Jobfem: Erstes Frauen-Job-Portal mit Fokus auf Chancengleichheit

Umfassendes E-Recruiting mit treffsicherem Matching

BildDas neue Karriere-Portal Jobfem richtet sich mit seinen Stellenangeboten an Frauen, die bei der Jobauswahl ihr Augenmerk auf Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie legen. Als Arbeitgeber sind damit Unternehmen angesprochen, die diese Grundsätze belegen können: Aktuell ist dies durch die Anerkennung der Women’s Empowerment Principles (WEPs) der Vereinten Nationen, einer Inhaberschaft des Prädikats “Total E-Quality”* oder eines aktuellen Zertifikats des “Audit Beruf und Familie” möglich. Entsprechend kooperiert Jobfem kooperiert ausschließlich mit Unternehmen, deren Arbeitgebermarken gesellschaftlichen Vorbildcharakter haben. Offizieller Start von Jobfem ist der 12. April 2021.

Trotz aller politischen und gesellschaftlichen Bemühungen besteht in der Berufswelt nach wie vor keine Chancengleichheit für Frauen. So ist das Gehalt gegenüber Männern bei gleichwertiger Position und Qualifikation in vielen Branchen und Unternehmen noch immer deutlich niedriger. Ebenso sind Frauen in Führungspositionen unterrepräsentiert und Aufstiegschancen für diese meist begrenzt. Jobfem leistet als erste Job-Plattform jetzt einen konkreten Beitrag zur positiven Veränderung: Das Portal richtet sich dazu an Frauen jedes Alters und jeder Nationalität. Höchste Priorität hat allein die Diversität der Anzeigenkunden bzw. der ausgeschriebenen Positionen. So werden nicht nur Vakanzen für das Top- und mittlere Management, sondern auch Stellen für Fachkräfte und ungelernte Mitarbeiterinnen ausgewiesen. Ausschreibende Arbeitgeber bemühen sich mit ihren Unternehmenswerten ausdrücklich um Chancengleichheit sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie und setzen diese Überzeugung in ihrer Arbeitswelt aktiv um.

Umfassendes E-Recruiting mit treffsicherem Matching

Unternehmen erzielen mit ihrer Jobfem-Stellenanzeige eine exakte, zielgruppenspezifische Ansprache geeigneter Kandidatinnen. Unabhängig von der Unternehmensgröße stehen Kunden dazu über den gesamten Recruiting-Prozess hinweg feste persönliche Ansprechpartner*innen kompetent zur Seite. Für das Ausrollen der Stelleninserate verknüpfen die Jobfem Recruiting-Expert*innen mehr als 50 Business-Netzwerke, Social-Media-Kanäle und Special-Interest-Plattformen sowie Printmedien crossmedial zu einer konsistenten Datenbank. Das Job-Portal nutzt hierfür präzise KI-basierte Targeting-Methoden und spielt Inserate damit an die bestgeeignetsten Talente bis in die Region zielgenau aus.

Mehr qualifizierte Bewerbungen durch aktive Ansprache

Darüber hinaus erweitert Jobfem gezielt die Reichweite potenzieller Bewerberinnen. Dazu werden geeignete Kandidatinnen parallel aktiv ermittelt und kontaktiert. Das Stellenportal greift dazu auf seine kontinuierlich wachsende Datenbank zurück und unterbreitet registrierten Aspirantinnen zu ihrem Profil passende Stellenangebote direkt. Aufgrund des mehrdimensionalen Konzepts generiert Jobfem für Unternehmen so mehr Aufmerksamkeit und mehr qualifizierte Bewerbungen.

Maßgeschneiderte Anzeige-Varianten für optimale Sichtbarkeit

Die erfolgreiche Mitarbeiterinnen-Gewinnung generiert Jobfem mit verschiedenen Werbeformaten: beginnend bei der Online-Anzeige mit einer Laufzeit von sechs Wochen über die Highlight-Anzeige für mehr Aufmerksamkeit in der Ergebnisliste bis hin zur Top-Anzeige oder vorgereihten Refresh-Anzeige. Reichweite und Sichtbarkeit der Stellenanzeigen können Kunden mit ihrem Unternehmensprofils mittels individuellem Content weiter steigern. Dazu hinterlegt werden können u.a. Unternehmensvideos sowie Header- und Hintergrundbilder als visuelles Highlight der Arbeitgebermarke. Ebenfalls buchbar ist die Zusatzoption “Top-Arbeitgeber”, die für eine präferierte Darstellung sorgt. Darüber hinaus kann ebenfalls das eigene Corporate Design in Stellenanzeigen und Online-Präsenz integriert werden. Sämtliche Anzeigen und Inhalte werden für eine optimale Endgeräte-Darstellung im Responsive Design ausgegeben.

