Bluestone reicht vorläufige wirtschaftliche Bewertung PEA für optimiertes Goldprojekt Cerro Blanco ein

13. April 2021 – VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA – Bluestone Resources Inc. (TSXV:BSR | OTSQB:BBSRF) (“Bluestone” oder das “Unternehmen” – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/bluestone-resources-inc/) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen einen technischen Bericht gemäß National Instrument 43-101 – “Preliminary Economic Assessment on the Cerro Blanco Project” – eingereicht hat, der unter dem Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com und auf der Website des Unternehmens unter www.bluestoneresources.ca eingesehen werden kann.

Der technische Bericht wurde von G Mining Services Inc. in Übereinstimmung mit National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101″) erstellt und hat ein Gültigkeitsdatum vom 28. Februar 2021.

Vorläufige wirtschaftliche Bewertung Highlights

Der kürzliche Abschluss der fortgeschrittenen Ingenieur- und Optimierungsarbeiten verbesserte das Verständnis des Goldprojekts Cerro Blanco erheblich und bot die Möglichkeit, die oberflächennahe, hochgradige Mineralisierung durch ein Tagebau-Erschließungsszenario zu nutzen. Das optimierte Projekt verdoppelt die Unzen der Goldressource und das Produktionsprofil, wodurch sich der Nettogegenwartswert (NPV%5) des Projekts auf 907 Millionen $ verdreifacht. Wie in der Pressemitteilung vom 28. Februar 2021 berichtet, beinhalten die Highlights:

– Spitzenproduktion von 334.000 Unzen und durchschnittliche Jahresproduktion von 231.000 Unzen Gold über die Lebensdauer der Mine (“LOM”).
– Durchschnittliche Betriebskosten über die gesamte Lebensdauer der Mine (“AISC”) von 642 $/Unze (Netto nach Beiprodukt).
– Durchschnittlicher jährlicher freier Cashflow von 186 Mio. $ pro Jahr und LOM-Gesamt-Free-Cashflow von 2 Mrd. $.
– Nettobarwert (“NPV5%”) von 907 Mio. $ nach Steuern.
– Interner Zinsfuß nach Steuern (“IRR”) von 28,5 %.
– Anfangskapital von 548 Mio. $ mit einer Amortisationszeit nach Steuern von 2,6 Jahren.
– Lebensdauer der Minenproduktion von ca. 2,4 Millionen Unzen Gold und 10,3 Millionen Unzen Silber über eine anfängliche Minenlebensdauer von 11 Jahren.
– Gemessene und angezeigte Ressourcen von 3,0 Millionen Unzen Gold und 13,2 Millionen Unzen Silber (61,5 Millionen Tonnen mit 1,5 g/t Au und 6,7 g/t Ag).

Sofern nicht anders angegeben, sind alle Dollarbeträge in US-Dollar (“$”) bei einem Goldpreis von 1.550 $/oz und einem Silberpreis von 20 $/oz angegeben.

Qualifizierte Person

David Cass, P.Geo., Vice President Exploration, ist die designierte qualifizierte Person für diese Pressemitteilung gemäß National Instrument 43-101 und hat die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung überprüft und bestätigt, dass diese korrekt sind, und genehmigt daher diese schriftliche Veröffentlichung der technischen Informationen.

Über Bluestone Resources

Das Goldprojekt Cerro Blanco ist ein oberflächennahes Erschließungsprojekt im fortgeschrittenen Stadium. Eine PEA über das Projekt hob eine Anlage hervor, die in der Lage ist, mehr als 300 koz/Jahr zu produzieren, mit einer durchschnittlichen Jahresproduktion von 231 koz/Jahr bei nachhaltigen Gesamtkosten von ~$642/Unze (gemäß den Richtlinien des World Gold Council, abzüglich der allgemeinen und administrativen Kosten des Unternehmens) über eine anfängliche 11-jährige Lebensdauer der Mine. Das Unternehmen wird unter dem Symbol “BSR” an der TSX Venture Exchange und “BBSRF” an der OTCQB gehandelt.

Im Namen von Bluestone Resources Inc.
“Jack Lundin”
Jack Lundin | CEO & Direktor

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Bluestone Resources Inc.
Stephen Williams | VP Unternehmensentwicklung & Investor Relations
Telefon: +1 604-757-5559
info@bluestoneresources.ca
www.bluestoneresources.ca

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulation Services Provider (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist)

TSX Venture Exchange) übernimmt die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält “zukunftsgerichtete Informationen” im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetzgebung und “zukunftsgerichtete Aussagen” im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 (zusammenfassend “zukunftsgerichtete Aussagen”). Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, die sich auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, die Bluestone Resources Inc. (“Bluestone” oder das “Unternehmen”) glaubt, erwartet oder voraussieht, dass sie in der Zukunft eintreten werden oder können, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: der geschätzte Wert des Projekts Cerro Blanco (das “Projekt”); das geplante Tagebau-Erschließungsszenario für das Projekt; das geschätzte Goldproduktionsvolumen pro Jahr aus dem Projekt; Gold- und Silberpreisschätzungen, die in der vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung (“PEA”) verwendet wurden; zusätzliche finanzielle Schätzungen der Projektwirtschaftlichkeit, die sich aus der PEA ergeben, einschließlich der Spitzen- und durchschnittlichen jährlichen Goldproduktionsmengen, der durchschnittlichen nachhaltigen Gesamtkosten, des durchschnittlichen jährlichen freien Cashflows, des Kapitalwerts nach Steuern (“NPV”), des internen Zinsfußes nach Steuern, des anfänglichen Kapitalbedarfs, der Gold- und Silberproduktionsmengen während der Lebensdauer der Mine, der gemessenen und angezeigten Ressourcen und des NPV unter der Annahme eines höheren geschätzten Goldpreises; der Plan des Unternehmens, parallel zur Fertigstellung einer bankfähigen Machbarkeitsstudie bis Ende 2021 einen EIA-Antrag zu stellen; das Ziel des Unternehmens, die Projekterschließung in der zweiten Jahreshälfte 2022 zu beginnen; der voraussichtliche Erhalt einer EIA-Genehmigung in der zweiten Jahreshälfte 2022; Mineralressourcenschätzungen; das geschätzte Tonnen-pro-Tag-Gewinnungsvolumen des geplanten Tagebaubetriebs; die geplante konventionelle Prozessanlage und die damit verbundenen Verarbeitungsmethoden; das Ziel des Unternehmens, ein koordiniertes Dokument zur Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfung zu erstellen, das mit den IFC-Leistungsstandards, den Äquator-Prinzipien sowie den nationalen Anforderungen übereinstimmt; das Engagement mit den lokalen Gemeinden und Stakeholdern, das während des gesamten Prozesses fortgesetzt werden soll; der Plan des Unternehmens, die Entwicklung des UVP-Dokuments im Jahr 2021 voranzutreiben, um es vor Ende des Jahres einzureichen; die begründete Aussicht auf eine mögliche wirtschaftliche Förderung, die durch die gemeldeten Mineralressourcen belegt wird; Gold- und Silberpreisschätzungen und ein angemessener Unvorhersehbarkeitsfaktor, der als Grundlage für die Cut-Off-Gehalte der Mineralressourcenschätzung verwendet wurde; die begründete Erwartung, dass der Großteil der abgeleiteten Mineralressourcen durch fortgesetzte Explorationen zu angezeigten Mineralressourcen aufgewertet werden könnte; die Ergebnisse der Sensitivitätsanalyse der Mineralressourcenschätzung; die Ungewissheit, dass die PEA realisiert werden wird; das Potenzial für eine nachfolgende Bewertung von Bergbau-, Umwelt-, Verarbeitungs-, Genehmigungs-, Steuer-, sozioökonomischen und anderen Faktoren, die sich auf die Mineralressourcen auswirken könnten; geschätzte verdünnte Mühlenbeschickung, die während der Lebensdauer der Mine aus dem Hauptgrubengebiet verarbeitet werden soll; geplanter Transport der Mühlenbeschickung zu einer Primärbrechanlage östlich der Hauptgrube; Menge an Abfällen, die in einer an die Hauptgrube angrenzenden Deponie gelagert werden soll; geschätzte Verdünnung durch den Tagebau; gemessene und angezeigte Mühlenbeschickungsmengen; geschätzte Kapazität der Aufbereitungsanlage in Tonnen pro Tag Erz; geplante Aufbereitungsrate, gemessen in trockenen Tonnen pro Jahr, und deren durchschnittlicher Aufbereitungsgrad; Details der geplanten Aufbereitung, einschließlich der Elemente des Voroxidations-, 48-Stunden-Laugungs- und Kohle-in-Pulp-Absorptionskreislaufs und des erwarteten Gold- und Silbergewinnungsprozentsatzes, um eine Ader zu produzieren; geschätztes Anfangskapital, das zur Finanzierung des Baus und der Inbetriebnahme erforderlich ist; vorteilhaftes Vorhandensein eines beträchtlichen Umfangs an bereits vorhandenen Erschließungsanlagen, einer Wasseraufbereitungsanlage, Wartungs- und Lagereinrichtungen, Büros und Kommunikationseinrichtungen; Schätzungen der Kapital- und Betriebskosten; geschätzte All-in-Cash-Kosten, einschließlich nachhaltiger Capex; geplante Installation einer neuen Stromübertragungsleitung als Teil des Baus des Projekts; der erwartete wirtschaftliche Nutzen des Projekts für Guatemala. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Erwartungen oder Überzeugungen des Unternehmens wider, die auf den Bluestone derzeit zur Verfügung stehenden Informationen beruhen, und verwenden häufig Wörter wie “erwartet”, “plant”, “geht davon aus”, “schätzt”, “beabsichtigt”, “könnte” oder Abwandlungen davon oder die Verneinung eines dieser Begriffe.

Alle zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf Bluestones gegenwärtigen Einschätzungen sowie auf verschiedenen Annahmen von Bluestone und Informationen, die Bluestone derzeit zur Verfügung stehen. Im Allgemeinen beinhalten diese Annahmen, unter anderem: das Vorhandensein und die Kontinuität von Metallen auf dem Projekt Cerro Blanco mit geschätzten Gehalten; die Verfügbarkeit von Personal, Maschinen und Ausrüstung zu geschätzten Preisen und innerhalb der geschätzten Lieferzeiten; Wechselkurse; angenommene Metallverkaufspreise und Wechselkurse; angemessene Abzinsungssätze, die auf die Cashflows in den wirtschaftlichen Analysen angewendet werden; Steuersätze und Lizenzgebühren, die auf die geplanten Bergbaubetriebe anwendbar sind; die Verfügbarkeit akzeptabler Finanzierungen; die Auswirkungen des neuartigen Coronavirus (COVID-19); erwartete Bergbauverluste und Verwässerungen; der Erfolg bei der Realisierung der geplanten Betriebe; und die erwarteten Zeitpläne für die Konsultationen mit den Gemeinden und die Auswirkungen dieser Konsultationen auf den behördlichen Genehmigungsprozess.
Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von Bluestone wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden, und selbst wenn solche tatsächlichen Ergebnisse realisiert oder im Wesentlichen realisiert werden, kann nicht gewährleistet werden, dass sie die erwarteten Folgen oder Auswirkungen für Bluestone haben werden. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von den gegenwärtigen Erwartungen abweichen, gehören u.a: mögliche Änderungen der Abbaumethode und der aktuellen Erschließungsstrategie; Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf die erwarteten Produktionsraten, den Zeitplan und die Höhe der Produktion sowie die Gesamtkosten der Produktion; Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf die Fähigkeit, die erforderlichen Lizenzen, Genehmigungen oder Oberflächenrechte zu erhalten, zu ändern oder aufrechtzuerhalten; Risiken in Verbindung mit technischen Schwierigkeiten im Zusammenhang mit den Erschließungsaktivitäten des Bergbaus; Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf die Genauigkeit der Mineralressourcenschätzungen und der Schätzungen der zukünftigen Produktion, des zukünftigen Cashflows, der Gesamtkosten der Produktion und der abnehmenden Mengen oder Gehalte der Mineralressourcen; Risiken in Verbindung mit der geopolitischen Unsicherheit und der politischen und wirtschaftlichen Instabilität in Guatemala; Risiken im Zusammenhang mit globalen Epidemien oder Pandemien und anderen Gesundheitskrisen, einschließlich der Auswirkungen des neuartigen Coronavirus (COVID-19); Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit Produktionsunterbrechungen; die Möglichkeit, dass zukünftige Explorations-, Erschließungs- oder Abbauergebnisse nicht mit Bluestones Erwartungen übereinstimmen; unsichere politische und wirtschaftliche Umgebungen und Beziehungen zu lokalen Gemeinden und Regierungsbehörden; Risiken im Zusammenhang mit Abweichungen des Mineralgehalts innerhalb des Minerals, das als Mineralressource identifiziert wurde, von den Vorhersagen; Abweichungen bei den Gewinnungs- und Abbaugeschwindigkeiten; Entwicklungen auf den Weltmetallmärkten; und Risiken im Zusammenhang mit Wechselkursschwankungen. Eine weitere Diskussion der für Bluestone relevanten Risiken finden Sie unter “Risikofaktoren” im Jahresbericht des Unternehmens für das am 31. Dezember 2019 endende Geschäftsjahr, der auf dem SEDAR-Profil des Unternehmens unter www.sedar.com verfügbar ist.

Jede zukunftsgerichtete Aussage bezieht sich nur auf das Datum, an dem sie gemacht wurde, und außer in den Fällen, in denen die geltenden Wertpapiergesetze dies vorschreiben, lehnt Bluestone jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen. Obwohl Bluestone davon ausgeht, dass die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrundeliegenden Annahmen vernünftig sind, sind zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantien für zukünftige Leistungen, und dementsprechend sollte man sich aufgrund der ihnen innewohnenden Ungewissheit nicht zu sehr auf solche Aussagen verlassen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als zutreffend erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können erheblich von denen abweichen, die in solchen Aussagen erwartet werden.

Nicht-IFRS-Finanzkennzahlen

Das Unternehmen hat bestimmte Kennzahlen, die nicht den International Financial Reporting Standards (“IFRS”) entsprechen, in diese Pressemitteilung aufgenommen. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass diese Kennzahlen zusätzlich zu den nach IFRS erstellten Kennzahlen den Anlegern eine bessere Möglichkeit bieten, die zugrunde liegende Leistung des Unternehmens zu bewerten und mit den von anderen Unternehmen berichteten Informationen zu vergleichen. Die Non-IFRS-Kennzahlen dienen der Bereitstellung zusätzlicher Informationen und sollten nicht isoliert oder als Ersatz für nach IFRS erstellte Kennzahlen betrachtet werden. Diese Kennzahlen haben keine nach IFRS vorgeschriebene standardisierte Bedeutung und sind daher möglicherweise nicht mit ähnlichen Kennzahlen anderer Emittenten vergleichbar.

All-in sustaining costs

Das Unternehmen ist der Ansicht, dass die All-in Sustaining Costs (“AISC”) die mit der Goldproduktion verbundenen Gesamtkosten besser definieren.

Das Unternehmen berechnet die AISC als die Summe der Raffinierungskosten, der Lizenzgebühren von Dritten, der Betriebskosten des Standorts, der Kapitalkosten für die Aufrechterhaltung und der Kapitalkosten für die Schließung, die alle durch die verkauften Unzen Gold geteilt werden, um einen Betrag pro Unze zu erhalten. Andere Unternehmen können diese Kennzahl aufgrund von Unterschieden in den zugrunde liegenden Prinzipien und angewandten Richtlinien anders berechnen. Unterschiede können auch aufgrund einer unterschiedlichen Definition von nachhaltigem und nicht nachhaltigem Kapital entstehen.

AISC-Abstimmung

AISC und Kosten werden auf der Grundlage der vom World Gold Council (“WGC”) (einer Marktentwicklungsorganisation für die Goldindustrie, die sich aus 18 Goldminenunternehmen aus der ganzen Welt zusammensetzt und von diesen finanziert wird) veröffentlichten Definitionen berechnet. Das WGC ist keine regulierende Organisation.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Bluestone Resources Inc.
1020 – 800 West Pender
V6C 2V6 Vancouver
Kanada

Bluestone Resources ist ein Mineralexplorations- und Erschließungsunternehmen, das sich auf die Weiterentwicklung seiner zu 100% im Besitz von Cerro Blanco Gold und Mita Geothermal befindlichen Projekte in Guatemala konzentriert. Die Wirtschaftlichkeit des Projekts Cerro Blanco Gold, wie in der vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung des Unternehmens Cerro Blanco, die unter www.sedar.com verfügbar ist, und die aktualisierte Mineralressourcenschätzung für Cerro Blanco, zeigen ein robustes Projekt mit einer erwarteten Lebensdauer von 952.000 Unzen Gold und 3.141.000 Unzen Silber. Die in der PEA geschätzten Anfangsinvestitionen zur Finanzierung des Baus und der Inbetriebnahme werden auf 170,8 Millionen US-Dollar geschätzt, wobei die Gesamtkosten (wie in den Richtlinien des World Gold Council definiert, abzüglich der allgemeinen und Verwaltungskosten des Unternehmens) auf 490 US-Dollar pro produzierte Unze Gold geschätzt werden. Die Gesellschaft notiert unter dem Symbol “BSR” an der TSX Venture Exchange und “BBSRF” an der OTCQB.

Pressekontakt:

Bluestone Resources Inc.
1020 – 800 West Pender
V6C 2V6 Vancouver

Pampa Metals unterzeichnet Absichtserklärung mit Austral Gold Ltd. zur Exploration seiner Liegenschaften Cerro Blanco und Morros Blancos in Chile

Vancouver – 14. April 2021 – Pampa Metals Corp. (Pampa Metals oder das Unternehmen) freut sich, die Unterzeichnung einer Absichtserklärung (Letter of Intent LOI) vom 13. April 2021 mit Austral Gold Ltd. (Austral – TSX-V: AGLD / ASX: AGD) bekanntzugeben, die Austral die Option zur Akquisition einer Joint Venture-Beteiligung von 80 % an den Liegenschaften Cerro Blanco und Morros Blancos (die Liegenschaften) gegen bestimmte Barzahlungen, die Übernahme von Explorationskosten und die Annullierung von 2.963.132 von der Austral-Tochter Revelo Resources Corp. gehaltenen Pampa Metals-Aktien gewährt (die Option).

Austral ist ein an der TSX und ASX notierter, wachsender Gold- und Silber-Produzent in Nord- und Südamerika, der ein Portfolio qualitativ hochwertiger Anlagewerte im amerikanischen Kontinent aufbaut. Austral besitzt derzeit zwei produzierende Gold-Silber-Minen in Chile, fortgeschrittene Projekte in Argentinien und eine Beteiligung an einer produzierenden Goldmine in Nevada, USA.

Julian Bavin, CEO von Pampa Metals, kommentierte: Wir freuen uns sehr, eine Vereinbarung mit Austral abzuschließen, einem Unternehmen, das große Erfahrung in der Goldexploration in unsere Liegenschaften Cerro Blanco und Morros Blancos einbringt. Mit dieser Transaktion führen wir außerdem eine bedeutende Anzahl an Aktien in unseren Eigenbestand zurück und verbessern die Unternehmensposition zu einer Zeit, in der Kapital erforderlich ist. Die Transaktion stellt weiterhin sicher, dass das Portfolio von Pampa Metals schnell und effizient erweitert wird, da das Unternehmen Finanzen für andere Projekte in seinem Portfolio hundertprozentiger Beteiligungen disponieren kann. Er fuhr fort: Darüber hinaus bietet die Nähe unserer Projekte Cerro Blanco and Morros Blancos zu den produzierenden Minen von Austral und den Verarbeitungsanlagen in Chile mehr Wahlmöglichkeiten für Pampa Metals, und, wenn die Explorations- und Erschließungsarbeiten erfolgreich verlaufen, echte Wertschöpfung für unsere Aktionäre.

Zusammenfassung

Austral hält derzeit 19,2 % des Aktienkapitals von Pampa Metals aufgrund der Akquisition von Revelo Resources Corp. im Februar 2021. Die Projekte Morros Blancos und Cerro Blanco von Pampa Metals liegen etwa 50 – 60 km von Australs Vorzeige-Gold-Silbermine und den Verarbeitungsanlagen in Guanaco im nördlichen Chile entfernt. Morros Blancos grenzt außerdem an Australs Gold-Silber-Mine Amancaya an, die ebenfalls die Verarbeitungsanlage Guanaco versorgt.

