Die Position des Prokuristen

Stellung, Risiken und Handlungsspielräume als Prokurist

BildUnser Seminar schult Sie in den Bereichen Unternehemns- und Liquiditätsplanung sowie Führungsstärke.

> Auf welche Stellschrauben kommt es bei der Planung, der Bilanz und
der Liquiditätssteuerung an?

> Rechte und Pflichten als Prokurist kennen; Haftungsrisiken gezielt
Begrenzen

> Wie führen Sie arbeitsrechtlich sichere Mitarbeitergespräche?

> Kollegen führen Kollegen: Durchsetzungsstark agieren, Ziele sicher
erreichen und Widerstände auflösen

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

26.-28.04.2016 in Leipzig
27.-29.09.2016 in Frankfurt
15.-17.11.2016 in Stuttgart

Ihr Nutzen:
> Bilanzen richtig lesen und besser verstehen
> Risikomanagement und Compliance in der Praxis
> Haftung des Prokuristen – Pflichten und Risiken im Überblick
> Sicherer Umgang mit dem Arbeitsrecht
> 4 wirkungsvolle Führungstechniken für mehr Team- und Projekterfolg
> Hürden und Stolpersteine – Mit Widerständen souverän umgehen

Jeder Teilnehmer erhält S&P Tests und S&P Checklisten u.a. zu den Themen:
+ Geschäftsplanungs- und Rating-Tool gemäß Bankenstandard
+ Liquiditätsplanung gemäß Bankenstandard
+ Umfang, Erteilung und Anmeldung der Prokura
+ Zielvereinbarungs- und Mitarbeitergespräche erfolgreich führen

Zielgruppe:
Leitende Angestellte, die neu in der Position des Prokuristen sind, als auch erfahrene Prokuristen. Geschäftsführer, die aktuelles Rechtswissen zum Verteilen der Prokura benötigen.

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular per Fax zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Wie Manager im Mittelstand die Effizienz und Transparenz in Projekten und Unternehmen steigern

Von der Geschäftsleitung bis auf die Arbeitsebene erzielen Unternehmen dramatische Effizienzsteigerungen und Kostenersparnisse durch kollaboratives Enterprise Work Management

Klassische Arbeits- und Projektorganisationen dominieren den Alltag in den Unternehmen. Die Informationen werden von den Mitarbeitern über die verschiedenen Hierarchieebenen zur Geschäftsleitung gebracht. Sämtliche an diesen Prozessen beteiligten Personen analysieren die erhaltenen Berichte und verfassen eigene Reports, die sie an die nächsthöhere Stelle weiterleiten, wobei jedes Mal eine neu interpretierte Version der Statusberichte entsteht. Auf diese Weise haben die relevanten Daten nicht nur mehrere unterschiedliche Stände. Die Geschäftsleitung erhält in den meisten Fällen Berichte, die auf bereits veralteten Angaben beruhen, da der klassische Prozess zur Entscheidungsvorlage systembedingt viel Zeit in Anspruch nimmt.

Mangelnde Transparenz in klassischen Arbeitsabläufen

Unterschiedliche Informationen werden über mehrere Wege erzeugt und kommuniziert. Identische Arbeiten müssen von den Beteiligten mehrfach durchgeführt werden, wodurch Verfälschungen und doppelte Datenhaltungen vorprogrammiert sind. Die mühsame Erstellung von Daten in Office-Programmen sowie dezentral gelagerte Auftragserteilungen bzw. Anweisungen über E-Mail paaren sich mit zeitaufwendigen und wegen der unklaren Faktenlage häufig unnötigen Besprechungen. Transparenz kann so nur in kleinen Teilen aufrechterhalten werden. Der für die Entscheidungen unabdingbare Gesamtüberblick über die Projekt- und Auftragslage ist unter diesen Umständen nicht möglich.

Verfälschte und veraltete Grundlagen für Entscheidungsvorlagen

Geschäftsleitungen müssen die Details nicht kennen. Um ein Unternehmen zu lenken, benötigt sie Informationen, die ihnen die bestmöglichen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Entscheidungsfindung bieten. Hierarchisch organisierte Firmen stoßen dabei an ihre Grenzen. Mit der Weiterleitung der Fakten im Stile des berühmten Spiels “Stille Post” werden die Details von Ebene zu Ebene verfälscht. Auf diese Weise geht die letzte Instanz – die Unternehmensführung – zwangsläufig von unkorrekten Daten aus.
Wenn die Geschäftsführung die Entscheidungsvorlage zugestellt bekommt, sind die ursprünglich auf der untersten Arbeitsebene erhobenen Informationen längst veraltet. Je größer ein Unternehmen ist, desto mehr Leute sind am Entscheidungsverfahren beteiligt. In der Folge kommt es zu falschen oder viel zu trägen Reaktionen der Firma.

