Seminare zum Thema ‘Psychische Gesundheit’ mit Pferden – Zwei Freundinnen arbeiten nach Ausstieg zusammen

Neuartiges Angebot im Main-Kinzig-Kreis/ Spessart: Zwei Freundinnen wollen das besser machen, worunter sie in ihrem Arbeitsleben beide gelitten haben.

BildFrankfurt a. M./ Sinntal, 21. Juli 2015.
Worte wie “Burnout”, “Resilienz” und “Work-Life-Balance” sind heute in aller Munde. Unternehmen beklagen hohe Krankheitsraten aufgrund psychischer Probleme, Mitarbeiter/-innen fühlen sich dauer-gestresst, unzufrieden und ausgelaugt. Diese Situation kennen auch die beiden Freundinnen Christine Burkert aus Sinntal im Spessart und Diane Hedderich aus Frankfurt/ Main. Sie nahmen vor drei Jahren Reißaus, kündigten ihre Arbeitsverhältnisse und gründeten ihre eigenen Unternehmen. Nun bieten sie gemeinsam Seminare mit Pferden zum Thema “Psychische Gesundheit” an, um Menschen in belastenden Situationen zu fördern. Und dabei geht es um viel mehr als um die Abwesenheit von Krankheit.

Es mag erst einmal etwas ungewöhnlich klingen, sich dem Thema “Psychische Gesundheit” mit der Hilfe von Pferden zu nähern. Doch das Konzept von Christine Burkert und Diane Hedderich ist überzeugend. Sie nutzen in ihrer Arbeit eine ganz besondere Eigenart von Pferden: “Pferde sind wie Spiegel.”, so Christine Burkert. “Sie spiegeln die innere Haltung und das Verhalten von Menschen stets unmittelbar wider.” Bezogen auf das Thema “Psychische Gesundheit” bedeutet das, dass die Pferde genau anzeigen, wenn ein Mensch nervös ist oder sich gestresst fühlt – dann werden auch sie unruhig. Entspannt sich der Mensch, entspannt sich auch das Pferd.

Diese Tatsache ermöglicht es, dass die Seminarteilnehmer durch eigenes Erleben lernen können. Und nicht nur theoretisch, wie es so oft der Fall ist bei normalen Seminarangeboten. Als ehemalige Führungskraft in einem internationalen Konzern ist Diane Hedderich bestens vertraut mit dem üblichen Seminarangebot: “Mein Arbeitgeber hat sich wirklich bemüht und gerade Nachwuchsführungskräfte intensiv betreut und gefördert. Doch es war, wie es allzu oft ist: Kaum war man wieder am Arbeitsplatz, zeigten sich die alten Muster und Probleme. Und die machen die Menschen auf Dauer krank oder mindern zumindest ihre Leistungsbereitschaft deutlich.”

Das Besondere beim Seminar der beiden Frauen ist es, dass sie mit ihren Seminarteilnehmern nicht nur erarbeiten, wie sie psychische Krankheiten wie Burnout vermeiden. Vielmehr geht es darum, dass die Teilnehmer in Kontakt mit den Pferden lernen, ihre individuellen Fähigkeiten und Potenziale kennenzulernen, einen Zustand des Wohlbefindens zu erreichen und sich in der Lage und motiviert fühlen, etwas in die Gemeinschaft – also die Organisation – einzubringen (Definition psychische Gesundheit der “WHO”). Das Konzept der psychischen Gesundheit greift also viel weiter als Konzepte der Burnout-Prophylaxe. Es soll letztlich dem Wohl des Einzelnen wie auch der Gemeinschaft dienen. Darum ist das pferdegestützte Seminar auch für Fach- und Führungskräfte aller Ebenen interessant, die sich mit ihrer eigenen Leistungsfähigkeit und ihrem Wohlbefinden auseinandersetzen möchten oder aber Strukturen in ihrer Organisation zum Wohle der Mitarbeiter und ihrer Leistungsbereitschaft verändern möchten.

Neben dem Thema Ressourcen und Fähigkeiten werden mit Hilfe kleiner Übungen Schwerpunkte gesetzt auf die Punkte Authentizität, Achtsamkeit, Umgang mit Ängsten und Konflikten sowie Entspannung. Die Übungen mit den Pferden werden per Video aufgezeichnet und in der Gruppe reflektiert. Auf Wunsch begleiten die beiden Trainerinnen ihre Teilnehmer im Nachgang der Seminare mit Coachings, um das Gelernte gut in den Alltag zu integrieren. Ihr Angebot umfasst ferner Seminare für Führungskräfte, zum Thema Selbstmarketing und Selbsterfahrung, Teambuilding und Tiefenentspannung.

