Die Zukunft von Fitnessstudios – Thema: Kunde Betreuung.

Bei Betreuung geht es um Integration.

BildWir haben in unserem Studio drei verschiedene Arten von Betreuung: für die Neukunden bis zum dritten Monat, für Bestandskunden 1 ab drei Monaten und Bestandskunden 2 ab fünf Monaten. Dazu nutzen wir gedruckte Trainingspläne in verschiedenen Farben, um die Mitglieder nicht mit zu viel Elektronik zu überfordern. Jeder Mitarbeiter weiß anhand der Farbe gelb, dieser Kunde ist neu und benötigt intensivere Unterstützung.

Alle Kunden erhalten jedes Jahr in der ersten Januarwoche per Post sechs Personal Trainingsschecks. Diese sind hochwertig aufgemacht und auf der Rückseite sind die Leistungen aufgeführt, die der Kunde in Anspruch nehmen kann. Die Termine sind im Abstand von zwei Monaten, unabhängig wie oft das Mitglied trainiert hat. Der Vorteil gegenüber der Einteilung nach Trainingseinheiten ist, dass der Kundenkontakt regelmäßig stattfindet.

Bei den Terminen geht es um die Körperanalyse und Back-Check, das neue Trainingsprogramm und die Zielerreichung. Viele Studios vergessen, dass die schriftliche Fixierung der ersten Zieletappe genauso wichtig ist, wie der Eingangstest. Ohne Zielvereinbarung verliert ein Studio vom ersten Tag an seine Neukunden. Der Begriff “Abnehmen” ist zu allgemein. Für die Motivation muss definiert sein, wie viel Kilo in welcher Zeit reduziert werden sollen, aufgeteilt in kleine Zwischenziele.

Bei Betreuung geht es um Integration

Kunden, die Gruppenkurse besuchen, haben in der Regel eine deutlich niedrigere Kündigungsquote gegenüber Kunden, die an Geräten trainieren und Einzelberatung erhalten. Das liegt daran, dass wir uns viele Gedanken um Trainingsmethoden machen und dabei die Integration vergessen. Integration bedeutet: Mensch braucht Mensch. Den Anstoß gab ein Urlaub in Mexiko. Am Strand gab es mehrere Restaurants, wobei sich vor einem dieser Restaurants regelmäßig Warteschlangen gebildet haben. Das Essen und die Preise waren gleich. Der Unterschied lag darin, dass die Kellner die Gäste passend zueinander an Nebentische gesetzt und aktiv die Kommunikation unter den Gästen gefördert haben. Anschließend trafen sich die neuen Bekanntschaften am Strand oder an der Bar.

Dieses Konzept haben wir im Studio umgesetzt, indem jeder Trainer Kunden mit einem gelben Trainingsplan anderen Mitgliedern vorstellt. Hat ein Kunde innerhalb von zwei Monaten 20 Freunde im Studio, kündigt er nicht. Wir haben das zuvor getestet, indem wir einen Teil der Neukunden wie bisher betreut haben und einen Teil wie oben geschildert. Der Unterschied im Kündigungsverhalten war signifikant. Durch die Kommunikation untereinander und das Verabreden miteinander zum nächsten Training, entsteht der gleiche Effekt wie beim Gruppentraining. Reden die Menschen beim Training nicht miteinander oder noch schlimmer, sie haben einen Kopfhörer auf oder schauen nur auf Bildschirme, kommt keine Integration zustande. Die beste Fitnessanlage, die ich kenne, verweigert sogar das Abspielen von Musik. In manche Anlagen werden mehrere Millionen investiert und keiner macht sich Gedanken darüber den Kunden zu integrieren. Die Isolation der Menschen nimmt immer mehr zu, deshalb ist es wichtig, dass wir einen Gegenpol setzen.

Bring a friend und neue Module als Betreuungskonzept

Ab dem dritten Monat erhält der Kunde für sein Trainingsprogramm die Farbe grün. Damit wissen die Mitarbeiter, jetzt ist die Zeit, dass wir diesen Kunden Ideen mitgeben für Kunden werben Kunden. Sie können immer freitags, das ist bei uns der Gasttag, jemanden zum Training mitbringen und sein Training begleiten. Das kommt bei unseren Mitgliedern sehr gut an.
Nach fünf Monaten, bei den Bestandskunden 2 mit dem blauen Trainingsprogramm, ist es Zeit, neue Module anzubieten. Der Neukunde ist neugierig, hat andere Menschen kennengelernt, ab dem dritten Monat ist er überzeugt von unserem Angebot, so dass er Weiterempfehlungen aussprechen kann und ab dem fünften Monat ist es möglich, ihm neue Angebote zu offerieren. Vor diesem Zeitablauf kommt das extrem schlecht an, weil der Kunde den Eindruck erhält, “Die wollen nur an mein Geld”. Ist er überzeugt und integriert, können Vibrationstraining, Massageliegen mit angeboten werden. So sehe ich Betreuung.

Thekentreff statt Seminarraum und Facebook statt E-Mail
Einmal im Monat haben wir freitags unseren Thekentreff, zu dem die Trainer die Kunden einladen. Die Mitglieder werden über Themen zur Fettverbrennung, zum Muskelaufbau, zur Ernährung informiert. Gleichzeitig dient der Event der Kommunikation und zum Kennenlernen. Der Tag wurde bewusst gewählt, da es auf das Wochenende zugeht, die Leute lockerer sind und die Informationen besser aufnehmen.

Als weiteres Modul zum Kennenlernen bieten wir Kurse für Singles an. Anfangs lief das zögerlich, viele haben nur geschaut, wer da mitmacht. Nach vier Wochen war dieser Kurs ausgebucht. Manchmal vergessen wir die Bedürfnisse der Kunden und dass sie neue Anreize benötigen.
Viele Studios setzen auf Facebook, aber nutzen es falsch, indem sie nur über ihre eigene Seite mit den Kunden kommunizieren. Jeder Neukunde wird bei uns gefragt, ob er bei Facebook ist. Wenn ja, verbinden wir uns mit ihnen und lassen alle Nachrichten darüber laufen. War ein Kunde vier Wochen nicht mehr beim Training, sendet der Trainer über WhatsApp eine persönliche Nachricht. Tatsache ist, dass WhatsApp nachrichten im Gegensatz zu E-Mails jeder liest. Das kommt gut an, da es als privat aufgefasst wird.

Ist der Chef aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch

Betreuung muss ein bewusstes System haben und darf nicht dem Zufall überlassen werden. Damit bei meiner Abwesenheit die Betreuung nicht vernachlässigt wird, habe ich unser Provisionssystem geändert. Hat ein Trainer einen Vertrag abgeschlossen, erhält er eine Provision. Die eine Hälfte bekommt er ausbezahlt und die andere Hälfte geht in einen Topf. Der Topf wird prozentual nach der Betreuungsleistung, z. B. für Körperanalyse, Re-Tests, neue Trainingsprogramme, aufgeteilt. Das wird nicht nur als fair angesehen, es motiviert die Trainer zu selbständiger Arbeit und gewährleistet, dass nicht nur die Neukunden intensiv betreut werden.

Die Fluktuation ist bei Discounter-Studios trotz des niedrigen Beitrags hoch, da letztendlich nur die Geräte gemietet werden. Es interessiert sich niemand für Trainingsziele und Betreuung. Im Gruppenraum findet man statt einem Trainer ein Video vor. Die neuen Medien sind schön und gut, aber es darf nicht übertrieben werden. Kunden, die darauf stehen, machen nur einen kleinen Teil unserer Zielgruppe aus. Die wichtige Zielgruppe sind Menschen, die ihr Leben geregelt haben und denen es nicht um den Preis geht. Das sind die Kunden, die wir brauchen und diese Kunden müssen Gesichter sehen. Nur Zahlen auf dem Bildschirm bringen keine Befriedigung. Es ist verständlich, dass Inhaber und Trainer von der Elektronik begeistert sind, da sie weniger Arbeit haben, aber der Kunde schiebt gelangweilt seine Chipkarte in die Geräte. Fragen wir uns, weshalb die Geräteparcours aus Holz erfolgreich sind. Das liegt darin begründet, dass der Trainer nahe am Kunden arbeitet, was als gute Betreuung empfunden wird und uns Holz Natur vermittelt.