Zentrale Arbeitsebene als alternativer Ansatz

Um diese Probleme gar nicht erst entstehen zu lassen, müssen alle am Verfahren beteiligten Personen von den selben Daten ausgehen können. Möglich wird dies nur durch eine zentrale Arbeitsebene, auf die alle in Echtzeit zugreifen können. Auf diese Weise sind Änderungen der Mitarbeiter eines Projektes sofort für alle – einschließlich der Geschäftsleitung – sichtbar. Dieses Prinzip wird nur dann erfolgreich sein, wenn alle mit ein und dem selben Programm arbeiten und nebenbei geführte Listen und Dateien von den Mitarbeitern nur für das Zuarbeiten genutzt werden dürfen. Entscheidend sind die Daten (Dokumente, Podcasts, Webinare, u.v.m.), die in dem zentralen System hinterlegt werden.

Wie dieser Ansatz umgesetzt werden kann, wird im Webinar über das auf einer Cloud-Lösung basierende Schnellstartmodell PPM Quickstart von Gopa IT deutlich, das die Bereiche Workmanagement, Projektmanagement und Portfoliomanagement in einer Plattform vereint.

Über:

GOPA IT Connect
Herr Frank Mercier
In der Niederfort 13
65428 Rüsselsheim
Deutschland

fon ..: 06142-301714
web ..: http://www.gopa-itc.com
email : frank.mercier@gopa-it.com

Pressekontakt:

GOPA IT Connect
Herr Frank Mercier
Vor der Niederfort 13
65428 Rüsselsheim

fon ..: 06142-301 714
email : frank.mercier@gopa-it.com

Erfolgsfaktor Gesundheit!

BGM-Kongress – Verleihung der “Gesundheits-Europa 2016”
Am 2. November 2016, Hotel Ramada, Messe München Riem
Konrad-Zuse-Platz 14, 81829 München

BildEBESI e.V. und Schirmherr Dr. Wolfgang Steffinger laden zum BGM-Kongress ein. Höhepunkt der Veranstaltung ist die Verleihung der Gesundheits-Europa 2016

Globalisierung, umfassende Technologisierung der Lebenswelt, weltweite Wirtschafskrisen, aber auch strukturelle oder demografische Veränderungen stellen die Mitarbeiter von Unternehmen immer wieder vor neue Herausforderungen. So kann Arbeit schnell zur Belastung werden. Ganzheitliche Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung können da Wunder wirken.

Motivierte und gesunde Mitarbeiter sind branchenunabhängig die wichtigste Voraussetzung für den unternehmerischen Erfolg. Der demografische Wandel, aber auch eine immer älter werdende Belegschaft stellen neue Herausforderungen an die Unternehmen. Fehlzeiten durch Krankheit oder ineffektives Arbeiten verursachen finanzielle Einbußen. Deshalb verdient die körperliche und geistige Gesundheit der Mitarbeiter größte Aufmerksamkeit. “Viele Unternehmen engagieren sich längst über die gesetzlichen Vorgaben hinaus für die Mitarbeitergesundheit”, erklärt Christine Köppel, Inhaberin der Köppel Akademie München und Vorstandsvorsitzende des European Business, Education and Science Institute e.V.” (kurz EBESI e.V.) “Deshalb hat EBESI e.V. eine Auszeichnung für kleine und mittelständische Unternehmen entwickelt: Die ,Gesundheits-Europa’. Sie steht für Effektivität und Qualität eines ganzheitlichen, betrieblichen Gesundheitsmanagements (GBGM) und honoriert die langfristige Wirkung. 2010 wurde sie erstmals unter der Schirmherrschaft des Wirtschaftskomitees Deutschland e. V. verliehen. Wer sich für die Teilnahme am Auswahlverfahren der KMU-Gesundheitsauszeichnung entscheidet, erhält natürlich ein kostenfreies, professionelles Feedback der Jury, das jedes Unternehmen in Sachen Gesundheitsarbeit sicher einen Schritt weiterbringt.”

