Projektmensa.de – der Marktplatz für Webprojekte, Startups, Online-Shops und anderen Internetprojekten.

Projektmensa.de ist ein Portal für den Kauf und Verkauf von Webprojekten, Startups, Online-Shops, Geschäftsideen, Domains etc.

Auf dem Portal von Projektmensa.de können Sie Ihr Webprojekt vorstellen und somit einer Vielzahl von potenziellen Käufern präsentieren. Besucher des Portals können in den Kategorien stöbern und ein passendes Projekt oder eine Geschäftsidee erwerben.

Startup verkaufen
Wenn Sie eine Geschäftsidee entwickelt und ein Unternehmen erfolgreich aufgebaut haben, stehen Sie vielleicht vor der Entscheidung, das Projekt zu verkaufen. Vor dem Verkauf sollten Sie alle betrieblichen Unterlagen wie Verträge und betriebswirtschaftliche Auswertungen aufbereiten und zusammen stellen. Anschließend können Sie dann auf der Plattform von Projektmensa.de eine aussagekräftige Beschreibung verfassen.

Webprojekt verkaufen
Zu den Webprojekten gehören Foren, Blogs, Domains und andere Webseiten. Besonders das Entwickeln von Webprojekten kann finanziell sehr lukrativ sein, wenn Sie diese Projekte anschließend verkaufen. Für diese Internetprojekte ist Projektmensa.de die perfekte Plattform, wo potentielle Käufer und Verkäufer sich miteinander austauschen können.

Internetprojekte kaufen
Ohne Vorkenntnisse wird das Erstellen von Webseiten zu einer zeitraubenden Angelegenheit. Ein fertiges Webprojekt wird aus unterschiedlichen Gründen gekauft – Beispiele:

1. Um den Aufbau einer Internetfirma zu beschleunigen.
2. Wenn das Geschäftsfeld erweitert werden soll, um den Umsatz zu steigern.
3. Wenn eine bestehende Webseite durch einen besucherstarken Blog etc. ergänzt werden soll.

Als Existenzgründer sollten Sie sich vor dem Kauf fachkundig beraten lassen, damit Sie keinen überteuerten Preis zahlen müssen.

Online Shop kaufen
Einen bereits bestehenden Onlineshop zu kaufen, hat wesentliche Vorteile:

1. Sie können sofort mit dem fertigen Shop arbeiten.
2. Sie können sofort Umsätze erzielen, wenn der Shop in den Suchmaschinen gut gelistet wird.
3. Es besteht bereits ein solider Kundenstamm.
4. Sie können die vorhandene Shop-Statistik auswerten und optimieren.
5. Aufgrund der bestehenden Shop-Einstellungen können Sie weitere Artikel leicht hinzufügen.

Wichtig ist auch hier, dass Sie sich als Existenzgründer vor dem Kauf von Fachleuten beraten lassen.

Eine Übersicht der Webprojekte, die zu verkaufen sind, finden Sie auf dem Marktplatz von Projektmensa.de – Webprojekte kaufen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Projektmensa.de
Herr Ralf Krämer
Bismarckstr. 85
40210 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 0211 91185822
web ..: https://www.projektmensa.de/verkaufen.php
email : support@projektmensa.de

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Projektmensa.de
Herr Ralf Krämer
Bismarckstr. 85
40210 Düsseldorf

fon ..: 0211 91185822
web ..: https://www.projektmensa.de/verkaufen.php
email : support@projektmensa.de

Nordsee SEO – Die neue Werbeagentur in Ostfriesland

Norden in Ostfriesland, den 01.11.2020. Die auf Online Marketing spezialisierte Werbeagentur Nordsee SEO unterstützt lokale KMUs in der Krise.

Auf der Webseite Nordsee SEO bietet das Unternehmen seine Online Marketing Dienstleistungen in SEO, SEA und Webdesign an. Die in 2018 gegründete Agentur wird unterstützt von unterschiedlichen Freelancern und Mitarbeitern. Dabei besteht deren Schwerpunkt im klassischen Online Marketing. Ganz gleich ob KMU oder Einzelunternehmer, Nordsee SEO unterstützt Firmen bei unterschiedlichen digitalen Herausforderungen. Eine faire Preisgestaltung und ein übersichtliches Reporting am Ende eines Kundenauftrages zeichnen die Firma besonders aus. In Zeiten unsicherer wirtschaftlichen Verhältnisse, kann eine optimierte Webseiten von Nordsee SEO zu einem deutlichen Umsatzplus führen. Der Konkurrenz ist oftmals der Nutzen Ihrer Rankings in Google nicht bewusst!

Webdesign von der Agentur in Norden Nordsee SEO

Das Internet ist im Wandel der Zeit. Neue Techniken und Prozesse stellen kontinuierlich neue Anforderungen an den digitalen Internetauftritt aller Unternehmer in Ostfriesland. Oftmals sind Webseiten vor Jahren erstellt worden und wurden nicht mehr weiter beachtet. Dies wirkt nicht nur negativ auf neue Kunden, sondern wird auch von der Suchmaschine Google negativ abgestraft. Ein responsives Verhalten der Webseite auf Mobilen Endgeräten sollte der neue Standard sein. Nordsee SEO setzt mit Ihnen zusammen neue Webseiten Projekte auf und erzielt mit Ihnen zusammen Konzepte, die zur Steigerung Ihrer digitalen Sichtbarkeit führen. Dafür verwendet die Webagentur in Norden einen hochwertigen Toolstack an unterschiedlichen Namenhaften Produkten.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Nordsee SEO – Teelko Rinderhagen
Herr T. Rinderhagen
Berliner Str. 33
26506 Norden
Deutschland

fon ..: 0152 06515783
web ..: https://www.nordsee-seo.de
email : support@nordsee-seo.de

