Glatthaar-fertigkeller erweitert Produktpalette: Effektiv-Keller als Alternativlösung zur Vollunterkellerung

Quadratisch – praktisch – intelligent

BildMit dem Effektiv-Keller hat die glatthaar-fertigkeller gmbh & co. kg ihr Produktportfolio erweitert. In Abmaßen von 5,70 x 5,70 Metern und mit einer Wanddicke bis zu 24 Zentimetern ist das neue Kellermodell für all jene eine echte Alternative für ihr Hausprojekt, die dieses nicht komplett unterkellern, aber auf den Komfort eines Kellers nicht verzichten wollen. Zudem ist der neue Effektiv-Keller bereits im Standard mit der patentierten AquaSafe®-Abdichtung gegen aufstauendes Sickerwasser ausgestattet.

Zur Unterbringung der Haustechnikzentrale oder für Abstell- und Lagermöglichkeiten trifft der Effektiv-Keller von glatthaar-fertigkeller den Zahn der Zeit und macht auch eine optimale Ausnutzung des Grundstücks möglich.

“Wir können gerade mit diesem Kellermodell eine Vielzahl von Kunden ansprechen, die sich, oft auch auf Grund des anzusetzenden Preises eines Vollkellers, dagegen entscheiden würden und wertvollen Wohnraum oder Grundstücksfläche durch Schuppen oder ähnliches verlieren würden, ” weiß Michael Gruben, Geschäftsführer bei glatthaar-fertigkeller. “Mit dieser Alternativlösung wird wertvoller Raum effizient ausgenutzt bei optimalem Preis-Leistungsverhältnis.”

Bis zur Fertigungsreife hat das Unternehmen daher auch eine Vielzahl von Kundenwünschen und -meinungen für ein dieses neue Kellermodell einfließen lassen. “Das ist ein Produkt, das im wahrsten Sinne des Wortes zwischen Interessenten und uns als Kellerbauer entstanden ist. Noch näher am Kunden kann man kaum sein,” ergänzt Technikchef Thomas Naunheim.

Doch auch weiter gehende Nutzungsarten, die über die klassische Heiztechnikzentrale hinausgehen sind bei dem quadratischen Modell möglich – und können durch die jeweils erforderlichen energetischen Nutzungsanforderungen ergänzt bzw. angepasst werden.

Über:

glatthaar-fertigkeller gmbh & co. kg
Herr Michael Gruben
Joachim-Glatthaar-Platz 1
78713 Schramberg/Waldmössingen
Deutschland

fon ..: +49 (7402) 9294 -0
fax ..: +49 (7402) 9294 -24
web ..: http://www.glatthaar.com
email : info@glatthaar.com

Die Firma Glatthaar wurde 1980 von Joachim Glatthaar gegründet. Seither hat sich das Unternehmen mit Stammsitz in Schramberg (Baden – Württemberg) auf die Herstellung und den Bau von Fertigkellern und Bodenplatten spezialisiert. Das Dienstleistungsspektrum umfasst dabei auch Planungsleistungen, Statik, Erdarbeiten sowie Projektleitungen.

Die Glatthaar-Gruppe entwickelt Baulösungen für den weltweiten Einsatz auch in schwierigen Einsatzgebieten: Einzigartige Patente und Marken, wie unter anderem das geschützte AquaSafeFAST®- System oder die ThermoSafePLUS® Wand, zeichnen glatthaar-fertigkeller als das innovativste Unternehmen im Bereich Fertigkeller aus und unterstreichen die Marktführerschaft. Aktuell garantiert glatthaar für die exklusiv patentierte ThermoSafe-Wand einen verbesserten U-Wert von acht Prozent. Darüber hinaus bietet das Unternehmen in seinem Produktportfolio eine kerngedämmte Wand an, die über die herkömmliche Dämmdicke von 12 Zentimetern hinausgeht.

Ressourcenschonende Bausysteme und Abfallvermeidung durch moderne Fertigungsanlagen sowie optimale Logistik und der damit verbundene sparsame Umgang mit Energie ist im Unternehmen gelebtes Selbstverständnis. Daher zeichnen sich die Produkte aus dem Hause Glatthaar durch hohe Umweltorientierung aus. Eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung arbeitet in langjährigen Kooperationen mit Instituten, Hochschulen und der Bauindustrie an der Vervollkommnung immer “intelligenterer Keller” bis hin zu Passivhausqualität. Ausgewiesene Fachkompetenz und hohe Qualitätsmaßstäbe bei allen Produkten “Made in Germany” brachten dem Unternehmen auch gerade deshalb zahlreiche Auszeichnungen ein: z.B. den Creativ Preis, die Wirtschaftsmedaille für herausragende wirtschaftliche Verdienste um die Wirtschaft Baden-Württembergs, TÜV-Zertifizierungen für nachweisbare Bauherrensicherheit, den Sieg im bundesweiten Wettbewerb als Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister mit bester Weiterempfehlungsquote oder zum zweiten Mal in Folge die Auszeichnung nach einem FOCUS Money – Test als Fairster Fertigkeller Anbieter Deutschlands!

Der Unternehmenserfolg basiert auf einer soliden Entwicklung zu einem starken, gesunden mittelständischen Familienunternehmen, das Firmengründer Joachim Glatthaar von einer Ein-Mann-Firma zum europäischen Marktführer für Fertigkeller gemeinsam mit aktuell mehr als 500 Ingenieuren, Betriebswirten, Projektleitern und hochausgebildeten Verwaltungs-, Produktions- und Montagemitarbeitern aufbaute. Eigenverantwortlichkeit und Motivation der Mitarbeiter sind wesentliches Element für den inzwischen 35-jährigen Erfolg. Die Begeisterungsfähigkeit und hohe Identifikation der Mitarbeiter gründet sich dabei auch auf den Fakt, bei einem Markt- und Innovationsführer tätig zu sein, bei dem eine soziale Unternehmens-Leit-Kultur wesentliches Erfolgsmoment ist.

