Ionic Brands positioniert sich um den Cannabis-Luxusbereich neu zu definieren

Ionic Brands positioniert sich um den Cannabis-Luxusbereich neu zu definieren

Diese Pressemitteilung darf nicht über US-amerikanische Medienkanäle verbreitet werden.

Ionic Brands unterschreibt Absichtserklärung zur Akquisition der britischen Traditionsmarke Astleys of London HK Limited.

Vancouver, British Columbia, Kanada / 4. Juni 2019, Ionic Brands Corp. (ehemals Zara Resources Inc.) (WKN: A2PGSZ, CSE: IONC) (Ionic Brands oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass das Unternehmen eine Absichtserklärung (Letter of Intent bzw. LOI) unterschreiben hat zur Übernahme der britischen Traditionsmarke Astleys of London HK Limited (Astleys of London oder Astleys).

Astleys of London wurde 1862 auf Londons Jermyn Street als Lieferant für Luxus-Tabakpfeifen gegründet. Bei Astleys handelt es sich um eine der bestangesehensten britischen Tabakpfeifen-Luxusmarke und das Unternehmen ist bei vielen der Inbegriff von Luxus und Eleganz. Die Marke Astleys wurde zuletzt wiederbelebt und vom aktuellen Management als zeitgenössische Cannabis Vape-Marke aufgebaut. Astleys versucht dabei, den Glamour, Status und die Eleganz vergangener Tage mit dem Feingefühl und der Intelligenz der Moderne zu kombinieren. Durch eine strategische Zusammenarbeit wird Astleys of London dafür sorgen, dass auch Ionics bestehende Marken auf ein neues Level angehoben werden, vor allem durch die Verwendung von hochwertigem Ionic Cannabisöl in den drei von Astleys angebotenen Vaporizern.

Als Teil der Akquisition übernimmt Ionic Brands Astleys Rechteportfolio an internationalem geistigem Eigentum. Der Großteil des Managementteams wird zudem im Unternehmen bleiben. Joe Batchelor, der CEO von Astleys sagte dazu: Für Astleys of London ist dies eine einzigartige Möglichkeit, sich mit einer der führenden Premium-Cannabismarken zusammen zu tun. Ionic Brands verfügt über eine großartige Vision mit Bezug auf die Zukunft von Cannabis und Cannabis-bezogene Produkte. Astleys of London ist das ideale Instrument, um den Ausbau zu einem wahren Luxusanbieter innerhalb der Cannabisindustrie weiter voranzutreiben.

Ionic Brands zielt mit der Übernahme der Astleys of London-Marke auf die Spitze des Luxus-Cannabissegments und möchte seinen Kunden dadurch in Zukunft hochqualitative und exklusive Cannabis Vape-Produkte anbieten. Der Chairman und CEO von Ionic Brands, John Gorst, sagte dazu: Während die Marke Astleys of London für unsere Position in der Cannabisindustrie stark strategisch ist, denken wir natürlich auch an die wirtschaftlichen Vorteile, welche die Astleys Luxusmarke durch höhere Bruttomargen mit sich bringt. Wir erwarten zudem auch bei den anderen Ionic Premiummarken einen Gewinnanstieg, gerade durch die Bekanntheit der traditionellen Astleys-Marke.

Abhängig von den abschließenden Verhandlungen, liegt der Preis für die Übernahme bei 7,8 Millionen USD (Initial Purchase Price), zu bezahlen in Cash und Anteilen am Unternehmen, sowie zusätzlich 10 Millionen USD, die abhängig von spezifischen Milestones die in der finalen Vereinbarung ausgemacht werden über ein sogenanntes Earn-Out verdient werden müssen. Der Gesamtpreis beläuft sich demnach auf 17,8 Millionen USD.

Die Bezahlung des Initial Purchase Price besteht aus einer Cash-Komponente in Höhe von 1 Million USD und muß am Tag des Vertragsabschlusses (Closing Day) beglichen werden, sowie der Ausgabe von Stammaktien im Wert von 6,8 Millionen USD (Initial Stock Issuance). 10% der Stammaktien werden dabei bei Vertragsabschluss übertragen, weitere 30% der Stammaktien werden vier Monate nach dem Tag des Vertragsabschlusses, weitere 30% acht Monate nach Vertragsabschluss, und die restlichen 30% der Stammaktien zwölf Monate nach Vertragsabschluss übertragen. Der anfängliche Ausgabepreis liegt bei 0,59 USD (0,79 CAD) pro Stammaktie, und unterliegt der Genehmigung durch den Vorstand des Unternehmens sowie der CSE. Astley als Verkäufer hat zudem die einmalige Option, den Ausgabepreis der Stammaktien nach einer Wartezeit von vier Monaten nach dem Datum des Vertragsabschlusses jederzeit zurückzusetzen (Initial Stock Issuance Price Trigger). Nach Ausübung dieses Price Triggers wird der neue Preis der Stammaktien unter Berücksichtigung des täglichen handelsvolumen-bezogenen durchschnittlichen Aktienkurses zehn Tage vor Ausgabe der Aktien neu berechnet. Alle ab diesem Zeitpunkt zukünftig noch auszugebenden Stammaktien werden zu diesem neuen Ausgabepreis ausgegeben.

