Fonds Finanz und WeltSparen starten Kooperation

WeltSparen startet Kooperation mit der Fonds Finanz, dem größten Maklerpool Deutschlands

BildBerlin/ München, 17. März 2016 – Ab sofort stehen den Vertriebspartnern der Fonds Finanz die Zinsangebote von WeltSparen zur Verfügung.

„Wir freuen uns über die Kooperation mit Fonds Finanz“, erklärt Gründer und CEO Dr. Tamaz Georgadze. „Wir bleiben weiterhin ein Online-Produkt. Für Kunden, die sich jedoch eine persönliche Beratung wünschen, wollen wir auch erreichbar sein. Die bisherige Zusammenarbeit mit fast einem Dutzend verschiedener Maklerpools hat uns gezeigt, dass sich diese Art der Öffnung lohnt. Wir sind sehr stolz darauf, mit der Fonds Finanz den größten Maklerpool Deutschlands für eine Zusammenarbeit gewonnen zu haben.“

Nina Schäfer, Abteilungsleiterin der Abteilung Baufinanzierung & Bankprodukte bei der Fonds Finanz, erklärt: „Die Kooperation mit WeltSparen ist für die Fonds Finanz eine gute Ergänzung des bestehenden Portfolios. Unsere Vertriebspartner haben damit eine interessante Möglichkeit, ihren Kunden trotz der Niedrigzinsphase attraktive Geldanlageprodukte zu vermitteln.“

Hintergrundinformation:
Unter der Marke WeltSparen bietet die Raisin GmbH (ehemals SavingGlobal GmbH) seit 2013 eine online Zinsplattform für europäische Festgeldkonten. Die Partnerbanken sind ausnahmslos lizensierter Kreditinstitute aus anderen europäischen Ländern und sind bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) als in Deutschland grenzüberschreitend tätige Kreditinstitute registriert. Alle über WeltSparen angebotenen Festgelder unterliegen der jeweiligen nationalen, gesetzlich garantierten Einlagensicherung. Diese ist innerhalb der EU harmonisiert und beträgt 100.000 Euro je Bank und Kunde.

Über:

WeltSparen
Frau Nadja Hirsch
Immanuelkirchstr. 14a
10405 Berlin
Deutschland

fon ..: 0151-11822227
web ..: http://www.weltsparen.de
email : nadja.hirsch@raisin.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden

Pressekontakt:

WeltSparen
Frau Nadja Hirsch
Immanuelkirchstr. 14a
10405 Berlin

fon ..: 0151-11822227
web ..: http://www.weltsparen.de
email : nadja.hirsch@raisin.com

Traderschmiede bietet Ausbildungskurs zum Social Trader

Das wichtigste auf dem Weg zum erfolgreichen Trader ist eine vernünftige Herangehensweise. Denn jeder Profi Trader hat beim Traden lernen einmal bei Null angefangen…

BildDie Traderschmiede, zu finden unter traderschmiede.de, fokussiert sich auf die Ausbildung zum Social Trader. Die Plattform wurde von Alexander Surminski ins Leben gerufen, Coach und früherer Geschäftsführer der Social-Trading-Plattform ayondo. Auf ayondo können Follower den Signalen erfolgreicher Top Trader folgen. Top Trader unterwerfen sich dem Regelwerk der ayondo Trading Karriere. Hierzu liefert die Traderschmiede das nötige Rüstzeug, indem sie Tradern hilft, die nötigen Karrierelevel zu erklimmen.

Hauptziel der Traderschmiede

Die Traderschmiede spricht diejenige Gruppe von Tradern an, die sich für Social Trading interessieren und über Provisionen eine weitere Vergütung erzielen möchten. Diese Top-Trader können auf der Plattform Risikomanagement-Strategien erlernen, mit denen sie sich besser in den fünf Karrierelevels von ayondo zurechtfinden, die Alexander Surminski einst mitentwickelt hat. Social Trading auf ayondo gibt es schon seit mehreren Jahren, die Plattform wurde inzwischen vielfach ausgezeichnet. Das Konzept ist bestechend einfach: Trader, die nachweislich einen Tradingerfolg erzielen, legen ihre Signale für sogenannte Follower offen und können dabei eine Provision verdienen. Die Provisionen werden über den Spread verdient. Auf ayondo werden die Top Trader – also Signal gebende Trader – sehr genau beurteilt, es gibt fünf Karrierelevel, die sich unter anderem an der Performance und des Drawdown (maximaler Kapitalrückgang) ausrichten. Die Zielstellung der Traderschmiede besteht nun darin, so viel Know-how zum Risikomanagement und Wissen über die Positionsgrößenbestimmung des Tradings zu vermitteln, dass Trader diese fünf Karrierelevel meistern können.

Die größten Tradingfehler sind vermeidbar

Jeder Profi Trader hat einmal bei Null angefangen, als der Entschluss gefasst wurde Traden zu lernen. Das wichtigste auf dem Weg zum erfolgreichen Trader ist jedoch eine vernünftige Herangehensweise. Die Traderschmiede möchte Wege aufzeigen, wie zum Einen Risiken und zum Anderen mit dem richtigen Positionsmanagement hohe Drawdowns vermieden werden.

Über die Traderschmiede
Die Traderschmiede (www.traderschmiede.de) wurde im Oktober 2014 gegründet und bietet einen kostenlosen Ausbildungskurs zum Social Trader. Dabei nutzt die Traderschmiede die Regeln der ayondo Trading Karriere und kooperiert exklusiv mit dem Social Trading Anbieter ayondo.