Glatthaar unterhält Niederlassungen in Österreich, England und der Schweiz. Glatthaar-Produkte werden nach Luxemburg, Österreich, Italien, Großbritannien, Belgien, Niederlande und Frankreich geliefert.

Pressekontakt:

Presse & Marketing o Agentur für integrierte Kommunikation
Frau Ines Weitermann
Schulzenstraße 4
14532 Stahnsdorf

fon ..: +49 (0) 3329/ 69 18 47
web ..: http://www.presse-marketing.com
email : presse@glatthaar.com

Ein Wohnkeller als Option für pubertierende Kids

Familienfrieden gesichert

BildMagdeburg. Dass die Entscheidung für einen wasserdichten Fertigkeller von glatthaar die richtige war, wusste die Bauherrenfamilie Kurz, noch bevor sie ihr neues Haus bezogen hat. Denn den ungeplanten Härtetest musste die Familie auf ganz unangenehme Weise erfahren. Während der Rohbauphase war das Magdeburger Paar, ebenso wie tausende weitere Familien auch, von der Jahrhundert-Hochwasser-Katastrophe 2013 betroffen.

“Es ging nichts rein, die Kellerwände waren absolut dicht”, erinnert sich Hausherr Kurz an diese Zeit zurück. “Wir hatten angesichts der Katastrophe noch ein Riesenglück … Diesen Beweis habe ich eigentlich nicht gebraucht, aber ich kann heute jedem nur einen glatthaar-fertigkeller empfehlen, denn mein Keller hat in wohl einer der dramatischsten Situationen seine “Feuertaufe” bestanden.”

Und so kann Stefan Kurz dem damaligen Schreckenszenario noch etwas Positives abgewinnen, zumal sich sein Haus hinter dem Deich befindet und ein wasserdichter Keller hier unabdingbar war. Ein wichtiges Kriterium pro glatthaar-fertigkeller war für ihn daher auch die wichtige Systemkomponente der Kelleraußenabdichtung Aqua-Safe®. Dieses patentierte System ist ein exakt auf den Lastfall (Bodenfeuchte, aufstauendes Sickerwasser und drückendes Wasser) nach DIN angestimmtes Abdichtungssystem und hat sich zehntausendfach bewährt. Für die Umgebung, in der er sein Haus gebaut hat, wichtige Voraussetzung, um auch bei Überschwemmungen und ansteigendem Grundwasser nicht nur einen kühlen Kopf, sondern vor allem trockene Füße zu behalten.

Das Bauherrenpaar ließ sich von diesem Zwischenfall keinesfalls entmutigen und bewohnt heute am Stadtrand von Magdeburg ein Häuschen, das sehr vorausschauend gebaut wurde. “Wir haben uns für das Haus mit Keller entschieden, da wir mit drei kleinen Kindern Platz brauchen, auch, was eine sinnvolle Raumaufteilung und zusätzlichen Wohnraum angeht.”

Der Keller von Familie Kurz bietet mit knapp 65 Quadratmetern zusätzliche Wohn- und Nutzfläche. Der Fertigkeller ist mit einer 12 Zentimeter starken Außendämmung ausgestattet. Für spätere Wohnzwecke wurde im gesamten Keller eine Fußbodenheizung installiert, alle Böden wurden, außer im Bad, hell gefliest und ein zusätzliches Badezimmer eingebaut. “So haben wir bereits heute für unseren ältesten Sohn die Option, dass er spätestens in der Pubertät sein eigenes Reich hat. Das entspannt ungemein, ” lacht der IT-Fachmann. Momentan teilt sich der älteste Spross der Familie mit seinem fünfjährigen Bruder im Obergeschoss noch ein gemeinsames Zimmer. Darüber hinaus hat Familie Kurz ihren glatthaar-fertigkeller mit einem eigenen Zugang ausgestattet, sodass der Heranwachsende in Zukunft auch mal später von einer Party nach Hause kommen darf – ohne die Familie zu stören. Zusätzliches Plus – das Haus ist vom Keller bis zum Dach gleichmäßig warm, und so konnten die Bauherren auch eine offene Treppe vom Keller ins Obergeschoss umsetzen.

Den bisher größten Kellerraum von 36 Quadratmetern will der Hausherr in den kommenden Monaten ausbauen, hier will er eine Trockenwand einziehen. In dem zusätzlichen Raum, den er dann gewinnt, will er sich den Traum von einer Bar bzw. einem Partyraum erfüllen. Aktuell dient der Keller noch als Stauraum, Werkstatt und Waschmaschinenraum. “Im eigentlichen Wohnbereich haben wir damit immer Ordnung. Jeder, der wie wir drei Kinder hat, weiß was das bedeutet und wie schnell sich Dinge ansammeln, die man ja nicht gleich wegschmeißt und lagern muss, ” freut sich Dreifachmutter Iris.

 

Über:

glatthaar-fertigkeller gmbh & co. kg
Herr Michael Gruben
Joachim-Glatthaar-Platz 1
78713 Schramberg/Waldmössingen
Deutschland

fon ..: +49 (7402) 9294 -0
fax ..: +49 (7402) 9294 -24
web ..: http://www.glatthaar.com
email : info@glatthaar.com

Die Firma Glatthaar wurde 1980 von Joachim Glatthaar gegründet. Seither hat sich das Unternehmen mit Stammsitz in Schramberg (Baden – Württemberg) auf die Herstellung und den Bau von Fertigkellern und Bodenplatten spezialisiert. Das Dienstleistungsspektrum umfasst dabei auch Planungsleistungen, Statik, Erdarbeiten sowie Projektleitungen.

Die Glatthaar-Gruppe entwickelt Baulösungen für den weltweiten Einsatz auch in schwierigen Einsatzgebieten: Einzigartige Patente und Marken, wie unter anderem das geschützte AquaSafeFAST®- System oder die ThermoSafePLUS® Wand, zeichnen glatthaar-fertigkeller als das innovativste Unternehmen im Bereich Fertigkeller aus und unterstreichen die Marktführerschaft. Aktuell garantiert glatthaar für die exklusiv patentierte ThermoSafe-Wand einen verbesserten U-Wert von acht Prozent. Darüber hinaus bietet das Unternehmen in seinem Produktportfolio eine kerngedämmte Wand an, die über die herkömmliche Dämmdicke von 12 Zentimetern hinausgeht.

