine Haftung für Schäden, die auf Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entstehen. Wir geben zu bedenken, dass Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt, vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben werden.
Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solche Staaten verbreitet werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Personen, die in den Besitz dieser Information gelangt sind, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada oder Japan ist untersagt.

Diese Publikation darf, sofern sie im UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition in § 9 (3) des Financial Services Act (Investment Advertisement) (Exemptions) Erlass 1988 (in geänderter Fassung), und darf anderen Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder direkt noch indirekt in die USA oder an US-Amerikaner übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen nicht nach Kanada ausgeführt, noch in Kanada oder an kanadische Personen verteilt werden, es sei denn, einschlägige Regularien seien anwendbar und würden dies erlauben. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder nach Japan ausgeführt werden noch in Japan oder an japanische Staatsbürger, die außerhalb Japans leben, verteilt werden. Personen, die diese Publikation erhalten, sollten sich über alle Einschränkungen informieren und diese beachten. Werden diese Restriktionen nicht beachtet, kann dies als Verstoß gegen US-amerikanische oder kanadische Wertpapiergesetze oder die Wertpapiergesetze anderer Gerichtsbarkeiten oder Länder gewertet werden.

Durch Annahme dieser Publikation unterwerfen Sie sich den vorgenannten Beschränkungen.

Ohne unser Obligo. Wir behalten uns vor, unsere Einschätzung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Vervielfältigungen, insbesondere Kopien und Nachdrucke, sind nur mit schriftlicher Genehmigung der aktiencheck.de AG gestattet. Die Weiterverbreitung in elektronischen Medien ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Herausgeber gestattet. Diese Publikation stützt sich in ihrer Berichterstattung auf eigene Einschätzungen. Beiträge von Gastautoren werden kenntlich gemacht. Als Quellen dienen internationale Nachrichtenagenturen, Zeitungen und Zeitschriften, eigene Recherchen, Veranstaltungen und Unternehmensgespräche. Trotz sorgfältiger Prüfung übernimmt die aktiencheck.de AG keine Haftung für Verzögerungen, Irrtümer, Unterlassungen oder Übersetzungsfehler. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Vor einer Wertpapierdisposition wenden Sie sich bitte an Ihren Bankberater oder Vermögensverwalter. (19.11.2019/ac/a/a)

Impressum

Bildnachweis: www.shutterstock.com

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Redaktionelle Besprechung, erstellt von der aktiencheck.de AG.

Die aktiencheck.de AG hat eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung dieser redaktionellen Besprechung getroffen.

Kontakt:
aktiencheck.de AG
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Web: www.aktiencheck.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Deutschland

email : info@aktiencheck.de

Pressekontakt:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg

email : info@aktiencheck.de

Yield Growth bestellt Vivek Taneja zum VP, Operations seiner Tochterfirma Flourish Mushroom Labs

19. November 2019, Vancouver, BC: The Yield Growth Corp. (CSE:BOSS) (OTCQB:BOSQF) (FWB:YG3) freut sich, die Bestellung des Chemieingenieurs Vivek Taneja zum Vice President, Operations seiner Tochtergesellschaft Flourish Mushroom Labs Inc. bekannt zu geben. Herr Taneja wird die Vermarktung der vom Unternehmen erzeugten funktionellen Produkte auf Basis von Speisepilzen beaufsichtigen. Als erstes Produkt soll Bio-Kaffee aus Speisepilzextrakt auf den Markt kommen. Vivek wird außerdem in jenem Team mitarbeiten, das für die Entwicklung von klinischen Forschungsstudien im Zusammenhang mit Wirkstoffkomplexen, die in psychoaktiven Pilzen enthalten sind, und deren Anwendung in innovativen Therapien verantwortlich zeichnet.

Vivek Taneja ist ein erfahrener Chemieingenieur mit über 24 Jahren Erfahrung im Projektmanagement, der unter anderem auch Fachkenntnisse im Zusammenhang mit Pilot- und Erweiterungsstudien, Produktionsmanagement und technischer Projektleitung sammeln konnte. Vor seinem Engagement bei Flourish Mushroom Labs beaufsichtigte Herr Taneja als Projektleiter diverse technische Planungs- und Bauprojekte für internationale Unternehmen wie Coca-Cola, Nestle Water und Minute Maid im Gesamtwert von über 150 Millionen Dollar.