Zwischenmenschliche Wärme ist im Zeitalter der Elektronik und digitaler Medien extrem wichtig geworden. Dass ich auch im Studio ins Internet kann und jeder auf sein Smartphone schaut, ist am Anfang vielleicht toll, kann auf Dauer jedoch nicht funktionieren, da es sich vom Arbeitsplatz nur noch wenig unterscheidet. Wir dürfen nicht vergessen, in unserer Dienstleistung geht es um Menschen und um ihre Gesundheit.

Was ist Betreuung?

Gartenzaungespräche “Wie geht es deiner Oma” oder “Wer hat letzte Woche das Fußballspiel gewonnen” haben mit Betreuung nichts zu tun. Betreuung und Integration ist, dem Kunden neues Wissen und neue Ideen für sein Training zu vermitteln. Wird ein Kunde zu häufig korrigiert, ist er sauer. Es ist besser, ihm Neues zu zeigen. Positiv zu korrigieren heißt, “Schau, ich habe noch eine Idee für dein Training, lass uns heute was Neues ausprobieren”. Damit erhält der Kunde verschiedene Trainingsreize und hat mehr Abwechslung.

Vor einiger Zeit bekam ich die Empfehlung ein Studio zu besichtigen. Beim Betreten dachte ich, das darf nicht wahr sein. Das Ambiente und die Ausstattung waren aus den Anfängen: eine Werkstatt mit zusammengeschraubten Geräten. Da stellte sich die Frage, weshalb hier 3.500 Mitglieder trainieren. Das Klientel sind u. a. hochkarätige Geschäftsleute, die begeistert sind, da die Trainer sie richtig fordern. Und das ohne jegliche Ablenkung. Es gibt keine Flatscreens und das Mitbringen von Mobiltelefonen auf die Trainingsfläche ist nicht erlaubt. An einer Wand werden die Erfolge der Mitglieder dokumentiert und an der Theke geht die Party ab
Im Gruppenraum wird von jedem Instruktor nicht nur gefragt, wer heute das erste Mal da ist. Die Neukunden werden von den anderen Mitgliedern nach der Vorstellung mit einem Händeklatsch beglückwünscht und willkommen geheißen. Das ist wie auf einem Geburtstag. Somit sind Neukunden ab der ersten Minute integriert. Alle Kurse werden an der Theke beendet. Die Kursdauer beträgt 45 Minuten, bezahlt werden die Instruktoren für 60 Minuten. Von diesem Thekenumsatz träumt mancher Studiobesitzer. Es wird über den Kurs gesprochen und was es in der nächsten Stunde Neues gibt, um die Neugierde zu wecken. In den Kursen, mit bis zu 100 Teilnehmern aus allen Altersgruppen, herrscht eine tolle Stimmung.

Andererseits kenne ich hochklassige Studios, bei denen die Instruktoren nach dem Kurs verschwinden und keine drei Worte mit den Teilnehmern wechseln. Dafür werden 120 EUR Mitgliedsbeitrag verlangt. Das ist nicht stimmig. Die Funktion der Trainer ist es, die Menschen miteinander zu vernetzen.
shapeup-magazin

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Antonio Silva
Herr Antonio Antonio Silva Silva
Raderbroicherstr.7 Raderbroic
41564 Kaarst
Deutschland

fon ..: 017272704735
web ..: https://www.antoniosilva.de/
email : antoniosilva@online.de

Antonio e Silva ist ein international anerkannter Experte für Gesundheitswirtschaft & Fitnessstudio-Consulting sowie Marketing-Management-Konzepte für Fitnessstudios und kennt den internationalen Gesundheits-und Fitnessmarkt wie seine eigene Westentasche. Seit 38 Jahren sammelt er Erfahrungen im internationalen Freizeit- und Fitnessmarkt.
Durch zahlreiche Beiträge und seiner Tätigkeit als Referent (über 200 Fachartikel, 3 Fitness Management Bücher und
1 Multi Media Fitness Manager CD) in der Internationalen Fachpresse hat sich Antonio e Silva darüber hinaus einen Namen gemacht.
Fitnessstudios Deutschland

Pressekontakt:

Antonio Silva
Herr Antonio Silva
Raderbroicherstr.7 Raderbroic
41564 Kaarst

fon ..: 017272704735
web ..: https://www.antoniosilva.de/
email : antoniosilva@online.de

Fitnessstudio – Der “Zahnpastatuben ” Effekt

Antonio Silva: “Kunde wirbt Kunde Marketing – keine Garantie für lückenlosen Erfolg”

BildKunde wirbt Kunde. Diese Form des Marketings nutzt nahezu jedes Fitnessstudio. Die persönliche Weiterempfehlung ist der beste Weg zur Neukundengewinnung. Dieses System wird in der Regel schriftlich (in Form von Flyern) oder über das Internet durch Werbeanzeigen für Kunden durchgeführt. Über Social-Media könnte ebenso eine “Kunden werben Kunden” Aktion gestartet werden. Meiner Meinung nach funktioniert dies über Facebook sehr effektiv und preiswert.

Derartige Aktionen habe ich seit 1985 mit mehr oder weniger Erfolg durchgeführt. Mein Interesse galt der Erforschung der Gründe, aus denen die Aktion nicht immer so gut lief.

Der “Zahnpastatuben ” Effekt

Leider wird bei diesen Konzepten immer wieder der Fehler begangen, mit einer gewissen Penetranz die Kunden ständig zu belästigen, um neue Kunden zu werben. Das zieht häufig eine Steigerung der Kündigungsquote nach sich. Man spricht von “Zahnpastatuben” Effekt. Der Druck auf die Kunden, neue Mitglieder zu werben, bewirkt auf der anderen Seite, dass diese häufig kündigen. Wo liegt das Problem und wo kann man maximalen Nutzen und ein Minimum an Schaden erzielen? Sie müssen das gesamte Thema mit System angehen.

Phase 1 – Neu und hochmotiviert

Wenn ein Interessent Mitglied in Ihrem Fitnessstudio wird, starten Sie die Phase 1(0-3 Monate), die absolut wichtig ist. In dieser Phase ist das neue Mitglied hochmotiviert und begeistert von Ihrem neuen Fitnessstudio. Nutzen Sie hier die Möglichkeit, nicht Freunde und Bekannte zu werben, sondern Familienmitglieder. Bieten Sie ein Angebot für Ehepartner oder Familie, was bedeutet, dass für Ehepartner das Abo nur die Hälfte des Beitrags kostet, die übrigen Familienmitglieder 25% Rabatt erhalten. Der Kunde reagiert sehr schnell auf derartige Angebote, und das wird vor Ort bei Ihrer Konkurrenz auf Hellhörigkeit stoßen.

Phase 2 – Bring deine Freunde mit

Phase 2 startet man nach sechs Monaten, der neue Kunde ist bereits vertraut mit Ihrem Fitnessstudio und den Trainingsangeboten, jetzt ist Zeit, um Freunde zu werben. Starten Sie eine individuelle Postkartenaktion. Diejenigen, die nach sechs Monaten Training in Ihrem Studio Freunde als Mitglieder geworben haben, erhalten eine Reduktion von 10EUR auf ihren Monatsbeitrag.

Phase 3 – “Wir bringen deinen Arbeitgeber ins Schwitzen”

Nach einer zwölfmonatigen Mitgliedschaft informiert der Fitnesstrainer seinen Kunden über die Kampagne: “Wir bringen deinen Arbeitgeber ins Schwitzen.” Die Vorgehensweise ist einfach: Der Kunde vermittelt seinem Arbeitgeber einen Termin zum Thema BGM(Betriebliches Gesundheitsmanagement) und erhält für jeden neu geworbenen Kollegen einen kostenlosen Monatsbeitrag. Ihr Ziel ist, eine Firmen Fitnessvereinbarung zu verkaufen.