Nordsee SEO – Die Werbeagentur in Ostfriesland betreut seit 2018 KMUs im Bereich Online Marketing. Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Nordsee SEO – Teelko Rinderhagen
Herr T. Rinderhagen
Berliner Str. 33
26506 Norden

fon ..: 0152 06515783
web ..: https://www.nordsee-seo.de
email : support@nordsee-seo.de

TechDivision gewinnt mit REGALRAUM erneut Shop Usability Award

Nachdem der Magento und Adobe Partner TechDivision letztes Jahr Gesamtsieg des Shop Usability Awards feiern durfte, kann sich das Unternehmen dieses Jahr erneut über einen Award für Regalraum freuen.

BildIn 2020 wurde der TechDivision Kunde REGALRAUM in der Kategorie Masterclass Design mit einem Award ausgezeichnet.

Mit viel Liebe zum Detail entwickelt REGALRAUM zusammen mit Designern und Herstellern laufend neue Regalideen. Damit die Regale schnell und sicher beim Kunden ankommen, pickt und packt das engagierte Logistikteam die Aufträge mit Sorgfalt.

Nach-Maß-Lösungen werden mit kurzen Wegen in der hauseigenen Tischlerei angefertigt. Falls der Kunde eine persönliche Beratung wünscht, tut der Kundenservice von REGALRAUM alles, um die Wünsche der Kunden zu verstehen, sie perfekt zu beraten und ihre Erwartungen zu erfüllen.

REGALRAUM liebt, was sie tun. Diese Liebe zum Produkt und den Kunden sowie entsprechende Leidenschaft haben REGALRAUM mittlerweile zu einer der führenden Adressen für hochwertige Regalsysteme zu fairen Preisen in der DACH-Region gemacht. Jetzt wurde diese Engagement mit dem Gewinn des Shop Usability Awards in der neuen Kategorie Masterclass Design belohnt.

Der aktuelle Webshop wurde auf Basis von Magento Commerce 2.3 Ende Februar gelauncht, wodurch der bisherige Magento 1 Shop abgelöst wurde. Um den Kunden ein optimales Kauferlebnis zu gewährleisten, lag beim Relaunch besonderes Augenmerk auf der Verbesserung der Usability, einer Vereinfachung des Checkout-Prozesses sowie einer Optimierung der Ladezeiten. Zudem sollte auch das Design des Shops weiterentwickelt werden.

Kunden, die ein Regalsystem im angebundenen 3D- Regalplaner planen, können sich über eine verbesserte Anbindung freuen, so dass der Einkauf von komplexeren Regalsystemen noch übersichtlicher wird. Jetzt war es jedoch an der Zeit, die Weichen für die Zukunft zu stellen.
Durch eine komplett neue Digitalplattform auf Basis von Magento Commerce 2.3 wollte REGALRAUM die Weichen für die Zukunft stellen.

Zudem sollten durch den Relaunch noch mehr Möglichkeiten und entsprechende Flexibilität bereitgestellt werden, um die immer anspruchsvolleren Kunden auch in Zukunft durch ein echtes und umfängliches Einkaufserlebnis überzeugen zu können.

Darüber hinaus sollte mit dem Relaunch die technologische Basis geschaffen werden, um die ambitionierten Wachstumsziele auch erreichen zu können.

Dass die vorgegebenen Ziele des REGALRAUM Relaunches erreicht wurden, zeigen unter anderem die nachfolgenden Kennzahlen:

– Umsatz: +40%
– Conversion Rate: +12%
– Absprungrate: -8,3%
– Nutzer: +27%

“TechDivision begleitet uns seit vielen Jahren und hat nach 2015 mit uns bereits den zweiten Shop Relaunch realisiert. Die fachliche Expertise jedes Einzelnen, die gute Beratung und die dynamische Arbeitsweise machten das Projekt zu einem vollen Erfolg. Besonders schätzen wir, dass das Team über den Tellerrand hinausdenkt und proaktiv neue Lösungswege aufzeigt. So konnten wir mit der Umstellung auf Magento 2 den Online-Auftritt sowohl aus technischer als auch aus Performance-Sicht deutlich verbessern und unsere Umsätze erhöhen. Durch den herzlichen und professionellen Kontakt ist die Zusammenarbeit immer angenehm und macht einfach Spaß. Vielen Dank an das gesamte TechDivision Team. Wir freuen uns auf viele weitere Jahre mit Euch”, so Olga Karsten, Head of Online-Marketing bei REGALRAUM.

Weitere Infos zum Projekt finden Sie in der umfassenden Case Study auf der TechDivision Webseite unter nachfolgendem Link: https://www.techdivision.com/referenzen/regalraum-2020.html

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

TechDivision GmbH
Herr Josef Willkommer
Spinnereiinsel 3a
83059 Kolbermoor
Deutschland

fon ..: 08031 221055-0
fax ..: 08031 221055-22
web ..: http://www.techdivision.com
email : info@techdivision.com

Die TechDivision GmbH gehört als Magento Enterprise Partner der ersten Stunde, Adobe Gold Partner, Neos CMS Long-Time Supporter, Atlassian- und Akeneo-Partner, sowie Google Premier Partner zu den führenden Adressen für Beratung, Implementierung und Vermarktung von Digitalisierungsprojekten.

