Neue Umsatzsteuerregeln ab 2015 für Onlineshop-Betreiber

Steuerrechtliches in der EU – mit Shopware bestens vorbereitet

BildIm Rahmen des gemeinsamen Mehrwertsteuersystems in der EU sorgt die neue Richtlinie 2008/8/EG für Änderungen: Alle Onlineshop-Betreiber müssen ab 01.01.2015 beim Verkauf ihrer Online-Produkte (und Leistungen) die Umsatzsteuer in dem EU-Land abführen, aus dem der Käufer stammt. Das erfordert eine Anpassung der Anrechnung der Umsatzsteuer, jedoch nur bei B2C-Angeboten (B2B-Händler sind von der Regelung ausgenommen): Bei Shops, die in alle Mitgliedsstaaten der EU verkaufen, müssen also das Steuerrecht – und damit die unterschiedlichen Steuersätze – von 28 Ländern berücksichtigt werden. Grundsätzlich sind nur „nicht-physische“ Produkte und Dienstleistungen betroffen, also Downloads, Streamingangebote, E-Books, Hosting, kostenpflichtige Mitgliederportale und ähnliches mehr. Physische Waren sind nicht betroffen.

Sie wollen wissen, wie Sie Ihr Shopsystem am besten auf die neuen Umsatzsteuerregeln umstellen? Die Online-Experten von Sign & Sinn kümmern sich darum: www.signundsinn.de

Die 2010 gegründete Webagentur Sign & Sinn mit Sitz in München-Sendling entwickelt Kommunikationslösungen für digitale und klassische Medien, darunter auch Webauftritte für Hotels, Onlineshops für Fashionportale oder Produktbroschüren für IT-Unternehmen. Zum 6-köpfigen Team zählen Strategen und Konzeptioner, Designer, Projektmanager und ein Netzwerk freier Dienstleister.

Sign & Sinn
Jean-Paul-Richter-Straße 3
81369 München
Tel. 0163/4361296
kontakt@signundsinn.de
www.signundsinn.de

Über:

Sign&Sinn
Frau Biljana Huerta Barroso
Jean-Paul-Richter-Straße 3
81369 München
Deutschland

fon ..: +498937943062
web ..: http://www.signundsinn.de
email : b.huerta@signundsinn.de

Pressekontakt:

Sign&Sinn
Frau Biljana Huerta Barroso
Jean-Paul-Richter-Straße 3
81369 München

fon ..: +498937943062
web ..: http://www.signundsinn.de
email : b.huerta@signundsinn.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.