Storage Insider nominiert dataglobal für Readers’ Choice Award

Ausschlaggebend für Entscheidung war die Kombination von Achivierung mit Klassifizierung und Cloud Enabling.

BildHEILBRONN, 11.8.2015 – dataglobal, Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung, freut sich über die Nominierung für den Readers’ Choice Award 2015 des Fachmediums Storage Insider. Storage Insider vom Vogel-IT-Verlag gehört zu den renommiertesten Fachmedien im Themenbereich Storage und Archivierung und erreicht tausende Branchenexperten.

dataglobal wurde für die Produktsuite rund um den Unified Archiving Backbone dg hyparchive in der Kategorie Archivierung nominiert. dg hyparchive ist eine unternehmensweit einsetzbare Lösung zur Archivierung aller relevanten Informationen wie Belegen, Dokumenten, Mails, Dateien, Share-Objekten und ERP-Daten. Das vollständig zertifizierte und revisionssichere System erlaubt die Verknüpfung von Daten aus unterschiedlichsten Quellen in einem zentralen Repository.

So können nicht nur teure Insellösungen in der Archivierung abgelöst werden, sondern aus dem Archiv wird eine wichtige Komponente im Wissensmanagement und Basis für Big-Data-Analysen in der immer stärker werdenden Flut an unstrukturierten Daten.

Ein Grund für die Nominierung ist die innovative Verknüpfung von automatischer Klassifizierung und Archivierung. dataglobal ist mit dem Produkt dg classification führend in der automatisierten Klassifizierung von unstrukturierten Daten wie Dokumenten, Dateien oder Mails. Dabei werden die Daten auf Basis ihres Inhalts nach fachlichen Kriterien klassifiziert. So kann das selbstlernende Produkt beispielsweise Verträge oder kaufmännische Belege im Filesystem oder SharePoint erkennen und automatisiert der Archivierung zuführen. Die notwendigen Metadaten können dabei zur geordneten Ablage im Archiv automatisch erkannt werden.

Bei diesem sogenannten Auto-Tagging werden Metadaten wie beispielsweise Kundennummern oder Projektkennzeichen automatisch erkannt, die in der Archivierung verwendet werden können. So ist es möglich, im Archiv Daten aus den unterschiedlichsten Quellen projektbezogen zusammenzufassen. Auch bei der Suche können diese zusätzlichen Metadaten genutzt werden, um durch Filterung zu besseren Ergebnissen zu kommen.

“dataglobal überzeugt uns immer wieder mit innovativen Ansätzen. Die Verwendung von automatischer Klassifizierung zur Steuerung der unternehmensweiten Archivierung ist dafür ein schönes Beispiel”, sagt Werner Nieberle, Publisher Storage Insider. “Daher hat die Jury dataglobal gerne für den Readers’ Choice Award nominiert.”

Ein weiterer Grund für die Nominierung waren die innovativen Konzepte für Cloud Enabling und Cloud Archiving. dataglobal kann – wiederum gesteuert durch die inhaltliche Klassifizierung – Datenbestände, die als nicht sensibel oder vertraulich einzustufen sind, völlig transparent in die Cloud verlagern. Damit löst dataglobal ein wichtiges Problem bei der Einführung von Cloud Storage. Auch bei der Archivierung unterstützt dataglobal moderne Cloud Konzepte, die auch hybride Lösungen möglich machen.

“Unsere Kunden sehen Archivierung nicht mehr als notwendiges Übel für die Compliance, sondern als Chance für mehr Transparenz und Vorteile im Wissenswettbewerb. Voraussetzung dafür ist, dass endlich bestehende Insellösungen mit zahllosen Dubletten und mangelnden Auswertungsmöglichkeiten abgelöst werden und durch die automatische Klassifizierung Transparenz in die bestehenden Daten kommt”, sagt Stephan Unser, COO dataglobal. “Wir freuen uns daher sehr über die Nominierung und laden alle Leser des Storage Insiders ein, sich mit unseren Konzepten und Produkten näher zu beschäftigen.”

