Culpa Inkasso über neue Bezahlmodelle im E-Commerce

Stuttgart, Dezember 2014. Der Inkassodienstleister Culpa Inkasso GmbH berichtet über neue Payment-Modelle, mit denen das Zahlen im E-Commerce einfacher und sicherer werden soll.

BildImmer mehr Menschen setzen auf Onlineshopping, die Umsätze steigen beständig. Ob Kunden in einem Onlineshop einkaufen oder die Webseite wieder verlassen, hängt zu einem großen Teil von den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ab. Sicherheit und Einfachheit sind die Kriterien, auf die es Verbrauchern dabei ankommt. Die Culpa Inkasso GmbH gibt hier einen Überblick über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Payment-Modelle. Weiterführende Informationen werden auch unter http://www.culpa-inkasso-e-commerce.de zur Verfügung gestellt.

Neue Modelle ergänzen klassische Bezahlarten

Nicht nur Banken und Kreditkartenfirmen gehören zu den Entwicklern neuer Bezahlvarianten. Unternehmen aus den verschiedensten Branchen haben bereits Ideen präsentiert oder angekündigt, darunter auch Giganten wie Google, Facebook und Apple.

Die neuen Modelle sind vielfältig und erfolgversprechend: Von Bezahlen per QR-Code über Echtzeit-Überweisungsverfahren bis zur Barzahlung von Onlineshopkäufen bei Partnern vor Ort reicht hier die Bandbreite. Ein großes Thema ist auch Mobile Payment, also das Bezahlen über Apps. Zukünftig sollen Apps als “digitale Brieftasche” fungieren und neben der Bezahlfunktion auch digitalisierte Versionen des Personalausweises und Führerscheins speichern können. Verbraucher stehen Mobile Payment prinzipiell aufgeschlossen gegenüber, sind jedoch hinsichtlich Datenschutz und Sicherheit noch skeptisch.

Payment-Services werden zunehmend wichtiger

Bis die neuen Bezahlmodelle den Markt erobern, wird es laut Expertenschätzungen noch eine Weile dauern. So geht man davon aus, dass auch noch im Jahr 2020 die Mehrheit aller Kunden die herkömmlichen Bezahlvarianten nutzt. Eines ist jedoch sicher: Für E-Commerce-Händler wird es noch wichtiger als bislang, auf umfassende Payment-Services zu setzen, die diverse Bezahlmodelle aus einer Hand bieten und darüber hinaus weitere Dienstleistungen wie Bonitätsprüfungen oder Forderungsmanagement umfassen. Die Culpa Inkasso GmbH betreut viele Kunden aus dem E-Commerce und hat für diesen Bereich spezielle Modullösungen entwickelt.

Über:

Culpa Inkasso GmbH
Frau Karin Matzka-Dede
Schockenriedstraße 8b
70565 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 07 11 – 93 308 300
fax ..: 07 11 – 93 308 308
web ..: http://www.culpa-inkasso.de
email : vertrieb@culpa-inkasso.de

Über die Culpa Inkasso GmbH

Die Firma Culpa Inkasso GmbH ist ein modernes Inkassounternehmen, das sein Leistungsportfolio auf die Erfordernisse des Mittelstandes (Groß- und Versandhandel, Gesundheitsbranche, Energieversorger, E-Commerce, Versicherungen, Banken Telekommunikation und Stadtwerke) ausgerichtet hat. Die Dienstleistungen der Culpa Inkasso GmbH umfassen das Forderungsmanagement inklusive Mengeninkasso, aber auch die Bereiche Bonitätsauskunft und Adressermittlung. Die Culpa Inkasso GmbH arbeitet ausschließlich auf Erfolgsbasis und berechnet keinerlei Mitglieds- oder Jahresbeiträge. Die juristisch und psychologisch geschulten Mitarbeiter stehen ihren Klienten gerne als persönliche Ansprechpartner zur Verfügung. Unternehmenssitz der Culpa Inkasso GmbH ist Stuttgart. Die Geschäfte führt Frau Karin Matzka-Dede.

Pressekontakt:

Culpa Inkasso GmbH
Frau Karin Matzka-Dede
Schockenriedstraße 8b
70565 Stuttgart

fon ..: 07 11 – 93 308 300
web ..: http://www.culpa-inkasso.de
email : vertrieb@culpa-inkasso.de