Über:

Traderschmiede
Herr Alexander Surminski
Markgrafenstrasse 15A
60487 Frankfurt
Deutschland

fon ..: 069-25472627
web ..: http://www.traderschmiede.de
email : alexander.surminski@traderschmiede.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Bildnachweis
© mirpic – Fotolia.com

Pressekontakt:

Traderschmiede
Herr Alexander Surminski
Markgrafenstasse 15a
60487 Frankfurt

fon ..: 069-25472627
web ..: http://www.traderschmiede.de
email : alexander.surminski@traderschmiede.de

Für eine lebenswerte Zukunft: LV 1871 spendet 2014 mehr als 17.000 Bäume

München, 15. Dezember 2014 – Mehr als 17.000 Bäume hat die Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) in diesem Jahr an die Kinder- und Umweltschutzorganisation Plant-for-the-Planet gespendet

„Nachhaltigkeit wird bei der LV 1871 groß geschrieben“, erklärt LV 1871 Vertriebsvorstand Rolf Schünemann. „Geschäftspartner und Kunden sehen das an zukunftsweisenden Produkten und an unserem tagtäglichen unternehmerischen Handeln.“ Das Engagement der LV 1871 bei Plant-for-the-Planet ist für den Vorstand deshalb nicht nur eine geschäftspolitische Entscheidung, sondern auch eine Herzensangelegenheit.

Mit der Spende will die LV 1871 ein Zeichen setzen für Nachhaltigkeit. Deshalb hat das Unternehmen in diesem Jahr rund 17.000 Bäume an Plant-for-the-Planet gespendet. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich an dieser Spende mit mehr als 6.000 Bäumen beteiligt. Zusätzlich haben Kinder bei der ersten Plant-for-the-Planet-Akademie im Oktober 300 Tannen gepflanzt. Ein Baumzähler im Internet dokumentiert den aktuellen Stand der Baumspenden.

Gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen

Mit bedarfsgerechten Vorsorge- und Absicherungslösung leistet die LV 1871 einen Beitrag für eine finanziell abgesicherte Zukunft ihrer Kunden. Doch diese Zukunft ist vom Klimawandel bedroht. Deshalb engagiert sich die LV 1871 seit April des Jahres bei der Kinder- und Umweltschutz Plant-for-the-Planet. Damit nimmt das Unternehmen auch seine gesellschaftliche Verantwortung wahr. Im kommenden Jahr wird die Kooperation fortgesetzt.

Über:

LV 1871
Frau Anja Schöne
Maximiliansplatz 5
80333 München
Deutschland

fon ..: 08955167445
web ..: http://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

Pressekontakt:

LV 1871
Frau Anja Schöne
Maximiliansplatz 5
80333 München

fon ..: 08955167445
web ..: http://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

Verschleierte die DIG AG ihre Finanzsituation?

Probleme mit der Bankensoftware ggf. vorgeschoben

Gegen die Frankfurter Deutsche Immobilien und Grundbesitz AG (DIG AG) wird wegen Betruges staatsanwaltschaftlich ermittelt. Nach Medien- und Berichten der Staatsanwaltschaft wurden im Januar 2015 mehr als 20 Objekte in Frankfurt am Main und im Kreis Offenbach durchsucht, um Beweise gegen eine „Betrügerbande“ zu sammeln. Die Untersuchungen werden von der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main geleitet, die die Zahl der Geschädigten mit rund 1.000 angibt. Wohnungen und Firmenräume in Rembrücken, Rödermark, Dieburg, Münster, Eppertshausen und Frankfurt wurden durchsucht. Nach den Zeitungsberichten soll eine Art Schneeballsystem installiert worden sein. Die Opfer wurden dazu überredet, ihre Lebensversicherungen oder Bausparverträge aufzulösen und die Beträge in Immobilien zu stecken. Tatsächlich investiert soll die Gruppe aber nur einen Teil des Geldes haben. Im Oktober 2014 schrieb der Vorstand der DIG AG Anleger an und informierte diese über „Auszahlungsverzögerungen“. Als Grund für die Nichtzahlung wurde ein Wechsel der Hausbank genannt, den die Gesellschaft wegen Unzufriedenheit mit deren Dienstleistungen durchgeführt habe. Das von der DIG verwendete Buchführungsprogramm soll sich dann, als mit dem „Online-Banking-Programm“ der neuen Hausbank nicht kompatibel herausgestellt haben. Tatsächlich bestehen an dieser Aussage laut Angaben des Frankfurter Fachanwaltes für Bank- und Kapitalmarktrecht, Matthias Schröder, erhebliche Zweifel, nicht erst seit Bekanntwerden der Betrugsvorwürfe. Schröder ist mit der Erstattung von Strafanzeigen und der Sicherung von Geldern betraut und wird auch diesen Aspekt untersuchen.

LSS Rechtsanwälte ist auf Kapitalanlagebetrugsfälle spezialisiert. In der Kanzlei arbeiten Strafverteidiger und Kapitalmarktexperten in einem speziellen Betrugsdezernat zusammen. Die Kanzlei war in den großen bundesweiten Massenschadensfällen der Vergangenheit tätig.

Über:

LSS Rechtsanwälte
Herr Matthias Schröder
Kaiserhofstr. 10
60313 Frankfurt
Deutschland

fon ..: 06921936560
web ..: http://www.lss-partner.de
email : schroeder@lss-partner.de

Pressekontakt:

LSS Rechtsanwälte
Herr Matthias Schröder
Kaiserhofstr. 10
60313 Frankfurt

fon ..: 06921936560
web ..: http://www.lss-partner.de
email : schroeder@lss-partner.de