Phase 4 – Freitags-Gast-Tag – seit 1982 ein Erfolg

Führen Sie einen “Gast-Tag” ein – jeden Freitag. Der Kunde trainiert seinen Gast selbst nach dem Motto: “Ich bin der Trainer”. Im Anschluss an das Probetraining nimmt der offizielle Trainer Stellung zum Training des “Aushilfstrainers” (Beratung/Verkauf). Der Freitag ist der ideale Tag für diese Aktion, da bereits das Wochenende begonnen hat und die Leute ganz einfach gut drauf sind. Diese Strategie habe ich 1982 eingeführt, und sie ist noch heute in vielen Fitnessstudios ein Erfolg.

Mehr Umsatz pro Fitness Mitglied

Das oben vorgestellte System bringt Ihnen drei Vorteile:

Alle neuen Mitglieder folgen dem neuen System
Mehr Umsatz (Kunde wirbt Kunde) pro Mitglied
Sie sparen teure Werbemaßnahmen

Autor: Antonio Silva – Erfahrung! Zuverlässigkeit! Kompetenz! Erfinder von über 670 Fitness Marketing Konzepte
Antonio e Silva ist ein international anerkannter Experte für Gesundheitswirtschaft & Fitnessstudio-Consulting sowie Marketing-Management-Konzepte für Fitnessstudios und kennt den internationalen Gesundheits-und Fitnessmarkt wie seine eigene Westentasche. Seit 38 Jahren sammelt er Erfahrungen im internationalen Freizeit- und Fitnessmarkt.

Durch zahlreiche Beiträge und seiner Tätigkeit als Referent (über 200 Fachartikel, 3 Fitness Management Bücher und

1 Multi Media Fitness Manager CD) in der Internationalen Fachpresse hat sich Antonio e Silva darüber hinaus einen Namen gemacht.

Fitnessstudios Deutschland

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Antonio Silva
Herr Antonio Silva
Raderbroicherstr.7 7
41564 Kaarst
Deutschland

fon ..: 01722704735
web ..: https://www.antoniosilva.de/
email : antoniosilva@online.de

Antonio e Silva ist ein international anerkannter Experte für Gesundheitswirtschaft & Fitnessstudio-Consulting sowie Marketing-Management-Konzepte für Fitnessstudios und kennt den internationalen Gesundheits-und Fitnessmarkt wie seine eigene Westentasche. Seit 38 Jahren sammelt er Erfahrungen im internationalen Freizeit- und Fitnessmarkt.
Durch zahlreiche Beiträge und seiner Tätigkeit als Referent (über 200 Fachartikel, 3 Fitness Management Bücher und
1 Multi Media Fitness Manager CD) in der Internationalen Fachpresse hat sich Antonio e Silva darüber hinaus einen Namen gemacht.
Fitnessstudios Deutschland

Pressekontakt:

Antonio Silva
Herr Antonio Silva
Raderbroicherstr.7 7
41564 Kaarst

fon ..: 01722704735
web ..: https://www.antoniosilva.de/
email : antoniosilva@online.de

Wie Sie mit geringem Aufwand neue Fitnessstudio Kunden gewinnen

Autor: Antonio e Silva ist ein international anerkannter Experte für Gesundheitswirtschaft & Fitnessstudio-Consulting sowie Marketing-Management-Konzepte für Fitnessstudios.

BildDieser Überlegung sieht sich jeder Fitnessstudio Inhaber gegenüber, wenn er erfährt, dass es jedes Jahr schwieriger wird, neue Kunden zu binden. Da die Akquise neuer Mitglieder jedoch immer teurere finanzielle Ressourcen bedingt, sollten insbesondere Fitnessunternehmen mit geringem Werbebudget auf den effektiven Einsatz der Mittel achten. Ich habe eine kleine Orientierungscheckliste erstellt, mit der Sie Ihre Situation selbst analysieren und eine entsprechend optimale Lösung finden können.

Der Erfolg “Checkliste”

1 – Die Rezeption als Schaltzentrale für neue Kunden

Wenn Sie im Urlaub das erste Mal Ihr Hotel betreten, gerät automatisch (ob positiv oder negativ) primär die Rezeption in Ihren Blickfang. Hinterlässt die Rezeption in Ihrem Studio ebenfalls positive und moderne Eindrücke? Neue Interessenten werden diesbezüglich entsprechende Empfehlungen an potentielle Kunden weiterleiten. Generell sollte die Rezeption offen und freundlich gestaltet sein. Sauberkeit ist dabei ebenso selbstverständlich wie ein angemessener Infobereich. Die Zeit, in der der Empfangsbereich wie eine Theke aus den 70iger Jahren mit Eiweißdosen dekoriert war, ist vorbei. Darüber hinaus nicht vergessen: Empfangsmitarbeiter sind die Visitenkarte Ihres Fitnessstudios.

2- Richten Sie Ihre Angebote an bestimmte Zielgruppen

Konzentrieren Sie sich alle 60 Tage auf nur ein Thema. Oberste Priorität dabei hat die Bedingung, dass Ihr Team die Vorgaben mit Begeisterung umsetzen kann. Erst dann wird sich auch ein Erfolg einstellen. Planen Sie eine interne- und eine externe Kampagne zur Neukundengewinnung. Folgende Reihenfolge sollte dabei eingehalten werden : (A) Eigene E-Mail-Newsletter (HTML-format) senden (B) Facebook Aktion für die Dauer von 30 Tagen starten (C) Rezeption Check-in Gutscheine für 2 Personen anbieten (C) PR-Maßnahmen mit der Lokalpresse vereinbaren.

Wählen Sie ein Problemlöser-Thema mit Aufmerksamkeits Effekt:

Nie wieder Diät, langfristige Ernährungsumstellung beim Abnehmen
Oha, mein Rücken
Sturzprophylaxe: Stürze im Alter vermeiden
Osteoporose vorbeugen: Fitness für starke Knochen
HIIT Training, Schnell Fett verbrennen mit intensiven Intervallen
“Ich krieg keine Luft” Herz-Kreislauf Training
Krafttraining reduziert das Risiko für Typ-2-Diabetes
Muskuläre Dysbalancen, warum es zu Muskelverkürzungen kommt
Krafttraining in den Wechseljahren stärkt die Knochen
Best-Ager Training, so hältst du dich fit und gesund
“Einmal Weihnachten bitte! Macht drei Kilo”.

3- Nutzen Sie die Chancen des Networking

Workshops sind seit jeher eine sehr effektive Form, um neue Interessenten zu gewinnen. Dabei muss ein Workshop keineswegs eine XXL Veranstaltung sein. Werben Sie intern als auch extern für einen 60minütigen Infoabend für alle an den o.a. Themen Interessierten. Sinnvoll wäre es, wenn einer Ihrer Mitarbeiter diesen Infoabend vorbereitet und durchführt. Zahlenmäßig kann sich eine derartige Veranstaltung auf die Interessenten, die im letzten Monat neue Mitglieder geworden sind, und ein oder zwei Freunde mitbringen möchten, beschränken. Ein Tipp: Bitten Sie einen Lokalreporter zur kostenlosen Workshop Teilnahme. Nicht vergessen: Jeder Teilnehmer aus dem Workshop erhält eine Urkunde sowie einen kostenlosen Trainingsgutschein für zwei Personen für die Dauer von 14 Tagen.

4 – Betriebsfitness: Neukundenakquise erfolgreich erzielen.

Sehr erfolgreich war ich 1991 in einem der ersten Fitnessstudios, das mein oben erläutertes Konzept mit einem Mitarbeiter, (in diesem Fall einer Mitarbeiterin) nur für das Thema “Firmen Fitness Aquise” erprobt hat. Diese Mitarbeiterin (Gymnastik Trainerin) hat mit einer B2B Creditreform e.V. (https://www.firmenwissen.de) liste gezielt alle lokalen Firmengeschäftsführer persönlich kontaktiert. Damit Ihr Mailing eine gute Resonanz erzielt und Ihre Werbeaktion erfolgreich ist, muss vor allem eines stimmen: Die genaue Reihenfolge.

