Petroteq gibt Technologie-Lizenzvereinbarung bekannt

Sherman Oaks, Kalifornien, 02. Juli 2019 — Petroteq Energy Inc. (Petroteq oder das Unternehmen) (TSXV: PQE; OTC: PQEFF; FSE: PQCF), ein voll integriertes Unternehmen für den Abbau von Oberflächenölsanden mit proprietärer Technologie, gibt bekannt, dass es eine nicht-exklusive Technologie-Lizenzvereinbarung mit Valkor LLC, einem Unternehmen mit Sitz in Katy, Texas (www.valkor-offshore.com), abgeschlossen hat.

Die Technologie-Lizenzvereinbarung (die Vereinbarung) gewährt Valkor das Recht, die patentierte Technologie von Petroteq zur Entwicklung, zum Bau, zum Betrieb und zur Finanzierung von Ölsandgewinnungsanlagen (einzeln eine Anlage) zu nutzen, um aus dem Bergbau gewonnenes, hochölgesättigtes Frischerz in Schweröl umzuwandeln.

Im Rahmen der Vereinbarung hat sich Valkor bereit erklärt, Petroteq eine nicht rückerstattungsfähige Lizenzgebühr von $2 Millionen pro Anlage in zwei Zahlungen zu zahlen, wobei 50% bei Baubeginn einer Anlage und 50% bei der ersten Produktion einer solchen Anlage zu zahlen sind. Valkor stimmte auch zu, bis Dezember 2020 mindestens $20 Millionen in den Bau einer Anlage zu investieren (oder ein Investment zu sichern) und mindestens 1.000 Barrel pro Tag zu produzieren. Die Vereinbarung sieht ferner vor, dass Valkor Petroteq eine Lizenzgebühr von fünf Prozent (5%) auf der Grundlage des jährlichen Bruttoumsatzes, ohne Lösungsmittel und/oder Wasser, zahlen wird, solange die lizenzierte Technologie durch einen gültigen Anspruch in dem Land abgedeckt ist, in dem sie verwendet wird.

Der technologische Fortschritt bei der Erschließung der riesigen Lagerstätten der globalen Ölreserven war unser zentrales Anliegen, um Energieunabhängigkeit und wirtschaftliche Expansion zu gewährleisten, sagte CEO David Sealock, und Petroteqs CORT (Clean Oil Recovery Technology) ist ein entscheidender Faktor bei der Erschließung der riesigen, an der Oberfläche abbaubaren Ölsandressourcen in den USA und international. Die Technologie von Petroteq hat das Potenzial, diese Ressourcen für neue Entwicklungsmöglichkeiten zu öffnen und damit ein enormes Wertpotenzial zu erschließen.

Die Zusammenarbeit mit Petroteq im vergangenen Jahr am Standort Asphalt Ridge in Utah zeigt, dass die Petroteq-Technologie einzigartig und sehr effektiv ist. Sie passt hervorragend zu unserer langfristigen Strategie, erklärte der CEO von Valkor, Steve Byle. Da Valkor ein auf Lösungen fokussiertes Unternehmen ist, das eine Reihe von Dienstleistungen und Produkten für die Energiewirtschaft anbietet, freuen wir uns, die Petroteq-Technologie auf einer projektbasierten Plattform anzubieten.

Diese Lizenzvereinbarung ist ein Beweis für die enormen technischen und konstruktiven Leistungen, die Petroteq in den letzten Jahren erbracht hat. Das Lizenzmodell ist ein wichtiger Bestandteil des Petroteq-Geschäftsmodells, das es Petroteq ermöglicht, seine proprietären Technologien und Betriebstechniken zu nutzen, um an der Wertschöpfung durch Investitionen anderer Unternehmen und strategischer Investoren zu partizipieren. Petroteq geht davon aus, dass dies die erste von vielen Lizenzvereinbarungen sein könnte und glaubt, dass dieser Aspekt seines Geschäftsmodells für Technologielizenzen das Unternehmen in den kommenden Jahren von anderen Ressourcenunternehmen abheben wird.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens in Form einer kürzlich veröffentlichten, aktualisierten Unternehmenspräsentation.

Über Petroteq Energy Inc.

Petroteq ist ein ganzheitliches Öl- und Gasunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Entwicklung und Umsetzung einer neuen eigenen Technologie zur Ölgewinnung gerichtet ist. Das Unternehmen verfügt über eine umweltfreundliche und nachhaltige Technologie für die Gewinnung von Schwerölen und Bitumen aus Ölsanden, Ölschieferlagerstätten und oberflächennahen Öllagerstätten. Petroteq beschäftigt sich mit der Entwicklung und Implementierung patentierter umweltfreundlicher Technologien zur Verarbeitung und Extraktion von Schweröl. Unser geschütztes Verfahren verursacht keine Treibgasemissionen, keinen Abfall und benötigt keine hohen Temperaturen. Petroteq konzentriert sich momentan auf die Erschließung seiner Ölsandressourcen und den Ausbau der Produktionskapazität seiner Schwerölförder- und Verarbeitungsanlage Asphalt Ridge in der Nähe von Vernal (Utah).

