Dönges, Systemlieferant für die Feuerwehr, erweitert die Geschäftsführung

Seit dem 1. Oktober 2019 ist Ken Schmidt Geschäftsführer der Dönges GmbH & Co. KG sowie der Schwesterfirma Wetec GmbH & Co. KG. Er ergänzt damit das bisherige Team der Geschäftsführer

BildDer Erfolg hat bekanntlich viele Väter, einer davon ist bei Dönges und Wetec, dass die beiden Geschäftsführer Thomas Pletsch und Wolfgang Schulz stets ein gutes Gespür für die Zeichen der Zeit hatten. Auf diese Weise ist Dönges seit seiner Gründung vor über 110 Jahren zu einem der bedeutendsten Systemlieferanten für Werkzeugbedarf in Deutschland geworden, insbesondere für die Feuerwehr und den Rettungsdienst. Zum 1. Oktober 2019 haben die beiden bisherigen Geschäftsführer sich nun mit Ken Schmidt einen jüngeren und dennoch erfahrenen Manager ins Team geholt, der über viel Kompetenz verfügt und neue Impulse geben soll, damit Wetec und Dönges ihren erfolgreichen Weg fortsetzen werden.
Ken Schmidt ist Diplom-Ingenieur Maschinenbau sowie Diplom-Wirtschaftsingenieur und war zuletzt als Chief Operating Officer bei einem großen deutschen Autozulieferer tätig. In dieser Funktion war er weltweit für 15 Standorte und etwa 4.500 Mitarbeiter zuständig. Sein Wissen und seine Erfahrung wird der 45-Jährige bei Dönges und Wetec einbringen, um den Wachstumskurs der Unternehmen fortzusetzen und zu konsolidieren. Im Mittelpunkt stehen dabei zunächst die Koordinierung des Neubaus des Büro- und Verwaltungsgebäudes, die Organisation des Umzugs im laufenden Geschäft, die Optimierung der Logistik sowie das Personalwesen. Später werden der Einkauf sowie das Rechnungswesen und das Controlling hinzukommen.

Familientradition wird fortgesetzt

Auch wenn der neue, zusätzliche Geschäftsführer bisher wenige Berührungspunkte mit dem operativen Geschäft von Dönges und Wetec hatte, sind ihm die beiden Unternehmen dennoch bestens bekannt, weil seine Ehefrau Stefanie eine Urenkelin des Unternehmensgründers Johann Dönges ist. „Wir freuen uns sehr, dass wir einen Topmanager wie Ken für unsere beiden Unternehmen gewinnen konnten und haben großes Vertrauen, dass er die Geschäfte im Sinne unserer Familientradition erfolgreich weiterführen wird“, stellt Thomas Pletsch, ebenfalls ein Urenkel von Johann Dönges, fest. Für Ken Schmidt ist die neue Herausforderung nicht nur eine Herzensangelegenheit, sondern auch ein wichtiger persönlicher Schritt: „Ich freue mich darauf, zukünftig noch mehr unternehmerisch denken und handeln zu können.“

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dönges GmbH & Co. KG
Herr Wolfgang Schulz
Jägerwald 11
42897 Remscheid
Deutschland