Ressourcenschonende Bausysteme und Abfallvermeidung durch moderne Fertigungsanlagen sowie optimale Logistik und der damit verbundene sparsame Umgang mit Energie ist im Unternehmen gelebtes Selbstverständnis. Daher zeichnen sich die Produkte aus dem Hause Glatthaar durch hohe Umweltorientierung aus. Eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung arbeitet in langjährigen Kooperationen mit Instituten, Hochschulen und der Bauindustrie an der Vervollkommnung immer “intelligenterer Keller” bis hin zu Passivhausqualität. Ausgewiesene Fachkompetenz und hohe Qualitätsmaßstäbe bei allen Produkten “Made in Germany” brachten dem Unternehmen auch gerade deshalb zahlreiche Auszeichnungen ein: z.B. den Creativ Preis, die Wirtschaftsmedaille für herausragende wirtschaftliche Verdienste um die Wirtschaft Baden-Württembergs, TÜV-Zertifizierungen für nachweisbare Bauherrensicherheit, den Sieg im bundesweiten Wettbewerb als Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister mit bester Weiterempfehlungsquote oder zum zweiten Mal in Folge die Auszeichnung nach einem FOCUS Money – Test als Fairster Fertigkeller Anbieter Deutschlands!

Der Unternehmenserfolg basiert auf einer soliden Entwicklung zu einem starken, gesunden mittelständischen Familienunternehmen, das Firmengründer Joachim Glatthaar von einer Ein-Mann-Firma zum europäischen Marktführer für Fertigkeller gemeinsam mit aktuell mehr als 500 Ingenieuren, Betriebswirten, Projektleitern und hochausgebildeten Verwaltungs-, Produktions- und Montagemitarbeitern aufbaute. Eigenverantwortlichkeit und Motivation der Mitarbeiter sind wesentliches Element für den inzwischen 35-jährigen Erfolg. Die Begeisterungsfähigkeit und hohe Identifikation der Mitarbeiter gründet sich dabei auch auf den Fakt, bei einem Markt- und Innovationsführer tätig zu sein, bei dem eine soziale Unternehmens-Leit-Kultur wesentliches Erfolgsmoment ist.

Glatthaar unterhält Niederlassungen in Österreich, England und der Schweiz. Glatthaar-Produkte werden nach Luxemburg, Österreich, Italien, Großbritannien, Belgien, Niederlande und Frankreich geliefert.

 

Pressekontakt:

Presse & Marketing o Agentur für integrierte Kommunikation
Frau Ines Weitermann
Schulzenstraße 4
14532 Stahnsdorf

fon ..: +49 (0) 3329/ 69 18 47
web ..: http://www.presse-marketing.com
email : presse@glatthaar.com

Zwischen Tradition und Moderne: Qualitätsweine aus glatthaar-Fertigkellern

Moderne Weinkeller nach strengsten Qualitätsrichtlinien von glatthaar-fertigkeller gebaut.

BildSalzatal. (wei) Mein vorletzter Besuch eines Weinkellers führte mich eine schmale Treppe hinab, in einen kühlen dunklen, spärlich beleuchteten Gewölbekeller. An den Füßen festes Schuhwerk, damit diese trocken blieben… Den Kopf musste ich einziehen, um mich nicht zu stoßen… Der Weinkellerbesitzer war weit jenseits der 70.

Bei meinem jüngsten Weingutbesuch fand ich mich in einem hellen, klimatisierten Weinkeller wieder, den ich trockenen Fußes über ein riesengroßes Rolltor zu ebener Erde erreichte. Beim Blick nach oben türmten sich lange Reihen Weinflaschen auf. In diesem über 4,35 Meter hohen Weinkeller befindet sich seit diesem Jahr die Weinabfüllung des Weinguts Born in Höhnstedt wieder. Das 1990 an den Mansfelder Seen gegründete privat bewirtschaftete Weingut Born erfährt einen Generationenwechsel, in der nunmehr 5. Generation. Vater Born übergibt an seine 29-jährige Tochter Elisabeth und Schwiegersohn Jochen Hinderer (31). Dieser Wechsel brachte auch die Entscheidung mit sich, in einen der modernsten Weinkeller der Region zu investieren.

Wer also einen nostalgischen Keller, mit im Innern typisch roten oder sandsteinfarbenen verkleideten Klinkern, erwartet, muss sich schnell umorientieren: Dieser moderne Keller ist klar, geradlinig und sehr übersichtlich gebaut. Das Grundmaterial Beton bestimmt nicht nur Bauweise, sondern auch die Ansicht. “Und dennoch ist das der Mercedes eines modernen Kellerbaus”, so Jochen Hinderer bei der Führung durch die neue Produktionsstätte. “Wir wollten von Anfang an die Möglichkeit haben, auch einem Stapler oder einem LKW beste Anliefer- und Abholebedingungen zu bieten.”

Der zirka 165 Quadratmeter große Weinkeller wurde von glatthaar-fertigkeller in den Hang gebaut. “Am Anfang waren wir mit drei Kellerbauern im Gespräch”, erinnert sich Jochen Hinderer. “Als wir den sensibelsten Punkt, das Gewicht unserer Weinfässer angesprochen haben und damit verbunden die zu tragende Punktlast auf der Kellerbodenplatte, mussten zwei gleich das Handtuch werfen, da sie die Weinfässerlasten nicht kalkulieren konnten. Die glatthaar-Crew nahm unseren Hinweis der Punktlasten von 5 Tonnen auf der Kellerbodenplatte in ihre Berechnungen auf -für alle Bereiche der Kellerbodenplatte, sodass wir die Fässer auch verschieben können. Nach den Planungen gab es grünes Licht dafür. Das hat den Ausschlag gegeben, auf glatthaar zu vertrauen. Aus heutiger Sicht genau die richtige Entscheidung”.