Herr Taneja übte vor seiner Bestellung zum VP, Operations eine beratende Funktion bei Flourish Mushroom Labs aus. Zu seinen jüngsten Erfolgen bei Flourish Mushroom Labs zählt auch die Weiterentwicklung der vom Unternehmen kreierten Kaffees auf Basis von Speisepilzextrakt gemeinsam mit Bhavna Solecki, seines Zeichens Director of Research & Development. So wurden sämtliche Rohstoffe bzw. Inhaltsstoffe für vier Kaffeemischungen auf Basis von Speisepilzextrakt zusammengestellt und die entsprechenden Verpackungsmaterialien ausgewählt. Derzeit werden diverse Standorte auf ihre Eignung als Produktionsstätten geprüft.

Angesichts seiner langjährigen Erfahrung in der Lebensmittel- und Getränkebranche ist Herr Taneja hervorragend geeignet, um die Vermarktungsaktivitäten von Flourish Mushroom Labs zu beaufsichtigen, meint President und CEO Penny White.

Die Bioprodukte auf Basis von Speisepilzextrakt, die wir derzeit entwickeln, haben aus meiner Sicht enormes Potenzial, erklärt Vivek Taneja. Im Zuge der jüngsten Forschungsaktivitäten gewinnt der funktionelle und medizinische Nutzen von Speisepilzen zunehmend an Bedeutung am Markt. Flourish positioniert sich hier entsprechend durch die Entwicklung einer breiten Palette von Produkten, die von den Kunden nachgefragt werden.

Laut einem Bericht von Research & Markets dürfte der globale Markt für funktionelle Lebensmittel bis zum Jahr 2024 auf 34,3 Milliarden US-Dollar anwachsen.

Am 21. Oktober 2019 wurde von Fortune Business Insights eine Pressemitteilung mit dem Titel Why the Functional Mushrooms Market is set to explode (in etwa: warum der Markt für funktionelle Speisepilze kurz vor dem Ausbruch steht) veröffentlicht. In dieser Mitteilung hieß es, der internationale Markt für funktionelle Speisepilze werde weiter an Dynamik gewinnen, nachdem immer mehr Konsumenten den gesundheitlichen Nutzen von Speisepilzen schätzen. In seiner Zusammenfassung kommt der Bericht zum Schluss, dass funktionelle Speisepilze eine ganze Reihe von funktionellen Eigenschaften besitzen, die in der Herstellung von Nahrungsprodukten, Medikamenten und Kosmetika genutzt werden können. Durch ihren hohen Anteil an Antioxidantien können sie das Hautbild verbessern, die Immunabwehr steigern, die Verdauung anregen und die Energiebilanz des Körpers ausgleichen.

Über Flourish Mushroom Labs Inc.

Als Produkt des Inkubationsteams von The Yield Growth Corp. hat sich Flourish Mushroom Labs zum Ziel gesetzt, die Führung im wachstumsstarken Markt für funktionelle Lebensmittel zu übernehmen – und die Lebensqualität der Menschen mit hochwertigen Aufgussprodukten aus Speisepilzen, die der Gesundheit auf natürliche Weise förderlich sind, zu steigern. Flourish Mushroom Labs sondiert derzeit die Möglichkeit, sich die innovativen therapeutischen Anwendungsgebiete für psychoaktive Pilze patentieren zu lassen. Im Rahmen von klinischen Studien soll der therapeutische Nutzen einiger Wirkstoffkomplexe, die in psychoaktiven Pilzen enthalten sind, erforscht werden.