Neben der Implementierung von Webprojekten auf Basis führender Webtechnologien bieten wir unseren Kunden zudem umfassende Beratungsleistungen bei der Digitalisierung vorhandener Geschäftsprozesse sowie Unterstützung bei Auswahl und Einführung geeigneter, cloudbasierter Tools um den Anforderungen der heutigen Zeit noch besser gerecht werden zu können. Hierzu verfügen wir über ein äußerst erfahrenes und zertifiziertes Team an Inhouse-Consultants aus den Bereichen Lean, Agile sowie Cloud-Technologien.

Neben diversen mittelständischen Kunden vertrauen auch international agierende Unternehmen wie VW, Familotel, myTheresa, GABOR, EGLO oder Pino auf das Know-how und die Erfahrung von TechDivision. Aktuell verfügt TechDivision über vier Standorte in Rosenheim/Kolbermoor, München, Leipzig sowie Hamburg und beschäftigt insgesamt mehr als 120 Mitarbeiter.

Pressekontakt:

TechDivision GmbH
Herr Josef Willkommer
Spinnereiinsel 3a
83059 Kolbermoor

fon ..: 08031 221055-0
web ..: http://www.techdivision.com
email : info@techdivision.com

Immer mehr Unternehmer wollen Ihr OFFLINE Business nun auf ONLINE verlagern

Aufgrund unsicherer Zeiten und dem Umstand, dass viele Unternehmer nicht wissen, ob Sie Ihr Ladenlokal morgen noch öffnen können, suchen Unternehmer nun nach Möglichkeiten einer Onlinepräsenz.

BildOnline Business wird noch mehr wachsen – als bisher gedacht, auch verstärkt durch Corona.

Viele Unternehmen sind verunsichert und wollen ihr Offline Business nun Online verlagern. Viele Inhaber eines Geschäftes sind zwar gut indem was Sie an Dienstleistung oder Produkten anbieten, aber Sie haben meist keine Ahnung wie man eine Online Präsenz aufbaut. Der Weg zu einer teuren Agentur ist für die Geschäftsinhaber in der momentanen Situation auch keine Lösung, da die Kasse knapp ist.

Online hat aber auch andere Dynamiken und erfordert ganz oft, viele unterschiedliche Tools, die mühsam zu synchronisieren sind und daher fehlt oft ein Überblick, welche Online Vertriebsmaßnahmen oder Digitalen Produkten gute Produkte sind.

www.cashflowkanal.com unterstützt den Wechsel auf das digitale Business mit integrierten Plattformen wie z.B. Kajabi, welches diesen Monat ihr 10-jährige Bestehen feiert.

Mit diesen integrierten Plattformen erfolgt der digitale Vertrieb, Marketing, Email, Kunden Management, digitaler Verkauf, digitale Online Produkte und Kurse AN EINER Stelle.

Cashflowkanal ermöglicht nun insbesondere deutschsprachigen Kunden, den Vorteil der Kajabi-Plattform, die in den letzten 3 Jahren massiv in englischsprachigen Ländern gewachsen ist, zu nutzen.

Cashflowkanal begleitet und übernimmt bei Bedarf den Aufbau des digitales Vertriebs, Marketings und der digitalen Produkte für Unternehmen im deutschsprachigen Raum.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Cashflowkanal
Herr Manfred Lerchner
Straß 5
4850 Timelkam
Österreich

fon ..: 00436642447075
web ..: http://www.cashflowkanal.com/kajabi-coaching-deutsch
email : info@cashflowkanal.de

Pressekontakt:

Cashflowkanal
Herr Manfred Lerchner
Straß 5
4850 Timelkam

fon ..: 00436642447075
web ..: http://www.cashflowkanal.com/kajabi-coaching-deutsch
email : info@cashflowkanal.de

TechDivision veröffentlicht Middleware “Pacemaker” zur sicheren Anbindung von Drittsystemen an Magento

Mit Pacemaker for Magento steht ab sofort eine äußerst leistungsfähige und flexible Middleware-Lösung zur Anbindung von Drittsystemen wie ERP, CRM und PIM an Magento zur Verfügung.

BildDer Adobe Gold Partner TechDivision hat mit der eigens entwickelten Middleware- lösung “Pacemaker for Magento” jetzt ein Tool vorgestellt, mit dem die Anbindung von Drittsystemen wie ERP, PIM, CRM uvm. an die Shopsoftware Magento vereinfacht wird. Durch eine Vielzahl weiterer Funktionalitäten sorgt die Lösung für zusätzliche Stabilität und Datensicherheit – insbesondere bei umfangreichen E-Commerce Projekten und komplexenProzessen.

Insbesondere mittlere und große E-Commerce Plattformen, müssen sich häufig mit den Problemen langlaufender und konkurrierender Prozesse wie z. B. dem Im- und Export von großen Datenmengen auseinandersetzen. Bei den meisten E-Commerce Projekten existieren komplexe Prozesse und eine dementsprechend heterogene Systemlandschaft. Pacemaker unterstützt E-Commerce-Betreiber dabei entsprechende Prozesse zu modellieren, sichert dadurch die Verfügbarkeit der Plattform und sorgt für valide und konsistente Daten für den Shopbesucher.

Als Magento-Extension hat Pacemaker unmittelbaren Zugriff auf die in Magento laufenden Prozesse. Über deren Entkoppelung durch sog. Pipelines in Kombination mit einer Message-Queue bietet Pacemaker die Möglichkeit die Plattform flexibel zu skalieren und somit auf neue Anforderungen reagieren zu können.Das macht Pacemaker im Magento Ökosystem zu einer bisher einzigartigen Lösung.