Doch auch für glatthaar-fertigkeller war dieses Bauprojekt kein gewöhnliches: “Die besondere Herausforderung lag in der sehr großen Geschosshöhe. Gehen wir sonst von Standardmaßen um die 2,35 Meter aus, konnten wir hier mit über vier Metern Kellergeschosshöhe keine klassischen Abläufe, wie beispielsweise den stehenden Transport der Kellerteile auf dem LKW, ansetzen, ” so Projektleiter von glatthaar-fertigkeller, Ralf Scheithauer. Auch dieser AquaSafe®-Keller wurde individuell im Werk produziert – ob seiner Abmaße erfolgte der Transport zur Baustelle nach Sachsen-Anhalt liegend. Auf Grund der großen Kellergeschosshöhe war es notwendig, bei der Montage den Keller außenseitig einzurüsten und im Innern mit einem Rollgerüst zu arbeiten, um die angelieferten Wände genau ausrichten und montieren zu können. Beim Einfüllen des Betons auf der Baustelle vor Ort mit der Betonpumpe galt es besonders aufmerksam zu sein, sodass sich der Beton im unteren Bereich nicht entmischt.”

Dieser glatthaar-Weinkeller mit den patentierten ThermoSafe®-Wänden im nördlichsten Qualitätsweinanbaugebiet Deutschlands verfügt zudem über ein zeitgemäßes Wandheizungssystem und eine automatische Temperaturregelung. Die Heizung wird über eine Wärmepumpe gewährleistet. Inzwischen wird hier Jahrgangssekt gerüttelt, Müller-Thurgau, Weißburgunder, Riesling oder Rosé gelagert. In Kürze wird auch die Abfüllung hier untergebracht. Die ersten Anlagen wurden bereits errichtet. Dieser moderne Weinkeller ist auch ein Zeichen, wie fortschrittlich heute in der klassischen Weinherstellung gearbeitet wird. “Ja, allzu nostalgisch geht es heute beim Weinanbau nicht mehr zu. Dieser Keller ist trocken, dicht und sauber, ” lacht Jochen Hinderer. “Im Ernst, mit dem neuen Weinkeller können wir künftig unsere eigenen hohen Qualitätskriterien noch besser erfüllen – die Trennung von Verarbeitung, Abfüllung und Lagerung ist so problemlos möglich.” Darüber hinaus hat der Keller noch eine weitere “Last” zu tragen – die jungen Borns/Hinderers haben sich auf den Keller gleich noch ihr Einfamilienhaus gebaut.

Traditionelle Werte des Weinbaus halten die Hinderers und Borns trotz moderner Produktionsanlagen und -prozesse hoch. Elisabeth als deutsche Weinprinzessin 2011/ 2012 hat ihren Mann Jochen beim Studium für Weinbau und Önologie kennengelernt. Beide sind heute Vollblutwinzer. Das Weingut Born wird zudem vom Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2014 empfohlen. “Gute Weine zu machen , ist unsere Lebensphilosophie”, so Weinprinzessin Elisabeth. Dass dies in Zukunft auch so bleibt, steht dank der neuen technischen Voraussetzungen und der Weinguterweiterung mit diesem Bauprojekt außer Frage.

Ob Wim Wenders oder Gregor Gysi – die Qualitätsweine der Borns von den “Mansfelder Seen” Höhnstedt am Lutherpilgerweg ließen sich schon so manche Kenner durch die Kehle rinnen. Und wer selbst einen Blick in den modernen Weinkeller werfen will, kann Weinfeste, die die Weinbaufamilie regelmäßig ausrichtet, nutzen oder aber der Straußenwirtschaft einen Besuch abstatten. Das Angebot ist wie bei jedem Wein begrenzt: Wenn 70.000 Flaschen verkauft sind, muss man sich bis zur nächsten Ernte gedulden. Das Weingut der Borns/ Hinderers in dieser traumhaften Umgebung ist aber in jedem Fall eine Wochenendreise wert.

Über:

glatthaar-fertigkeller gmbh & co. kg
Herr Michael Gruben
Joachim-Glatthaar-Platz 1
78713 Schramberg/Waldmössingen
Deutschland

fon ..: +49 (7402) 9294 – 0
fax ..: +49 (7402) 9294 -24
web ..: http://www.glatthaar.com
email : info@glatthaar.com

Über glatthaar-fertigkeller
Die Firma Glatthaar wurde 1980 von Joachim Glatthaar gegründet. Seither hat sich das Unternehmen mit Stammsitz in Schramberg/ Waldmössingen (Baden – Württemberg) auf die Herstellung und den Bau von Fertigkellern und Bodenplatten spezialisiert. Das Dienstleistungsspektrum umfasst dabei auch Planungsleistungen, Statik, Erdarbeiten sowie Projektleitungen.

Die Glatthaar-Gruppe entwickelt Baulösungen für den weltweiten Einsatz auch in schwierigen Einsatzgebieten: Einzigartige Patente und Marken, wie unter anderem das geschützte AquaSafeFAST®- System oder die ThermoSafePLUS® Wand, zeichnen glatthaar-fertigkeller als das innovativste Unternehmen im Bereich Fertigkeller aus und unterstreichen die Marktführerschaft. Aktuell garantiert glatthaar für die exklusiv patentierte ThermoSafe-Wand einen verbesserten U-Wert von acht Prozent. Darüber hinaus bietet das Unternehmen in seinem Produktportfolio eine kerngedämmte Wand an, die über die herkömmliche Dämmdicke von 12 Zentimetern hinausgeht.

