Primäre Qualitätsinformationen bei Google entscheiden über Umsatzhöhe im Haus- und Wohnungsbau

Das Internet entscheidet ganz wesentlich mit, ob Ihr Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen die Chance bekommt, in die engere Wahl eines Bauinteressenten zu gelangen.

BildUnseren Analysen zufolge haben 63% der befragten Bauherren (n= > 500) nach erster Anbieterübersicht im Netz durchschnittlich 4-7 in Frage kommende Baupartner vorausgewählt. Die Konzentration auf dann 2-3 Unternehmen für die konkrete Gesprächs- und Angebotsphase fand nach weiterer, qualifizierter Recherche im Internet statt.

Die Rangfolge der Suchmaschinentreffer in den wichtigsten Schlüsselbegriffen (s.u.) trägt wesentlich dazu bei, welche Baupartner als potenzielle Gesprächspartner in Frage kommen. Die Netz-Selektion bewirkt nämlich, dass über die Hälfte aller in Frage kommenden Unternehmen ausscheiden, und zwar unabhängig von deren angebotener Qualität!

Die Grafik zeigt die Platzierung eines willkürlich gewählten, durchschnittlichen Hausanbieters aus Sicht der Interessenten, mit konkreten Suchbegriffen zu Zufriedenheits- und Qualitätsaussagen recherchiert (blaue Säulen). Daneben sehen Sie (orange Säulen) die durchschnittlichen Positionierungen unserer Partner zu den exakt gleichen Suchbegriffen.

Es ist unschwer anhand des Google-Rankings verschiedener, wichtiger Suchbegriffe zu erkennen, dass in dem Beispiel-Unternehmen reichlich Potenzial in Form vorhandener “stiller Reserven” brach liegt, zu Deutsch: Es wird im Netz, wenn überhaupt, im konkreteren Selektionsprozess zufällig bis gar nicht gefunden und überlässt die wichtigste Google-Position sträflich den Marktbegleitern.
Dabei sind transparente Qualitätsbeweise von Bauherren über verbindliche, prüfbare Zufriedenheits-Aussagen möglichst vieler Bauherren leicht darstellbar. Unser Gütesiegel “Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit” steht für eine solche, professionelle Darstellung und grenzt unsere Partner (s. Grafik) bereits bei der ersten Netzrecherche sichtbar von deren Marktbegleitern ab. Diese werden nicht etwa zufällig, sondern garantiert, und das mit allen relevanten Informationen zu deren Qualitätsaussagen, gefunden!

Diese Vorgehensweise schärft jedes Qualitäts-Profil, steigert das Unternehmens-Image und erhöht die Bekanntheit, was im Ergebnis zu mehr Profit in Form von Auftrags- und Margensteigerungen führt!

Unsere Premium-Partner nutzen einfach den Vertrauensvorschuss ihrer Bauherren, indem sie diese für sich und ihre Qualität sprechen lassen!

Die Veröffentlichung derartig hochkarätiger Qualitätsaussagen verschafft auch Ihnen einen strategischen Spitzenplatz im Keyword-Ranking der Suchmaschinen. Dann sind Sie immer dabei!

Freundliche Grüße aus Meerbusch und weiterhin gute Geschäfte wünscht Ihnen

Theo van der Burgt
Gütegemeinschaft ifb Institut und BAUHERRENreport

Über:

BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch
Deutschland

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de

Die Qualitätsgemeinschaft zwischen der BAUHERRENreport GmbH und dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen beschäftigt sich mit repräsentativen Bauherren-Bewertungen aus schriftlich-verbindlichen Befragungen und den daraus abzuleitenden Handlungsempfehlungen für Bauinteressenten. Partner der Qualitätsgemeinschaft sind geprüfte, regionale Spitzenanbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau, deren Bauherrenzufriedenheit überdurchschnittlich hoch ist.

Die Ergebnisse der Befragungen werden nach der Auswertung zertifiziert und ab einer Zufriedenheitsquote von 80% beurkundet. Dann verleiht das ifb Institut auch das geschützte Güte- und Vertrauenssiegel “Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit”. Die substanziellen Inhalte des Konzeptes sind einzigartig: Die Ergebnisse fließen in eine umfassende PR-Kampagne und ein professionelles Empfehlungsmarketing ein und werden u.a. im Netz und in Profi- und PR-Portalen verbreitet, damit möglichst viele Interessenten von der Spitzenqualität der untersuchten Partner erfahren.

Die Zielsetzung: “Spitzenanbieter im Haus- und Wohnungsbau müssen über Bauherren-Bewertungen klar erkennbar von der breiten Masse aller anderen Anbieter getrennt und wesentlich auffälliger herausgestellt und hervorgehoben werden!”

Die Ergebnisse der Haus- und Wohnungsbauer werden auf der Bauinteressenten-Plattform, dem Bauherren-Portal, veröffentlicht. Hausbauerfahrungen und Bauherrenbewertungen geprüfter Bauunternehmen sind für jeden zugängig, Downloads stehen kostenlos bereit.

Authentische, verständliche Bewertungen der Bauherren zu ihrer Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft generieren die beabsichtigte Sogwirkung auf Bauinteressenten, denn diese sollen sich schließlich für einen der besten Anbieter in ihrer Region entscheiden!

Vorteile für Bauinteressenten: Die Bauherren-Bewertungen im Bauherren-Portal geben zusätzliche Orientierung und ein wichtiges Sicherheitsplus: Die in dieser Qualität aufgearbeiteten Empfehlungen von Ex-Bauherren zu ausgesuchten Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen helfen Bauinteressenten, ihre Entscheidung durch belegbare Fakten abzusichern. Die Tiefe an Qualität bekommen sie an keiner anderen Stelle, auch nicht im Netz!

Vorteile für Partner-Unternehmen: Neben anderen Nutzenaspekten haben sie Vorteile in der Außendarstellung ihrer Qualitätspositionierung und damit in der Imagedarstellung innerhalb ihres relevanten Marktes. Die Auslobung ihrer geprüften Bauherren-Zufriedenheit lässt den Eingang an qualifizierten Empfehlungsanfragen und Aufträgen ansteigen. Teure, meist nicht messbare Image-Werbung kann sofort eingespart werden. Betriebswirtschaftlich rechnet sich der geringe Aufwand in kürzester Zeit: Ein Konzept, bei dem alle Beteiligten gewinnen!

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Presseabteilung BHR Bauherrenreport GmbH/Institut für Bauherrenbefragungen GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherren-portal.com
email : info@ifb-institut.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.