High Tide gibt bekannt, dass Canna Cabana nunmehr Cannabis in Grande Prairie verkauft und 10 weitere Läden in Alberta in Kürze folgen werden

Neue Lizenzen werden Anzahl von Canna Cabana-Cannabis-Einzelhandelsläden auf 19 Markenstandorte in ganz Kanada erhöhen

NICHT FÜR DIE VERBREITUNG AN NACHRICHTENDIENSTE DER USA ODER FÜR DIE VERÖFFENTLICHUNG IN DEN USA. DIE MISSACHTUNG DIESER EINSCHRÄNKUNG KÖNNTE GEGEN US-AMERIKANISCHE WERTPAPIERGESETZE VERSTOEN.

Calgary (Alberta), 3. Juli 2019. High Tide Inc. (CSE: HITI, OTCQB: HITIF, Frankfurt: 2LY) (High Tide oder das Unternehmen), ein in Alberta ansässiges, auf den Einzelhandel ausgerichtetes Cannabisunternehmen, das um die Herstellung von und den Großhandel mit Raucherzubehör und Cannabis-Lifestyle-Produkten erweitert wurde, gab heute bekannt, dass der Canna Cabana-Einzelhandelsladen unter der Anschrift 10831 100 Street, Grande Prairie, Alberta, (der Grande-Prairie-Laden) seine erste Lieferung von Cannabisprodukten von Alberta Gaming, Liquor und Cannabis (AGLC) erhalten und am 29. Juni 2019 mit dem Verkauf von Cannabis zur Freizeitanwendung durch Erwachsene begonnen hat. Der Grande-Prairie-Laden verkauft seit Ende Januar Raucherzubehör, wurde jedoch am 3. Juni 2019 von AGLC als fünfter Einzelhandelsladen von High Tide lizenziert.

Abgesehen von etwaigen Änderungen der Lizenzierungsrate, die kürzlich von AGLC beschleunigt wurde, erwartet High Tide, dass seine nächsten zehn Canna Cabana-Läden in den kommenden acht Wochen mit dem Einzelhandel mit Cannabis beginnen werden. Angesichts einer noch schnelleren Lizenzierung durch AGLC freuen wir uns, unser rasches Wachstum fortzusetzen und der führende Cannabis-Einzelhändler in Kanada zu werden, sagte Raj Grover, President und Chief Executive Officer von High Tide. Die Maximierung der Canna Cabana-Einzelhandelserfahrung in Alberta als führende kanadische Rechtsprechung für Cannabis im Einzelhandel ist eine großartige Möglichkeit gleichermaßen für unsere Kunden, Interessensvertreter und Aktionäre, fügte Herr Grover hinzu. Das Unternehmen geht davon aus, dass diese nächsten zehn Canna Cabana-Läden, einschließlich eines Franchises, den ganzen Sommer über als Cannabis-Einzelhandelsläden lizenziert sein werden, wodurch sich die Gesamtzahl der Cannabis-Einzelhandelsläden auf 15 Markenstandorte in ganz Alberta erhöhen wird.

Die restlichen 22 Standorte, um das effektive Maximum von 37 Cannabis-Einzelhandelsläden in Alberta zu erreichen, befinden sich zurzeit in unterschiedlichen Entwicklungs- und Bauphasen. Außerhalb von Alberta verfügt High Tide zurzeit über einen Canna Cabana-Cannabis-Einzelhandelsladen in Swift Current (Saskatchewan) sowie über drei Markenstandorte in Hamilton, Sudbury und Toronto (Ontario). High Tide verzeichnet auch Fortschritte beim Abschluss des bereits zuvor gemeldeten Erwerbs eines zweiten Standorts in Saskatchewan, bei der Einrichtung eines Cannabis-Einzelhandelsladens in Niverville (Manitoba), nachdem es im Mai im Rahmen einer provinziellen Verlosung die Gelegenheit dazu erhalten hatte, sowie bei der Eröffnung der maximalen Anzahl von acht Standorten in British Columbia.

Über High Tide Inc.

High Tide ist ein in Alberta ansässiges und auf den Einzelhandel spezialisiertes Cannabisunternehmen, das sein Geschäftsfeld auf die Herstellung und den Großhandel von Raucherbedarfsartikel und Cannabis-Lifestyleprodukten erweitert hat. Es handelt sich um ein vertikal integriertes Unternehmen auf dem kanadischen Cannabismarkt mit Portfolio-Tochtergesellschaften, einschließlich RGR Canada Inc., Famous Brandz Inc., Kush West Distribution Inc., Smokers Corner Ltd., Grasscity.com, Canna Cabana Inc. und der Mehrheit von KushBar Inc. Die Strategie von High Tide als Muttergesellschaft besteht darin, seine ganzheitliche Wertschöpfungskette zu erweitern und zu stärken und gleichzeitig ein vollständiges Kundenerlebnis zu bieten sowie den Aktionärswert zu maximieren. Zu den wichtigsten Investoren von High Tide in dieser Branche zählen Aphria Inc. (TSX: APHA) (NYSE: APHA), Aurora Cannabis Inc. (NYSE: ACB) (TSX: ACB) (FRA: 21P) und FSD Pharma Inc. (CSE: HUGE, OTC: FSDDF) (FRA: 0K9).