Ressourcenschonende Bausysteme und Abfallvermeidung durch moderne Fertigungsanlagen sowie optimale Logistik und der damit verbundene sparsame Umgang mit Energie ist im Unternehmen gelebtes Selbstverständnis. Daher zeichnen sich die Produkte aus dem Hause Glatthaar durch hohe Umweltorientierung aus. Eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung arbeitet in langjährigen Kooperationen mit Instituten, Hochschulen und der Bauindustrie an der Vervollkommnung immer “intelligenterer Keller” bis hin zu Passivhausqualität. Ausgewiesene Fachkompetenz und hohe Qualitätsmaßstäbe bei allen Produkten “Made in Germany” brachten dem Unternehmen auch gerade deshalb zahlreiche Auszeichnungen ein: z.B. den Creativ Preis, die Wirtschaftsmedaille für herausragende wirtschaftliche Verdienste um die Wirtschaft Baden-Württembergs, TÜV-Zertifizierungen für nachweisbare Bauherrensicherheit, den Sieg im bundesweiten Wettbewerb als Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister mit bester Weiterempfehlungsquote oder die Auszeichnung nach einem FOCUS Money – Test als fairster Fertigkellerhersteller Deutschlands!

Der Unternehmenserfolg basiert auf einer soliden Entwicklung zu einem starken, gesunden mittelständischen Familienunternehmen, das Firmengründer Joachim Glatthaar von einer Ein-Mann-Firma zum europäischen Marktführer für Fertigkeller gemeinsam mit aktuell mehr als 500 Ingenieuren, Betriebswirten, Projektleitern und hochausgebildeten Verwaltungs-, Produktions- und Montagemitarbeitern aufbaute. Eigenverantwortlichkeit und Motivation der Mitarbeiter sind wesentliches Element für den inzwischen 34 -jährigen Erfolg. Die Begeisterungsfähigkeit und hohe Identifikation der Mitarbeiter gründet sich dabei auch auf den Fakt, bei einem Markt- und Innovationsführer tätig zu sein, bei dem eine soziale Unternehmens-Leit-Kultur wesentliches Erfolgsmoment ist. Noch in diesem Jahr verlässt das 40.000. Objekt das Werk.

Glatthaar unterhält Niederlassungen in Österreich, Italien, England, Frankreich und der Schweiz. Glatthaar-Produkte werden nach Luxemburg, Österreich, Italien, Großbritannien, Belgien, Frankreich, in die Niederlande und die Schweiz geliefert.

glatthaar-fertigkeller gmbh & co. kg
Joachim-Glatthaar-Platz 1 o 78713 Schramberg/Waldmössingen
Telefon: +49 (7402) 9294 -0 o Telefax: +49 (7402) 9294 -24
E-Mail: presse@glatthaar.com

Pressekontakt:

Presse & Marketing o Agentur für integrierte Kommunikation
Frau Ines Weitermann
Schulzenstraße 4
14532 Stahnsdorf

fon ..: +49 (0) 3329/ 69 18 47
web ..: http://www.presse-marketing.com
email : info@presse-marketing.com

Thomas Naunheim neuer Technischer Leiter bei glatthaar-fertigkeller

Personalie

BildSchramberg/ Simmern/ Weißenfels. Thomas Naunheim ist neuer Technischer Leiter der glatthaar-fertigkeller gmbh & co. kg in Schramberg. Der gebürtige Koblenzer war zuvor bereits seit 2009 in der technischen Abteilung des Fertigkellerspezialisten tätig.

Herr Naunheim verantwortet künftig die technischen Vorgaben für die Erstellung von Kellern und Bodenplatten in Deutschland und das angrenzende europäische Liefergebiet. Darüber hinaus liegen die internen und externen Schulungen im Rahmen der hauseigenen Glatthaar-Akademie zu Themen rund um die Erstellung von Kellern und Bodenplatten in seinem Verantwortungsbereich.

Dirk Wetzel, Technischer Geschäftsführer der glatthaar-fertigkeller gmbh & co. kg freut sich, “dass es uns wiederum gelungen ist, eine Führungskraft aus unseren eigenen Reihen für diese Position heranzubilden. Thomas Naunheim kennt nicht nur das Unternehmen aus dem Effeff, er hat sich in den vergangenen sechs Jahren zu einem engagierten technisch versierten Mitarbeiter mit hohem Dienstleistungsgedanken gegenüber Kunden und Kollegen entwickelt. Diese Expertise wird er ganz sicher in der neuen Position vollumfänglich einbringen.”

Thomas Naunheim studierte an der Hochschule Koblenz mit Abschluss Master of Engineering Bauingenieurwesen und qualifizierte sich darüber hinaus 2011 zum Gebäudeenergieberater.

Der 31-Jährige ist verheiratet und lebt in Winningen an der Mosel.

Über:

glatthaar-fertigkeller gmbh & co. kg
Herr Michael Gruben
Joachim-Glatthaar-Platz 1
78713 Schramberg/Waldmössingen
Deutschland

fon ..: +49 (7402) 9294 -0
fax ..: +49 (7402) 9294 -24
web ..: http://www.glatthaar.com
email : info@glatthaar.com

Die Firma Glatthaar wurde 1980 von Joachim Glatthaar gegründet. Seither hat sich das Unternehmen mit Stammsitz in Schramberg (Baden – Württemberg) auf die Herstellung und den Bau von Fertigkellern und Bodenplatten spezialisiert. Das Dienstleistungsspektrum umfasst dabei auch Planungsleistungen, Statik, Erdarbeiten sowie Projektleitungen.

Die Glatthaar-Gruppe entwickelt Baulösungen für den weltweiten Einsatz auch in schwierigen Einsatzgebieten: Einzigartige Patente und Marken, wie unter anderem das geschützte AquaSafeFAST®- System oder die ThermoSafePLUS® Wand, zeichnen glatthaar-fertigkeller als das innovativste Unternehmen im Bereich Fertigkeller aus und unterstreichen die Marktführerschaft. Aktuell garantiert glatthaar für die exklusiv patentierte ThermoSafe-Wand einen verbesserten U-Wert von acht Prozent. Darüber hinaus bietet das Unternehmen in seinem Produktportfolio eine kerngedämmte Wand an, die über die herkömmliche Dämmdicke von 12 Zentimetern hinausgeht.