Die Funktionsweise von Pacemaker kann dabei im Prinzip mit einem Verkehrsleitsystems verglichen werden. Pacemaker sorgt dafür, dass der (Daten-) Verkehr zwischen den Drittsystemen und Magento entsprechend geregelt wird und jederzeit fließt. Dadurch entstehen keine Staus und eine effiziente Abarbeitung ist laufend gewährleistet. Für Shopbetreiber bietet die Software folgende Vorteile:

– Effiziente und stabile Anbindung von Drittsystemen
– Vollständige Automatisierung von Prozessen (insbes. Import-Prozesse)
– Umfassendes Bild über den jeweiligen Systemstatus

Insbesondere bei großen Datenmengen entfaltet Pacemaker sein volles Potential. Durch die effiziente Nutzung des Speichers während des Imports lassen sich sehr große Datenmengen schnell und sicher in den Shop importieren. Pacemaker stellt dabei sicher, dass Konflikte mit anderen Prozessen wie z. B. der Indizierung der Daten, ausgeschlossen werden können. Falsche Lagerbestände oder ungültige Preise gehören damit der Vergangenheit an.

Mit Pacemaker lässt sich somit eine der größten Herausforderungen in E-Commerce-Projekten lösen, nämlich den Umgang mit großen Datenmengen und konkurrierenden Prozessen. Seine Stärken kann Pacemaker insbesondere dann ausspielen, wenn es um die Integration von Drittsystemen geht. Pacemaker stellt sicher, dass Prozesse jederzeit transparent bleiben, sich die Anbindung von externen Systemen schnell und effizient realisieren lässt und die Kosten stets kalkulierbar bleiben.

Durch bereits bestehenden Konnektoren zu unterschiedlichsten Drittsystemen – unter anderem auch SAP – wird eine schnelle und zuverlässige Anbindung und entsprechende Datensicherheit gewährleistet.

Pacemaker steht in drei Versionen zur Verfügung. Die kostenlose Pacemaker Community Version eignet sich insbesondere für kleinere Projekte, mit der sich der Katalog schnell und zuverlässig über ein externes System wie z.B. ein PIM befüllen lässt.

Pacemaker Professional zielt auf Shopbetreiber ab, die sehr große Datenmengen in möglichst kurzer Zeit oder kurzen Intervallen verarbeiten müssen und deshalb auf maximale Performance angewiesen sind. Weiterhin enthält Pacemaker Professional zusätzliche Features wie den Import von Videos oder Custom Options.

Die Pacemaker Enterprise Version richtet sich an Shopbetreiber und Marktplätze, die häufig eine Vielzahl an Systemen integrieren müssen. Durch Pacemaker Enterprise kann sichergestellt werden, dass neben der schnellen und zuverlässigen Verarbeitung großer Datenmengen die Prozesse so gesteuert werden, dass es zu keinen Überschneidungen und damit letztlich zu inkonsistenten Daten kommt. Über die integrierten Pipelines lassen sich die Prozesse so modellieren, dass exakt gesteuert werden kann, wann welcher Prozess laufen darf bzw. welche Prozesse auch parallel laufen dürfen, ohne dass es zu Kollisionen kommt.

Weitere Infos zu Pacemaker, erste Referenzkunden sowie den Download der kostenlosen Community Version finden Sie auf der Pacemaker-Webseite unter https://pacemaker.techdivision.com/. Zudem steht für interessierte Integrationspartner ab sofort auch ein Partnerprogramm mit interessanten Benefits zur Verfügung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

TechDivision GmbH
Herr Josef Willkommer
Spinnereiinsel 3a
83059 Kolbermoor
Deutschland

fon ..: 08031 221055-0
fax ..: 08031 221055-22
web ..: http://www.techdivision.com
email : info@techdivision.com

Die TechDivision GmbH gehört als Magento Enterprise Partner der ersten Stunde, Adobe Gold Partner, Neos CMS Long-Time Supporter, Atlassian- und Akeneo-Partner, sowie Google Premier Partner zu den führenden Adressen für Beratung, Implementierung und Vermarktung von Digitalisierungsprojekten.

Neben der Implementierung von Webprojekten auf Basis führender Webtechnologien bieten wir unseren Kunden zudem umfassende Beratungsleistungen bei der Digitalisierung vorhandener Geschäftsprozesse sowie Unterstützung bei Auswahl und Einführung geeigneter, cloudbasierter Tools um den Anforderungen der heutigen Zeit noch besser gerecht werden zu können. Hierzu verfügen wir über ein äußerst erfahrenes und zertifiziertes Team an Inhouse-Consultants aus den Bereichen Lean, Agile sowie Cloud-Technologien.

Neben diversen mittelständischen Kunden vertrauen auch international agierende Unternehmen wie VW, Familotel, myTheresa, GABOR, EGLO oder Pino auf das Know-how und die Erfahrung von TechDivision. Aktuell verfügt TechDivision über vier Standorte in Rosenheim/Kolbermoor, München, Leipzig sowie Hamburg und beschäftigt insgesamt mehr als 120 Mitarbeiter.

Pressekontakt:

TechDivision GmbH
Herr Josef Willkommer
Spinnereiinsel 3a
83059 Kolbermoor

fon ..: 08031 221055-0
web ..: http://www.techdivision.com
email : info@techdivision.com

TechDivision launcht B2B-Onlineshop für die Unternehmensgruppe Erhardt+Leimer

Die TechDivision GmbH launcht im Juni 2020 erfolgreich den neuen B2B-Onlineshop für die Unternehmensgruppe Erhardt+Leimer.

