International Cannabis beliefert NUBU Pharmaceuticals aus Neuseeland mit pharmazeutischen Vollspektrum-THC/CBD-Produkten

Vancouver (British Columbia), 18. Juli 2019. ICC International Cannabis Corp. (CSE: WRLD.U, FWB: 8K51, OTC: WLDCF) (ICC”, International Cannabis oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es mit NUBU Pharmaceuticals (NUBU), einem lizenzierten neuseeländischen Unternehmen für medizinisches Cannabis, ein exklusives Liefer- und Handelsrechtsabkommen (das Abkommen) unterzeichnet hat.

Gemäß den Bedingungen des Abkommens wird ICC eine Reihe von medizinischen Vollspektrum-Cannabisprodukten in pharmazeutischer Qualität an NUBU liefern, einschließlich

– verpacktem und etikettiertem medizinischem Cannabis, einschließlich Öle/Tinkturen und Kapseln in Form von Fertigprodukten;
– zurzeit entwickelter markengeschützter, gemeinsam markengeschützter und/oder unter dem Namen von ICC vertriebener medizinischer Cannabisprodukte, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf
– Cannabisöl
– Kapseln
– transdermale Pflaster
– Mundsprays
– Inhalatoren
– Verdampferpatronen
– aus Hanf gewonnenes CBD, das dem internationalen Standard von weniger als 0,3 Prozent THC-Gehalt entspricht – sowohl in Großmengen (d. h. CBD-Isolat, CBD-Destillat, Vollspektrumöl) als auch in Form von Fertigprodukten.

ICC wird sein bestehendes Markenportfolio, europäische GMP-zertifizierte Verarbeitungsanlagen und extraktionsbereite Bestände nutzen, um Margen und Rentabilität zu maximieren und gleichzeitig die hochwertige Patientenpopulation in Neuseeland zu beliefern. Das Unternehmen ist weiterhin bestrebt, alle Glieder der Cannabis-Wertschöpfungskette zu bedienen, einschließlich der Herstellung und des Exports von Fertigprodukten an aufstrebende internationale Marktplätze.

NUBU Pharmaceuticals wurde 2017 gegründet und gilt als Pionierunternehmen der neuseeländischen Industrie für hochwertiges, medizinisches Cannabis. Im Rahmen der Partnerschaft mit ICC ist NUBU nun mit der besten Produktformulierung und Lieferketteninfrastruktur dieser Art ausgestattet, die erforderlich ist, um seriöse und klinisch wirksame medizinische Cannabisprodukte an den neuseeländischen Markt zu liefern.

Zu Beginn dieses Jahres erhielt NUBU vom neuseeländischen Gesundheitsministerium eine Lizenz für den Handel mit kontrollierten Arzneimitteln sowie eine Lizenz für den Großhandelsverkauf von Arzneimitteln, die es dem Unternehmen ermöglichen werden, von ICC hergestellte THC/CBD-Produkte vor anderen lokalen Marktteilnehmern zu importieren und zu vertreiben.

David Shpilt, Chief Executive Officer von International Cannabis, sagte: Das exklusive Liefer- und Handelsrechtsabkommen von ICC mit NUBU katapultiert das Unternehmen erfolgreich in eine weitere hochwertige medizinische Cannabis-Rechtsprechung. Die Kombination aus den überlegenen Produktformulierungskapazitäten von International Cannabis, der umfassenden Erfahrung bei der Markteinführung von Markenprodukten von CPG sowie der einzigartigen CBD/THC-Vertriebsinfrastruktur von NUBU wird eine kontinuierliche Markentreue ermöglichen und gleichzeitig die vorrangigen Erkrankungen in der Asien-Pazifik-Region berücksichtigen.

In Zusammenarbeit mit NUBU führt das Unternehmen auch Gespräche hinsichtlich des internationalen Vertriebs einer Reihe wertschöpfender Premium-Medizin- und Wellnessprodukte aus Neuseeland an Exportmärkte. ICC verfügt nun über Liefer-, Vertriebs- und Handelsrechtsabkommen mit einer Vielzahl an renommierten Cannabisanbietern in zahlreichen Regionen, die auf ein exponentielles Wachstum vorbereitet sind, wie etwa Indien, Deutschland, Neuseeland und Kolumbien.

Das Unternehmen gibt außerdem bekannt, dass es als Vergütung für die Dienstleistungen, die gemäß den Bedingungen eines mit dem Unternehmen abgeschlossenen Beratungsabkommens (das Abkommen) erbracht wurden, und für die Rechnungen, die das Unternehmen zwischen 30. September 2018 und 30. Juni 2019 erhalten hat, insgesamt 318.757 Stammaktien des Unternehmens an JYT Partners Limited (der Berater) emittiert hat.

