Digital-Asset-Berater L1 Digital verstärkt sein Team mit Experten von Vontobel Asset Management und Swisscom B

Die L1 Digital AG, ein in Zürich ansässiger Digital Asset Advisor, verstärkt ihr Team um drei Experten. Das Unternehmen setzt seinen Fokus auf Wachstum, nachdem es erfolgreich bei der Umsetzung einer

BildZürich, 29. August 2019 – L1 Digital freut sich miteilen zu können, Julien Godat und Neil Schwam als neuen Head of Business Deveolpment beziehungsweise Head of Operations begrüßen zu dürfen. Darüber hinaus wurde das Team mit Johannes Kern von Swisscom Blockchain verstärkt.

Julien Godat kommt von Vontobel Asset Management, wo er institutionelle Kunden in der Schweiz betreute, zu L1 Digital. Er wird das Business Development Team anführen, das hart daran arbeitet, die Vision von L1 Digital zu verwirklichen und institutionellen Investoren beim Einstieg in diese neue Anlageklasse zu helfen. Julien Godat hat einen Master-Abschluss in Maschinenbau und einen Master of Advanced Studies (MAS) in Mathematikingenieurwesen, beide von der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Lausanne (EPFL).

Neil Schwam verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Risikomanagement, operative Strategie und Technologiemanagement. Neil ist zertifizierter Chartered Alternative Investment Analyst (CAIA). Er wird das Operations Team von L1 Digital leiten und die Bedürfnisse der traditionellen Finanzprozesse und -infrastrukturen mit den Möglichkeiten der neu entstehenden digitalen Asset-Klasse verbinden. Er wird bei der Operational Due Diligence überdies eng mit Ray Hindi, CIO von L1 Digital, zusammenarbeiten.

“Die Aufnahme dieser Schlüsselpersonen in unser Team ermöglicht es uns, weiter zu wachsen und unser Versprechen zu halten, institutionelle Investoren innerhalb dieser neuen, aufstrebenden Anlageklasse qualitativ hochwertige Beratungsdienstleistungen anzubieten”,

betont Ray Hindi, Chief Investment Officer bei L1 Digital.

“Wir haben unsere Strategie seit der Gründung von L1 Digital bewiesen und bauen nun die Ressourcen auf, um unser Geschäft zu skalieren und digitale Assets zu einer rentablen alternativen Anlageklasse für Institutionen zu machen. Die Aufnahme von Julien, Neil und Johannes hilft uns dabei dieses Ziel zu erreichen”,

ergänzt Dr. Philipp Cottier, Chairman von L1 Digital.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

L1 Digital AG
Herr Philipp Cottier
Limmatquai 1
8001 Zürich
Schweiz

fon ..: +41 44 515 00 20
web ..: https://l1.digital
email : media@l1.digital

Press Release
Für den Inhalt von Press Releases sind ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investmentempfehlungen.
Zürich, 29. August 2019 – L1 Digital freut sich miteilen zu können, Julien Godat und Neil Schwam als neuen Head of Business Deveolpment beziehungsweise Head of Operations begrüßen zu dürfen. Darüber hinaus wurde das Team mit Johannes Kern von Swisscom Blockchain verstärkt.

Julien Godat kommt von Vontobel Asset Management, wo er institutionelle Kunden in der Schweiz betreute, zu L1 Digital. Er wird das Business Development Team anführen, das hart daran arbeitet, die Vision von L1 Digital zu verwirklichen und institutionellen Investoren beim Einstieg in diese neue Anlageklasse zu helfen. Julien Godat hat einen Master-Abschluss in Maschinenbau und einen Master of Advanced Studies (MAS) in Mathematikingenieurwesen, beide von der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Lausanne (EPFL).

Neil Schwam verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Risikomanagement, operative Strategie und Technologiemanagement. Neil ist zertifizierter Chartered Alternative Investment Analyst (CAIA). Er wird das Operations Team von L1 Digital leiten und die Bedürfnisse der traditionellen Finanzprozesse und -infrastrukturen mit den Möglichkeiten der neu entstehenden digitalen Asset-Klasse verbinden. Er wird bei der Operational Due Diligence überdies eng mit Ray Hindi, CIO von L1 Digital, zusammenarbeiten.