Weitere Informationen unter: https://www.jobfem.de 

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Jobfem – c/o talentSeven GmbH
Herr Kai Mitrowan
Kaiserstraße 2
40479 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: –
web ..: https://www.jobfem.de
email : kai.mitrowan@jobfem.de

Jobfem mit Sitz in Düsseldorf ist ein Job-Portal, das sich ausschließlich an Frauen richtet. Ziel des Angebots ist es, der Chancenungleichheit im Arbeitsleben aktiv entgegenzuwirken. Das Stellenportal ist Marke und Profit-Center der talentSeven GmbH. Geschäftsführer Kai Mitrowan und sein Team bieten Kunden die langjährige, umfassende Expertise im E-Recruiting mit allen damit verbundenen Disziplinen. Jobfem entstand als Reaktion auf die vielfachen Diskriminierungen gegenüber Frauen bei der Stellenbesetzung, die Kai Mitrowan als Headhunter-Agentur-Geschäftsführer schließlich dazu motivierten, ein rein frauenförderndes Karriere-Portal zu entwickeln.

Pressekontakt:

Jobfem – c/o talentSeven GmbH
Herr Kai Mitrowan
Kaiserstraße 2
40479 Düsseldorf

fon ..: –
web ..: https://www.jobfem.de
email : kai.mitrowan@jobfem.de

Das unterschätzte Risiko

In einem Bürojob kann mir nichts passieren, denken viele Arbeitnehmer. Aber stimmt das? Die Best Finance hat zu diesem Thema einige Statistiken analysiert ist zu einem anderen Ergebnis gekommen.

BildAufgrund der immer rasanteren Fortschritte in der Medizin und dem Wandel unserer Gesellschaft hin zu einer Dienstleistungs- und IT-Gesellschaft, in der die meisten Tätigkeiten in einem Büro stattfinden, halten mehr und mehr Arbeitnehmer eine Berufsunfähigkeitsversicherung für unnötig. Aber die Best Finance GmbH aus Stuttgart warnt vor der trügerischen Sicherheit eines Bürojobs.
Fakt ist, dass jeder vierte Arbeitnehmer vor Eintritt in das Rentenalter aus dem Berufsleben ausscheidet, in Deutschland macht das etwa 2 Millionen Menschen aus, berichtet Marco Terracciano. Dabei unterschätzend laut Marco Terracciano, Geschäftsführer der Best Finance GmbH, viele Arbeitnehmer das Risiko, denn die Gründe für Berufsunfähigkeit können vielfältig sein und sind schon lange nicht mehr auf Unfälle reduziert. Neben Krebs (15 %) und Erkrankungen des Bewegungsapparats (23 %) machen psychische Erkrankungen mit 29 % den häufigsten Ausfallgrund aus, Tendenz steigend. Laut Marco Terracciano werden diese meistens durch Stress ausgelöst. Gründe für Stress können zu lange Arbeitszeiten, Zeitdruck hohe Arbeitsintensität, ungenügende Pausen und noch vieles mehr sein. Aufgrund dessen sind die betrieblichen Fehltage wegen Burnout seit 2004 um 1.400 % gestiegen.
Durch Berufsunfähigkeit kann es schnell passieren, dass man in eine finanzielle Bredouille gerät, vor allem, wenn man jung ist. Denn wer nach dem 1. Januar 1961 geboren wurde hat keinen Anspruch mehr auf eine Berufsunfähigkeitsrente vom Staat, sondern nur auf eine Erwerbsminderungsrente. Bei einem monatlichen Bruttoeinkommen von 2.500 Euro beträgt diese lediglich 834 Euro, von denen noch Krankenversicherung und Steuern gezahlt werden müssen. Um aber einen Anspruch auf diese Leistung zu haben muss ein Angestellter mindestens 5 Jahre in die Rentenversicherung eingezahlt haben. Viele Finanzberater verkaufen ihren jungen Kunden nur eine zeitlich begrenzte Berufsunfähigkeitsversicherung, da bei einer Begrenzung die monatlichen Beiträge deutlich niedriger sind. Doch die Best Finance GmbH weiß, dass eine zeitlich begrenzte Berufsunfähigkeitsversicherung nicht das Richtige für die meisten Kunden ist. Denn etwa zwei Drittel aller Betroffenen wird erst nach dem 50. Lebensjahr berufsunfähig, deswegen ist es sehr zu empfehlen, eine unbegrenzte Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Die Höhe der monatlichen Beiträge wird aber nicht nur durch die Dauer bestimmt, es hängt auch vom ausgeübten Beruf ab. So müssen Handwerker, allen voran Maurer, mehr für eine Versicherung zahlen, als Menschen in unfallärmeren Berufen, wie zum Beispiel Mathematiker. So kann ein Maurer bis zu 414,21 Euro monatlich zahlen, wobei ein Mathematiker maximal 107,44 Euro zahlen muss.
Wichtig bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist, dass man sie in Hände von Experten legt, so Marco Terracciano von der Best Finance GmbH.