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.Petroteq.energy.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung enthalten zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der US-amerikanischen und kanadischen Wertpapiergesetze. Begriffe wie kann, würde, könnte, sollte, potentiell, wird, bemüht sich, beabsichtigt, plant, vermutet, glaubt, schätzt, erwartet sowie ähnliche Ausdrücke in Zusammenhang mit dem Unternehmen, einschließlich der Technologie von Petroteq, die enormes Wertpotenzial bietet; die Vereinbarung als die erste von vielen Lizenzvereinbarungen; und das Geschäftsmodell für Technologielizenzen, das in den kommenden Jahren von anderen Ressourcenunternehmen unterscheidet, sollen auf zukunftsgerichtete Informationen hinweisen. Die Leser werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es keine Gewissheit gibt, dass es wirtschaftlich rentabel ist, einen Teil der Ressourcen zu fördern. Sämtliche Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind als zukunftsgerichtete Informationen zu betrachten. Solche Aussagen spiegeln die aktuellen Ansichten und Absichten des Unternehmens bezüglich zukünftiger Ereignisse wider, basierend auf den dem Unternehmen zur Verfügung stehenden Informationen, und unterliegen bestimmten Risiken, Unsicherheiten und Vermutungen. Bei der Bereitstellung zukunftsgerichteter Informationen wurden wesentliche Faktoren oder Annahmen zugrunde gelegt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: das Unternehmen nutzt seine Technologie erfolgreich (auch durch Lizenzvereinbarungen), um ein enormes Wertpotenzial zu erschließen; Zugang zu Ausrüstung, Zugang zu Wartungsteilen und Personal, aktueller Rohstoffpreis, Zugang zu Kapital und Zugang zu Raffinerien. Obwohl zukunftsgerichtete Aussagen auf Daten, Annahmen und Analysen beruhen, die das Unternehmen unter den gegebenen Umständen für angemessen hält, hängt es von einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten ab, ob die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Entwicklungen den Erwartungen und Prognosen des Unternehmens entsprechen werden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und finanziellen Bedingungen des Unternehmens wesentlich von seinen Erwartungen abweichen. Einige der Risikofaktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen des Unternehmens in dieser Pressemitteilung abweichen, beinhalten, ohne Einschränkung: dass Valkor all seine Verpflichtungen aus dem Vertrag erfüllt; die Fähigkeit des Unternehmens, erfolgreich andere Lizenzverträge auszuhandeln und abzuschließen; die Fähigkeit des Unternehmens, sein Geschäftsmodell für Technologielizenzen umzusetzen, um sich von anderen Ressourcenunternehmen abzuheben; Unsicherheiten bei der Schätzung von Ressourcen, einschließlich der Frage, den Konzessionen des Unternehmens jemals Reserven zugerechnet werden; dass die Bitumenressourcen des Unternehmens als eine bedingt förderbare Ressource eingestuft werden, da sie derzeit nicht als wirtschaftlich gewinnbar gelten, da die Extraktionstechnologie des Unternehmens proprietär ist, in der Industrie nicht weit verbreitet ist und bisher nicht in einem konsistenten kommerziellen Produktionsbetrieb zum Einsatz gekommen ist; dass das Unternehmen keine Gewissheit hat, dass seine Schweröl- und Bitumenressourcen wirtschaftlich gewinnbar sind und dementsprechend nicht als nachgewiesene oder wahrscheinliche Reserven im Einklang mit den geltenden Wertpapiergesetzen eingestuft werden können; Änderungen von Gesetzen oder Bestimmungen; die Unfähigkeit, Geschäftsstrategien umzusetzen oder Geschäftsmöglichkeiten zu verfolgen – aus wirtschaftlichen oder anderen Gründen; die Bedingungen auf den weltweiten Ölmärkten, Ölpreise und Preisschwankungen; die Bedingungen auf den Kapitalmärkten und die Fähigkeit des Unternehmens, Kapital aufzubringen; Streitigkeiten; die kommerzielle und wirtschaftliche Machbarkeit der Ölsand-Kohlenwasserstoff-Fördertechnologie des Unternehmens sowie anderer vom Unternehmen entwickelter oder vom Unternehmen oder seinen Tochtergesellschaften lizenzierter Technologien, die experimenteller Natur sind und noch nicht über einen längeren Zeitraum mit voller Kapazität verwendet wurden; die Zuverlässigkeit von Lieferanten, Vertragspartnern, Beratern und Schlüsselpersonal; die Fähigkeit des Unternehmens, seine Mineralkonzessionen aufrechtzuerhalten; ein potenzielles Scheitern der Geschäftspläne oder des Geschäftsmodells des Unternehmens; die Beschaffenheit der Öl- und Gasproduktion sowie des Sandabbaus, der Förderung und der Produktion; Ungewissheiten in Zusammenhang mit der Exploration und der Bohrung nach Öl, Gas und anderen kohlenwasserstoffhaltigen Stoffen; unerwartete Kosten in Zusammenhang mit der Erfüllung von Umweltschutzgesetzen und -bestimmungen; unversicherbare oder unversicherte Risiken; potenzielle Interessenskonflikte von Officers und Directors; sowie andere allgemeine Bedingungen und Faktoren der Wirtschaft, des Marktes und des Geschäfts, einschließlich der Risikofaktoren, die in den veröffentlichten Dokumenten des Unternehmens, die bei den Regulierungsbehörden in bestimmten kanadischen Provinzen eingereicht wurden und unter www.sedar.com verfügbar sind, erörtert werden oder auf die darin Bezug genommen wird.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Petroteq Energy Inc
Alex Blyumkin
181 Bay Street, Suite 4400
M5J 2T3 Toronto
Kanada

email : investors@petroteq.energy

Pressekontakt:

Petroteq Energy Inc
Alex Blyumkin
181 Bay Street, Suite 4400
M5J 2T3 Toronto

email : investors@petroteq.energy

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.