Das 6.500 Hektar große Projekt Cerro Blanco und das 7.300 Hektar große Projekt Morros Blancos sind zwei der drei Lithocap-Projekte in dem 8 Projekte umfassenden Explorationsportfolio des Unternehmens. Lithocap-Ziele stellen geografisch die oberen Abschnitte potenzieller Kupfer-Porphyr-Systeme dar und weisen oft ein bedeutendes Potenzial für Edelmetalle auf. Bisherige historische Ergebnisse in beiden Projekten deuten ein gutes Potenzial oberflächennaher Gold-Silber-Mineralisierung, möglicherweise in Verbindung mit tieferliegender Kupfermineralisierung, an.

Da das Unternehmen sich besonders auf Kupfer konzentriert und sein Portfolio so schnell und effizient wie möglich ausbauen möchte, begrüßt es Investitionen von Drittparteien in einigen wichtigen Projekten, einschließlich der Transaktion mit Austral.

Die wichtigsten Bedingungen der LOI, die Austral die Akquisition einer Beteiligung von zunächst 60 % an den Liegenschaften zu bestimmten Gegenleistungen und Verpflichtungen ermöglicht, sind im Folgenden aufgeführt:

– Übernahme von Explorationskosten in den Liegenschaften in Höhe von mindestens 1 Million CAD im ersten Jahr und 2 Millionen CAD im zweiten Jahr.
– Annullierung von 2.963.132 von Revelo Resources Corp. gehaltenen Pampa Metals-Aktien zum Fälligkeitsdatum der Option. Die Annullierung der Aktien würde Australs Beteiligung an Pampa Metals von 19,2 % auf 12,8 % reduzieren und stellt ein Drittel des von Austral in Pampa Metals gehaltenen Aktienkapitals dar. Damit verringert sich die Gesamtzahl an von Pampa Metals ausgegebenen Aktien auf 43.432.807, basierend auf der derzeitigen Anzahl ausgegebener Aktien.
– Zum Fälligkeitsdatum der Option wird Austral das Recht von Revelo Resources Corp., einen Repräsentanten zum Vorstand von Pampa Metals zu ernennen, widerrufen.
– Wenn zum Ende des zweiten Jahres die Ausgaben in einer der beiden Liegenschaften weniger als
– 1 Million CAD betragen, wird die entsprechende Liegenschaft an das Unternehmen zurückgegeben werden.

Nach Abschluss des ersten 60 % Earn-Ins kann Austral seine Beteiligung an einer oder beiden Liegenschaften durch Erstellung einer vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung (Preliminary Economic Assessment PEA) basierend auf mindestens 15.000 Bohrmetern und entsprechenden Entwicklungsstudien innerhalb von 5 Jahren auf 65 % erhöhen. Eine Liegenschaft, für die innerhalb von 5 Jahren keine PEA erstellt wurde, wird an das Unternehmen zurückgegeben werden.

Austral kann seine Beteiligung durch Erstellung einer NI 43-101-konformen bankfähigen Machbarkeitsstudie (Bankable Feasibility Study BFS) und die Ausführung von (mindestens) zusätzlichen 10.000 Bohrmetern in einem der Projekte weiter auf 80 % erhöhen. Sollten die Ergebnisse der Exploration oder der BFS jedoch darauf hinweisen, dass die Mineralisierung mehr von Kupfer als Gold geprägt ist, kann Pampa Metals eine Beteiligung von 85 % an einer derartigen Entdeckung erwerben. Diese geschieht durch die Verwässerung von Austral auf
20 %, basierend auf der gleichen Verwässerungsformel, zu der Austral die Beteiligung erworben hat.

Die Transaktion hängt vom Abschluss einer endgültigen Vereinbarung zwischen den Parteien und den entsprechenden Börsengenehmigungen ab.

Über Cerro Blanco & Morros Blancos

Sowohl die Liegenschaft Cerro Blanco (6.500 Hektar) als auch die Liegenschaft Morros Blancos (7.300 Hektar) enthalten aussichtsreiche hoch-sulfidierte epithermale Gold-Silber-Vorkommen (+/- Kupfer) und Kupfer-Porphyr-Vorkommen (+/- Gold +/-Molybdän) und liegen im Herzen des Paleozän-Mineral-Gürtels im nördlichen Chile. Der Paleozän-Gürtel enthält wichtige Gold-Silber- und Kupfer-Vorkommen und -Minen. Die Liegenschaften befinden sich in einem ergiebigen Teil des aussichtsreichen Gürtels, entlang des Trends wichtiger Edelmetall-Minen und -Projekte.

Cerro Blanco liegt etwa 20 km südwestlich des mehrere Millionen Unzen produzierenden Gold-Silber-Minenbezirks El Peñon (Yamana Gold) und Morros Blancos liegt im Osten angrenzend an Australs Gold-Silber-Mine Amancaya. Beide Projekte sind leicht zugänglich, weniger als 30 km vom Pan American Highway entfernt und in gemäßigter Höhenlage. Beide Projekte liegen in potenzieller Einsatzentfernung von Australs Verarbeitungsanlage Guanaco und könnten somit effizient und kostengünstig erschlossen und betrieben werden.

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Mario Orrego G., Geologe und eingetragenes Mitglied der chilenischen Bergbaukommission sowie ein qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101, genehmigt. Herr Orrego ist ein Berater des Unternehmens.

ÜBER PAMPA METALS

Pampa Metals ist ein kanadisches Unternehmen, das an der Canadian Stock Exchange notiert ist (CSE: PM). Pampa Metals besitzt eine 100%ige Beteiligung an einem außergewöhnlichen, 59.000 Hektar umfassenden Portfolio an acht aussichtsreichen Kupfer- und Goldprojekten entlang bekannter Mineralgürtel in Chile, einem der weltweit führenden bergbaufreundlichen Rechtsgebiete. Das Unternehmen hat die Vision, Aktionärswerte durch eine große Kupferentdeckung entlang der wichtigsten Mineralgürtel Chiles zu schaffen, wobei die besten geologischen und technischen Methoden zum Einsatz kommen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Pampa Metals: www.pampametals.com.

FÜR DAS BOARD
Julian Bavin | Chief Executive Officer

KONTAKT FÜR INVESTOREN
Ioannis (Yannis) Tsitos | Director
investors@pampametals.com
www.pampametals.com

Weder die CSE noch die Investment Industry Regulatory Organization of Canada übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGE

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden können. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintreten von Pampa Metals erwartet wird, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen und im Allgemeinen, aber nicht immer, durch die Wörter erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, projiziert, Potenzial, zeigt an und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind oder die besagen, dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten werden, würden, können, könnten oder sollten. Obwohl Pampa Metals davon ausgeht, dass die Erwartungen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von denen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen.

Pampa Metals – Lage von Projekten einschließlich Cerro Blanco & Morros Blancos
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57843/Pampa_140421_DEPRcom.001.png

Cerro Blanco & Morros Blancos – Lage von Projekten mit vereinfachter regionaler Geologie &
Lage von Minen & Vorkommen- einschließlich Australs Minen Guanaco & Amancaya
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57843/Pampa_140421_DEPRcom.002.jpeg

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Pampa Metals Corp.
Gurdeep Bains
1200 – 750 W. Pender Street
V6C 2T8 Vancouver, British Columbia
Kanada

email : gurdeep@pampametals.com

Pressekontakt:

Pampa Metals Corp.
Gurdeep Bains
1200 – 750 W. Pender Street
V6C 2T8 Vancouver, British Columbia

email : gurdeep@pampametals.com

Kupfer Aktientip meldet Riesendeal – 436% Copper Hot Stock nahe 144 Mio. To Lagerstätte von BHP Group ($BHP) und Rio Tinto Group ($RIO). Neuer 436% Kupfer Aktientip nach 430% mit Turquoise Hill (TSX: TRQ.TO, #TRQ.TO, $TRQ.TO), 606% mit Freeport-McMoran ($FCX) – AC-Research

14.04.21 08:04
AC Research

Vancouver (www.aktiencheck.de, Anzeige)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57846/AC_Pampa_140421.001.png

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Kupfer_Aktientip_meldet_Riesendeal_436_Copper_Hot_Stock_Nahe_144_Mio_To_Lagerstaette_von_BHP_Group_und_Rio_Tinto-12914582

Executive Summary
14.04.2021

Kupfer Aktientip meldet Riesendeal – 436% Copper Hot Stock
Nahe 144 Mio. To Lagerstätte von BHP Group ($BHP) und Rio Tinto Group ($RIO)

Unser neuer Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation (ISIN CA6976701079 / WKN A2QK6Q, Ticker: FIRA, CNX: PM.CN) meldet heute Morgen einen sensationellen Riesendeal mit Großaktionär Austral Gold Ltd. (TSXV: AGLD.V, #AGLD.V, $AGLD.V). Der größte Aktionär unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation, Austral Gold Ltd. (TSXV: AGLD.V, #AGLD.V, $AGLD.V), zahlt Explorationskosten von bis zu 3 Mio. $ (1 Mio. $ im ersten Jahr, 2 Mio. $ im zweiten Jahr) für einen Anteil von zunächst 60% an den Gold-Kupfer-Projekten Cerro Blanco und Morros Blancos. Joint-Venture-Partner Austral Gold Ltd. (TSXV: AGLD.V, #AGLD.V, $AGLD.V) besitzt bereits eine Erz-Verarbeitungsanlage neben den potentiellen Weltklasse-Gold-Projekten. Zudem wird Austral Gold Ltd. (TSXV: AGLD.V, #AGLD.V, $AGLD.V) 2,96 Mio. Aktien unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation zur Löschung zurückübertragen, so dass der Aktienanteil von Austral Gold Ltd. (TSXV: AGLD.V, #AGLD.V, $AGLD.V) and unseren Kupfer Hot Stock Pampa Metals Corporation von 19,2% auf 12,8% sinkt. Bei erfolgreichem Abschluss einer kostspieligen vorläufigen Wirtschaftlichkeitsprüfung (PEA) kann Partner Austral Gold Ltd. (TSXV: AGLD.V, #AGLD.V, $AGLD.V) seinen Anteil an den Projekten Cerro Blanco und Morros Blancos auf 65% ausbauen. Weiterhin kann JV-Partner Austral Gold Ltd. (TSXV: AGLD.V, #AGLD.V, $AGLD.V) seinen Anteil an den potentiellen Weltklasse-Projekten bei erfolgreichem Abschluss einer bankfähigen Machbarkeitsstudie (BFS) und zusätzlichen Bohrarbeiten über 10.000 Meter auf 80% ausbauen. Sollte JV-Partner Austral Gold Ltd. (TSXV: AGLD.V, #AGLD.V, $AGLD.V) kein Gold, sondern “nur” Kupfer entdecken, hätte unserer Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation das Recht die vielversprechenden Projekte Cerro Blanco und Morros Blancos zurück zu erwerben. Die Kupfer-Aktien unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation dürften angesichts der bahnbrechenden Nachricht heute ein Kursfeuerwerk abbrennen. Deutschen Anlegern winkt dabei ein geldwerter Zeitvorteil, da der kanadische Heimatmarkt unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation erst am Nachmittag Deutscher Zeit öffnet. Kupfer ist das Energiemetall der Zukunft. Die wachsende Elektrifizierung der Weltwirtschaft sorgt für steigende Kupfer-Nachfrage. Der Anteil von Kupfer in Automobilen steigt rasant von 48LB bei Autos mit Verbrennungsmotoren, über 88LB bei HYBRID-betriebenen Autos auf 183LB bei Elektroautos. Aufgrund des starken Rückgangs von Entdeckungen großer Kupfer-Vorkommen in den vergangenen 25 Jahren und der bevorstehenden Schließung großer Kupfer-Minen zeichnet sich ein massives Angebotsdefizit bei Kupfer ab. Der Kupferpreis geht durch die Decke und hat sich allein im vergangenen Jahre auf über 4.000 USD pro Tonne nahezu verdoppelt. Unser neuer Copper Hot Stock Pampa Metals Corporation (ISIN: CA6976701079, WKN: A2QK6Q, Ticker: FIRA, CNX: PM.CN) dürfte zu den großen Gewinnern des neuen Kupfer-Booms gehören. Unser neuer Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation hat sich gleich acht vielversprechende Kupfer-Projekte mit einer Gesamtfläche von 58.000 Hektar nahe der 130 Mio. Tonnen Kupfer-Mine Chuquicamata des chilenischen Kupfer-Riesen Codelco und der 144 Mio. Tonnen Weltklasse-Kupfer-Lagerstätte La Escondida gesichert. Die Jahresproduktion von La Escondido beträgt 1,3 Mio. Tonnen Kupfer. Die Bergbau-Riesen BHP Group (NYSE:BHP, #BHP, $BHP), Rio Tinto Group (NYSE:RIO, #RIO, $RIO), Barrick Gold (NYSE:GOLD, #GOLD, $GOLD), Antofagasta PLC (LSE:ANTO.L, #ANTO.L, $ANTO.L) und Mitsubishi (OTC:MSBHF, #MSBHF, $MSBHF) betreiben hier ihre Kupfer-Minen. Ein extensives Explorationsprogramm soll in den kommenden Wochen das volle Potential dieser aussichtsreichen Kupfer-Projekte offenlegen. Unternehmenskreisen zufolge ist zudem die Übernahme weiterer vielversprechender Kupfer-Projekte geplant. Die Erfolgsmanager um CEO Julian Bavin wirkten bereits an der Entdeckung und Entwicklung zahlreicher Kupfer-Lagerstätten wie Spence in Chile, La Granja, Mina Justa, Costancia, Quellaveco und Michiquially in Peru, Altar in Argentinien und Panantza in Equador mit. Die Top-Geologen unseres neuen Kupfer Aktientips wollen mit unserem Copper Hot Stock Pampa Metals Corp die nächste Multi-Millionen-Tonnen-Kupfer-Lagerstätte in Chile entdecken und Sie sollten diese Aktienchance nicht wieder verpassen. Julian Bavin führte Exeter Resources bis zum Verkauf an Goldcorp für 840 Mio. USD. Das ist rund 64 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unsres neuen Kupfer Aktientips Metals Corporation. Die Erfolgsmanager unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals waren bereits in Top-Positionen für die Bergau-Riesen Rio Tinto Group (NYSE:RIO, #RIO, $RIO), BHP Group (NYSE:BHP, #BHP, $BHP) und Anglo American (OTX:NGLOY, #NGLOY, $NGLOY) für die strategisch wichtigen Bereiche Exploration und Business Development zuständig. Sollten die Top Geologen unseres Copper Hot Stock Pampa Metals Corporation wie geplant eine neue Kupfer-Lagerstätte entdecken, dann dürfte unser Kupfer Aktientips schnell zu einem heißen Übernahmekandidaten für die Bergbau-Riesen Rio Tinto Group (NYSE:RIO, #RIO, $RIO), BHP Group (NYSE:BHP, #BHP, $BHP) und Anglo American (OTX:NGLOY, #NGLOY, $NGLOY) werden. Clevere Anleger positionieren sich daher schon jetzt in den Kupfer-Aktien unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation. Nach Kursgewinnen von bis zu 430% innerhalb eines Jahres mit den Kupfer-Aktien von Turquoise Hill Resources Ltd. (TSX: TRQ.TO, #TRQ.TO, $TRQ.TO), bis zu 606% in einem Jahr mit den Kupfer-Aktien von Freeport-McMoran Inc (NYSE: FCX, #FCX, $FCX), bis zu 2.012% mit den Kupfer-Aktien von Lundin Mining Corp. (TSX: LUN.TO, #LUN.TO, $LUN.TO) und bis zu 5.633% mit den Kupfer-Aktien von Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) bietet Ihnen unser neuer Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation (ISIN CA6976701079 / WKN A2QK6Q, Ticker: FIRA, CNX: PM.CN) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Kupfer-Sektor.

Aus 10.000 EUR wurden mit Kupfer-Aktien bis zu 563.262 EUR
Verpassen Sie die nächste Vervielfachungschance im boomenden Kupfer-Sektor nicht wieder

Mit Kupfer-Aktien konnten Aktionäre zuletzt ein Vermögen verdienen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit Kupfer-Aktien ein Vermögen von bis zu 563.262 EUR. Die Kupfer-Aktien von Turquoise Hill Resources Ltd. (TSX: TRQ.TO, #TRQ.TO, $TRQ.TO) stiegen in den vergangenen Zwölf Monaten um stattliche 430% von 4,60 CAD$ auf in der Spitze 24,40 CAD$ in die Höhe. Die Kupfer-Aktien von Freeport-McMoran Inc (NYSE: FCX, #FCX, $FCX) schossen innerhalb eines Jahres um sagenhafte 606% von 5,31 USD auf in der Spitze 37,49 USD in die Höhe. Die Kupfer-Aktien von Lundin Mining Corp. (TSX: LUN.TO, #LUN.TO, $LUN.TO) kletterten in den vergangenen Jahren um beeindruckende 2.012% von 0,72 CAD$ auf in der Spitze 15,21 CAD in die Höhe. Die Kupfer-Aktien von Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) explodierten in den vergangenen Jahren um fantastische 5.633% von 1,41 USD auf in der Spitze 79,42 USD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Kupfer-Aktien von Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) ein kleines Vermögen von 563.262 EUR. Verpassen Sie jetzt nicht die nächste schnelle Vervielfachungschance im boomenden Kupfer-Sektor.

Im Branchenvergleich günstig bewertet
Börsennotierte Wettbewerber bis zu 4.165 mal höher bewertet

Unser Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation erscheint im Branchenvergleich derzeit günstig bewertet. Die börsennotierten Wettbewerber unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation sind bis zu 4.165 mal höher bewertet als unser Copper Hot Stock. Turquoise Hill Resources Ltd. (TSX: TRQ.TO, #TRQ.TO, $TRQ.TO) wird an der Börse derzeit mit rund 3,05 Mrd. EUR bewertet – das ist rund 278 mal mehr als unser Copper Hot Stock Pampa Metals Corporation. Aktuell wird Lundin Mining Corp. (TSX: LUN.TO, #LUN.TO, $LUN.TO) an der Börse mit rund 6,65 Mrd. EUR bewertet – das ist rund 606 mal mehr als unser Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation. Der Kupfer-Riese Freeport-McMoran Inc (NYSE: FCX, #FCX, $FCX) wird an der Börse zur Zeit mit rund 41,32 Mrd. EUR bewertet – das ist rund 3.767 mal mehr als unser Copper Hot Stock Pampa Metals Corporation. Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) kommt an der Börse derzeit auf eine Bewertung von rund 45,69 Mrd. EUR – das ist rund 4.165 mal mehr als unser Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation.