Über The Yield Growth Corp.
The Yield Growth Corp. spezialisiert sich auf die Entwicklung und den Verkauf von Produkten aus Hanf, Marihuana und Speisepilzen in einem Weltmarkt für Wellnessprodukte, der laut dem Global Wellness Institute ein Umsatzvolumen von 4,2 Billionen Dollar erzielt. Dem Unternehmen gehören die Cannabis-Wellnessmarken Urban Juve, Wright & Well und Jack n Jane. Das Führungsteam von The Yield Growth ist mit internationalen Marken wie Johnson & Johnson, Procter & Gamble, M·A·C Cosmetics, Skechers und Aritzia bestens vertraut. Urban Juve, die hanfhaltige Hautpflegemarke des Unternehmens auf rein natürlicher Basis, hat Vertriebsvereinbarungen in den Ländern Kanada, Kolumbien, Brasilien, Griechenland, Zypern, Bulgarien, Rumänien und Serbien unterzeichnet. Die Yield Growth-Marke Wright & Well wird diesen Monat in Oregon eine THC/CBD-Produktlinie für die topische Anwendung sowie Esswaren auf den Markt bringen. Im Jahr 2020 soll dann eine Produktlinie aus CBD-Hanf für die topische Anwendung in Kalifornien in den Verkauf kommen. Über seine Tochtergesellschaften hat Yield Growth mehr als 200 geschützte Rezepturen für die Schönheits- und Wellnessbranche, für die Lebensmittelbranche und für den Getränkesektor entwickelt. Zum Schutz seiner Extraktionsmethoden und Rezepturen hat das Unternehmen 12 Patentanmeldungen eingereicht. Yield Growth erzielt seine Umsätze über zahlreiche Einnahmequellen wie Lizenzierungen, Dienstleistungen und Produktverkäufe.
Nähere Informationen erhalten Sie auf www.yieldgrowth.com bzw. auf Instagram unter @yieldgrowth. Besuchen Sie www.urbanjuve.com und #findyourjuve auf den sozialen Plattformen, um sich zu informieren, mit uns in Kontakt zu treten und bei uns einzukaufen.

Ansprechpartner für Anleger:

Penny White, President & CEO

Kristina Pillon, Investor Relations

invest@yieldgrowth.com

1-833-514-BOSS 1-833-514-2677
1-833-515-BOSS 1-833-515-2677

Die Canadian Securities Exchange hat den Inhalt dieser Pressemeldung weder geprüft noch genehmigt.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen (zusammen zukunftsgerichtete Aussagen) im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren zwangsläufig auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die zwar vernünftig sind, aber dennoch bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Solche Risiken, Ungewissheiten und Faktoren beinhalten, jedoch nicht beschränkt auf: Risiken in Zusammenhang mit der Entwicklung, der Prüfung, der Lizenzierung, dem Schutz von geistigem Eigentum, dem Verkauf und der Nachfrage nach Produkten von Urban Juve, Wright & Well Flourish Mushroom Labs, Jack n Jane und UJ Beverages, allgemeinen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, politischen und sozialen Ungewissheiten, Verzögerungen oder Nichterteilung von Genehmigungen durch den Vorstand oder die Behörden, sofern anwendbar, sowie auf die Situation auf den Kapitalmärkten. Yield Growth weist die Anleger darauf hin, dass zukunftsgerichtete Informationen, die von Yield Growth bereitgestellt werden, keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden können. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt, als diese Pressemitteilung erstellt wurde. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu korrigieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen ausdrücklich gefordert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

The Yield Growth Corp.
Suite 200, 1238 Homer Street
V6B 2Y5 Vancouver, British Columbia
Kanada

Pressekontakt:

The Yield Growth Corp.
Suite 200, 1238 Homer Street
V6B 2Y5 Vancouver, British Columbia

ClearVue unterzeichnet mit BeyondPV aus Tawain eine Liefervereinbarung für Originalprodukte (OEM)

Wichtigste Eckdaten
– ClearVue unterzeichnet eine OEM-Liefervereinbarung mit der Firma BeyondPV aus Taiwan (Volksrepublik China).
– BeyondPV hat mit der Entwicklung und Investition in eine eigene Produktionslinie für die Herstellung von Solarbandmodulen der Marke ClearVue für den Einsatz in seinen Solar-PV-Isolierglasprodukten begonnen.
– BeyondPV arbeitet mit ClearVue an den laufenden Forschungs- und Entwicklungsprojekten sowie in der Produktoptimierung von Isolierglasprodukten und smarten Fassadenprodukten der Marke ClearVue zusammen.

18. November 2019: ClearVue Technologies Limited (ASX:CPV) (ClearVue oder das Unternehmen), ein Hersteller von smarten Baustoffen, freut sich im Zusammenhang zu seiner Mitteilung vom 15. Juli 2019, in der das Unternehmen den Abschluss einer Absichtserklärung mit BeyondPV Company, Ltd in Taiwan (R.O.C) (BeyondPV) ankündigte, bekannt zu geben, dass das Unternehmen jetzt eine formelle Liefervereinbarung für Originalprodukte (OEM) unterzeichnet hat.