Die weiteren im Rahmen des Earn-Outs zu bezahlenden 10 Millionen USD sind in zwei Schritten zu bezahlen. Nach dem Erreichen bestimmter Milestones, die noch in der finalen Vereinbarung definiert werden müssen, bezahlt das Unternehmen innerhalb von 15 Tagen nachdem eine Vereinbarung in Bezug auf diese Bestimmungen getroffen wurde eine Summe von 1 Million USD sowie gibt Stammaktien des Unternehmens im Wert von 4 Millionen USD an den Verkäufer heraus (Initial Earn-Out Issuance). Nachdem weitere Milestones erreicht werden die in der finalen Vereinbarung noch definiert werden müssen, wird das Unternehmen innerhalb von 15 Tagen nachdem diese Vereinbarung getroffen wurde eine weitere Summe von 1 Million USD bezahlen sowie weitere Stammaktien im Wert von 4 Millionen USD an den Verkäufer herausgeben (Secondary Earn-Out Issuance). Der Ausgabepreis der Stammaktien während des Initial und Secondary Earn-Outs liegt bei 0,59 USD (0,79 CAD). Die Herausgabe der Aktien unterliegt der Genehmigung des Vorstands sowie der CSE.

Über Ionic Brands Corp.

Ionic Brands Corp. ist ein im US-Bundesstaat Washington ansässiges Cannabisunternehmen, welches von einem Team erfolgreicher Unternehmensgründer geleitet wird. Ionic Brands fokussiert sich in erster Linie darauf, ein landesweites und auf den Konsumenten ausgerichtetes Portfolio an Marken im Bereich der Cannabiskonzentrate aufzubauen, das vor allem auf den Premium- und Luxusmarkt abzielt. Die Hauptmarke des Portfolios, Ionic, ist im Bundesstaat Washington die wichtigste Marke für Inhalationsgeräte und konnte sich durch ein aggressives Wachstum auch in den anderen Bundesstaaten an der Westküste der Vereinigten Staaten etablieren. Die Produkte sind aktuell in den Staaten Washington, Oregon und Kalifornien verfügbar. Ionic Brands beabsichtigt, strategisch vor allem im Hochpreissegment des amerikanischen Cannabismarktes zum Marktführer aufzusteigen.

Im Namen des Vorstands

John Gorst
Chairman & CEO

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
John Gorst
Chairman & CEO
info@ionicbrands.com
www.ionicbrands.com
+1 253 2487920 (Option 4)

Die CSE übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit und Richtigkeit dieser Pressemitteilung:

Alle Angaben, mit Ausnahme der Angaben zu historischen Tatsachen, die in dieser Mitteilung gemacht werden, sind Angaben zu zukünftigen Ereignissen und unterliegen damit einer Vielzahl von Risiken und Ungewißheiten. Es kann daher keinerlei Garantie geben, dass diese Angaben korrekt sein werden und die eigentlichen Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können wesentlich von den hier gemachten Annahmen abweichen. Es bestehen eine Vielzahl von Risiken: der Preis für Cannabis und ähnliche Produkte sowie die Nachfrage der Konsumenten muß stabil bleiben, das Unternehmen muß weiterhin Zugang zu Finanzmitteln haben um weitere Einzelhandelsstandorte aufbauen zu können, die Firma muß wichtige Angestellte und Manager halten können, Änderungen in Gesetzen der einzelnen Bundesstaaten und Gemeinden, sowie nationale Gesetzgebungen dürfen sich nicht negativ auswirken. Weitere wichtige Faktoren die dafür sorgen können, dass die eigentlichen Ergebnisse des Unternehmens mit den erbrachten Angaben nicht übereinstimmen könnten, werden in den Dokumenten aufgelistet, die das Unternehmen bei der Canadian Securities Exchange, der British Columbia Securities Commission, der Ontario Securities Commission und der Alberta Securities Commission eingereicht hat und die das Unternehmen von Zeit zu Zeit aktualisiert.

Die im Zusammenhang mit dieser Pressemeldung stehenden Fotodateien sind erhältlich unter:

www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/1dbe97a5-f47c-4d4c-bcc2-de00a433ba52
www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/470363b5-662b-4ccb-ad0c-7d7bae34acdb
www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/68a676bc-acdd-46d8-9017-2e74d3226230
www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/23b2a622-d44e-4144-be97-243f27848cc2

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Ionic Brands Corp.
Sebastian Korbach
Suite 300 – 1142 Broadway
98402 Tacoma, WA
USA

email : sk@clarkham.com

Ionic Brands Corp. ist ein im US-Bundesstaat Washington ansässiges Cannabisunternehmen, welches von einem Team erfolgreicher Unternehmensgründer geleitet wird. Ionic Brands fokussiert sich in erster Linie darauf, ein landesweites und auf den Konsumenten ausgerichtetes Portfolio an Marken im Bereich der Cannabiskonzentrate aufzubauen, das vor allem auf den Premium- und Luxusmarkt abzielt. Die Hauptmarke des Portfolios, Ionic, ist im Bundesstaat Washington die wichtigste Marke für Inhalationsgeräte und konnte sich durch ein aggressives Wachstum auch in den anderen Bundesstaaten an der Westküste der Vereinigten Staaten etablieren. Die Produkte sind aktuell in den Staaten Washington, Oregon und Kalifornien verfügbar. Ionic Brands beabsichtigt, strategisch vor allem im Hochpreissegment des amerikanischen Cannabismarktes zum Marktführer aufzusteigen.

Pressekontakt:

Ionic Brands Corp.
Sebastian Korbach
Suite 300 – 1142 Broadway
98402 Tacoma, WA

email : sk@clarkham.com

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.