Sernova kündigt Privatplatzierung in Höhe von bis zu 3 Millionen CAD an

LONDON, ONTARIO – 25. Juli 2019 – Sernova Corp. (TSX-V: SVA) (OTCQB: SEOVF) (FWB: PSH) kündigt eine geplante Privatplatzierung (das Angebot) von Einheiten (die Einheiten) des Unternehmens im Wert von bis zu 3 Millionen CAD (zum Preis von 0,20 CAD pro Einheit) an. In diesem Zuge werden auch Einheiten im Wert von bis zu 1 Millionen CAD gemäß der Existing Shareholder Prospectus Exemption (Ausnahmegenehmigung im Hinblick auf die Prospektpflicht für bestehende Aktionäre) angeboten.

Jede im Rahmen des Angebots begebene Einheit besteht aus seiner Stammaktie und einem Aktienoptionsschein (der Warrant). Jeder Warrant kann innerhalb eines Zeitraums von 36 Monaten ausgeübt und zum Preis von 0,30 CAD gegen eine Aktie eingelöst werden.

Bedingungen in Zusammenhang mit der Existing Shareholder Exemption

Das Unternehmen freut sich, bestehende Aktionäre, die sich gemäß der Existing Shareholder Prospectus Exemption für eine Beteiligung qualifizieren, zu einer Teilnahme an dem Angebot einzuladen.

Die Kriterien der Existing Shareholder Prospectus Exemption (die Existing Shareholder Exemption) werden in unterschiedlichen Behördeninstrumenten der teilnehmenden kanadischen Provinzen beschrieben. Um die Anforderungen der Existing Shareholder Exemption zu erfüllen, wird das Angebot unter anderem folgenden Kriterien unterliegen:

– Der Zeichner muss am 24. Juli 2019 Aktionär gewesen sein; der 24. Juli 2019 wurde als Stichtag (der Stichtag) zur Ermittlung der bestehenden Aktionäre festgelegt, die gemäß der Existing Shareholder Exemption berechtigt sind, neue Aktien zu erwerben.
– Für eine Beteiligung muss ein qualifizierter Aktionär (a) einen unterschriebenen Zeichnungsschein in der erforderlichen Form vorweisen, der die Anforderungen der Existing Shareholder Exemption beinhaltet (z. B. dass der Zeichner am Stichtag und auch am Tag des Abschlusses der Finanzierung ein Aktionär von Sernova war), und (b) die Zeichnungssumme bis spätestens 16. August 2019 bezahlen. Die Kontaktdaten für die Anforderung des Zeichnungsscheins sind unten angegeben.
– Die Zeichnungssumme darf gemäß der Existing Shareholder Exemption nicht höher als 15.000 CAD sein, sofern sich der Zeichner nicht hinsichtlich der Eignung der Investition von einem registrierten Investment Dealer beraten hat lassen.
– Gemäß der Existing Shareholder Exemption dürfen Einheiten im Wert von höchstens 1 Millionen CAD (der Maximalbetrag) an bestehende Aktionäre zum Stichtag angeboten werden. Das Angebot erfordert keinen Mindestzeichnungsbetrag.
– Sollten die Zeichnungsbeträge von Aktionären, die sich gemäß der Existing Shareholder Exemption für eine Teilnahme qualifizieren, den Maximalbetrag übersteigen, werden jedem dieser Zeichner Einheiten im Verhältnis zum Aktienbesitz eines jeden dieser qualifizierten Aktionäre zum Stichtag zugeteilt. Nach eigenem Ermessen kann das Unternehmen auch die zusätzlichen Zeichnungen (durch eine Erhöhung des Maximalbetrags) akzeptieren.
– Sollten die Zeichnungen, die gemäß aller verfügbaren Ausnahmegenehmigungen für das Angebot eingegangen sind, den Gesamtbetrag des Angebots (nach Erfüllung der Zeichnungen von bestehenden Aktionären) übersteigen, kann das Unternehmen nach eigenem Ermessen (durch eine Erhöhung des Angebotsvolumens) weitere Zeichnungen akzeptieren.
– Im Einklang mit der Existing Shareholder Exemption bestätigt das Unternehmen, dass es keine wesentlichen Tatsachen oder Änderungen in Zusammenhang mit dem Unternehmen gibt, die nicht veröffentlicht wurden.

Weitere Bedingungen sind im Zeichnungsschein angegeben, der interessierten Aktionären bereitgestellt wird, wenn sie das Unternehmen wie folgt kontaktieren:

AnsprechpartnDominic Gray
er
:
Tel: 1 (519) 858 5126
Fax: 1 (519) 858 5099
Gebührenfrei:1 (877) 299 4603
E-Mail: dominic.gray@serno
va.com

Unter der Annahme, dass das Angebot vollständig gezeichnet ist, plant das Unternehmen den Bruttoerlös wie folgt zu verwenden: (i) 2 Millionen CAD für die Entwicklung der Cell Pouch-Technologien von Sernova, einschließlich der Fortführung von Sernovas klinischer Phase-I/II-Studie für Diabetes in den USA, möglicher Kooperationen unter Nutzung unserer Cell Pouch System-Plattformtechnologien sowie präklinischer Programme unter anderem für Hämophilie, Hypothyreose und unseres fortgeschrittenen Stammzellen-Programms für Diabetes; (ii) bis zu 210.000 CAD für die Vergütung von Vermittlern, vorausgesetzt, diese Provisionen fallen auf den Gesamtbetrag an; und (iii) der Restbetrag für allgemeine Unternehmenszwecke.

