Facetten der Ökonomie – neues Sachbuch liefert verständlichen Zugang zum Thema Wirtschaft und Gesellschaft

Simon Sechtem diskutiert in „Facetten der Ökonomie“ den interessanten Ansatz der selbstbestimmten Ökonomie in der modernen Industriegesellschaft.

Die meisten Bücher über Wirtschaftsthemen vertiefen sich nach einem einführenden Kapitel auf spezifische Themen und sind für den normalen Leser, der kein Student der Wirtschaftswissenschaften oder ein Wirtschaftsspezialist ist, oft wenig verständlich. Simon Sechtems Sachbuch „Facetten der Ökonomie“ präsentiert sich in einem anderen Gewand. Das populär-wissenschaftliche Werk richtet sich an alle LeserInnen, die ein Interesse an der Wirtschaft, aber kein allzu umfangreiches Vorwissen haben. Sechtem diskutiert darin den interessanten Ansatz der selbstbestimmten Ökonomie in der modernen Industriegesellschaft.

Zu den drängenden Fragen, die in „Facetten der Ökonomie“ von Simon Sechtem besprochen werden, gehört die Frage, wie die Menschen Ökonomie und die globale Sicherung der menschlichen Existenz in Einklang bringen können. Das populär-wissenschaftliche Sachbuch beschäftigt sich mit Tiefgang und viel Sachverstand mit den damit verbundenen Herausforderungen. Die Leser laufen dank Sechtem nicht der Gefahr zu einem Fachidioten zu werden. Vielmehr lernen sie durch den verständlichen und anregenden Stil des Autors alles, was sie über die wichtigsten wirtschaftlichen Themen des 21. Jahrhunderts wissen sollten.

„Facetten der Ökonomie“ von Simon Sechtem ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-9797-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

J.P. Morgan Asset Management: Arbeitsmärkte in der Euro-Zone erholen sich weiter

Chart der Woche: Flexibilisierung des Arbeitsmarktes sollte die weitere konjunkturelle Erholung unterstützen

BildFrankfurt, 17. Juli 2014 – Die Wirtschafts- und Finanzkrise im Jahr 2008 hat in vielen Ländern der Eurozone die Arbeitslosigkeit in die Höhe getrieben. Mit dem Ende der Rezession jedoch hat sich das Konjunkturbild verbessert. Darauf reagiert auch der nachlaufende Indikator Arbeitslosenquote: Seit dem dritten Quartal vergangenen Jahres sind die Quoten in der Eurozone rückläufig. Laut Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, ging die Zahl der Erwerbslosen in der Zeit von Mai 2013 bis Mai 2014 um 636.000 zurück. In letzter Zeit hat die konjunkturelle Erholung zwar etwas an Schwung verloren, die Richtung jedoch stimmt weiter. Das zeigt auch die Entwicklung der Erwerbstätigkeit. „Hervorzuheben ist das Beispiel Spanien. In dem Land wurden im vergangenen Jahr 315.000 neue Stellen geschaffen. In Italien und Griechenland sehen wir erste Anzeichen einer Stabilisierung“, erklärt Tilmann Galler, Kapitalmarkt-Experte bei J.P. Morgan Asset Management in Frankfurt.

„Um die Arbeitslosigkeit zu bekämpfen, haben die meisten südeuropäischen Länder einschneidende Reformen durchgesetzt. Ziel war es dabei, den Arbeitsmarkt flexibler zu machen. Diese Reformen dürften weiter dabei helfen, neue Jobs zu schaffen und die konjunkturelle Erholung in der Eurozone zu unterstützen“, betont der Experte.

Das aktuelle Chart der Woche ist der wöchentlich aktualisierten Übersicht The Weekly Brief entnommen. Dieses ist Teil der Guide to the Markets Familie, einer umfangreichen und aktuellen Sammlung von Marktdaten, die ein vielfältiges Spektrum rund um Anlageregionen, Investmentthemen und die Entwicklung verschiedener Anlageklassen aufzeigt. Um einen objektiven Blick auf die Ereignisse an den weltweiten Finanzmärkten zu ermöglichen, sind die Publikationen der Guide to the Markets Reihe frei von jeglicher „Hausmeinung“ von J.P. Morgan Asset Management.

Der vollständige und aktuelle Guide to the Markets sowie der Weekly Brief stehen Ihnen unter folgendem Link zur Verfügung: http://www.jpmorganassetmanagement.de/DEU/MarketInsights

Über:

J.P. Morgan Asset Management
Frau Annabelle Düchting
Junghofstraße 14
60311 Frankfurt
Deutschland

fon ..: 069-71242534
web ..: http://www.jpmam.de/presse
email : annabelle.x.duechting@jpmorgan.com


Über J.P. Morgan Asset Management
Als Teil des globalen Finanzdienstleistungskonzerns JPMorgan Chase & Co. bietet J.P. Morgan Asset Management seinen Kunden erstklassige Investmentlösungen. Das Unternehmen gehört zu den weltweit führenden Investmentgesellschaften und verwaltet in den Asset Management Fonds von JPMorgan Chase & Co. per 31. März 2014 Kundengelder von über 1,6 Billionen US-Dollar. Mit 41 Niederlassungen weltweit verbindet J.P. Morgan Asset Management ein globales Angebot und eine breite Expertise in allen relevanten Assetklassen mit einer starken lokalen Präsenz. In Deutschland ist J.P. Morgan Asset Management seit 25 Jahren präsent und mit über 20 Milliarden US-Dollar verwaltetem Vermögen eine der größten ausländischen Fondsgesellschaften. www.jpmorganassetmanagement.de

Wichtige Hinweise:
Bei diesem Dokument handelt es sich um Informationsmaterial. Sämtliche Prognosen, Zahlen, Einschätzungen und Aussagen zu Finanzmarkttrends oder Anlagetechniken und -strategien sind, sofern nichts anderes angegeben ist, diejenigen von J.P. Morgan Asset Management zum Erstellungsdatum des Dokuments. J.P. Morgan Asset Management erachtet sie zum Zeitpunkt der Erstellung als korrekt, übernimmt jedoch keine Gewährleistung für deren Vollständigkeit und Richtigkeit. Die Informationen können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. J.P. Morgan Asset Management nutzt auch Research-Ergebnisse von Dritten; die sich daraus ergebenden Erkenntnisse werden als zusätzliche Informationen bereitgestellt, spiegeln aber nicht unbedingt die Ansichten von J.P. Morgan Asset Management wider. Die Nutzung der Informationen liegt in der alleinigen Verantwortung des Lesers. J.P. Morgan Asset Management ist der Markenname für das Vermögensverwaltungsgeschäft von JPMorgan Chase & Co und seiner verbundenen Unternehmen weltweit. Telefonanrufe bei J.P. Morgan Asset Management können aus rechtlichen Gründen sowie zu Schulungs- und Sicherheitszwecken aufgezeichnet werden. Zudem werden Informationen und Daten aus der Korrespondenz mit Ihnen in Übereinstimmung mit der EMEA-Datenschutzrichtlinie von J.P. Morgan Asset Management erfasst, gespeichert und verarbeitet. Die EMEA-Datenschutzrichtlinie finden Sie auf folgender Website: http://www.jpmorgan.com/pages/privacy. Herausgeber in Deutschland: JPMorgan Asset Management (Europe) S.à r.l., Frankfurt Branch, Junghofstraße 14, D-60311

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

J.P. Morgan Asset Management
Herr Holger Ullrich
Junghofstraße 14
60311 Frankfurt

fon ..: 069-71242275
web ..: http://www.jpmam.de/presse
email : holger.w.ullrich@jpmorgan.com