Halo meldet Senkung der Pacht für seine Anlagen in Kalifornien

Falcon akzeptiert Stammaktien anstelle zukünftiger Pachtzahlungen

Nicht zur Verbreitung an US-Nachrichtendienste oder in den USA bestimmt

Toronto (Ontario), 16. Juli 2019. Halo Labs Inc. (NEO: HALO, OTCQX: AGEEF, Deutschland: A9KN) (Halo oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es ein Abkommen mit Falcon International (Falcon) unterzeichnet hat, um die gesamte Pachtprämie seiner Standorte in Kalifornien im Industrial Court 9 mit einem Rabatt zu senken, wobei die Zahlung durch die Emission von Stammaktien von Halo (die Stammaktien) zu einem Preis von 0,65 kanadischen Dollar pro Stammaktie durchgeführt werden muss.

Halo hat sich bereit erklärt, die Pachtprämie an den Standorten 18 und 19 im Industrial Court 9 im Austausch für 1.464.505 Stammaktien zu senken, wodurch das Unternehmen 521.973 kanadische Dollar einsparen kann, was einer Ersparnis von 21 Prozent bei der Pacht an diesen Standorten entspricht. Darüber hinaus werden die Pachten der Standorte 21 und 22 von Halo auch im Austausch für die Emission von 1.242.578 Stammaktien bezahlt werden, wodurch das Unternehmen 699.429 kanadische Dollar einsparen kann, was einer Ersparnis von 31 Prozent bei der Pacht an diesen Standorten entspricht, sobald diese besetzt sind.

Insgesamt wird Halo 2.707.083 Stammaktien für die Senkung der restlichen Pacht an diesen beiden Standorten emittieren, was dem Unternehmen Einsparungen in Höhe von insgesamt 1.221.401 kanadischen Dollar und um insgesamt 26 Prozent niedrigere Pachtausgaben ermöglicht.

Falcon ist ein führendes kalifornisches Cannabisunternehmen mit Exklusivabkommen hinsichtlich der Herstellung und des Vertriebs einiger der führenden kalifornischen Marken, einschließlich The Clear und CRU. Falcon vertreibt zurzeit Produkte an etwa 70 Prozent aller in Kalifornien lizenzierten Apotheken. Halo setzt seit Oktober 2018 ein Abkommen hinsichtlich der Produktion und Lieferung von bis zu 70.000 Gramm Cannabisdestillat pro Woche in großen Mengen um, das um jeweils sechs Monate verlängert werden kann.

Kiran Sidhu, CEO von Halo, sagte: Es ist ein aufregender Schritt für Halo, die Expansion in Kalifornien mit reduzierter Pacht fortzusetzen. Die Möglichkeit, bei der Pacht durch die Pachtbedingungen über 1,2 Millionen Dollar einzusparen, setzt ein Kapital frei, das Halo nun in das weitere Wachstum seiner Betriebe investieren kann.

ÜBER HALO

Halo ist ein Cannabisextraktionsunternehmen, das hochwertige Cannabisöle und -konzentrate entwickelt und herstellt. Dieses Marktsegment verzeichnet das rascheste Wachstum in der Cannabisbranche. Halo ist ein führender globaler Anbieter von Cannabisölen und -konzentraten und ist in allen wichtigen Verfahrensbereichen der Cannabisproduktion bestens bewandert, nutzt eigene Verfahren und Produkte und hat seit der Firmengründung bereits mehr als 4,0 Millionen Gramm Öl und Konzentrat hergestellt. Das zukunftsorientierte Unternehmen wird von einem starken Führungsteam geleitet, das über ein umfangreiches Branchen-Knowhow sowie Erfahrungen mit Blue Chips verfügt. Das Unternehmen hat derzeit Betriebsstätten in Kalifornien und Oregon und ist in Nevada mit unserem Partner Just Quality sowie in Lesotho über die strategische Partnerschaft mit Bophelo vertreten. Mit seinem kundenorientierten Ansatz wird Halo auch weiterhin innovative Marken und Private-Label-Produkte in zahlreichen Produktkategorien vermarkten

Weitere Informationen zu Halo finden Sie in den einschlägigen Unterlagen, die von Halo auf der SEDAR-Webseite (www.sedar.com) veröffentlicht wurden.

KONTAKTDATEN

Halo Labs
Investor Relations
info@halocanna.com

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen

Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und kann auch Aussagen enthalten, bei denen es sich um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe Harbor-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 handelt. Bei solchen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um keine historischen Tatsachen oder Informationen oder Darstellungen der aktuellen Situation, sondern um Halos Annahmen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse, Pläne oder Ziele, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und nicht im Einflussbereich von Halo liegen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. plant, erwartet, erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, beabsichtigt nicht, glaubt bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen, oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse umgesetzt werden können, könnten, würden, dürften oder werden bzw. eintreten oder erzielt werden. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen können, sind aber nicht beschränkt auf Informationen über den von Halo geplanten Buydown seiner Pacht für seine Anlagen in Kalifornien und die Ausgabe von Stammaktien in Verbindung mit dem Buydown der Pacht.

Durch die Kennzeichnung solcher Informationen und Aussagen auf diese Weise will Halo den Lesern zur Kenntnis bringen, dass solche Informationen und Aussagen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderweitigen Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen und Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Darüber hinaus hat Halo in Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung bestimmte Annahmen getroffen. Obwohl Halo die Annahmen und Faktoren, auf denen die Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen basiert, sowie die darin enthaltenen Erwartungen für angemessen hält, darf solchen Informationen und Aussagen nicht vorbehaltslos vertraut werden. Es besteht keine Zusicherung oder Garantie, dass sich solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von den Inhalten solcher Informationen und Aussagen abweichen. Die in dieser Pressemeldung beschriebenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung und Halo hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Informationen und/oder zukunftsgerichtete Aussagen, die hier enthalten sind bzw. auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist. Sämtliche nachfolgenden zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen in schriftlicher und mündlicher Form, die entweder das Unternehmen Halo oder in dessen Namen agierende Personen betreffen, sind ausdrücklich zur Gänze mit diesem Vorbehalt versehen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Halo Labs Inc.
3675 Market St, Suite 200
1910 Philadelphia, P
USA

Pressekontakt:

Halo Labs Inc.
3675 Market St, Suite 200
1910 Philadelphia, P

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.