Versus Systems expandiert in die Märkte Chinas und der Asien-Pazifik-Region

Versus steigert Benutzerbasis auf Gaming-Markt der Asien-Pazifik-Region im Wert von 71 Mrd. $ pro Jahr

Vancouver (British Columbia), 18. September 2019. Founder Matthew Pierce und Chairman Keyvan Peymani von Versus Systems Inc. (CSE: VS, OTCQB: VRSSF, Frankfurt: BMVA) (Versus oder das Unternehmen) waren letzte Woche in Hongkong, um sich mit potenziellen Inhalts- und Werbepartnern zu treffen, deren Hauptaugenmerk auf den chinesischen und andere asiatische Märkte gerichtet ist. Als Ergebnis erfolgreicher Treffen plant Versus den Einsatz seiner patentierten Winfinite-Plattform sowie einer Reihe von Partnern in der Region, um Hunderten Millionen an potenziellen Kunden echte Preise zu bieten.

Die Asien-Pazifik-Region ist laut Statista angesichts von mehr als doppelt so hohen Jahresumsätzen wie die nächstgrößere Region (Nordamerika mit 33 Milliarden Dollar) sowohl der größte als auch der am schnellsten wachsende Gaming-Markt der Welt. Allein in China gibt es Hunderte Millionen an Spielern, die jedes Jahr zig Milliarden Dollar für In-Game- und In-App-Käufe ausgeben.

Die Winfinite-Plattform bietet sowohl lokalen Marken als auch globalen Anbietern von Preisen die Möglichkeit, den Spielern eine individuelle Belohnung in ihren Spielen zu bieten, sagte Matthew Pierce, Founder und CEO von Versus. Was wir hier tun können, ist dasselbe, was wir überall tun möchten: interaktive Medien unterhaltsamer zu machen, indem wir den Spielern die Möglichkeit geben, sowohl lokale Belohnungen von regionalen Anbietern von Preisen als auch globale Belohnungen von Marken zu erhalten, die das engagierteste Publikum der Welt erreichen wollen. Winfinite ist zurzeit in einer Reihe von Handyspielen sowie in der HP Omen-Serie an Desktop-Computern und Laptops erhältlich.

Versus ist ein an der Canadian Stock Exchange notiertes Marketing- und Werbetechnologieunternehmen, das sich auf die Entwicklung von In-Game-Preisen und Werbeinstrumenten konzentriert. Versus hat die eigene Winfinite-Plattform entwickelt – eine Reihe von Produkten, die es Herausgebern und Entwicklern ermöglichen, In-Game-Preise für Handys, Konsolen, PC-Spiele, Apps und Streaming-Medien anzubieten. Über Winfinite können Werbetreibende echte Produkte und digitale Waren als Preise anbieten, die Spieler durch In-Game-Erfolge verdienen können.

Winfinite bietet Spielern und Zuschauern die Möglichkeit, um Dinge zu spielen, die sie lieben – und gleichzeitig Unternehmen und Marken einen leistungsstarken neuen Weg, ihr potenzielles Publikum zu erreichen.

Über Versus Systems

Versus Systems, Inc. hat mit WINFINITE ein eigenes Preisvergabe- und Werbesystem für Videospiele entwickelt, das es Herausgebern und Entwicklern von Spielen ermöglicht, während des Spiels auf mobilen Geräten, Spielkonsolen, PCs und Streaming-Medien Preise zu vergeben. Markenunternehmen bezahlen für die Platzierung von Produkten über WINFINITE und die Spieler kämpfen um diese Preise. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.versussystems.com.

Weitere Informationen zur neuen Plattform WINFINITE von Versus Systems finden Sie auf www.versussystems.com oder im offiziellen YouTube-Kanal von Versus Systems.