Copper Hot Stock 2021 – Strong Outperformer – Kursziel 24M: 1,50 EUR – 436% Aktienchance

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Kupfer_Aktientip_meldet_Riesendeal_436_Copper_Hot_Stock_Nahe_144_Mio_To_Lagerstaette_von_BHP_Group_und_Rio_Tinto-12914582

Kupfer Aktientip meldet Riesendeal – 436% Copper Hot Stock
Nahe 144 Mio. To Lagerstätte von BHP Group ($BHP) und Rio
Tinto Group
($RIO)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57846/AC_Pampa_140421.002.jpeg

Unser neuer Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation (ISIN CA6976701079 / WKN A2QK6Q, Ticker: FIRA, CNX: PM.CN) meldet heute Morgen einen sensationellen Riesendeal mit Großaktionär Austral Gold Ltd. (TSXV: AGLD.V, #AGLD.V, $AGLD.V). Der größte Aktionär unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation, Austral Gold Ltd. (TSXV: AGLD.V, #AGLD.V, $AGLD.V), zahlt Explorationskosten von bis zu 3 Mio. $ (1 Mio. $ im ersten Jahr, 2 Mio. $ im zweiten Jahr) für einen Anteil von zunächst 60% an den Gold-Kupfer-Projekten Cerro Blanco und Morros Blancos. Joint-Venture-Partner Austral Gold Ltd. (TSXV: AGLD.V, #AGLD.V, $AGLD.V) besitzt bereits eine Erz-Verarbeitungsanlage neben den potentiellen Weltklasse-Gold-Projekten. Zudem wird Austral Gold Ltd. (TSXV: AGLD.V, #AGLD.V, $AGLD.V) 2,96 Mio. Aktien unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation zur Löschung zurückübertragen, so dass der Aktienanteil von Austral Gold Ltd. (TSXV: AGLD.V, #AGLD.V, $AGLD.V) and unseren Kupfer Hot Stock Pampa Metals Corporation von 19,2% auf 12,8% sinkt. Bei erfolgreichem Abschluss einer kostspieligen vorläufigen Wirtschaftlichkeitsprüfung (PEA) kann Partner Austral Gold Ltd. (TSXV: AGLD.V, #AGLD.V, $AGLD.V) seinen Anteil an den Projekten Cerro Blanco und Morros Blancos auf 65% ausbauen. Weiterhin kann JV-Partner Austral Gold Ltd. (TSXV: AGLD.V, #AGLD.V, $AGLD.V) seinen Anteil an den potentiellen Weltklasse-Projekten bei erfolgreichem Abschluss einer bankfähigen Machbarkeitsstudie (BFS) und zusätzlichen Bohrarbeiten über 10.000 Meter auf 80% ausbauen. Sollte JV-Partner Austral Gold Ltd. (TSXV: AGLD.V, #AGLD.V, $AGLD.V) kein Gold, sondern “nur” Kupfer entdecken, hätte unserer Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation das Recht die vielversprechenden Projekte Cerro Blanco und Morros Blancos zurück zu erwerben. Die Kupfer-Aktien unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation dürften angesichts der bahnbrechenden Nachricht heute ein Kursfeuerwerk abbrennen. Deutschen Anlegern winkt dabei ein geldwerter Zeitvorteil, da der kanadische Heimatmarkt unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation erst am Nachmittag Deutscher Zeit öffnet. Kupfer ist das Energiemetall der Zukunft. Die wachsende Elektrifizierung der Weltwirtschaft sorgt für steigende Kupfer-Nachfrage. Der Anteil von Kupfer in Automobilen steigt rasant von 48LB bei Autos mit Verbrennungsmotoren, über 88LB bei HYBRID-betriebenen Autos auf 183LB bei Elektroautos. Aufgrund des starken Rückgangs von Entdeckungen großer Kupfer-Vorkommen in den vergangenen 25 Jahren und der bevorstehenden Schließung großer Kupfer-Minen zeichnet sich ein massives Angebotsdefizit bei Kupfer ab. Der Kupferpreis geht durch die Decke und hat sich allein im vergangenen Jahre auf über 4.000 USD pro Tonne nahezu verdoppelt. Unser neuer Copper Hot Stock Pampa Metals Corporation (ISIN: CA6976701079, WKN: A2QK6Q, Ticker: FIRA, CNX: PM.CN) dürfte zu den großen Gewinnern des neuen Kupfer-Booms gehören. Unser neuer Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation hat sich gleich acht vielversprechende Kupfer-Projekte mit einer Gesamtfläche von 58.000 Hektar nahe der 130 Mio. Tonnen Kupfer-Mine Chuquicamata des chilenischen Kupfer-Riesen Codelco und der 144 Mio. Tonnen Weltklasse-Kupfer-Lagerstätte La Escondida gesichert. Die Jahresproduktion von La Escondido beträgt 1,3 Mio. Tonnen Kupfer. Die Bergbau-Riesen BHP Group (NYSE:BHP, #BHP, $BHP), Rio Tinto Group (NYSE:RIO, #RIO, $RIO), Barrick Gold (NYSE:GOLD, #GOLD, $GOLD), Antofagasta PLC (LSE:ANTO.L, #ANTO.L, $ANTO.L) und Mitsubishi (OTC:MSBHF, #MSBHF, $MSBHF) betreiben hier ihre Kupfer-Minen. Ein extensives Explorationsprogramm soll in den kommenden Wochen das volle Potential dieser aussichtsreichen Kupfer-Projekte offenlegen. Unternehmenskreisen zufolge ist zudem die Übernahme weiterer vielversprechender Kupfer-Projekte geplant. Die Erfolgsmanager um CEO Julian Bavin wirkten bereits an der Entdeckung und Entwicklung zahlreicher Kupfer-Lagerstätten wie Spence in Chile, La Granja, Mina Justa, Costancia, Quellaveco und Michiquially in Peru, Altar in Argentinien und Panantza in Equador mit. Die Top-Geologen unseres neuen Kupfer Aktientips wollen mit unserem Copper Hot Stock Pampa Metals Corp die nächste Multi-Millionen-Tonnen-Kupfer-Lagerstätte in Chile entdecken und Sie sollten diese Aktienchance nicht wieder verpassen. Julian Bavin führte Exeter Resources bis zum Verkauf an Goldcorp für 840 Mio. USD. Das ist rund 64 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unsres neuen Kupfer Aktientips Metals Corporation. Die Erfolgsmanager unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals waren bereits in Top-Positionen für die Bergau-Riesen Rio Tinto Group (NYSE:RIO, #RIO, $RIO), BHP Group (NYSE:BHP, #BHP, $BHP) und Anglo American (OTX:NGLOY, #NGLOY, $NGLOY) für die strategisch wichtigen Bereiche Exploration und Business Development zuständig. Sollten die Top Geologen unseres Copper Hot Stock Pampa Metals Corporation wie geplant eine neue Kupfer-Lagerstätte entdecken, dann dürfte unser Kupfer Aktientips schnell zu einem heißen Übernahmekandidaten für die Bergbau-Riesen Rio Tinto Group (NYSE:RIO, #RIO, $RIO), BHP Group (NYSE:BHP, #BHP, $BHP) und Anglo American (OTX:NGLOY, #NGLOY, $NGLOY) werden. Clevere Anleger positionieren sich daher schon jetzt in den Kupfer-Aktien unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation. Nach Kursgewinnen von bis zu 430% innerhalb eines Jahres mit den Kupfer-Aktien von Turquoise Hill Resources Ltd. (TSX: TRQ.TO, #TRQ.TO, $TRQ.TO), bis zu 606% in einem Jahr mit den Kupfer-Aktien von Freeport-McMoran Inc (NYSE: FCX, #FCX, $FCX), bis zu 2.012% mit den Kupfer-Aktien von Lundin Mining Corp. (TSX: LUN.TO, #LUN.TO, $LUN.TO) und bis zu 5.633% mit den Kupfer-Aktien von Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) bietet Ihnen unser neuer Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation (ISIN CA6976701079 / WKN A2QK6Q, Ticker: FIRA, CNX: PM.CN) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Kupfer-Sektor.

Mit Kupfer-Aktien konnten Aktionäre zuletzt ein Vermögen verdienen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit Kupfer-Aktien ein Vermögen von bis zu 563.262 EUR. Die Kupfer-Aktien von Turquoise Hill Resources Ltd. (TSX: TRQ.TO, #TRQ.TO, $TRQ.TO) stiegen in den vergangenen Zwölf Monaten um stattliche 430% von 4,60 CAD$ auf in der Spitze 24,40 CAD$ in die Höhe. Die Kupfer-Aktien von Freeport-McMoran Inc (NYSE: FCX, #FCX, $FCX) schossen innerhalb eines Jahres um sagenhafte 606% von 5,31 USD auf in der Spitze 37,49 USD in die Höhe. Die Kupfer-Aktien von Lundin Mining Corp. (TSX: LUN.TO, #LUN.TO, $LUN.TO) kletterten in den vergangenen Jahren um beeindruckende 2.012% von 0,72 CAD$ auf in der Spitze 15,21 CAD in die Höhe. Die Kupfer-Aktien von Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) explodierten in den vergangenen Jahren um fantastische 5.633% von 1,41 USD auf in der Spitze 79,42 USD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Kupfer-Aktien von Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) ein kleines Vermögen von 563.262 EUR. Verpassen Sie jetzt nicht die nächste schnelle Vervielfachungschance im boomenden Kupfer-Sektor.

Unser Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation erscheint im Branchenvergleich derzeit günstig bewertet. Die börsennotierten Wettbewerber unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation sind bis zu 4.165 mal höher bewertet als unser Copper Hot Stock. Turquoise Hill Resources Ltd. (TSX: TRQ.TO, #TRQ.TO, $TRQ.TO) wird an der Börse derzeit mit rund 3,05 Mrd. EUR bewertet – das ist rund 278 mal mehr als unser Copper Hot Stock Pampa Metals Corporation. Aktuell wird Lundin Mining Corp. (TSX: LUN.TO, #LUN.TO, $LUN.TO) an der Börse mit rund 6,65 Mrd. EUR bewertet – das ist rund 606 mal mehr als unser Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation. Der Kupfer-Riese Freeport-McMoran Inc (NYSE: FCX, #FCX, $FCX) wird an der Börse zur Zeit mit rund 41,32 Mrd. EUR bewertet – das ist rund 3.767 mal mehr als unser Copper Hot Stock Pampa Metals Corporation. Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) kommt an der Börse derzeit auf eine Bewertung von rund 45,69 Mrd. EUR – das ist rund 4.165 mal mehr als unser Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung “Strong Outperformer” für unseren Copper Hot Stock Pampa Metals Corporation. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation zunächst auf 1,00 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 257% für mutige und risikobereite Investoren mit den Kupfer-Aktien unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir für unseren Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation ein Kursziel von 1,50 EUR für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 436% mit den Kupfer-Aktien unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation (ISIN CA6976701079 / WKN A2QK6Q, Ticker: FIRA, CNX: PM.CN).

Aus 10.000 EUR wurden mit Kupfer-Aktien bis zu 563.262 EUR
Verpassen Sie die nächste Vervielfachungschance im
boomenden Kupfer-Sektor nicht
wieder
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57846/AC_Pampa_140421.003.jpeg

Kupfer gilt als das Energiemetall der Zukunft. Zudem gilt Kupfer als der größte Gewinner des Reopening-Trades nach der Coronavirus Covid-19-Pandemie. Der Kupferpreis geht durch die Decke. Mit Kupfer-Aktien konnten Aktionäre zuletzt ein Vermögen verdienen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit Kupfer-Aktien ein Vermögen von bis zu 563.262 EUR. Nach Kursgewinnen von bis zu 430% innerhalb eines Jahres mit den Kupfer-Aktien von Turquoise Hill Resources Ltd. (TSX: TRQ.TO, #TRQ.TO, $TRQ.TO), bis zu 606% in einem Jahr mit den Kupfer-Aktien von Freeport-McMoran Inc (NYSE: FCX, #FCX, $FCX), bis zu 2.012% mit den Kupfer-Aktien von Lundin Mining Corp. (TSX: LUN.TO, #LUN.TO, $LUN.TO) und bis zu 5.633% mit den Kupfer-Aktien von Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) bietet Ihnen unser neuer Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation (ISIN CA6976701079 / WKN A2QK6Q, Ticker: FIRA, CNX: PM.CN) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Kupfer-Sektor.

Die Kupfer-Aktien von Turquoise Hill Resources Ltd. (TSX: TRQ.TO, #TRQ.TO, $TRQ.TO) stiegen in den vergangenen Zwölf Monaten um stattliche 430% von 4,60 CAD$ auf in der Spitze 24,40 CAD$ in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Kupfer-Aktien von Hill Resources Ltd. (TSX: TRQ.TO, #TRQ.TO, $TRQ.TO) innerhalb eines Jahres ein stattlicher Betrag von 53.044 EUR. Aktuell wird Turquoise Hill Resources Ltd. (TSX: TRQ.TO, #TRQ.TO, $TRQ.TO) an der Börse mit rund 3,05 Mrd. EUR bewertet. Damit ist Turquoise Hill Resources Ltd. (TSX: TRQ.TO, #TRQ.TO, $TRQ.TO) derzeit rund 278 mal höher bewertet als unser Copper Hot Stock Pampa Metals Corporation.

Die Kupfer-Aktien von Freeport-McMoran Inc (NYSE: FCX, #FCX, $FCX) schossen innerhalb eines Jahres um sagenhafte 606% von 5,31 USD auf in der Spitze 37,49 USD in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Kupfer-Aktien von Freeport-McMoran Inc (NYSE: FCX, #FCX, $FCX) in der Spitze ein stattlicher Betrag von 70.603 EUR. Aktuell wird der Kupfer-Riese Freeport-McMoran Inc (NYSE: FCX, #FCX, $FCX) an der Börse mit rund 41,32 Mrd. EUR bewertet. Damit wird Freeport-McMoran Inc (NYSE: FCX, #FCX, $FCX) derzeit rund 3.767 mal so hoch bewertet als unser Copper Hot Stock Pampa Metals Corporation.

Die Kupfer-Aktien von Lundin Mining Corp. (TSX: LUN.TO, #LUN.TO, $LUN.TO) kletterten in den vergangenen Jahren um beeindruckende 2.012% von 0,72 CAD$ auf in der Spitze 15,21 CAD in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Kupfer-Aktien von Lundin-Mining Corp. (TSX: LUN.TO, #LUN.TO, $LUN.TO) ein kleines Vermögen von bis zu 211.250 EUR. Aktuell wird Lundin Mining Corp. (TSX: LUN.TO, #LUN.TO, $LUN.TO) an der Börse mit rund 6,65 Mrd. EUR bewertet. Damit wird Lundin Mining Corp. (TSX: LUN.TO, #LUN.TO, $LUN.TO) 606 mal höher bewertet als unser Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation.

Die Kupfer-Aktien von Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) explodierten in den vergangenen Jahren um fantastische 5.633% von 1,41 USD auf in der Spitze 79,42 USD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Kupfer-Aktien von Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) ein kleines Vermögen von 563.262 EUR. Aktuell wird Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) an der Börse mit rund 45,69 Mrd. EUR bewertet. Damit wird Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) derzeit rund 4.165 mal höher bewertet als unser Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation.

Kupfer das Energiemetall der Zukunft
Massives Angebotsdefizit bei Kupfer – Kupferpreis geht
durch die
Decke
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57846/AC_Pampa_140421.004.jpeg

Kupfer ist das Energiemetall der Zukunft. Die wachsende Elektrifizierung der Weltwirtschaft sorgt für steigende Kupfer-Nachfrage. Der Anteil von Kupfer in Automobilen steigt rasant von 48LB bei Autos mit Verbrennungsmotoren, über 88LB bei HYBRID-betriebenen Autos auf 183LB bei Elektroautos. Aufgrund des starken Rückgangs von Entdeckungen großer Kupfer-Vorkommen in den vergangenen 25 Jahren und der bevorstehenden Schließung großer Kupfer-Minen zeichnet sich ein massives Angebotsdefizit bei Kupfer ab. Der Kupferpreis geht durch die Decke und hat sich allein im vergangenen Jahre auf über 4.000 USD pro Tonne nahezu verdoppelt. Unser neuer Copper Hot Stock Pampa Metals Corporation (ISIN CA6976701079 / WKN A2QK6Q, Ticker: FIRA, CNX: PM.CN) dürfte zu den großen Gewinnern des neuen Kupfer-Booms gehören.

Unser neuer Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation hat sich gleich acht vielversprechende Kupfer-Projekte mit einer Gesamtfläche von 58.000 Hektar nahe der 130 Mio. Tonnen Kupfer-Mine Chuquicamata des chilenischen Kupfer-Riesen Codelco und der 144 Mio. Tonnen Weltklasse-Kupfer-Lagerstätte La Escondida gesichert. Die Jahresproduktion von La Escondido beträgt 1,3 Mio. Tonnen Kupfer. Die Bergbau-Riesen BHP Group (NYSE:BHP, #BHP, $BHP), Rio Tinto Group (NYSE:RIO, #RIO, $RIO), Barrick Gold (NYSE:GOLD, #GOLD, $GOLD), Antofagasta PLC (LSE:ANTO.L, #ANTO.L, $ANTO.L) und Mitsubishi (OTC:MSBHF, #MSBHF, $MSBHF) betreiben hier ihre Kupfer-Minen. Ein extensives Explorationsprogramm soll in den kommenden Wochen das volle Potential dieser aussichtsreichen Kupfer-Projekte offenlegen. Die Erfolgsmanager um CEO Julian Bavin wirkten bereits an der Entdeckung und Entwicklung zahlreicher Kupfer-Lagerstätten wie Spence in Chile, La Granja, Mina Justa, Costancia, Quellaveco und Michiquially in Peru, Altar in Argentinien und Panantza in Equador mit. Die Top-Geologen unseres neuen Kupfer Aktientips wollen mit unserem Copper Hot Stock Pampa Metals Corp die nächste Multi-Millionen-Tonnen-Kupfer-Lagerstätte in Chile entdecken und Sie sollten diese Aktienchance nicht wieder verpassen.

Nach Kursgewinnen von bis zu 430% innerhalb eines Jahres mit den Kupfer-Aktien von Turquoise Hill Resources Ltd. (TSX: TRQ.TO, #TRQ.TO, $TRQ.TO), bis zu 606% in einem Jahr mit den Kupfer-Aktien von Freeport-McMoran Inc (NYSE: FCX, #FCX, $FCX), bis zu 2.012% mit den Kupfer-Aktien von Lundin Mining Corp. (TSX: LUN.TO, #LUN.TO, $LUN.TO) und bis zu 5.633% mit den Kupfer-Aktien von Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) bietet Ihnen unser neuer Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation (ISIN CA6976701079 / WKN A2QK6Q, Ticker: FIRA, CNX: PM.CN) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Kupfer-Sektor.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57846/AC_Pampa_140421.005.jpeg

8 potentielle Weltklasse-Kupfer Projekte
Inmitten der ergiebigsten Kupfer-Lagerstätte der Welt
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57846/AC_Pampa_140421.006.jpeg

Unser Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation (ISIN CA6976701079 / WKN A2QK6Q, Ticker: FIRA, CNX: PM.CN) bietet Ihnen heute die einmalige Aktienchance auf die Entdeckung der nächsten Multi-Millionen-Tonnen-Kupfer-Lagerstätte in Chile.

Die Erfolgsmanager um CEO Julian Bavin wirkten bereits an der Entdeckung und Entwicklung zahlreicher Kupfer-Lagerstätten wie Spence in Chile, La Granja, Mina Justa, Costancia, Quellaveco und Michiquially in Peru, Altar in Argentinien und Panantza in Equador mit. Die Top-Geologen unseres neuen Kupfer Aktientips wollen mit unserem Copper Hot Stock Pampa Metals Corp die nächste Multi-Millionen-Tonnen-Kupfer-Lagerstätte in Chile entdecken und Sie sollten diese Aktienchance nicht wieder verpassen. Die Erfolgsmanager und Top-Geologen unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation haben in den vergangenen Jahren ein vielversprechendes Portfolio aussichtsreicher Kupfer-Projekte inmitten der chilenischen Weltklasse-Kupferminen zusammengetragen. Erstmals wurden diese Projekte nun in einer Gesellschaft (Pampa Metals) zusammengeführt und an die Börse gebracht. Jeder Rohstoff-Anleger kennt den Namen der größten Kupfermine der Welt, La Escondida (BHP, Rio Tinto). Aber auch andere Giganten-Kupferminen, wie Collahuasi von Anglo American/Glencore, El Salvador (Codelco) oder Chuquicamata (Codelco) sind bekannte Namen im weltgrößten Kupfer-Bergbaudistrikt in Chile. Ein Blick auf die Lagekarte der 8 Kupfer-Projekte von Pampa Metals zeigt, dass diese wie an der Perlenkette entlang dieser Weltklasse-Minen aufgereiht sind. Pampa Metals besitzt 100% dieser 8 Projekte, die insgesamt 58.000 Hektar umfassen. Dieser 100%-Besitz ist deshalb wichtig, weil man im Laufe der Exploration auch durch den Teilverkauf von Anteilen große, kapitalkräftige Bergbaukonzerne beteiligen kann, ohne dass bisherige Aktionäre zu groß verwässert werden.

Nach Kursgewinnen von bis zu 430% innerhalb eines Jahres mit den Kupfer-Aktien von Turquoise Hill Resources Ltd. (TSX: TRQ.TO, #TRQ.TO, $TRQ.TO), bis zu 606% in einem Jahr mit den Kupfer-Aktien von Freeport-McMoran Inc (NYSE: FCX, #FCX, $FCX), bis zu 2.012% mit den Kupfer-Aktien von Lundin Mining Corp. (TSX: LUN.TO, #LUN.TO, $LUN.TO) und bis zu 5.633% mit den Kupfer-Aktien von Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) bietet Ihnen unser neuer Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation (ISIN CA6976701079 / WKN A2QK6Q, Ticker: FIRA, CNX: PM.CN) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Kupfer-Sektor.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57846/AC_Pampa_140421.007.jpeg

Erfahrenes Top-Management mit exzellentem Track Record
Verkauf für 840 Mio. USD an Goldcorp – 64 mal mehr als
Börsenwert
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57846/AC_Pampa_140421.008.jpeg

Unser Copper Hot Stock Pampa Metals Corporation (ISIN CA6976701079 / WKN A2QK6Q, Ticker: FIRA, CNX: PM.CN) verfügt über ein ausgesprochen erfahrenes Top-Management mit exzellentem Track Record. Die Erfolgsmanager um CEO Julian Bavin wirkten bereits an der Entdeckung und Entwicklung zahlreicher Kupfer-Lagerstätten wie Spence in Chile, La Granja, Mina Justa, Costancia, Quellaveco und Michiquially in Peru, Altar in Argentinien und Panantza in Equador mit.