BeyondPV ist ein führender Entwickler und Planer von Photovoltaik-Technologien, einschließlich Si- und CIGS-Solarpaneelen und -modulen mit einer hohen Umwandlungseffizienz, die bei der Energieerzeugung eine wichtige Rolle spielen.

Gemäß den Bestimmungen der formellen OEM-Liefervereinbarung zeichnet BeyondPV für die Planung, Herstellung und Lieferung von Solarmodulen (PV-Bandmodulen) an ClearVue und seine Lizenzhersteller verantwortlich, die in den Solar-PV-Isolierglasprodukten, Fenstern und smarten Fassaden der Marke ClearVue zum Einsatz kommen.

Die OEM-Liefervereinbarung enthält folgende wichtige Bestimmungen:

– BeyondPV investiert 3,5 Mio. US-Dollar (indikativ), um für ClearVue eine eigene Produktionslinie für die Herstellung von ClearVue-Solarbändern zu errichten, die von ClearVue und seinen Lizenzpartnern in ClearVue-Isolierglasmodule und smarte Fassadenprodukte integriert werden. Die entsprechenden Investitionen und die Entwicklung der Produktionslinie wurden bereits eingeleitet.
– BeyondPV erbringt während der Laufzeit der OEM-Liefervereinbarung laufend F&E-Leistungen für die kontinuierliche Verbesserung der ClearVue-Produkte und der ClearVue-Technologie.
– BeyondPV und ClearVue arbeiten gemeinsam daran, das Liefervolumen an Solarbändern für die Projektentwicklungen von ClearVue und seinen Lizenzpartnern zu maximieren. Die Vorgabe für das Liefervolumen an Solarbändern im Jahr 2020 liegt bei über 200.000 Bändern.
– BeyondPV wird an der Weiterentwicklung hochwertiger Hochleistungs-Solarmodule für den Einsatz in ClearVue-Isolierglasmodulen und ClearVue-Fassadenprodukten (und jene seiner Lizenzhersteller) mitarbeiten.
– ClearVue wird seine Solarbänder auch weiterhin solange von anderen OEM-Herstellern beziehen, bis BeyondPV in der Lage ist, entsprechend große Liefermengen für ClearVue bereitzustellen.
– Die Vereinbarung enthält auch andere Bestimmungen, die für eine Standard-OEM- und Liefervereinbarung typisch sind, u.a. in Bezug auf Preisgestaltung und Bestellprozesse; Produktverpackung, Handelsmarkierung der hergestellten Teile; Verpackung, Versand und Lieferung; Qualitätskontrolle der Produkte, Inspektion der Produkte und Anlagen, Produkt- und Leistungsgarantien; Beschränkung der Handelsbeziehung nach Ablauf oder Beendigung; Versicherungen; Eigentum und Nutzung von Immaterialgütern, einschließlich in Bezug auf Verbesserungen der Produkte und Prozesse; Streitbeilegung und -lösung usw.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49406/ASX Announcement 18 November 2019 – BeyondPV_de_PRCOM.001.jpeg

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49406/ASX Announcement 18 November 2019 – BeyondPV_de_PRCOM.002.jpeg

Eigene OEM-Linie für die Herstellung von Solarmodulen der Marke ClearVue bei BeyondPV in Taiwan

Victor Rosenberg, Executive Chairman von ClearVue, erklärt im Hinblick auf die Geschäftsbeziehung mit BeyondPV Folgendes:
Die Formalisierung von ClearVues Beziehung zu BeyondPV ist für ClearVue ein entscheidender Entwicklungsschritt. Wie zuvor angekündigt garantiert die Formalisierung der Beziehung mit BeyondPV ClearVue und auch seinen Lizenzpartnern die entsprechende Liefersicherheit von hochwertigen Hochleistungs-Solarbändern für die Einbindung in Isolierglasprodukte und smarte Fassadenprodukte der Marke ClearVue – ein wichtiger Bestandteil des Designs der Isolierglasmodule und der Produkte und ein entscheidendes Element in der Lieferkette von ClearVue.
Die Zusammenarbeit mit dem Team von BeyondPV ist ein Vergnügen. Sie teilen unsere Vision, die darauf abzielt, mit unseren PV-Solarmodule smarte Fenster und smarte Fassaden herzustellen. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche langfristige Zusammenarbeit mit BeyondPV.