Kontaktieren Sie Versus Systems:
press@versussystems.com

Suite 302 – 1620 West 8th Avenue Vancouver |V6J 1V4 |Canada
T: 604.639.4457 | F: 604.639.4458
www.versussystems.com

Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den anwendbaren kanadischen Wertpapiergesetzen. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen und basieren auf Erwartungen, Schätzungen und Prognosen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung. Sämtliche Aussagen, die Erörterungen hinsichtlich Prognosen, Erwartungen, Annahmen, Pläne, Ziele, Vermutungen oder zukünftiger Ereignisse oder Leistungen beinhalten (die oftmals, jedoch nicht immer, mittels Phrasen wie erwartet oder erwartet nicht, wird erwartet, geht davon aus oder geht nicht davon aus, plant, budgetiert, prognostiziert, schätzt, glaubt oder beabsichtigt und Variationen solcher Begriffe und Phrasen oder mittels Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, wonach bestimmte Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen könnten, würden oder werden), stellen keine historischen Tatsachen dar und könnten zukunftsgerichtete Aussagen sein. In dieser Pressemitteilung beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen unter anderem auf die geplante Verwendung der Einnahmen aus dem Angebot. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf angemessenen Annahmen und Schätzungen der Unternehmensführung und gelten zum Zeitpunkt, an dem sie geäußert werden. Die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich abweichen, nachdem zukunftsgerichteten Aussagen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt wurden. Obwohl die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung auf Annahmen beruhen, von denen die Unternehmensführung glaubt bzw. zum gegebenen Zeitpunkt glaubte, dass sie angemessen sind, kann das Unternehmen den Aktionären nicht garantieren, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit den zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen, da es auch andere Faktoren geben kann, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen. Es gibt keine Gewissheit dafür, dass sich zukunftsgerichtete Informationen oder die wesentlichen Faktoren und Annahmen, die zur Erstellung solcher zukunftsgerichteten Informationen verwendet werden, als richtig erweisen werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, etwaige Änderungen bzw. Aktualisierungen von freiwillig bereitgestellten, zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen, es sei denn, dies ist in den geltenden Gesetzen vorgeschrieben.

Die Canadian Securities Exchange übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Versus Systems Inc.
Craig Finster
1620 West 8th Avenue
V6J 1V4 Vancouver
Kanada

email : craig.finster@versussystems.com

Pressekontakt:

Versus Systems Inc.
Craig Finster
1620 West 8th Avenue
V6J 1V4 Vancouver

email : craig.finster@versussystems.com

AgraFlora Organics erhält Cannabis-Forschungslizenz von Health Canada

Vancouver, British Columbia / 18. September 2019. AgraFlora Organics International Inc. (AgraFlora oder das Unternehmen) (CSE: AGRA) (Frankfurt: PU31) (OTCPK: PUFXF) – ein wachstumsorientiertes, diversifiziertes und international tätiges Cannabisunternehmen – freut sich, bekannt zu geben, dass Canutra Naturals Ltd. (Canutra), die hundertprozentige Tochtergesellschaft des Unternehmens, von Health Canada eine Cannabis-Forschungslizenz (die Forschungslizenz) gemäß den Cannabisvorschriften erhalten hat. Mit der Forschungslizenz kann Canutra die Entwicklung proprietärer Cannabis-Genetik und Cannabis-Phänotypen in seiner Vorzeigeanlage, dem 76 Acres großen Campus in Kent County (New Brunswick), verfolgen.

In Verbindung mit Canutras bestehender Forschungs- und Entwicklungspartnerschaft für Cannabis mit der Université de Moncton (die UM) wird das Unternehmen seine kürzlich erteilte Forschungslizenz nutzen, um sein Portfolio mit einzigartiger Cannabis-Genetik und Cannabis-Phänotypen zu erweitern. Canutra beabsichtigt, diese eigens entwickelte Cannabis-Genetik und Cannabis-Phänotypen als Rohmaterialien für seine Reihe an hochwertigen, mit Cannabinoiden angereicherten Kosmetika zu verwenden. Die Kosmetika werden derzeit in Nordamerika, der Volksrepublik China und der Sonderverwaltungsregion Hongkong vertrieben.

Dank seiner von Health Canada erteilten Forschungslizenz und seiner anhaltenden Zusammenarbeit mit der UM stellt Canutra seine Führungsposition im Bereich der Cannabis-Verbrauchsgüter weiter unter Beweis. Das Unternehmen erreicht auch nach wie vor wesentliche Fortschritte bei der Entwicklung und Aggregation von geistigem Eigentum, einschließlich:

– Techniken für Anbau von Hanf mit hohem CBD-Gehalt;
– moderner Extraktionsmethoden;
– der Sortenentwicklung;
– Inokulationsformulierungen;
– eigener Cannabinoidprofile für zukünftige Hautpflege-Produktreihen.