Die Aufnahme dieser Schlüsselpersonen in unser Team ermöglicht es uns, weiter zu wachsen und unser Versprechen zu halten, institutionelle Investoren innerhalb dieser neuen, aufstrebenden Anlageklasse qualitativ hochwertige Beratungsdienstleistungen anzubieten,

betont Ray Hindi, Chief Investment Officer bei L1 Digital.

Wir haben unsere Strategie seit der Gründung von L1 Digital bewiesen und bauen nun die Ressourcen auf, um unser Geschäft zu skalieren und digitale Assets zu einer rentablen alternativen Anlageklasse für Institutionen zu machen. Die Aufnahme von Julien, Neil und Johannes hilft uns dabei dieses Ziel zu erreichen,

ergänzt Dr. Philipp Cottier, Chairman von L1 Digital.

Über L1 Digital
Die L1 Digital AG (“L1D”) wurde 2018 in Zürich von erfahrenen Partnern mit langjähriger Erfahrung im Management alternativer Investments und im Aufbau erfolgreicher Unternehmen gegründet. L1D wurde als Anlageberater gegründet, um Anlagemöglichkeiten in der disruptiven Blockchain-Industrie zu erschließen und die weltweit besten Krypto- und Blockchain-Fonds für L1D-Kunden zu beschaffen. Seit seiner Gründung hat sich L1 Digital zum Berater des größten europäischen Multi-Manager-Fonds im Bereich der digitalen Assets entwickelt.

Das operative Geschäft wird von einem dynamischen und professionellen Team mit langjähriger Erfahrung und Erfolg in den Bereichen Fund of Funds, Fintech und Digital Asset Markets sowie einem starken globalen Netzwerk im Blockchain-Bereich unterstützt.

L1D ist Mitglied der Crypto Valley Association (CVA), Bitcoin Association Switzerland (BAS), Multichain Asset Management Association (MAMA) und des Bundesverbandes Alternative Investments e.V. (BAI).

Pressekontakt:

L1 Digital AG
Herr Philipp Cottier
Limmatquai 1
8001 Zürich

fon ..: +41 44 515 00 20
web ..: https://l1.digital
email : media@l1.digital

Seminare zum Depot A Management – Seminare in Köln

Seminare Depot A Management und Asset Management – S&P Kurse

BildAktuelle Seminare und Termine:

“MaRisk-konformer Kreditentscheidungsprozess im Depot A” am 02.10.2019 in Stuttgart & Leipzig

“Bonität der Emittenten richtig beurteilen: Worauf müssen Sie zwingend achten?” am 25.09.2019 in Frankfurt & Köln

Buchen Sie Ihr Seminar bequem und einfach über unser online Anmeldeformular.

Sie wünschen eine persönliche Beratung oder haben Fragen? Unser Service-Team hilft Ihnen gerne weiter: 089/452 429 70 – 100

Die Seminare Depot A Management geben Ihnen einen Überblick zu folgenden aktuellen Themen:

> Rating-Analyse zu Unternehmensanleihen im Depot A Management und Asset Management
> Asset Management für Immobilien-Portfolien: Konzeption, Kalkulation, Auswahl der Immobilien und wertstabile Objektbetreuung
> Anpassung der Kreditprozesse im Depot A Management an die neuen MaRisk-, CRD IV- und CRR-Vorgaben

Besuchen Sie auch unseren Informationsblog Depot A Management – Ertragsquelle der Banken.