Julian Bavin, M.Sc., Direktor, Präsident und CEO, blickt auf 38 Jahre erfolgreiche Karriere im Bergbau-Sektor zurück. Julian Bavin war Explorationsdirektor bei Bergbau-Riese Rio Tinto. Julian Bavin war bereits für mehrere private und börsennotierte Unternehmen erfolgreich tätig und führte Exeter Resources bis zum Verkauf an Goldcorp für 840 Mio. USD. Das ist rund 64 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unsres neuen Kupfer Aktientips Metals Corporation.

Direktor Timothy Beale, M.Sc. verfügt über mehr als 35 Jahre Erfahrung als Geologe und in der Mineralexploration. Timothy Beale war für Top-Unternehmen wie BP Minerals, RTZ, Rio Tinto, Hochschild und Anglo American tätig. Timothy Beale lebt und arbeitet seit über 20 Jahren in Chile, Argentinien und Peru. Derzeit Präsident und CEO von Revelo Resources, dem mit einem Aktienanteil von 19,9% größten Aktionär unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation.

CFO & Corporate Secretary Gurdeep Bains, CPA, CA verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in leitenden Positionen bei Canaccord Genuity und OK Tire Stores Inc. Gurdeep Bains hat Akquisitionen für Canaccord Genuity (VP, Interne Revision und Finanzsysteme) in mehreren Ländern im Wert von über 850 Mio. USD abgeschlossen und Eigenkapital in Höhe von mehr als 200 Mio. USD beschafft.

Non-Executive Chairman & Unabhängiger Direktor Adrian Manger, CPA, verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung als Senior Business Executive in leitenden Funktionen bei BHP, einschließlich der Entwicklung der Spence Cu-Mine in Chile im Wert von 1 Mrd. USD. Adrian Manger hat langjährige Erfahrung in der Eigenkapital- und Bankfinanzierung. Adrian Manger war zudem Berater eines milliardenschweren australischen Private-Equity-Fonds Billion.

Unabhängiger Direktor Ioannis (Yannis) Tsitos, M.Sc., verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung als Physiker, Geophysiker, Entdecker, Deal-Maker. Ioannis (Yannis) Tsitos war 19 Jahre Business Development Manager bei BHP´. Ioannis (Yannis) Tsitos ist Experte für Technische Analyse, Projektevaluierung, Risikomanagement, Präsident von Goldsource Mines. Ioannis (Yannis) Tsitos
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57846/AC_Pampa_140421.009.jpeg

Vielversprechende Kupfer-Projekte nahe 140 Mio. Tonnen
Kupfer-Lagerstätte
von

BHP Group (NYSE:BHP), Rio Tinto Group (NYSE:RIO), Barrick
Gold
(NYSE:GOLD)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57846/AC_Pampa_140421.010.jpeg

Das 14.000 Hektar riesige Arrieros Kupfer-Projekt unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation (ISIN CA6976701079 / WKN A2QK6Q, Ticker: FIRA, CNX: PM.CN) befindet zwischen den Weltklasse-Kupfer-Lagerstätten Chuquicamata des chilenischen Kupfer-Riesen Codelco und der Centinela-Kupfer-Lagerstätte. Die riesige Kupfer-Mine Chuquicamata von Codelco verfügt über eine Kupfer Ressource von kolossalen 130 Mio. Tonnen Kupfer und eine Jahresproduktion von 850.000 Tonnen Kupfer. Die Centinela Kupfer-Lagerstätte von Antofagasta PLC (LSE:ANTO.L, #ANTO.L, $ANTO.L) und Marubeni (OTC:MARUY, #MARUY, $MARUY) umfasst 20 Mio. Tonnen Kupfer und eine Jahresproduktion von 248.000 Tonnen Kupfer.

Das 5.000 Hektar große Redondo-Veronica-Kupfer-Projekt befindet sich nur wenige Kilometer nördlich der Weltklasse-Kupfer-Lagerstätte La Escondida. La Escondido verfügt über eine riesige 144 Mio. Tonnen Kupfer Ressource. Die Jahresproduktion beträgt 1,3 Mio. Tonnen Kupfer. Die Bergbau-Riesen BHP Group (NYSE:BHP, #BHP, $BHP), Rio Tinto Group (NYSE:RIO, #RIO, $RIO), Barrick Gold (NYSE:GOLD, #GOLD, $GOLD), Antofagasta PLC (LSE:ANTO.L, #ANTO.L, $ANTO.L) und Mitsubishi (OTC:MSBHF, #MSBHF, $MSBHF) betreiben hier ihre Kupfer-Minen. Nördlich des Redondo-Veronica-Kupfer-Projektes betreibt der chilenische Bergbau-Riese Codelco die Gaby-Kupfer-Mine mit 3,5 Mio. Tonnen Kupfer und einer Jahresproduktion von 107.000 Kupfer.

Das 9.900 Hektar riesige Block 3 Kupfer-Projekt unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation befindet sich nur wenige Kilometer südlich der Weltklasse-Kupfer-Lagerstätte La Escondida. La Escondido verfügt über eine riesige 144 Mio. Tonnen Kupfer Ressource. Die Jahresproduktion beträgt 1,3 Mio. Tonnen Kupfer. Die Bergbau-Riesen BHP Group (NYSE:BHP, #BHP, $BHP), Rio Tinto Group (NYSE:RIO, #RIO, $RIO), Barrick Gold (NYSE:GOLD, #GOLD, $GOLD), Antofagasta PLC (LSE:ANTO.L, #ANTO.L, $ANTO.L) und Mitsubishi (OTC:MSBHF, #MSBHF, $MSBHF) betreiben hier ihre Kupfer-Minen.

Das 6.500 Hektar große Cerro Blanco-Kupfer-Projekt unseres Kupfer Hot Stock Pampa Metals Corporation befindet sich nur wenige Kilometer südwestlich der Weltklasse-Kupfer-Lagerstätte La Escondida. La Escondido verfügt über eine riesige 144 Mio. Tonnen Kupfer Ressource. Die Jahresproduktion beträgt 1,3 Mio. Tonnen Kupfer. Die Bergbau-Riesen BHP Group (NYSE:BHP, #BHP, $BHP), Rio Tinto Group (NYSE:RIO, #RIO, $RIO), Barrick Gold (NYSE:GOLD, #GOLD, $GOLD), Antofagasta PLC (LSE:ANTO.L, #ANTO.L, $ANTO.L) und Mitsubishi (OTC:MSBHF, #MSBHF, $MSBHF) betreiben hier ihre Kupfer-Minen.

Nach Kursgewinnen von bis zu 430% innerhalb eines Jahres mit den Kupfer-Aktien von Turquoise Hill Resources Ltd. (TSX: TRQ.TO, #TRQ.TO, $TRQ.TO), bis zu 606% in einem Jahr mit den Kupfer-Aktien von Freeport-McMoran Inc (NYSE: FCX, #FCX, $FCX), bis zu 2.012% mit den Kupfer-Aktien von Lundin Mining Corp. (TSX: LUN.TO, #LUN.TO, $LUN.TO) und bis zu 5.633% mit den Kupfer-Aktien von Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) bietet Ihnen unser neuer Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation (ISIN CA6976701079 / WKN A2QK6Q, Ticker: FIRA, CNX: PM.CN) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Kupfer-Sektor.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57846/AC_Pampa_140421.011.jpeg

8 Mögliche Elefanten Kupfer-Projekte in Chile
Multi-Millionen-Tonnen-Kupfer-Potential
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57846/AC_Pampa_140421.012.jpeg

Das 4.200 Hektar große Block 4 Kupfer-Projekt unseres Copper Hot Stock Pampa Metals Corporation (ISIN CA6976701079 / WKN A2QK6Q, Ticker: FIRA, CNX: PM.CN) befindet sich nur wenige Kilometer südlich der Weltklasse-Kupfer-Lagerstätte La Escondida. La Escondido verfügt über eine riesige 144 Mio. Tonnen Kupfer Ressource. Die Jahresproduktion beträgt 1,3 Mio. Tonnen Kupfer. Die Bergbau-Riesen BHP Group (NYSE:BHP, #BHP, $BHP), Rio Tinto Group (NYSE:RIO, #RIO, $RIO), Barrick Gold (NYSE:GOLD, #GOLD, $GOLD), Antofagasta PLC (LSE:ANTO.L, #ANTO.L, $ANTO.L) und Mitsubishi (OTC:MSBHF, #MSBHF, $MSBHF) betreiben hier ihre Kupfer-Minen.

Das 3.300 Hektar große Block 2 Kupfer-Projekt unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation befindet sich nur wenige Kilometer nördlich der Weltklasse-Kupfer-Lagerstätte La Escondida. La Escondido verfügt über eine riesige 144 Mio. Tonnen Kupfer Ressource. Die Jahresproduktion beträgt 1,3 Mio. Tonnen Kupfer. Die Bergbau-Riesen BHP Group (NYSE:BHP, #BHP, $BHP), Rio Tinto Group (NYSE:RIO, #RIO, $RIO), Barrick Gold (NYSE:GOLD, #GOLD, $GOLD), Antofagasta PLC (LSE:ANTO.L, #ANTO.L, $ANTO.L) und Mitsubishi (OTC:MSBHF, #MSBHF, $MSBHF) betreiben hier ihre Kupfer-Minen. Nördlich des Block 2-Kupfer-Projektes betreibt der chilenische Bergbau-Riese Codelco die Gaby-Kupfer-Mine mit 3,5 Mio. Tonnen Kupfer und einer Jahresproduktion von 107.000 Kupfer.

Das 7.700 Hektar große Cerro Buenos Aires Kupfer-Projekt befindet sich nur wenige Kilometer südwestlich der Weltklasse-Kupfer-Lagerstätte La Escondida. La Escondido verfügt über eine riesige 144 Mio. Tonnen Kupfer Ressource. Die Jahresproduktion beträgt 1,3 Mio. Tonnen Kupfer. Die Bergbau-Riesen BHP Group (NYSE:BHP, #BHP, $BHP), Rio Tinto Group (NYSE:RIO, #RIO, $RIO), Barrick Gold (NYSE:GOLD, #GOLD, $GOLD), Antofagasta PLC (LSE:ANTO.L, #ANTO.L, $ANTO.L) und Mitsubishi (OTC:MSBHF, #MSBHF, $MSBHF) betreiben hier ihre Kupfer-Minen. Nördlich des Block 2-Kupfer-Projektes betreibt der chilenische Bergbau-Riese Codelco die Gaby-Kupfer-Mine mit 3,5 Mio. Tonnen Kupfer und einer Jahresproduktion von 107.000 Kupfer. Nur wenige Kilometer nordöstlich des Block 2 Kupfer-Projektes befindet sich die Multi-Millionen-Unzen-Gold- und Silber-Lagerstätte EL PEÑON von Yamana Gold (NYSE:AUY, #AUY, $AUY).

Das 7.300 Hektar große Kupfer-Projekt Morros Blanco unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation befindet sich südlich des Weltklasse-Kupfer-Lagerstätte La Escondida. La Escondido verfügt über eine riesige 144 Mio. Tonnen Kupfer Ressource. Die Jahresproduktion beträgt 1,3 Mio. Tonnen Kupfer. Die Bergbau-Riesen BHP Group (NYSE:BHP, #BHP, $BHP), Rio Tinto Group (NYSE:RIO, #RIO, $RIO), Barrick Gold (NYSE:GOLD, #GOLD, $GOLD), Antofagasta PLC (LSE:ANTO.L, #ANTO.L, $ANTO.L) und Mitsubishi (OTC:MSBHF, #MSBHF, $MSBHF) betreiben hier ihre Kupfer-Minen. Nördlich des Block 2-Kupfer-Projektes betreibt der chilenische Bergbau-Riese Codelco die Gaby-Kupfer-Mine mit 3,5 Mio. Tonnen Kupfer und einer Jahresproduktion von 107.000 Kupfer. Nur wenige Kilometer nördlich des Morros Blancos Kupfer-Projektes befindet sich die Multi-Millionen-Unzen-Gold- und Silber-Lagerstätte EL PEÑON von Yamana Gold (NYSE:AUY, #AUY, $AUY).

Nach Kursgewinnen von bis zu 430% innerhalb eines Jahres mit den Kupfer-Aktien von Turquoise Hill Resources Ltd. (TSX: TRQ.TO, #TRQ.TO, $TRQ.TO), bis zu 606% in einem Jahr mit den Kupfer-Aktien von Freeport-McMoran Inc (NYSE: FCX, #FCX, $FCX), bis zu 2.012% mit den Kupfer-Aktien von Lundin Mining Corp. (TSX: LUN.TO, #LUN.TO, $LUN.TO) und bis zu 5.633% mit den Kupfer-Aktien von Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) bietet Ihnen unser neuer Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation (ISIN CA6976701079 / WKN A2QK6Q, Ticker: FIRA, CNX: PM.CN) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Kupfer-Sektor.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57846/AC_Pampa_140421.013.jpeg

Im Branchenvergleich günstig bewertet
Börsennotierte Wettbewerber bis zu 4.165 mal höher
bewertet
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57846/AC_Pampa_140421.014.jpeg

Unser Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation (ISIN CA6976701079 / WKN A2QK6Q, Ticker: FIRA, CNX: PM.CN) erscheint im Branchenvergleich derzeit günstig bewertet. Die börsennotierten Wettbewerber unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation sind bis zu 4.165 mal höher bewertet als unser Copper Hot Stock.

Die Kupfer-Aktien von Turquoise Hill Resources Ltd. (TSX: TRQ.TO, #TRQ.TO, $TRQ.TO) stiegen in den vergangenen Zwölf Monaten um stattliche 430% von 4,60 CAD$ auf in der Spitze 24,40 CAD$ in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Kupfer-Aktien von Hill Resources Ltd. (TSX: TRQ.TO, #TRQ.TO, $TRQ.TO) innerhalb eines Jahres ein stattlicher Betrag von 53.044 EUR. Aktuell wird Turquoise Hill Resources Ltd. (TSX: TRQ.TO, #TRQ.TO, $TRQ.TO) an der Börse mit rund 3,05 Mrd. EUR bewertet. Damit ist Turquoise Hill Resources Ltd. (TSX: TRQ.TO, #TRQ.TO, $TRQ.TO) derzeit rund 278 mal höher bewertet als unser Copper Hot Stock Pampa Metals Corporation.

Die Kupfer-Aktien von Lundin Mining Corp. (TSX: LUN.TO, #LUN.TO, $LUN.TO) kletterten in den vergangenen Jahren um beeindruckende 2.012% von 0,72 CAD$ auf in der Spitze 15,21 CAD in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Kupfer-Aktien von Lundin-Mining Corp. (TSX: LUN.TO, #LUN.TO, $LUN.TO) ein kleines Vermögen von bis zu 211.250 EUR. Aktuell wird Lundin Mining Corp. (TSX: LUN.TO, #LUN.TO, $LUN.TO) an der Börse mit rund 6,65 Mrd. EUR bewertet. Damit wird Lundin Mining Corp. (TSX: LUN.TO, #LUN.TO, $LUN.TO) 606 mal höher bewertet als unser Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation.

Die Kupfer-Aktien von Freeport-McMoran Inc (NYSE: FCX, #FCX, $FCX) schossen innerhalb eines Jahres um sagenhafte 606% von 5,31 USD auf in der Spitze 37,49 USD in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Kupfer-Aktien von Freeport-McMoran Inc (NYSE: FCX, #FCX, $FCX) in der Spitze ein stattlicher Betrag von 70.603 EUR. Aktuell wird der Kupfer-Riese Freeport-McMoran Inc (NYSE: FCX, #FCX, $FCX) an der Börse mit rund 41,32 Mrd. EUR bewertet. Damit wird Freeport-McMoran Inc (NYSE: FCX, #FCX, $FCX) derzeit rund 3.767 mal so hoch bewertet als unser Copper Hot Stock Pampa Metals Corporation.

Die Kupfer-Aktien von Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) explodierten in den vergangenen Jahren um fantastische 5.633% von 1,41 USD auf in der Spitze 79,42 USD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Kupfer-Aktien von Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) ein kleines Vermögen von 563.262 EUR. Aktuell wird Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) an der Börse mit rund 45,69 Mrd. EUR bewertet. Damit wird Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) derzeit rund 4.165 mal höher bewertet als unser Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation.

Nach Kursgewinnen von bis zu 430% innerhalb eines Jahres mit den Kupfer-Aktien von Turquoise Hill Resources Ltd. (TSX: TRQ.TO, #TRQ.TO, $TRQ.TO), bis zu 606% in einem Jahr mit den Kupfer-Aktien von Freeport-McMoran Inc (NYSE: FCX, #FCX, $FCX), bis zu 2.012% mit den Kupfer-Aktien von Lundin Mining Corp. (TSX: LUN.TO, #LUN.TO, $LUN.TO) und bis zu 5.633% mit den Kupfer-Aktien von Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) bietet Ihnen unser neuer Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation (ISIN CA6976701079 / WKN A2QK6Q, Ticker: FIRA, CNX: PM.CN) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Kupfer-Sektor.

Copper Hot Stock 2021 – Strong Outperformer – Kursziel
24M: 1,50 EUR – 436%
Aktienchance

Nahe 144 Mio. To Lagerstätte von BHP Group ($BHP) und Rio
Tinto Group
($RIO)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57846/AC_Pampa_140421.002.jpeg