Dr Wei-Lun (Bowen) Lu, President von BeyondPV, erklärt im Hinblick auf die OEM-Liefervereinbarung Folgendes:
BeyondPV sieht einer langen Partnerschaft mit ClearVue entgegen. BeyondPV freut sich sehr, mit dem Team von ClearVue an der Entwicklung dieser äußerst wichtigen Gelegenheit zu arbeiten – eine Gelegenheit mit perfektem Timing für die Bedürfnisse der Welt, die in eine auf die Klimakrise ausgerichtete Ära eintritt. Gebäude tragen sehr stark zu Treibhausgasemissionen bei. Architekten auf der ganzen Welt sind sich dessen bewusst und wissen, dass energieeffizientere und idealerweise energieerzeugende Gebäude mit besserem Design erforderlich sind. Das Produkt von ClearVue ist genau auf diese Bedürfnisse angepasst und wir freuen uns sehr, bei der Lieferung dieser weltweit führenden Lösung mitwirken zu können.

Weitere Informationen erhalten Sie über:
ClearVue Technologies Limited
Victor Rosenberg
Executive Chairman
ClearVue Technologies Limited
victor@clearvuepv.com
T: +61 8 9482 0500

Medienanfragen
David Tasker
Director
Chapter One Advisors
dtasker@chapteroneadvisors.com.au
M: +61 433 112 936

Über ClearVue Technologies Limited

ClearVue Technologies Limited (ASX: CPV) ist ein australisches Technologieunternehmen, das im Bereich gebäudeintegrierte Photovoltaik (Building Integrated Photovoltaic, BPIV) tätig ist. Dies umfasst die Integration von Solartechnik in Gebäude- und Agrarindustrie, insbesondere Glas und Gebäudeoberflächen, zur Bereitstellung erneuerbarer Energien. ClearVue hat eine hochmoderne Glastechnik entwickelt, mit der die Transparenz des Glases erhalten bleibt, um die ästhetische Wirkung des Gebäudes zu erhalten, während gleichzeitig jedoch Strom erzeugt wird.

Die Solarzellen/PV-Module werden in die Kanten der für Fenster verwendeten Isolierglasscheiben integriert; die Laminierungszwischenschicht zwischen dem Glas in der Isolierglasscheibe enthält die durch Patent geschützten Nano- und Mikropartikel von ClearVue sowie eine spektralselektive Beschichtung an der hinteren Außenfläche der Isolierglasscheibe.

Die Fenstertechnik von ClearVue findet (unter anderem) im Bau- und Konstruktionssektor und in der Landwirtschaft Anwendung.

ClearVue arbeitet bei der Entwicklung der Technologie eng mit führenden Fachleuten des Electron Science Research Institute und der Edith Cowan University (ECU) in Perth, Westaustralien, zusammen.

Weitere Informationen erhalten Sie über die Website: www.clearvuepv.com

Über BeyondPV

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49406/ASX Announcement 18 November 2019 – BeyondPV_de_PRCOM.003.jpeg

BeyondPV ist ein international führender Planer und Entwickler von Photovoltaik-Technologien, unter anderem von Si- und CIGS-Solarpaneelen und -modulen mit einer hohen Umwandlungseffizienz, die bei der Energieerzeugung eine wichtige Rolle spielen. BeyondPV ist auf die Planung, die technische Entwicklung und die Implementierung von Produktionsanlagen für andere führende PV-Solarmodulhersteller in allen Teilen der Welt spezialisiert.

