Bohrungen von Bam Bam liefern bedeutsame Kupfer- und Silberwerte bei Majuba Hill

Vancouver (British Columbia), 9. Juli 2020. Bam Bam Resources Corp. (CSE: BBR, OTC: NPEZF, FWB: 4NPA) (Bam Bam oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Kernbohrloch MHB-1 im Vorzeigekonzessionsgebiet Majuba Hill Nevada bedeutsame Kupfer- und Silberwerte ergeben hat.

Die Kernbohrlöcher MHB-1 und MHB-2 wurden gebohrt, um eine Zone mit einer Oxid-Kupfer-Mineralisierung zu erweitern, die Bam Bam im Rahmen der Bewertung historischer Daten und der Neuaufzeichnung des historischen Kerns identifiziert hat. Die Bewertung wies darauf hin, dass die Oxid-Kupfer-Mineralisierung vorhanden sein sollte.

Die folgenden Ergebnisse von MHB-1 weisen darauf hin, dass sich die Zone fortsetzt. Unter Anwendung eines längengewichteten Durchschnitts ist das bedeutsame Intervall wie folgt:

74 ft zwischen 210 und 284 ft mit 0,35 % Cu und 10,2 ppm Ag
einschließlich 5 ft zwischen 242 und 247 ft mit 1,26 % Cu und 17,4 ppm Ag
und 2 ft zwischen 257 und 259 ft mit 4,22 % Cu und 103 ppm Ag

Das Intervall ist die Bohrlänge, die wahre Mächtigkeit der Mineralisierung ist zurzeit noch nicht bekannt. Es umfasst 17 Proben, wobei 16 der 17 Proben mehr als 0,05 Prozent Kupfer ergaben.

Der Kupferäquivalentwert für das Bohrintervall beträgt 74 Fuß zwischen 210 und 284 Fuß mit einem Gehalt von 0,45 Prozent Kupferäquivalent. Das Kupferäquivalent wurde durch Umrechnung der längengewichteten Silberwerte in Kupfer unter Anwendung von Preisen von 17 US-Dollar pro Unze Silber und 2,50 US-Dollar pro Pfund Kupfer berechnet.

Die hochgradigen Kupferwerte von fünf Fuß zwischen 242 und 247 Fuß (1,03 Prozent Kupfer und 17,4 Teile Silber pro Million) und zwei Fuß zwischen 257 und 259 Fuß (4,2 Prozent Kupfer und 103 Teile Silber pro Million) sind den umliegenden historischen Bohranalysewerten und der gemeldeten historischen Minenproduktion sehr ähnlich.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52567/2020_07_09 BBR news MHB-1 Results_option grant_DEPRcom.001.png

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52567/2020_07_09 BBR news MHB-1 Results_option grant_DEPRcom.002.png

President und CEO David Greenway sagte: Ich bin mit den Ergebnissen dieses ersten Bohrlochs sehr zufrieden. Wir sind der Auffassung, dass die historischen Daten verdeutlichen, dass sich das Projekt Majuba mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einem bedeutsamen Kupfer-Silber-Gold-Porphyr-Projekt entwickeln wird. Die Fortschritte, die wir bei der Verbesserung von Majuba Hill verzeichnet haben, sind äußerst vielversprechend. Unser Explorationsansatz besteht darin, durch Bohrungen einen Wert zu generieren, und diese herausragenden Kupfer- und Silberergebnisse unterstützen diesen Prozess. Ich freue mich auch auf die Ergebnisse von Bohrloch MHB-2.

Das aktuelle Phase-1-Bohrprogramm umfasst zwei (abgeschlossene) Kernbohrlöcher in der Zone der Oxidmineralisierung, gefolgt von drei oder vier RC-Bohrlöchern, um die Erweiterungszone Majuba zu erproben. Der Querschnitt 4502961N zeigt den Zusammenhang zwischen der bekannten Oxid-Kupfer-Mineralisierung, der Erweiterungszone und der tiefen Sulfidmineralisierung.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52567/2020_07_09 BBR news MHB-1 Results_option grant_DEPRcom.003.png

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52567/2020_07_09 BBR news MHB-1 Results_option grant_DEPRcom.004.png

In MHB-1 liegt das 74-Fuß-Intervall mit einer Mineralisierung von 0,45 Prozent Kupferäquivalent in der Zone einer bekannten Oxidmineralisierung, wo in der Vergangenheit Kupfer und Silber abgebaut wurden. Der Abschnitt zwischen 210 und 284 Fuß zeigt, dass die oxidierte porphyrische Kupfermineralisierung oberhalb des historischen Abbaus vorkommt.

Bohrloch MHB-2 wurde in nordöstlicher Richtung mit einer Neigung von minus 45 Grad gebohrt, um nach Erweiterungen der Mineralisierung außerhalb der historischen Grubenbaue zu suchen.

RC-Bohrungen wurden genehmigt und es wird zurzeit an der Errichtung von Platten für Bohrungen zur Erprobung der Zielzone Majuba Oxide Extension gearbeitet. Die Zone erstreckt sich über 1.000 Fuß in Richtung Osten der Oxid-Kupfer-Mineralisierungszone bis zum historischen Bohrloch MG1703. Das historische Bohrloch MG1703 durchschnitt gute Oxid-Kupfer-Gehalte.

Das bedeutsamste Intervall umfasste auch Kupferglanz und wies den folgenden längengewichteten Durchschnitt auf:

66,9 ft zwischen 337,7 und 404,6 ft mit 0,71 % Cu und 28,9 ppm Ag
einschließlich 4,3 ft zwischen 337,7 und 342 ft mit 3,64 % Cu und 151,7 ppm Ag
und 5 ft zwischen 342 und 347,7 ft mit 2,78 % Cu und 115,2 ppm Ag

Das Intervall ist die Bohrlänge, die wahre Mächtigkeit der Mineralisierung ist zurzeit noch nicht bekannt. Es umfasst neun Proben, wobei alle neun mehr als 0,05 Prozent Kupfer ergaben.

Qualitätskontroll-/Qualitätssicherungsmaßnahmen (QA/QC) und Produktkette
Das Unternehmen führt im Projekt Majuba Hill Qualitätssicherungs- und Qualitätskontrollmaßnahmen unter Einhaltung der Guten Branchenpraxis durch. Das Bohrkernmaterial wird vom geologischen Berater des Unternehmens zum gesicherten Lager in Elko (Nevada) gebracht. Die Proben aus dem Bohrkern werden der Länge nach in zwei Hälften zersägt; eine Hälfte wird in einen mit Etikett versehenen Probensack aus Gewebe gepackt. Die Proben werden dann direkt zur Probenaufbereitungsanlage ALS in Elko (Nevada) transportiert. ALS transportiert das aufbereitete Probenpulver zum Analyselabor nach Reno (Nevada) oder Vancouver (British Columbia). Alle Proben werden auf ihren Gehalt an Kupfer, Gold, Silber und 31 weiteren Elementen untersucht. Gold wird nach der ALS-Methode Au-AA23 ermittelt; eine eingewogene Teilprobe (30 Gramm) wird dabei einer Flammprobe mit abschließender Atomabsorption unterzogen. Kupfer, Silber und die übrigen 31 Elemente werden nach der ALS-Methode ME-ICP61 bestimmt; es handelt sich dabei um einen Aufschluss aus vier Säuren mit anschließender induktiv gekoppelter Plasma-Atomemissions-Spektroskopie (ICP-AES). Rund 5 % der übergebenen Proben sind kommerzielles, standardmäßiges Referenzmaterial aus kupfer- und goldführendem Porphyr (Pulver); sie werden dem Probenstrom für die Analyse hinzugefügt. Der Probenausschuss und das verbleibende Probenpulver werden von ALS wieder eingesammelt.

Über das Konzessionsgebiet Majuba Hill

Das Konzessionsgebiet Majuba Hill erstreckt sich über eine Grundfläche von 4.822 Acres mit übertägigen Schürfrechten und Mineralkonzessionen, zu denen auch 3 patentierte Claims für den Gangbergbau (patented lode mining claims) sowie eine Fläche von 632 Acres in Privatbesitz samt den darin enthaltenen Rohstoffen gehören. Das Konzessionsgebiet ist über 23 Meilen unbefestigte, aber gut erhaltene Straßen, die mit dem U.S. Interstate 80 Highway verbunden sind, problemlos erreichbar.

Qualifizierte Sachverständige

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen wurden, von E.L. Buster Hunsaker III, CPG 8137 überprüft. Er ist eine nicht unabhängige qualifizierte Person gemäß der Definition des Begriffs nach National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43- 101).

Über Bam Bam Resources Corp.

Bam Bam Resources Corp. (CSE: BBR, OTC: NPEZF, FWB: 4NPA) beschäftigt sich mit der Identifizierung, der Prüfung und dem Erwerb von Kupfer- und Kupfer-Gold-Aktiva in fortgeschrittenem Stadium. Sein Vorzeigeprojekt ist das Kupfer-Gold-Projekt Majuba Hill, das 156 Meilen außerhalb von Reno (Nevada, USA) liegt. Das Management wurde damit beauftragt, sein Hauptaugenmerk auf sichere, bergbaufreundliche Rechtsprechungen und Regierungsbestimmungen zu richten, die Bergbaubetriebe unterstützen.

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Market Regulator bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Für das Board von Bam Bam Resources Corp.
David Greenway
David C. Greenway
President & CEO

Weitere Informationen erhalten Sie über:
E:dg@bambamresources.com
Tel: (604) 318-0114

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten könnten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen und im Allgemeinen, jedoch nicht immer, mit Begriffen wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, schätzt, prognostiziert, potentiell und ähnlichen Ausdrücken dargestellt werden bzw. in denen zum Ausdruck gebracht wird, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, könnten oder sollten. Obwohl Bam Bam Resources Corp. annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf zukünftige Leistungen zu. Die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Annahmen, Schätzungen und Meinungen der Firmenführung von Bam Bam Resources Corp. zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen. Sollten sich die Annahmen, Schätzungen oder Meinungen der Firmenführung bzw. andere Faktoren ändern, ist Bam Bam Resources Corp. nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen dem aktuellen Stand anzupassen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Bam Bam Resources Corp
David Greenway
2831 Wembley Drive
V7J 3B8 North Vancouver, British Columbia
Kanada

email : dg@bambamresources.com

Pressekontakt:

Bam Bam Resources Corp
David Greenway
2831 Wembley Drive
V7J 3B8 North Vancouver, British Columbia

email : dg@bambamresources.com

Copper Mountain nimmt Direktflotationsreaktoren in der Copper Mountain Mine in Betrieb

Vancouver, B.C., 8. Juli 2020 – Copper Mountain Mining Corporation (TSX:CMMC | ASX:C6C) (“Copper Mountain” oder das “Unternehmen” – www.commodity-tv.com/play/copper-mountain-mining-updated-feasibility-study-for-little-eva-project/ ) freut sich bekannt zu geben, dass es die Direktflotationsreaktoren (DFRs) in seiner Copper Mountain Mine erfolgreich installiert und in Betrieb genommen hat, und zwar im Zeit- und Kostenrahmen. Es handelt sich hierbei um die erste Stufe ihres Mühlenerweiterungsprojekts, das die Anlagenkapazität von 40.000 Tonnen pro Tag auf 45.000 Tonnen pro Tag erhöhen wird. Die Installation der DFRs erhöht die Effizienz und die Kapazität des derzeitigen Reinigungskreislaufs, der den Kupferkonzentratgehalt von etwa 25% auf 28% erhöhen dürfte, was zu niedrigeren Kosten für Transport, Verhüttung und Raffination des Konzentrats führen wird. Siehe Anhang A für Fotos der installierten DFRs.

“Wir freuen uns, dass die Installation der DFRs im Zeit- und Kostenrahmen abgeschlossen wurde”, kommentierte Gil Clausen, Präsident und CEO von Copper Mountain. “Die DFRs wurden in Betrieb genommen und dem Betrieb übergeben. Dies ist ein Zeugnis für die großartige Arbeit unseres Betriebs- und Projektteams. Die DFRs sind ein Projekt mit geringem Kapital und hoher Rendite, und wir sehen bereits verbesserte Konzentratqualitäten. Die nächste Stufe des Mühlenausbauprojekts ist die Installation der dritten Kugelmühle. Wir sind in der Lage, diese Phase rasch wieder aufzunehmen, da wir lange Vorlaufzeiten in Kauf genommen haben, und wir haben auch die Flexibilität, das Projekt bei Bedarf zu beschleunigen. Mit der Installation der dritten Kugelmühle erwarten wir eine Produktionssteigerung von 15 bis 18% infolge eines höheren Durchsatzes und besserer Ausbeuten.

Über Copper Mountain Mining Corporation:

Das Flaggschiff von Copper Mountain ist die zu 75% im Besitz befindliche Copper Mountain-Mine im Süden von Britisch-Kolumbien in der Nähe der Stadt Princeton. Die Mine Copper Mountain produziert derzeit im Durchschnitt jährlich etwa 90 Millionen Pfund Kupferäquivalent. Copper Mountain verfügt auch über das genehmigte Eva-Kupferprojekt in Queensland, Australien, das sich in der Entwicklungsphase befindet, sowie über ein 4.000 qkm großes, sehr aussichtsreiches Landpaket im Gebiet von Mount Isa. Copper Mountain wird an der Toronto Stock Exchange unter dem Symbol “CMMC” und an der Australian Stock Exchange unter dem Symbol “C6C” gehandelt.

Weitere Informationen sind auf der Website des Unternehmens unter www.CuMtn.com verfügbar.