Mindestanforderungen zur Umsetzung eines Bail-in (MaBail-in) – Seminare Depot A Management und Asset Management:

Die BaFin konsultiert aktuell die MaBail-in. Diese stellen künftig die Grundlage für die Umsetzung des Bail-in dar. Die Haftungskaskade zur insolvenzrechtlichen Behandlung bestimmter Verbindlichkeiten von CRR-Instituten regelt nun §46f KWG neu sowie das Merkblatt 4-2019 (ebenfalls Konsultation). Entscheidend für das strategische Asset Management und das Festlegen von Strukturlimiten ist der Stichtag 21. Juli 2018. Danach bemessen sich die Neuregelungen für Senior preferred und Senior Non-Preferred Anleihen.

Seminare Depot A Management – Top informiert zu aktuellen aufsichtsrechtlichen Entwicklungen
Mit Seminare Depot A Management erhalten Sie aktuelle Informationen zu folgenden Themen:

> Optimierung der Depot A Struktur: Umsetzung der neuen regulatorischen Anforderungen mit unseren S&P Tools
> S&P Tools: Basel III – Simulator sowie S&P Liquiditätstransferpreissystem
> MaRisk-Compliance und Risikocontrolling-Funktion: Einrichten eines prüfungssicheren Depot A Managements und Asset Managements
> Umsetzung von TLAC, MREL und UK ring-fencing im Limitsystem Depot A sowie in den Anlagerichtlinien
> Prüfungssicherer Aufbau der Kreditanalyse bei Investitionen in Schuldscheindarlehen und Direct Lending Fonds
> SREP und ICAAP: Anforderungen an die Risikotragfähigkeit und das Limitsystem

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Seminare zum Depot A Management – Seminare in Frankfurt

Seminare Depot A Management und Asset Management – S&P Kurse

BildAktuelle Seminare und Termine:

“MaRisk-konformer Kreditentscheidungsprozess im Depot A” am 02.10.2019 in Stuttgart & Leipzig

“Bonität der Emittenten richtig beurteilen: Worauf müssen Sie zwingend achten?” am 25.09.2019 in Frankfurt & Köln

Buchen Sie Ihr Seminar bequem und einfach über unser online Anmeldeformular.

Sie wünschen eine persönliche Beratung oder haben Fragen? Unser Service-Team hilft Ihnen gerne weiter: 089/452 429 70 – 100

Die Seminare Depot A Management geben Ihnen einen Überblick zu folgenden aktuellen Themen:

> Rating-Analyse zu Unternehmensanleihen im Depot A Management und Asset Management
> Asset Management für Immobilien-Portfolien: Konzeption, Kalkulation, Auswahl der Immobilien und wertstabile Objektbetreuung
> Anpassung der Kreditprozesse im Depot A Management an die neuen MaRisk-, CRD IV- und CRR-Vorgaben

Besuchen Sie auch unseren Informationsblog Depot A Management – Ertragsquelle der Banken.

Mindestanforderungen zur Umsetzung eines Bail-in (MaBail-in) – Seminare Depot A Management und Asset Management:

Die BaFin konsultiert aktuell die MaBail-in. Diese stellen künftig die Grundlage für die Umsetzung des Bail-in dar. Die Haftungskaskade zur insolvenzrechtlichen Behandlung bestimmter Verbindlichkeiten von CRR-Instituten regelt nun §46f KWG neu sowie das Merkblatt 4-2019 (ebenfalls Konsultation). Entscheidend für das strategische Asset Management und das Festlegen von Strukturlimiten ist der Stichtag 21. Juli 2018. Danach bemessen sich die Neuregelungen für Senior preferred und Senior Non-Preferred Anleihen.

Seminare Depot A Management – Top informiert zu aktuellen aufsichtsrechtlichen Entwicklungen
Mit Seminare Depot A Management erhalten Sie aktuelle Informationen zu folgenden Themen:

> Optimierung der Depot A Struktur: Umsetzung der neuen regulatorischen Anforderungen mit unseren S&P Tools
> S&P Tools: Basel III – Simulator sowie S&P Liquiditätstransferpreissystem
> MaRisk-Compliance und Risikocontrolling-Funktion: Einrichten eines prüfungssicheren Depot A Managements und Asset Managements
> Umsetzung von TLAC, MREL und UK ring-fencing im Limitsystem Depot A sowie in den Anlagerichtlinien
> Prüfungssicherer Aufbau der Kreditanalyse bei Investitionen in Schuldscheindarlehen und Direct Lending Fonds
> SREP und ICAAP: Anforderungen an die Risikotragfähigkeit und das Limitsystem