Mehr Informationen über das für den Storage Award nominierte Produkt finden Sie hier: http://www.dataglobal.com/dg_hyparchive

Weitere Informationen zum Readers’ Choice Award und die Möglichkeit, für dataglobal abzustimmen, finden Sie hier: http://www.storage-insider.de/award

Über:

dataglobal GmbH
Herr Sebastian Gottuck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
Deutschland

fon ..: +49 7131 1226 500
fax ..: +49 7721 9169 500
web ..: http://www.dataglobal.com
email : info@dataglobal.com

dataglobal – der Spezialist für Unified Information Governance, Klassifizierung und Archivierung

dataglobal ist führender Anbieter für unternehmensweite und automatisierte Klassifizierung von Daten und übergreifende Archivierung (Unified Archiving). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery mit Unified Information Governance als integriertem Ansatz. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Zahlreiche Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse, voestalpine und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Standorte in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +49 7721 94 61 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com

Neuer Weg des Weinkaufs mit Wein-Scanner von Navinum

Das Hamburger Startup Navinum hat seine Wein-App um eine europaweit neuartige Funktion ergänzt: Weine anhand des Etikettes erkennen und aus der App heraus zum recherchierten Bestpreis bestellen.

BildHamburg, August 2014 – Im Zeitalter des Smartphones ist das Abfotografieren von Weinetiketten im Restaurant oder bei Freunden typisch für Weinliebhaber, die sich wohlschmeckende Weine merken wollen, um sie bei der nächsten Gelegenheit online zu bestellen. Doch umgesetzt wird dieser Vorsatz nur selten. Im Speicher von iPhone & Co. sammeln sich die Aufnahmen und geraten meist in Vergessenheit. Der Navinum Wein-Scanner ändert das: Ab sofort können Weine in der App nicht nur fotografiert und archiviert, sondern auch direkt bestellt werden.

“In der ersten Version des Navinum Wein-Scanners konnten unsere Nutzer schon seit Jahresbeginn Weine abfotografieren, archivieren und bewerten, sie allerdings noch nicht direkt aus der App heraus kaufen. Dennoch sind wir schnell unter den Top3-Wein-Apps im App Store gelandet, haben gutes Feedback erhalten und eine intensive Nutzung beobachtet, weil unsere App Weinfreunden von Anfang an einen echten Mehrwert geboten hat.”, erklärt Jan Bechler, Mitgründer von Navinum.

Das Update des Navinum Wein-Scanners erweitert den Funktionsumfang der App entscheidend. Noch nie war es einfacher, einen Wein zu kaufen, der garantiert auch schmeckt: Bequem mit dem Smartphone den Barcode oder das Flaschenetikett des Weins abfotografieren. Dieser wird automatisch erkannt und um nützliche Informationen ergänzt, wie Rebsorte oder Weingut. Zudem kann der Wein über eine Sterne-Skala bewertet und kommentiert werden. Nach dem Scannen des Etiketts wird es dem Nutzer ermöglicht, den Preis abzufragen und – sobald dieser vorliegt – die gewünschte Flasche zu bestellen.

“Die neue Bestellfunktion macht den Navinum Wein-Scanner jetzt endgültig zur nützlichsten aller Wein-Apps. In dieser Form ist die App einzigartig in Europa und ein gänzlich neuer Weg des Weinkaufs. Sie bringt uns unserem Ziel ein Stück näher, Navinum zum ständigen Weinbegleiter unserer Kunden zu entwickeln”, so Bechler.

Mit dem Navinum Wein-Scanner ist nahezu das komplette Sortiment des gesamten deutschen Online-Weinhandels jederzeit griffbereit und abrufbar. Oder anders gesagt: Der Großteil aller Weine, die in Deutschland online erhältlich sind, können direkt über die Navinum-App bestellt werden.

Für die Nutzung ist keine Registrierung erforderlich. Die App für iOS 7 kann kostenlos im Apple App-Store heruntergeladen werden, wo sie bislang mit 4,5 von 5 Sternen bewertet wird:
www.navinum.de/iphone-app.html

Eine Version für Android wird in Kürze ebenfalls zur Verfügung stehen.

Über:

Navinos GmbH
Frau Christina Koeller
Steintorweg 4
20099 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040-28407964
web ..: http://www.navinum.de
email : christina.koeller@navinum.de

Die Navinos GmbH wurde 2012 in Hamburg von Jan Bechler, Bjoern Sjut und Tim Nedden gegründet. Unter der Marke Navinum sind die drei Gründer angetreten, um den Weinkauf im Internet Schritt für Schritt zu verändern. Geschmack und Vorlieben des Konsumenten stehen dabei im Vordergrund. Auf dieser Basis bietet Navinum als erster Weinshop personalisierte Weinempfehlungen mit Genussgarantie für jede Gelegenheit an. Als Partner zahlreicher deutscher Weinhändler verfügt Navinum über eines der größten Weinsortimente Deutschlands. Weitere Infos unter www.navinum.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Navinos GmbH
Frau Christina Koeller
Steintorweg 4
20099 Hamburg

fon ..: 040-28407964
web ..: http://www.navinum.de
email : christina.koeller@navinum.de