(A) Persönlich adressiertes Mailing

(B) Anruf nach fünf Tagen mit der Bitte um eine Präsentation BGM Konzept Termin vor Ort

(C) Organisation von Gesundheitstagen: mit einem Infostand, drei kurzen Workshops (Einführung in Entspannungstechniken, Rücken Training und Abnehmen), eine Aktion mit Bodyanalyzer Messung

(D) Nicht vergessen: Ihre Trainings Angebote müssen nach § 20 SGB V zertifiziert sein. Dadurch erhält das Unternehmen einen steuerlichen Vorteil für die Gesundheitsmanagement Investition.

5 – Ernährungsberatung

Rund zwei Drittel der deutschen Frauen (62 Prozent) wollen unbedingt abnehmen. 77 Prozent der befragten Frauen haben in ihrem Leben schon mindestens einmal versucht abzunehmen; bei den 25-34-Jährigen sind es sogar 82 Prozent. Jedes Fitnessstudio muss diese Abteilung mit diesem Dauerthema sehr professionell gestalten und einen, noch besser zwei Mitarbeiter perfekt dafür ausbilden. Denn auch hier gilt: Wie werbe ich neue Interessenten?

Kundenmeinungen sind sehr effektiv, bitte werben Sie regelmäßig zweimal monatlich mit Testimonials in Social Media mit einem Foto und kurz aber aussagekräftig. Stellen Sie darüber hinaus einen ca. ein minütigen Film auf YouTube ein.
Starten Sie eine Aktion, zum Beispiel: “Abnehmen für einen guten Zweck”. Für jedes verlorene Kilo 1-Euro-Spende für ein Krankenhaus direkt in Ihrer Nähe.
Planen Sie “Kunden werben Kunden” Aktionen, exklusiv auf den aufs Abnehmen fokussierten Kundenkreis. “Abnehmen zu zweit macht mehr Spaß”. Jeder Kunde bringt einen Freund mit und profitiert einen Monat lang von einem kostenlosen Training, wenn sein Freund sich im Studio anmeldet.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Antonio Silva
Herr Antonio Silva
Raderbroicherstr.7 7
41564 Kaarst
Deutschland

fon ..: 01722704735
web ..: https://www.antoniosilva.de/
email : antoniosilva@online.de

Antonio e Silva ist ein international anerkannter Experte für Gesundheitswirtschaft & Fitnessstudio-Consulting sowie Marketing-Management-Konzepte für Fitnessstudios und kennt den internationalen Gesundheits-und Fitnessmarkt wie seine eigene Westentasche. Seit 38 Jahren sammelt er Erfahrungen im internationalen Freizeit- und Fitnessmarkt.
Durch zahlreiche Beiträge und seiner Tätigkeit als Referent (über 200 Fachartikel, 3 Fitness Management Bücher und
1 Multi Media Fitness Manager CD) in der Internationalen Fachpresse hat sich Antonio e Silva darüber hinaus einen Namen gemacht.
Fitnessstudios Deutschland

Pressekontakt:

Antonio Silva
Herr Antonio Silva
Raderbroicherstr.7 7
41564 Kaarst

fon ..: 01722704735
web ..: https://www.antoniosilva.de/
email : antoniosilva@online.de

Der Fitnesstrainer als Erfolgsfaktor

Die Zeiten haben sich dramatisch geändert, nur die Fitness Unternehmen mit einer professionelle Planung sind erfolgreich.

BildMitarbeiter sind die wichtiger Erfolgs Faktor in eine Fitnessstudio, Sie können die beste Standort und auch das Beste gerät Ausstattung haben aber ohne die richtiger motiviert Mitarbeiter Team ist Ihre Unternehme nicht Zukunft feigt.

Ein motiviert und kompetent Mitarbeiter “provozierte” viele Umsatz aber auch ein Mitarbeiter die nur auf negativ weg ist kann Ihre gesamte Team und Umsatz schaden. Ich habe immer wieder erlebt die viele Fitnessstudios nicht sich entwickelt können viel ein einziger Mitarbeiter eine enorm Schaden verursacht.

6 Tipps für ein bessere Team Regelung

Teilen Sie ihre Trainer Team in genau definiert Kompetenz Felder, die Zeit wo jede Trainer alles macht ist vorbei. Diese Mitarbeiter Kompetenz Felder sind:

Trainer expert für Thema Rücken/Osteoporose/Arthrose Training

Trainer expert für Thema Abnehmen

Trainer expert für Thema Kreislauf/ Bluthochdruck und Diabetes Training

Trainer expert für Thema Muskel und Funktional Training

Mitarbeiter für Kunde Beschwerde und Kunde Zufriedenheit

Alle diese Mitarbeiter haben die Aufgabe diese Themen Felder immer wieder mit neue Ideen zu fühlen wie: Info Veranstaltungen, Facebook posten, und Kooperationen zu Mediziner vor Ort.

Jede Fitnessstudio muss alle 14 Tage ein Team Besprechung (max. 60 Min) haben wo jede Trainer expert seine Ideen kurz vortragen kann. So wird alle Team Mitglied auf der Aktuelle Stand sein und so kann kein wissen Lücken entgehen. (Ein riesig Problem in fast jede Unternehme: Optimale Kommunikation).

“Kein Profis, kein Umsatz” dieses alten Satz ist immer noch Aktuell. Wie viele Geld investieren Sie in die Ausbildung ihrem Team? Ich habe meine Regel: jede Mitarbeiter musst 3 Seminare pro Jahr besuchen.

Firmen Events sind in meinen Meinung nicht mehr zu als nur ein “Betriebsausflug”, bei ein eine gemeinsam Erlebnis lern man sich bessere gegenseitig zu respektieren und schätzen. Meine Lieblings Firma Events sind: Dinner Quiz Event, Bildhauerei Workshop, Fecht Workshop und Water Raftting.

Mein Liebling Satz ist “Kein Provision, kein Motivation” wir müssen lernen von andere Branchen wie Lebensmittel, die Nr. 1 Supermarkt kette Europa verdankt eine große Teil ihr erfolgt weil Sie als erste kette ein gute Provision System eingeführt hat.

Wie aber kann man das Engagement der Trainer für die Kunden auf der Trainingsfläche belohnen? Und außerdem muss es ja, bevor man es belohnen kann, erst einmal gemessen werden. Willkür oder Ungerechtigkeit durch die Geschäftsführung führt mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Missstimmungen unter den Mitarbeitern und ist damit der Kundenbindung nicht dienlich.

Der Trainer, der den Fitness-Studio-Vertrag mit dem neuen Kunden abschließt, erhält zunächst nur einen Teil der sonst üblichen Provision. Der Rest der Provision wird in einen Topf eingezahlt, der zum Monatsende(prozentual) abhängig von ihrer Betreuungsleistung (neue Termine für Trainingspläne, Re-Tests-Termine und Projekte) auf alle Trainer verteilt wird.

Provisionen für Mitarbeiter bringen eine neue “Triebkraft” in Ihr Studio. Zudem werden Ihre Mitarbeiter “selbstständiger”. Die Grundlage einer optimalen Motivation der Mitarbeiter ist selbstverständlich eine angemessene Vergütung der Tätigkeit und kann nur erreicht werden, wenn Sie ein Provisions- System haben.

Wer am Fitness Markt erfolgreich sein will, braucht eine positive Einstellung, die richtige Motivation ist alles.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Antonio Silva
Herr Antonio Silva
Raderbroicherstr.7 7
41564 Kaarst
Deutschland

fon ..: 01722704735
web ..: https://www.antoniosilva.de/
email : antoniosilva@online.de

Antonio e Silva ist ein international anerkannter Experte für Gesundheitswirtschaft & Fitnessstudio-Consulting sowie Marketing-Management-Konzepte für Fitnessstudios und kennt den internationalen Gesundheits-und Fitnessmarkt wie seine eigene Westentasche. Seit 38 Jahren sammelt er Erfahrungen im internationalen Freizeit- und Fitnessmarkt.
Durch zahlreiche Beiträge und seiner Tätigkeit als Referent (über 200 Fachartikel, 3 Fitness Management Bücher und
1 Multi Media Fitness Manager CD) in der Internationalen Fachpresse hat sich Antonio e Silva darüber hinaus einen Namen gemacht.
Fitnessstudios Deutschland

Pressekontakt:

Antonio Silva
Herr Antonio Silva
Raderbroicherstr.7 7
41564 Kaarst

fon ..: 01722704735
web ..: https://www.antoniosilva.de/
email : antoniosilva@online.de

Fitnessstudio 2020 :Überleben durch Innovation

Antonio e Silva ist ein international anerkannter Experte für Gesundheitswirtschaft & Fitnessstudio-Consulting sowie Marketing-Management-Konzepte für Fitnessstudios.