Zu den jüngsten Projekten für BeyondPV zählt unter anderem die Entwicklung einer schlüsselfertigen 400 MW-CIGS-Produktionsanlage für die Hangzhou Jinjiang Group in China im Jahr 2018. Das Projekt umfasste den Entwurf und die Planung einer Produktionsanlage, die Anfertigung von Pflichtenheften für die Werkzeugbereitstellung und den Ankauf der entsprechenden Werkzeuge sowie die Planung der Fabrikautomatisierung und der Basiskonfiguration (Auswahl einer Materialliste mit 15 % Moduleffizienz). Zu den weiteren aktuellen Projekten zählt die Inbetriebnahme von Solarkraftwerken in Taiwan und China mit einer Stromversorgungsleistung von insgesamt über 25 MW.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

BeyondPV Company, Ltd
Dr. Wei-Lun Lu,
President
No. 128, Gongye 2nd Rd.,
Annan District,
Tainan City 70955, TAIWAN
bowen@beyondpv.com.tw
www.beyondpv.com.tw
Tel: +886-6-3842888

Zukunftsgerichtete Aussagen

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, insbesondere Aussagen zu möglichen oder angenommenen zukünftigen Leistungen, Erträgen, Kosten, Dividenden, Produktionsmengen oder -leistungen, Preisen oder zum potenziellen Wachstum von ClearVue Technologies Limited sind zukunftsgerichtete Aussagen oder können zukunftsgerichtete Aussagen sein. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Erwartungen und sind daher mit bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten behaftet. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können aufgrund einer Vielzahl von Faktoren wesentlich davon abweichen, was in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommt.

Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ClearVue Technologies Limited
PO Box 902
6872 West Perth, WA
Australien

Pressekontakt:

ClearVue Technologies Limited
PO Box 902
6872 West Perth, WA

Wirecard bietet 0,75 % Zinsen auf Girokonto

Die ,boon Planet‘-App soll auch von Wirecards B2B-Kunden genutzt werden. Unternehmen jeder Art können den Service zudem unter ihrer eigenen Marke anbieten.

BildDie Wirecard AG (ISIN: DE0007472060) beweist einmal mehr ihre starke Innovationskraft. Wie der führende Hersteller von Zahlungsabwicklungssystemen mitteilte, entwerfe man für die nahe Zukunft bereits eine eigene „Bankenlandschaft“. Mit dieser interessanten Ankündigung sorgte der Konzern mal wieder für mächtig Furore! Wie die Aschheimer mitteilten, soll die Bezahl-App ,boon Planet‘ zukünftig Girokonten ersetzen. Und um einen Wechsel interessanter zu gestalten, wird bereits Anfang 2020 ein attraktiver Guthabenzins von 0,75 % auf neueröffnete Konten gezahlt. Dieser ist gerade in der genannten Kontenkategorie sowie in der heutigen Zinslandschaft einmalig! Die geniale Marketingstrategie ist natürlich auch ein kräftiger Schlag ins Gesicht etablierter Banken, die teilweise sogar über Strafzinsen diskutieren. Da sollte man hellhörig werden.

Begonnen werden soll mit der innovativen Erneuerung in Deutschland, später soll diese dann auch europa- und weltweit ausgerollt werden. Zudem plant die Wirecard AG, das Angebot im weiteren Jahresverlauf, um zusätzliche Anlage-Angebote zu erweitern. Für ihre alltäglichen Finanzen müssen Nutzer dann die App nicht mehr verlassen. Claudia Kaub, Head of Consumer Solutions bei Wirecard, erklärte ergänzend: „Mit den zusätzlichen Funktionen verfolgen wir unser Ziel weiter, über ,boon‘ den kompletten finanziellen Alltag der Konsumenten einfacher zu gestalten. Dazu gehören auch attraktive Anlage-Angebote.“

Die Einlagen, so der Konzern weiter, seien natürlich wie bei allen Banken auch bis zu einem Gegenwert von 100.000,- EUR gesichert. Der Wechsel soll für die Kunden kein Aufwand sein, sondern zunächst einmal ein Test für ein Zweitkonto sein, das dann allerdings aufgrund des hohen Komforts zum Erstkonto umgewandelt werden soll: „Mit ,boon Planet‘ lässt sich in fünf Minuten ein vollumfassendes digitales Girokonto eröffnen, das der europäischen Einlagensicherung unterliegt. Nutzer haben einen kompletten Überblick über alle Finanzen und können mit ihrem Smartphone kontaktlos oder via Karte überall dort bezahlen, wo MasterCard akzeptiert wird. Künftig werden weitere Dienstleistungen wie intelligente Sparpläne, Echtzeit-Versicherungen, digitale Loyalty-Funktionen und Mobilitätsdienste integriert“, kündigte der Konzern bereits an.