Erhardt+Leimer gehört weltweit zu den führenden Anbietern im Bereich der Bahnregelung, Bahnsteuerung und Bahninspektion. Das Projekt wurde mithilfe von Magento Commerce 2.3.4 umgesetzt. Das bei E+L bestehende SAP wird zum Herzstück des Online-Shops und steuert gleichzeitig vier Ländermandanten für die Verkaufsorganisationen in den USA, Indien, China und Deutschland.

Die Unternehmensgruppe Erhardt+Leimer, die 1919 gegründet wurde und derzeit über 1.600 Mitarbeiter weltweit beschäftigt, hat ihren Stammsitz in Augsburg. Im Jahr 2019 konnte ein Umsatz von 175 Mio. Euro erwirtschaftet werden. Mit 18 Tochtergesellschaften in Europa, Asien und Amerika sowie 115 Handelsvertretungen überall auf der Welt ist Erhardt+Leimer in den bedeutendsten Industrienationen präsent. Die Produktionsstandorte sind Deutschland, Italien, China, Indien und die USA. Das höchste Ziel der Unternehmensgruppe besteht darin, den Kunden eine individuelle und optimale Beratung zu bieten, wo immer sie sind und was immer die Kunden benötigen.

Die weltweit agierende, mittelständische Unternehmensgruppe Erhardt+Leimer GmbH steht seit über 100 Jahren für “Spitzentechnik an laufenden Bahnen”. Dieser Slogan gilt nach wie vor als Maßstab und dient allen mehr als 1.600 Beschäftigten des Unternehmens als anspornendes Leitmotiv. Erhardt+Leimer will in jeder Hinsicht das Beste geben: bei der Qualität, dem technologischen Standard, dem Preis-Leistungs-Verhältnis und dem Design von Produkten, bei der gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung, beim unternehmensinternen Umgang miteinander, bei der Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern, bei der Betreuung der Kunden ebenso wie beim geschäftlichen Erfolg. Die Umsetzung der Vision des Webshops für Ersatzteile und Komponenten ist ein wichtiger Baustein der Digital-Strategie bei Erhardt+Leimer, der dazu beiträgt, die Kunden zu jeder Zeit und bestmöglich zu unterstützen. Mithilfe der umfangreichen Suchfunktion nach Material- und Auftragsnummern können die benötigten Ersatzteile und Komponenten schnell gefunden und über den intuitiven Kaufprozess einfach bestellt werden.

Im April 2019 startete der Adobe-Gold-Partner TechDivision mit der Umsetzung des Projekts auf Basis der Shopsoftware Magento Commerce 2.3.4. Ziel war es, einen B2B-Online-Shop zu launchen, der den Bestellprozess für Ersatzteile vereinfacht und beschleunigt und so die Vertriebsmitarbeiter entlastet. Zuvor wurde der Bestellprozess analog übers Telefon oder via E-Mail abgewickelt. Um den Kunden ein möglichst einfaches Einkaufserlebnis zu gewährleisten, wurde im Onlineshop besonderes Augenmerk auf die Suche gelegt. Der Kunde hat die Möglichkeit, neben Suchbegriffen und der jeweiligen Materialnummer des gesuchten Produkts auch nach seiner “Order-Number” zu suchen. Hier werden alle Materialien der Order-Nummer aufgelistet. 
Kunden aus allen Ländern können sich in dem ihrer Verkaufsorganisation zugehörigem Store anmelden und dort die für sie verfügbaren Produkte zu individuell vereinbarten Preisen und Rabatten kaufen. Für China ist der Shop auf chinesisch verfügbar, für alle anderen Ländern ist die Sprache Englisch. Erhardt+Leimer setzt seit Langem SAP als zentrales ERP-System ein, das über eine von TechDivision entwickelte Middleware problemlos angebunden wurde.

“Wir haben uns aufgrund der guten TCO sowie der sehr hohen Flexibilität für Magento als globale E-Commerce-Lösung entschieden. Diese Entscheidung hat sich aufgrund einiger Änderungsanforderungen bereits recht früh im Entwicklungsprozess als absolut richtig erwiesen.TechDivision begleitete uns seit Projektbeginn als professioneller Partner und unterstützte uns optimal bei der Umsetzung unserer hohen Anforderungen und Qualitätsansprüche, die wir an die neu zu etablierende E-Commerce-Lösung stellten. Die dynamische, ergebnisorientierte Arbeitsweise und die transparente und offene Kommunikation des Teams machte die Zusammenarbeit immer sehr angenehm und gleichzeitig effizient. Durch die Fokussierung auf unsere individuellen Bedürfnisse und die enge Zusammenarbeit in der gesamten Zeit ist es uns gemeinsam mit TechDivision gelungen, unsere Vision eines weltweiten Webshops für Ersatzteile und Komponenten zu realisieren”, so Tobias Högg (Head of Digital Marketing, Erhardt+Leimer).

Weitere Informationen sowie die komplette Customer-Success-Story finden Sie auf der Website unter www.techdivision.com.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

TechDivision GmbH
Herr Josef Willkommer
Spinnereiinsel 3a
83059 Kolbermoor
Deutschland

fon ..: 08031 221055-0
fax ..: 08031 221055-22
web ..: https://www.techdivision.com/
email : info@techdivision.com

Die TechDivision GmbH gehört als Magento Enterprise Partner der ersten Stunde, Adobe Gold Partner, Neos CMS Long-Time Supporter, Atlassian- und Akeneo-Partner, sowie Google Premier Partner zu den führenden Adressen für Beratung, Implementierung und Vermarktung von Digitalisierungsprojekten.