Unser neuer Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation (ISIN CA6976701079 / WKN A2QK6Q, Ticker: FIRA, CNX: PM.CN) meldet heute Morgen einen sensationellen Riesendeal mit Großaktionär Austral Gold Ltd. (TSXV: AGLD.V, #AGLD.V, $AGLD.V). Der größte Aktionär unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation, Austral Gold Ltd. (TSXV: AGLD.V, #AGLD.V, $AGLD.V), zahlt Explorationskosten von bis zu 3 Mio. $ (1 Mio. $ im ersten Jahr, 2 Mio. $ im zweiten Jahr) für einen Anteil von zunächst 60% an den Gold-Kupfer-Projekten Cerro Blanco und Morros Blancos. Joint-Venture-Partner Austral Gold Ltd. (TSXV: AGLD.V, #AGLD.V, $AGLD.V) besitzt bereits eine Erz-Verarbeitungsanlage neben den potentiellen Weltklasse-Gold-Projekten. Zudem wird Austral Gold Ltd. (TSXV: AGLD.V, #AGLD.V, $AGLD.V) 2,96 Mio. Aktien unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation zur Löschung zurückübertragen, so dass der Aktienanteil von Austral Gold Ltd. (TSXV: AGLD.V, #AGLD.V, $AGLD.V) and unseren Kupfer Hot Stock Pampa Metals Corporation von 19,2% auf 12,8% sinkt. Bei erfolgreichem Abschluss einer kostspieligen vorläufigen Wirtschaftlichkeitsprüfung (PEA) kann Partner Austral Gold Ltd. (TSXV: AGLD.V, #AGLD.V, $AGLD.V) seinen Anteil an den Projekten Cerro Blanco und Morros Blancos auf 65% ausbauen. Weiterhin kann JV-Partner Austral Gold Ltd. (TSXV: AGLD.V, #AGLD.V, $AGLD.V) seinen Anteil an den potentiellen Weltklasse-Projekten bei erfolgreichem Abschluss einer bankfähigen Machbarkeitsstudie (BFS) und zusätzlichen Bohrarbeiten über 10.000 Meter auf 80% ausbauen. Sollte JV-Partner Austral Gold Ltd. (TSXV: AGLD.V, #AGLD.V, $AGLD.V) kein Gold, sondern “nur” Kupfer entdecken, hätte unserer Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation das Recht die vielversprechenden Projekte Cerro Blanco und Morros Blancos zurück zu erwerben. Die Kupfer-Aktien unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation dürften angesichts der bahnbrechenden Nachricht heute ein Kursfeuerwerk abbrennen. Deutschen Anlegern winkt dabei ein geldwerter Zeitvorteil, da der kanadische Heimatmarkt unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation erst am Nachmittag Deutscher Zeit öffnet. Kupfer ist das Energiemetall der Zukunft. Die wachsende Elektrifizierung der Weltwirtschaft sorgt für steigende Kupfer-Nachfrage. Der Anteil von Kupfer in Automobilen steigt rasant von 48LB bei Autos mit Verbrennungsmotoren, über 88LB bei HYBRID-betriebenen Autos auf 183LB bei Elektroautos. Aufgrund des starken Rückgangs von Entdeckungen großer Kupfer-Vorkommen in den vergangenen 25 Jahren und der bevorstehenden Schließung großer Kupfer-Minen zeichnet sich ein massives Angebotsdefizit bei Kupfer ab. Der Kupferpreis geht durch die Decke und hat sich allein im vergangenen Jahre auf über 4.000 USD pro Tonne nahezu verdoppelt. Unser neuer Copper Hot Stock Pampa Metals Corporation (ISIN: CA6976701079, WKN: A2QK6Q, Ticker: FIRA, CNX: PM.CN) dürfte zu den großen Gewinnern des neuen Kupfer-Booms gehören. Unser neuer Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation hat sich gleich acht vielversprechende Kupfer-Projekte mit einer Gesamtfläche von 58.000 Hektar nahe der 130 Mio. Tonnen Kupfer-Mine Chuquicamata des chilenischen Kupfer-Riesen Codelco und der 144 Mio. Tonnen Weltklasse-Kupfer-Lagerstätte La Escondida gesichert. Die Jahresproduktion von La Escondido beträgt 1,3 Mio. Tonnen Kupfer. Die Bergbau-Riesen BHP Group (NYSE:BHP, #BHP, $BHP), Rio Tinto Group (NYSE:RIO, #RIO, $RIO), Barrick Gold (NYSE:GOLD, #GOLD, $GOLD), Antofagasta PLC (LSE:ANTO.L, #ANTO.L, $ANTO.L) und Mitsubishi (OTC:MSBHF, #MSBHF, $MSBHF) betreiben hier ihre Kupfer-Minen. Ein extensives Explorationsprogramm soll in den kommenden Wochen das volle Potential dieser aussichtsreichen Kupfer-Projekte offenlegen. Unternehmenskreisen zufolge ist zudem die Übernahme weiterer vielversprechender Kupfer-Projekte geplant. Die Erfolgsmanager um CEO Julian Bavin wirkten bereits an der Entdeckung und Entwicklung zahlreicher Kupfer-Lagerstätten wie Spence in Chile, La Granja, Mina Justa, Costancia, Quellaveco und Michiquially in Peru, Altar in Argentinien und Panantza in Equador mit. Die Top-Geologen unseres neuen Kupfer Aktientips wollen mit unserem Copper Hot Stock Pampa Metals Corp die nächste Multi-Millionen-Tonnen-Kupfer-Lagerstätte in Chile entdecken und Sie sollten diese Aktienchance nicht wieder verpassen. Julian Bavin führte Exeter Resources bis zum Verkauf an Goldcorp für 840 Mio. USD. Das ist rund 64 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unsres neuen Kupfer Aktientips Metals Corporation. Die Erfolgsmanager unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals waren bereits in Top-Positionen für die Bergau-Riesen Rio Tinto Group (NYSE:RIO, #RIO, $RIO), BHP Group (NYSE:BHP, #BHP, $BHP) und Anglo American (OTX:NGLOY, #NGLOY, $NGLOY) für die strategisch wichtigen Bereiche Exploration und Business Development zuständig. Sollten die Top Geologen unseres Copper Hot Stock Pampa Metals Corporation wie geplant eine neue Kupfer-Lagerstätte entdecken, dann dürfte unser Kupfer Aktientips schnell zu einem heißen Übernahmekandidaten für die Bergbau-Riesen Rio Tinto Group (NYSE:RIO, #RIO, $RIO), BHP Group (NYSE:BHP, #BHP, $BHP) und Anglo American (OTX:NGLOY, #NGLOY, $NGLOY) werden. Clevere Anleger positionieren sich daher schon jetzt in den Kupfer-Aktien unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation. Nach Kursgewinnen von bis zu 430% innerhalb eines Jahres mit den Kupfer-Aktien von Turquoise Hill Resources Ltd. (TSX: TRQ.TO, #TRQ.TO, $TRQ.TO), bis zu 606% in einem Jahr mit den Kupfer-Aktien von Freeport-McMoran Inc (NYSE: FCX, #FCX, $FCX), bis zu 2.012% mit den Kupfer-Aktien von Lundin Mining Corp. (TSX: LUN.TO, #LUN.TO, $LUN.TO) und bis zu 5.633% mit den Kupfer-Aktien von Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) bietet Ihnen unser neuer Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation (ISIN CA6976701079 / WKN A2QK6Q, Ticker: FIRA, CNX: PM.CN) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Kupfer-Sektor.

Mit Kupfer-Aktien konnten Aktionäre zuletzt ein Vermögen verdienen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit Kupfer-Aktien ein Vermögen von bis zu 563.262 EUR. Die Kupfer-Aktien von Turquoise Hill Resources Ltd. (TSX: TRQ.TO, #TRQ.TO, $TRQ.TO) stiegen in den vergangenen Zwölf Monaten um stattliche 430% von 4,60 CAD$ auf in der Spitze 24,40 CAD$ in die Höhe. Die Kupfer-Aktien von Freeport-McMoran Inc (NYSE: FCX, #FCX, $FCX) schossen innerhalb eines Jahres um sagenhafte 606% von 5,31 USD auf in der Spitze 37,49 USD in die Höhe. Die Kupfer-Aktien von Lundin Mining Corp. (TSX: LUN.TO, #LUN.TO, $LUN.TO) kletterten in den vergangenen Jahren um beeindruckende 2.012% von 0,72 CAD$ auf in der Spitze 15,21 CAD in die Höhe. Die Kupfer-Aktien von Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) explodierten in den vergangenen Jahren um fantastische 5.633% von 1,41 USD auf in der Spitze 79,42 USD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Kupfer-Aktien von Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) ein kleines Vermögen von 563.262 EUR. Verpassen Sie jetzt nicht die nächste schnelle Vervielfachungschance im boomenden Kupfer-Sektor.

Unser Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation erscheint im Branchenvergleich derzeit günstig bewertet. Die börsennotierten Wettbewerber unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation sind bis zu 4.165 mal höher bewertet als unser Copper Hot Stock. Turquoise Hill Resources Ltd. (TSX: TRQ.TO, #TRQ.TO, $TRQ.TO) wird an der Börse derzeit mit rund 3,05 Mrd. EUR bewertet – das ist rund 278 mal mehr als unser Copper Hot Stock Pampa Metals Corporation. Aktuell wird Lundin Mining Corp. (TSX: LUN.TO, #LUN.TO, $LUN.TO) an der Börse mit rund 6,65 Mrd. EUR bewertet – das ist rund 606 mal mehr als unser Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation. Der Kupfer-Riese Freeport-McMoran Inc (NYSE: FCX, #FCX, $FCX) wird an der Börse zur Zeit mit rund 41,32 Mrd. EUR bewertet – das ist rund 3.767 mal mehr als unser Copper Hot Stock Pampa Metals Corporation. Southern Copper Corporation (NYSE: SCCO, #SCCO, $SCCO) kommt an der Börse derzeit auf eine Bewertung von rund 45,69 Mrd. EUR – das ist rund 4.165 mal mehr als unser Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung “Strong Outperformer” für unseren Copper Hot Stock Pampa Metals Corporation. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation zunächst auf 1,00 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 257% für mutige und risikobereite Investoren mit den Kupfer-Aktien unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir für unseren Kupfer Aktientip Pampa Metals Corporation ein Kursziel von 1,50 EUR für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 436% mit den Kupfer-Aktien unseres Kupfer Aktientips Pampa Metals Corporation (ISIN CA6976701079 / WKN A2QK6Q, Ticker: FIRA, CNX: PM.CN).

Ausführliche Hintergrund-Infos zu Pampa Metals Corporation

Ausführliche Informationen zu den Kupfer-Aktien von Pampa Metals Corporation (ISIN CA6976701079 / WKN A2QK6Q, Ticker: FIRA, CNX: PM.CN) finden Sie auf der offiziellen Unternehmens-Website:

pampametals.com

Einschätzung
Strong Outperformer

Kursziele
Kursziel 12M: 1,00 EUR
Kurschance: 257%
Kursziel 24M: 1,50 EUR
Kurschance: 436%

Stammdaten
ISIN: CA6976701079
WKN: A2QK6Q
Ticker: FIRA
CNX: PM.CN

Kursdaten
Kurs: 0,280 EUR
52W Hoch: 0,472 EUR
52W Tief: 0,049 EUR

Aktienstruktur
Aktienanzahl: 39,19 Mio.
Market Cap (): 10,97 Mio.

Chance / Risiko
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57846/AC_Pampa_140421.015.png

Interessenkonflikte
Es liegen Interessenkonflikte nach §34 WpHG vor. Bitte lesen Sie dazu unseren Disclaimer.

Risiken

Die Aktien unseres Kupfer-Aktientips Pampa Metals Corporation sind in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet. Den großen Chancen stehen daher auch erhebliche Risiken gegenüber. Wer in börsennotierte Explorer investiert, der sollte für den schlimmsten Fall auch mit einem möglichen Totalverlust rechnen.

Der Kupfer Explorer Pampa Metals Corporation befindet sich noch in einem sehr frühen Unternehmensstadium und generiert derzeit noch keine Umsätze. Scheitert das Management mit seinem Businessplan, dann droht schlimmstenfalls der Totalverlust für die Aktionäre der Pampa Metals Corporation

Pampa Metals Corporation ist in hohem Maße von der künftigen Entwicklung des Kupferpreises abhängig. Sollte der Kupferpreis an Wert verlieren, so könnte dies die wirtschaftliche Machbarkeit der Projekte von Pampa Metals Corporation gefährden. Sollte sich der Kupferpreis nachhaltig negativ entwickeln, dann würde den Aktionären von Pampa Metals Corporation im schlimmsten Fall der Totalverlust drohen.

Metallische Ressourcen sind noch keine Reserven. Ressourcen der Kategorie “Inferred Resources” sind der Teil einer Ressource für die die Tonnage, der Metallgrad und der Metallgehalt mit einem niedrigen Wahrscheinlichkeits-Level bestimmt werden kann. Die Ressource der Kategorie “Inferred” ist abgeleitet von geologischer Evidenz und basiert auf Vermutungen und ist nicht final verifiziert. Die Ressource der Kategorie “Inferred” basiert auf geeigneten geologischen Techniken mit begrenzter oder unsicherer Qualität und Verlässlichkeit. Ressourcen der Kategorie “Indicated Ressources” sind einfache ökonomische Metallvorkommen basierend auf Proben mit einem begründeten Wahrscheinlichkeits-Level hinsichtlich dem enthaltenen Metall, Metallgrad und der Tonnage. Zur Wandlung von Ressourcen in Reserven sind weitere umfangreiche und teure geologische Arbeiten wie Bohrmaßnahmen und eine Machtbarkeitsstudie erforderlich. Gelingt die Wandlung von Ressourcen in Reserven nicht, dann könnten sich die Metallvorkommen ökonomisch gesehen schlimmstenfalls als wertlos erweisen.

Als Explorations-Unternehmen ist Pampa Metals Corporation in einem hochriskanten Geschäftsfeld tätig. Gelingt es Pampa Metals Corporation nicht ein geeignetes Kupfervorkommen zu erschließen oder scheitert die Realisierung der Minen-Projekte an der mangelnden wirtschaftlichen Machbarkeit, dann droht den Aktionären der Pampa Metals Corporation im schlimmsten Fall der Totalverlust.

Börse ist keine Einbahnstraße. Ein Investment in Aktien unterliegt grundsätzlich starken Kursschwankungen. Wo Chancen sind, da sind auch Risiken. Die Aktien der Pampa Metals Corporation unterliegen wie jede Aktie dem Kursänderungsrisiko. Im schlimmsten Fall droht den Aktionären der Pampa Metals Corporation wie jedem anderen Aktionär auch der Totalverlust.

Das Investment in die Aktien der Pampa Metals Corporation unterliegt wie jedes unternehmerische Investment und jede Aktieninvestition dem unternehmerischen Risiko. Somit droht bei Nicht-Erreichung der Geschäftsziele im schlimmsten Fall die Insolvenz und damit der Totalverlust für das Aktieninvestment.

Risiken und Ungewissheiten Pampa Metals Corporation betreffend beinhalten wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, behördliche, umwelttechnische und technologische Faktoren, die die Betriebe von Pampa Metals Corporation , die Märkte, die Produkte und die Preise beeinflussen könnten. Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich unterscheiden könnten, beinhalten die Fehlinterpretation von Daten; dass Pampa Metals Corporation nicht in der Lage sein könnten, erforderliches Equipment oder Arbeitskräfte zu erhalten; dass Pampa Metals Corporation nicht in der Lage sein könnte, ausreichend Kapital aufzubringen, um die beabsichtigten Explorationen durchzuführen; dass Pampa Metals Corporation Anträge für Bohrgenehmigungen abgelehnt werden; dass Pampa Metals Corporation Wetter- oder Logistikprobleme oder andere Risiken von den Explorationen abhalten könnten; dass das Equipment nicht so funktionieren könnte wie erwartet; dass die genaue Datenanalyse in der Tiefe nicht möglich sein könnte; dass die Ergebnisse, die Pampa Metals Corporation oder andere an einem bestimmten Standort gefunden haben, nicht notwendigerweise einen Hinweis auf größere Gebiete auf dem Grundstück von Pampa Metals Corporation darstellen; dass Pampa Metals Corporation Umweltprogramme nicht rechtzeitig bzw. überhaupt abschließen könnte; dass die Marktpreise nicht die kommerziellen Produktionskosten rechtfertigen könnten; und dass es trotz viel versprechender Daten keine kommerziell förderbare Mineralisierung auf den Grundstücken von Pampa Metals Corporation geben könnte.

Diese Publikation enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen, die durch Formulierungen wie ‘erwarten’, ‘wollen’, ‘antizipieren’, ‘beabsichtigen’, ‘planen’, ‘glauben’, ‘anstreben’, ‘einschätzen’, ‘werden’ oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf den heutigen heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der Pampa Metals Corporation tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die Pampa Metals Corporation und die aktiencheck.de AG übernehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Zu den weiteren Risiken lesen Sie bitte auch unbedingt unseren nachfolgenden Disclaimer.

Interessenkonflikte

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft Pampa Metals Corporation eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.

Bei den Veröffentlichungen von AC Research handelt es sich ausdrücklich nicht um Finanzanalysen. Vielmehr sind die Besprechungen von Aktien als Vorstellungen rein werblichen Charakters zu werten.

Die Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter und/oder deren Auftraggeber sind Aktionäre der Pampa Metals Corporation. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Ferner geben wir zu bedenken, dass die Auftraggeber dieser Studie und andere verbundene Aktionäre in naher Zukunft beabsichtigen, sich von eigenen Aktienbeständen in der Pampa Metals Corporation zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie profitieren werden. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenkonflikt.

Wir gehen davon aus, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Researchfirmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung kommen.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

Disclaimer

Diese Publikation wurde durch Herrn Stefan Lindam, Vorstand und Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die aktiencheck.de AG ist nicht berechtigt, eine Zusicherung oder Gewähr im Namen der Pampa Metals Corporation oder anderer in dieser Publikation genannter Unternehmen abzugeben, noch dürfen in diesem Dokument enthaltene Informationen oder Meinungen als von Pampa Metals Corporation autorisiert oder gebilligt angesehen werden. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

Die gilt insbesondere auch für die in dieser Publikation zitierten Äußerungen der Aktienanalysten und Kupferanalysten. Für die Aktualität der von den Aktienanalysten und Kupferanalysten getätigten Aussagen und deren Kursziele kann keine Gewähr übernommen werden. Die Aktienanalysten und Kupferanalysten können ihre Meinung jederzeit ändern. Eine Haftung für die hier wiedergegebenen Aussagen der Aktienanalysten und Kupferanalysten kann daher nicht übernommen werden.

Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen. Der Auftraggeber und deren Mitarbeiter sind Aktionäre der Pampa Metals Corporation. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der Pampa Metals Corporation sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für Übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, Übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Weder die aktiencheck.de AG noch die Pampa Metals Corpora

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Deutschland

email : info@aktiencheck.de

Pressekontakt:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg

email : info@aktiencheck.de

Defense Metals bereitet zusätzliches hochgradiges Seltenerdelement-Konzentrat zur Prüfung durch einen der weltweit führenden Seltenerd-Produzenten vor

Pressemeldung – Vancouver, British Columbia – 12. April 2021: Defense Metals Corp. (Defense Metals) (TSX-V:DEFN / OTCQB:DFMTF / FWB:35D) freut sich bekanntzugeben, dass laut Auskunft seines in Asien ansässigen Beratungsunternehmens Golden Dragon Capital Limited (GDC) zwei der weltweit führenden in der Verhüttung und Trennung von Seltenerdelementen (SEE) tätigen Unternehmen Proben von SEE-Mineralkonzentrat aus Wicheeda zur Prüfung angefordert haben. Die Prüfung dient der Aufnahme von Verhandlungen zu einer ersten Absichtserklärung (MOU) und nachfolgenden potenziellen Vereinbarung zur Abnahme von Mineralkonzentrat. Diese Anforderungen stellen die dritte und vierte Anforderung zur Prüfung von SEE-Konzentrat an das Unternehmen dar, und Gespräche werden derzeit mit mehreren anderen Parteien geführt.

Defense Metals entwickelt zurzeit das über Straßen zugängliche Seltenerdmetall- (REE)-Konzessionsgebiet Wicheeda weiter, das sich in der Nähe einer Infrastruktur, etwa 80 Kilometer nordöstlich von Prince George in der kanadischen Provinz British Columbia befindet. Das Projekt Wicheeda beherbergt angedeutete Mineralressourcen von 4.890.000 Tonnen mit durchschnittlich 3,02 Prozent leichten Seltenerdmetallen (LREO) sowie vermutete Mineralressourcen von 12.100.000 Tonnen mit durchschnittlich 2,90 Prozent LREO. Technischer Bericht (Technical Report) über das Konzessionsgebiet Wicheeda in British Columbia per 27. Juni 2020, erstellt von APEX Geoscience Ltd. (Steven J. Nicholls, B.A. Sc., MAIG, und Kristopher J. Raffle, B.Sc., P.Geo), verfügbar im Profil von Defense Metals Corp. auf SEDAR (www.sedar.com)

Anforderungen zu Konzentrat-Proben sind bedeutend, da diese in der Verhüttung und Trennung von Seltenerdelementen tätigen Unternehmen früher neben Absichtserklärungen zur Abnahme von SEE-Mineralkonzentraten auch Kapitalinvestitionen in mehrere internationale auf SEE-Förderung und -Exploration spezialisierte Drittunternehmen getätigt haben.

Craig Taylor, CEO von Defense Metals, erläuterte: Wir haben jetzt vier Anforderungen zu Proben zur Prüfung unseres hochgradigen SEE-Mineralkonzentrats aus Wicheeda von in Asien ansässigen SEE-Verarbeitungsunternehmen erhalten. Defense Metals glaubt, dass dies die wachsende internationale Nachfrage nach leicht zugänglichen, hochqualitativen, nordamerikanischen SEE-Produkten bestätigt. Gespräche mit potenziellen Abnahmepartnern haben das Potenzial zu weiteren Vorteilen in Form von direkter Projektfinanzierung, Vereinbarungen zu technischen Dienstleistungen und Zugang zur kompletten, nachrangigen Seltenerd-Wertschöpfungskette.

Über das Wicheeda REE Konzessionsgebiet

Das 1.708 Hektar große Seltenerdmetall-Konzessionsgebiet Wicheeda liegt rund 80 km nordöstlich der Stadt Prince George in British Columbia. Es ist über Allwetterschotterstraßen zugänglich und befindet sich in der Nähe von Infrastruktur, darunter Hochspannungsleitungen, der kanadischen Eisenbahnstrecke und größeren Highways.

Geologisch gesehen liegt das Konzessionsgebiet im Foreland Belt und im Rocky Mountain Trench, einer wichtigen kontinentalen geologischen Struktur. Der Foreland Belt beherbergt einen Teil einer umfassenden Alkali-Vulkanprovinz, die sich von den kanadischen Kordilleren bis in den Südwesten der USA erstreckt und mehrere Carbonatit- und Alkali-Intrusivkomplexe enthält, die die Lagerstätten Aley (Niob), Rock Canyon (REE) und Wicheeda (REE) beherbergen.

Qualifizierter Sachverständiger

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen, die sich auf das Seltenerdmetall-Projekt Wicheeda beziehen, wurden von Kristopher J. Raffle, P.Geo. (BC), Principal und Berater von APEX Geoscience Ltd. aus Edmonton (AB), einem Director von Defense Metals und einem qualifizierten Sachverständigen im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects geprüft und genehmigt. Herr Raffle hat die veröffentlichten Daten überprüft, wobei auch die den hierin enthaltenen Informationen und Meinungen zugrundeliegenden Analyse- und Testdaten überprüft wurden.

Über Defense Metals Corp.