BildJeder Fitnessstudioinhaber hat das Ziel, das marktführende Studio vor Ort zu sein, jeder versucht jedes Jahr mehr zu erreichen. Das Problem ist, Sie können nicht immer investieren, wenn nicht proportional der Umsatz steigt. Sie werden den angestrebten Status nicht erreichen, ohne drei wichtige Themen zu berücksichtigen.

. Primärspezialisierung
. Methodik
. Ausdehnung

Bevor ich Ihnen die drei wichtigen Säulen der Fitnessstudio Marketing/Managementstrategie erläutere, weise ich auf Strategien hin, die negative Auswirkungen auf ein Fitnessstudio haben. Die absoluten No Gos sind:

. Lifestyle Konzepte (eisetzbar in der Modebranche, nicht aber im Fitnessbereich)
. Kurzzeittrends (Fitnesskunden stehen ihnen ablehnend gegenüber)
. Personenkultkonzept (VIP ohne professionelle wissenschaftliche Inhalte sind nicht empfehlenswert)

Primärspezialisierung

Kunden lehnen Konzeptlosigkeit ab, sie bevorzugen einen präzise geplanten Geschäftsentwurf. Bevor man sich mit seiner Spezialisierung an die Öffentlichkeit begibt, muss man wissen, in welche gedankliche Richtung diese geht. Möglicherweise hat sie komplett falsche Vorstellungen von meinem Konzept. Dann muss ich dieses durch neue Entwürfe korrigieren. Vielen Fitnessstudiobesitzern ist in keiner Weise bewusst, welche Richtung sie vertreten. Finden Sie bei der nächsten Mitarbeiterbesprechung durch Fragen wie: “Was ist unsere Kernkompetenz?” heraus, was Ihre Mitarbeiter konkret dazu formulieren. Falls Ihre Mitarbeiter nicht vertreten, was Ihre Kernkompetenz ist, können Ihre Kunden es ebenfalls nicht wissen, denn sie orientieren sich eindeutig an den Vertretern Ihrer Geschäftsidee. Fitnessstudiomärkte sind gesättigt. Differenzierungswettbewerb findet immer mehr über Primärspezialisierung statt.
Primärspezialisierung startet mit:

. Preis
. Kundengruppe
. Spezialisierung

Preis: Ich habe in dieser Position nur zwei Möglichkeiten, entweder ist mein Preis teurer als mein Wettbewerb oder billiger. Es ist unprofessionell, das gleiche Preisniveau zu haben wie die konkurrierenden Unternehmen, da ich immer vergleichbar bin und mich immer wieder neu positionieren muss.

Kundengruppe: Die Zeit, in der Fitnessstudios Mitglieder jeder Altersgruppe aufnehmen, ist vorbei. Die typische Family Fitnessangebot Struktur (jung, mittlere Altersgruppe, alt) ist nicht empfehlenswert, da diese schnell in eine “Vereinsstruktur” kippen kann. Empfehlenswert ist die sogenannte “best ager Gruppe, d.h. 50 plus.

Laut Statistik wird Deutschland im Jahr 2035 die älteste Bevölkerung der Welt haben. In Zukunft wird jeder zweite Deutsche fünfzig Jahre und älter sein. Diese Entwicklung erklärt die zunehmende Bedeutung dieser Altersgruppe.

Mehr Erfolg durch Spezialisierung

Kunden bevorzugen Spezialisten, jeder kauft lieber im Fachhandel als beim Gemischtwarenhändler. Ihre Spezialisierung ist das einfachste und wirkungsvollste Instrument zu mehr Marktanteilen vor Ort. Spezialisierung für welche Gebiete? Entscheiden Sie sich für ein Spezialgebiet. Zum Beispiel: Abnehmen und Rückentraining. Distanzieren Sie sich von allen anderen Themen und werben Sie ausschließlich mit den beiden oben genannten. Sie werden sehen: Mehr Fokussierung = mehr Erfolg. Nur die Spezialisierung, die Konzentration auf eine Sache, führt zum Erfolg.

Methodik

Sie haben sich für die Fokussierung Abnehmen und Rückentraining entschieden. Dies erfordert ein perfektes Konzept für beide Themen. Will heißen: Abnehmen nach dem Dr. X System oder Rückentraining nach dem Dr. Y System. Eine “Marke” für Ihr System schafft Vertrauen und Qualität. Kopieren Sie nie das System Ihrer Konkurrenz, es macht Sie schon wieder vergleichbar.
Zu der von Ihnen entwickelten Methodik müssen Sie über die entsprechenden , diese Abteilung leitenden Mitarbeiter verfügen. Wenn ein Kunde eine Frage zum Thema “Rücken” hat, die ausschließlich Frau/Herr X qualifiziert beantworten kann, so schaffen Sie Kompetenz und Methodik.

Ausdehnung

Jede Spezialisierung bedarf einer Weiterentwicklung, jedes Jahr fordert eine Expansion der “Abnehmen und Rücken” Spezialisierung. Vergleichbar mit der Automobilindustrie, die für ihre Modelle im Zeitraum von jeweils zwei Jahren Detailverbesserungen anviesieren und nach vier Jahren komplett neue Modelle kreieren muss.
Für die Fitnessbranche bedeutet dies das Entwickeln von Methoden zum noch schnelleren Abnehmen bzw. zu effektvolleren Rückentrainingsmethoden.

Überleben durch Innovation

Fitnesstrainer Spezialisten sind der Erfolg der Zukunft, Weiterbildung für Fitnessstudiomitarbeiter eine ihrer Chancen.
Eine Zukunft, in der die Mitarbeiter in neue Strukturen und Aufgaben der Fitnessunternehmen integriert, weitergebildet und professionell präsentiert werden müssen, sofern diese Sparte der “Gesundheitsvorsorge” eine prägnante Zukunft erhalten bzw. erhalten soll.
Antonio Silva

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Antonio Silva
Herr Antonio Silva
Raderbroicherstr.7 7
41564 Kaarst
Deutschland

fon ..: 01722704735
web ..: https://www.antoniosilva.de/
email : antoniosilva@online.de

Antonio e Silva ist ein international anerkannter Experte für Gesundheitswirtschaft & Fitnessstudio-Consulting sowie Marketing-Management-Konzepte für Fitnessstudios und kennt den internationalen Gesundheits-und Fitnessmarkt wie seine eigene Westentasche. Seit 38 Jahren sammelt er Erfahrungen im internationalen Freizeit- und Fitnessmarkt.
Durch zahlreiche Beiträge und seiner Tätigkeit als Referent (über 200 Fachartikel, 3 Fitness Management Bücher und
1 Multi Media Fitness Manager CD) in der Internationalen Fachpresse hat sich Antonio e Silva darüber hinaus einen Namen gemacht.
Fitnessstudios Deutschland

Pressekontakt:

Antonio Silva
Herr Antonio Silva
Raderbroicherstr.7 7
41564 Kaarst

fon ..: 01722704735
web ..: https://www.antoniosilva.de/
email : antoniosilva@online.de

Fitnessstudio – Mehr Umsatz durch eine intelligente Strategie

Antonio e Silva ist ein international anerkannter Experte für Gesundheitswirtschaft & Fitnessstudio-Consulting sowie Marketing-Management-Konzepte für Fitnessstudios

BildIn einem klassischen Firnessstudio ist der Monatsumsatz die Haupteinnahmequelle, denn die Sucht nach neuen, schnellen, unkomplizierten und lukrativen Einnahmequellen wird immer wichtiger. Das 20/80 Dilemma ist: Lediglich 20% der Mitglieder kaufen Extras in Ihrem Fitnessstudio, 80% bevorzugen andere Quellen. Auf diesem Weg gehen wertvolle Einnahmen verloren.

