Bei Kreditvergleichen für Baufinanzierungen nicht täuschen lassen!

Viele kostenfreie Kreditvergleichsportale für Immobilienfinanzierungen bieten keinen echten Marktüberblick. Wer hier denkt den Großteil der finanzierenden Banken im Überblick zu erhalten, der irrt.

Bild|München, 04. März 2015| Für Baufinanzierungskunden ist die Zahl der Produktanbieter in Deutschland sehr groß. Sie reicht von lokal finanzierenden Sparkassen und Banken bis hin zu Kreditbanken und Versicherungen, welche flächendeckend in ganz Deutschland finanzieren. Für eine beliebige Postleitzahl sollten daher mindestens 11-15 verschiedene Kreditgeber im Kreditvergleich angezeigt werden. Darunter wenigstens 5-6 lokale Banken oder Sparkassen. “Sehr oft werden echte Kreditgeber mit Finanzierungsvermittlern vermischt, um das Angebot größer aussehen zu lassen”, so Robert Tzschöckel, Gründer von zinsBewusst. Begründen lässt sich dies u.a. mit den Gebühren, welche die Kreditgeber oder Vermittler für die Listung im Kreditvergleich entrichten müssen. Wer keine Gebühren zahlt, wird auch nicht gelistet! Nur das nutzt dem Verbraucher im Sinne eines Marktüberblickes für seine Baufinanzierung nicht viel.

ZinsBewusst stellt diesem Prinzip eine Alternative: Der Verbraucher beauftragt das Team von zinsBewusst eine “manuelle” Marktrecherche zu betreiben. Das Ergebnis ist ein individueller und vor allem umfassender Kreditvergleich inkl. einer Darstellung der möglichen Einsparpotenziale. Diese Herangehensweise begünstigt, dass viel mehr Kreditgeber überhaupt beleuchtet werden und ein “echter” Kreditvergleich daraus resultiert. “Die erstellte Analyse erhält jeder Kunde von uns in Form einer pdf-Datei” (http://www.zinsbewusst.de/images/pdf/kreditvergleich.pdf), meint Robert Tzschöckel.

ZinsBewusst bietet eine 100% unabhängige und hochwertige Alternative zu kostenfreien Kreditvergleichen. Für die umfassende Analyse und die Erstellung der individuellen Angebotseinschätzung (inkl. Prüfung des bestehenden Angebotes und einer Kontaktempfehlung zur Bank oder Sparkasse) zahlt der Verbraucher lediglich eine Honorarpauschale in Höhe von 89 Euro.

Über zinsBewusst (www.zinsbewusst.de): Inhaber Robert Tzschöckel (33 Jahre), studierte Bankbetriebswirtschaft, war fast 10 Jahre bei der Interhyp Gruppe als Berater sowie zuletzt als Leiter Produktmanagement für Regionalbanken und Sparkassen tätig.
Pressekontakt: presse@zinsbewusst.de | Telefon: 089 / 30 90 51 88 33

Über:

zinsBewusst
Herr Robert Tzschöckel
Sonnwendjochstraße 77
81825 München
Deutschland

fon ..: 089 / 30 90 51 88 33
web ..: http://www.zinsbewusst.de
email : presse@zinsbewusst.de

Pressekontakt:

zinsBewusst
Herr Robert Tzschöckel
Sonnwendjochstraße 77
81825 München

fon ..: 089 / 30 90 51 88 33
web ..: http://www.zinsbewusst.de
email : presse@zinsbewusst.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.