Neuer Youtube-Kanal: Nützliche Tipps und tools für Schreibtischtäter

Ruth Brökeland hat sowohl bei sich als auch bei anderen Menschen Schwachstellen in der täglichen Arbeit entdeckt, die unnötig Zeit beanspruchen. Viele Vorgänge lassen sich vereinfachen.

Dr. Ruth Brökeland betreibt seit einiger Zeit Internet-Marketing im deutschsprachigen Raum und hat sowohl bei sich als auch bei anderen Menschen, die an Schreibtisch und Bildschirm arbeiten, Schwachstellen in der täglichen Arbeit entdeckt, die unnötig Zeit beanspruchen. Viele Dinge und Vorgänge lassen sich vereinfachen, optimieren und auch sicherer gestalten. Mittlerweile verfügt sie über einen großen Erfahrungsschatz und stellt diesen nun in einem Youtube-Kanal zur Verfügung, der immer mehr Beachtung findet.
Zahlreiche Tipps und Tricks werden hier in kurzen und verständlichen Videos vorgestellt. Soweit es sinnvoll für die Umsetzung ist, werden bestimmte Vorgänge am Bildschirm im Detail vorgeführt, so dass diese von den Besuchern eins zu eins umgesetzt werden können.
Wie diese Tipps aussehen können, dafür gibt das folgende Video ein Beispiel. Es geht um das Thema „Passwörter“ und wie diese sicher gestaltet werden können und trotzdem leicht zu merken bzw. zu verwalten sind. Dieses Thema geht jeden Menschen an, der in irgendeiner Weise sich am Rechner und auf Online-Plattformen mit Benutzernamen bzw. Kennwörtern und Passwörtern anmelden muss. Egal ob es um Email-Accounts, Online-Banking, Online-Shops oder die vielfältigen Plattformen eines Online-Geschäfts handelt.
Die Versuchung ist groß, immer wieder ein leicht zu merkendes, kurzes Passwort zu wählen, das in irgendeiner Weise auch noch einen persönlichen Bezug oder einen Bezug zu dem betreffenden Onlinedienst hat. Häufig werden sogar die gleichen Passwörter für mehrere verschiedene Dienste genutzt. Wer dann noch zusätzlich seine Passwörter in einer nicht geschützten Datei (z.B. Word oder Excel) auf dem Rechner speichert, öffnet Hackern damit Tür und Tor für jede Art von Missbrauch.
Doch das lässt sich leicht vermeiden bzw. ändern. Passwörter sollten eine bestimmte Mindestlänge haben, vier bis acht Zeichen reichen nicht aus. Auch sollten keine ganzen Worte enthalten sein, die von einer Software zum Knacken von Passwörtern leicht erkannt werden können. Zudem sollten Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und soweit erlaubt auch Sonderzeichen verwendet werden. Mit einem Trick lassen sich solch kompliziert erscheinende Passwörter gut merken.
Vom Speichern der Passwörter in den verschiedenen browsern (Google chrome, Firefox, Opera u.a.) wird ebenfalls dringend abgeraten. Auf den ersten Blick erscheint es aufwändig und kompliziert, solche Vorgaben einzuhalten, besonders wenn man mehr als nur ein paar Plattformen nutzt. Doch auch dafür wird in einem weiteren Video eine Lösung angeboten, mit der sich alle Passwörter browser übergreifend und sicher verwalten lassen. Damit ist tatsächlich nur noch ein einziges, sehr sicheres Passwort erforderlich, das man sich merken muss. Diese Lösung wird sowohl für stationäre als auch für mobile Geräte angeboten und ist so sicher, dass sehr viele Nutzer sogar sensible Bank- und Kreditkartendaten darin abspeichern.
Sehen Sie sich das erste Video zu diesem Thema hier an: https://youtu.be/4fjjqTmpP58

Über:

Dr. Ruth Brökeland – Internet-Projekte
Frau Ruth Brökeland
Zürcherstraße 161
CH-8010 Zürich
Schweiz

fon ..: 05403/3148989
web ..: http://www.ruth-broekeland.info
email : info@ruth-broekeland.info

Dr. Ruth Brökeland betreibt seit einigen Jahren Internet-Marketing und bietet mit ihrem neuen Youtube-Kanal nützliche Tipps und Tricks zum Vereinfachen und Optimieren von Arbeitsvorgängen am Rechner, Schreibtisch und drumherum.

Pressekontakt:

Dr. Ruth Brökeland – Internet-Projekte
Frau Ruth Brökeland
Zürcherstraße 161
CH-8010 Zürich

fon ..: 05403/3148989
web ..: http://www.ruth-broekeland.info
email : info@ruth-broekeland.info

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.