fon ..: 021915626-0
web ..: http://www.doenges-rs.de
email : info@doenges-rs.de

Die Dönges GmbH & Co. KG ist einer der führenden Systemlieferanten für die Feuerwehr und den Rettungsdienst in Deutschland. Das bereits vor 110 Jahren gegründete Unternehmen mit Sitz in der Werkzeugmetropole Remscheid hat sich darauf spezialisiert, maßgeschneiderte Lösungen für jede Anforderung anzubieten. Dönges arbeitet mit zahlreichen namhaften Lieferanten zusammen und kann deshalb eine große Bandbreite von Produkten anbieten. Diese reicht von hochwertigen Handwerkzeugen bis zu komplett ausgestatteten Rettungsfahrzeugen. Dönges beliefert nahezu den gesamten Fachhandel in Deutschland sowie in vielen anderen europäischen und außereuropäischen Ländern.
Bei Dönges legt man besonderen Wert auf die persönliche Betreuung der Kunden und den intensiven Austausch mit ihnen. Dadurch gewährleistet das Remscheider Unternehmen nicht nur eine optimale und individuelle Versorgung, sondern ist auch stets am Puls der Zeit. Eine besondere Stärke von Dönges ist es, Standardprodukte und außergewöhnliche Lösungen zu einem einzigartigen Angebot aus einer Hand zu verschmelzen. Dazu gehören auch zahlreiche von Dönges selbst entwickelte Produkte und Sets. Die moderne elektronische und logistische Infrastruktur ermöglicht es Dönges, die meisten Artikel innerhalb von einem Werktag zu verschicken. Aber auch Sonderwünsche werden schnell und flexibel erfüllt.
Dönges GmbH & Co. KG
Jägerwald 11
42897 Remscheid
Tel.: +49(0)2191.5626-0
E-Mail: info@doenges-rs.de
Internet: www.doenges-rs.de

Pressekontakt:

neoskript – Volker Neumann
Herr Volker Neumann
Benninghausen 37
51399 Burscheid

fon ..: 02174.7328034
web ..: http://www.neoskript.de
email : info@neoskript.de

Endeavour Silver meldet Infill-Bohrergebnisse für das Projekt Parral in Chihuahua (Mexiko), einschließlich 308 g/t Silber über 11,6 m wahre Mächtigkeit

Vancouver, Kanada, 23. Oktober 2018 – Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK; TSX: EDR) (www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=299054) meldet positive Ergebnisse der Infill-Bohrungen aus seinem laufenden Explorationsprogramm 2019 beim Erzgang Veta Colorada im Projekt Parral im mexikanischen Chihuahua.

Veta Colorada (einschließlich der Minen Sierra Plata und El Verde) war ein ehemaliger Bergbaubetrieb im Besitz der Grupo Mexico, der 1991 aufgrund der niedrigen Silberpreise geschlossen wurde. Die Mineralisierung tritt in einer wichtigen Silbererzgangstruktur mit 1 bis 30 Meter (m) Mächtigkeit (im Schnitt 5 bis 10 m), die teilweise auf 7 Ebenen bis in Tiefen von 300 m unter der Oberfläche abgebaut wurde und über 7 Kilometer verfolgt wurde.

Endeavour hat 10 weitere unterirdische Löcher (hierin gemeldet) und damit bislang in diesem Jahr insgesamt 25 Löcher niedergebracht, um ein Gebiet von 600 m Länge und 500 m Tiefe im Bereich und Umfeld der Abbaustätten der Mine Sierra Plata zu erproben. Jedes Loch hat unter der tiefsten Minenebene eine ausgeprägte Silbermineralisierung durchteuft (siehe Längsschnitt von Veta Colorada: www.edrsilver.com/files/doc_downloads/2019/10/21/Longitudinal-Veta-Colorada_(Sierra-Plata).jpg)

Die wichtigsten Ergebnisse der jüngsten Bohrungen beinhalten 308 Gramm Silber pro Tonne (g/t Ag) über 11,6 m wahre Mächtigkeit (9,0 Unzen pro Tonne (oz/T) über 38,1 Fuß) in Bohrloch VCU-16. Mehrere Bohrlöcher durchschnitten zwei mineralisierte Zonen, Veta Colorada und HW Veta Colorada im Hangende, was eine gesamte wahre Mächtigkeit der Mineralisierung von bis zu 16,5 m in Bohrloch VCU-17 ergibt.

Luis Castro, Vice President, Exploration, meint: Diese Infill-Bohrlöcher in der Mine Sierra Plata beim Erzgang Veta Colorada grenzen weiterhin zwei bedeutende parallele mineralisierte Zonen über 400 m Länge und 300 m Tiefe unterhalb der Minenebene 7 ab. Diese Mineralisierungszonen sind Erweiterungen der Erzkörper, die die Grupo Mexico vor Jahrzehnten abgebaut hat.