Andere Branchen haben schnell gelernt, wie wichtig es ist, Extras zu verkaufen, die Airlines machen über den Wolken oder im Flughafen gute Kasse. Zusatzleistungen für Extras beim Fliegen sind immer ein wichtiger Bestandteil im Geschäftsmodell von Fluggesellschaften. Auch in diesem Jahr steigen diese Einnahmen weiter – laut einer Prognose auf fast 50 Milliarden Dollar. Dasselbe gilt auch für andere Branchen wie z.B. die Tankstellen, die zwei Drittel ihres Umsatzes mit Extras, nicht mit Benzin machen. Übertragen auf ein Fitnessstudio bedeuten die Monatsbeiträge das “Benzin”, die Extras die für Sie wichtigen zwei Drittel des Gesamtumsatzes.

Von Anfang an…

Ein wichtiger Punkt, der bezüglich der Umsatzsteigerung in einem Fitnessstudio berücksichtigt werden muss ist, dass neue Mitglieder immer wieder darauf hingewiesen werden müssen, was sie zusätzlich zu ihren Trainingseinheiten dringend benötigen, um Erfolg für sich verbuchen zu können. Unterlässt man diese Maßnahmen, wird es später immer schwieriger, die Kunden von der Notwendigkeit der Extras zu überzeugen. Selbstverständlich ist es auch wichtig, ein modulares Abo System (Getränke, Vibrationstraining, Massageliegen etc.) zu haben. Sie sollten jedoch einer anzahlmäßigen Beschränkung unterliegen, da der Kunde sonst überfordert wird und zu mögliche massive Vertrags Kündigung führen können.

Mehr Umsatz durch eine intelligente Strategie

1. Im Anschluss an den ersten Gesundheitscheck sollte jedes Mal ein Bodyanalyser Test gemacht werden, um eine optimale Abstimmung des Trainingsplanes zu erreichen (Erst Analysieren, dann trainieren!). Ein Bodyanalyser Test mit Beratung kostet 10,00EUR. Empfehlenswert ist eine Sechser Jahreskarte für 49,00EUR

6. Nach dem sechsten Trainingsbesuch bekommt der Kunde einen Termin für eine Eiweißberatung durch den Trainer, wobei ein ausgewogenes und individuell abgestimmtes Sporternährungskonzept erstellt wird. Ermitteln Sie dem Kunden seinen individuellen Eiweißbedarf. Ihr Ziel ist, ein Eiweiß Abo zu verkaufen.

12. Nach dem zwölften Trainingsbesuch laden Sie den Kunden zu einem Info Abend zu dem Thema “Ausdauer-und Krafttraining – die Fettverbrennung richtig anregen” ein. Dieses Seminar sollte alle acht Wochen für alle neuen Mitglieder stattfinden. Werben Sie für diesen Info Abend im Facebook Veranstaltungskalender und in der Tageszeitung. Ihr Ziel ist, eine Puls-Uhr zu verkaufen.

24. Nach dem vierundzwanzigsten Trainingsbesuch informiert der Fitnesstrainer seinen Kunden über die Kampagne: “Wir bringen deinen Arbeitgeber ins Schwitzen”. Das System ist einfach: Der Kunde vermittelt seinem Arbeitgeber einen Termin zum Thema BGM (Betriebliches Gesundheitsmanagement ) und erhält für jeden neu geworbenen Kollegen ein kostenlose Monatsbeiträge. Ihr Ziel ist, eine Firmen Fitness Vereinbarung zu verkaufen.

38. Nach dem achtunddreißigsten Trainingsbesuch bekommt der Kunde einen Termin für eine 1:3 Personaltrainer Gruppe. (Ein Personaltrainer und drei Kunden). Derartige Gruppen gibt es für jeden Kunden einmal im Monat in einem Sechs Monats Abo. Hier werden jedes Mal in einer kleinen Gruppe sehr intensiv spezielle Trainingsthemen bearbeitet. Zum Beispiel:

. Bauch/Beine/Po

. Brust/Schulter

. Arme

. Das maximale Fettverbrennungstraining

Mein Ziel ist, dass 25% meiner Mitglieder ein solches Abo abschließen

Check in macht’s möglich

Natürlich sind derartige Verkaufssysteme für Extras nur durch eine check in Software zu steuern. Sie lassen sich mit einer Mitarbeiter Provisionsmethode verbinden. Das richtige Entlohnungssystem im Vertrieb entscheidet maßgeblich über die Motivation Ihrer Mitarbeiter- und damit auch über den Umsatz.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Antonio Silva
Herr Antonio Silva
Raderbroicherstr.7 7
41564 Kaarst
Deutschland

fon ..: 0172 2704735
web ..: https://www.antoniosilva.de/
email : antoniosilva@online.de

Antonio e Silva ist ein international anerkannter Experte für Gesundheitswirtschaft & Fitnessstudio-Consulting sowie Marketing-Management-Konzepte für Fitnessstudios und kennt den internationalen Gesundheits-und Fitnessmarkt wie seine eigene Westentasche. Seit 38 Jahren sammelt er Erfahrungen im internationalen Freizeit- und Fitnessmarkt.
Durch zahlreiche Beiträge und seiner Tätigkeit als Referent (über 200 Fachartikel, 3 Fitness Management Bücher und
1 Multi Media Fitness Manager CD) in der Internationalen Fachpresse hat sich Antonio e Silva darüber hinaus einen Namen gemacht.
Fitnessstudios Deutschland

Pressekontakt:

Antonio Silva
Herr Antonio Silva
Raderbroicherstr.7 7
41564 Kaarst

fon ..: 0172 2704735
web ..: https://www.antoniosilva.de/
email : antoniosilva@online.de

Fitnessstudio Management – Dein Kunde Profilierungen, deine Erfolg

Antonio e Silva ist ein international anerkannter Experte für Gesundheitswirtschaft & Fitnessstudio-Consulting sowie Marketing-Management-Konzepte für Fitnessstudios

BildIhr Fitness Mitglieds-Avatar

Diese Frage stelle ich oft viele Fitnessstudio Inhaber, ” Was ist dein Fitness Mitglied Avatar?”. Die Antworten sind zu 80 % immer “Ava…Was?” oder “Keine Ahnung”. Ich erkläre Ihnen das ist eine der wichtiger Schritte für ein Erfolgreich neue Kunde gewinn Strategie. Leider viele Studio Inhaber haben was betreff Werbe Strategie das Giese-Kannen Prinzip, mehr ist besser.

Dein Kunde Profilierungen, deine Erfolg

Allgemein die Kunde Durchschnittsalter mein Fitnessstudio zu erfahren reicht nicht mehr um eine Kunde Profil zu ermittelt. Ich muss erfahren in welche Richtung beweg mich und wie akzeptabel ist mein aktuell fitness Angebot.

Das ganze Konzept startet mit die Erstellung Ihre Aktuell Kunde Profil, Sie müssen Ihr Zielkunden Profil auf einer detaillierteren Ebene kennen, damit Sie wissen, an wen Sie sich wenden und warum. Ihr Zielkunden Profil wird nicht nur Ihren Umsatz steigern, sondern auch Ihrem Marketing Strategie helfen.

As erste Schritt müssen wir diese Fragen Kataloge Antworten:

Was ist Ihr neue Mitglieder Altersdurchschnitt die Letze Jahr?
Was ist Ihr gekündigt Mitglieder Altersdurchschnitt die Letze Jahr?
Was ist Altersdurchschnitt von 50 Kunde am längste Laufzeit Abo haben?

Lass uns als Beispiel die Ergebnis antworten sein:

neue Mitglieder Altersdurchschnitt 34
gekündigt Mitglieder Altersdurchschnitt 26
50 Kunde am längste Laufzeit Abo haben Altersdurchschnitt 49

Hier haben wir eine Situation die junge verlassen Ihr Angebot (Neue Discounter vor Ort?), Ihr aktuelle Konzept ist immer noch auf junge Kunde “geschnitten” aber positiv ist Best Ager sind noch da uns fühlen sich doch wohl. Diese Fragen Kataloge hat in erste Linie der Allgemeine Effekt zu erfahren in welche Richtung (Kunde Alter) läuft Aktuell Ihr Fitnessstudio. So können Sie in die nächste Team Besprechung ihre Marketing neue Kunde Gewinnung Strategie diskutieren:

Warum verlässt die junge Generation unsere Anlage?
Welche ist unser Hauptkunde Ziel?