Ressourcenschonende Bausysteme und Abfallvermeidung durch moderne Fertigungsanlagen sowie optimale Logistik und der damit verbundene sparsame Umgang mit Energie ist im Unternehmen gelebtes Selbstverständnis. Daher zeichnen sich die Produkte aus dem Hause Glatthaar durch hohe Umweltorientierung aus. Eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung arbeitet in langjährigen Kooperationen mit Instituten, Hochschulen und der Bauindustrie an der Vervollkommnung immer “intelligenterer Keller” bis hin zu Passivhausqualität. Ausgewiesene Fachkompetenz und hohe Qualitätsmaßstäbe bei allen Produkten “Made in Germany” brachten dem Unternehmen auch gerade deshalb zahlreiche Auszeichnungen ein: z.B. den Creativ Preis, die Wirtschaftsmedaille für herausragende wirtschaftliche Verdienste um die Wirtschaft Baden-Württembergs, TÜV-Zertifizierungen für nachweisbare Bauherrensicherheit, den Sieg im bundesweiten Wettbewerb als Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister mit bester Weiterempfehlungsquote oder zum zweiten Mal in Folge die Auszeichnung nach einem FOCUS Money – Test als Fairster Fertigkeller Anbieter Deutschlands!

Der Unternehmenserfolg basiert auf einer soliden Entwicklung zu einem starken, gesunden mittelständischen Familienunternehmen, das Firmengründer Joachim Glatthaar von einer Ein-Mann-Firma zum europäischen Marktführer für Fertigkeller gemeinsam mit aktuell mehr als 500 Ingenieuren, Betriebswirten, Projektleitern und hochausgebildeten Verwaltungs-, Produktions- und Montagemitarbeitern aufbaute. Eigenverantwortlichkeit und Motivation der Mitarbeiter sind wesentliches Element für den inzwischen 35-jährigen Erfolg. Die Begeisterungsfähigkeit und hohe Identifikation der Mitarbeiter gründet sich dabei auch auf den Fakt, bei einem Markt- und Innovationsführer tätig zu sein, bei dem eine soziale Unternehmens-Leit-Kultur wesentliches Erfolgsmoment ist.

Glatthaar unterhält Niederlassungen in Österreich, England und der Schweiz. Glatthaar-Produkte werden nach Luxemburg, Österreich, Italien, Großbritannien, Belgien, Niederlande und Frankreich geliefert.

Pressekontakt:

Presse & Marketing o Agentur für integrierte Kommunikation
Frau Ines Weitermann
Schulzenstraße 4
14532 Stahnsdorf

fon ..: +49 (0) 3329/ 69 18 47
web ..: http://www.presse-marketing.com
email : presse@glatthaar.com

Der Expertentipp: Bauen mit Keller – Einsparpotenziale erkennen

Wie ein Keller zum wertvollsten Bestandteil eines Hauses wird

BildSchramberg/ Simmern. Ob das Traumhaus mit oder ohne Keller gebaut werden soll, stellt sich für Bauwillige bereits sehr früh. Meist wird aus vermeintlichen Kostengründen auf das Untergeschoss verzichtet. Die Reue folgt meist sehr schnell, doch die Entscheidung ist nicht mehr umkehrbar. Wer sich jedoch nach kluger Überlegung dafür entscheidet, kann bereits in einer sehr frühen Phase der Planung wichtige Einsparpotenziale berücksichtigen, die den Keller zu einem der wertvollsten Bestandteile des ganzen Hauses werden lassen können. Kellerexperte Thomas Naunheim, der seit fünf Jahren beim Fertigkellerspezialisten glatthaar-fertigkeller die Qualität der Kundenobjekte überwacht, erläutert, wie man mit einem Keller richtig sparen kann.

“Durch den Einsatz moderner Dämmstoffe und Wandkonstruktionen wie beispielsweise einer ThermoSafe®-Wand oder ThermoSafePlus®-Wand ist es möglich, die Konstruktion im Bereich des Kellers für energetische Standards wie KfW-55 auszulegen. Durch den werkseitigen Einbau von 3-fachverglasten Fenster werden Fertigkeller den modernsten Standards gerecht. So kann der Keller wie die Räume in den darüber liegenden Geschossen als vollwertiger Wohnraum genutzt werden.”

Ein kalter Keller ist aus seinen Erfahrungen heraus und aus heutiger Sicht nicht mehr zeitgemäß, da es kaum noch eine Nutzung gibt, welche den Verzicht auf eine Wärmedämmung zulassen würde. Ein Keller sollte in die wärmegedämmte Konstruktion integriert und mit einer Heizung in jedem Raum ausgestattet werden. “Bei der heutzutage üblichen Nutzung kann es bei nicht gedämmten Kellern ohne die Möglichkeit der Beheizung zu Problemen kommen”, betont der Spezialist. “Bereits in der Planungsphase sollte daher der Keller mit gedämmt werden, da die nachträgliche Dämmung gerade bei der Realisierung heute üblicher Dämmstandards nur sehr schwer und mit erheblichen Kosten sowie einem Verlust an Nutzfläche möglich ist. Eine nachträglich angebrachte Dämmung im Außenbereich des Kellers führt zwangsläufig zum Freigraben des gesamten Kellers mit der daran anschließenden Neugestaltung der Außenanlagen. Oftmals ist es sogar auf Grund der Garage oder des Carports neben dem Haus gar nicht mehr möglich, an diesen Bereich des Kellers heran zu kommen. Und was dies kostenmäßig bedeutet, erklärt sich dabei von selbst.”