Am 02. November 2016 ist es wieder soweit: Die Gesundheits-Europa 2016 steht zur Verleihung bereit und auch in diesem Jahr werden Unternehmensinhaber für ihren Einsatz zum Thema GBGM zu Botschaftern ernannt. Schirmherr der Veranstaltung ist der Bundestagsabgeordnete Dr. Wolfgang Steffinger. Durch die Veranstaltung führen Christine Köppel und Ihre Beiräte, Michael Kamann, Astrid Bartel, Eva Steinmaßl, Bärbel Dierks und Tanja Stickerschmidt, die für unterschiedliche Fachrichtungen verantwortlich sind. Das Vortragsprogramm dreht sich rund um ganzheitliches, betriebliches Gesundheitsmanagement und lässt Unternehmer zu Wort kommen, die über Ihre Umsetzungspraxis und neue Möglichkeiten durch GBGM Maßnahmen berichten.

“Der Mittelstand macht sich zweifellos mehr und mehr auf den Weg, Gesundheit im Unternehmensalltag zu verankern. Trotzdem haben viele noch keine klare Zielvorstellung zum Thema Gesundheit entwickelt”, so Christine Köppel weiter. “Es ist also noch Luft nach oben! Höchste Zeit für die Unternehmen, sich zu bewerben. Unterlagen dazu kann man unter info@ebesi.de anfordern.” Ein standardisiertes Verfahren garantiere einen geringen Aufwand und hohe Visibilität. Der Kongress ist eine Plattform des Erfahrungsaustauschs, diskutiert Formen und Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung, zum Fehlzeitenmanagement, zeigt wie mitarbeitergerechte Führung heute aussieht und wie man neue Steuerungskreise etablieren kann.

Weitere Informationen unter: http://www.ebesi.de/
* Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar

Über:

EBESI e.V. – Köppel Akademie
Frau Christine Köppel
Freidankstr. 23
81739 München
Deutschland

fon ..: 089 – 43 90 90 74
fax ..: 089 – 43 90 90 75
web ..: http://ebesi.de/
email : info@ebesi.de

Kurzportrait

Qualitätsmanagement, Qualifizierung in Fort- und Weiterbildung und betriebliches Gesundheitsmanagement werden immer mehr zu Faktoren für die wirtschaftliche Entwicklung: Der Mensch ist dabei wichtigster Erfolgsfaktor. In Zusammenarbeit mit Unternehmen, Standesvertretungen und Verbänden wurden Qualitätsstandards entwickelt, die die Köppel Akademie bereits seit ihrer Gründung 2001 umsetzt. Sie steht allen Unternehmen zur Verfügung, die ihre Mitarbeiter und Führungskräfte durch professionellen Wissenstransfer qualifizieren möchten. “‘Learning by doing’ klingt so einfach”, so Christine Köppel, Diplom Sozialpädagogin und Inhaberin der Akademie. “Doch wer die Praxis kennt weiß, wie schwierig es ist, handlungsorientiertes neues Wissen im Berufsalltag umzusetzen.”

Die Köppel Akademie bietet darüber hinaus Ausbildern, Coaches, Trainern und Speakern die Möglichkeit, sich und ihr Thema zu optimieren und perfektionieren. Alle Lehrtrainer der Akademie verfügen über die dreijährige Master EBT® Qualifizierung. Die berufsbegleitenden Studiengänge gehen über zwei bis sechs Semester und enden mit einem Master EBT® Diplom.

Da es in den Unternehmen heute mehr und mehr um die Erhaltung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter geht, bildet die Köppel Akademie zudem zum EBT-SMC® Soziomedizinischen Coach aus. Eine Ausbildung, die mit Medizinern und Unternehmern gleichermaßen entwickelt wurde.

Das “European Business, Education and Science Institute e.V.” (kurz EBESI e. V.) übernimmt abschließend die unabhängigen Prüfungen und zertifiziert Teilnehmer und Unternehmen. Auch Nachqualifizierungen sind möglich.

Ins Leben gerufen wurde dieses Bildungsinstitut von Christine Köppel, Inhaberin der Köppel Akademie München und EBESI-Vorstandsvorsitzende. 2009 wurde sie als Senatorin h.c. in den “Bundessenat® Wirtschaft und Technologie – Europasenat” berufen und erhielt im selben Jahr den “Gold-Jupiter® Wirtschaftspreis Soziale Marktwirtschaft” für das beste Ausbildungs- und Weiterbildungsinstitut.