Die Stammaktien werden als Aktien für Dienstleistungstransaktionen emittiert. Die Bedingungen des Abkommens sehen Folgendes vor:

Der angenommene Preis von 44.118 Stammaktien beträgt 0,68 kanadische Dollar und wurde unter Anwendung des volumengewichteten durchschnittlichen Schlusskurses an den letzten fünf Handelstagen im September 2018 berechnet. Der angenommene Preis von 80.550 Stammaktien beträgt 0,273 US-Dollar und wurde unter Anwendung des volumengewichteten durchschnittlichen Schlusskurses an den letzten fünf Handelstagen im Dezember 2018 berechnet. Der angenommene Preis von 66.027 Stammaktien beträgt 0,34 US-Dollar und wurde unter Anwendung des volumengewichteten durchschnittlichen Schlusskurses an den letzten fünf Handelstagen im März 2019 berechnet. Der angenommene Preis von 128.062 Stammaktien beträgt 0,179 US-Dollar und wurde unter Anwendung des volumengewichteten durchschnittlichen Schlusskurses an den letzten fünf Handelstagen im Juni 2019 berechnet.

Das Unternehmen bestätigt, dass die emittierten Wertpapiere keine neue Kontrollperson des Emittenten geschaffen haben.

Für diese Transaktion ist eine Vermittlungsprovision zu entrichten.

ÜBER INTERNATIONAL CANNABIS

ICC International Cannabis verfügt durch seine Tochtergesellschaften über operative Aktiva und entwickelt eine erstklassige Plattform für den Anbau, die Gewinnung, die Formulierung und den weltweiten Vertrieb im Vereinigten Königreich, Dänemark, Polen, der Schweiz, Deutschland, Mazedonien, Bulgarien, Serbien, Kroatien, Griechenland, Italien, Portugal, Malta, Kolumbien, Argentinien, Australien, Südafrika und Lesotho.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS VON ICC INTERNATIONAL CANNABIS CORP.
David Shpilt

David Shpilt
Der Vorstand
+001 (604) 687-2038
info@intlcannabiscorp.com

Ansprechpartner für Investoren:
kris@intlcannabiscorrp.com
+001 (416) 597-5769

Für Anfragen zu ICC in französischer Sprache:
Remy Scalabrini, Maricom Inc.
E: rs@maricom.ca
T: +001 (888) 585-MARI

Weitere Informationen über ICC finden Sie auf unserer Webseite: intlcannabiscorp.com/

Bleiben Sie am Laufenden über alles, was bei ICC passiert, indem Sie uns folgen oder liken:
Facebook – www.facebook.com/ICCWRLD/
Twitter – twitter.com/ICC_WRLD
LinkedIn – www.linkedin.com/company/icc-wrld/

DIE BÖRSENAUFSICHT DER CSE HAT DIESE MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNIMMT KEINE VERANTWORTUNG FÜR DIE RICHTIGKEIT UND ANGEMESSENHEIT DIESER MELDUNG.

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen zeichnen sich häufig durch Begriffe aus wie planen, erwarten, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen, möglicherweise, werden, würden, potenziell, geplant sowie ähnliche Begriffe oder Informationen, wonach bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Bei diesen Informationen handelt es sich lediglich um Prognosen. Die Feststellungen und Prognosen, die in den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung enthalten sind, basieren auf verschiedenen Annahmen. Zukunftsgerichtete Informationen umfassen unter anderem: politische Veränderungen in Kanada und international, zukünftige gesetzliche und regulatorische Entwicklungen im Zusammenhang mit Cannabis in Kanada und international, die Fähigkeit des Unternehmens, Vertriebskanäle in internationalen Gerichtsbarkeiten zu sichern, Wettbewerb und andere Risiken, die das Unternehmen im Besonderen und die Cannabisindustrie im Allgemeinen betreffen.

Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen werden durch die vorstehenden Warnhinweise ausdrücklich eingeschränkt und beziehen sich auf das Datum dieser Mitteilung. Sofern nicht durch geltende Wertpapiergesetze vorgeschrieben, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieser Veröffentlichung oder das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse, sei es aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, zu berücksichtigen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ICC International Cannabis Corp
Lucas Birdsall
810 – 789 West Pender Street
V6C 1H2 Vancouver, BC
Kanada

email : lucasbirdsall@gmail.com

Pressekontakt:

ICC International Cannabis Corp
Lucas Birdsall
810 – 789 West Pender Street
V6C 1H2 Vancouver, BC

email : lucasbirdsall@gmail.com

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.