Im Namen des Vorstands der

COPPER MOUNTAIN MINING
“Gil Clausen”

Gil Clausen, P.Eng.
Hauptgeschäftsführer

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

Letitia Wong, Vizepräsidentin Unternehmensentwicklung & Investor Relations
604-682-2992 E-Mail: Letitia.Wong@CuMtn.com oder
Dan Gibbons, Investor Relations 604-682-2992 Durchwahl 238 E-Mail: Dan.Gibbons@CuMtn.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Warnhinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann vorausblickende Aussagen und vorausblickende Informationen (zusammen “vorausblickende Aussagen”) im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze enthalten. Alle Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, sind vorausblickende Aussagen. Im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Aussagen durch die Verwendung von Begriffen wie “plant”, “erwartet”, “schätzt”, “beabsichtigt”, “antizipiert”, “glaubt” oder Variationen solcher Begriffe identifiziert werden, oder durch Aussagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse “können”, “könnten”, “würden”, “könnten”, “eintreten” oder “erreicht werden”. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Möglichkeiten erheblich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen impliziert sind. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen die erfolgreiche Exploration der Grundstücke des Unternehmens in Kanada und Australien, die Zuverlässigkeit der historischen Daten, auf die in dieser Pressemitteilung Bezug genommen wird, sowie Risiken, die in den öffentlichen Dokumenten von Copper Mountain, einschließlich der einzelnen Managementdiskussionen und Analysen, die auf SEDAR unter www.sedar.com veröffentlicht werden, dargelegt sind. Obwohl Copper Mountain der Ansicht ist, dass die Informationen und Annahmen, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen verwendet wurden, vernünftig sind, sollte kein unangemessenes Vertrauen in diese Aussagen gesetzt werden, die nur zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung gelten, und es kann keine Gewähr dafür übernommen werden, dass solche Ereignisse innerhalb des angegebenen Zeitrahmens oder überhaupt eintreten werden. Mit Ausnahme der Fälle, in denen dies nach geltendem Recht erforderlich ist, lehnt Copper Mountain jegliche Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung zukunftsgerichteter Aussagen ab, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

ANHANG A: Direkte Flotationsreaktoren im Bergwerk Copper Mountain
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52569/CMMC_News Release DFR Commissioning DEPRcom.001.jpeg

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52569/CMMC_News Release DFR Commissioning DEPRcom.002.jpeg

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Copper Mountain Mining Corp
Rod Shier
1700 – 700 W Pender Street
V6C 1G8 Vancouver
Kanada

email : rod@cumtn.com

Pressekontakt:

Copper Mountain Mining Corp
Rod Shier
1700 – 700 W Pender Street
V6C 1G8 Vancouver

email : rod@cumtn.com

Fintech Hot Stock auf dem Weg zur Crypto Nr 1 – 800% Wachstum. Starke Quartalszahlen in Kürze. Fintech Aktientip besser als PayPal (PYPL:NASDAQ), Netcents (NC:CNX) und Wirecard. 6 mal günstiger als E*Trade (NASDAQ:ETFC) und 7 mal günstiger als RobinHood – AC-Research

09.07.20 09:10
AC Research

New York (www.aktiencheck.de, Anzeige)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52568/AC_Voyager.001.png

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Fintech_Hot_Stock_auf_Weg_zur_Crypto_Nr_1_800_Wachstum_Fintech_Aktientip_besser_als_PayPal_und_Netcents-11558848

Executive Summary
09.07.2020

Fintech Hot Stock baut Marktführerschaft für digitale Assets aus – 800% Wachstum
Fintech Aktientip besser als PayPal, Netcents und Wirecard

Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) meldet heute Morgen die Verfügbarkeit für den Handel von vier weiteren Digitalen Währungen auf seine Kryptowährungs-Plattform Voyager. Mit 39 digitalen Währungen baut unser Fintech Aktientip damit seine Marktführerschaft im Handel mit Kryptowährungen weiter aus. Unternehmenskreisen zufolge ist der Handel mit Kryptowährungen während der Corona COVID-19-Pandemie explodiert. Am 20 Juli will unser Fintech Hot Stock seine beeindruckenden Wachstumszahlen für das zweite Quartal 2020 präsentieren und dürfte damit für eine Neubewertung der Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips sorgen. Zudem sollen in Kürze wegweisende Kooperationen und strategischen Investoren in trockene Tücher gebracht werden. Wir erwarten daher eine Fortsetzung der Kursrallye bei unserem Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Wir haben Aktien unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. gekauft und bleiben langfristig dabei, weil hier etwas ganz großes entstehen soll. E*Trade-Veteran Steve Ehrlich und der Uber-Gründer und erste CTO Oscar Salazar haben zusammen den derzeit wachstumsstärksten Online-Broker und Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. gestartet und das dürfen Sie nicht verpassen. E*Trade erreichte unter der Führung von Erfolgsmanager Steve Ehrlich einen Börsenwert von über zehn Milliarden USD. Das ist rund 182 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Uber Technologies (NASDAQ:UBER) wird an der Börse derzeit mit 58,25 Milliarden USD bewertet. Das ist rund 1.146 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Seit die von Uber-Mitbegründer Oscar Salazar mit entwickelte Voyager App im Apple App Store und im Google Play Store ist, schießen die Wachstumsraten unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. durch die Decke. Die Zahl der Trades stieg in den vergangenen sechs Monaten um 500%. Die Kundeneinlagen stiegen in den abgelaufenen sechs Monaten um 600%. Die Umsätze unseres Fintech Aktientips sprangen in den vergangenen sechs Monaten um 600% in die Höhe. Das Handelsvolumen schoss in den vergangenen sechs Monaten um 800% in die Höhe. In nur zwei Minuten können die Kunden in Nordamerika einen Account bei unserem Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. eröffnen. Das Top-Management um den erfolgreichen Ex-E*Trader-Top-Manager Steve Ehrlich erwartet für unseren Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. für die kommenden Jahre ein rasantes Umsatzwachstum von 2,5 Mio. $ in 2020, über 13 Mio. $ in 2021 bis auf 37 Mio. $ in 2022. Angesichts des fulminanten Umsatzwachstums von 600% in den vergangenen sechs Monaten dürften die Erfolgsmanager um CEO Steve Ehrlich die selbst gesteckten Umsatzziele noch deutlich übertreffen. Unternehmenskreisen zufolge sollen schon in Kürze weitere Übernahmen in trockene Tücher gebracht werden. Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erscheint im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. kommt derzeit bei 140.000 Kunden auf einen Börsenwert von 50,85 Mio. USD. Das entspricht einer Bewertung von 363 USD pro Kunde. Der Online-Broker E*Trade kommt derzeit bei 5,2 Millionen Brokerage-Kunden auf einen Börsenwert von 11,17 Milliarden USD. Das entspricht einem Börsenwert von 2.148 USD pro Kunde – das ist mehr als sechs mal soviel als die aktuelle Bewertung unseres neuen Fintech Hot Stock Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Der Online-Broker Robinhood kam in seiner letzten Finanzierungsrunde auf eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar. Bei 3 Millionen Kunden entspricht dies einer Bewertung von 2.667 USD pro Kunde – das ist rund sieben mal soviel als bei unserem neuen Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. Zudem befindet sich unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. derzeit noch in der Frühphase seiner Entwicklung und dürfte daher in den kommenden Jahren sehr viel höhere Wachstumsraten aufweisen, als seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade. Ferner dürfte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. mit seiner vergleichsweise günstigen Bewertung zu einem attraktiven Übernahmeziel für seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade heranwachsen. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 296% mit unserem neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Wir sind dabei und Sie sollten diese Aktienchance auch nicht verpassen.

Ehemalige Top-Manager von E*Trade, Uber und Morgan Stanley starten neun Aktiendeal
Das dürfen Sie nicht verpassen

Unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. ist der neue Aktiendeal eine Gruppe von ausgesprochen erfolgreichen ehemaligen Top-Managern von E*Trade (NASDA:ETFC), Uber (NASDAQ:UBER) und Morgen Stanley (NYSE:MS). Das sollten Sie nicht verpassen. Mitbegründer und CEO Steve Ehrlich war maßgeblich beteiligt am Aufbau des weltweit führenden Online-Brokers E*Trade (NASDA:ETFC). Erfolgsmanager Steve Ehrlich führte das Brokerage-Geschäft des US-amerikanischen Online-Brokers E*Trade (NASDA:ETFC) bis zu einem Börsenwert von über zehn Milliarden USD. Das ist rund 197 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Mitbegründer und Berater Oscar Salazar war der Architekt und erste CTO der Ride Sharing App Uber Technologies (NASDAQ:UBER). Uber Technologies (NASDAQ:UBER) ging 2019 über ein IPO erfolgreich an die Börse. Uber Technologies (NASDAQ:UBER) wird an der Börse derzeit mit 58,25 Mrd. USD bewertet. Das ist rund 1.146 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Der ehemalige E*Trade Top-Manager Steve Ehrlich und der vormalige Uber CTO Oscar Salazar haben für ihre Aktionäre Milliardenwerte geschaffen. Mit unserem neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. können Sie von Beginn an dabei sein, wenn die beiden Erfolgsmanager mit ihrem nächsten großen Aktiendeal durchstarten.

Aus 10.000 EUR wurden mit Fintech-Aktien bis zu 2.931.751 EUR
Verpassen Sie jetzt die nächste Vervielfachungschance im boomenden Fintech-Sektor nicht wieder

Mit Fintech-Aktien konnten Sie in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Fintech-Aktien der Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL) sind seit ihrem Börsengang um beeindruckende 479% von 30,63 USD auf in der Spitze 177,43 USD in die Höhe geklettert. Die Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology (CNX:NC) sind um bis zu 4.464% von 0,14 CAD auf in der Spitze 6,39 CAD in die Höhe geschossen. Die Fintech-Aktien des ehemaligen Deutschen Vorzeige-Fintechs Wirecard schossen bis zu ihrem großen Zusammenbruch um sagenhafte 29.217% von 0,674 EUR auf in der Spitze 197,60 EUR in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde für die Aktionäre der frühen Stunde ein Vermögen von bis zu 2.931.751 EUR. Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. ist viel wachstumsstärker und besser als die Fintechs PayPal Holdings (NASDAQ:PYPL), Netcents Technology (CNX:NC) und Wirecard. Verpassen Sie jetzt die nächste große Vervielfachungschance im boomenden Fintech-Sektor nicht wieder.

700% Wachstum der Kundeneinlagen in sechs Monaten
800% Wachstum des Handelsvolumens in sechs Monaten

Seit dem Launch der vom Uber-Mitbegründer Oscar Salazar mit entwickelten Voyager App im Apple App Store konnte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. über 40.000 Brokerage-Accounts und mehr als 140.000 Wallet-Accounts gewinnen. Seit der Einführung der Voyager App hat sich die Zahl der Trades innerhalb von nur sechs Monaten versechsfacht. Das Volumen der Kundeneinlagen schoss innerhalb von sechs Monaten von 5 Mio. $ im Dezember 2019 auf 34 Mio. $ im June 2020 in die Höhe. Das Handelsvolumen unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. explodierte um mehr als 800% von 3 Mio. $ im Dezember 2019 auf über 28 Mio. $ im Juni 2020. Die Umsätze unseres Fintech Hot Stock sprangen um mehr als 600% von 100.000 $ im Dezember 2019 auf mehr als 700.000 $ im Juni 2020 in die Höhe. Unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erwartet bislang einen Umsatzanstieg von 2,5 Mio. $ in 2020, über 13 Mio. $ in 2021 auf 37 Mio. $ in 2022. Angesichts des rasanten Umsatzwachstums im ersten Halbjahr 2020 dürften diese Prognosen schon bald pulverisiert werden.

Im Branchenvergleich massiv unterbewertet – Wettbewerber bis zu sieben mal höher bewertet

Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erscheint im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. kommt derzeit bei 140.000 Kunden auf einen Börsenwert von 50,85 Mio. USD. Das entspricht einer Bewertung von 363 USD pro Kunde. Der Online-Broker E*Trade kommt derzeit bei 5,2 Millionen Brokerage-Kunden auf einen Börsenwert von 11,17 Mrd. USD. Das entspricht einem Börsenwert von 2.148 USD pro Kunde – das ist mehr als sechs mal soviel als die aktuelle Bewertung unseres neuen Fintech Hot Stock Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Der Online-Broker Robinhood kam in seiner letzten Finanzierungsrunde auf eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar. Bei 3 Millionen Kunden entspricht dies einer Bewertung von 2.667 USD pro Kunde – das ist rund sieben mal soviel als bei unserem neuen Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. Zudem befindet sich unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. derzeit noch in der Frühphase seiner Entwicklung und dürfte daher in den kommenden Jahren sehr viel höhere Wachstumsraten aufweisen, als seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade. Ferner dürfte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. mit seiner vergleichsweise günstigen Bewertung zu einem attraktiven Übernahmeziel für seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade heranwachsen.