Pressekontakt:

futureCONCEPTS
Frau Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg

fon ..: 0171 501 84 38
web ..: http://www.futureCONCEPTS.de
email : info@futureCONCEPTS.de

Victor’s Residenz-Hotels kooperiert mit Cross-Tinental

Die Hotelgruppe wählte Cross-Tinental als strategischen Technologiepartner und wechselt zu den Cloud-basierenden Systemen WindsurferCRS (SHR) und Duetto’s Revenue Strategy Solution.

BildDie Zusammenarbeit mit Cross-Tinental ist in zwei Bereiche aufgeteilt: ein neues Central Reservation System (CRS) und eine Lösung für die Revenue-Strategie. Cross-Tinental unterstützt Victor’s Residenz-Hotels zukünftig mit zeitgemäßer Technologie. Dabei greift das Unternehmen auf Partnerschaften mit den weltweit besten Technologiefirmen für die Hotellerie und eine langjährige Branchenerfahrung zurück, um erfolgreich eine neue E-Commerce und Revenue Management-Strategie für die Victor’s Residenz-Hotels zu implementieren. Diese soll vor allem auf hoher Flexibilität und Umsatzoptimierung basieren.

“Wir sind sehr glücklich, diese Partnerschaft mit Victor’s Residenz-Hotels, einer renommierten First-Class Hotelkette aus Deutschland, verkünden zu dürfen”, so David Orensanz, CEO Cross-Tinental.
“Die Kombination von zwei marktführenden Technologien erlaubt Victor’s Residenz-Hotels den Zugang zu einer neuen Ebene. Bessere Einblicke und höhere Umsätze durch eine Open-Pricing Strategie, einem der Kernelemente von Duetto’s Ansatz für die Preisoptimierung, gepaart mit der ganzheitlichen Vertriebslösung von WindsurferCRS, eine der führenden Buchungsmaschinen auf
dem Markt. Diese bietet auch Zugang zu soliden Integrationen und Anbindungen an internationale Buchungskanäle”.

Die neuen Systeme werden in allen 13 Hotels der Victor’s Residenz-Hotels Gruppe installiert.
“Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit den Victor’s Residenz-Hotels und auch darauf, WindsurferCRS zu implementieren, um die Vertriebsstrategie zu verbessern. Insbesondere die Management-Funktionen für Hotelketten innerhalb unseres Systems, wird für die unterschiedlichen Gegebenheiten mehr Flexibilität sowie gleichzeitig ein ideales Maß an Kontrolle über Raten und Inventar auf Unternehmensebene bieten. Dies hilft vor allem, die neuen Revenue-Management-Strategien umzusetzen “, so Drew Rosser, Vice President of Sales SHR.

Patrick Bosworth, CEO und Gründer von Duetto, fügt hinzu: “Wir sind stolz darauf, dass Victor’s Residenz-Hotels unsere Revenue-Strategie Lösungen nutzen. Duetto gehört zu einem der führenden Unternehmen und gilt in vielen Bereichen der Hotellerie als Innovator, wenn es darum geht, die Bedürfnisse in Bezug auf vielfältige Umsatzstrategien zu erfüllen. Bei den rasanten Veränderungen des heutigen Marktes ist es für Hotels nicht so einfach, ihre Einnahmen zu optimieren und die Komplexität der Vertriebsstruktur besser zu verwalten. Die Duetto-Lösung bietet den Überblick und die Flexibilität, die benötigt wird, um diese Ziele erreichbar zu machen.”

GameChanger, Duetto’s Cloud-basierte und Analyseplattform, erlaubt Victor’s Residenz-Hotels Raten unabhängig und in Echtzeit pro Buchungskanal, Segment sowie Zimmerkategorie zu verwalten. Durch vorliegende sowie aktuelle Verbraucherdaten bietet Duetto Einblicke in die zukünftige Nachfrage und damit die Möglichkeit, diese mit ihrer leistungsstarken Pricing Engine zu nutzen. Dadurch hilft Duetto den Hoteliers auch verlorenes Geschäft wieder zurückzugewinnen.