RGR Canada Inc., das den Kern des Geschäfts von High Tide darstellt, ist ein qualitativ hochwertiger und innovativer Designer, Hersteller und Vertriebshändler von Cannabiszubehör. Famous Brandz Inc. ist durch Partnerschaften mit Prominenten und Unterhaltungsunternehmen wie Snoop Dogg und Paramount Pictures ein führender Hersteller lizenzierter Lifestyle-Accessoires. Die Produkte von Brandz werden weltweit an Groß- und Einzelhändler verkauft. Smokers Corner, das 2009 gegründet und von der Canadian Franchise Association genehmigt wurde, ist mit zurzeit 15 Niederlassungen die größte kanadische Gegenkulturkette. Kush West Distribution ist im Begriff, ein Cannabisgroßhändler in der Provinz Saskatchewan zu werden. Grasscity.com, das seit 2000 in Amsterdam ansässig ist, ist mit etwa 5,8 Millionen Besuchern pro Jahr der weltweit führende und meistgesuchte Online-Händler für Rauchzubehör und Lifestyle-Cannabisprodukte. Mit der Deregulierung von Cannabis zur Freizeitanwendung durch Erwachsene in ganz Kanada ist Canna Cabana Inc. mit zurzeit 17 Markenstandorten im Begriff, eine bedeutsame Einzelhandelsmarke mit einem anspruchsvollen, jedoch spielerischen Kundenerlebnis zu werden, während KushBar Inc. ein Einzelhandelskonzept darstellt, das sich auch auf den kanadischen Cannabiskonsumenten konzentrieren wird.

Weitere Informationen über High Tide Inc. finden Sie unter www.hightideinc.com sowie auf seiner Profilseite auf SEDAR unter www.sedar.com.

Zukunftsgerichtete Informationen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung sind zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen. Solche Informationen und Aussagen, die hierin als „zukunftsgerichtete Aussagen“ bezeichnet werden, werden zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung oder zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der in dieser Pressemitteilung beschriebenen Informationen abgegeben. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Entwicklungen und spiegeln aktuelle Schätzungen, Vorhersagen, Erwartungen oder Annahmen über zukünftige Ereignisse wider. Aussagen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Ziele, Annahmen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen oder betreffen (im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Aussagen durch die Verwendung von Wörtern wie „voraussichtlich“, „erwartet“, „beabsichtigt“, „prognostiziert“, „antizipiert“, „plant“, „projiziert“, „schätzt“, „annehmen“, „geht davon aus“ identifiziert werden, „Bedürfnisse“, „Strategie“, „Ziele“, „Zielsetzung“ oder Variationen davon, oder dass bestimmte Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse „kann“, „können“, „könnte“, würde“, „dürfte“ oder “ wird “ ergriffen, eintreten oder erreicht werden, oder das Negativ eines dieser Begriffe oder ähnlicher Ausdrücke und anderer ähnlicher Terminologie) keine Aussagen über historische Fakten sind und zukunftsgerichtete Aussagen sein können.

Solche zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Annahmen, die sich als falsch erweisen könnten. Dazu zählen unter anderem auch Aussagen darüber, dass High Tide seinen Geschäftsplan umsetzen kann bzw. dass High Tide eine oder mehrere Lizenzen von der Gaming, Liquor & Cannabis Commission in Alberta, vom Liquor Distribution Branch in British Columbia, von der Liquor, Gaming and Cannabis Authority in Manitoba, von der Alcohol and Gaming Commission in Ontario oder von der Liquor and Gaming Authority in Saskatchewan erhalten wird, die dem Unternehmen die Fortsetzung des Geschäftsbetriebs von Canna Cabana Inc. und KushBar Inc. ermöglichen. High Tide hält diese Annahmen unter den gegebenen Umständen für angemessen. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass eine oder mehrere der hier dargelegten staatlichen Vorgaben, industriellen, marktwirtschaftlichen, operativen oder finanziellen Ziele erreicht werden. Den zukunftsgerichteten Aussagen innewohnen bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass tatsächliche Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder Branchenergebnisse wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit enthalten sind.

Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung aktuell. Mit Ausnahme der gesetzlich vorgeschriebenen Bestimmungen ist High Tide nicht verpflichtet, eine Person zu informieren, wenn ihr ein unzutreffendes oder fehlendes Ergebnis einer zukunftsgerichteten Aussage bekannt wird, noch beabsichtigt oder übernimmt sie eine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neue Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sind ausdrücklich durch diese Erklärung eingeschränkt und werden, sofern nicht anders angegeben, zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung abgegeben.