Die Ergebnisse unserer oberirdischen Bohrungen und unterirdischen Probenahmen, die wir im Sommer veröffentlicht haben (siehe Pressemeldung vom 14. August 2019: www.edrsilver.com/English/news/press-release-details/2019/Endeavour-Silver-Reports-Positive-Exploration-Results-for-the-Parral-Project-in-Chihuahua-Mexico-Including-332-gpt-Silver-over-131-m-True-Width/default.aspx) zeigten, dass im Bereich der alten Abbaustätten oberhalb der Minenebene 7 immer noch eine bedeutende hochgradige Silbermineralisierung vorliegt. Das Management ist der Ansicht, dass das Projekt Parral gutes Potenzial hat, sich zu einer weiteren neuen hochgradigen Silbermine für Endeavour Silber zu entwickeln.

Die vollständigen Bohrergebnisse sind in der folgenden Tabelle ausgewiesen:

BohrlocStruktur ab wahre MäAu Ag
h chtigkei
t

(m) (m) (g/t) (g/t)
VCU-10 HW Veta Colo134,05 0,9 0,03 202
rada

Veta Colorad141,30 1,1 0,01 147
a

VCU-11 Veta Colorad65,35 7,8 0,01 266
a

einschließli66,65 0,6 <0,00,5609
ch

VCU-12 HW Veta Colo132,85 1,4 0,01 154
rada

einschließli133,70 0,9 0,01 227
ch

Veta Colorad138,20 5,8 0,01 244
a

einschließli141,60 0,2 <0,005 708
ch

VCU-13 HW Terronera138,25 1,9 0,01 353
einschließli138,25 0,5 0,01 412
ch

Veta Colorad151,75 1,1 0,01 277
a

einschließli151,75 0,6 0,01 347
ch

VCU-14 HW Veta Colo81,70 4,9 0,03 339
rada

einschließli83,60 0,4 0,03 1,270
ch

Veta Colorad92,30 3,2 0,03 278
a

einschließli92,80 0,5 0,01 581
ch

VCU-15 HW Veta Colo101,95 3,1 0,01 274
rada

einschließli102,80 0,8 0,01 383
ch

Veta Colorad107,30 4,4 0,01 468
a

einschließli107,30 0,6 0,01 1,355
ch

VCU-16 Veta Colorad141,65 11,6 0,01 308
a

einschließli143,05 0,7 0,01 758
ch

VCU-17 HW Veta Colo71,30 7,6 0,01 226
rada

einschließli76,00 0,5 0,01 593
ch

Veta Colorad82,00 8,9 0,01 254
a

einschließli89,25 0,5 0,01 1,355
ch

VCU-18 HW Veta Colo147,75 1,0 0,02 257
rada

einschließli147,75 0,2 0,02 443
ch

VCU-19 Veta Colorad174,80 2,4 0,04 249
a

einschließli174,80 0,2 0,03 338
ch

Qualifizierter Sachverständiger

Godfrey Walton, M.Sc., P.Geo., der President und COO von Endeavour, ist der qualifizierte Sachverständige, der diese Pressemitteilung geprüft und genehmigt und die Bohrprogramme in Mexiko überwacht hat. Zur Überwachung der Integrität aller Analyseergebnisse wird für die Proben ein Qualitätskontrollprogramm mit Vergleichsstandards, Leer- und Doppelproben verwendet. Alle Proben werden in der Außenstelle vor Ort geteilt und an ALS-Chemex Labs gesandt, wo sie getrocknet, zerkleinert und geteilt werden; für die Analyse werden 50-Gramm-Trüben vorbereitet. Gold wird mittels Brandprobe und abschließender Atomabsorption (AA), Silber durch Königswasseraufschluss mit ICP-Abschluss untersucht; Grenzwertüberschreitungen werden durch Brandprobe und gravimetrischem Abschluss analysiert.