Fintech Hot Stock 2020 – Strong Outperformer – Kursziel 24M 2,00 EUR – 296% Aktienchance
Besser als Netcents (CNX:NC), Paypal (NASDAQ:PYPL) und Wirecard

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Fintech_Hot_Stock_auf_Weg_zur_Crypto_Nr_1_800_Wachstum_Fintech_Aktientip_besser_als_PayPal_und_Netcents-11558848

Fintech Hot Stock baut Marktführerschaft für digitale Asse
ts
aus – 800% Wachstum
Fintech Aktientip besser als PayPal, Netcents und Wirecard
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52568/AC_Voyager.002.jpeg

Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) meldet heute Morgen die Verfügbarkeit für den Handel von vier weiteren Digitalen Währungen auf seine Kryptowährungs-Plattform Voyager. Mit 39 digitalen Währungen baut unser Fintech Aktientip damit seine Marktführerschaft im Handel mit Kryptowährungen weiter aus. Unternehmenskreisen zufolge ist der Handel mit Kryptowährungen während der Corona COVID-19-Pandemie explodiert. Am 20 Juli will unser Fintech Hot Stock seine beeindruckenden Wachstumszahlen für das zweite Quartal 2020 präsentieren und dürfte damit für eine Neubewertung der Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips sorgen. Zudem sollen in Kürze wegweisende Kooperationen und strategischen Investoren in trockene Tücher gebracht werden. Wir erwarten daher eine Fortsetzung der Kursrallye bei unserem Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Wir haben Aktien unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. gekauft und bleiben langfristig dabei, weil hier etwas ganz großes entstehen soll. E*Trade-Veteran Steve Ehrlich und der Uber-Gründer und erste CTO Oscar Salazar haben zusammen den derzeit wachstumsstärksten Online-Broker und Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. gestartet und das dürfen Sie nicht verpassen. E*Trade erreichte unter der Führung von Erfolgsmanager Steve Ehrlich einen Börsenwert von über zehn Milliarden USD. Das ist rund 182 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Uber Technologies (NASDAQ:UBER) wird an der Börse derzeit mit 58,25 Milliarden USD bewertet. Das ist rund 1.146 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Seit die von Uber-Mitbegründer Oscar Salazar mit entwickelte Voyager App im Apple App Store und im Google Play Store ist, schießen die Wachstumsraten unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. durch die Decke. Die Zahl der Trades stieg in den vergangenen sechs Monaten um 500%. Die Kundeneinlagen stiegen in den abgelaufenen sechs Monaten um 600%. Die Umsätze unseres Fintech Aktientips sprangen in den vergangenen sechs Monaten um 600% in die Höhe. Das Handelsvolumen schoss in den vergangenen sechs Monaten um 800% in die Höhe. In nur zwei Minuten können die Kunden in Nordamerika einen Account bei unserem Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. eröffnen. Das Top-Management um den erfolgreichen Ex-E*Trader-Top-Manager Steve Ehrlich erwartet für unseren Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. für die kommenden Jahre ein rasantes Umsatzwachstum von 2,5 Mio. $ in 2020, über 13 Mio. $ in 2021 bis auf 37 Mio. $ in 2022. Angesichts des fulminanten Umsatzwachstums von 600% in den vergangenen sechs Monaten dürften die Erfolgsmanager um CEO Steve Ehrlich die selbst gesteckten Umsatzziele noch deutlich übertreffen. Unternehmenskreisen zufolge sollen schon in Kürze weitere Übernahmen in trockene Tücher gebracht werden. Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erscheint im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. kommt derzeit bei 140.000 Kunden auf einen Börsenwert von 50,85 Mio. USD. Das entspricht einer Bewertung von 363 USD pro Kunde. Der Online-Broker E*Trade kommt derzeit bei 5,2 Millionen Brokerage-Kunden auf einen Börsenwert von 11,17 Milliarden USD. Das entspricht einem Börsenwert von 2.148 USD pro Kunde – das ist mehr als sechs mal soviel als die aktuelle Bewertung unseres neuen Fintech Hot Stock Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Der Online-Broker Robinhood kam in seiner letzten Finanzierungsrunde auf eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar. Bei 3 Millionen Kunden entspricht dies einer Bewertung von 2.667 USD pro Kunde – das ist rund sieben mal soviel als bei unserem neuen Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. Zudem befindet sich unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. derzeit noch in der Frühphase seiner Entwicklung und dürfte daher in den kommenden Jahren sehr viel höhere Wachstumsraten aufweisen, als seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade. Ferner dürfte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. mit seiner vergleichsweise günstigen Bewertung zu einem attraktiven Übernahmeziel für seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade heranwachsen. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 296% mit unserem neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Wir sind dabei und Sie sollten diese Aktienchance auch nicht verpassen.

Unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. ist der neue Aktiendeal eine Gruppe von ausgesprochen erfolgreichen ehemaligen Top-Managern von E*Trade (NASDA:ETFC), Uber (NASDAQ:UBER) und Morgen Stanley (NYSE:MS). Das sollten Sie nicht verpassen. Mitbegründer und CEO Steve Ehrlich war maßgeblich beteiligt am Aufbau des weltweit führenden Online-Brokers E*Trade (NASDA:ETFC). Erfolgsmanager Steve Ehrlich führte das Brokerage-Geschäft des US-amerikanischen Online-Brokers E*Trade (NASDA:ETFC) bis zu einem Börsenwert von über zehn Milliarden USD. Das ist rund 197 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Mitbegründer und Berater Oscar Salazar war der Architekt und erste CTO der Ride Sharing App Uber Technologies (NASDAQ:UBER). Uber Technologies (NASDAQ:UBER) ging 2019 über ein IPO erfolgreich an die Börse. Uber Technologies (NASDAQ:UBER) wird an der Börse derzeit mit 58,25 Mrd. USD bewertet. Das ist rund 1.146 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Der ehemalige E*Trade Top-Manager Steve Ehrlich und der vormalige Uber CTO Oscar Salazar haben für ihre Aktionäre Milliardenwerte geschaffen. Mit unserem neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. können Sie von Beginn an dabei sein, wenn die beiden Erfolgsmanager mit ihrem nächsten großen Aktiendeal durchstarten.

Mit Fintech-Aktien konnten Sie in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Fintech-Aktien der Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL) sind seit ihrem Börsengang um beeindruckende 479% von 30,63 USD auf in der Spitze 177,43 USD in die Höhe geklettert. Die Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology (CNX:NC) sind um bis zu 4.464% von 0,14 CAD auf in der Spitze 6,39 CAD in die Höhe geschossen. Die Fintech-Aktien des ehemaligen Deutschen Vorzeige-Fintechs Wirecard schossen bis zu ihrem großen Zusammenbruch um sagenhafte 29.217% von 0,674 EUR auf in der Spitze 197,60 EUR in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde für die Aktionäre der frühen Stunde ein Vermögen von bis zu 2.931.751 EUR. Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. ist viel wachstumsstärker und besser als die Fintechs PayPal Holdings (NASDAQ:PYPL), Netcents Technology (CNX:NC) und Wirecard. Verpassen Sie jetzt die nächste große Vervielfachungschance im boomenden Fintech-Sektor nicht wieder.

Seit dem Launch der Voyager App im Apple App Store konnte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. über 40.000 Brokerage-Accounts und mehr als 140.000 Wallet-Accounts gewinnen. Seit der Einführung der Voyager App hat sich die Zahl der Trades innerhalb von nur sechs Monaten versechsfacht. Das Volumen der Kundeneinlagen schoss innerhalb von sechs Monaten von 5 Mio. $ im Dezember 2019 auf 34 Mio. $ im June 2020 in die Höhe. Das Handelsvolumen unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. explodierte um mehr als 800% von 3 Mio. $ im Dezember 2019 auf über 28 Mio. $ im Juni 2020. Die Umsätze unseres Fintech Hot Stock sprangen um mehr als 600% von 100.000 $ im Dezember 2019 auf mehr als 700.000 $ im Juni 2020 in die Höhe. Unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erwartet bislang einen Umsatzanstieg von 2,5 Mio. $ in 2020, über 13 Mio. $ in 2021 auf 37 Mio. $ in 2022. Angesichts des rasanten Umsatzwachstums im ersten Halbjahr 2020 dürften diese Prognosen schon bald pulverisiert werden.

Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erscheint im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. kommt derzeit bei 140.000 Kunden auf einen Börsenwert von 50,85 Mio. USD. Das entspricht einer Bewertung von 363 USD pro Kunde. Der Online-Broker E*Trade kommt derzeit bei 5,2 Millionen Brokerage-Kunden auf einen Börsenwert von 11,17 Mrd. USD. Das entspricht einem Börsenwert von 2.148 USD pro Kunde – das ist mehr als sechs mal soviel als die aktuelle Bewertung unseres neuen Fintech Hot Stock Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Der Online-Broker Robinhood kam in seiner letzten Finanzierungsrunde auf eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar. Bei 3 Millionen Kunden entspricht dies einer Bewertung von 2.667 USD pro Kunde – das ist rund sieben mal soviel als bei unserem neuen Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. Zudem befindet sich unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. derzeit noch in der Frühphase seiner Entwicklung und dürfte daher in den kommenden Jahren sehr viel höhere Wachstumsraten aufweisen, als seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade. Ferner dürfte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. mit seiner vergleichsweise günstigen Bewertung zu einem attraktiven Übernahmeziel für seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade heranwachsen.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung “Strong Outperformer” für unseren neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. zunächst auf 1,50 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 197% für mutige und risikobereite Investoren mit den Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir für unseren Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. ein Kursziel von 2,00 EUR für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 296% mit den Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR).

Ehemalige Top-Manager von E*Trade, Uber und Morgan
Stanley starten neun
Aktiendeal

Das dürfen Sie nicht verpassen
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52568/AC_Voyager.003.jpeg

Unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) ist der neue Aktiendeal eine Gruppe von ausgesprochen erfolgreichen ehemaligen Top-Managern von E*Trade (NASDA:ETFC), Uber (NASDAQ:UBER) und Morgen Stanley (NYSE:MS). Das sollten Sie nicht verpassen.

Mitbegründer und CEO Steve Ehrlich war maßgeblich beteiligt am Aufbau des weltweit führenden Online-Brokers E*Trade (NASDA:ETFC). Erfolgsmanager Steve Ehrlich führte das Brokerage-Geschäft des US-amerikanischen Online-Brokers E*Trade (NASDA:ETFC) bis zu einem Börsenwert von über zehn Milliarden USD. Das ist rund 197 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Der Online-Brokerage-Riese E*Trade (NASDA:ETFC) wurde im Februar 2020 für 13 Milliarden USD an die US-amerikanische Investmentbank Morgan Stanley verkauft. CEO Steve Ehrlich weiß ganz genau wie man einen erfolgreichen Online-Broker aufbaut und unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. ist schon jetzt einer der wachstumsstärksten Online-Broker überhaupt. Hier entsteht etwas ganz großes und da sollen Sie unbedingt dabei sein.

Mitbegründer und Berater Oscar Salazar war der Architekt und erste CTO der Ride Sharing App Uber Technologies (NASDAQ:UBER). Uber Technologies (NASDAQ:UBER) ging 2019 über ein IPO erfolgreich an die Börse. Uber Technologies (NASDAQ:UBER) wird an der Börse derzeit mit 58,25 Mrd. USD bewertet. Das ist rund 1.146 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd.

Mitbegründer und Chairman Philip Eytan war zuvor als Investmentbanker für Morgan Stanley (NYSE:MS) und Cerberus Capital tätig und dürfte die erfolgreiche Platzierung künftiger Finanzierungsrunden sicherstellen. Mitbegründer und Direktor Gaspard de Dreuzy baute mit Kapitall und trade.it bereits zwei erfolgreiche Fintechs auf.

Der ehemalige E*Trade Top-Manager Steve Ehrlich und der vormalige Uber CTO Oscar Salazar haben für ihre Aktionäre Milliardenwerte geschaffen. Mit unserem neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. können Sie von Beginn an dabei sein, wenn die beiden Erfolgsmanager mit ihrem nächsten großen Aktiendeal durchstarten.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52568/AC_Voyager.004.jpeg

Aus 10.000 EUR wurden mit Fintech-Aktien bis zu 2.931.751
EUR

Verpassen Sie jetzt die nächste Vervielfachungschance im
boomenden

Fintech-Sektor nicht wieder
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52568/AC_Voyager.005.jpeg

Mit Fintech-Aktien konnten Sie in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Fintech-Aktien der Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL) sind seit ihrem Börsengang um beeindruckende 479% von 30,63 USD auf in der Spitze 177,43 USD in die Höhe geklettert. Die Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology (CNX:NC) sind um bis zu 4.464% von 0,14 CAD auf in der Spitze 6,39 CAD in die Höhe geschossen. Die Fintech-Aktien des ehemaligen Deutschen Vorzeige-Fintechs Wirecard schossen bis zu ihrem großen Zusammenbruch um sagenhafte 29.217% von 0,674 EUR auf in der Spitze 197,60 EUR in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde für die Aktionäre der frühen Stunde ein Vermögen von bis zu 2.931.751 EUR. Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. ist viel wachstumsstärker und besser als die Fintechs PayPal Holdings (NASDAQ:PYPL), Netcents Technology (CNX:NC) und Wirecard. Verpassen Sie jetzt die nächste große Vervielfachungschance im boomenden Fintech-Sektor nicht wieder.

Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) gehört derzeit zu den wachstumsstärksten Online-Brokern überhaupt. Die Zahl der Trades stieg in den vergangenen sechs Monaten um 500%. Die Kundeneinlagen stiegen in den abgelaufenen sechs Monaten um 600%. Die Umsätze unseres Fintech Aktientips sprangen in den vergangenen sechs Monaten um 600% in die Höhe. Das Handelsvolumen schoss in den vergangenen sechs Monaten um 800% in die Höhe. In nur zwei Minuten können die Kunden in Nordamerika einen Account bei unserem Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. eröffnen. Seit dem Launch der Apps für den Apple App Stone und den Google Play Store explodiert das Wachstum unseres Fintech Aktientips Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Nach Kursgewinnen von bis zu 479% mit den Fintech-Aktien von Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL), bis zu 4.464% mit den Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology und bis zu 29.217% mit den Fintech-Aktien von Wirecard bietet Ihnen unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Fintech-Sektor.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52568/AC_Voyager.006.jpeg

700% Wachstum der Kundeneinlagen in sechs Monaten
800% Wachstum des Handelsvolumens in sechs Monaten
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52568/AC_Voyager.007.jpeg

Unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) ist der derzeit wohl wachstumsstärkste Online-Broker überhaupt. Seit der Einführung der vom Uber-Mitbegründer und ersten CTO Oscar Salazar mit entwickelten Voyager App im Apple App Store und im Google Play Store explodieren die Kundenzahlen und Umsätze bei unserem Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd.