QUELLE: High Tide Inc.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Nick Kuzyk, Chief Strategy Officer & SVP Capital Markets at High Tide Inc.; Tel: (403) 265-4207; Email: Nick@HighTideInc.com ; Web: www.HighTideInc.com.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

High Tide Inc.
#111-113, 11127 15th Street NE
T3K 2M4 Calgary, AB
Kanada

Pressekontakt:

High Tide Inc.
#111-113, 11127 15th Street NE
T3K 2M4 Calgary, AB

Metron unterstützt Aurania bei Suche nach den Lost Cities in Ecuador

Toronto, Ontario, 3. Juli 2019 – Aurania Resources Ltd. (TSXV: ARU; OTCQB: AUIAF; Frankfurt: 20Q) („Aurania“ oder das „Unternehmen“ – www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=299154) freut sich bekannt zu geben, dass Metron Incorporated („Metron“) aus Reston, Virginia, USA, sich dem Team von Lost Cities – Cutucu Project („Project“) angeschlossen hat. Metron wird Aurania Datenanalysen und statistische Analysen zur Verfügung stellen, um die Suche nach den Goldminenzentren Logroño de los Caballeros und Sevilla del Oro zu verfeinern. Dies waren große Goldminen, die von den Spaniern in der Kolonialzeit betrieben wurden. Basierend auf historischen Aufzeichnungen glaubt Aurania, dass sich diese Minen innerhalb seines großen, 2.080 Quadratkilometer großen Projekts im Südosten Ecuadors befinden.

Metron verfügt über 35 Jahre Erfahrung in der Bayes’schen Forschungstheorie und hat ausgefeilte Computeralgorithmen entwickelt, um Wahrscheinlichkeitskarten zu erstellen, die spezifische Ziele identifizieren, auch wenn die Daten mehrdeutig und widersprüchlich sind. Metron ist ein etabliertes wissenschaftliches Beratungsunternehmen mit einer langen Geschichte der Lösung sehr schwieriger Probleme. Zu Beginn seiner Karriere war der Metron Chief Scientist, Dr. Lawrence D. Stone, Teil des Teams, das das verlorene Atom-U-Boot USS SCORPION lokalisierte. Später leitete er das technische Team von Metron, das Wahrscheinlichkeitskarten erstellte, die zur Entdeckung der SS CENTRAL AMERICA führten: das sagenumwobene „Ship of Gold“, das 1857 während eines Hurrikans mit 21 Tonnen kalifornischem Gold im Atlantik unterging. Die Entdeckung Zentralamerikas basierte weitgehend auf der Verwendung historischer Dokumentation. In jüngster Zeit führten die Wahrscheinlichkeitskarten von Metron die Suchenden zum Standort der Black Boxes des Air France Fluges 447 auf dem Atlantik.

Dr. Keith Barron, Chairman und CEO von Aurania, kommentierte: „Es ist geplant, dass Metron mit Aurania bei einer Vielzahl von Informationen zusammenarbeitet, einschließlich eines umfangreichen Archivs historischer Daten und alter Karten, die von Professor Octavio Latorre und mir über ein Jahrzehnt lang aus internationalen Quellen geholt wurden, integriert mit topografischen Daten, geologischen Informationen, Erkundungsergebnissen, Geophysik und Satellitenbildern. Das Projektgebiet Auranias wird in geografische Zellen unterteilt, denen jeweils ein Wahrscheinlichkeitsranking basierend auf der Kombination der verfügbaren Daten zugewiesen wird. Zellen mit der höchsten Wahrscheinlichkeit werden für eine zielgerichtete Nachsorge priorisiert, unterstützt durch LiDAR-Untersuchungen (Light Direction and Ranging), eine Technologie, die erfolgreich bei der Entdeckung der Lost Cities in dschungelbewachsenen Gebieten von Guatemala, Honduras und Kambodscha eingesetzt wird. Es ist zu hoffen, dass diese Initiative unsere Erkundung der Lost Cities erheblich beschleunigen wird.

Dr. Barron fuhr fort: „Die Teilnahme von Metron an Aurania ist äußerst spannend, und unseres Wissens sind wir das erste Rohstoffunternehmen, das die Bayes’sche Forschungstheorie bei der regionalen Exploration nach Goldlagerstätten einsetzt. Intuitiv tun Geologen dies seit Jahrzehnten, indem sie Beobachtungen aus der Feldarbeit und vergangenen historischen Aktivitäten zusammenführen und zusammenstellen, um das wahrscheinlichste Gebiet mit Mineralvorkommen zu finden. Statt geologischer Vermutungen reduziert die Bayes’sche Suchtheorie die Dinge auf statistische Wahrscheinlichkeiten. In ähnlicher Weise wie die „Disrupt Mining“-Bewegung das Crowdsourcing von Big Data genutzt hat, um massive Datensätze mit beachtlichen Erfolgen in den Lagern Red Lake und Val d’Or zu verarbeiten, könnte dies die gegenwärtige Erkundungspraxis revolutionieren: „Metron ist ein wissenschaftliches Beratungsunternehmen, das sich der Lösung anspruchsvoller nationaler Sicherheitsprobleme durch rigorose Innovationen auf der Grundlage von First-Principles verschrieben hat, die kreative, maßgeschneiderte Lösungen durch fortschrittliche Mathematik, Informatik, Physik und Ingenieurswissenschaften liefern.

Über Aurania
Aurania ist ein Mineralexplorationsunternehmen, das sich mit der Identifizierung, Bewertung, dem Erwerb und der Exploration von Mineralgrundstücken befasst, mit Schwerpunkt auf Edelmetallen und Kupfer. Das Flaggschiff, The Lost Cities – Cutucu Project, befindet sich im Jurassic Metallogenic Belt in den östlichen Ausläufern der Anden im Südosten Ecuadors.