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Seminare zum Depot A Management – Seminare in Stuttgart

Seminare Depot A Management und Asset Management – S&P Kurse

BildAktuelle Seminare und Termine:

“MaRisk-konformer Kreditentscheidungsprozess im Depot A” am 02.10.2019 in Stuttgart & Leipzig

“Bonität der Emittenten richtig beurteilen: Worauf müssen Sie zwingend achten?” am 25.09.2019 in Frankfurt & Köln

Buchen Sie Ihr Seminar bequem und einfach über unser online Anmeldeformular.

Sie wünschen eine persönliche Beratung oder haben Fragen? Unser Service-Team hilft Ihnen gerne weiter: 089/452 429 70 – 100

Die Seminare Depot A Management geben Ihnen einen Überblick zu folgenden aktuellen Themen:

> Rating-Analyse zu Unternehmensanleihen im Depot A Management und Asset Management
> Asset Management für Immobilien-Portfolien: Konzeption, Kalkulation, Auswahl der Immobilien und wertstabile Objektbetreuung
> Anpassung der Kreditprozesse im Depot A Management an die neuen MaRisk-, CRD IV- und CRR-Vorgaben

Besuchen Sie auch unseren Informationsblog Depot A Management – Ertragsquelle der Banken.

Mindestanforderungen zur Umsetzung eines Bail-in (MaBail-in) – Seminare Depot A Management und Asset Management:

Die BaFin konsultiert aktuell die MaBail-in. Diese stellen künftig die Grundlage für die Umsetzung des Bail-in dar. Die Haftungskaskade zur insolvenzrechtlichen Behandlung bestimmter Verbindlichkeiten von CRR-Instituten regelt nun §46f KWG neu sowie das Merkblatt 4-2019 (ebenfalls Konsultation). Entscheidend für das strategische Asset Management und das Festlegen von Strukturlimiten ist der Stichtag 21. Juli 2018. Danach bemessen sich die Neuregelungen für Senior preferred und Senior Non-Preferred Anleihen.

Seminare Depot A Management – Top informiert zu aktuellen aufsichtsrechtlichen Entwicklungen
Mit Seminare Depot A Management erhalten Sie aktuelle Informationen zu folgenden Themen:

> Optimierung der Depot A Struktur: Umsetzung der neuen regulatorischen Anforderungen mit unseren S&P Tools
> S&P Tools: Basel III – Simulator sowie S&P Liquiditätstransferpreissystem
> MaRisk-Compliance und Risikocontrolling-Funktion: Einrichten eines prüfungssicheren Depot A Managements und Asset Managements
> Umsetzung von TLAC, MREL und UK ring-fencing im Limitsystem Depot A sowie in den Anlagerichtlinien
> Prüfungssicherer Aufbau der Kreditanalyse bei Investitionen in Schuldscheindarlehen und Direct Lending Fonds
> SREP und ICAAP: Anforderungen an die Risikotragfähigkeit und das Limitsystem

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Depot A-Management bei Niedrigzinsen

Suche nach Zinsen – Depot A-Strategien für die Niedrigzinsphase

BildDie Finanzkrise im Jahr 2008 und die nun seit mehreren Jahren anhaltende Niedrigzinsphase stellen das Depot A-Management bei Banken und Sparkassen vor immer größere Herausforderungen.

Was früher Beimischungen waren, sind heute Kernthemen, wenn es um laufende Investitionen im Depot A geht. “Pfandbriefe, Unternehmensanleihen und Immobilien sind dabei typische Gesprächsthemen”, so Achim Schulz, Geschäftsführer der Schulz & Partner GmbH, Geschäftsbereich Asset Management.