Seit dem Launch der Voyager App im Apple App Store konnte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. über 40.000 Brokerage-Accounts und mehr als 140.000 Wallet-Accounts gewinnen. Seit der Einführung der Voyager App hat sich die Zahl der Trades innerhalb von nur sechs Monaten versechsfacht. Das Volumen der Kundeneinlagen schoss innerhalb von sechs Monaten von 5 Mio. $ im Dezember 2019 auf 34 Mio. $ im June 2020 in die Höhe. Das Handelsvolumen unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. explodierte um mehr als 800% von 3 Mio. $ im Dezember 2019 auf über 28 Mio. $ im Juni 2020. Die Umsätze unseres Fintech Hot Stock sprangen um mehr als 600% von 100.000 $ im Dezember 2019 auf mehr als 700.000 $ im Juni 2020 in die Höhe. Unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erwartet bislang einen Umsatzanstieg von 2,5 Mio. $ in 2020, über 13 Mio. $ in 2021 auf 37 Mio. $ in 2022. Angesichts des rasanten Umsatzwachstums im ersten Halbjahr 2020 dürften diese Prognosen schon bald pulverisiert werden.

Nach Kursgewinnen von bis zu 479% mit den Fintech-Aktien von Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL), bis zu 4.464% mit den Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology und bis zu 29.217% mit den Fintech-Aktien von Wirecard bietet Ihnen unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Fintech-Sektor.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52568/AC_Voyager.008.jpeg

Rasantes Umsatzwachstum von 2,5 Mio. $ in 2020, über 14
Mio. $ in
2021

Bis auf 37 Mio. $ in 2020 voraus
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52568/AC_Voyager.009.jpeg

Unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) konnte sein rasantes Umsatzwachstum in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2020 noch beschleunigen. Die Umsatzerlöse unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. schossen um 600% von 100.000 $ im December 2019 auf 700.000 $ im Juni 2020 in die Höhe. Die Einführung der vom Uber-Mitbegründer und ersten CTO Oscar Salazar mit entwickelten Voyager App im Apple App Store und im Google Play Store sorgte nochmals für eine massive Wachstumsbeschleunigung. Als zusätzlicher Wachstumsmotor erweist sich derzeit das Geschäft mit dem Handel von Kryptowährungen sowie die Verzinsung von Kryptowährungs-Guthaben. Eine zusätzlichen Wachstumsschub soll Unternehmenskreisen zufolge das externe Wachstum durch Übernahmen bringen.

Das Top-Management um den erfolgreichen Ex-E*Trader-Top-Manager Steve Ehrlich erwartet für unseren Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) für die kommenden Jahre ein rasantes Umsatzwachstum von 2,5 Mio. $ in 2020, über 13 Mio. $ in 2021 bis auf 37 Mio. $ in 2022. Angesichts des fulminanten Umsatzwachstums von 600% in den vergangenen sechs Monaten dürften die Erfolgsmanager um CEO Steve Ehrlich die selbst gesteckten Umsatzziele noch deutlich übertreffen. Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52568/AC_Voyager.010.jpeg

Rasantes Wachstum durch Übernahmen
Und Strategische Partnerschaften
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52568/AC_Voyager.011.jpeg

Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) beschleunigt sein rasantes Umsatzwachstum durch Übernahmen und Strategische Partnerschaften.

Mit der Übernahme der führenden Krypto-Investment-Plattform Circle hat unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. für einen Paukenschlag gesorgt. Die Übernahme der Krypto-Wallet sollte für eine zusätzliche Wachstumsbeschleunigung sorgen. Unternehmenskreisen zufolge sollen schon in Kürze weitere Übernahmen in trockene Tücher gebracht werden.

Zudem setzt der erfolgreiche Ex-E*Trade-Top-Manager auf erfolgreiche Strategische Partnerschaften zur Beschleunigung des Umsatz- und Ergebnis-Wachstums. Unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. hat zuletzt Strategische Partnerschaften mit den Fintechs Market Rebellion, Sterling Trading Tech, RoundlyX, AGT Avant-Gard Trading Securities und Tiger Trading gemeldet, die schon bald ihre Früchte in Form eines beschleunigten Umsatzwachstums tragen sollten. Das soll jedoch erst der Anfang gewesen sein. Erfolgsmanager Steve Ehrlich will schon bald weitere wegweisende Partnerschaften vermelden.

Nach Kursgewinnen von bis zu 479% mit den Fintech-Aktien von Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL), bis zu 4.464% mit den Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology und bis zu 29.217% mit den Fintech-Aktien von Wirecard bietet Ihnen unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Fintech-Sektor.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52568/AC_Voyager.012.jpeg

Im Branchenvergleich massiv unterbewertet
Wettbewerber bis zu sieben mal höher bewertet
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52568/AC_Voyager.013.jpeg

Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) erscheint im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. kommt derzeit bei 140.000 Kunden auf einen Börsenwert von 50,85 Mio. USD. Das entspricht einer Bewertung von 363 USD pro Kunde.

Die Krypton-Wallet Coinbase erziele 2018 bei 5,6 Millionen Nutzern eine Bewertung von 8 Milliarden USD – das ist rund 176 mal so viel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Das entspricht einer Bewertung von 1.429 USD pro Nutzer – das ist mehr als vier mal soviel als die aktuelle Bewertung unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd.

Der Online-Broker E*Trade kommt derzeit bei 5,2 Millionen Brokerage-Kunden auf einen Börsenwert von 11,17 Mrd. USD – das ist rund 240 mal sowie als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Das entspricht einem Börsenwert von 2.148 USD pro Kunde – das ist mehr als sechs mal soviel als die aktuelle Bewertung unseres neuen Fintech Hot Stock Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd.

Der Online-Broker Robinhood kam in seiner letzten Finanzierungsrunde auf eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar – das ist rund 176 mal so viel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Bei 3 Millionen Kunden entspricht dies einer Bewertung von 2.667 USD pro Kunde – das ist rund sieben mal soviel als bei unserem neuen Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd.

Zudem befindet sich unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. derzeit noch in der Frühphase seiner Entwicklung und dürfte daher in den kommenden Jahren sehr viel höhere Wachstumsraten aufweisen, als seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade. Ferner dürfte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. mit seiner vergleichsweise günstigen Bewertung zu einem attraktiven Übernahmeziel für seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade heranwachsen.

Nach Kursgewinnen von bis zu 479% mit den Fintech-Aktien von Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL), bis zu 4.464% mit den Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology und bis zu 29.217% mit den Fintech-Aktien von Wirecard bietet Ihnen unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Fintech-Sektor.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52568/AC_Voyager.014.jpeg

Bahnbrechende Nachrichten voraus
Internationalisierung mit Start in Kanada und Europa
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52568/AC_Voyager.015.jpeg

Wir rechnen in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten für unseren neuen Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR). Die in Kürze erwarteten Zahlen für das abgelaufene Fiskaljahr sollten für eine Neubewertung unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. sorgen. Unternehmenskreisen zufolge soll das rasante Wachstum zudem durch weitere Übernahmen beschleunigt werden. Zudem soll die Internationalisierung mit dem Start der Voyager App in neuen Märkten in Kanada und in Europa erfolgen. Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unseres Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd.

Mit der Übernahme der führenden Krypto-Investment-Plattform Circle hat unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. für einen Paukenschlag gesorgt. Die Übernahme der Krypto-Wallet sollte für eine zusätzliche Wachstumsbeschleunigung sorgen. Unternehmenskreisen zufolge sollen schon in Kürze weitere Übernahmen in trockene Tücher gebracht werden.

Zudem setzt der erfolgreiche Ex-E*Trade-Top-Manager auf erfolgreiche Strategische Partnerschaften zur Beschleunigung des Umsatz- und Ergebnis-Wachstums. Unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. hat zuletzt Strategische Partnerschaften mit den Fintechs Market Rebellion, Sterling Trading Tech, RoundlyX, AGT Avant-Gard Trading Securities und Tiger Trading gemeldet, die schon bald ihre Früchte in Form eines beschleunigten Umsatzwachstums tragen sollten. Das soll jedoch erst der Anfang gewesen sein. Erfolgsmanager Steve Ehrlich will schon bald weitere wegweisende Partnerschaften vermelden.

Nach Kursgewinnen von bis zu 479% mit den Fintech-Aktien von Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL), bis zu 4.464% mit den Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology und bis zu 29.217% mit den Fintech-Aktien von Wirecard bietet Ihnen unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Fintech-Sektor.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52568/AC_Voyager.016.jpeg

Fintech Hot Stock 2020 – Strong Outperformer – Kursziel
24M 2,00 EUR – 296%
Aktienchance

Besser als Netcents (CNX:NC), Paypal (NASDAQ:PYPL) und Wir
ecard
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52568/AC_Voyager.017.jpeg

Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) meldet heute Morgen die Verfügbarkeit für den Handel von vier weiteren Digitalen Währungen auf seine Kryptowährungs-Plattform Voyager. Mit 39 digitalen Währungen baut unser Fintech Aktientip damit seine Marktführerschaft im Handel mit Kryptowährungen weiter aus. Unternehmenskreisen zufolge ist der Handel mit Kryptowährungen während der Corona COVID-19-Pandemie explodiert. Am 20 Juli will unser Fintech Hot Stock seine beeindruckenden Wachstumszahlen für das zweite Quartal 2020 präsentieren und dürfte damit für eine Neubewertung der Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips sorgen. Zudem sollen in Kürze wegweisende Kooperationen und strategischen Investoren in trockene Tücher gebracht werden. Wir erwarten daher eine Fortsetzung der Kursrallye bei unserem Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Wir haben Aktien unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. gekauft und bleiben langfristig dabei, weil hier etwas ganz großes entstehen soll. E*Trade-Veteran Steve Ehrlich und der Uber-Gründer und erste CTO Oscar Salazar haben zusammen den derzeit wachstumsstärksten Online-Broker und Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. gestartet und das dürfen Sie nicht verpassen. E*Trade erreichte unter der Führung von Erfolgsmanager Steve Ehrlich einen Börsenwert von über zehn Milliarden USD. Das ist rund 182 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Uber Technologies (NASDAQ:UBER) wird an der Börse derzeit mit 58,25 Milliarden USD bewertet. Das ist rund 1.146 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Seit die von Uber-Mitbegründer Oscar Salazar mit entwickelte Voyager App im Apple App Store und im Google Play Store ist, schießen die Wachstumsraten unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. durch die Decke. Die Zahl der Trades stieg in den vergangenen sechs Monaten um 500%. Die Kundeneinlagen stiegen in den abgelaufenen sechs Monaten um 600%. Die Umsätze unseres Fintech Aktientips sprangen in den vergangenen sechs Monaten um 600% in die Höhe. Das Handelsvolumen schoss in den vergangenen sechs Monaten um 800% in die Höhe. In nur zwei Minuten können die Kunden in Nordamerika einen Account bei unserem Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. eröffnen. Das Top-Management um den erfolgreichen Ex-E*Trader-Top-Manager Steve Ehrlich erwartet für unseren Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. für die kommenden Jahre ein rasantes Umsatzwachstum von 2,5 Mio. $ in 2020, über 13 Mio. $ in 2021 bis auf 37 Mio. $ in 2022. Angesichts des fulminanten Umsatzwachstums von 600% in den vergangenen sechs Monaten dürften die Erfolgsmanager um CEO Steve Ehrlich die selbst gesteckten Umsatzziele noch deutlich übertreffen. Unternehmenskreisen zufolge sollen schon in Kürze weitere Übernahmen in trockene Tücher gebracht werden. Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erscheint im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. kommt derzeit bei 140.000 Kunden auf einen Börsenwert von 50,85 Mio. USD. Das entspricht einer Bewertung von 363 USD pro Kunde. Der Online-Broker E*Trade kommt derzeit bei 5,2 Millionen Brokerage-Kunden auf einen Börsenwert von 11,17 Milliarden USD. Das entspricht einem Börsenwert von 2.148 USD pro Kunde – das ist mehr als sechs mal soviel als die aktuelle Bewertung unseres neuen Fintech Hot Stock Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Der Online-Broker Robinhood kam in seiner letzten Finanzierungsrunde auf eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar. Bei 3 Millionen Kunden entspricht dies einer Bewertung von 2.667 USD pro Kunde – das ist rund sieben mal soviel als bei unserem neuen Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. Zudem befindet sich unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. derzeit noch in der Frühphase seiner Entwicklung und dürfte daher in den kommenden Jahren sehr viel höhere Wachstumsraten aufweisen, als seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade. Ferner dürfte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. mit seiner vergleichsweise günstigen Bewertung zu einem attraktiven Übernahmeziel für seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade heranwachsen. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 296% mit unserem neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Wir sind dabei und Sie sollten diese Aktienchance auch nicht verpassen.

Unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. ist der neue Aktiendeal eine Gruppe von ausgesprochen erfolgreichen ehemaligen Top-Managern von E*Trade (NASDA:ETFC), Uber (NASDAQ:UBER) und Morgen Stanley (NYSE:MS). Das sollten Sie nicht verpassen. Mitbegründer und CEO Steve Ehrlich war maßgeblich beteiligt am Aufbau des weltweit führenden Online-Brokers E*Trade (NASDA:ETFC). Erfolgsmanager Steve Ehrlich führte das Brokerage-Geschäft des US-amerikanischen Online-Brokers E*Trade (NASDA:ETFC) bis zu einem Börsenwert von über zehn Milliarden USD. Das ist rund 197 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Mitbegründer und Berater Oscar Salazar war der Architekt und erste CTO der Ride Sharing App Uber Technologies (NASDAQ:UBER). Uber Technologies (NASDAQ:UBER) ging 2019 über ein IPO erfolgreich an die Börse. Uber Technologies (NASDAQ:UBER) wird an der Börse derzeit mit 58,25 Mrd. USD bewertet. Das ist rund 1.146 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Der ehemalige E*Trade Top-Manager Steve Ehrlich und der vormalige Uber CTO Oscar Salazar haben für ihre Aktionäre Milliardenwerte geschaffen. Mit unserem neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. können Sie von Beginn an dabei sein, wenn die beiden Erfolgsmanager mit ihrem nächsten großen Aktiendeal durchstarten.

Mit Fintech-Aktien konnten Sie in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Fintech-Aktien der Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL) sind seit ihrem Börsengang um beeindruckende 479% von 30,63 USD auf in der Spitze 177,43 USD in die Höhe geklettert. Die Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology (CNX:NC) sind um bis zu 4.464% von 0,14 CAD auf in der Spitze 6,39 CAD in die Höhe geschossen. Die Fintech-Aktien des ehemaligen Deutschen Vorzeige-Fintechs Wirecard schossen bis zu ihrem großen Zusammenbruch um sagenhafte 29.217% von 0,674 EUR auf in der Spitze 197,60 EUR in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde für die Aktionäre der frühen Stunde ein Vermögen von bis zu 2.931.751 EUR. Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. ist viel wachstumsstärker und besser als die Fintechs PayPal Holdings (NASDAQ:PYPL), Netcents Technology (CNX:NC) und Wirecard. Verpassen Sie jetzt die nächste große Vervielfachungschance im boomenden Fintech-Sektor nicht wieder.

Seit dem Launch der Voyager App im Apple App Store konnte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. über 40.000 Brokerage-Accounts und mehr als 140.000 Wallet-Accounts gewinnen. Seit der Einführung der Voyager App hat sich die Zahl der Trades innerhalb von nur sechs Monaten versechsfacht. Das Volumen der Kundeneinlagen schoss innerhalb von sechs Monaten von 5 Mio. $ im Dezember 2019 auf 34 Mio. $ im June 2020 in die Höhe. Das Handelsvolumen unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. explodierte um mehr als 800% von 3 Mio. $ im Dezember 2019 auf über 28 Mio. $ im Juni 2020. Die Umsätze unseres Fintech Hot Stock sprangen um mehr als 600% von 100.000 $ im Dezember 2019 auf mehr als 700.000 $ im Juni 2020 in die Höhe. Unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erwartet bislang einen Umsatzanstieg von 2,5 Mio. $ in 2020, über 13 Mio. $ in 2021 auf 37 Mio. $ in 2022. Angesichts des rasanten Umsatzwachstums im ersten Halbjahr 2020 dürften diese Prognosen schon bald pulverisiert werden.

Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erscheint im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. kommt derzeit bei 140.000 Kunden auf einen Börsenwert von 50,85 Mio. USD. Das entspricht einer Bewertung von 363 USD pro Kunde. Der Online-Broker E*Trade kommt derzeit bei 5,2 Millionen Brokerage-Kunden auf einen Börsenwert von 11,17 Mrd. USD. Das entspricht einem Börsenwert von 2.148 USD pro Kunde – das ist mehr als sechs mal soviel als die aktuelle Bewertung unseres neuen Fintech Hot Stock Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Der Online-Broker Robinhood kam in seiner letzten Finanzierungsrunde auf eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar. Bei 3 Millionen Kunden entspricht dies einer Bewertung von 2.667 USD pro Kunde – das ist rund sieben mal soviel als bei unserem neuen Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. Zudem befindet sich unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. derzeit noch in der Frühphase seiner Entwicklung und dürfte daher in den kommenden Jahren sehr viel höhere Wachstumsraten aufweisen, als seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade. Ferner dürfte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. mit seiner vergleichsweise günstigen Bewertung zu einem attraktiven Übernahmeziel für seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade heranwachsen.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung “Strong Outperformer” für unseren neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. zunächst auf 1,50 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 197% für mutige und risikobereite Investoren mit den Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir für unseren Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. ein Kursziel von 2,00 EUR für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 296% mit den Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR).

Ausführliche Informationen zu Voyager Digital (Canada)
Ltd.

Ausführliche Informationen zu Voyager Digital (Canada) Ltd (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) erhalten Sie auf der Unternehmens-Website:

www.investvoyager.com

Einschätzung
Strong Outperformer

Kursziele
Kursziel 12M: 1,50 EUR
Kurschance: 197%
Kursziel 24M: 2,00 EUR
Kurschance: 296%

Stammdaten
ISIN: CA92917M1005
WKN: A2PD6T
Ticker: UCD2
CNX: VYGR

Kursdaten
Kurs: 0,505 EUR
52W Hoch: 0,620 EUR
52W Tief: 0,099 EUR

Aktienstruktur
Aktienanzahl: 89,11 Mio.
Market Cap (): 45,00 Mio.

Chance / Risiko
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52568/AC_Voyager.018.png

Interessenkonflikte
Es liegen Interessenkonflikte nach §34 WpHG vor. Bitte lesen Sie dazu unseren Disclaimer.

Risiken

Wie jedes Investment in Unternehmen unterliegt auch das Investment in Voyager Digital (Canada) Ltd. dem Totalverlust-Risiko.

Voyager Digital (Canada) Ltd. befindet sich noch in einem sehr frühen Unternehmensstadium und generiert derzeit noch geringe Umsätze. Scheitert das Management mit seinem Businessplan, dann droht schlimmstenfalls der Totalverlust für die Aktionäre der Voyager Digital (Canada) Ltd.

Die Aktien von Voyager Digital (Canada) Ltd. sind in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet. Den großen Chancen stehen daher auch erhebliche Risiken gegenüber. Wer in börsennotierte Start-ups investiert, der sollte für den schlimmsten Fall auch mit einem möglichen Totalverlust rechnen.

Börse ist keine Einbahnstraße. Das Investment in Aktien der Voyager Digital (Canada) Ltd. unterliegt wie jedes andere Aktieninvestment auch dem Kursänderungsrisiko. Investoren in Aktien der Voyager Digital (Canada) Ltd. müssen daher jederzeit damit rechnen, dass es zu starken Kursschwankungen und mithin auch zu starken Kursabschlägen kommen kann. Starken Kurssteigerungen können starke Kursverluste folgen. Vor Kursrückschlägen sind Aktionäre generell nicht gefeit. Gegen mögliche Kursverluste sichern Sie sich am besten durch ein Stop-Loss-Limit ab.

Die Expansion und die Weiterentwicklung der Platform der Voyager Digital (Canada) Ltd. ist kapitalintensiv. Für das künftige Unternehmenswachstum benötigt Voyager Digital (Canada) Ltd. zusätzliches Kapital. Die Aufnahme von frischem Eigenkapital sorgt für Verwässerung der Altaktionäre. Diese könnte den Aktienkurs der Voyager Digital (Canada) Ltd-Aktie zumindest zeitweise belasten.

Diese Publikation enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen, die durch Formulierungen wie ‘erwarten’, ‘wollen’, ‘antizipieren’, ‘beabsichtigen’, ‘planen’, ‘glauben’, ‘anstreben’, ‘einschätzen’, ‘werden’ oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf den heutigen heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der Voyager Digital (Canada) Ltd. tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die Voyager Digital (Canada) Ltd. und die aktiencheck.de AG übernehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Zu den weiteren Risiken lesen Sie bitte auch unbedingt unseren nachfolgenden Disclaimer.

Interessenkonflikte

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.

Die aktiencheck.de AG hat eine Long-Position in den Aktien der Voyager Digital (Canada) Ltd erworben und wird daher von steigenden Aktienkursen profitieren. Die aktiencheck.de AG behält sich das Recht vor diese Aktienposition jederzeit wieder zu verkaufen. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Die Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter sind Aktionäre der Voyager Digital (Canada) Ltd. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Bei den Veröffentlichungen von AC Research handelt es sich ausdrücklich nicht um Finanzanalysen. Vielmehr sind die Besprechungen von Aktien als Vorstellungen rein werblichen Charakters zu werten.

Ferner geben wir zu bedenken, dass die Auftraggeber dieser Studie in naher Zukunft beabsichtigen könnten, sich von eigenen Aktienbeständen in der Voyager Digital (Canada) Ltd. zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie profitieren werden. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenkonflikt.

Wir gehen davon aus, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Researchfirmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung kommen.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

Disclaimer

Diese Publikation wurde durch Herrn Stefan Lindam, Vorstand und Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die aktiencheck.de AG ist nicht berechtigt, eine Zusicherung oder Gewähr im Namen der Voyager Digital (Canada) Ltd. oder anderer in dieser Publikation genannter Unternehmen abzugeben, noch dürfen in diesem Dokument enthaltene Informationen oder Meinungen als von Voyager Digital (Canada) Ltd. autorisiert oder gebilligt angesehen werden. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der Voyager Digital (Canada) Ltd. sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für Übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, Übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Weder die aktiencheck.de AG noch die Voyager Digital (Canada) Ltd. übernehmen eine Haftung für Schäden, die auf Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entstehen. Wir geben zu bedenken, dass Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt, vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben werden.
Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solche Staaten verbreitet werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Personen, die in den Besitz dieser Information gelangt sind, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada oder Japan ist untersagt.

Diese Publikation darf, sofern sie im UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition in § 9 (3) des Financial Services Act (Investment Advertisement) (Exemptions) Erlass 1988 (in geänderter Fassung), und darf anderen Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder direkt noch indirekt in die USA oder an US-Amerikaner übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen nicht nach Kanada ausgeführt, noch in Kanada oder an kanadische Personen verteilt werden, es sei denn, einschlägige Regularien seien anwendbar und würden dies erlauben. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder nach Japan ausgeführt werden noch in Japan oder an japanische Staatsbürger, die außerhalb Japans leben, verteilt werden. Personen, die diese Publikation erhalten, sollten sich über alle Einschränkungen informieren und diese beachten. Werden diese Restriktionen nicht beachtet, kann dies als Verstoß gegen US-amerikanische oder kanadische Wertpapiergesetze oder die Wertpapiergesetze anderer Gerichtsbarkeiten oder Länder gewertet werden.

Durch Annahme dieser Publikation unterwerfen Sie sich den vorgenannten Beschränkungen.

Ohne unser Obligo. Wir behalten uns vor, unsere Einschätzung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Vervielfältigungen, insbesondere Kopien und Nachdrucke, sind nur mit schriftlicher Genehmigung der aktiencheck.de AG gestattet. Die Weiterverbreitung in elektronischen Medien ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Herausgeber gestattet. Diese Publikation stützt sich in ihrer Berichterstattung auf eigene Einschätzungen. Beiträge von Gastautoren werden kenntlich gemacht. Als Quellen dienen internationale Nachrichtenagenturen, Zeitungen und Zeitschriften, eigene Recherchen, Veranstaltungen und Unternehmensgespräche. Trotz sorgfältiger Prüfung übernimmt die aktiencheck.de AG keine Haftung für Verzögerungen, Irrtümer, Unterlassungen oder Übersetzungsfehler. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Vor einer Wertpapierdisposition wenden Sie sich bitte an Ihren Bankberater oder Vermögensverwalter. (09.07.2020/ac/a/a)

Impressum

Bildnachweis: www.shutterstock.com

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Redaktionelle Besprechung, erstellt von der aktiencheck.de AG.
Die aktiencheck.de AG hat eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung dieser redaktionellen Besprechung getroffen.

Kontakt:
aktiencheck.de AG
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Web: www.aktiencheck.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Deutschland

email : info@aktiencheck.de

Pressekontakt:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg

email : info@aktiencheck.de

Innocan Pharma kooperiert in der Entwicklung von Therapien mit CBD beladenen Exosomen (CLX) mit der Firma Recipharm

HERZELIYA, ISRAEL und CALGARY, ALBERTA – 9. Juli 2020; Innocan Pharma Corporation (CNSX: INNO) (FWB: IP4) (das Unternehmen oder Innocan) freut sich bekannt zu geben, dass mit dem israelischen Pharmaunternehmen Recipharm eine Kooperation zur Synthetisierung und Analyse von mit Cannabinoiden beladenen Exosomen eingegangen wurde.

Recipharm vereint unter seinem Dach mehr als 30 Betriebsstätten in 10 verschiedenen Ländern und kann mit einem breiten Serviceangebot, vor allem in zwei unterschiedlichen operativen Bereichen – pharmazeutische Entwicklungsleistungen und Produktionsleistungen – aufwarten . Recipharm stellt einen reibungslosen Technologietransfer aus seinen Entwicklungsanlagen sicher und ist gewerblicher Lieferant einer Vielzahl von Formulierungen. Recipharm verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Innovation und Entwicklung von neuen Technologien und Verfahren für klinische Anwendungsbereiche. Recipharms Betriebsstandort in Israel unterstützt eine Vielzahl von Kunden – von Firmenneugründungen bis hin zu etablierten Großunternehmen – mit seinen Entwicklungsleistungen. Recipharm hat eine breite Palette von GMP-konformen Dienstleistungen im Angebot: die Herstellung von Pharmazeutika in unterschiedlichen Dosierungen, die Herstellung von Material für klinische Studien und von aktiven Wirkstoffen, die pharmazeutische Produktentwicklung, sowie die Entwicklung und Herstellung von medizintechnischen Geräten.