Informationen über Aurania und technische Berichte sind verfügbar unter www.aurania.com und www.sedar.com sowie auf Facebook unter www.facebook.com/auranialtd/, Twitter unter twitter.com/auranialtd und LinkedIn unter www.linkedin.com/company/aurania-resources-ltd-.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an uns:

Carolyn Muir
Manager – Unternehmens- und Anlageservice
Aurania Resources Ltd.
(416) 367-3200
carolyn.muir@aurania.com

Dr. Richard Spencer
Präsident
Aurania Resources Ltd.
(416) 367-3200
richard.spencer@aurania.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Weder die TSXV noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSXV definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Aurania Resources
Jochen Staiger
36 Toronto Street, Suite 1050
M5C 2C5 Toronto
Kanada

email : info@resource-capital.ch

Pressekontakt:

Aurania Resources
Jochen Staiger
36 Toronto Street, Suite 1050
M5C 2C5 Toronto

email : info@resource-capital.ch

YSS Corp. meldet Erhalt von Cannabis-Einzelhandelslizenz in High River, Alberta, sowie Betriebs-Update

Calgary, Alberty, 3. Juli 2019 – YSS Corp. (das Unternehmen oder YSS) (TSXV: YSS) (WKN: A2PMAX) gibt bekannt, dass es von der Alberta Gaming, Liquor and Cannabis Commission (AGLC) eine weitere Cannabis-Einzelhandelslizenz unter der Marke Sweet Tree Modern Apothecary Ltd. (Sweet Tree) erhalten hat. Außerdem meldet das Unternehmen ein Betriebs-Update.

Betriebs-Update

– Das Unternehmen hat eine AGLC-Lizenz für die Eröffnung eines Cannabis-Ladengeschäfts unter der Marke Sweet Tree in High River, Alberta (Sweet Tree High River), erhalten. Sweet Tree High River liegt günstig neben Geschäften, Restaurants, Hotels und Albertas stark befahrenem Highway 2 und soll Ende Juli öffnen. Nach der Eröffnung wird Sweet Tree High River das fünfte lizenzierte Cannabis-Ladengeschäft des Unternehmens in Alberta sein.
– Die Überprüfung durch die AGLC wurde im ersten Laden des Unternehmens in Edmonton im Einkaufszentrum Northwest Landing am Mark Messier Trail durchgeführt. YSS hat jetzt sieben von der AGLC überprüfte Standorte, die auf die Gewährung der zukünftigen AGLC-Lizenzen warten.
– Das Unternehmen bestätigt erfreut, dass die feierliche Eröffnung seines AGLC-lizenzierten Sweet Tree-Ladens in der Nähe von Calgarys Sunridge Mall (Sweet Tree Sunridge) am Donnerstag, den 11. Juli 2019, stattfinden wird.
– Eine aktualisierte Unternehmenspräsentation wurde auf die Website von YSS hochgeladen: ysscorp.ca/investors.

Wir sind vom Verlauf des Angebots und dem Tempo, mit dem neue Cannabis-Einzelhandelslizenzen von der AGLC erteilt werden, sehr ermutigt, meinte Theo Zunich, President und CEO von YSS. Unser strategisches Portfolio aus überprüften Läden, gesicherten Lizenzen und aussichtsreichen Standorten bietet YSS und unseren Investoren eine solide Grundlage für organisches Wachstum und Skalierbarkeit, wenn weiterhin neue Produkte und Produktarten für unsere Kunden freigegeben werden.

Zusätzliche Informationen

Weitere Informationen über YSS Corp. finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.ysscorp.ca sowie in den Unternehmensberichten auf SEDAR unter www.sedar.com.

Über YSS Corp.

Mit Einzelhandelsgeschäften unter den Marken YSSTM und Sweet TreeTM ist YSS Corp. ein auf den Einzelhandel mit Cannabis spezialisiertes Unternehmen und hat die Vision, sich als Marktführer im Einzelhandel und vertrauenswürdiger Lieferant von Cannabis in Kanada zu positionieren. YSS Corp. verfügt über eine Lizenzvereinbarung und eine Kaufoption auf drei Standorte in Red Deer und Calgary, zwei AGLC (Alberta Gaming, Liquor and Cannabis Commission) lizenzierte-, ungeöffnete Stores und drei Standorte für einen zukünftigen Bau. YSS hat sieben zusätzliche Standorte in Alberta errichtet und verfügt über einen Standort in Edmonton (Alberta), dessen Errichtung kurz vor Abschluss steht. Darüber hinaus unterhält YSS ein strategisches Portfolio von gepachteten und aussichtsreichen Standorten, die das Unternehmen für ein zukünftiges organisches Wachstum positionieren. Das Führungsteam von YSS überzeugt die Kapitalmärkte mit seiner Fachkompetenz, seiner Einzelhandelsstrategie, seinem Finanzmanagement und seiner klaren Bekenntnis, durch die Nutzung hervorragender Geschäftschancen in dieser faszinierenden neuen Branche einen Mehrwert für die Aktionäre zu schaffen. Das Einzelhandelserlebnis von YSS basiert auf fünf wesentlichen Säulen: Kundenfreundlichkeit, Wertschöpfung, Selektion, Teamwork und – vor allem – Vertrauen.

