IT-Mitarbeiter für kommunale Unternehmen sind knapp

Kommunale Unternehmen haben Probleme gute Mitarbeiter im Bereich IT zu rekrutieren? Gabi Boßems von der CaPerso Personalberatung diskutierte gemeinsam mit IT-Leitern kommunaler Versorgungsunternehmen.

Düsseldorf – Gute IT Mitarbeiter sind für kommunale Unternehmen schwer zu bekommen. Dies berichteten die meisten der IT-Leiter, die am 16. Mai in Hannover im Rahmen einer Tagung des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) zusammen gekommen waren. Der Arbeitsmarkt im IT Bereich ist heute unbestritten ein Bewerbermarkt. In diesem Umfeld tun sich viele kommunale Unternehmen schwer, nicht nur was die Gehaltswünsche angeht.
“Nicht trotz sondern wegen” lautete deshalb der Titel des Impulsvortrages von Gabi Boßems der Geschäftsführerin der CaPerso Personalberatung. “Kommunale Unternehmen sind für viele Kandidaten attraktive Arbeitgeber!”, so Boßems. Auch und gerade die Generation Y schätzt Vorzüge wie Arbeitsplatzsicherheit, ein angenehmes Betriebsklima und familienfreundliche Strukturen. Wichtig hierbei und auch im Plenum heiß diskutiert: Es geht natürlich nicht darum unflexible Lowperformer anzuziehen, sondern mit den spezifischen Vorteilen bei leistungswilligen Mitarbeiter zu punkten, um die man mit der freien Wirtschaft konkurriert.
Die spezifischen Vorteile müssen dann aber auch kommuniziert werden. Employer Branding ist das Stichwort wobei es hier nicht um große Kampagnen gehen muss. “Ein sauberer, gelungener, auf potenzielle Bewerber zugeschnittener Auftritt auf der Homepage ist aber ein Muss”, so Boßems.
So hat man auch als kommunales Unternehmen die Möglichkeit hochqualifizierte und motivierte Mitarbeiter zu erreichen, die genug von der überflexibilisierten Arbeitswelt haben. Ergänzt durch die frühzeitige Einbindung von Schülern und Studenten sowie einen Blick über den Tellerrand hin zu ausländischen IT-Fachkräften ist man gut aufgestellt. Bei der Suche nach ausländischen IT-Fachkräften hat auch CaPerso gute Erfahrungen gemacht. “Die Bewerber, denen man durch einen Relocationservice und Sprachkurse bei der Integration geholfen hat, sind alle noch erfolgreich in Ihrer Position bei unseren Kunden bzw. haben nach erlernen der deutschen Sprache die Karriereleiter weiter erklommen”, so Gabi Boßems.

Bei der CaPerso Personalberatung ist Gabi Boßems insbesondere zuständig für die systematische Direktsuche in der IT Branche. Das Ziel – den passenden Kandidaten für die zu besetzende Stelle zu finden – steht dabei permanent im Mittelpunkt. Auf dem Weg zu diesem Ziel legt das CaPerso Team gro?ßten Wert auf die regelma?ßige und intensive Kommunikation mit Kunden und Kandidaten.
CaPerso ist grundsa?tzlich generalistisch aufgestellt und sucht Fu?hrungskra?fte fu?r Unternehmen aller Wirtschaftszweige. Die Berater bringen eine große Erfahrung in den unterschiedlichen Branchen mit. Das Unternehmen hat sich schnell erfolgreich im Markt etabliert und geht weiter auf Expansionskurs.
Weitere Informationen zur CaPerso Personalberatung finden Sie unter: www.caperso.com. Interessante Artikel für Personalentscheider auf www.Einstellungs-Sache.com.

Über:

Caperso Personalberatung GmbH
Herr Erik Boßems
Achenbachstrasse 74
40237 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 0221 95959142
web ..: http://www.caperso.com
email : erik.bossems@caperso.com

Pressekontakt:

Caperso Personalberatung GmbH
Herr Erik Boßems
Achenbachstrasse 74
40237 Düsseldorf

fon ..: 0221 95959142
web ..: http://www.caperso.com
email : erik.bossems@caperso.com

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.