Die Best Finance Vermögensmanagement GmbH ist eine der führenden Gesellschaften auf dem Gebiet der Finanzberatung, die sich schon seit über 14 Jahren bundesweit um die finanzielle Sicherheit ihrer Mandanten bis ins Hohe Alter kümmert. Dabei wird jeder Kunde individuell beraten und erhält die auf seine Bedürfnisse zugeschnittene individuell notwendige Rendite, einen Lebensfinanzplan und eine ausführliche und detaillierte Ruhestandsplanung die keine Fragen offen lässt.

Angaben zum Autor:
Marco Terracciano
Best Finance Vermögensmanagement GmbH
Am Kochenhof 12
70192 Stuttgart
Telefon 0711 351 686 – 200
Telefax 0711 153 686 – 502
Email: info@bf-vm.de

Über:

Best Finance GmbH
Herr Dennis Grosz
Am Kochenhof 12
70192 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 0711 / 351 686 220
fax ..: 0711 / 351 686 502
web ..: http://www.bf-vm.de
email : dg@bf-vm.de

1. Ihre “individuell notwendige Rendite”
Wir ermitteln gemeinsam mit Ihnen, welche “individuell notwendige
Rendite” Sie nach Abzug von Kosten, Steuern und Inflation erzielen
müssen, damit Sie bis ins Hohe Alter ausreichend Vermögen haben.

2. Professionelle Ruhestandsplanung
Als erste Gesellschaft für Ruhestandsplanung in Stuttgart sind wir
spezialisiert auf eine einzige Sache, auf Ihre finanzielle Freiheit im
Alter. Das heißt, wir kümmern uns ausschließlich um Ihren
Vermögensaufbau, Ihre Vermögensmehrung und Ihre Vermögenssicherung.

3. Lebensfinanzplan & Ruhestandsbilanz
Auf Wunsch erstellen wir Ihnen einen umfassenden Lebensfinanzplan
und eine persönliche Ruhestandsbilanz auf Honorarbasis.
Sie werden dadurch neutral und unabhängig von Produktempfehlungen
beraten.

4. Gewissheit & Sicherheit
Spätestens mit dem 67. Lebensjahr müssen Sie mit dem Geld, das
Sie dann haben oder von der gesetzlichen Rentenversicherung
bekommen, leben können. Nicht auskommen müssen, sondern leben
können. Nach unserer objektiven Beratung haben Sie die Gewissheit
ob es reicht oder was Sie heute noch tun müssen um bis ins hohe
Alter finanziell frei zu sein.

5. Sachwert statt Geldwert
Schuldenkrise, Staatsverschuldung, EURO-Debakel oder die Angst
vor Inflation – viele Menschen bangen um ihr Geldvermögen und
flüchten in Sachwerte. Diese schützen langfristig am besten vor einer
schleichenden Geldendwertung sowie vor einer Währungsreform oder
Börsenkrise. Sprechen Sie mit uns!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

Pressekontakt:

Best Finance GmbH
Herr Dennis Grosz
Am Kochenhof 12
70192 Stuttgart

fon ..: 0711 / 351 686 220
web ..: http://www.bf-vm.de
email : dg@bf-vm.de