So lange zehnjährige Bundesanleihen deutlich unterhalb von zwei Prozent rentieren, wird der Druck auf institutionelle Anleger, Alternativen zu suchen, weiter zunehmen.

“Trotz aller Sparmaßnahmen und laufender Kostensenkungsprojekte bleibt das Depot A ein wichtiger Ergebnislieferant für den laufenden Zinsertrag”, sagt Andreas Leitner, Consultant im Geschäftsbereich Asset Management.

Bei Sparkassen und Genossenschaftsbank rangiert der Depot A-Anteil gemessen an der Bilanz bei einer Bandbreite von 20 bis 60 Prozent. Entsprechend ausgeprägt sind Ergebnisbelastungen aus niedrigen Zinsen und möglichen Zinsänderungsrisiken.

Welche Lösungen gibt es gegen niedrige Zinsen?

“Gerade Randthemen sind beim Depot A-Management wieder in den Fokus der institutionellen Investoren gekommen”, so Achim Schulz, Ansprechpartner für den Geschäftsbereich Asset Management bei Schulz & Partner.

Doch der Blick zurück zeigt, dass 2013 für Schwellenländer-Anleihen und andere Hochzinsprodukte kein gutes Jahr war.

Und wie steht es um die Unternehmensanleihe?

“Bereits seit 2012 haben wir in mehreren Studien die aktuellen Ratings zu Unternehmen im Dax, MDax und SDax analysiert und plausibilisiert”, so Matthias Bronner, Consultant im Geschäftsbereich Asset Management.

Die Unternehmen wurden nach den Maßgaben der großen Rating-Agenturen analysiert und zeigen, dass sich auch in diesen Segmenten “Hochzins-Unternehmen” wieder finden.

Den besten Schutz gegen mögliche Ausfälle und Haftungsrisiken bietet daher nur eine möglichst breite Diversifikation. “Bei den laufenden Depot A-Analysen für unsere Mandanten legen wir auf eine Streuung bei den Einzelinvestitionen besonderen Wert”, so Achim Schulz.

Depot A-Strategie aktuell: Unternehmensanleihen aus UK, Nordeuropa und Osteuropa

Die Investmentstrategie institutioneller Anleger hat sich nach der Finanzkrise grundlegend verändert. Früher wurde das Risikoprofil des Anlegers mit Hilfe einer definierten Benchmark und der hierzu erwarteten Outperformance definiert.

Heutzutage stehen im Fokus der Benchmarkorientierung eher Total-Return-Ansätze, die aktive Steuerung des Risikokapitals und die regulatorische Umsetzung in den internen Depot A-Abläufen.

“Vor diesem Hintergrund haben wir Unternehmensanleihen aus Nordeuropa, Mitteleuropa, Osteuropa sowie UK unter die Lupe genommen”, so Isabella Ledl, Consultant bei Schulz & Partner. “Im Fokus unserer Analysen standen dabei die Indices CECE, FT 30, STOXX NORDIC, STOXX 50 und DAX 30. Die Einzelwerte haben wir mit Hilfe der Maßgaben der großen Rating-Agenturen analysiert und die Ratings plausibilisiert. Aktuell erhalten Sie von uns zur Absicherung Ihrer Depot A-Strategie und Ihrer Investitionsentscheidungen 7 ausgewählte Studien zum Thema Depot A-Strategien für die Niedrigzinsphase.”

Depot A-Strategie aktuell: Breite Streuung als bester Schutz gegen Kreditausfälle im Depot A

“Das eine breite Streuung bei Investitionen in Unternehmensanleihen möglich ist, zeigen unsere aktuellen Studien zu Nord-, Mittel- und Osteuropa”, sagt Achim Schulz. “Doch diese Versicherung mit Hilfe von Diversifikation Kreditausfallrisiken deutlich zu minimieren, wird im Depot A-Management oftmals nicht konsequent genutzt. Gerade unsere aktuellen Depot A-Studien zeigen, dass eine breite, europaweite Streuung in gut gerateten Unternehmen möglich ist.”