Ansprechpartner für Anleger und Medien:

Theo Zunich
President, Chief Executive Officer
& Director
Tel: (403) 455-7656

Stephanie Bunch, CA
Vice President, Finance &
Chief Financial Officer
Tel: (403) 455-7656

YSS Corp.
Suite 1000, 350-7th Ave SW
Calgary, AB T2P 3N9
investor@ysscorp.ca

ODER

Cindy Gray
5 Quarters Investor Relations, Inc.
(403) 231-4372 bzw. info@5qir.com

Zukunftsgerichtete Aussagen und vorsorgliche Hinweise

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, zu denen Meinungen, Annahmen, Schätzungen und die Bewertung des Unternehmens im Hinblick auf die zukünftige Planung und Betriebsführung zählen, insbesondere jedoch Aussagen zu folgenden Aspekten: der Cannabis-Einzelhandelsstrategie von YSS, einschließlich des organischen Wachstums und strategischer Handlungen; dem Zeitpunkt der Eröffnung von Sweet Tree Sunridge; der Zeitpunkt der Eröffnung von Sweet Tree High River; der Fähigkeit, weitere Cannabis-Einzelhandelsstandorte zu errichten, zu besitzen und zu betreiben; dem Erhalt der notwendigen Genehmigungen und Lizenzen zur Eröffnung von Standorten; und der Fähigkeit, die sich bietenden Geschäftschancen zu nutzen. Die in diesem Dokument verwendeten Ausdrücke wie z.B. wird, erwartet, glaubt, schätzt, geht davon aus, beabsichtigt, möglicherweise, plant, sollte bzw. ähnliche Ausdrücke sollen Aussagen darstellen, die als zukunftsgerichtete Aussagen zu werten sind. Die zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den Erwartungen und Annahmen des Unternehmens. Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit zahlreichen Risiken und Unsicherheiten behaftet, und obwohl das Unternehmen die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, für angemessen hält, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen. Eine beliebige Anzahl von wesentlichen Faktoren könnte dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden. Zu diesen zählen unter anderem: dass die Genehmigungen von Behörden und Drittunternehmen – einschließlich Prüfberichte und Lizenzen der AGLC – nicht zeitgerecht bzw. nicht in der vorgesehenen Art und Weise bewilligt werden; dass die Unternehmensstrategien umgesetzt werden können; die Lage an den heimischen Kapitalmärkten; die Beschaffung von Finanzmitteln; Änderungen der allgemeinen Marktsituation; Rahmenbedingungen und Ereignisse in der Branche; die Größe des Marktes für Cannabis als Genussmittel; Änderungen bei den Kundengewohnheiten; die Versorgungssicherheit im Hinblick auf die von Lizenzherstellern gelieferten Cannabis-Einzelhandelsprodukte; Regierungsvorschriften, einschließlich zukünftige gesetzliche und regulatorische Entwicklungen in Zusammenhang mit Cannabis als Genussmittel; der Mitbewerb anderer Branchenteilnehmer; sowie weitere Faktoren, die von Zeit zu Zeit in den vom Unternehmen bei den Wertpapierbehörden eingereichten Berichten und Dokumenten detailliert beschrieben werden. Weitere Informationen zu den Risikofaktoren, die auf das Unternehmen zutreffen, sind dem Jahresbericht (endend am 31. Dezember 2018) des Unternehmens sowie den Erläuterungen und Analysen der Unternehmensführung (Management Discussion and Analysis/MD&A) zu entnehmen, welche im Firmenprofil auf www.sedar.com eingesehen werden können.

Sofern nicht in den geltenden Gesetzen vorgeschrieben, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder anderweitig zu korrigieren.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

YSS Corp.
Suite 1000, 350 – 7th Ave SW
T2P 3N9 Calgary, AB
Kanada

Das unter dem Namen YSSTM firmierende Unternehmen ist auf den Einzelhandel mit Cannabis spezialisiert und hat die Vision, sich als Marktführer im Einzelhandel und vertrauenswürdiger Lieferant von Cannabis in Kanada zu positionieren.

Pressekontakt:

YSS Corp.
Suite 1000, 350 – 7th Ave SW
T2P 3N9 Calgary, AB

AgraFlora Organics erhält von Health Canada die Lizenz zur Produktion von Hanf; zum sofortigen Streaming von Kulturen mit hohem CBD-Gehalt in das Lebensmittel-und-Getränkehersteller-Asset-Portfolio

Vancouver, British Columbia / 3. Juli 2019 – AgraFlora Organics International Inc. (AgraFlora oder das Unternehmen) (CSE: AGRA) (Frankfurt: PU31) (OTCPK: PUFXF), ein wachstumsorientiertes und diversifiziertes internationales Cannabisunternehmen, freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen im Anschluss an seine Pressemitteilung vom 30. Mai 2019 eine Lizenz von Health Canada gemäß den industriellen Hanfvorschriften des Cannabis Act (die Industrial Hemp License oder IHL) für sein Flaggschiff, den Delta Greenhouse Complex mit 2,2 Millionen Quadratfuß, erhalten hat.