Burkert und Hedderich arbeiten auf dem Pferdehof Dietz in Sinntal-Sterbfritz im Spessart-Rhön-Vogelsberg-Dreieck etwa 80 Kilometer von Frankfurt am Main mit zehn speziell ausgebildeten Pferden.

Alle Infos zu Christine Burkert, Diane Hedderich und den Seminaren auf: www.b-plus-h.de

Hintergrundtext:
Die “WHO” definiert psychische Gesundheit (mental health) als “Zustand des Wohlbefindens, in dem der Einzelne seine Fähigkeiten ausschöpfen, die normalen Lebensbelastungen bewältigen, produktiv und fruchtbar arbeiten kann und imstande ist, etwas zu seiner Gemeinschaft beizutragen”. Damit umfasst das Verständnis psychischer Gesundheit weit mehr als die Abwesenheit von Krankheiten. Diesem Verständnis folgend bieten die Freundinnen Christine Burkert und Diane Hedderich gemeinsam Seminare mit Pferden zum Thema “Psychische Gesundheit” an. Ihre Motivation, zusammen in diesem Bereich tätig zu sein, schöpfen sie aus ihren eigenen Erfahrungen in Unternehmen, wo sie zahlreiche Strukturen und Verhaltensweisen kennengelernt haben, die der psychischen Gesundheit von Menschen im Wege standen. Für Organisationen und ihre Führungskräfte ist ihr Seminar eine mögliche und effektive Maßnahme im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements mit Schwerpunkt “Psychische Gesundheit”.

Weitere Seminarthemen der Frauen sind: Führung, Selbstmarketing, Selbsterfahrung, Teambuilding und Tiefenentspannung. Burkert und Hedderich bieten außerdem begleitende Einzelcoachings sowie Incentive-Veranstaltungen an und unterstützen bei der Beurteilung psychischer Belastungen bei der Arbeit gemäß § 5 ArbSchG.

Die Seminare finden auf dem Pferdehof Dietz in Sinntal-Sterbfritz im Spessart-Rhön-Vogelsberg-Dreieck statt. Dort befindet sich am Ortsrand eine weitläufige und gepflegte Hofanlage mit zehn Pferden, die für die Arbeit mit Menschen ausgebildet sind und für die Seminare zur Verfügung stehen. Darüber hinaus sind Reitplatz, Roundpen, ein schöner Seminarraum sowie Plätze im Freien für die Pausen und Parkplätze vorhanden. Sinntal-Sterbfritz befindet sich 40 km von Fulda, 80 km von Frankfurt/ Main und 150 km von Kassel. Adresse: Pferdehof Dietz, Schlüchterner Straße 31, 36391 Sinntal-Sterbfritz.

Die Seminare werden in kleinen Gruppen durchgeführt, um intensive Erlebnisse, persönlichen Kontakt und Austausch zu ermöglichen. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt vier Personen.

Über:

Christine Burkert & Diane Hedderich
Frau Diane Hedderich
Oberweg 18
60318 Frankfurt
Deutschland

fon ..: 0176 240 242 98
web ..: http://www.b-plus-h.de/
email : mail@dianehedderich.de

Christine Burkert arbeitete in ihrem “1. Berufsleben” viele Jahre in kleinen sowie mittelständischen Unternehmen der Gesundheitsbranche in Fach- und Führungspositionen. Nach ihrer Kündigung absolvierte sie eine Ausbildung als Körperpsychotherapeutin (E.S.T.) und Reittherapeutin und arbeitet erfolgreich mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen – sowohl mit als auch ohne Pferd. Mit dieser Arbeit setzt die Tierfreundin ihren Traum um, Menschen mit Hilfe ihres Lieblingstieres zu stärken und zu fördern. Christine Burkert ist 38 Jahre alt und lebt in Sinntal-Sannerz. www.christine-burkert.de

Diane Hedderich studierte Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Universität Göttingen und arbeitete zehn Jahre lang für internationale Konzerne, die letzten Jahre in leitender Position. Nach ihrem Ausscheiden absolvierte sie eine Ausbildung zum Systemischen Coach (DGSF) und zum integralen Coach nach Ken Wilber. Sie unterstützt Fach- und Führungskräfte in beruflichen Fragestellungen und berät Non-Profit-Organisationen im Bereich Strategie, Marketing und Fundraising. Diane Hedderich ist 37 Jahre alt und lebt in Frankfurt am Main. www.dianehedderich.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Christine Burkert & Diane Hedderich
Frau Diane Hedderich
Oberweg 18
60318 Frankfurt

fon ..: 0176 240 242 98
web ..: http://www.b-plus-h.de/
email : mail@dianehedderich.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.