Über Endeavour – Endeavour Silver Corp. ist ein mittelständisches Edelmetall-Bergbauunternehmen welches vier hochgradige, unterirdische Silber-Gold-Minen in Mexiko besitzt und betreibt. Endeavour treibt derzeit das Minenprojekt Terronera zu einer Entwicklungsentscheidung voran, und führt Explorationen in seinem Portfolio von Explorations- und Erschließungsprojekten in Mexiko und Chile durch, um seinem Ziel, ein führender Silberproduzent zu werden, einen Schritt näher zu kommen. Unsere Philosophie der sozialen Integrität von Unternehmen schafft einen Mehrwert für alle Beteiligten.

Quelle: Endeavour Silver Corp.

Kontaktdaten:
Galina Meleger, Director, Investor Relations
Tel: (877) 685-9775 (gebührenfrei)
Tel: (604) 640-4804
Fax: (604) 685-9744
E-Mail: gmeleger@edrsilver.com
Webseite: www.edrsilver.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Folgen Sie Endeavour Silver auf Facebook, Twitter, Instagram und LinkedIn

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1995 sowie zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. In den hier angeführten zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen sind unter anderem auch Aussagen über Endeavours erwartete Leistung im Jahr 2019 einschließlich Änderungen bei den Bergbau- und im Betriebsaktivitäten sowie des Zeitplans und Ergebnisse verschiedener Aktivitäten einschließlich der Exploration und Erschließung des Projekts Parral. Das Unternehmen beabsichtigt nicht, und übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau, das Produktionsniveau, die Leistung oder die Erfolge von Endeavour und seiner Geschäftstätigkeit wesentlich von denen abweichen, die in solchen Aussagen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck gebracht werden. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: Änderungen der Produktion und Kostenvorgaben, nationaler und regionaler Regierungsebene, Gesetze, Steuern, Regulierungsmaßnahmen, politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und Mexiko Chile, finanzielle Risiken aufgrund der Edelmetallpreise, betriebliche oder technische Schwierigkeiten bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, Risiken und Gefahren bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung, Risiken beim Erhalt der nötigen Lizenzen und Genehmigungen, Probleme mit den Besitzrechten sowie Faktoren, die im Abschnitt Risikofaktoren des aktuellen Formulars zur Jahresberichterstattung (40F) bei der SEC und bei den kanadischen Regulierungsbehörden beschrieben sind.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für angemessen hält. Dazu zählen unter anderem der fortlaufende Betrieb in den Abbaustätten des Unternehmens, keine wesentlichen Änderungen bei den Rohstoffpreisen, ein Abbaubetrieb bzw. eine Herstellung von Bergbauprodukten entsprechend den Erwartungen des Managements, das erwartete Produktionsergebnis und andere Annahmen und Faktoren, die hier beschrieben werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen unterscheiden, kann es auch andere Faktoren geben, die zu wesentlich anderen Ergebnissen führen können als erwartet, beschrieben, geschätzt oder beabsichtigt. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen oder Informationen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Endeavour Silver Corp.
Meg Brown
1130-609 Granvile Street
V7Y 1G5 Vancouver, BC
Kanada

email : mbrown@edrsilver.com

Wir sind ein mittelständisches Silberexplorationsunternehmen, das sich auf die Silberproduktion in Mexiko spezialisiert hat.

Pressekontakt:

Endeavour Silver Corp.
Meg Brown
1130-609 Granvile Street
V7Y 1G5 Vancouver, BC

email : mbrown@edrsilver.com

Bekanntmachung der öffentlichen Versteigerung am 29.11.19

Drei Winergy-Getriebe für Windturbinen werden aufgrund § 647 BGB Werksunternehmerpfandrecht in Düsseldorf versteigert