Passt unsere Werbung zu diesem Ziel?

Welche Konzept (Geräte/Programme) müssen wir starten?

Was ist mit unsere Konkurrenz, was mache die?

Richtiger Schritt in die richtige Richtung

Der erste richtige Schritt ist, besorgt sie ein Statistisches Jahrbuch ihrer Stadt. Das Jahrbuch kostet als Druckausgabe 20 Euro, als CD-ROM oder PDF-Dokument im E-Mail-Versand jeweils zehn Euro. Welche interessante Information erfahre ich für mein Fitnessstudio Strategie?

Durchschnittsalter in den Statistischen Bezirken und Stadtbezirken.
Anzahlt der Studierende
Arbeitslose in den Statistischen Bezirken und Stadtbezirken
Berufspendler (Einpendler / Auspendler)

Mit diese Informationen können Sie eine effektive und ziele genau “Thematische Postwurfsendung” steuern und mit weniger Response Verlust. Zu Beispiel, in eine Stadtbezirk wo viele 50 plus Kunde wohnen würde ich nicht eine Postwurfsendung mit der Schwerpunkt Funktional Training sondern eine Werbung mit den Schwerpunkt Rückenschmerzen oder Abnehmen. So kann auch das gleich Information für alle andere Statistik abzielen. Dazu ist wichtig bei Ihrer Industrie- und Handelskammer (IHK) vor Ort die Regionalstatistik über den Entwicklung der Kaufkraft je Einwohner, so haben Sie alle Informationen Sie benötigen.

Social Media Videos Kampagne mit Kunde Testimonials

Immer mehr Fitnessstudios nutzen Social media für neue Kunde Gewinnung, Die Social Media Videos sollen sich gradlinig, klar und authentisch anfühlen, dabei der Zielgruppe entsprechend durchaus auch etwas Stil haben Sie können selbst ein klein Werbespot film produziere mit eine maximale Länge von 1:30 Minuten. Ganz wichtig ist sind die Inhalte:

Erziehen (Information)
Unterhalten (Witzig)
Inspirieren (Das habe ich erreicht!)

Eine der bekanntet US werbe film Produzent gesagt über der erfolgt Geheimnis eine werbe Spott ist: “Machen sie schlauer, bring sie zum Lächeln, bring sie zum Weinen und du wirst gewinnen.”

Antonio e Silva ist ein international anerkannter Experte für Gesundheitswirtschaft & Fitnessstudio-Consulting sowie Marketing-Management-Konzepte für Fitnessstudios und kennt den internationalen Gesundheits-und Fitnessmarkt wie seine eigene Westentasche. Seit 38 Jahren sammelt er Erfahrungen im internationalen Freizeit- und Fitnessmarkt.

Durch zahlreiche Beiträge und seiner Tätigkeit als Referent (über 200 Fachartikel, 3 Fitness Management Bücher und

1 Multi Media Fitness Manager CD) in der Internationalen Fachpresse hat sich Antonio e Silva darüber hinaus einen Namen gemacht.

Fitnessstudios Deutschland

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Antonio Silva
Herr Antonio Silva
Raderbroicherstr.7 7
41564 Kaarst
Deutschland

fon ..: 01722704735
web ..: https://www.antoniosilva.de/
email : antoniosilva@online.de

Antonio e Silva ist ein international anerkannter Experte für Gesundheitswirtschaft & Fitnessstudio-Consulting sowie Marketing-Management-Konzepte für Fitnessstudios und kennt den internationalen Gesundheits-und Fitnessmarkt wie seine eigene Westentasche. Seit 38 Jahren sammelt er Erfahrungen im internationalen Freizeit- und Fitnessmarkt.
Durch zahlreiche Beiträge und seiner Tätigkeit als Referent (über 200 Fachartikel, 3 Fitness Management Bücher und
1 Multi Media Fitness Manager CD) in der Internationalen Fachpresse hat sich Antonio e Silva darüber hinaus einen Namen gemacht.
Fitnessstudios Deutschland

Pressekontakt:

Antonio Silva
Herr Antonio Silva
Raderbroicherstr.7 7
41564 Kaarst

fon ..: 01722704735
web ..: https://www.antoniosilva.de/
email : antoniosilva@online.de

Fitness Mitgliedschaften – Frauen entscheiden anders als Männer

Antonio e Silva: International anerkannter Experte für Gesundheitswirtschaft & Fitnessstudio Consulting

BildBei meinen Beratungsterminen in Fitnessstudios ist bundesweit eine Mangelhaftigkeit bezüglich der Beratungen von weiblichen und männlichen Kunden zu verzeichnen: Bei beiden wird die gleiche Verkaufsmethode praktiziert. Die Begründung für dieses Modell lautet unisono: “Wir haben das immer so gemacht”. Doch vermutlich ist dieses Manko auf die Fehlinterpretation der Eigenschaften von Frauen und Männern seit der frühen Menschheitsgeschichte zurückzuführen.

Frauen sind anders…Männer auch

Bereits Millionen von Jahren vor Erscheinung des Bestsellers von John Gray hat sich gezeigt, dass Frauen beispielsweise eher als Sammlerinnen unterwegs waren, Männer hingegen vorwiegend als Jäger. Das Praktizieren einer identischen Verkaufsmethode für beide Geschlechter ist wenig effektiv. Industriebranchen wie Bekleidungshäuser, Parfümerien oder Friseure machen sich vorzugsweise differenzierte Verkaufsstrategien zunutze. Wie das folgende Schaubild demonstriert, ist die Motivation für den Erwerb von Objekten bei Frauen/Männern unterschiedlich.

Wie kann ich meine Verkaufseffektivität steigern?

Wenn Sie ein Probetraining anbieten, dann sollten Sie am besten das “2DAYS- Erlebnis” anbieten. Es beinhaltet einen Tag Fitnesstraining und einen Tag Gruppenfitness, wobei bei letzterer Variante immer die Möglichkeit bestehen sollte, einen oder zwei fitnessbegeisterte Freunde mitzubringen. Warum 2 Tage Probe-Training? Auf diese Weise erhält der Kunde zum einen immer einen tieferen Einblick in Ihr Fitnessangebot, zum anderen hat sich herauskristallisiert, dass Frauen bevorzugt das Gruppenfitness besuchen.

Wichtig bei der Fitnessberatung für Frauen:

Aus der Erfahrung, dass Frauen eher das Bedürfnis des “positiven Erlebens” nach dem Probetraining mitbringen, d.h. sich auf die Schulter klopfen zu können im Sinne von: Das kann ich schaffen und es macht sogar Spaß, sollten für sie viele Trainingsübungen, die Freude machen, gepaart mit anstrengenden, aber zu bewältigenden Übungen angeboten werden.

Als Studiobesitzer sollten Sie unterschwellig stets auf die Qualität der Geräte sowie auf die Sauberkeit/Hygiene des gesamten Studios hinweisen.

Frauen sind, was die Realisierung von Trainingszielen betrifft, sehr realistisch. Sie bevorzugen das Setzen von langfristigen Zielen, wenn es ums Abnehmen oder die Mobilität geht. Für kurzfristige Effekte sind sie weniger zu begeistern.

Ein wesentlicher Faktor bei der Entscheidung für ein Fitness Abo ist die Palette der Angebote für ein zu realisierendes Fitnesspaket. Es hat sich gezeigt, dass Frauen Module bevorzugen, die ihnen mit diversen Gestaltungsmöglichkeiten entgegenkommen. Die Kosmetikindustrie nutzt dieses Bedürfnis der Frauen seit Jahren marktstrategisch aus, wie man unschwer am Inhalt der meisten Kosmetikschränke weiblicher Besitzer erkennen kann.