Die Vollspektrum-Industriehanflizenz des Unternehmens stattet AgraFlora mit den folgenden sofortigen Anbau-, Vermehrungs-, Aufzucht- und Produktformulierungs-/Herstellungsmöglichkeiten aus:

– Hochwertige Hanfsetzlingsvermehrung für vergleichbare IHL-Empfänger;
– Erschließung konstanter, kurzfristiger zusätzlicher Geldflüsse, während gleichzeitig die Position von AgraFlora als Erstanbieter bei der Kultivierung hochwertiger Starterpflanzen für die aufstrebende nordamerikanische Hanfindustrie gefestigt wird;
– Bewährtes „Build-to-Order“-Aufzuchtsmodell, das bis zu 1.300.000 Hanfpflanzen mit kleiner/hoher Dichte pro 28-42-tägiger Setzlingsumdrehung produzieren soll;
– Einrichtung einer eigens dafür eingerichteten Hanfvermehrungsgärtnerei im Rahmen der bestehenden Gewächshausinfrastruktur;
– Streaming von Hanfkulturen mit hohem CBD-Gehalt in AgraFloras nachgelagertes Portfolio von Functional Food, Topicals (Arzneimittel zur äußeren Anwendung) und Cannabinoid-infundierten Getränken;
– The Edibles and Infusions Corporation: Entwicklung und Herstellung von Functional Food-Produkten;
– The Brewhouse: Formulierung und Herstellung von CBD-infundierten Getränken, einschließlich alkoholfreiem Bier, Mineralwasser, Fertiggetränke (RTDs – Ready To Drink)
– Canutra Naturals/HowlBrands: Herstellung einer Reihe von Hanföl/CBD-infundierten Körperpflege- und Performance-Produkten, einschließlich:
– Therapeutische Linderungsbalsame;
– CBD-infundierte Schmerzlinderungscremes und Roll-ons;
– Bio-Kosmetik mit Anti-Aging-Eigenschaften;
– Shampoos und Conditioner; und,
– Sonnenschutzmittel
– Geplante kommerzielle Produktion von Bio-Hanfsamenöl für den Vertrieb;
– Experimente mit Kulturen mit hohem CBD-Gehalt und eigene CBD-Sortenentwicklung;
– Sammlung und Lagerung von hochwertigen Sorten/Saaten für den Wiederverkauf;
– Spezialisierte Faserproduktion;
– Erfolgreiche Rückgewinnung von Hanfstängeln, die zu margenstarken, spezialisierten Faserprodukten und Baumaterialien verarbeitet werden sollen.

In Verbindung mit dem renommierten Portfolio an Hanf/CBD-inspirierten Marken des Unternehmens sowie seinem Engagement für innovative Produktentwicklung und Industrieforschung unterstreicht die Vergabe einer industriellen Hanflizenz das Bestreben von AgraFlora, sich für eine unternehmerische Reaktion auf die globale Nachfrage nach Hanf- und CBD-Produkten einzusetzen. AgraFlora wird im Juli 2019 mit den ersten Forschungs- und Entwicklungsvorhaben beginnen, und zwar zunächst mit dem Testen der von Health Canada zugelassenen Sorten.

AgraFlora geht davon aus, dass die geplanten industriellen Hanfaktivitäten, sobald sie vollständig optimiert sind, reichlich Rohstoffe für das einzigartige Portfolio des Unternehmens an Cannabinoid-Produktformulierungen und nachgelagerten Anlagen liefern werden, wodurch das Unternehmen in der Lage sein wird, wesentliche Cashflows entlang der gesamten Cannabis-Wertschöpfungskette zu erfassen. Der 2,2 Millionen Quadratfuß große Delta Greenhouse Complex des Unternehmens soll einer der größten und fortschrittlichsten Cannabis-Anbaubetriebe weltweit werden und als Sprungbrett für die weitere Integration seiner Upstream-, Midstream- und Downstream-Kapazitäten dienen.

Der Vorsitzende und Chief Executive Officer von AgraFlora, Mr. Brandon Boddy, erklärte: Der kanadische Cannabismarkt entwickelt sich ständig weiter. Da die zweite Welle der Cannabis-Legalisierung mit Lebensmitteln, Getränken und topischen Produkten im Oktober dieses Jahres stattfinden soll, gehen wir davon aus, dass die Nachfrage nach CBD exponentiell ansteigen wird.

Eine der Hauptaufgaben von AgraFlora besteht darin, sicherzustellen, dass wir auf sich ändernde Gesetze reagieren, unsere Marktanpassungsfähigkeit aufrechterhalten und gleichzeitig die Erträge maximieren können. Wir haben die Hanflizenz beantragt, um unser Kerngeschäftsmodell der Produktion von preiswertem, hochwertigem Cannabis zu ergänzen, und sind der Meinung, dass die Nutzung der bestehenden Treibhausinfrastruktur für den Anbau und die Vermehrung von Hanf dem Unternehmen einen stabilen Zufluss zusätzlicher Finanzmittel bescheren wird.