BildIm Namen und im Auftrag der Berechtigten wird am Freitag, den 29. November 2019 um 13:00 Uhr (MEZ) im Konferenzraum „Goltstein“ des Hotel Meliá in der Inselstraße 2, 40479 Düsseldorf der Verkauf von drei verpfändeten Winergy-Getrieben für Senvion-Windturbinen im Wege der öffentlicher Versteigerung gemäß § 647 BGB (Pfandrecht des Werksunternehmers) durch den allgemein öffentlich bestellten, vereidigten Versteigerer Herrn F. Eberhard Ostermayer bewirkt. Die Versteigerungsgegenstände sind jeweils gebrauchte, komplett im Flender Werk (Flender GmbH) überholte, instandgesetzte und unter Volllast getestete Windgetriebe wie folgt:
– Ein Winergy-Getriebe Typ PZFB3680,2 mit Stahltransportnahmen für eine Senvion 5M (5MW), Offshore-Windturbine
– Ein Winergy-Getriebe Typ PZFB3680,2 ohne Transportrahmen für eine Senvion 5M (5MW), Offshore-Windturbine
– Ein Winergy-Getriebe Typ PEAB4481,1 ohne Transportrahmen für eine Senvion MM82/92 (2MW), Onshore-Windturbine“.
Eine Besichtigung ist nach vorheriger Terminabsprache und am 28.11.19 nach Vereinbarung möglich. Interessenten können Exposés sowie Versteigerungsbedingungen bei dem Versteigerer Herrn Eberhard Ostermayer, DEUTSCHE PFANDVERWERTUNG Ostermayer & Dr. Gold GbR, Bierhaeuslweg 9, D-83623 Dietramszell, Telefon: 08027 – 908 9928, E-Mail: office@deutsche-pfandverwertung.de.
Infos zum Versteigerungstermin
Die Pfandrechtsversteigerung ist ein hoheitlicher Akt und wird aufgrund eines vertraglichen Pfandrechts durchgeführt. Bei Pfandrechtsversteigerungen gibt es keinen Mindestzuschlagspreis. Der Zuschlag erfolgt zum Höchstgebot. Jedermann kann sich an der öffentlichen Versteigerung beteiligen und mitbieten. Voraussetzung ist, dass sich ein Bietinteressent zur Versteigerung unter Vorlage eines gültigen Personaldokuments fristgerecht registrieren lässt und eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500 Euro in bar vor Ort und vor Beginn der Versteigerung am Versteigerungstag hinterlegt. Bietinteressenten werden gebeten, sich über die Konditionen zu dieser Versteigerung und unsere Versteigerungsbedingungen zu informieren.
DEUTSCHE PFANDVERWERTUNG Ostermayer & Dr. Gold GbR
Allgemein öffentlich bestellte, vereidigte Versteigerer
Bierhaeuslweg 9, 83623 Dietramszell
Telefon: 0049 (0)8027 – 908 9928
E-Mail: office@deutsche-pfandverwertung.de
www.deutsche-pfandverwertung.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

DEUTSCHE PFANDVERWERTUNG Ostermayer & Dr. Gold GbR
Frau Dagmar Gold
Bierhäuslweg 9
83623 Dietramszell
Deutschland

fon ..: 08027 908 9928
web ..: http://www.deutsche-pfandverwertung.de
email : office@deutsche-pfandverwertung.de

Deutsche Pfandverwertung Ostermayer & Dr. Gold GbR ist als führender deutscher Dienstleister für die Verwertung von vertraglichen und gesetzlichen Pfandrechten deutschlandweit tätig. Das Unternehmen wird von öffentlich bestellten, vereidigten Versteigerern betrieben, die von Gesetzes wegen zur Durchführung einer Öffentlichen Versteigerung befugt sind. Wir bieten die einfache und schnelle Alternative zur Umsetzung der Forderungsrealisierung mittels der Pfandrechtsverwertung aller Art. Bei der Verwertung akquirieren wir auch international, um einen größtmöglichen Käuferkreis zu erreichen. Unsere Auftraggeber sind Kreditinstitute, Unternehmer, die öffentliche Hand, Insolvenzverwalter, Rechtsanwälte, Immobiliengesellschaften, Speditionen, Logistiker, Unternehmen, Erben und Privatpersonen.
Wir sind Gründungsmitglied des BvV e.V. – Bundesverband der öffentlich bestellten, vereidigten und besonders qualifizierten Versteigerer, Berlin.