Defense Metals Corp. ist ein Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb von Minerallagerstätten gerichtet ist, die Metalle und Elemente enthalten, die für gewöhnlich auf dem Strommarkt, beim Militär, für die nationale Sicherheit sowie bei der Herstellung GRÜNER Energietechnologien, wie etwa hochfester Legierungen und Seltenerdmetallmagnete, eingesetzt werden. Defense Metals hat eine Option auf den Erwerb von 100 % des 1.708 Hektar großen Seltenerdmetall-Konzessionsgebiets Wicheeda in der Nähe von Prince George (British Columbia, Kanada). Defense Metals Corp. notiert in Kanada unter dem Kürzel DEFN an der TSX Venture Exchange, in den USA unter DFMTF an der OTCQB und in Deutschland an der Börse Frankfurt unter 35D.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns:

Todd Hanas, Bluesky Corporate Communications Ltd.
Vice President, Investor Relations
Tel: (778) 994 8072
E-mail: todd@blueskycorp.ca

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Warnhinweis in Bezug auf “zukunftsgerichtete” Informationen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen” im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze, die unter anderem Aussagen in Bezug auf potenzielle Absichts- und Abnahmevereinbarungen für REE-Mineralkonzentrat, potenzielle Transaktionen mit REE-Verarbeitungsunternehmen, den Erhalt von behördlichen Exportgenehmigungen, Pläne für das Grundstück Wicheeda, die Weiterentwicklung und Erschließung des Grundstücks Wicheeda, die erwartete Nachfrage nach REE-Produkten, die technischen, finanziellen und geschäftlichen Aussichten des Unternehmens, sein Projekt und andere Angelegenheiten beinhalten können.

Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, die das Unternehmen erwartet, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Solche Aussagen und Informationen basieren auf zahlreichen Annahmen bezüglich gegenwärtiger und zukünftiger Geschäftsstrategien und des Umfelds, in dem das Unternehmen in Zukunft tätig sein wird, einschließlich des Preises für Seltene Erden-Elemente, der Fähigkeit, seine Ziele zu erreichen, der Tatsache, dass sich die allgemeinen geschäftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen nicht wesentlich nachteilig ändern werden, der Verfügbarkeit von Finanzmitteln, falls und wann diese benötigt werden und zu angemessenen Bedingungen. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die Ansichten des Unternehmens in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider und unterliegen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, einschließlich jener, die im Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com veröffentlicht wurden. Obwohl solche Schätzungen und Annahmen von der Unternehmensleitung als angemessen erachtet werden, unterliegen sie naturgemäß erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen und regulatorischen Unsicherheiten und Risiken. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen in zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, gehören unter anderem die kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmitteln und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage, ungünstige Wetterbedingungen, das Versäumnis, alle erforderlichen staatlichen Genehmigungen, Zustimmungen und Bewilligungen aufrechtzuerhalten, das Versäumnis, die Akzeptanz in der Gemeinde (einschließlich der First Nations) aufrechtzuerhalten, der Preisrückgang bei Seltenerdelementen, die Auswirkungen von Covid-19 oder anderen Viren und Krankheiten auf die Fähigkeit des Unternehmens, zu operieren, die Erhöhung der Kosten, Rechtsstreitigkeiten und das Versäumnis der Gegenparteien, ihren vertraglichen Verpflichtungen nachzukommen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Defense Metals Corp.
Monita Faris
Suite 605-815 Hornby Street
V6Z 2E6 Vancouver, BC
Kanada

email : monita@pacificblueholdings.com

Pressekontakt:

Defense Metals Corp.
Monita Faris
Suite 605-815 Hornby Street
V6Z 2E6 Vancouver, BC

email : monita@pacificblueholdings.com

Jadar Resources Ltd.: Aktueller Stand der Exploration im Silber-Zink-Blei-Projekt Tierra Blanca

Eckdaten
– Die Vorbereitungen auf eine Bohrkampagne in Jadars Silber-Zink-Blei-Projekt Tierra Blanca im mexikanischen Bundesstaat Chihuahua sind im Gange und ein Explorationscamp wurde bereits errichtet.
– Zwischen Jadar und dem Eigentümer der Oberflächenrechte wurde ein umfassendes Landnutzungsabkommen unterzeichnet, das letztendlich auch den Bergbaubetrieb im Projekt Tierra Blanca ermöglicht.
– Durch die Sanierung der alten Bergbaugruben konnte eine einfache Vermessung und Kartierung des Oberflächenbereichs der Konzession sowie der untertägigen Abbaustätten durchgeführt werden.
– Es hat sich bestätigt, dass Tierra Blanca einen zutage tretenden, bis zu 20 Meter mächtigen Brekzienschlot beherbergt.
– Die Bohrgenehmigung für eine erste Diamantbohrkampagne (DD) mit einem Bohrvolumen von 1.500 Meter wird Anfang Mai beantragt, die Bohrungen werden dann voraussichtlich im Juli 2021 starten.
– Die Bohrkampagne soll die im Fallwinkel abwärts verlaufenden Erweiterungen eines steil einfallenden Brekzienschlots unterhalb der in geringer Tiefe befindlichen alten Abbaustätten erkunden, die von der Oberfläche aus nicht tiefer als 40 Meter gegraben wurden.

Jadar Resources Limited (ASX:JDR) (Jadar oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass die Vorbereitungen auf die vom Unternehmen geplante Bohrkampagne im Silber-Zink-Blei-Projekt Tierra Blanca bereits im Gange sind. Jadar hat mit dem Eigentümer der Oberflächenrechte ein umfassendes Landnutzungsabkommen unterzeichnet und ein Explorationscamp errichtet, um die Aktivitäten einfacher zu gestalten. Tierra Blanca ist ein polymetallisches Silber-Zink-Blei-Projekt mit zahlreichen Aufschlüssen, das sich in unmittelbarer Nähe zu Infrastruktureinrichtungen befindet und in einem produktiven Bergbaurevier liegt, das sich rund um die Stadt Chihuahua im gleichnamigen mexikanischen Bundesstaat ausdehnt.

Im November 2020 ASX-Pressemitteilung von Jadar vom 17. November 2020 – Jadar erweitert sein Portfolio mit dem Erwerb des Projekts Tierra Blanca in einem vielversprechenden Bergbaurevier
schloss Jadar eine Optionsvereinbarung mit der Firma Pacific Advisory Pte Ltd., um das Projekt Tierra Blanca zu erwerben. Das Bergbaurevier rund um Chihuahua ist eine bedeutende Silberbergbauregion mit mehreren großformatigen Minen, die von großen und mittelgroßen Gesellschaften betrieben werden. Die historische Produktion in dieser Region beträgt 50 Millionen Tonnen mit Erzgehalten von 310 g/t Ag, 8,2 % Pb und 7,1 % Zn Präsentation von Ryana Silver – reynasilver.com/presentations/GuiguiProject.pdf
.

Adrian Paul, Executive Director von Jadar Resources, erklärt:
Wir sind mit der Unterzeichnung des Landnutzungsabkommens zwischen Jadar und dem Eigentümer der Oberflächenrechte äußerst zufrieden. Damit sind wir in der Lage, die Vorbereitungen auf unsere erste Bohrkampagne im Silber-Zink-Blei-Projekt Tierra Blanca zu forcieren. Das Landnutzungsabkommen erlaubt nicht nur Bohr- und Explorationsaktivitäten, sondern sieht auch die Minenerschließung bis hin zur Förderung und Sanierung vor. Die Mächtigkeit und starke Ausprägung der Mineralisierung der auf dem Projektgelände ermittelten Brekzienaufschlüsse bietet eine Reihe von potenziellen Bohrzielen und wir freuen uns darauf, diese Ziele zu definieren und in den kommenden Wochen eine entsprechende Genehmigung zu beantragen.

Aktueller Stand der Exploration im Silber-Zink-Blei-Projekt Tierra Blanca
Die Explorationsarbeiten im Projekt Tierra Blanca wurden Ende Februar 2021 in Angriff genommen. Seither erfolgte der Ausbau der Straßen, um einen besseren Zugang zum Projektgelände zu ermöglichen, und in zwei Kilometer Entfernung vom bereits vorhandenen Portal wurde ein Bergbaucamp errichtet.

Das Unternehmen hat mit dem Eigentümer der Oberflächenrechte ein Landnutzungsabkommen abgeschlossen, das eine umfassende Landnutzung angefangen von der Exploration über die Errichtung eines Bergbaubetriebs bis hin zur Förderung und Sanierung vorsieht.

Die Sanierung der alten Bergbaugruben wurde abgeschlossen und es erfolgte eine Vermessung und Kartierung des Oberflächenbereichs der Konzession sowie der untertätigen Abbaustätten. Die Abbaustätten sind weitläufiger als bisher angenommen und haben auf 4 Ebenen, die jeweils 10 Meter auseinander liegen, eine ausgeprägte Mineralisierung freigelegt. Die Ebenen 3 und 4 weisen eine besonders intensive Sulfidmineralisierung auf. Die bisherigen Aktivitäten konzentrierten sich darauf, durch die Absicherung von Hohlräumen, den Bau von sicheren Holzleitern in den vertikal abfallenden Gruben sowie die Räumung von unsicheren Felsbrocken die Weiterführung der Explorationsaktivitäten zu ermöglichen bzw. zu erleichtern.

Diese Sanierungsarbeiten haben die Vermessung und Kartierung der unterirdischen Abbaustätten parallel zur Kartierung der umfangreichen Aufschlüsse des Mineralisierungssystems ermöglicht.

Die bisherigen Arbeiten haben Jadars erste Vermutungen bestätigt: Hier tritt ein bis zu 20 Meter mächtiger, annähernd vertikal einfallender Brekzienschlot zutage. Detailliertere Probenahmen, die nach der Einreichung des Bohrantrags geplant sind, sollen dazu beitragen, das Potenzial der Erzgehalte über die gesamte Breite des Erzkörpers zu ermitteln und mögliche Bohrziele besser zu definieren.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57797/20210409_Jadar__DE_PRCOM.001.png

Abbildung 1- Die eisenhaltige Fleckenbildung an der Oberfläche kennzeichnet die Erzzone (links), oxidiertes Brekzienerz an der Oberfläche (rechts)

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57797/20210409_Jadar__DE_PRCOM.002.png

Abbildung 2 – Brekzienerz: Offener Bereich und drüsiger Quarz, geschichtete Matrix mit geringem Sulfidanteil und Karbonatklasten (links), verkieselte Matrix mit geringem Sulfidanteil und Karbonatklasten (rechts)

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57797/20210409_Jadar__DE_PRCOM.003.jpeg

Abbildung 3 – Stollen Tierra Blanca und oxidierte Brekzienausbisse

Nächste Schritte
– Die Vorbereitungen für die Einreichung eines Antrags auf Bohrgenehmigung Anfang Mai für Jadars erste Diamantbohrkampagne über 1.500 Bohrmeter sind bereits im Laufen.
– Die Bohrlöcher werden derzeit geplottet und vermessen; innerhalb der nächsten Woche ist die Umweltverträglichkeitsprüfung fällig. Je nach den speziellen Anforderungen an die Landnutzung wird es bis zu 60 Tage dauern, bis der Antrag genehmigt wird.
– Die Bohrkampagne soll die im Fallwinkel abwärts verlaufenden Erweiterungen eines steil einfallenden Brekzienschlots unterhalb der in geringer Tiefe befindlichen alten Abbaustätten erkunden, die von der Oberfläche aus nicht tiefer als 40 Meter gegraben wurden.
– Zwischenzeitlich werden untertägige Proben des Erzkörpers entnommen; die Marktteilnehmer werden nach Vorliegen der Ergebnisse entsprechend informiert.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57797/20210409_Jadar__DE_PRCOM.004.png

Abbildung 4 – Planansicht von Tierra Blanca und Bergbaukonzession El Negro mit Standorten der geplanten Diamantbohrlöcher

Hintergrund zu Tierra Blanca
Im November 2020 ASX-Pressemitteilung von Jadar vom 17. November 2020 – Jadar erweitert sein Portfolio mit dem Erwerb des Projekts Tierra Blanca in einem vielversprechenden Bergbaurevier
schloss Jadar eine Optionsvereinbarung mit der Firma Pacific Advisory Pte Ltd., um das Projekt Tierra Blanca, das in einem produktiven Bergbaurevier rund um die Stadt Chihuahua im gleichnamigen mexikanischen Bundesstaat liegt, zu erwerben. Das Bergbaurevier rund um Chihuahua ist eine bedeutende Silberbergbauregion mit mehreren großformatigen Minen, die von großen und mittelgroßen Gesellschaften betrieben werden. Die historische Produktion in dieser Region beträgt 50 Millionen Tonnen mit Erzgehalten von 310 g/t Ag, 8,2 % Pb und 7,1 % Zn Präsentation von Ryana Silver – reynasilver.com/presentations/GuiguiProject.pdf
.

Tierra Blanca gilt als eine sogenannte Karbonatverdrängungslagerstätte (CRD), wie sie in dieser Region häufig vorkommen. Tierra Blanca befindet sich in einer metallogenen Provinz, die eine Reihe von bedeutenden Erzkörpern mit vorwiegend Silber-, Zink- und Bleivorkommen beherbergt. In dieser Region finden sich mehrere große, produktive Minen und der ertragreiche Kleinbergbau lässt auf zahlreiche Explorationsmöglichkeiten schließen.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57797/20210409_Jadar__DE_PRCOM.005.png

Abbildung 5 – Silber-Zink-Blei-Projekt Tierra Blanca
ENDE

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Luke Martino

Non-Executive Chairman
Tel: +61 8 6489 0600
E: luke@jadar.com.au
Adrian Paul
Geschäftsführer
Tel: +61 8 6489 0600
E: adrian@jadar.com.au

Diese ASX-Meldung wurde vom Board von Jadar Resources Limited zur Veröffentlichung freigegeben.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen. Wörter wie “erwarten”, ” meinen”, “glauben”, “werden”, “können”, “antizipieren”, “potenziell” und ähnliche Ausdrücke dienen dazu, zukunftsgerichtete Aussagen zu identifizieren. Diese Aussagen beinhalten, beschränken sich jedoch nicht auf Aussagen über die zukünftige Produktion, Ressourcen oder Reserven und Explorationsergebnisse. Alle diese Aussagen unterliegen bestimmten Risiken und Ungewissheiten, von denen viele schwer vorhersehbar sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen, was dazu führen könnte, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert bzw. prognostiziert wurden. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem: (i) jene, die sich auf die Interpretation von Bohrergebnissen, die Geologie, den Gehalt und die Kontinuität von Mineralvorkommen und die Schlussfolgerungen wirtschaftlicher Bewertungen beziehen, (ii) Risiken, die sich auf mögliche Schwankungen der Reserven, des Gehalts, der geplanten Bergbauverwässerung und des Erzverlustes oder der Gewinnungsraten sowie auf Änderungen der Projektparameter im Zuge der weiteren Verfeinerung der Pläne beziehen, (iii) das Potenzial für Verzögerungen bei Explorations- oder Erschließungsaktivitäten oder beim Abschluss von Machbarkeitsstudien, (iv) Risiken im Zusammenhang mit Rohstoffpreis- und Wechselkursschwankungen, (v) Risiken im Zusammenhang mit dem Versäumnis, rechtzeitig und zu akzeptablen Bedingungen eine adäquate Finanzierung zu erhalten, oder Verzögerungen bei der Erlangung von behördlichen Genehmigungen oder beim Abschluss von Erschließungs- oder Bauaktivitäten und (vi) andere Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit den Aussichten, Liegenschaften und der Geschäftsstrategie des Unternehmens. Unsere Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, die nur zum Datum dieses Dokuments gelten, und wir übernehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu überarbeiten und zu verbreiten, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieses Dokuments oder das Eintreten oder Nichteintreten von Ereignissen zu berücksichtigen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Diese ASX-Meldung wurde vom Board von Jadar Resources Limited zur Veröffentlichung freigegeben.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Jadar Resources Ltd.
Luke Martino
311-313 Hay Street
6008 Subicao, Western Australia
Australien

email : luke@jadarlitium.com.au

Pressekontakt:

Jadar Resources Ltd.
Luke Martino
311-313 Hay Street
6008 Subicao, Western Australia

email : luke@jadarlitium.com.au

Spearmint entdeckt mehrere Anomalien auf seinem Goldprojekt Perron-East in Quebec

12. April 2021 – Spearmint Resources Inc. (CSE: SPMT) (OTC Pink: SPMTF) (FWB: A2AHL5) (das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Goldprojekt Perron-East in Québec mehrere Bodenanomalien entdeckt wurden. Derzeit werden Pläne für eine Induzierte Polarisationsuntersuchung (IP) über diesen Anomalien ausgearbeitet, wobei im Sommer ein Bohrprogramm geplant ist, sobald die Bohrziele mit der höchsten Priorität festgelegt sind.

Das Unternehmen möchte auch bekannt geben, dass die Metallurgie des Lithium-Ton-Projekts Clayton Valley in Nevada, wo Spearmint in 10 von 10 Bohrlöchern Lithium gefunden hat, nun in 2-3 Wochen erwartet wird, wobei die potenzielle erste Ressourcenberechnung darauf folgen wird.

Der President von Spearmint Resources, James Nelson, sagte: Wir freuen uns sehr über die Entdeckung mehrerer Anomalien auf dem Goldprojekt Perron-East. Dieses Projekt befindet sich in unmittelbarer Nähe von Amex Exploration Inc. (AMX-tsx.v) und Starr Peak Mining Ltd. (STE-tsx.v), die beide derzeit bedeutende Bohrprogramme durchführen und dabei das gleiche Geologen-Team wie Spearmint (Laurentia Exploration) einsetzen. Wenn man diese vielversprechende Entwicklung auf dem Goldprojekt in Quebec mit den mit Spannung erwarteten metallurgischen Daten und der anstehenden Ressourcenberechnung in Verbindung bringt, wird klar, dass dies eine der transformativsten Perioden für Spearmint ist. Wir können nicht nur mehrere bevorstehende Katalysatoren vorweisen, sondern befinden uns auch in der besten finanziellen Verfassung in der Geschichte des Unternehmens. Wir sind sehr optimistisch für die nächsten Monate, was das Unternehmenswachstum von Spearmint betrifft.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57789/SpearmintApril21_De_PRCOM.001.jpeg

Herr Greg Thompson, P.Geo., ein Director von Spearmint, hat in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger im Sinne der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101 den wissenschaftlichen und technischen Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

Über Spearmint Resources
Die aktuellen Projekte von Spearmint beinhalten die Lithiumprojekte Clayton Valley in Nevada, die aus zwei Konzessionen mit 1.160 Acres (ca. 4,7 km²) Grundfläche neben den Projekten von Pure Energy Minerals (PE.v) und Cypress Development Corp. (CPY.v) bestehen und die bei Bohrungen durch Spearmint Lithiumwerte von bis zu 1.840 ppm Li lieferten; das Goldprojekt Goose in direkter Nachbarschaft zum Grundbesitz von New Found Gold Corp. (NFG.v), wo Spearmint bei Probenahmen Werte von bis zu 973 ppb Gold ermittelt hat; das Platinmetallprojekt Escape Lake North in Ontario, das sich über etwa 4.000 Acres (16,19 km2) neben dem Grundbesitz von Clean Air Metals Inc. (AIR.v) erstreckt; das Cäsiumprojekt Case Lake South in Ontario, das sich über eine zusammenhängende Grundfläche von ca. 7.300 Acres (29,54 km2) neben dem von Power Metals Corp. (PWM.v) betriebenen Cäsiumkonzessionsgebiet Case Lake erstreckt; das Platin-Palladium-Projekt River Valley East in Ontario, das sich über eine zusammenhängende Fläche von ungefähr 4.700 Acres (19,02 km2) direkt neben dem Vorzeige-Platinmetallprojekt River Valley von New Age Metals (NAM:CSE) erstreckt; das Goldprojekt Carscallen West, das sich in direkter Nähe des Grundbesitzes von Melkior Resources Inc. (MKR.v) über eine zusammenhängende Fläche von rund 2.500 Acres (10,12 km2); das Goldprojekt Perron-East, das aus 5 Mineralkonzessionseinheiten mit rund 11.608 Acres (~47 km2) Grundfläche besteht und im Grünsteingürtel Abitibi im Nordwesten der kanadischen Provinz Quebec in unmittelbarer Nähe des von Amex Exploration Inc. (AMX.v) betriebenen Konzessionsgebiets Perron und der ehemals aktiven Mine Normetal liegt; und das Vanadiumprojekt Chibougamau, das sich über eine zusammenhängende Fläche von 15.493 Acres (62,7 km2) erstreckt. Dieses Vanadiumprojekt grenzt direkt an die Vanadiumlagerstätte im Vanadiumprojekt Ilmenite von BlackRock Metals (Privatunternehmen).