In Zusammenarbeit mit unseren erfahrenen Partnern, der Houwelings Group, wollen wir aggressiv mit der Erforschung und Entwicklung einer Hanfsorte mit hohem CBD-Gehalt beginnen, was zu einer höheren Ausbeute an CBD und einem schrittweise höheren ROI pro Acre als die derzeit verfügbaren Sorten führt.

Alle geplanten Hanfanbauarbeiten in der Anlage des Unternehmens in Delta, BC, werden die bestehende Gewächshausinfrastruktur nutzen, die derzeit nicht für Vermehrungs- und/oder Cannabis-Businessinitiativen vorgesehen ist. Infolgedessen werden die von AgraFlora vorgeschlagenen Hanfanbauaktivitäten die derzeitige Vermehrung und den späteren Anbau von Cannabis nicht beeinträchtigen. Der Hanfanbau wird die geplanten Cannabis-Kultivierungsaktivitäten im Delta Greenhouse Complex nicht behindern und wird auch die Kapazität der Anlage des Unternehmens in Delta, BC, für den Anbau von Cannabiskulturen nicht reduzieren.

Im Anschluss an die Pressemitteilung des Unternehmens vom 29. April 2019 hat das Unternehmen gemäß einer Absichtserklärung vom 22. Mai 2018 die zweite Ausgabe von 1.250.000 Bonusaktien (die Aktien) zu einem Preis von $0,425 pro Aktie an Cornelius Houwelings durchgeführt.

Über AgraFlora Organics International Inc.

AgraFlora Organics International Inc. ist ein wachstumsorientiertes und diversifiziertes Unternehmen, das sich im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit auf die internationale Cannabisbranche konzentriert. Das Unternehmen besitzt einen Gewächshausbetrieb in London (Ontario) und ist als Partner am Joint Venture Propagation Services Canada und seinem riesigen Gewächshauskomplex in Delta (British Columbia) mit 2.200.000 Quadratfuß Produktionsfläche beteiligt. Das Unternehmen hat in der Vergangenheit erfolgreich bewiesen, dass es den Unternehmenswert steigern kann, und ist derzeit auf der Suche nach weiteren Projektchancen in der Cannabisbranche. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.agraflora.com.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:
Brandon Boddy
Chairman & CEO
T: (604) 682-2928

Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:

AgraFlora Organics International Inc.
Tim McNulty
E: ir@agraflora.com
T: (800) 783-6056

Für Anfragen in französischer Sprache:
Remy Scalabrini, Maricom Inc.
E: rs@maricom.ca
T: (888) 585-MARI

Der CSE und der Informationsdienstleister haben diese Pressemitteilung nicht überprüft und übernehmen keine Verantwortung für die Richtigkeit oder Angemessenheit dieser Pressemitteilung.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten enthält diese Pressemitteilung bestimmte „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne des geltenden Wertpapierrechts. Zukunftsgerichtete Informationen sind häufig durch Wörter wie „planen“, „erwarten“, „projizieren“, „beabsichtigen“, „glauben“, „antizipieren“, „schätzen“ und andere ähnliche Wörter oder Aussagen, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen „eintreten können“ oder „werden“. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen zum Zeitpunkt der Erstellung der Aussagen und unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten abweichen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Verzögerungen oder Unwägbarkeiten bei behördlichen Genehmigungen, einschließlich derjenigen der CSE. Es gibt Unsicherheiten, die mit zukunftsgerichteten Informationen verbunden sind, einschließlich Faktoren, die außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Es gibt keine Zusicherungen, dass die in dieser Pressemitteilung beschriebenen Geschäftspläne für AgraFlora Organics zu den hierin beschriebenen Bedingungen oder Zeiträumen in Kraft treten werden. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung zur Aktualisierung zukunftsgerichteter Informationen, wenn sich die Umstände oder die Einschätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten; es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Der Leser wird darauf hingewiesen, sich nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Zusätzliche Informationen, die Risiken und Unsicherheiten identifizieren, die sich auf die Finanzergebnisse auswirken könnten, sind in den Unterlagen des Unternehmens bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden enthalten, die unter www.sedar.com verfügbar sind.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

AgraFlora Organics International Inc.
Derek Ivany
#804 – 750 West Pender St
V6C 2T7 Vancouver
Kanada

email : derek@puf.ca

Pressekontakt:

AgraFlora Organics International Inc.
Derek Ivany
#804 – 750 West Pender St
V6C 2T7 Vancouver

email : derek@puf.ca

Steppe schließt Privatplatzierung ab und gibt neue Boardmitglieder bekannt

Toronto, ON – Steppe Gold Limited (TSX: STGO) (das „Unternehmen“ oder „Steppe Gold“) freut sich bekannt zu geben, dass es seine bereits angekündigte Privatplatzierung (das „Angebot“) abgeschlossen hat, die einen Nominalbetrag von 5,4 Mio. USD im Umfang von 10% zweijährigen ungesicherten Wandelschuldverschreibungen („Schuldverschreibungen“) emittiert.