Pressekontakt:

DEUTSCHE PFANDVERWERTUNG Ostermayer & Dr. Gold GbR
Frau Dagmar Gold
Bierhäuslweg 9
83623 Dietramszell

fon ..: 08027 908 9928
web ..: http://www.deutsche.pfandverwertung.de
email : dr.gold@deutsche-pfandverwertung.de

Influencerinnen @Kays in Genf

Die Online-Shopping-Marke Kays organisiert ihren ersten «Influencer-Tag»! Mehrere junge Frauen aus der ganzen Schweiz werden am Freitag, den 25. Oktober im Geschäftssitz in Genf anwesend sein.

BildDie Influencerinnen treffen sich in Genf, um die Mode-Trends 2020 zu entdecken, an einem Fotoshooting und Beratungsworkshops teilzunehmen, aber auch um ihre Erfahrungen als Models in sozialen Netzwerken auszutauschen.

Kays ist ein Online-Shop, der sich hauptsächlich der Mode widmet und nutzt nun auch soziale Netzwerke, um seine Kollektionen vorzustellen. Kays ist seit seiner Gründung im Jahr 1988 eine eingetragene Marke des Genfer Versandhandelsunternehmens VEDIA SA und hat vor kurzem Kooperationen mit mehreren Schweizer Bloggerinnen gestartet. Wenn diese jungen Frauen mit ihren Zehntausenden von Abonnenten ihre Fashionfotos mit Modeartikeln aus der @kays-Kollektion teilen, möchte die Marke im Gegenzug ihre Kompetenzen und Erfahrungen zur Verfügung stellen, um deren Instagram-Profil als «Stars» in sozialen Netzwerken zu stärken.

Der erste «Influencer-Tag»“, der am 25. Oktober in den Räumlichkeiten der VEDIA SA in Genf stattfindet, legt den Fokus auf Workshops zu den Themen Make-up und Haarstyling, Modetrends 2020, aber auch dem Know-How der Erstellung von professionellen Fotos und Videos. Ein individuelles Fotoshooting beendet einen Tag, der gesellig und erlebnisreich sein soll.

Die eingeladenen Influencerinnen, die alle in der Schweiz einen sehr guten Ruf haben, sind meist bereits Kundinnen der Marke Kays oder @kays-Abonnenten bei Instagram. Und das ist kein Zufall: «Wir wollen mit Frauen zusammenarbeiten, die sich mit unserer Marke und unserer Fashion-Botschaft identifizieren können: Aktuelle Fashion-Trends für jede modebegeisterte Frau – unabhängig von Kleidergrösse und Portemonnaie», sagt Cornelia Kuckelkorn, Leiterin der Marketing-Abteilung der VEDIA SA.

À propos Kays …

Kays, eine eingetragene Marke der VEDIA SA, ist im Besonderen der Damenmode gewidmet. Ziel der ersten Katalogveröffentlichung 1988 war es, aktuelle und internationale Mode in der ganzen Schweiz zu attraktiven Preisen anzubieten. Seitdem ist Kays diesem Ziel treu geblieben und hat sich im Modebereich fest etabliert und bietet alle Grössen zum gleichen Preis an.

Trendige Artikel und aktuelle Neuheiten aus den Bereichen Möbel, Heimtextilien, Beauty, Wellness, Küche, Haushaltsbedarf, Freizeit und Garten gehören ebenfalls zum Sortiment der Marke mit Sitz in Genf.