Die aktuellen Projekte von Spearmint umfassen auch ein Portfolio von Goldprojekten in British Columbia: die Goldprojekte im Golden Triangle, die aus fünf eigenständigen Konzessionseinheiten mit einer Gesamtfläche von 8.265 Acres (ca. 33,4 km²) bestehen und an das Gebiet von GT Gold Corp. (GTT.v) angrenzen; die Kupfer-Gold-Projekte NEBA mit 2.397 Acres (ca. 9,7 km²) Grundfläche, die an den Grundbesitz von Aben Resources Ltd (ABN.v) angrenzen; und das Nickel-Kupfer-Projekt EL North, ein zusammenhängendes Landpaket mit 1.053 Acres (4,2 km²) Grundfläche im Bergbaurevier Eskay Creek, das an den Grundbesitz von Garibaldi Resources Corp. (GGI.v) grenzt; und die jüngste Akquisition, das 4.980 Acres (ca. 20,15 km2) große Konzessionsgebiet Prickle, das an den Grundbesitz von Brixton Metals Corp. (BBB.v) grenzt.

Die anderen Projekte von Spearmint in British Columbia beinhalten das Kupfer-Goldprojekt Safari, das sich auf 9.007 Acres (ca. 36,5 km²) im nördlichen Bereich der Region Quesnel Trough im Norden von Zentral-British Columbia erstreckt; und das 8.685 Acres (35,1 km²) große Goldprojekt Hammernose, das direkt an das Konzessionsgebiet Shovelnose von Westhaven Gold Corp. (WHN.v) im Goldgürtel Spences Bridge im Süden von British Columbia (Kanada) angrenzt. Die Unternehmensführung weist darauf hin, dass frühere Ergebnisse oder Entdeckungen in Konzessionsgebieten im Nahbereich zu Spearmints Konzessionen nicht unbedingt Rückschlüsse auf die Mineralisierung in den Konzessionsgebieten des Unternehmens zulassen.

Wenn Sie in den Nachrichtenverteiler von Spearmint aufgenommen werden möchten, senden Sie Ihre E-Mail-Adresse bitte an info@spearmintresources.ca.

Kontaktdaten:
Tel: 1604646-6903
www.spearmintresources.ca

James Nelson
President
Spearmint Resources Inc.

Die Börsenaufsicht der CSE hat den Inhalt dieser Pressemeldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Angemessenheit.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Spearmint Resources Inc.
James Nelson
1470 – 701 West Georgia St
V7Y 1C6 Vancouver
Kanada

email : spearmintresources@gmail.com

Pressekontakt:

Spearmint Resources Inc.
James Nelson
1470 – 701 West Georgia St
V7Y 1C6 Vancouver

email : spearmintresources@gmail.com

East Africa gibt bekannt, dass die Wiederaufbereitung von Abraumhalden bei Magambazi gestartet wurde

Vancouver, British Columbia – 9. April 2021 – East Africa Metals Inc. (TSX-V: EAM, FSE: EA1) (East Africa oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen gemäß seiner Pressemitteilung vom 27. Januar 2021 das folgende Update von seinem tansanischen Partner PMM Mining Company Limited (PMM) erhalten hat.

Die erneute Verarbeitung der Abraumhalden hat planmäßig begonnen.

Im Januar teilte PMM Mining EAM mit, dass es eine technische und metallurgische Bewertung eines Plans zur Neuverarbeitung bestehender Abraumhalden aus illegalen Bergbauaktivitäten, die zwischen 2007 und 2016 am Standort Magambazi stattfanden, durchgeführt hatte. Aktive illegale Bergbaubetriebe haben Gold aus hochgradigen Quarzadern innerhalb der Hauptzone von Magambazi gewonnen (siehe Pressemitteilung vom 27. Januar 2021).

Im Jahr 2018 untersuchte Canaco Tanzania Limited (CTL) das Volumen der Abraumhalden, die von einer Gruppe illegaler Bergleute von seinen Konzessionen abgebaut wurden, die die hochgradigen Goldadern ausbeuteten, die während eines Bohrprogramms in ihrem Lizenzgebiet durchteuft wurden.

Die letzten Abraumhalden wurden von CTL nicht beprobt; die Proben aus den Abraumhalden, die im November 2007 genommen wurden, wiesen jedoch darauf hin, dass im Erz, das aus der Lagerstätte Magambazi gewonnen wurde, eine beträchtliche Menge an Gold nicht gewonnen worden war.

Die Gold-Abraumhalden enthalten geschätzte 32.000 Tonnen mit unbestimmbaren Gehalten und metallurgischen Gewinnungsraten. Das Verarbeitungsschema sieht vor, dass die Tailings erneut gemahlen werden, um das verbleibende freie Gold weiter freizulegen, gefolgt von einer Behandlung durch einen Gravitationskreislauf und schließlich durch eine CIP-Anlage (Carbon in Pulp).
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57787/EAMMediaReleaseMagmbaziProjectInitiatioFinal(002)_DE_PRcom.001.png

*Neu installierte Verarbeitungsanlage

Bergbau- und Standortentwicklung

Die Liegenschaft Handeni – die Mine Magambazi

Die Magambazi Mine:

Die Mine Magambazi befindet sich im aufstrebenden Goldgebiet Handeni im Osten Tansanias, 180 Kilometer nordwestlich von Daressalam und 140 Kilometer südwestlich der Hafenstadt Tanga. Das Konzessionsgebiet Magambazi besteht aus zwei Bergbaulizenzen (die 9,9 Quadratkilometer umfassen) und zwei Schürflizenzen, was einer Gesamtfläche von rund 93 Quadratkilometern entspricht. Eine erste Mineralressourcenschätzung für Magambazi wurde am 15. Mai 2012 bekanntgegeben (siehe Pressemitteilung von Canaco Resources vom 15. Mai 2012). Unter Verwendung eines Cutoff-Gehalts von 0,5 Gramm pro Tonne Gold enthält Magambazi schätzungsweise eine angedeutete Mineralressource von 15,2 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,48 Gramm pro Tonne Gold, die 721.300 Unzen enthält, sowie eine vermutete Mineralressourcenschätzung von 6,7 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,36 Gramm pro Tonne Gold, die 292.400 Unzen enthält.

Die Grubenwände und der Cutoff-Gehalt von 0,50 Gramm pro Tonne Gold, die zur Berechnung der ersten Ressource bei Magambazi verwendet wurden, ergaben eine Goldpreisprognose von USD1.250 pro Unze für 2012.

Die Magambazi-Transaktion:

Die Transaktion umfasst:

1. Während der Lebensdauer der Mine unter Berücksichtigung der Bergbau-Vermögenswerte wird PMM gemäß einem Goldkaufabkommen 30% des produzierten Goldes an EAM zum Preis der Produktionskosten plus 15% der Produktionskosten verkaufen. Die Kosten für die Goldproduktion sind die tatsächlichen Bergbau- und Verarbeitungskosten sowie die Kosten für die Schmelzung, Raffination, den Transport und die Lizenzgebühren von Drittanbietern abzüglich Nebenprodukte.
2. PMM verpflichtet sich, im ersten Jahr der Inbetriebnahme des Betriebs mindestens 10.000 Unzen, im zweiten Jahr 20.000 Unzen, im dritten Jahr 30.000 Unzen und danach mindestens 40.000 Unzen pro Jahr zu produzieren.
3. Falls PMM die Mindestproduktion in einem Jahr nicht erreicht, wird EAM wie folgt kompensiert: Wenn im ersten Jahr die Mindestproduktion nicht erreicht wird, zahlt PMM USD200.000, USD400.000 im zweiten Jahr, USD600.000 im dritten Jahr und USD700.000 pro Jahr für alle folgenden Jahre, in denen die Mindestproduktion nicht erreicht wird.

Andrew Lee Smith, Präsident und CEO von East Africa, sagte: Die Inbetriebnahme des Bergeprojekts bei Magambazi ist ein wichtiger Meilenstein für East Africa Metals und markiert den Beginn eines Prozesses, der im Jahr 2021 erstmals Einnahmen für das Unternehmen generieren kann.

Über East Africa Metals

Zu den Hauptaktiva des Unternehmens zählen eine Nettogewinnbeteiligung von 30 % an den Minen Mato Bula und Da Tambuk (zusammen das Konzessionsgebiet Adyabo) sowie eine Projektbeteiligung von 70 % am polymetallischen VMS-Explorationsprojekt Harvest in der Region Tigray in Äthiopien. Zusätzlich steht dem Unternehmen eine Nettoertragsbeteiligung (SRI) von 30 % am Bergbaubetrieb Magambazi in der Region Tanga in Tansania zu.

Die Minen Mato Bula und Da Tambuk liegen vier Kilometer voneinander entfernt und werden gleichzeitig erschlossen. Die Erschließung der Bergbaubetriebe soll im zweiten Quartal 2021 beginnen.

East Africa hält auch weiterhin die Explorationsrechte an Teilen der Konzessionsgebiete außerhalb der Bergbaulizenzen Mato Bula, Da Tambuk und Terakimti in allen äthiopischen Projekten und geht davon aus, dass die Explorationsbohrungen zur Erprobung von vorrangigen Zielgebieten im zweiten Quartal des Kalenderjahres 2021 aufgenommen werden.

EAM hat seit 2005 66,8 Millionen US-Dollar in die Exploration in Afrika investiert und Ressourcen im Umfang von insgesamt 2,8 Millionen Unzen Gold und Goldäquivalent identifiziert, was Entdeckungskosten von im Schnitt 24 US-Dollar pro Unze entspricht.

Zu den aktuellen globalen Projektressourcen, die von EAM identifiziert wurden, gehören:

Projektressourcen (Au + Auäqu Metall Unzen)
Projekt Kategorie Au +Auäqv Unzen
Projekt Adyabo, angedeutete446.000
Äthiopien R.

(EAM 30% am
Nettogewinnanteil)

vermutete 551.000
R.

Projekt Harvest, angedeutete469.000
Äthiopien R.

(EAM = 70%
Projektanteil)

vermutete 426.000
R.

Projekt Handeni, Tansangedeutete721.000
ania R.

(EAM = 30% Streaming
Royalty-
Anteil)
vermutete 292.000
R.

*Nähere Einzelheiten finden Sie in der beiliegenden
Tabelle zu den Projektressourcen von East

Africa Metals

Andrew Lee Smith, P.Geo., C.E.O., eine qualifizierte Person gemäß den Definitionen von National Instrument 43-101, hat den technischen Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der Webseite des Unternehmens: www.eastafricametals.com.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Nick Watters, Business Development
Tel: +1 (604) 488-0822
E-Mail: nwatters@eastafricametals.com
Website: www.eastafricametals.com

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen gemäß den kanadischen Wertpapiergesetzen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen anhand der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie erwarten, glauben, planen, beabsichtigen, schätzen, prognostizieren, vorhersagen, budgetieren, können, werden, könnten, dürften, sollten, “anzeigen”, “zuversichtlich”oder Abwandlungen solcher Begriffe oder an ähnlichen Bezeichnungen oder Ausdrücken zu erkennen. Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf realistischen Annahmen, die vom Unternehmen zum Zeitpunkt dieser Informationen getroffen wurden, und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: die Verhandlung eines endgültigen Abkommens, das die hier beschriebene voraussichtliche Struktur und den Zeitplan widerspiegelt; Verzögerungen in Bezug auf erforderliche Zahlungen und behördliche Genehmigungen; die Ergebnisse der Due-Diligence-Prüfung; die Fähigkeit von Tibet Huayu, das Adyabo-Projekt in Äthiopien im Rahmen der erforderlichen Gesetze und Vereinbarungen zu entwickeln und zu betreiben; die Einbringlichkeit der äthiopischen und tansanischen Mehrwertsteuerforderungen; frühzeitige Explorationen; die Fähigkeit von East Africa, andere Unternehmensmöglichkeiten für das Unternehmen zu identifizieren; die Möglichkeit, dass das Unternehmen nicht in der Lage sein könnte, ausreichend Barmittel zu generieren, um seine geplanten Operationen zu bedienen, und gezwungen sein könnte, andere Optionen zu ergreifen; das Risiko, dass das Unternehmen nicht in der Lage sein könnte, den Betrieb fortzuführen; die Möglichkeit, dass das Unternehmen zusätzliche Finanzmittel benötigt, um die äthiopischen Projekte zu einem Bergbaubetrieb zu entwickeln; die Risiken, die mit dem Erhalt notwendiger Lizenzen oder Genehmigungen verbunden sind, einschließlich und nicht beschränkt auf die Genehmigung der äthiopischen Regierung für die Erweiterungen der Mineralressourcen der EAM für die äthiopischen Grundstücke und Projekte des Unternehmens; Risiken im Zusammenhang mit der Mineralexploration und -erschließung; Metall- und Mineralienpreise; die Nachfrage nach Edel- und Basismetallen; die Verfügbarkeit von Kapital; die Genauigkeit der Prognosen und Schätzungen des Unternehmens, einschließlich der ersten und aller Aktualisierungen der Mineralressourcen für die Projekte Adyabo, Harvest und Handeni; die Realisierung der Mineralressourcenschätzungen; Zins- und Wechselkurse; Wettbewerb; Aktienkursschwankungen; die Fähigkeit, Explorations- und Erschließungsaktivitäten durchzuführen; die tatsächlichen Ergebnisse der Explorationsaktivitäten; die Verfügbarkeit von Bohrausrüstung und Zugang; die Fähigkeit, qualifiziertes Personal, Ausrüstung und Dienstleistungen rechtzeitig und kosteneffizient zu erhalten; der regulatorische Rahmen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Lizenzgenehmigungen, soziale und ökologische Angelegenheiten; die Fähigkeit, auf sichere, effiziente und effektive Weise zu arbeiten, staatliche Regulierung; politische oder wirtschaftliche Entwicklungen; ausländische Steuerrisiken; Umweltrisiken; Versicherungsrisiken; Kapitalausgaben; betriebliche oder technische Schwierigkeiten in Verbindung mit Erschließungsaktivitäten; Personalbeziehungen; der spekulative Charakter der strategischen Metallexploration und -erschließung, einschließlich der Risiken von Streitigkeiten über Eigentumsrechte an Grundstücken; und Änderungen der Projektparameter, während die Pläne weiter verfeinert werden, sowie jene Risikofaktoren, die in den Unterlagen des Unternehmens bei den Wertpapieraufsichtsbehörden angeführt sind. Mineralressourcen, die keine Mineralreserven sind, haben keine nachgewiesene wirtschaftliche Rentabilität. Die Schätzung von Mineralressourcen kann durch Umwelt-, Genehmigungs-, Rechts-, Eigentums-, Steuer-, gesellschaftspolitische, Marketing- oder andere relevante Fragen wesentlich beeinflusst werden. Die Menge und der Gehalt der gemeldeten vermuteten Mineralressourcen sind ungewiss, da die Schätzung von Natur aus ungewiss ist und es keine ausreichenden Explorationsarbeiten gab, um alle vermuteten Mineralressourcen als angedeutete oder nachgewiesene Mineralressourcen zu definieren, und es ist ungewiss, ob weitere Explorationsarbeiten zu einer Hochstufung der vermuteten Mineralressourcen in eine angedeutete oder nachgewiesene Mineralressourcenkategorie führen werden. Die angegebenen Werte für das enthaltene Gold, Kupfer und Silber sind in situ. Es kann nicht zugesichert werden, dass die geschätzten Mengen auch tatsächlich produziert werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in diesen Informationen erwarteten abweichen können. Das Unternehmen aktualisiert oder revidiert zukunftsgerichtete Informationen nicht, selbst wenn neue Informationen verfügbar werden, es sei denn, das Unternehmen ist gesetzlich dazu verpflichtet. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen verlassen, es sei denn, dies geschieht in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

EAST AFRICA METALS INC
Andrew Lee Smith
700 – 1055 W.Georgia Street
BC V6E 3P3 Vancouver
Kanada

email : investors@eastafricametals.com

Zu den wichtigsten Projekten und Beteiligungen des Unternehmens gehören das zu 70 % unternehmenseigene polymetallische VMS-Explorationsprojekt Harvest, das sich über eine Fläche von rund 116 Quadratkilometern in der äthiopischen Region Tigray rund 600 Kilometer nord-nordwestlich der Hauptstadt Adis Ababa erstreckt, und das Projekt Adyabo, das unmittelbar im Westen des Projekts Harvest eine Fläche von 312 Quadratkilometern einnimmt. Das Unternehmen hat eine Vereinbarung zum Erwerb einer Beteiligung von bis zu 80 % am Projekt Adyabo unterzeichnet.

Pressekontakt:

EAST AFRICA METALS INC
Andrew Lee Smith
700 – 1055 W.Georgia Street
BC V6E 3P3 Vancouver

email : investors@eastafricametals.com

ClearVue Technologies Limited: Führendes japanisches Gewächshausunternehmen zum Vertriebspartner ernannt

Highlights

– ClearVue unterzeichnet Vereinbarung mit führendem japanischen Gewächshausunternehmen Tomita Technologies
– Tomita ist seit 1947 im Gewächshausmarkt tätig und hat über 286.000 m² Gewächshäuser installiert
– Die Vertriebsvereinbarung ist exklusiv für Japan im Bereich Gewächshäuser (ausschließlich)

12. April 2021: Das Unternehmen für intelligente Baumaterialien ClearVue Technologies Limited (ASX:CPV) (ClearVue oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es eine exklusive Vertriebsvereinbarung mit Tomita Technologies Ltd. (Tomita) für den Verkauf und die Vermarktung des ClearVue-Produkts für den Einsatz in Gewächshäusern und in der Landwirtschaft mit geschütztem Anbau in Japan (Vertriebsvereinbarung oder Vereinbarung) unterzeichnet hat.

Tomita Technologies Ltd. mit Sitz in Yokohama, Japan, ist seit 1947 der führende Anbieter von Gartenbau- und Gewächshauslösungen in Japan und war in den letzten ca. 15 Jahren für die Installation von über 286.000 m² Gewächshäusern verantwortlich (davon über 141.000 m² Gewächshäuser für den Tomatenanbau und weitere 145.000 m² Gewächshäuser für den Anbau von Paprikapflanzen zur Herstellung von Gewürzpaprika).

Neben dem Bau neuer Gewächshäuser für Kunden aus dem Anbau/der Landwirtschaft bietet Tomita auch Beratungsdienstleistungen im Bereich Agrarwirtschaft für Startup-Anbaubetriebe und Dienstleistungen für das Management von Pflanzenfabriken für Anbaubetriebe an. Tomita kümmert sich auch in zunehmendem Maße um die Erneuerung, Renovierung, Vergrößerung und technologische Aufrüstung bestehender Gewächshäuser für Anbaubetriebe, einschließlich einer großen Anzahl von Projekten, bei denen Gewächshäuser durch in Japan häufig auftretende Naturkatastrophen wie Erdbeben und Tsunamis beschädigt oder zerstört wurden.

Tomita ist selbst über verschiedene verbundene Unternehmen am Anbau und Vertrieb von Gemüse in Japan beteiligt und ist seit 2018 am Aufbau einer Erdbeerproduktion in Kenia, Afrika, beteiligt.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57786/20210411ClearVueASX-DE_PRCOM.001.png

Kimitsu Tomato Garden, gebaut von Tomita und finanziert von der Kikkoman Group
(Bauabschluss am 3. April 2019 in Kimitsu City, Präfektur Chiba, Japan)

Bedingungen der Vertriebsvereinbarung (u.a.):

– Tomita wird zum exklusiven Lizenznehmer für den Vertrieb, die Vermarktung und den Verkauf der ClearVue-Produkte und -Technologie ausschließlich für den Einsatz in Gewächshäusern und in der Landwirtschaft mit geschütztem Anbau ernannt (jedoch unter Ausschluss jeglicher Rechte für den Vertrieb, die Vermarktung und den Verkauf der ClearVue-PV-Verglasung für den allgemeinen Bau, z. B. für den Hochhausbau) auf dem Gebiet Japans.

– Die Lizenz gilt für einen Zeitraum von 5 Jahren (mit der Möglichkeit der Verlängerung);

– Die Exklusivität unterliegt der Einhaltung vereinbarter Mindestleistungskriterien in Bezug auf die Anzahl der IGUs [Insulated Glass Units], die jedes Jahr von ClearVue gekauft werden, sowie der Einhaltung der Vereinbarung im Allgemeinen;

– ClearVue wird Tomita von seinen lizenzierten OEM-Herstellern gemäß einem vereinbarten Preisplan Glas-IGUs liefern, wobei die Preisgestaltung auf den bestellten Mengen basiert; und

– Der Vertrag enthält weitere Bedingungen, die typisch für einen Vertriebslizenzvertrag dieser Art sind, wobei weitere Einzelheiten im Anhang aufgeführt sind.