Neben der Implementierung von Webprojekten auf Basis führender Webtechnologien bieten wir unseren Kunden zudem umfassende Beratungsleistungen bei der Digitalisierung vorhandener Geschäftsprozesse sowie Unterstützung bei Auswahl und Einführung  geeigneter, cloudbasierter Tools um den Anforderungen der heutigen Zeit noch besser gerecht werden zu können. Hierzu verfügen wir über ein äußerst erfahrenes und zertifiziertes Team an Inhouse-Consultants aus den Bereichen Lean, Agile sowie Cloud-Technologien.

Neben diversen mittelständischen Kunden vertrauen auch international agierende Unternehmen wie VW, Familotel, myTheresa, EGLO oder Adobe auf das Know-how und die Erfahrung von TechDivision. Aktuell verfügt TechDivision über vier Standorte in Rosenheim/Kolbermoor, München, Leipzig sowie Hamburg und beschäftigt insgesamt mehr als 120 Mitarbeiter.

Pressekontakt:

TechDivision GmbH
Herr Josef Willkommer
Spinnereiinsel 3a
83059 Kolbermoor

fon ..: 08031 221055-0
web ..: https://www.techdivision.com/
email : info@techdivision.com

“AutoStore hat unseren KVP deutlich vorangebracht”

TCL Consulting GmbH zieht positive Bilanz zum Einsatz neuer Roboter “B1 BlackLine”

BildVon der Lagerhaltung über die Kommissionierung und den Versand bis hin zum Retourenmanagement: Als Full Service Dienstleister übernimmt TCL Consulting das Fulfillment für eine Vielzahl namhafter Kunden aus dem B2C-E-Commerce. Mit einer vollautomatisierten AutoStore-Lösung hat das Unternehmen aus Umkirch (Baden-Württemberg) nun einen wichtigen Fortschritt in puncto optimierte Auftragsabwicklung erzielt.

2007 gegründet, kümmert sich TCL Consulting vor allem um das Handling von Produkten aus der Welt der Mode. Taschen und Bekleidung zählen ebenso dazu wie unterschiedlichste Accessoires – den absoluten Schwerpunkt bilden jedoch Schuhe. Was die Endverbraucher beispielsweise in den Online-Shops des Händlers Schuhe Lüke ordern, wird aus den Lagerbeständen von TCL Consulting kommissioniert und schnellstmöglich ausgeliefert.

Schuhkartons mit Einlagerungs-Tücken
Zigtausend Schuhkartons in konventionellen Fachbodenregalen einzulagern und individuelle Bestellungen zu kommissionieren, stellte TCL Consulting während der Vergangenheit immer wieder vor große Herausforderungen. Der unternehmerische Erfolg auf der einen Seite, wuchs zugleich auch der Zeitaufwand für das manuelle Handling immer größerer Warenbestände. “Im Detail konnten wir dank KVP zwar immer wieder Optimierungen erzielen, aber der große Wurf ließ auf sich warten”, berichtet Dominic Peters, Head of Logistics von TCL Consulting. Mit dem

vollautomatischen Kleinteilelager AutoStore stand zwar schon länger eine prinzipiell geeignete Lösung zur Verfügung; doch die in klassischen AutoStore-Systemen genutzten Standard-Lagerbehälter boten mit Außenhöhen von 220 bzw. 330 mm und Innenmaßen von je 403 x 603 mm ganz einfach zu wenig Raum, als dass deren Einsatz nennenswerte Fortschritte erbracht hätte. Denn: Schuhkartons werden grundsätzlich auf der schmalen Seite gelabelt – mithin macht deren Einlagerung in eine AutoStore-Anlage auch nur hochkant Sinn, damit die abgerufenen Artikel noch vor der Entnahme bequem gescannt werden können.

Höhere Behälter, schnellere Roboter
Der Wunsch nach höheren Standardbehältern war den norwegischen AutoStore-Erfindern durchaus geläufig. Allerdings erforderte deren Handling zunächst die Entwicklung einer neuen Roboter-Serie – die bisher eingesetzten Gefährte vom Typ R5 RedLine waren auf die neuen Anforderungen nicht ausgelegt. Seit dem vergangenen Jahr stehen aber sowohl 425-mm-Behälter als auch leistungsstärkere Roboter bereit. Verglichen mit Robotern der Baureihe R5 RedLine, erreichen die neuen B1-BlackLine-Roboter mit 4 m/s eine höhere Geschwindigkeit (R5: 3,1 m/s) wie auch eine höhere Beschleunigung (1,4 m/s ggü. 0,8 m/s).

TCL Consulting zögerte nicht und orderte als erster Anwender in Deutschland eine AutoStore-Anlage mit B1-BlackLine-Robotern. In einem neu errichteten Hallenkomplex installierte AM-Automation als führender nationaler AutoStore-Distributor ein Lagerungssystem, in dem bis zu 10.000 Behälter mit einer Außenhöhe von je 425 mm und Innenmaßen von je 406 x 403 x 603 mm (H/B/T) untergebracht werden können. Die Anlage umfasst auf einer Grundfläche von 24 x 17 m insgesamt 14 Ebenen und erreicht damit eine Gesamthöhe von gut acht Metern. Auf der Oberseite der Anlage – dem sogenannten Grid – übernehmen acht Roboter der Serie B1 BlackLine die vollautomatische Ein- und Auslagerung der Behälter.