Die ,boon Planet‘-App soll auch von Wirecards B2B-Kunden genutzt werden. Unternehmen jeder Art können den Service zudem unter ihrer eigenen Marke anbieten. Auf dieser Basis rechnet Wirecard damit, in den kommenden Jahren hunderte Millionen neue Bankkunden zu gewinnen. Dank Kombination von daten- und AI-gesteuerten Diensten mit innovativen Neobanking-Services in einer App können Features künftig zielgenau angeboten werden. Damit präsentiert Wirecard eine weitere vielversprechende und zukunftsträchtige Vision, um seinen Marktvorsprung weiter auszubauen.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier – https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Canada Cobalt bestellt Matt Halliday zum VP-Exploration

18. November 2019 – Canada Cobalt Works Inc. (TSXV: CCW) (OTC: CCWOF) (Frankfurt: 4T9B) (das Unternehmen oder Canada Cobalt) freut sich, bekannt zu geben, dass Matt Halliday, P.Geo., zum VP-Exploration des Unternehmens ernannt wurde. Die Ernennung tritt Mitte Dezember in Kraft. Herr Halliday wechselt von Kirkland Lake Gold, wo er als Ressourcengeologe tätig war, zu Canada Cobalt.

Es ist uns eine Freude, jemanden von Matts Kaliber in unserem Team zu haben, erklärt Frank Basa, President und CEO von Canada Cobalt. Er und seine Familie leben in Haileybury und er ist mit dem Silber-Kobalt-Bergbaugebiet im Norden Ontarios bestens vertraut. Er wird nach der Übernahme von unserem neuen Firmensitz bei CCW PolyMet im benachbarten Cobalt aus arbeiten. Matt wird für alle Aspekte der Exploration und unterirdischen Arbeiten in der Silber-Kobalt-Mine und im Konzessionsgebiet Castle sowie bei Beaver verantwortlich zeichnen. Er wird zudem wichtige Beiträge zum Geschäftsmodell im Labor- und Verarbeitungszentrum PolyMet leisten.

Herr Halliday machte seinen Abschluss an der Dalhousie University im Jahr 2007 und vertiefte seine Fähigkeiten fast acht Jahre lang bei SGS Geostat, einem weltweit führenden Unternehmen für die Modellierung von Erzkörpern und die Bewertung von Reserven. In den letzten 12 Jahren hat sich Herr Halliday auf die Ausweisung und Modellierung von Ressourcen konzentriert und gleichzeitig umfangreiche Erfahrung in der fortschrittlichen Feldexploration, u.a. bei großen Bohrprogrammen in Ontario und Quebec, gesammelt.

Ich freue mich sehr, diese Position bei Canada Cobalt zu übernehmen, da es sich klar zum führenden Unternehmen unter den Junior-Explorern in den Bereichen Exploration, Technologie und Erschließungsmöglichkeiten in diesem Gebiet entwickelt hat und das zu einem wichtigen Zeitpunkt im Zyklus des Metallmarkts, meint Herr Halliday. Bei Castle laufen mehrere gezielte Initiativen, einschließlich eines neuen Bohrprogramms von der Oberfläche aus, das noch vor Weihnachten absolviert wird, wobei wir eine potenzielle neue Lagerstätte bei Castle East, nur zwei Kilometer von drei ehemaligen Produzenten bei Gowganda entfernt, anpeilen. Die Übernahme von PolyMet ist das Sahnehäubchen, da sie die vertikale Integration von Canada Cobalt ermöglicht und eine Reihe dynamischer neuer Möglichkeiten für das Wachstum des Unternehmens bietet.

Über Canada Cobalt Works Inc.

Canada Cobalt besitzt sämtliche Eigentumsanteile an der Mine Castle und dem 78 Quadratkilometer großen Konzessionsgebiet Castle im aussichtsreichen, ehemals produzierenden hochgradigen Silver-Bergbaucamp Gowganda im Norden von Ontario, das starkes Explorationspotenzial hat. Mit unterirdischem Zugang zu Castle, einer Pilotanlage zur Herstellung von kobaltreichen Gravitationskonzentraten am Standort und einem eigens entwickelten hydrometallurgischen Verfahren namens Re-2OX zur Herstellung von Kobaltsulfat- und Nickel-Mangan-Kobalt-Formulierungen für den technischen Einsatz ist Canada Cobalt strategisch positioniert, um sich zu einem vertikal integrierten Branchenführer in der Kobaltextraktion und -gewinnung in Nordamerika zu entwickeln, während das Unternehmen zugleich den starken neuen Marktzyklus für Silber und Gold für sich nutzt.