Einer der Gründe ist die fehlende Transparenz bei sog. Nischen-Indices. Mit den aktuellen Studien zu Nord-, Mittel- und Osteuropa wird diese Lücke geschlossen. Die Depot A-Studien umfassen einen detaillierten Datenkranz zu den einzelnen Unternehmen, so dass auch die regulatorischen Anforderungen an eine eigenständige Rating-Plausibilisierung zuverlässig erfüllt werden können.

Sie interessieren sich für unsere Depot A-Studien “Depot A-Strategien für die Niedrigzinsphase”. Diese können Sie direkt per email conctact@sp-partners.de gegen eine Schutzgebühr bestellen.

Wünschen Sie weitere Informationen? Gerne stehen wir Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Sie erreichen Herrn Achim Schulz direkt unter +49 89 452 429 70 – 101 oder per email a.schulz@sp-partners.de

Unsere Consulting-Angebote zu den Themen Depot A, Depot A-Management sowie Compliance umfasst folgende Leistungen:

– Rating-Analyse zu Unternehmensanleihen im Depot A (Second Opinion)
– Asset Management für Immobilien-Portfolien: Konzeption, Kalkulation, Auswahl der Immobilien und wertstabile Objektbetreuung
– Anpassung der Kreditprozesse im Depot A-Management an die neuen MaRisk-, CRD IV- und CRR-Vorgaben
– Optimierung der Depot A-Struktur: Umsetzung der neuen regulatorischen Anforderungen mit unseren Planungs-Tools S&P Basel III Simulator sowie S&P Liquiditätstransferpreissystem
– MaRisk-Compliance und Risikocontrolling-Funktion: Einrichten eines prüfungssicheren Compliance- und Depot A-Managements

Weiterbildung im Bereich Depot A-Management

Sie möchten das Thema weiter vertiefen? Aus unserem Weiterbildungsprogramm 2014 empfehlen wir Ihnen folgende Seminare:

– Depot A-Management: Kompakt-Wissen für die Niedrigzinsphase
– Depot A-Management: Risiken erkannt – Chancen genutzt?
– Depot A-Management in unsicheren Zeiten
– Depot A-Management in der Niedrigzinsphase

Über:

Schulz & Partner GmbH – Lösungen für Banken, Finanzdienstleister, Factoring und Leasing
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089-452 429 70 – 104
fax ..: 089-452 429 70 – 298
web ..: http://www.sp-partners.de
email : contact@sp-partners.de

Schulz & Partner bietet Lösungen für Banken und Mittelstand an.
In dem Experten-Netzwerk arbeiten Spezialisten mit langjähriger Berufserfahrung aus unterschiedlichen Dienstleistungs- und Industriesparten.

Zu unseren Beratungsschwerpunkten für Banken gehören:

1. Asset Management und Depot A-Lösungen
– Umsetzung der neuen MaRisk-Anforderungen an die Rating und Kreditanalyse bei Eigenanlagen
– Ausarbeitung alternativer Lösungswege für ein erfolgreiches Depot A-Management

2. Vertrieb
– Aufbau einer vertriebsorientierten Kreditanalyse
– Standards für schlagkräftige Entscheidungsprozesse
– Einfache Produkte für das Privatkunden- und Firmenkundengeschäft
– Mehr Beratungskompetenz durch Unternehmer-Gespräche

3. Risikomanagement & Compliance
– Risikotragfähigkeitskonzepte
– Risikoszenarien und Stresstests
– MaRisk/ CRD IV / MaComp / AIFM
– Geldwäsche & Fraud

4. Führung & Personalentwicklung
– Einführung und Umsetzung der Personalbedarfsplanung
– Entwicklung von Fort- und Weiterbildungskonzepten
– Strategisches Personalrecruiting

Pressekontakt:

Schulz & Partner GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-str. 1
81829 München

fon ..: 089-452 429 70 – 104
web ..: http://www.sp-partners.de
email : contact@sp-partners.de