Reichlich “Luft nach oben”
Anfang des Jahres ging die Anlage in Betrieb, und mit dem Ergebnis der Investition ist TCL Consulting rundum zufrieden. Mit den neuen Robotern und den höheren Behältern habe sich AutoStore in jeder Hinsicht bewährt, heißt es seitens der Unternehmensleitung, und auf so geringem Raum derart hohe Lagerkapazitäten zu schaffen, sei auf andere Weise kaum denkbar. Die Kommissionierung der einzelnen Artikel erfolgt im AutoStore-System von TCL Consulting über drei Arbeitsplätze, die als sogenannte Carousel Ports speziell für hohe Durchsatzleistungen ausgelegt sind und im Schnitt bis zu 300 Behälterandienungen pro Stunde ermöglichen.

Zeitaufwändige Wege und das manuelle Einsammeln der Kartons aus Fachbodenregalen gehören nun für TCL-Consulting der Vergangenheit an. Und bei Bedarf bietet die AutoStore-Lösung auch noch reichlich “Luft nach oben”, indem zusätzliche Arbeitsplätze eingerichtet werden können oder eine weitere Automatisierung etwa über die direkte Einbindung von Fördertechnik möglich ist. “Wenn wir als Unternehmen weiter wachsen, wächst AutoStore problemlos mit”, resümiert Dominic Peters, “für die Auftragsabwicklung im E-Commerce ist das die ideale Lösung.”

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

AM-Automation GmbH
Herr Johannes Traub
Talweg 19
74254 Offenau
Deutschland

fon ..: +49 (0) 7136 / 9575 – 0
fax ..: +49 (0) 7136 / 9575 – 50
web ..: http://www.am-automation.de
email : mail@am-automation.de

Die AM-Automation GmbH mit Sitz in Offenau (Baden-Württemberg) konzipiert und realisiert als Generalunternehmer maßgeschneiderte AutoStore-Anlagen einschließlich angrenzender Förder- und Lagersysteme für Logistikdienstleister und Betreiber eigener Warenlager. Das Leistungsangebot umfasst dabei auch die Einbindung in die jeweilige IT-Landschaft, die Schulung des Bedienpersonals sowie fortlaufende Serviceleistungen. AM-Automation ist offizieller AutoStore-Distributor für Deutschland und darüber hinaus führender Anbieter von AutoStore-Lösungen in der DACH-Region sowie weiteren europäischen Ländern.

Pressekontakt:

ICD Hamburg GmbH
Frau Michaela Schöber
Gustav-Leo-Straße 15
20249 Hamburg

fon ..: +49 (0) 40/46777010
web ..: http://www.icd-marketing.de
email : info@icd-marketing.de

Bedeutung von Shopping Ads nimmt zu: enorme Umsatzsteigerung möglich

Buchhändler Thalia wird durch Nutzung des PLA-Service der solute GmbH noch erfolgreicher

BildDer hohe Wettbewerbsdruck im Online-Handel führt dazu, dass die Händler immer mehr um die Sichtbarkeit bei den Internetnutzern kämpfen müssen. Der Einsatz von Shopping Ads im E-Commerce gewinnt daher stetig an Bedeutung. Wie früher der Marktschreier mit lauter Stimme auf seine Ware aufmerksam machte, werden heute CSS Shopping Ads eingesetzt, um die Augen potenzieller Kunden auf das eigene Produkt zu lenken. Mittels der Anzeigen werden die Sichtbarkeit und Reichweite von Shops sowie die Klickzahlen um ein Vielfaches erhöht, User in Kunden konvertiert und damit der Umsatz gesteigert. Auch gegen die Konkurrenz kann sich ein Händler so im Online-Handel durchsetzen – gerade in Zeiten der Corona-Krise zählt jeder Kunde. Um Online-Händler dabei zu unterstützen, bietet die solute GmbH ihren Full Managed PLA-Service an. “Das Prinzip ist simpel. Der jeweilige Händler lässt uns seinen Datenfeed zukommen und unsere Spezialisten werten diesen mittels BI- und KI-Technologien aus und bereiten die Daten auf. So können wir individuell, auf den Shop zugeschnittene, performancestarke Kampagnen starten, um neue Kunden für den Shop zu konvertieren”, erklärt Bernd Vermaaten, Geschäftsführer der solute GmbH.

Beispiel Thalia: Verkäufe wurden im Vergleich zum Vormonat kontinuierlich um bis zu 110 Prozent gesteigert

Thalia ist einer der größten Buch- und Spielwarenhändler in Deutschland. Seit 2019 nutzt Thalia den PLA-Service der solute GmbH. Die Verkäufe des Händlers konnten um bis zu 110 Prozent gesteigert werden und zwar im Vergleich zum Vormonat – und das das ganze Jahr hindurch. Auch 2020 ist der Trend stetig steigend. Das Klickvolumen allein in Deutschland stieg auf über eine Million. Mittels des permanenten Monitorings werden neue Einsichten gewonnen, die es ermöglichen, die Kampagnen noch besser auf die Zielgruppen zuzuschneiden und damit die Wahrscheinlichkeit eines Kaufs zu erhöhen. Um die Reichweite der CSS Shopping Kampagnen so groß wie möglich zu gestalten, werden die Ads intelligent in verschiedenen Google Netzwerken platziert, wie zum Beispiel in der Suche als auch dem Google Suche- und Displaynetzwerk. “Wir sind zertifizierter Premium CSS-Partner von Google und tauschen uns fortwährend mit deren Spezialisten aus. Sowohl die kontinuierliche Markt- und Trendanalyse als auch die permanente Ziel- und Erfolgsmessung helfen uns, mögliche Potenziale früh zu erfassen, sodass die Kampagnen fein justiert und optimiert werden können. Wie man am Beispiel von Thalia sehen kann, tragen Shopping Ads maßgeblich zur Kundengewinnung und somit zur Umsatzsteigerung bei”, weiß Shopping Ads-Experte Vermaaten.