Iris Bincovich, CEO von Innocan, erklärt: Die enge Zusammenarbeit mit dem brillanten Team von Recipharm bietet Innocan Pharma die Möglichkeit, sich ganz auf die Entwicklung der Technologie zur Beladung von Exosomen zu konzentrieren, während Recipharm sich um die Arbeit an den Cannabinoiden kümmert.

Dr. Sylvia Kachalsky, die Leiterin des Betriebsstandorts in Israel, fügt hinzu: Wir sind begeistert, gemeinsam mit Innocan Pharma an diesem einzigartigen Projekt zu arbeiten, das möglicherweise bei vielen verschiedenen Indikationen Anwendung finden wird. Die Idee, Exosomen mit Cannabinoiden zu beladen, könnte den Weg für die Verabreichung unterschiedlichster Formulierungen ebnen; dabei übernehmen die Exosomen sozusagen die Rolle von Zielflugkörpern und bringen das ausgewählte Cannabinoid an seinen Zielort.

Prof. Dani Offen meint dazu: Die Entwicklung der mit CBD beladenen Exosomen (CLX) ist eine große Herausforderung, birgt aber enormes Potenzial. Die Zusammenarbeit mit Recipharm ermöglicht es mir und meinem Team, im Rahmen des Entwicklungsprozesses unsere ganze Aufmerksamkeit und Energie auf die Herstellung, Charakterisierung und Beladung der Exosomen zu lenken und zu wissen, dass die Analyse in einem der besten Labors, das wir finden konnten, erfolgt. Wir arbeiten in enger Zusammenarbeit mit Recipharm an der Entwicklung dieser faszinierenden Technologie und können es kaum erwarten, die geplanten Meilensteine zu erreichen.

Über Innocan Pharma

Das Unternehmen ist – über seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Innocan Pharma Ltd. (Innocan Pharma Israel) – ein pharmazeutisches Technologieunternehmen, das sich auf die Entwicklung einer Reihe von Arzneimittelverabreichungssystemen spezialisiert hat, bei denen Cannabidiol (CBD) mit anderen pharmazeutischen Wirkstoffen kombiniert wird. Innocan und der Forschungsarm Ramot der Universität Tel Aviv arbeiten gemeinsam an der Entwicklung einer neuen Technologie auf Basis von Exosomen, die sowohl auf Indikationen des zentralen Nervensystems (ZNS) als auch auf die vom Coronavirus ausgelöste Covid-19-Erkrankung abzielt. Mit CBD beladene Exosomen könnten das Potenzial bergen, entzündungshemmende Eigenschaften auf hoch synergistische Weise zu entfalten und zur Genesung von infizierten Lungenzellen beizutragen. Dieses Produkt, das über Inhalation verabreicht werden soll, wird in Zusammenhang mit einer Vielzahl von infektiösen Lungenerkrankungen getestet.

Innocan Pharma hat mit dem Forschungs- und Entwicklungsunternehmen Yissum, dem kommerziellen Arm der Hebräischen Universität Jerusalem, eine weltweit gültige exklusive Forschungs- und Lizenzvereinbarung unterzeichnet, die der Entwicklung einer einzigartigen Arzneimittelverabreichungstechnologie für CBD dient. Dabei werden Liposomen zur verzögerten Wirkstofffreisetzung mittels Injektion verabreicht. Das Unternehmen hat die Absicht, gemeinsam mit Prof. Berenholtz, dem Leiter des Labors für Membran- und Liposomenforschung an der Hebräischen Universität, die Liposomenplattform für eine Reihe möglicher Indikationen zu testen. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen an der Entwicklung eines dermatologischen Produkts, bei dem CBD mit anderen Arzneiwirkstoffen kombiniert wird, sowie an der Entwicklung und Vermarktung von Arzneimitteln auf CBD-Basis, die unter anderem für topische Anwendungen zur Linderung der Symptome von Psoriasis (Schuppenflechte) und zur Behandlung von Muskelschmerzen und rheumatischen Schmerzen eingesetzt werden. Die Gründer und Führungskräfte von Innocan können nicht nur in Israel, sondern auch in anderen Ländern der Welt zahlreiche Erfolge im Pharma- und Technologiesektor vorweisen.

Über Recipharm

Recipharm ist eine der führenden Auftragsentwicklungs- und Auftragsproduktionsorganisationen (CDMO) der Pharmabranche und beschäftigt knapp 9.000 Mitarbeiter. Recipharm übernimmt die Herstellung von Pharmazeutika in unterschiedlichen Dosierungen, die Herstellung von Material für klinische Studien und von aktiven Wirkstoffen, die pharmazeutische Produktentwicklung, sowie die Entwicklung und Herstellung von medizintechnischen Geräten. Recipharm stellt mehrere hundert verschiedene Produkte sowohl für Pharmagroßkunden als auch für kleinere Forschungs- und Entwicklungsfirmen her. Recipharm erzielt einen Jahresumsatz von rund 1,1 Milliarden Euro. Das Unternehmen betreibt Entwicklungs- und Produktionsstätten in Frankreich, Deutschland, Indien, Israel, Italien, Portugal, Spanien, Schweden, Großbritannien und den Vereinigten Staaten und hat seine Firmenzentrale in Stockholm (Schweden). Die B-Aktien von Recipharm (RECI B) notieren an der Nasdaq Stockholm.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Innocan Pharma Corporation
Iris Bincovich, CEO
+972-54-3012842
info@Innocanpharma.com

DIE CANADIAN SECURITIES EXCHANGE UND IHRE REGULIERUNGSORGANE HABEN DIE ANGEMESSENHEIT BZW. GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNEHMEN DIESBEZÜGLICH KEINE VERANTWORTUNG.

Hinweise bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung sind zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen naturgemäß zahlreichen Risiken und Ungewissheiten, von denen einige außerhalb der Kontrolle von Innocan liegen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen basieren auf bestimmten Schlüsselerwartungen und Annahmen von Innocan.

Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen verschiedenen Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Erfahrungen erheblich von den in dieser Pressemitteilung geäußerten Erwartungen oder Ergebnissen abweichen. Infolge des Vorstehenden sollten sich die Leser nicht übermäßig auf die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen verlassen. Eine umfassende Erörterung anderer Risiken, die sich auf Innocan auswirken, ist unter dem Profil von Innocan unter www.sedar.com verfügbar.

Die Leser werden darauf hingewiesen, dass kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Informationen gesetzt werden sollte, da die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsgerichteten Informationen abweichen können. Innocan Pharma verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen zu aktualisieren, zu korrigieren oder zu revidieren, es sei denn, dies wird durch geltendes Recht verlangt.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

InnoCan Pharma Corporation
Iris Bincovich
10 Hamenofim Street Herzliya,
4672561 Herzliya
Kanada

email : irisb@innocanpharma.com

Pressekontakt:

InnoCan Pharma Corporation
Iris Bincovich
10 Hamenofim Street Herzliya,
4672561 Herzliya

email : irisb@innocanpharma.com

EuroLife Brands meldet seinen 8. Einzelhandelsstandort in Deutschland

Um 12,5% gewachsener Marktanteil im Einzelhandel in weniger als 90 Tagen

Toronto, Ontario – 8. Juli 2020 – EuroLife Brands (CSE: EURO) (FWB: 3CMA) (OTCPK: EURPF) (EuroLife oder das Unternehmen), ein vertikal integriertes Unternehmen mit Schwerpunkt auf dem paneuropäischen Gesundheits- und Wellness-Sektor, gab heute die Akquisition und Eröffnung eines zusätzlichen Einzelhandelsstandorts in der Stadt Ingolstadt in Deutschland bekannt. Wie bereits am 4. Mai 2020 angekündigt, arbeiten EuroLife und CWE European Holdings Inc. (CWE) zusammen, um sich mehrere zusätzliche Einzelhandelsflächen zu sichern. EuroLife arbeitet mit seinen europäischen Partnern, Vertriebshändlern und Einzelhandelsnetzwerken zusammen, um nicht nur seine Präsenz im Einzelhandel, sondern auch seinen Gesamtmarktanteil zu vergrößern.

Ingolstadt ist eine Stadt in Deutschland an den Ufern der Donau mitten in Bayern. Mit rund 150.000 Einwohnern ist Ingolstadt die fünftgrößte Stadt Bayerns und Teil der Metropolregion München.

Der neue Standort, unser insgesamt achter Standort, in Ingolstadt, Deutschland, ist eine Fortsetzung der europäischen Einzelhandelsstrategie von EuroLife, ein Netzwerk von erstklassigen realen Einzelhandelsstandorten in stark frequentierten Fußgängerzonen zu errichten, die Produkte aus den Kategorien Gesundheit und Wellness fördern. Dies ist besonders im Zeitalter der Pandemien, in dem wir heute leben, äußerst wichtig, sagte der CEO von EuroLife Brands Inc., Shawn Moniz. Wir arbeiten eng mit unseren europäischen Partnern zusammen, um unsere Präsenz im Einzelhandel weiterhin offensiv auf viele weitere Einzelhandelsstandorte auszudehnen und damit den Umsatz zu steigern und den Shareholder Value zu erhöhen. Es ist unser Ziel, mit unserer Einzelhandelsstrategie den Marktanteil in ganz Deutschland und im übrigen Europa kontinuierlich zu erhöhen.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52564/EURO 02 – EuroLife Brands Closes on 8th NEW Retail Location in Germany (1)_DePRcom.001.jpeg

Quelle: www.espresso-magazin.de/topstory/das-ingolstaedter-hanfparadies%E2%80%8B/

Am 20. April 2020 gab EuroLife bekannt, dass es eine Absichtserklärung hinsichtlich des Erwerbs von 100 Prozent der emittierten und ausstehenden Wertpapiere von CWE, einem kanadischen Unternehmen, das mehrere Einzelhandelsgeschäfte in Deutschland und eines in Luxemburg besitzt und betreibt, unterzeichnet hat. Die beiden Parteien verhandeln weiterhin fortlaufend, um eine endgültige Vereinbarung abzuschließen und umzusetzen und die Due-Diligence-Prüfung in Kürze abzuschließen. CWE betreibt ein mehrere Filialen umfassendes Hanfgeschäft in deutschsprachigen Ländern in Europa und wird ein hundertprozentiges Tochterunternehmen von EuroLife.

Die Hanf-Läden HANF

HANF fördert einen organischen, gesundheitsbewussten Lebensstil, der vorwiegend auf Hanfprodukten basiert. Die Standorte der physischen Läden sind für ihr sauberes und sicheres Profil bekannt – mit freundlichem, fachkundigem Personal und einer offenen, drogenfreien Atmosphäre, die die Fairness gegenüber Produzenten, Lieferanten und Kunden in den Vordergrund rückt. HANF verfolgt einen ganzheitlichen, umfassenden Ansatz für den Gesundheits- und Wellnessbereich und bietet eine Palette von über 300 Produkten aus der Welt des Hanfs an, einschließlich Öle, Esswaren und Kosmetika. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.hanf-bioladen.de/.

Über EuroLife Brands Inc.

EuroLife Brands (CSE: EURO) (FSE: 3CMA) (OTCPK: EURPF) ist ein vertikal integriertes Unternehmen, das sich auf den gesamteuropäischen Gesundheits- und Wellness-Sektor konzentriert.

Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:

Kontakt: ir@eurolifebrands.com bzw. EuroLifeBrands.com

Keine Wertpapierbörse oder Wertpapieraufsichtsbehörde hat die Inhalte dieser Meldung geprüft oder übernimmt die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Einige der in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen sind zukunftsgerichtete Aussagen, wie z.B. Schätzungen und Aussagen, die die zukünftigen Pläne, Ziele oder Vorgaben des Herausgebers beschreiben, einschließlich der Aussage, dass der Herausgeber oder das Management das Eintreten eines bestimmten Zustandes oder Ergebnisses erwartet. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, beinhalten sie naturgemäß inhärente Risiken und Ungewissheiten. Für eine Beschreibung der Risiken und Ungewissheiten, denen das Unternehmen und seine Geschäfte und Angelegenheiten ausgesetzt sind, sollten die Leser die Management’s Discussion and Analysis und andere Offenlegungsberichte des Unternehmens bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden lesen, die unter www.sedar.com veröffentlicht werden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

EuroLife Brands Inc.
Lindsay Hamelin
213 Sterling Road, Unit #201
M6R 2B2 Toronto, ON
Kanada

email : info@eurolifebrands.com

Pressekontakt:

EuroLife Brands Inc.
Lindsay Hamelin
213 Sterling Road, Unit #201
M6R 2B2 Toronto, ON

email : info@eurolifebrands.com

TransCanna kündigt Markteinführung der Produktlinie Lyfted Apparel an

Vancouver, British Columbia — (8. Juli 2020) – TransCanna Holdings Inc. (CSE: TCAN) (TransCanna oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Lyfted Farms Inc. die Markteinführung der Produktlinie Lyfted Apparel angekündigt hat.