Im Hinblick auf die Thematik Energiesparen spricht für eine Hausplanung mit Keller ganz sicher auch die Möglichkeit, Heizungstechnik wie Wärmepumpe, Lüftungsanlage, Strom- und Wasserspeicher in einem Keller unterbringen zu können. “Heizungs- und Lüftungsanlagen für heutige Einfamilienhäuser benötigen mitunter je nach System eine Fläche von acht bis zehn Quadratmetern. Ohne Keller muss diese Fläche im Bereich des Erdgeschosses eingeplant werden. Damit geht nicht nur wertvolle Wohnfläche verloren, sondern man muss eine Raumaufteilung anders planen. Das wiederum kann Auswirkungen auf die Größe des Grundstücks haben, da man in die Fläche bauen muss und den Platz nach unten nicht optimal ausnutzt. Die Kosten für das Grundstück können damit ebenfalls steigen.” In diesem Zusammenhang ist beispielsweise auch ein Lagerraum für Holzpellets zu nennen. Wer meint, dass der Keller an dieser Stelle nicht aktiv beim Energiesparen helfe, irrt, denn er stellt wichtigen Raum für die Installation einer modernen Heizungs- und Lüftungsanlage zur Verfügung, sodass im Erdgeschoss mehr Platz für andere Nutzung wie beispielweise ein Büro oder dergleichen bleibt und im Umkehrschluss das Grundstück ebenfalls kostenoptimal ausgenutzt wird.

Weitere Informationen: www.glatthaar.com

Über:

glatthaar-fertigkeller gmbh & co. kg
Herr Michael Gruben
Joachim-Glatthaar-Platz 1
78713 Schramberg/Waldmössingen
Deutschland

fon ..: +49 (7402) 9294 – 0
fax ..: +49 (7402) 9294 -24
web ..: http://www.glatthaar.com
email : presse@glatthaar.com

Über glatthaar-fertigkeller
Die Firma Glatthaar wurde 1980 von Joachim Glatthaar gegründet. Seither hat sich das Unternehmen mit Stammsitz in Schramberg/ Waldmössingen (Baden – Württemberg) auf die Herstellung und den Bau von Fertigkellern und Bodenplatten spezialisiert. Das Dienstleistungsspektrum umfasst dabei auch Planungsleistungen, Statik, Erdarbeiten sowie Projektleitungen.

Die Glatthaar-Gruppe entwickelt Baulösungen für den weltweiten Einsatz auch in schwierigen Einsatzgebieten: Einzigartige Patente und Marken, wie unter anderem das geschützte AquaSafeFAST®- System oder die ThermoSafePLUS® Wand, zeichnen glatthaar-fertigkeller als das innovativste Unternehmen im Bereich Fertigkeller aus und unterstreichen die Marktführerschaft. Aktuell garantiert glatthaar für die exklusiv patentierte ThermoSafe-Wand eine erneute Verbesserung des U-Wertes um weitere acht Prozent. Darüber hinaus bietet das Unternehmen in seinem Produktportfolio eine neue kerngedämmte Wand an, die über die herkömmliche 12 cm Dämmdicke hinausgeht.

Ressourcenschonende Bausysteme und Abfallvermeidung durch moderne Fertigungsanlagen sowie optimale Logistik und der damit verbundene sparsame Umgang mit Energie ist im Unternehmen gelebtes Selbstverständnis. Daher zeichnen sich die Produkte aus dem Hause Glatthaar durch hohe Umweltorientierung aus.

Eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung arbeitet in langjährigen Kooperationen mit Instituten, Hochschulen und der Bauindustrie an der Vervollkommnung immer ,,intelligenterer Keller” bis hin zu Passivhausqualität. Ausgewiesene Fachkompetenz und hohe Qualitätsmaßstäbe bei allen Produkten ,,made in Germany” brachten dem Unternehmen auch gerade deshalb zahlreiche Auszeichnungen ein: z.B. den Creativ Preis, die Wirtschaftsmedaille für herausragende wirtschaftliche Verdienste um die Wirtschaft Baden-Württembergs, TÜV-Zertifizierungen für nachweisbare Bauherrensicherheit, den Sieg im bundesweiten Wettbewerb als Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister mit bester Weiterempfehlungsquote oder die jüngste Auszeichnung nach einem FOCUS Money – Test als fairster Fertigkellerhersteller Deutschlands!

Der Unternehmenserfolg basiert auf einer soliden Entwicklung zu einem starken, gesunden mittelständischen Familienunternehmen, das Firmengründer Joachim Glatthaar von einer Ein-Mann-Firma zum europäischen Marktführer für Fertigkeller gemeinsam mit aktuell mehr als 300 Ingenieuren, Betriebswirten, Projektleitern und hochausgebildeten Verwaltungs-, Produktions- und Montagemitarbeitern aufbaute. Eigenverantwortlichkeit und Motivation der Mitarbeiter sind wesentliches Element für den inzwischen mehr als 30 -jährigen Erfolg. Die Begeisterungsfähigkeit und hohe Identifikation der Mitarbeiter gründet sich dabei auch auf den Fakt, bei einem Markt- und Innovationsführer tätig zu sein, bei dem eine soziale Unternehmens-Leit-Kultur wesentliches Erfolgsmoment ist. Aktuell haben bis heute mehr als 37.000 Objekte das Werk verlassen.

Das Unternehmen unterhält Niederlassungen in Österreich, Italien, England, Frankreich und der Schweiz. Glatthaar-Produkte werden nach Luxemburg, Österreich, Italien, Großbritannien, Belgien, Frankreich, in die Niederlande und die Schweiz geliefert.

Pressekontakt:

Presse & Marketing o Agentur für integrierte Kommunikation
Frau Ines Weitermann
Schulzenstraße 4
14532 Stahnsdorf

fon ..: +49 (0) 3329/ 69 18 47
web ..: http://www.presse-marketing.com
email : info@presse-marketing.com

glatthaar-fertigkeller zum zweiten Mal in Folge an der Spitze der fairsten Kellerbauer in Deutschland

FOCUS Money Umfrage bestätigt Ergebnis.

BildSchramberg/ Simmern/ Tagewerben. Bereits zum zweiten Mal konnte der Schramberger Mittelständler glatthaar-fertigkeller in einer von Focus Money beauftragten Kundenumfrage seinen Spitzenplatz als fairster Kellerbauer Deutschlands bestätigen. Wie 2013 erreichte glatthaar-fertigkeller wieder eine sehr gute Platzierung in der Gesamtwertung. (Ausgabe 50/2014)

Abgefragt wurden bei rund 260 Kunden, die in den letzten drei Jahren einen Fertigkeller gebaut haben, 34 Service- und Leistungsmerkmale in sechs Fairnesskategorien. Bei den Kunden spielten Kriterien wie das Preis-Leistung-Verhältnis, verständliche Unterlagen, ein fester Ansprechpartner und großer Gestaltungsspielraum bei der Ausstattung die entscheidenden Rollen.