Weitere Informationen unter https://www.solute.de/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

solute GmbH
Frau Sheva Hosseini-Khorassani
Zeppelinstraße 15
76185 Karlsruhe
Deutschland

fon ..: +49 721 98993-208
web ..: https://www.solute.de/
email : presse@solute.de

Über die solute GmbH:
Smartes Online-Shopping ist seit rund 15 Jahren die Mission der solute GmbH. Das Unternehmen hat dabei das Ziel, innovative Produkte mit Mehrwert zu entwickeln und mit modernsten technologischen und nutzerfreundlichen Lösungen am Markt zu etablieren sowie das Angebotsportfolio für die User, Online-Shop-Kunden und Partner stetig zu erweitern und zu verbessern. So betreibt die solute GmbH das bekannte Preisvergleichsportal billiger.de und bietet weitere Leistungen im B2B-Bereich an, wie beispielsweise Product Listing Ads, E-Mail-Marketing-Kampagnen durch die eigene E-Mail-Versandsoftware von soluteMail sowie solutePush als clevere Lösung für Web Push, In-App Push und App Push Nachrichten.

billiger.de ist Deutschlands bekanntester Preisvergleich mit mehr als 2 Mio. Produkten, 70 Mio. Preisen, 22.500 Shops und 300.000 Besuchern täglich.

Pressekontakt:

solute GmbH
Frau Sheva Hosseini-Khorassani
Zeppelinstraße 15
76185 Karlsruhe

fon ..: +49 721 98993-208
web ..: https://www.solute.de/
email : presse@solute.de

billiger.de: Nachfrage nach Home-Office-Produkten stieg zu Beginn der Corona-Krise um bis zu 155 Prozent an

Erhöhte Nachfrage zog auffällige Preissteigerungen nach sich

BildDas Preisvergleichsportal billiger.de beobachtet die Entwicklung der Preise sowie die Nachfrage nach den auf seiner Website gelisteten Produkte durchgängig. Eine Untersuchung zur Nachfrage- und Preisentwicklung bei Home-Office-Produkten der letzten acht Monate zeigte nun, dass in diesem Bereich ein enormer Anstieg zu Beginn der Corona-Krise festzustellen war. So stieg beispielsweise die Nachfrage nach Toner im März um 92 Prozent, bei WLAN-Repeatern waren es sogar 114 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Das wurde nur noch durch das gesteigerte Interesse an Monitoren mit 155 Prozent getoppt. Aber auch bei Tablets und Notebooks war ein Anstieg um bis zu 50 Prozent zu verzeichnen. “Viele Arbeitnehmer waren durch das Corona-Virus von heute auf morgen gezwungen, von zu Hause zu arbeiten. Da aber der Großteil der Haushalte dafür nicht ausgestattet war, mussten viele erst einmal die nötigsten Arbeitsmittel für ein Home Office anschaffen”, erklärt Thilo Gans, Geschäftsführer der solute GmbH, die das Preisvergleichsportal billiger.de betreibt, den rapiden Anstieg.

Auffällige Preissteigerungen folgten: Haben Händler Profit aus Notsituation geschlagen?

Aber die Preisexperten von billiger.de beobachteten nicht nur eine enorme Erhöhung der Nachfrage nach Home-Office-Produkten im März, sondern auch eine darauffolgende, auffällige Preissteigerung bei Monitoren, Tablets und Co. im April. Während bei Monitoren der Preis um knapp 20 Euro erhöht wurde, waren es bei Tablets schon knapp 30 Euro und bei Notebooks sogar über 60 Euro. “Ob einige Händler die Preise als Folge der gestiegenen Nachfrage erhöht haben und somit eventuell Profit aus dieser Notsituation der Bürger schlagen wollten, können wir nicht sagen. Die plötzliche und durchaus üppige Preiserhöhung in diesem Zusammenhang war jedoch auffällig”, bemerkt Gans.

Weitere Informationen unter www.billiger.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

solute GmbH
Frau Sheva Hosseini-Khorassani
Zeppelinstraße 15
76185 Karlsruhe
Deutschland

fon ..: +49 721 98993-208
web ..: https://www.solute.de/
email : presse@solute.de

Smartes Online-Shopping ist seit rund 15 Jahren die Mission der solute GmbH. Das Unternehmen hat dabei das Ziel, innovative Produkte mit Mehrwert zu entwickeln und mit modernsten technologischen und nutzerfreundlichen Lösungen am Markt zu etablieren sowie das Angebotsportfolio für die User, Online-Shop-Kunden und Partner stetig zu erweitern und zu verbessern. So betreibt die solute GmbH das bekannte Preisvergleichsportal billiger.de und bietet weitere Leistungen im B2B-Bereich an, wie beispielsweise Product Listing Ads, E-Mail-Marketing-Kampagnen durch die eigene E-Mail-Versandsoftware von soluteMail sowie solutePush als clevere Lösung für Web Push, In-App Push und App Push Nachrichten.

billiger.de ist Deutschlands bekanntester Preisvergleich mit mehr als 2 Mio. Produkten, 70 Mio. Preisen, 22.500 Shops und 300.000 Besuchern täglich.

Pressekontakt:

solute GmbH
Frau Sheva Hosseini-Khorassani
Zeppelinstraße 15
76185 Karlsruhe

fon ..: +49 721 98993-208
web ..: https://www.solute.de/
email : presse@solute.de