Wichtig bei der Beratung von Männern:

Männer benötigen einen Fitnesstrainer, der ihnen eine genaue Richtung vorgibt. Die Aussage: “Mit dieser Trainingsmethode erreichen Sie die optimalsten Ergebnisse” ist Musik in Männerohren. Männer sind häufig technikorientiert und bevorzugen oftmals eine strikte Richtlinie anstatt zwei oder drei Alternativen.

Schnelle Ergebnisse mit einem minimalen Zeitaufwand werden favorisiert. Aus diesem Grund sind Zirkeltrainings oder Vibrations Trainingskonzepte die ideale Konstellation.

“Big ist beautiful”. Männer fühlen sich wohl in überwiegend großen Räumlichkeiten. Weisen Sie sie öfter auf die hohe Anzahl Ihrer Fitnessgeräte bzw. auf die zahlreichen Parkmöglichkeiten außerhalb Ihres Studios hin.

Offerieren Sie Vergünstigungen innerhalb Ihres Studios. Es hat den Anschein, dass sich Männer als sog. “Schnäppchenjäger” entpuppen können und auf Rabatt Deals anspringen. Ein Beispiel aus der Textilindustrie: Sind vier Hemden als Paket im Angebot, so werden sie häufig von Männern “erbeutet”, obwohl vielleicht nur eines der Modelle regelmäßig getragen wird.

Tipp: Kopieren Sie diesen Artikel und lassen Sie bei einem der nächsten Mitarbeitertreffs darüber diskutieren und abstimmen, ob Sie in Ihrem Studio die oben beschriebene Differenzierte Verkaufsstrategie realisieren wollen. Führen Sie darüber hinaus eine Statistik über Ihre Erfolgsquote.

Autor: Antonio Silva

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

formedo GmbH
Herr Antonio Silva
Schloßbergstr. 28
38315 Hornburg
Deutschland

fon ..: 01722704735
web ..: http://www.formedo.de
email : silva@formedo.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden

Pressekontakt:

formedo GmbH
Herr Antonio Silva
Schloßbergstr. 28
38315 Hornburg

fon ..: 01722704735
web ..: http://www.formedo.de
email : silva@formedo.de

Fitnessstudio Kundenneugewinnung.

Antonio Silva: Seit nunmehr 33 Jahren sammelt er Erfahrungen in einem der wohl härtesten Wirtschaftsbereiche, dem internationalen Freizeit- und Fitness-Markt.

Bild“Im Kindergarten sitze ich häufig auf kleinen Stühlen und nehme oft eine gebückte Haltung an, um mit den Kindern auf Augenhöhe kommunizieren zu können. “Dadurch habe ich dauerhaft Rückenschmerzen”, schilderte mir eine Erzieherin. Die Anzahl der Kindergärtnerinnen mit Rückenschmerzen ist enorm, die Statistik zeigt, die Muskel-Skelett- System Erkrankung liegt bei 59,9 %. An erster Stelle sind Stelle Nacken- und Schulterschmerzen zu beklagen, an zweiter Stelle Kreuz- und Rückenschmerzen.

Daraus resultiert für die personelle Besetzung eines Kindergartens:
o Reduzierte Leistungsfähigkeit der Erzieherinnen
o Unzufriedenheit über die gesundheitlichen Belastungen
o Höhere Fehlzeiten bei den Mitarbeiterinnen

Ich habe eine Externe Kampagne Idee für Kindergärtnerinnen entwickelt um diese Berufsgruppe als motivierten Fitness Kunden zu gewinnen.

Besondere Belastungen für Kita-Erzieherinnen

Ihr Rücken muss täglich Schwerstarbeit leisten, wie bereits in der Einleitung kurz erwähnt wurde. Die Belastungen für den Skelettapparat sind hoch, da Kindergärtnerinnen die Kleinen manchmal tragen, schwere Spielgeräte mit wegräumen, Toilettengänge begleiten müssen und ihre Wirbelsäule stark beanspruchen. Auch wenn hier nur einige Beispiele angeführt werden, die tägliche Wiederholung der Tätigkeiten summiert sich und macht sich eventuell erst nach Jahren bemerkbar. Hier muss der Arbeitgeber gefragt sein und die Kitas rückengerecht für alle Arbeitnehmerinnen einrichten (Ergonomische Kindertageseinrichtung). In der Regel herrscht diesbezüglich nach wie vor ein Defizit. Ihr Fitnessstudio ist hier gefragt, eine professionelle Gesundheitsberatung vor Ort anzubieten.

Nehmen Sie Kontakt mit der Kindergartenleitung vor Ort auf und bieten Sie ein Mitarbeiter Info-Seminar zum Thema Rückenschmerzen in dieser Einrichtung an. Sie werden sehen, wie viele interessierte und neue Kunden Sie dadurch gewinnen können. Die Adressen und die Kontakte zu der Kindergartenleitung können Sie unter kita.de erfahren.

Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg gegen Rückenschmerzen

Für den Termin mit der Kindergartenleitung bereiten Sie eine Info Mappe mit den Titel: ” Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg gegen Rückenschmerzen” vor. Inhaltlich bieten Sie darin folgendes Konzept an:

Die Ursachen der Rückenschmerzen (Muskelkraft, Muskelverkürzung)

Die Präsentation eines Rücken Gymnastik Programms mit individueller Betreuung

Der Rücken Eingangs Fitness- Test

Erläutern Sie gemeinsam mit der Kindergartenleitung:

Die Ausgangssituation und Zieldefinition

Die Arbeitsplatzanalyse (Ergonomie)

Die Definition der zielführenden Maßnahmen

Kindergarten Mitarbeiter Infoabend

Organisieren Sie gemeinsam mit der Kindergartenleitung einen Infoabend für alle Erzieherinnen, das Interesse wird groß sein. Innerhalb einer Stunde präsentieren Sie den Kausalzusammenhang zwischen der Arbeit im Kindergarten und den häufig auftretenden Rückenschmerzen der Erzieherinnen. Halten Sie dafür entsprechende Lösungen bereit. Gegen Ende der Veranstaltung überreichen Sie jeder Mitarbeiterin einen Gutschein für drei Trainingstermine.

Mit jeder dieser Veranstaltungen hatten wir nahezu 100 % Erfolg, da wir die richtige Interessengruppe angesprochen haben. Das Interessante war, dass diese Informationen auch den Eltern der Kinder zuteil wurden, sodass in Folge auch die Anmeldungen in den Einrichtungen stiegen.

Die Multiplikation ist sehr einfach

Wie erreichen Sie die Publikation Ihrer Projektidee durch die Erzieherinnen?
Stellen Sie zwei bis drei Videos (jeweils eine Minute) mit Aussagen von Kindergärtnerinnen zum Thema “Rückenschmerzen am Arbeitsplatz” vor, die mit der Empfehlung für Ihr erfolgreiches Rückentrainingsprogramm enden.

Derartige Präsentationseinheiten können Sie auch in weiteren Kindertageseinrichtungen nutzen, um auf das Problem der Haltungsschäden durch den Arbeitsplatz aufmerksam zu machen.
Ein weiterer Multiplikator ist die Kontaktaufnahme mit Kindergartenvereinigungen und Trägern vor Ort, so haben Sie mehrere Einrichtungen unter einem Dachverband.

“Der frühe Vogel fängt den Wurm”

Um Fehler zu vermeiden, ist es wichtig, dass Sie mit dem von Ihnen entwickelten Programm gegen die Verschleißerscheinungen am Arbeitsplatz unmittelbar in die Marktlücke stoßen, bevor die Konkurrenz vor Ort mit ähnlichen Konzepten an die Öffentlichkeit tritt.
Ratsam ist, von Werbung auf Facebook oder Ihrer Website abzusehen.
Ihre Kampagne wird auch ohne diese “Helfer” erfolgreich sein.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

formedo GmbH
Herr Antonio Silva
Schloßbergstr. 28
38315 Hornburg
Deutschland

fon ..: 01722704735
web ..: http://www.formedo.de
email : silva@formedo.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden

Pressekontakt:

formedo GmbH
Herr Antonio Silva
Schloßbergstr. 28
38315 Hornburg

fon ..: 01722704735
web ..: http://www.formedo.de
email : silva@formedo.de