Frank J. Basa

Frank J. Basa, P. Eng.
President und Chief Executive Officer

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartner:

Frank J. Basa, P.Eng.,
President and CEO
1-416-625-2342

Marc Bamber,
Director
mb@buffaloassociates.com
+44-7725-960939

Canada Cobalt Works Inc.
3028 Quadra Court
Coquitlam, B.C., V3B 5X6
CanadaCobaltWorks.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen und beinhaltet, beschränkt sich jedoch nicht auf, Aussagen zur zeitlichen Planung und zum Inhalt der zukünftigen Arbeitsprogramme, zu den geologischen Interpretationen, zum Erwerb von Grundrechten, zu den potenziellen Methoden der Rohstoffgewinnung, etc. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und sind somit typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die tatsächlichen Ergebnisse können unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen Aussagen prognostiziert werden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Canada Cobalt Works
Frank J. Basa
3028 Quadra Court
V3B 5X6 Coquitlam, BC
Kanada

email : frank@grupomoje.com

Pressekontakt:

Canada Cobalt Works
Frank J. Basa
3028 Quadra Court
V3B 5X6 Coquitlam, BC

email : frank@grupomoje.com

Die Urannachfrage belebt sich

So sieht es die World Nuclear Association. Bis 2040 wird ein rasches Wachstum der Urannachfrage vorausgesagt.

BildIm 19. Bericht der World Nuclear Association wurde die Nachfrage und das Angebot von Uran von 2019 bis 2040 untersucht. Verschiedene Szenarien wurden unter die Lupe genommen, ebenso wie die beeinflussenden Faktoren. Diese sind etwa Politik, öffentliche Akzeptanz, Nuklearökonomie oder Bekämpfung des Klimawandels.

Global lag die Kernkraftswerkskapazität im Jahr 2018 bei 398 Gigawatt. Ende 2018 waren 450 Kernkraftwerke in Betrieb. Für 2030 wird eine Kapazität von 462 und für 2040 von 569 Gigawatt prognostiziert. Unter Zugrundelegung eines anderen Szenarios liegen die Zahlen bei 537 beziehungsweise 776 Gigawatt.

Die steigende Nachfrage wird verursacht durch Frankreich (Verlängerung der Reaktor-Lebenszeit), durch die USA (Betrieb von Reaktoren bis zu 80 Jahre) und durch umfangreiche Pläne Chinas und Indiens, die Atomkraft auszubauen. Auch wird mit neuen Kraftwerken in Ländern wie der Türkei, Ägypten oder etwa Bangladesch gerechnet.

Gleichzeitig verknappt sich das Angebot. Lag die weltweite Produktion im Jahr 2016 bei 62.221 Tonnen Uran, wurden im Jahr 2018 noch 53.498 Tonnen Uran produziert. Denn niedrige Uranpreise führten zu einer eingeschränkten Uranproduktion. Zudem wird aus dem führenden Uran-Produktionsland Kasachstan für nächstes Jahr eine weitere Kürzung der Produktion durchführen. Dies alles sollte sich irgendwann auf den Uranpreis niederschlagen und damit auch die Urangesellschaften, wie beispielsweise IsoEnergy oder Uranium Energy freuen.

Uranium Energy – https://www.rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=299222 – besitzt neben dem größten ISR-Uranprojekt in Wyoming, USA (im Bau) noch drei ISR-Projekte in Texas plus der voll genehmigten Verarbeitungsanlage Hobson. Weitere Uranprojekte sowie eine hochwertige Ferro-Titan-Lagerstätte runden das Portfolio ab.

IsoEnergy – https://www.rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=299170 – besitzt diverse Uranprojekte im Athabasca Becken in Saskatchewan sowie eine Uran-Liegenschaft in Nunavut. Kürzlich kamen zwei weitere aussichtsreiche Uranprojekte (100 Prozent) im östlichen Athabasca Becken dazu.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Uranium Energy (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/uranium-energy-corp/ -) und IsoEnergy (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/iso-energy-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de