Sollte das Angebot nicht vollständig gezeichnet werden, wird das Unternehmen den Erlös für die oben angeführten Verwendungen nach Priorität und in dem Verhältnis einsetzen, das nach Einschätzung des Board of Directors und des Managements des Unternehmens im besten Interesse des Unternehmens ist. Obwohl das Unternehmen die Absicht hat, den Erlös aus dem Angebot wie oben beschrieben zu verwenden, kann die tatsächliche Verteilung des Erlöses in Abhängigkeit von den zukünftigen Betriebstätigkeiten, Ereignissen oder Möglichkeiten von den oben beschriebenen Verwendungen abweichen.

Alle in Verbindung mit der Privatplatzierung begebenen Wertpapiere sind an eine gesetzlich vorgeschriebene Haltedauer von vier Monaten gebunden. Das Unternehmen wird Vermittler für einen Teil der Privatplatzierung entlohnen, wobei diese Provision aus Barmitteln oder Vermittler-Optionsscheinen – bzw. einer Kombination davon – im Wert von 7 Prozent des vermittelten Betrages besteht. Der Abschluss der Privatplatzierung steht unter dem Vorbehalt des Erhalts aller erforderlichen geschäftlichen und behördlichen Genehmigungen, einschließlich der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange.

Es wird erwartet, dass sich bestimmte Insider des Unternehmens an der Privatplatzierung beteiligen (die Insider-Beteiligung), was gemäß Multilateral Instrument 61-101 (MI 61-101) als Transaktion mit dem Unternehmen nahestehenden Personen erachtet wird. Sernova beabsichtigt, sich auf die Befreiung von den Anforderungen betreffend die Bewertung und die Genehmigung durch die Minderheitsaktionäre gemäß MI 61-101, Abschnitte 5.5(a) und 5.7(1)(a), hinsichtlich Insider-Beteiligungen zu verlassen.

Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Kauf der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten dar. Die Wertpapiere wurden bzw. werden nach dem United States Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (der U.S. Securities Act) oder anderen einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen nicht registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, sofern keine Registrierung nach dem U.S. Securities Act und den geltenden einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen erfolgt bzw. keine entsprechende Ausnahmegenehmigung von dieser Registrierungsverpflichtung besteht.

Über die klinische Studie in den USA

Der genehmigte Prüfplan entspricht einer nicht randomisierten, nicht verblindeten, einarmigen und von einem Unternehmen gesponserten Phase-I/II-Studie, in welche Probanden mit Diabetes und Hypoglykämie-Wahrnehmungsstörung aufgenommen werden. Den Probanden wird anschließend eine Gewebetasche (Cell Pouch) implantiert. Nachdem sich in der Gewebetasche Kammern aus vaskularisiertem Gewebe gebildet haben, werden die Probanden mit Immunsuppressiva stabilisiert und es wird eine Initialdosis gereinigter Inselzellen nach strengen Verabreichungskriterien in die Gewebetasche eingebracht.

Ein sogenannter Wächter-Pouch wird frühzeitig zur Bewertung der Inselzelltransplantation entfernt. Während eines Nachuntersuchungszeitraums von rund sechs Monaten wird die Sicherheit und Wirksamkeit der Behandlung für die Probanden nachverfolgt. Zu diesem Zeitpunkt wird über die Transplantation einer zweiten Inselzelldosis, gefolgt von weiteren Untersuchungen zum Nachweis der Sicherheit und Wirksamkeit, entschieden. Die Patienten werden anschließend ein Jahr lang beobachtet.

Primäres Ziel der Studie ist es, die Sicherheit und Verträglichkeit der Inselzelltransplantation in den Cell Pouch zu verifizieren. Als sekundäres Ziel soll anhand einer Reihe definierter Maßnahmen die Wirksamkeit bewertet werden.

Für weiterführende Informationen zu dieser klinischen Studie besuchen Sie bitte die Website www.clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT03513939. Nähere Informationen über die Voraussetzungen zur Aufnahme in die Studie finden Sie auf der Webseite www.pwitkowski.org/sernova.

Über Sernova Corp

Sernova befasst sich mit der Entwicklung regenerativer Technologien für Medizin und Therapeutik, bei denen mit Hilfe eines medizinischem Gerätes und immungeschützten Therapiezellen (d.h. menschliche Spenderzellen, korrigierte menschliche Zellen und aus Stammzellen gewonnene Zellen) die Behandlung und Lebensqualität von Menschen mit chronischen Stoffwechselerkrankungen wie insulinabhängige Diabetes, Bluterkrankungen wie Hämophilie, sowie weiteren Erkrankungen durch den Ersatz von Proteinen oder Hormonen, die im Körper fehlen oder nur unzureichend vorhanden sind, verbessert werden kann. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.sernova.com.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Dominic Gray
Sernova Corp
Tel: (519) 858-5126
dominic.gray@sernova.com
www.sernova.com

Zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen und im Allgemeinen, jedoch nicht immer, mit Begriffen wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, schätzt, prognostiziert, potentiell und ähnlichen Ausdrücken dargestellt werden bzw. in denen zum Ausdruck gebracht wird, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, könnten oder sollten. Obwohl Sernova annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf zukünftige Leistungen zu. Die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, Schätzungen und Meinungen der Unternehmensführung von Sernova zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen. Dazu zählt auch unser Glaube an die Umsetzung und den Erfolg der klinischen Studien und die Aussage, dass Sernova in der Lage sein wird, ausreichende Mittel zur Finanzierung seiner klinischen Programme einschließlich seiner laufenden klinischen Studie mit der FDA in den USA aufzubringen. Sernova hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu korrigieren bzw. zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Sernova Corp.
Philip Toeikis
700 Collip Circle, Ste 114
N6G 4X8 London
Kanada

email : info@sernova.com

Pressekontakt:

Sernova Corp.
Philip Toeikis
700 Collip Circle, Ste 114
N6G 4X8 London

email : info@sernova.com

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.