Über Duetto:

Duetto liefert die stärksten Revenue Strategielösungen zu den weltweit führenden Hotels und Casinos. Das System hilft Hotels, Preise besser zu verwalten und gewinnbringende Umsatz- und Businessmix-Entscheidungen aufgrund von hochwertigen, umsetzbaren Daten zu treffen.
Die einzigartige Kombination aus Erfahrungen in der Hotellerie und führender Technologie erlauben Duetto neueste Erkenntnisse über Preise und Nachfrage mit seiner Cloud-basierenden software-as-a-service anzubieten. Mit Lösungen für die heutigen Herausforderungen im Vertrieb, sind Duetto’s Applikationen ein “GameChanger” für Gewinnoptimierung und Kundenbindung. Dank der raschen Akzeptanz im Markt, expandiert Duetto in den Schlüsselmärkten in Nord- und Südamerika, Europa und Asien.
Mehr als 1.000 Hotels und Casinos in über 50 Ländern, haben sich bereits für Duetto entschieden und nutzen die neuen Revenue-Strategie-Lösungen.

Über SHR:

SHR bietet Hotels ausgefeilte Tools und Dienste, die ihnen helfen ihre Vertriebsstrategie auszuführen, während die Rentabilität ihrer Zimmerkontingente optimiert wird. Das Unternehmen bedient Tausende von Hotels rund um den Globus mit ihrer Reservierungs- und Vertriebsplattform, WindsurferCRS(TM), seiner Internet Booking-Engine (IBE), TopSail(TM), individuellem Website-Design, digitalen Marketing-Services sowie dem einzigartigen Revenue Management Service auf Mietbasis.
SHR ist ein Unternehmen, das stets bereit ist, die Technologie für seine Kunden zu individualisieren, so dass sie mit einem hohen Grad an intelligenter Unterstützung von Branchenexperten und erfahrenen Hoteliers betreut werden.

Über Victor’s Residenz-Hotels:

Die Victor’s Residenz-Hotels GmbH betreibt 13 Häuser in ganz Deutschland. In Großstädten (2x Berlin, Erfurt, Leipzig, 2x Saarbrücken), in starken Großregionen (Frankenthal, Gummersbach, Unterschleißheim bei München, Saarlouis) und im Grünen (Teistungen im Eichsfeld, Nohfelden am Bostalsee, Perl-Nennig an der Obermosel). Insgesamt verfügen die Victor’s Residenz-Hotels über 1566 Zimmer.
Geschäfts- und Tagungskunden stellen das größte Kundensegment. Einige Häuser bieten sogar befahrbare Tagungsräume; ideal für Kunden der Automobilbranche. Aber auch für Freizeit- und Urlaubsreisende hat Victor’s viel zu bieten. Gutes Essen, Wellness und der herausragende Victor’s Service sorgen für Entspannung, viel Genuss und optimale Regeneration.
Die meisten Victor’s Residenz-Hotels gehören zur First-Class-Kategorie. Flaggschiff der Gruppe ist das Victor’s Residenz-Hotel Schloss Berg in Perl-Nennig. Es trägt die höchste Auszeichnung für Hotels in Deutschland: Fünf-Sterne-Superior. Zu seinen drei Restaurants gehört eine der besten Gourmet-Adressen der Welt, das Victor’s Fine Dining by Christian Bau (3 Michelinsterne).
Jedes Victor’s Residenz-Hotel hat seine persönliche Note. Doch alle haben sie einen gemeinsamen Nenner. Dazu zählt nicht nur die Software von Cross-Tinental, sondern auch der Service und die Gastlichkeit von Victor’s. Dahinter steht ein einheitliches, hauseigenes Qualitätsmanagement. Weitere Standards: weltweite Telefon-Flat vom Hotelzimmer aus, gratis W-LAN, Sky-TV und Sky Sport an den Victor’s Bars.

Über:

Cross-Tinental S.L.
Frau Zsuzsanna Albrecht
Melcior de Palau 161, 1er,
08014 Barcelona
Spanien

fon ..: +49 2131 7384477
web ..: http://www.hotel-techplatform.com
email : zalbrecht@hotel-techplatform.com 

Über Cross-Tinental:
Die Mission von Cross-Continental ist, große Unternehmen aus den Vereinigten Staaten zu helfen, die bereits großartige Technologieprodukte für die Hotellerie erschaffen haben, in Europa zu verkaufen und zu betreiben.
Über seine “Hotel-Technology-Platform”, bringt Cross-Tinental komplementäre und nutzerfreundliche Softwareprodukte in die europäische Hotellerie. Hoteliers steht immer ein lokaler Support-Service von Experten und Beratern zu Verfügung, die Fragen beantworten können und Hotels unterstützen wettbewerbsfähiger zu werden.

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle and travel.
Herr Wolf-Thomas Karl
Erich-Kästner-Strasse 19a
60388 Frankfurt am Main

fon ..: 0049 6109 50 65 35
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@karl-karl.com