SeoBlitzContest2015 – die Entwicklung des Wettbewerbes

Es ist der 3. April 2015, der SEO-Contest “SeoBlitzContest2015” wird noch etwa 30 Stunden laufen. Es ist also an der Zeit über den aktuellen Stand des Contest zu informieren.

BildDie “Bombshell” gleich vorweg: Der derzeit führende im Wettbewerb hat noch gar keine eigene Homepage. Wie es dazu kommt erklären wir später hier erst nochmal die Fakten zur Challenge:
Veranstalter: COMPLEX-Berlin
Keyword: SeoBlitzContest2015
Dauer: 01.04.2015 0:00 Uhr – 04.04.2025 24:00 Uhr
Preise: 5 Expired Domains sowie 3 Webprojekte (PR6+PR5+PR4)

Ziel eines SEO-Contest

Das Ziel ist, mit seiner Seite, am Ende des Wettbewerbes, den ersten Platz in den Google Suchergebnisse zu belegen. Jeder verfolgt dabei eine eigene Taktik und Strategie, um seine Seite für Google als die lesenswerteste zu offenbaren. Nach Ablauf der 4 Tage, bzw. am Ende der Keyword-Challenge, steht dann der Gewinner bzw. die besten Ergebnisse fest. Auf der einen Seite winken attraktive Preise als Belohnung, auf der anderen Seite kann man nun genau schauen, welche SEO Taktik die erfolgreichste war und welche gar nicht funktioniert hat. Auf diese Art lässt sich am besten erkennen, mit welchen Methoden Google eine Seite bewertet. Aus einem solchem SEO Contest kann man somit lernen, wie Google Inhalte und Keywords bewertet. Da der Suchalgorithmus permanent geändert und angepasst wird, sind die Erkenntnisse aus einem solchen Wettbewerb leider nur eine begrenzte Zeit gültig. Aber speziell für das laufende Kalenderjahr 2015 kann man viele nützliche Infos gewinnen, die einem bei anderen, auch kommerziellen Projekten, weiterhelfen.

Geht das ohne Homepage?

Dies ist das absolut Neue und war bislang in keinem SEO-Contest zuvor in dieser Form zu sehen. Der derzeit führende hat gar keine eigene Homepage. Sehen Sie hier “gar keine Homepage von SeoBlitzContest2015“. Es scheint also die derzeit beste Strategie gar keine eigene Hompage zu haben. Dann muss man sich um den so genannten Content, also die Inhalte der Seite, kein Kopfzerbrechen machen und verschwendet auch keine unnütze Zeit in aufwendige Designs, Grafiken oder Videos. Wenn Sie den Werdegang des Teilnehmers ohne Homepage verfolgen wollen sind Sie im Live-Ranking genau richtig.

Keine Homepage ist ein Segen

Eine eigene Homepage zu haben scheint in der heutigen Zeit schon eine lästige Pflicht zu sein. Nicht selten wird man gefragt, wie denn der Link zur Webpräsenz lautet. Die Frage lautet aber: Warum eigentlich sollten Sie eine eigene Homepage haben? Natürlich macht eine eigene Webseite Sinn, wenn Sie über ein Geschäft oder eine Firma verfügen und dafür Werbung machen möchten. Manche Menschen wollen ihre Ideen einfach mit anderen teilen und nutzen dafür die virtuelle Plattform. Auch Behörden in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind mittlerweile nicht mehr ohne Internetpräsenz zu finden. Ob sich der Aufwand lohnt, eine eigene Webseite zu erstellen, ist aber fraglich, insbesondere, wenn Sie keine Inhalte vermitteln möchten. Eine eigene Domain ist auf jeden Fall mit Kosten verbunden und in Zeiten von offensichtlicher Internetspionage ist zu prüfen, ob man wirklich alles über sich im Netz preisgeben möchte. Dennoch wünschen wir allen Teilnehmern dieses Contest, die sich die Mühe einer eigenen Homepage gemacht haben, noch viel Erfolg im Wettbewerb.

Über:

FischerNetzDesign
Herr Robert Fischer
Schleifgäßchen 11
53332 Bornheim
Deutschland

fon ..: +49 (0) 2645 – 989024
web ..: http://www.fischernetz-design.de/
email : info@fischernetz-design.de

Pressekontakt:

FischerNetzDesign
Herr Robert Fischer
Schleifgäßchen 11
53332 Bornheim

fon ..: +49 (0) 2645 – 989024
web ..: http://www.f-n-d.de/
email : info@f-n-d.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.