Über VEDIA SA

Eine reiche 48-jährige Geschichte, vom Versandhandel von damals bis zum heutigen Online-Shop …

Die 1971 in Genf gegründete VEDIA SA hat sich mit der Zeit weiterentwickelt und neu erfunden, im Einklang mit den technologischen Entwicklungen, den Erwartungen der Kunden und dem immer stärker globalisierten Wettbewerb.
Die VEDIA SA, die 120 Mitarbeiter in Genf beschäftigt, ist ihren Grundprinzipien treu geblieben, die es ihr ermöglicht haben, eine solide Identität zu entwickeln: der Einkauf von originellen Artikeln, manchmal exklusiv oder auch unkonventionell, zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Nicht zu vergessen sind die Veröffentlichungen der berühmten Kataloge, die sich schweizweit einen Namen gemacht haben.
Mode für jedes Alter, Innentextilien, Möbel, Haushaltsprodukte oder Freizeitartikel, die Websites www.vedia.ch und www.kays.ch haben mehrere tausend Referenzen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

VEDIA SA
Frau Jessica Fabel
Chemin de la Voie Creuse 14
1211 Genf
Schweiz

fon ..: 0041229181965
web ..: https://www.kays.ch/
email : j.fabel@vedia.ch

Kays ist spezialisiert auf aktuelle Damenmode und Young Fashion. Ausserdem zählen hochwertige Artikel aus den Bereichen Schönheit, Wellness, Wohnen, Küche, Haushalt, Freizeit und Garten zum Sortiment. Die Marke Kays gehört zum 1972 gegründeten Schweizer Versandunternehmen Vedia SA mit Sitz in Genf.

Pressekontakt:

VEDIA SA
Frau Cornelia Kuckelkorn
Chemin de la Voie Creuse 14
1211 Genf

fon ..: 0041 22 918 19 65
web ..: https://www.vedia.ch/
email : c.kuckelkorn@vedia.ch

Neuer Weltrekord in Deutschland und ein mega Event, der dein Business auf’s nächste Level bringt

Ein Online Business aufbauen und damit auch richtig viel Umsatz und Leads generieren ist wirklich kein Hexenwerk. Mit der richtigen Strategie.

BildVorletzte Woche wurde bei Hermann Scherer’s GOLD Programm ein neuer Weltrekord aufgestellt und der Landauer Jens Neubeck sass in der Jury! Was für ein aufregendes Ereignis!

Die Sales Angels (das Unternehmen von Jens Neubeck und Pascal Schildknecht) waren als Premium Speaker bei Hermann Scherer dabei und haben die Teilnehmer mit ihrem Know How in den Bann gezogen und fasziniert.

Die zwei jungen Unternehmer haben eine mega Präsentation gehalten, in der sie den Teilnehmern Schritt für Schritt gezeigt haben, wie sie ihr Business sofort auf’s nächste Level heben können und wie es möglich ist, 1000 Euro und mehr pro Tag im Internet zu verdienen.

Die vorgestellte Strategie ist unverschämt einfach und hat einfach alle aus den Socken gehauen.

Das führte schlussendlich auch dazu, dass Jens Neubeck in der Jury beim Weltrekord sass und den Award vergeben hat. Dieser Mann weiss echt wie’s geht!

Seine Strategie, die mittlerweile hunderten von Kunden ein neues Leben verschafft hat, ist jetzt für kurze Zeit auch online verfügbar, damit alle die Chance haben, richtig Gas zu geben und mit einer einfachen Schritt für Schritt Anleitung in die Umsetzung zu kommen!

Hier findest du mehr Informationen zum vergangenen Event und all den Learnings und natürlich auch zum kostenlosen Webinar, das die Strategie aufdeckt.

Es ist eine Chance, die jeder ergreifen sollte, der wirklich seine Ziele erreichen will!

Los geht’s zum Beitrag.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Saleway GmbH
Herr Jens Neubeck
Zuzwilstrasse 12
3256 Bangerten
Schweiz

fon ..: +49 176 40222622
web ..: http://www.salesangels.org
email : info@salesangels.org

Pressekontakt:

Saleway GmbH
Herr Jens Neubeck
Zuzwilstrasse 12
3256 Bangerten

fon ..: +49 176 40222622
web ..: http://www.salesangels.org
email : info@salesangels.org