Der Executive Chairman Victor Rosenberg kommentierte die Vertriebsvereinbarung wie folgt:

Die Vertriebsvereinbarung mit Tomita Technologies Ltd. folgt auf die Arbeit von ClearVue bei der Etablierung von Gewächshaus- und geschütztem Anbau in der Landwirtschaft als Schlüsselanwendung für die weltweit führende Solar-PV-Verglasungslösung von ClearVue. Tomita hat sich ursprünglich im Jahr 2020 an ClearVue gewandt, nachdem wir die Arbeit an dem vom CRC-P [Cooperative Research Centres Projects in Australien] teilfinanzierten Gewächshaus angekündigt hatten, das das Unternehmen erst kürzlich an der Murdoch University in Westaustralien fertiggestellt hat.

Tomita ist der japanische Marktführer für Gewächshäuser, und für sie ist ClearVue die erste Wahl, wenn es darum geht, eine bessere Flächennutzung mit weniger Solarmodulen und mehr Gewächshäusern in einem Land zu erreichen, in dem der Boden sehr knapp ist. Die Möglichkeit für Gewächshäuser, die mit ClearVue PV IGUs bedeckt sind, potenziell höhere Erträge durch eine kontrolliertere Gewächshausumgebung zu erzielen, die weniger Heiz- oder Kühlmittel benötigt und weniger schädliche Strahlungswellenlängen aufweist, während gleichzeitig Strom aus den Fenstern erzeugt wird, ist unserer Meinung nach ein wichtiger Treiber für dieses Industriesegment für das Unternehmen.

Wir freuen uns, dass Tomita unser neuester Vertriebspartner für den japanischen Gewächshausmarkt und unser erster Lizenznehmer in Japan ist.

In einem Kommentar zur Vertriebsvereinbarung sagte der Präsident von Tomita Technologies Ltd., Herr Hiraaki Tomita:

Tomita Technologies ist der japanische Marktführer im Bereich Gartenbau und Gewächshauslösungen. Um unseren Platz als Marktführer in diesem Bereich zu halten, sind wir immer auf der Suche nach weltweit führenden Produkten und Lösungen, die wir in unseren Kundenprojekten und für unsere eigenen Gewächshausprojekte einsetzen können.

Wir verwenden derzeit weltweit führende Gewächshaussysteme und -designs aus den Niederlanden und sind der exklusive Lizenznehmer für Japan für das Priva-Gewächshaus-Managementsystem. Wir sind zuversichtlich, dass die Verwendung und Integration der ClearVue PV-Solarverglasung in unser Verkaufsangebot – mit ihrer Fähigkeit, ein hochgradig kontrolliertes Mikroklima innerhalb eines Gewächshauses aufrechtzuerhalten und gleichzeitig Strom zu erzeugen, der zur Senkung der Betriebskosten des Gewächshauses verwendet werden kann – ein fantastisches Angebot für unsere Kundenprojekte sein wird, sei es für neue Projekte oder für Gewächshausmodernisierungs- und -erneuerungsprojekte, und uns dabei helfen wird, unsere Position als japanischer Marktführer in der Gewächshausbranche zu behaupten.

Die japanische Regierung hat sich dazu verpflichtet, bis 2050 keine Kohlenstoffemissionen mehr zu verursachen. Tomita sieht sich in der Pflicht, seine Kunden aus der Agrarindustrie bei der Erreichung dieser Ziele zu unterstützen und denkt aktiv darüber nach, wie nachhaltige Lösungen im Gartenbau mit energieeffizienten Gewächshauskonstruktionen und erneuerbaren Energien als Hauptenergiequelle umgesetzt werden können. Wir glauben, dass das ClearVue PV-Solarverglasungsprodukt uns und unseren Kunden dabei helfen wird, energieeffizientere Gewächshäuser zu schaffen, die die Energiebelastung reduzieren, aber auch Gewächshäuser, die lokalisierte erneuerbare Energie für den Verbrauch vor Ort erzeugen.

Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ClearVue als unserem neuen Partner in Japan.

Autorisiert durch den Vorstand von ClearVue Technologies Limited.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

ClearVue Technologies Limited —-
Victor Rosenberg——
Executive Chairman——
ClearVue Technologies Limited —–
victor@clearvuepv.com —–
+61 8 9482 0500—

Über Tomita Technologies Ltd.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57786/20210411ClearVueASX-DE_PRCOM.002.png

Tomita Technologies Ltd. ist führend im Agribusiness in Japan und bietet die weltweit fortschrittlichsten landwirtschaftlichen Technologien mit hohen Erträgen und Arbeitsproduktivität für den japanischen Markt an. Tomitas Mission ist es, einen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten, indem die Landwirtschaft mit modernsten Technologien entwickelt wird, die eine optimale Umwelt und die besten Ergebnisse der Welt in Bezug auf Nachhaltigkeit schaffen. Tomita erreicht all dies durch die Bereitstellung von konsequenter Unterstützung für das Agribusiness, von der Marktforschung im Zusammenhang mit dem Agribusiness, der Geschäftsplanung, der Rentabilitätsplanung, der Auswahl von Nutzpflanzen, dem Design und dem Bau von Gewächshausanlagen, dem Betrieb und dem Management.

Tomita Technologies Ltd. (Co. Reg. Nr. 60200-01-006567)
16F Technotower, Yokohama-Kanazawa High-Tech Center,
1-1 Fukuura, Kanazawa-ku,
Yokohama 236 – 0004, Japan

Um mehr zu erfahren, besuchen Sie: tomitatechnologies.com/site/index.html

Über ClearVue Technologies Limited

ClearVue Technologies Limited (ASX: CPV) ist ein australisches Technologieunternehmen, das im Bereich gebäudeintegrierte Photovoltaik (Building Integrated Photovoltaic, BPIV) tätig ist. Dies umfasst die Integration von Solartechnik in Gebäudeoberflächen, insbesondere Fenster und Gebäudefassaden, zur Bereitstellung erneuerbarer Energien. ClearVue hat eine fortschrittliche Verglasungstechnologie entwickelt, bei der die Transparenz von Glas erhalten bleibt, um die Gebäudeästhetik aufrecht zu erhalten und gleichzeitig Strom erzeugt wird.

Die von ClearVue entwickelte Verglasungstechnologie mit Stromerzeugung ist strategisch ideal positioniert, um den in Reaktion auf den weltweiten Klimawandel und die damit verbundenen Energieeffizienzziele nun auch per Vorschrift verpflichtenden vermehrten Einsatz von energieeffizienten Fenstern zu komplementieren und noch attraktiver zu gestalten.

Die Solarzellen/PV-Module werden in die Kanten der für Fenster verwendeten Isolierglasscheiben integriert; die Laminierungszwischenschicht zwischen dem Glas in der Isolierglasscheibe enthält die durch Patent geschützten Nano- und Mikropartikel von ClearVue sowie eine spektralselektive Beschichtung an der hinteren Außenfläche der Isolierglasscheibe.

ClearVues Fenstertechnologie ist (unter anderem) für den Einsatz in der Bau- und Agrarindustrie geeignet.

ClearVue arbeitet bei der Entwicklung der Technologie eng mit führenden Fachleuten des Electron Science Research Institute und der Edith Cowan University (ECU) in Perth, Westaustralien, zusammen.

Nähere Details finden Sie unter www.clearvuepv.com .

Zukunftsgerichtete Aussagen

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, insbesondere Aussagen zu möglichen oder angenommenen zukünftigen Leistungen, Erträgen, Kosten, Dividenden, Produktionsmengen oder -leistungen, Preisen oder zum potenziellen Wachstum von ClearVue Technologies Limited sind zukunftsgerichtete Aussagen oder können zukunftsgerichtete Aussagen sein. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Erwartungen und sind daher mit bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten behaftet. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können aufgrund einer Vielzahl von Faktoren wesentlich davon abweichen, was in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommt.

Anhang
Zusammenfassung der wichtigsten Bedingungen der Vertriebsvereinbarung

Die Vertriebsvereinbarung wurde am 11. April 2021 zwischen ClearVue Technologies Limited und Tomita Technologies Ltd. (Co. Reg. No. 60200-01-006567) (Tomita) geschlossen.

Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung wird Tomita zum exklusiven Vertriebspartner von ClearVue für den Vertrieb, das Marketing und den Verkauf der ClearVue PV-Produkte (nur) für die Verwendung in Gewächshäusern und in der Landwirtschaft mit geschütztem Anbau ernannt (jedoch unter Ausschluss jeglicher Rechte für den Vertrieb, den Verkauf oder die Vermarktung der ClearVue PV-Verglasung für das allgemeine Bauwesen, wie z. B. für den Hochbau) auf dem Gebiet von Japan.

Die wichtigsten Bedingungen der Vertriebsvereinbarung (unter anderem):

– Die Exklusivität ist abhängig von der Einhaltung vereinbarter Leistungskriterien in Bezug auf die Anzahl der jährlich von ClearVue gekauften IGUs und der Einhaltung der Vereinbarung im Allgemeinen;

– Zu den Leistungskriterien für das 1. Jahr gehört die Verpflichtung von Tomita, eine Zertifizierungsprüfung des ClearVue-Produkts für den Verkauf in Japan durchzuführen und mit einem Demonstrationsprojekt zu beginnen, bei dem mindestens 300 Quadratmeter ClearVue PV IGUs verwendet werden, die innerhalb von 120 Tagen nach Vertragsabschluss bestellt werden müssen. Im 2. Jahr sind Mindestbestellungen von 600 Quadratmetern IGU-Produkten erforderlich, die sich jedes Jahr bis auf 3000 Quadratmeter im 5. Jahr erhöhen;

– Die Laufzeit der Lizenz beträgt 5 Jahre (mit 2 weiteren 5-Jahres-Verlängerungen vorbehaltlich der Einhaltung der Vereinbarung und der Erfüllung der laufenden Leistungskriterien sowie der Zahlung einer Lizenzverlängerungsgebühr von USD 250.000);

– ClearVue wird Tomita Glas-IGUs von seinen lizenzierten OEM-Herstellern gemäß einem vereinbarten Preisplan liefern, wobei die Preisgestaltung auf den bestellten Mengen basiert;

– Die Lizenz beinhaltet eine Lizenz zur Nutzung des ClearVue-Markenzeichens, so dass Produkte, die während der Laufzeit der Lizenz verkauft werden, die japanischen Markenzeichen von ClearVue tragen müssen;

– Schutz und Eigentum des geistigen Eigentums (Eigentum an Verbesserungen des ClearVue-Kern-IPs, das ClearVue gehört);

– Typische Vertraulichkeitsverpflichtungen;

– Beilegung von Streitigkeiten durch Mediation, gefolgt von einem Schiedsverfahren, das in Singapur durchgeführt wird. Anwendung des Rechts von Singapur; und

– Andere Bedingungen, die typisch für eine Vertriebslizenzvereinbarung dieser Art sind.

ENDE.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ClearVue Technologies Limited
PO Box 902
6872 West Perth, WA
Australien

Pressekontakt:

ClearVue Technologies Limited
PO Box 902
6872 West Perth, WA

Osisko Metals gibt 5 Millionen CAD$ Privatplatzierung von Flow Through-Aktien bekannt

NICHT ZUR WEITERGABE AN US-NACHRICHTENDIENSTE ODER ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN

(Montreal – 9. April 2021) Osisko Metals Incorporated (das “Unternehmen” oder “Osisko Metals”) (TSX-V: OM; OTCQX: OMZNF; FRANKFURT: 0B51 – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/osisko-metals-inc/ ) freut sich bekannt zu geben, dass es eine Vereinbarung mit Haywood Securities Inc. “(“Haywood”), als alleiniger Vertreter und Bookrunner, in Verbindung mit einer Privatplatzierung von bis zu 10.000.000 Stammaktien des Unternehmens, die als “Flow-Through-Aktien” (im Sinne von Subsection 66 (15) des kanadischen Einkommenssteuergesetzes) qualifiziert werden (“Flow-Through-Aktien”), zu einem Preis von 0,50 C$ pro Flow-Through-Aktie (der “Ausgabepreis”), mit einem Bruttoerlös von bis zu 5.000.000 C$ (das “Angebot”).

Darüber hinaus wurde Haywood die Option eingeräumt, bis zu 2.000.000 zusätzliche Flow-Through-Aktien zum Emissionspreis zu verkaufen, um einen zusätzlichen Bruttoerlös von bis zu 1.000.000 C$ zu erzielen. Diese Option kann von Haywood jederzeit bis zu 48 Stunden vor dem Abschluss des Angebots ausgeübt werden.

Der Bruttoerlös aus dem Angebot wird vom Unternehmen verwendet werden, um berechtigte “kanadische Explorationsausgaben” zu tätigen, die als “Flow-Through-Bergbauausgaben” (gemäß der Definition dieser Begriffe im Income Tax Act (Kanada)) gelten (die “qualifizierten Ausgaben”) im Zusammenhang mit dem Zinkprojekt Pine Point des Unternehmens in den Northwest Territories. Alle qualifizierten Ausgaben werden mit Wirkung zum 31. Dezember 2021 zugunsten der Zeichner der Flow-Through-Aktien erlassen.

Das Angebot wird voraussichtlich am oder um den 29. April 2021 abgeschlossen und unterliegt bestimmten Abschlussbedingungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen, einschließlich der bedingten Börsenzulassung durch die TSX Venture Exchange und die zuständigen Wertpapieraufsichtsbehörden. Das Angebot wird im Rahmen einer Privatplatzierung in Kanada durchgeführt. Die im Rahmen des Angebots emittierten Wertpapiere unterliegen in Kanada einer Haltefrist von vier Monaten und einem Tag ab dem Abschlussdatum des Angebots.

Als Gegenleistung für seine Dienste erhält Haywood eine Barprovision in Höhe von 6,0 % des Bruttoerlöses aus dem Angebot.

Die angebotenen Wertpapiere wurden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der Registrierungspflicht befreit. Diese Pressemitteilung stellt weder ein Verkaufsangebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots dar, noch dürfen die Wertpapiere in einem Staat verkauft werden, in dem ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre.

Über Osisko Metals
Osisko Metals Incorporated ist ein kanadisches Explorations- und Erschließungsunternehmen, das Werte im Bereich der Basismetalle schafft. Das Unternehmen kontrolliert eines der bedeutendsten Zinkbergbaulager Kanadas, das Projekt Pine Point in den Northwest Territories, für das die PEA 2020 einen Kapitalwert nach Steuern von 500 Mio. $ und einen IRR von 29,6 % ergab. Die PEA für das Projekt Pine Point basiert auf den aktuellen Mineralressourcenschätzungen, die für einen Tagebau und einen flachen Untertagebau geeignet sind und aus 12,9 Mio. Tonnen an angezeigten Mineralressourcen mit einem Gehalt von 6,29% ZnEq und 37,6 Mio. Tonnen an abgeleiteten Mineralressourcen mit einem Gehalt von 6,80% ZnEq bestehen. Bitte beachten Sie den technischen Bericht mit dem Titel “Preliminary Economic Assessment, Pine Point Project, Hay River, North West Territories, Canada” vom 30. Juli, der auf SEDAR veröffentlicht wurde. Das Projekt Pine Point befindet sich am Südufer des Great Slave Lake in den Northwest Territories, in der Nähe der Infrastruktur, einer asphaltierten Autobahnzufahrt und verfügt über ein elektrisches Umspannwerk sowie bereits über 100 Kilometer an brauchbaren Transportstraßen.

Die aktuellen Mineralressourcen, die in dieser Pressemitteilung erwähnt werden, entsprechen den NI43-101-Standards und wurden von unabhängigen qualifizierten Personen erstellt, wie in den Richtlinien von NI43-101 definiert. Die oben erwähnten Mineralressourcen sind keine Mineralreserven, da sie keine nachgewiesene wirtschaftliche Rentabilität aufweisen. Die Menge und der Gehalt der gemeldeten abgeleiteten Mineralressourcen sind konzeptioneller Natur und wurden auf Basis von begrenzten geologischen Nachweisen und Probenahmen geschätzt. Die geologischen Beweise reichen aus, um den geologischen Gehalt und/oder die Qualität der Kontinuität anzudeuten, aber nicht zu verifizieren. Die Prozentsätze der Zinkäquivalente werden anhand der Metallpreise, der prognostizierten Metallgewinnung, der Konzentratgehalte, der Transportkosten, der schmelzbaren Metalle und der Gebühren berechnet (siehe die jeweiligen technischen Berichte für Details).

Für weitere Informationen zu dieser Pressemitteilung besuchen Sie www.osiskometals.com oder kontaktieren Sie uns:
Robert Wares, Geschäftsführer
Osisko Metals Incorporated
E-Mail: info@osiskometals.com
www.osiskometals.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Informationen

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

Diese Pressemitteilung enthält “zukunftsgerichtete Informationen” im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze, die auf Erwartungen, Schätzungen, Prognosen und Interpretationen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung beruhen. Die Informationen in dieser Pressemitteilung über das Angebot; die Verwendung der Erlöse aus dem Angebot; die Gerichtsbarkeiten, in denen die Flow-Through-Aktien angeboten oder verkauft werden; die Anzahl der angebotenen oder verkauften Flow-Through-Aktien; die Bruttoerlöse aus dem Angebot; der Zeitpunkt und die Fähigkeit des Unternehmens, das Angebot abzuschließen, falls überhaupt; der Zeitpunkt und die Fähigkeit des Unternehmens, die Bedingungen für die Notierung an der TSX Venture Exchange zu erfüllen, wenn überhaupt; die steuerliche Behandlung der Flow-Through-Aktien; der Zeitpunkt des Verzichts auf die qualifizierten Ausgaben zugunsten der Zeichner, wenn überhaupt; die Aussichten des Pine Point Mining Camps und des Bathurst Mining Camps; und jede andere hierin enthaltene Information, die keine historische Tatsache darstellt, kann eine “zukunftsgerichtete Information” sein. Jede Aussage, die Diskussionen in Bezug auf Vorhersagen, Erwartungen, Interpretationen, Überzeugungen, Pläne, Projektionen, Ziele, Annahmen, zukünftige Ereignisse oder Leistungen beinhaltet (oft, aber nicht immer, unter Verwendung von Ausdrücken wie “erwartet”, oder “erwartet nicht”, “wird erwartet”, “interpretiert”, “Ansicht des Managements”, “erwartet” oder “erwartet nicht”, “plant”, “Budget”, “geplant”, “prognostiziert”, “schätzt”, “glaubt” oder “beabsichtigt” oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder die Aussage, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse “möglicherweise” oder “könnte”, “würde”, “könnte” oder “wird” eintreten oder erreicht werden) sind keine Aussagen über historische Tatsachen und können zukunftsgerichtete Informationen sein und sind dazu bestimmt, zukunftsgerichtete Informationen zu identifizieren. Diese zukunftsgerichteten Informationen beruhen auf begründeten Annahmen und Schätzungen des Managements des Unternehmens zu dem Zeitpunkt, an dem diese Annahmen und Schätzungen gemacht wurden, und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten oder andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem Risiken in Zusammenhang mit dem Offering, die Volatilität des Handelskurses der Stammaktien des Unternehmens, Risiken in Zusammenhang mit der Fähigkeit des Unternehmens, die erforderlichen Genehmigungen zu erhalten, die endgültige Dokumentation fertigzustellen und das Offering zu den angekündigten Bedingungen abzuschließen, die Fähigkeit von Osisko Metals, weitere Explorationsaktivitäten durchzuführen, Grundstücksinteressen, die Ergebnisse von Explorationsaktivitäten, Risiken in Zusammenhang mit Bergbauaktivitäten, das globale Wirtschaftsklima, Metallpreise, Verwässerung, Umweltrisiken, Änderungen im Steuer- und Regulierungssystem sowie Maßnahmen von Gemeinden und Nichtregierungsorganisationen. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen auf Annahmen beruhen, die das Management zu diesem Zeitpunkt für vernünftig hält, kann das Unternehmen den Aktionären und potenziellen Käufern von Wertpapieren des Unternehmens nicht garantieren, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Informationen übereinstimmen werden, da es andere Faktoren geben kann, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen, und weder das Unternehmen noch irgendeine andere Person übernimmt die Verantwortung für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser zukunftsgerichteten Informationen. Die Gesellschaft verpflichtet sich nicht und übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder hierin enthaltene zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Osisko Metals Incorporated
Anthony Glavac
1100 Ave Des Canadiens de Montréal, Bureau 300
H3B 2S2 Montreal, Quebec
Kanada

email : aglavac@osiskometals.com

Pressekontakt:

Osisko Metals Incorporated
Anthony Glavac
1100 Ave Des Canadiens de Montréal, Bureau 300
H3B 2S2 Montreal, Quebec

email : aglavac@osiskometals.com