Aufgrund des gestiegenen Investoreninteresses beabsichtigt das Unternehmen, weitere Aufträge in einer weiteren Tranche von 2,0 Mio. USD aufzunehmen, die nach Erhalt der Genehmigungen der Aktionäre und der Aufsichtsbehörden abgeschlossen werden sollen.

Die Schuldverschreibungen werden ab dem Zeitpunkt des Abschlusses mit 10% p.a. verzinst, berechnet und halbjährlich nachträglich am 30. Juni und 31. Dezember eines jeden Jahres, beginnend am 31. Dezember 2019 und fällig am 2. Juli 2021.

Die Schuldverschreibungen sind ungesicherte Verpflichtungen der Gesellschaft und stehen gleichberechtigt neben allen anderen im Rahmen des Angebots ausgegebenen Schuldverschreibungen.

Die Schuldverschreibungen können nach Wahl des Inhabers jederzeit vor Geschäftsschluss am Fälligkeitstag zu einem Wandlungspreis von 0,52 USD (ca. 0,70 C$) je Stammaktie in Stammaktien der Gesellschaft umgewandelt werden. Die Gesellschaft hat das Recht, die Wandlung der Schuldverschreibungen zu beschleunigen, falls der Schlusskurs der Stammaktien an der Toronto Stock Exchange für einen Zeitraum von 30 aufeinander folgenden Handelstagen C$2,00 übersteigt.

Die Schuldverschreibungen und alle Stammaktien, die bei ihrer Umwandlung oder Ausübung ausgegeben werden können, unterliegen einer gesetzlichen Haltefrist von vier Monaten und einem Tag nach dem Datum der Ausgabe.

Das Unternehmen möchte auch die Ernennung von Herrn Batkhuuu Budnyam in den Vorstand des Unternehmens als Direktor bekannt geben. Herr Budnyam ist ein erfolgreicher Unternehmer und Finanzexperte, der über umfangreiche Erfahrungen im Banken- und Finanzsektor der Mongolei verfügt. Bis vor kurzem war Herr Budnyam als Berater der Chinggis Khaan Bank tätig. Vor seinem Wechsel zur Chinggis Khaan Bank war Herr Budnyam Geschäftsführer der Organic Solutions Mongolia LLC und zuvor Geschäftsführer der MFS Capital LLC. Herr Budnyam ist mongolischer Staatsbürger und spricht fließend Englisch, Russisch und Deutsch. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften von der National University of Mongolia.

Das Unternehmen hat das Glück, jemanden mit der Erfahrung und dem Fachwissen von Herrn Budnyam hinzuziehen zu können, und es wird erwartet, dass Herr Budnyam bei der erfolgreichen Entwicklung des Portfolios der Edelmetallprojekte des Unternehmens in der Mongolei eine große Hilfe sein wird.

ÜBER STEPPE GOLD LTD.

Steppe Gold ist ein Edelmetallentwicklungsunternehmen mit einer aggressiven Wachstumsstrategie, um Steppe Gold zum führenden Edelmetallunternehmen in der Mongolei auszubauen. Das Unternehmen besitzt 100% des fortgeschrittenen Altan Tsaagan Ovoo Goldprojekts, an dem derzeit eine Haldenlaugenentwicklung abgeschlossen wird.

Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen:

Die vorstehenden Ausführungen enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, die einer Reihe bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheiten und anderer Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in unseren zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten abweichen. Zu den Faktoren, die solche Unterschiede verursachen können, gehören: Veränderungen an den weltweiten Rohstoffmärkten, an den Aktienmärkten, Kosten und Lieferung von Materialien, die für die Bergbauindustrie relevant sind, Regierungswechsel und Änderungen von Vorschriften, die die Bergbauindustrie betreffen. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Mitteilung umfassen unter anderem Aussagen über den Handel mit den Stammaktien sowie die geschäftlichen, wirtschaftlichen und politischen Bedingungen in der Mongolei. Obwohl wir glauben, dass die in unseren zukunftsgerichteten Aussagen widergespiegelten Erwartungen angemessen sind, können die Ergebnisse variieren, und wir können keine Garantie für zukünftige Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge übernehmen. Wir lehnen jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist durch geltendes Recht vorgeschrieben.

KONTAKTDATEN

UNTERNEHMENSSITZ:

Shangri-La Büro, Suite 1201, Olympiastraße 19A, Sukhbaatar Bezirk 1,
Ulaanbaatar 14241, Mongolei
Tel: +976 7732 1914

TORONTO BÜRO:

Adelaide Street 90. W, Suite 400 Toronto, ON M5H 3V9,
Kanada
Tel: +1 647 697 0577

TRANSFERAGENT:

Lori Winchester
Senior Relationship Manager, Kundenmanagement

Telefon: +1 416 607-7898
Handy: +1 416 671-4558
E-Mail: lori.winchester@tmx.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Steppe Gold Limited
Aneel Waraich
90 Adelaide Street. W, Suite 400
M5H 3V9 Toronto
Kanada

email : awaraich@atmacapitalmarkets.com

Pressekontakt:

Steppe Gold Limited
Aneel Waraich
90 Adelaide Street. W, Suite 400
M5H 3V9 Toronto

email : awaraich@atmacapitalmarkets.com