Lyfted Farms gibt mit großer Freude die Markteinführung seiner exklusiven Produktlinie von T-Shirts, Hoodies, Kappen und weiteren Bekleidungswaren und Markenartikeln bekannt. Lyfted Farms hat örtliche Künstler mit der Kreation von mehr als 15 neuen Designs beauftragt. Die neuen Designs sollen das Lebensgefühl der authentischen kalifornischen Cannabiskultur widerspiegeln.

Die neuen Produkte finden Sie unter www.lyftedfarms.com/apparel oder auf Instagram: @lyftedfarmsapparel

Lyfted Farms hat für die Vermarktung und Promotion der neuen Produktlinie Lyfted Apparel eine Absichtserklärung mit Raymond Willis, dem Gründer und CEO von Kingpin Skateboard and Apparel, unterzeichnet. Raymond verfügt über mehr als 20 Jahre Branchenerfahrung und setzt auf faszinierende und kreative Ideen, um die Marke einem breiten Publikum näher zu bringen.

Ich liebe Werbekampagnen, die Spaß machen, bei denen man nicht nur seine Lieblingsmarke kauft, sondern Teil von etwas Größerem wird. Unsere erste Werbekampagne für Lyfted Apparel wird diesen Monat herauskommen und mit einem Gewinnspiel kombiniert. Der glückliche Gewinner darf einen ganzen Nachmittag mit dem Bay-Area-Rapper Nump verbringen!, kündigt Raymond Willis an.

Das Unternehmen gibt außerdem bekannt, dass es mit der Firma 1236686 B.C. Ltd. einen Beratungsvertrag unterzeichnet hat. Vereinbarungsgemäß wird 1236686 B.C. Ltd. dem Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung der Geschäfts- und Finanzagenden des Unternehmens, seiner Tochtergesellschaften und seiner Beteiligungen beratend zur Seite stehen. 1236686 B.C. Ltd. erhält vom Unternehmen dafür 400.000 Stammaktien zu einem vorab festgelegten Wert von 296.000 Dollar.

Des Weiteren hat das Unternehmen entschieden, den Vertrag mit CFO Michele Pillon nicht zu verlängern. Man freut sich bekannt zu geben, dass Gary Khangura, CPA für das Unternehmen interimistisch die Rolle des Chief Financial Officer übernehmen wird, während das Unternehmen nach einer geeigneten Person mit einschlägigen Kenntnissen der kalifornischen Cannabisbranche sucht, um die Position neu zu besetzen. Das Unternehmen dankt Frau Pillon für ihren Einsatz während der Covid19-Pandemie und für ihre Unterstützung beim Abschluss des Firmenaudits im Zuge der erweiterten Fristen.

Das Unternehmen gibt außerdem bekannt, dass Herr Stephen Giblin seine Funktion als Director des Unternehmens zurückgelegt hat. Herr Giblin wurde in den Beirat des Unternehmens berufen. Das Unternehmen dankt Herrn Giblin für seine für das Unternehmen erbrachten Dienste.

Über TransCanna Holdings Inc.

TransCanna ist ein in Kanada notiertes Unternehmen mit Sitz in Kalifornien (USA), das über seine hundertprozentigen kalifornischen Tochtergesellschaften Cannabis-Marken für den kalifornischen Lifestyle entwickelt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.transcanna.com bzw. per E-Mail unter info@transcanna.com.

Für das Board of Directors:
Bob Blink, CEO
604-349-3011

TransCanna Holdings Inc.
Suite 928, 1030 West Georgia Street
Vancouver, B.C. V6E 2Y3

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER ÜBER US-NACHRICHTENDIENSTE BESTIMMT. STELLT KEIN ANGEBOT ZUM VERKAUF BZW. ERWERB DER HIER BESCHRIEBENEN WERTPAPIERE DAR.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

TransCanna Holdings Inc.
Info
Suite 820-1130 West Pender St.
V6E 4A4 Vancouver
Kanada

email : info@transcanna.com

Pressekontakt:

TransCanna Holdings Inc.
Info
Suite 820-1130 West Pender St.
V6E 4A4 Vancouver

email : info@transcanna.com

Voyager Digital erweitert seine Plattform um fünf neue digitale Ressourcen

Aufnahme von Compound (COMP), Kyber Network (KNC), Maker (MKR), Multi-Collateral Dai (DAI) und Celo (CELO) erweitert Fähigkeiten der Transaktionsabwicklung auf 39 digitale Assets mit Transferfunktion

New York, NY – 9. Juli 2020 – Voyager Digital Canada, Ltd. (Voyager oder das Unternehmen) (CSE: VYGR; OTCQB: VYGVF; FRA: UCD2), ein börsennotierter, lizenzierter Krypto-Asset-Broker, der Investoren eine schlüsselfertige Lösung für den Handel mit Krypto-Assets bietet, gab heute bekannt, dass er seine Voyager-Plattform um fünf neue digitale Assets erweitert und damit seine Fähigkeiten zur Handelsabwicklung auf 39 digitale Assets erweitert hat. Zu diesen neuen Tokens gehören Compound (COMP), Kyber Network (KNC), Maker (MKR), Multi-Collateral Dai (DAI) und Celo (CELO).

Die Bedeutung und Beliebtheit alternativer Währungen nimmt weiterhin zu, insbesondere inmitten der COVID-19-Pandemie, und wir beobachten einen deutlichen Anstieg von Transaktionen mit digitalen Vermögenswerten, sagte der CEO und Mitbegründer von Voyager Digital, Steve Ehrlich. Da unsere Kunden immer mehr diese Safe-Haven-Anlagen verlangen, werden wir der App regelmäßig weitere dezentralisierte Finanzanlagen (DeFi) und Funktionen hinzufügen und damit eine bislang unerreichte Plattform- und Benutzererfahrung realisieren.

Die neuen unterstützten Coins:

Compound (COMEin ERC-20-Asset (ERC-20 = Standard für die
P) Erstellung von

Coins auf der Ethereum-Blockchain), das von
der Community kontrolliert wird und es den
Mitgliedern des Ökosystems erlaubt, die
Protokolle mit Incentives zu
aktualisieren

Kyber Ein dezentralisierter Devisen- und
Liquiditätspool, der einen nahtlosen
Werteaustausch zwischen allen Parteien im
Ökosystem ermöglicht, um sicherzustellen,
dass Tokens überall verwendet werden
können

Maker Unterstützt und stabilisiert den Wert des
DAI-
Stablecoins über CDP (Collateralized Debt Pos
ition = besicherte
Schuld
enposition)
DAI Ein Stablecoin, der an den US-Dollar
gekoppelt und vom

Maker Network besichert ist
CELO Eine dezentralisierte offene Plattform, die
ein Finanzsystem für das Wachstum

von Communities aufbaut

Um das Benutzererlebnis zu verbessern, hat Voyager eine 2-stufige Verifizierung, auch als 2-Faktor-Authentifizierung bekannt, hinzugefügt, um die Sicherheitsfunktion für seine Kunden weiter zu verbessern. Voyager hat außerdem seine Einzahlungs-, Transfer- und Auszahlungsfunktionalität auf vier seiner neu unterstützten Coins ausgeweitet.

Über Voyager Digital (Canada) Ltd.

Voyager Digital (Canada) Ltd. ist ein Krypto-Asset-Broker, der Privatanlegern und institutionellen Investoren eine schlüsselfertige Lösung für den Handel mit Kryptowerten bietet. Voyager bietet seinen Kunden die bestmögliche Abwicklung und eine sichere Verwahrung für eine große Auswahl an gängigen Kryptowerten. Voyager wurde von etablierten Unternehmern der Wall Street und des Silicon Valley gegründet, die gemeinsam eine bessere, transparentere und kostengünstigere Alternative für den Handel mit Kryptowerten auf den Markt bringen wollten. Bitte besuchen Sie uns unter www.investvoyager.com, wenn Sie weitere Informationen benötigen und die aktuelle Unternehmenspräsentation einsehen möchten.

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Market Regulator bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Informationen wurden von keiner Wertpapierregulierungsbehörde genehmigt oder abgelehnt.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen: Diese zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Datum dieser Pressemitteilung und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zu aktualisieren oder zu berichtigen, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht von den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert wird. Dieser vorsorgliche Hinweis gilt ausdrücklich für die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung.

Voyager Digital (Canada) Ltd. Ansprechpartner
Medienkontakt:
Anthony Feldman / Raquel Cona
(347) 487-6194 / (212) 682-6300
afeldman@kcsa.com / rcona@kcsa.com

Investor Relations:
Phil Carlson / Scott Eckstein
(212) 896-1233 / (212) 896-1210
pcarlson@kcsa.com / seckstein@kcsa.com

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Voyager Digital Canada Ltd.
Stephen Ehrlich
54 Thompson Street 3rd Floor
10012 New York, NY
USA

email : sehrlich@investvoyager.com

Pressekontakt:

Voyager Digital Canada Ltd.
Stephen Ehrlich
54 Thompson Street 3rd Floor
10012 New York, NY

email : sehrlich@investvoyager.com

Caledonia gibt Produktionsergebnisse für Q2 2020 bekannt

9. Juli 2020 – Caledonia Mining Corporation Plc (“Caledonia” oder das “Unternehmen” – www.commodity-tv.com/play/caledonia-mining-virtual-roadshow-investor-presentation-and-qa/ ) gibt die vierteljährliche Goldproduktion aus der Blanket-Mine (“Blanket”) in Simbabwe für das am 30. Juni 2020 endende Quartal (“Q2 2020” oder das “Quartal”) bekannt.

– Während des Quartals wurden etwa 13.499 Unzen Gold produziert, was einem Anstieg von etwa 6,2% gegenüber den 12.712 Unzen im entsprechenden Quartal 2019 entspricht.
– Die für die erste Hälfte des Jahres 2020 produzierte Goldmenge lag mit 27.732 Unzen etwa 12,5 % über den 24.660 Unzen, die in der ersten Hälfte des Jahres 2019 produziert wurden.
– Caledonia hält an seiner Produktionsprognose für das Gesamtjahr 2020 von 53.000 bis 56.000 Unzen fest und kommt seinem Ziel von 80.000 Unzen bis 2022 planmäßig näher Die in dieser Pressemitteilung prognostizierten Zahlen zur Goldproduktion werden in der Management-Diskussion und -Analyse (“MD&A”) vom 17. März 2020 erläutert. Verweisen Sie auf den technischen Bericht vom 13. Februar 2018 mit dem Titel “National Instrument 43-101 Technical Report on the Blanket Mine, Gwanda Area, Zimbabwe (aktualisiert Februar 2018), dessen Kopie vom Unternehmen am 2. März 2018 auf SEDAR eingereicht wurde, hinsichtlich der wichtigsten Annahmen, Parameter und Methoden zur Schätzung der Mineralressourcen und Mineralreserven, aus denen die geplante Goldproduktion, wie in dieser Pressemitteilung dargelegt, abgeleitet werden soll, sowie hinsichtlich der Risiken, die die potenzielle Erschließung der Mineralressourcen oder Mineralreserven wesentlich beeinflussen könnten. Herr Paul Matthews, die qualifizierte Person des Unternehmens und Group Mineral Resource Manager, beaufsichtigte die Erstellung der technischen Informationen im technischen Bericht und beaufsichtigte die Erstellung der in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen.

.

Steve Curtis, Chief Executive Officer, kommentierte die Ankündigung wie folgt:

“Die Produktion von 13.499 Unzen im zweiten Quartal ist angesichts der Herausforderungen, mit denen das Quartal infolge der COVID-19-Pandemie konfrontiert war, eine herausragende Leistung. Eine Steigerung von 6,2% gegenüber dem Vergleichsquartal 2019 in einer Zeit erreicht zu haben, in der unsere Belegschaft und unsere Lieferketten unterbrochen waren, ist eine Leistung, auf die jeder Mitarbeiter zu Recht stolz sein kann. Glücklicherweise hat das Virus unseren Betrieb oder den breiteren simbabwischen Goldminensektor nicht allzu schwer beeinträchtigt, obwohl wir weiterhin wachsam sind”.

“Wenn die Produktion zum Halbjahr 12,5% über dem entsprechenden Niveau von 2019 liegt, sind wir für das Gesamtjahr gut aufgestellt und auf dem besten Weg, unsere Prognose für das Gesamtjahr von 53.000 – 56.000 Unzen zu erfüllen. Diese starke Leistung und die hohen Goldpreise haben dafür gesorgt, dass das Unternehmen weiterhin auf einer sehr soliden Grundlage steht, während wir uns auf die nächste Phase unseres Wachstums mit der Fertigstellung des Zentralschachts im Jahr 2020 und der Erhöhung der Produktion auf 80.000 Unzen bis 2022 vorbereiten

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

Caledonia Mining Corporation Plc
Mark Learmonth
Tel: +44 1534 679 800
Maurice Mason
Tel: +44 759 078 1139

WH Irland (Nomad & Makler)
Adrian Hadden/James Sinclair-Ford
Tel: +44 20 7220 1751

Blytheweigh
Tim Blythe/Camilla Horsfall/Megan Ray
Tel: +44 207 138 3204

3PPB
Patrick Chidley
Tel: +1 917 991 7701
Paul Durham
Tel: +1 203 940 2538

Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
www.resource-capital.ch
info@resource-capital.ch

Die in dieser Bekanntmachung enthaltenen Informationen werden vom Unternehmen als Insiderinformationen im Sinne der Marktmissbrauchsverordnung (EU) Nr. 596/2014 betrachtet.

Warnhinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen und Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen, sind “zukunftsgerichtete Informationen” im Sinne der geltenden Wertpapiergesetzgebung, die Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf, aber nicht beschränkt auf die aktuellen Erwartungen, Absichten, Pläne und Überzeugungen Caledonias beinhalten. Vorausblickende Informationen können oft durch vorausblickende Wörter wie “antizipieren”, “erwägen”, “glauben”, “erwarten”, “Ziel”, “planen”, “anstreben”, “beabsichtigen”, “schätzen”, “könnten”, “sollten”, “können” und “werden” oder das Negativ dieser Begriffe oder ähnliche Wörter, die auf zukünftige Ergebnisse oder andere Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Ziele, Annahmen, Absichten oder Aussagen über zukünftige Ereignisse oder Leistungen hindeuten, identifiziert werden. Beispiele für zukunftsgerichtete Informationen in dieser Pressemitteilung sind: Produktionsprognosen, Schätzungen der zukünftigen/geplanten Produktionsraten sowie unsere Pläne und Zeitplanung hinsichtlich weiterer Exploration, Bohrungen und Erschließungen. Diese zukunftsgerichteten Informationen basieren zum Teil auf Annahmen und Faktoren, die sich ändern oder als falsch erweisen können, wodurch die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge erheblich von den in den zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückten oder implizierten abweichen können. Zu diesen Faktoren und Annahmen gehören unter anderem: das Versagen bei der Festlegung der geschätzten Ressourcen und Reserven, der Gehalt und die Gewinnung des abgebauten Erzes, die von den Schätzungen abweichen, der Erfolg zukünftiger Explorations- und Bohrprogramme, die Zuverlässigkeit der Bohr-, Probenahme- und Untersuchungsdaten, ungenaue Annahmen hinsichtlich der Repräsentativität der Mineralisierung, der Erfolg geplanter metallurgischer Testarbeiten, Kapital- und Betriebskosten, die erheblich von den Schätzungen abweichen, Verzögerungen bei der Erlangung oder Nichterlangung der erforderlichen Regierungs-, Umwelt- oder anderen Projektgenehmigungen, Inflation, Wechselkursänderungen, Schwankungen der Rohstoffpreise, Verzögerungen bei der Erschließung von Projekten und andere Faktoren.

Wertpapierinhaber, potenzielle Wertpapierinhaber und andere potenzielle Investoren sollten sich darüber im Klaren sein, dass diese Aussagen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Solche Faktoren beinhalten, sind aber nicht darauf beschränkt: Risiken in Bezug auf Schätzungen von Mineralreserven und Mineralressourcen, die sich als ungenau erweisen, Schwankungen des Goldpreises, Risiken und Gefahren im Zusammenhang mit dem Geschäft der Mineralexploration, -erschließung und -gewinnung, Risiken in Bezug auf die Kreditwürdigkeit oder die Finanzlage von Lieferanten, Raffinerien und anderen Parteien, mit denen das Unternehmen Geschäfte tätigt; unzureichende Versicherung oder die Unfähigkeit, eine Versicherung zur Deckung dieser Risiken und Gefahren abzuschließen, Mitarbeiterbeziehungen; Beziehungen zu und Ansprüche von lokalen Gemeinschaften und indigenen Bevölkerungsgruppen; politische Risiken; Risiken im Zusammenhang mit Naturkatastrophen, Terrorismus, zivilen Unruhen, Bedenken hinsichtlich der öffentlichen Gesundheit (einschließlich Gesundheitsepidemien oder Ausbrüche übertragbarer Krankheiten wie des Coronavirus (COVID-19)), Verfügbarkeit und steigende Kosten im Zusammenhang mit Bergbauinputs und Arbeitskräften; den spekulativen Charakter der Mineralexploration und -erschließung, einschließlich der Risiken, die mit dem Erhalt oder der Aufrechterhaltung notwendiger Lizenzen und Genehmigungen, mit abnehmenden Mengen oder Gehalten an Mineralreserven beim Abbau verbunden sind; die globale Finanzlage, die tatsächlichen Ergebnisse der laufenden Explorationsaktivitäten, Änderungen der Schlussfolgerungen der wirtschaftlichen Bewertungen und Änderungen der Projektparameter, um mit unerwarteten wirtschaftlichen oder anderen Faktoren umzugehen, Risiken erhöhter Kapital- und Betriebskosten, Umwelt-, Sicherheits- oder behördliche Risiken, Enteignung, Eigentumsrechte des Unternehmens an Grundstücken, einschließlich des Eigentums an diesen, erhöhter Wettbewerb in der Bergbauindustrie um Grundstücke, Ausrüstung, qualifiziertes Personal und deren Kosten, Risiken im Zusammenhang mit der Ungewissheit der zeitlichen Abfolge von Ereignissen, einschließlich der angestrebten Produktionsratenerhöhung und Währungsschwankungen. Die Aktionäre werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf vorausblickende Informationen zu verlassen. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten naturgemäß zahlreiche Annahmen, inhärente Risiken und Ungewissheiten, sowohl allgemeiner als auch spezifischer Art, die dazu beitragen, dass die Vorhersagen, Prognosen, Vorhersagen und verschiedenen zukünftigen Ereignisse möglicherweise nicht eintreten werden. Caledonia übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder anderweitig zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer solcher Faktoren, die diese Informationen beeinflussen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Diese Pressemitteilung ist kein Angebot zum Verkauf der Stammaktien Caledonias in den Vereinigten Staaten. Diese Pressemitteilung stellt weder ein Verkaufsangebot oder die Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots dar, noch soll es einen Verkauf der Stammaktien von Caledonia in einer Provinz, einem Bundesstaat oder einer Gerichtsbarkeit geben, in der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf vor der Registrierung oder Qualifizierung gemäß den Wertpapiergesetzen dieser Provinz, dieses Bundesstaats oder dieser Gerichtsbarkeit rechtswidrig wäre.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Caledonia Mining Corporation
Jochen Staiger
3rd Floor, Weighbridge House
JE2 3NF St Helier, Jersey
Kanada

email : info@resource-capital.ch

Caledonia ist ein Bergbau-, Explorations- und Entwicklungsunternehmen mit Schwerpunkt auf das südliche Afrika. Nach Umsetzung des Indigenisierungs-Gesetzes in Simbabwe ist Caledonias hauptsächliches Asset ein 49-%-Anteil an einer laufenden Goldmine in Simbabwe (“Blanket”).

Pressekontakt:

Caledonia Mining Corporation
Jochen Staiger
3rd Floor, Weighbridge House
JE2 3NF St Helier, Jersey

email : info@resource-capital.ch

EnWave unterzeichnet Kaufvertrag für kommerzielle Lizenz und Ausrüstung mit Pick-One S.A. de CV nach erfolgreicher Evaluation

Vancouver, B.C., 8. Juli 2020

Die EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) (“EnWave”, oder das “Unternehmen” – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/enwave-corp/ ) gab heute bekannt, dass sie mit Pick-One S.A. de CV (“Pick-One”) einen nicht-exklusiven, gebührenpflichtigen kommerziellen Lizenzvertrag (die “Lizenz”) zur Herstellung von Trockenkäse und Fruchtsnacks unter Verwendung der Radiant Energy Vacuum (“REV”) Technologie für den Lebensmitteleinzelhandelsmarkt in Mexiko unterzeichnet hat. Unter den Bedingungen der Lizenz erwarb Pick-One eine 10kW Maschine REV, um die kommerzielle Produktion in Mexiko einzuleiten.

Diese Lizenz ist die erste, die EnWave mit einem mexikanischen Partner unterzeichnet hat, wodurch ein wichtiger nordamerikanischer Markt mit einer reichen Agrarindustrie erschlossen wird. Pick-One verwendet seit Ende 2019 in seiner Produktionsstätte in Chihuahua im Rahmen eines Technologiebewertungs- und Lizenzoptionsvertrags (“TELOA”) eine 10 kW-Maschine des Typs REV zu Zwecken der Produktentwicklung. Infolge der erfolgreichen Entwicklung von Prototypen für lagerstabile Snacks durch Pick-One entschied man sich, die Maschine sofort zu kaufen und mit der kommerziellen Produktion zu beginnen.

Gemäß den Lizenzbedingungen wird Pick-One vierteljährliche, nicht offengelegte Lizenzgebühren an das Unternehmen zahlen, die als Prozentsatz der Einnahmen aus dem kommerziellen Erfolg berechnet werden. EnWave wird weiterhin mit Pick-One zusammenarbeiten, um die Verarbeitungseffizienz zu optimieren und dabei zu helfen, verbesserte Snack-Produkte auf den Markt zu bringen. Bis heute hat EnWave 38 lizenzgebührenpflichtige kommerzielle Lizenzen mit Lebensmittel-, Cannabis- und Pharmaunternehmen weltweit unterzeichnet.

Die Ausdehnung der globalen REV Technologie von EnWave auf Mexiko beweist erneut den bedeutenden Wertbeitrag für Lebensmittelverarbeiter, die neue und innovative Anwendungen für Premium-Snacks auf den Markt bringen wollen. EnWave verfügt über ein robustes Portfolio an geistigem Eigentum, das sich über zahlreiche internationale Märkte erstreckt, und hat die REV Technologie an Lebensmittelunternehmen in siebzehn Ländern weltweit lizenziert.

Über Pick-One
Pick-One ist ein zu 100% in mexikanischem Besitz befindliches Unternehmen, das aus der Idee geboren wurde, gesunde und leckere Produkte auf den Markt zu bringen. Durch das Engagement des Unternehmens für die Einführung innovativer Prozesse und einzigartiger Geschmacksprofile hat sich Pick-One entschieden, die Technologie von REV im kommerziellen Maßstab einzusetzen, um sein Produktportfolio zu erweitern.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.pick-one.mx

Über EnWave
EnWave Corporation, ein kanadisches Hochtechnologieunternehmen, hat das Strahlungsenergie-Vakuum (“REV”) entwickelt – eine innovative, geschützte Methode zur präzisen Dehydratisierung organischer Materialien. EnWave hat patentierte Verfahren zur gleichmäßigen Trocknung und Dekontaminierung von Cannabis durch den Einsatz der REV Technologie weiterentwickelt, wodurch die Zeit von der Ernte bis zur Marktreife von Cannabisprodukten verkürzt wird.
Die kommerzielle Machbarkeit der Technologie von REV wurde nachgewiesen und wächst rasch in mehreren Marktvertikalen im Lebensmittel- und Pharmasektor, darunter auch legales Cannabis. Die Strategie von EnWave besteht darin, lizenzgebührenpflichtige kommerzielle Lizenzen mit innovativen, bahnbrechenden Unternehmen in mehreren Vertikalen für die Nutzung der REV Technologie zu unterzeichnen. Das Unternehmen hat bisher über dreißig lizenzgebührenpflichtige Lizenzen unterzeichnet. Zusätzlich zu diesen Lizenzen gründete EnWave eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die NutraDried Food Company, LLC, zur Herstellung, Vermarktung und zum Verkauf rein natürlicher Milch-Snackprodukte in den Vereinigten Staaten, einschließlich der Marke Moon Cheese®.

EnWave hat REV als störende Dehydrierungsplattform im Lebensmittel- und Cannabissektor eingeführt: schneller und billiger als Gefriertrocknung, mit besserer Qualität des Endprodukts als Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave bietet derzeit zwei verschiedene kommerzielle REV Plattformen an:

1. nutraREV®, ein trommelbasiertes System, das organische Materialien schnell und kostengünstig entwässert und gleichzeitig ein hohes Maß an Nährstoffen, Geschmack, Textur und Farbe beibehält; und
2. quantaREV®, bei dem es sich um ein schalenbasiertes System handelt, das für die kontinuierliche, großvolumige Trocknung bei niedriger Temperatur verwendet wird.

EnWave ist durch eine gemeinsame Entwicklungsvereinbarung mit GEA Lyophil, einem führenden Hersteller von GMP-Trocknungsanlagen, auch in der pharmazeutischen Industrie tätig.

Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net.

EnWave Unternehmen

Herr Brent Charleton, CFA
Präsident und CEO

Für weitere Informationen:

Brent Charleton, CFA , Präsident und CEO unter +1 (778) 378-9616
E-mail: bcharleton@enwave.net

Dan Henriques, CFO unter +1 (604) 835-5212
E-mail: dhenriques@enwave.net

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Save Harbour Statement für zukunftsgerichtete Informationserklärungen: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Vorhersagen des Managements basieren. Alle Aussagen, die sich auf Erwartungen oder Vorhersagen über die Zukunft beziehen, einschließlich Aussagen über die Wachstumsstrategie des Unternehmens, Produktentwicklung, Marktposition, erwartete Ausgaben und die erwarteten Synergien nach dem Abschluss, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Alle Behauptungen Dritter, auf die in dieser Mitteilung Bezug genommen wird, sind nicht garantiert. Alle Verweise Dritter auf Marktinformationen in dieser Mitteilung sind nicht garantiert, da das Unternehmen die ursprüngliche Primärforschung nicht durchgeführt hat. Diese Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und beinhalten eine Reihe von Risiken, Ungewissheiten und Annahmen. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen könnten, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten Leser kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen setzen.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

EnWave Corporation
Jochen Staiger
Suite 425, 744 West Hastings Street
V6C 1A5 Vancouver, BC
Kanada

email : info@resource-capital.ch

EnWave Corporation ist ein in Vancouver ansässiges Technologieunternehmen das kommerzielle Applikationen für ihre geschützte Radiant Energy Vacuum (REV(TM)) Trocknungstechnologie anbietet.

Pressekontakt:

EnWave Corporation
Jochen Staiger
Suite 425, 744 West Hastings Street
V6C 1A5 Vancouver, BC

email : info@resource-capital.ch