Michael Gruben, Geschäftsführer Vertrieb bei glatthaar-fertigkeller: “Zum zweiten Mal in Folge mit sehr guten Noten bewertet worden zu sein, macht uns natürlich stolz und zeigt, dass unsere Mannschaft geschlossen nicht nur hinter den Produkten steht, sondern an einem Strang zieht, wenn es um die Befriedigung der Kundenbedürfnisse und die Qualität im gesamten Prozess geht. Dabei partizipieren die Kunden auch von unseren Erfahrungen bei fast 45.000 realisierten und damit pro Jahr zirka 3.000 umgesetzten Projekten. Und daher gilt mein Dank natürlich auch den Mitarbeitern, die zu einem solchen Ergebnis beigetragen haben! Noch dazu ist ein solches Ergebnis das Resultat einer Kundenbefragung – somit von den wichtigsten Menschen, die über unsere Produkte befinden. Ein größeres Lob kann es kaum geben.”

glatthaar-fertigkeller punktete wiederum in allen 34 analysierten Messinstrumenten und verdiente sich damit auch 2014 zum zweiten Mal in Folge den Titel FAIRSTER Kellerbauer. In so wichtigen Kategorien wie faire Kundenkommunikation und Kundenservice, Produktleistung oder Kundenberatung erfüllt das Schramberger Traditionsunternehmen damit erneut die Erwartungen der Kunden.

Über:

glatthaar-fertigkeller gmbh & co. kg
Herr Michael Gruben
Joachim-Glatthaar-Platz 1
78713 Schramberg/Waldmössingen
Deutschland

fon ..: +49 (6761) 9054 – 4
fax ..: +49 (6761) 9054 559
web ..: http://www.glatthaar.com
email : info@glatthaar.com

Über glatthaar-fertigkeller
Die Firma Glatthaar wurde 1980 von Joachim Glatthaar gegründet. Seither hat sich das Unternehmen mit Stammsitz in Schramberg/ Waldmössingen (Baden – Württemberg) auf die Herstellung und den Bau von Fertigkellern und Bodenplatten spezialisiert. Das Dienstleistungsspektrum umfasst dabei auch Planungsleistungen, Statik, Erdarbeiten sowie Projektleitungen.

Die Glatthaar-Gruppe entwickelt Baulösungen für den weltweiten Einsatz auch in schwierigen Einsatzgebieten: Einzigartige Patente und Marken, wie unter anderem das geschützte AquaSafeFAST®- System oder die ThermoSafePLUS® Wand, zeichnen glatthaar-fertigkeller als das innovativste Unternehmen im Bereich Fertigkeller aus und unterstreichen die Marktführerschaft. Aktuell garantiert glatthaar für die exklusiv patentierte ThermoSafe-Wand einen verbesserten U-Wert von acht Prozent. Darüber hinaus bietet das Unternehmen in seinem Produktportfolio eine kerngedämmte Wand an, die über die herkömmliche Dämmdicke von 12 Zentimetern hinausgeht.

Ressourcenschonende Bausysteme und Abfallvermeidung durch moderne Fertigungsanlagen sowie optimale Logistik und der damit verbundene sparsame Umgang mit Energie ist im Unternehmen gelebtes Selbstverständnis. Daher zeichnen sich die Produkte aus dem Hause Glatthaar durch hohe Umweltorientierung aus. Eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung arbeitet in langjährigen Kooperationen mit Instituten, Hochschulen und der Bauindustrie an der Vervollkommnung immer “intelligenterer Keller” bis hin zu Passivhausqualität. Ausgewiesene Fachkompetenz und hohe Qualitätsmaßstäbe bei allen Produkten “Made in Germany” brachten dem Unternehmen auch gerade deshalb zahlreiche Auszeichnungen ein: z.B. den Creativ Preis, die Wirtschaftsmedaille für herausragende wirtschaftliche Verdienste um die Wirtschaft Baden-Württembergs, TÜV-Zertifizierungen für nachweisbare Bauherrensicherheit, den Sieg im bundesweiten Wettbewerb als Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister mit bester Weiterempfehlungsquote oder die in Folge zweimalige Auszeichnung (2013/ 2014)nach einem FOCUS Money – Test als fairster Fertigkellerhersteller Deutschlands!

Der Unternehmenserfolg basiert auf einer soliden Entwicklung zu einem starken, gesunden mittelständischen Familienunternehmen, das Firmengründer Joachim Glatthaar von einer Ein-Mann-Firma zum europäischen Marktführer für Fertigkeller gemeinsam mit aktuell mehr als 500 Ingenieuren, Betriebswirten, Projektleitern und hochausgebildeten Verwaltungs-, Produktions- und Montagemitarbeitern aufbaute. Eigenverantwortlichkeit und Motivation der Mitarbeiter sind wesentliches Element für den inzwischen 34 -jährigen Erfolg. Die Begeisterungsfähigkeit und hohe Identifikation der Mitarbeiter gründet sich dabei auch auf den Fakt, bei einem Markt- und Innovationsführer tätig zu sein, bei dem eine soziale Unternehmens-Leit-Kultur wesentliches Erfolgsmoment ist.

Glatthaar unterhält Niederlassungen in Österreich, England und der Schweiz. Glatthaar-Produkte werden nach Luxemburg, Österreich, Italien, Großbritannien, Belgien, Frankreich, in die Niederlande und die Schweiz geliefert.

Pressekontakt:

Presse & Marketing o Agentur für integrierte Kommunikation
Frau Ines Weitermann
Schulzenstraße 4
14532 Stahnsdorf

fon ..: +49 (0) 3329/ 69 18 47
web ..: http://www.presse-marketing.com
email : presse@glatthaar.com