Über seine 100-Prozent-Tochtergesellschaft für mit Cannabinoiden angereicherte Kosmetika/Topika, Canutra, kontrolliert AgraFlora robuste Anbau-, Extraktions-, Fertigungs- und Vertriebskapazitäten in seinem Campus in Kent County (New Brunswick).

Der Campus in New Brunswick, früher eine Landwirtschafts- und Forschungseinrichtung in bundesstaatlichem Besitz, bietet über 17.500 Quadratfuß an kommerziellen Herstellungseinrichtungen, zwölf separate Gebäude sowie 76 Acres nicht zonierte aride Agrarflächen mit einer 1.000 Fuß langen Uferzeile.

Canutra produziert und vertreibt hochwertige Körperpflege-, Kosmetik- und Cannabinoid-Produktlinien, einschließlich einer Reihe von vertrauenswürdigen Verbrauchermarken wie Whole Hemp Health, einer kanadischen, naturreinen, handgefertigten Hautpflegelinie, die mit 100 Prozent kanadischem Bio-Hanfsamenöl formuliert wird. Canutra vermarktet seine Produktreihe Whole Hemp Health über konventionelle Einzelhandelsgeschäfte, Amazon Prime sowie über eine integrierte Shopify-E-Commerce-Plattform direkt an den Verbraucher.

Tony Harris, Chief Executive Officer von Canutra, sagte: Wir freuen uns sehr, offiziell unser Forschungsprogramm zur Entwicklung einzigartiger und patentierbarer Cannabis-Genetik und Cannabis-Phänotypen, die bei der Herstellung funktioneller Kosmetika und proprietären Hautpflegeformeln eingesetzt werden sollen, bekannt zu geben. Die Entwicklung von eigenen Rohmaterialien, die aus maßgeschneiderten Cannabispflanzen gewonnen und zu einer einzigartigen Cannabinoid-Formel veredelt werden, verbessert unsere bereits führende Whole Hemp Health-Produktlinie und wird dazu dienen, das weitere Wachstum unserer Produkte und unserer Einzelhandelspräsenz sicherzustellen und unsere Führungsposition in puncto Qualität und Funktionalität zu verteidigen.

Durch die Nutzung der Fähigkeit unseres F&E-Teams, einzigartige Cannabinoid-Kombinationen, die auf die Funktionalität von Hautpflege ausgerichtet sind, zu entwickeln und zu perfektionieren, wollen wir der führende Anbieter im Bereich kosmetischer Cannabistechnologien in Kanada und der ganzen Welt werden.

Brandon Boddy, Chairman und Chief Executive Officer von AgraFlora, meinte: Canutras Plan, ein einzigartiges und funktionelles Farm-to-Face-Hautpflegeproduktangebot zu entwickeln, sollte diesen bereits exponentiell wachsenden Markt beflügeln. Es wird prognostiziert, dass die nordamerikanische Cannabisindustrie bis 2020 auf 19 Milliarden US-Dollar wachsen wird, und Canutra befindet sich in einer taktisch günstigen Lage, um einen beträchtlichen Marktanteil zu erlangen.

Die Kombination aus pharmazeutischer und kosmetischer Expertise verschafft Canutra einen strategischen Vorteil im schnell wachsenden Forschungsbereich und der Branche für Hanf und Cannabis. Wir sind sehr zuversichtlich, dass das Team von Canutra in der Lage ist, erstklassige Produkte zu entwickeln, die selbst die anspruchsvollsten Verbraucher begeistern werden.

Über AgraFlora Organics International Inc.

AgraFlora Organics International Inc. ist ein wachstumsorientiertes und diversifiziertes Unternehmen, das sich im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit auf die internationale Cannabisbranche konzentriert. Das Unternehmen besitzt einen Gewächshausbetrieb in London (Ontario) und ist als Partner am Joint Venture Propagation Services Canada und seinem riesigen Gewächshauskomplex in Delta (British Columbia) mit 2.200.000 Quadratfuß Produktionsfläche beteiligt. Das Unternehmen hat in der Vergangenheit erfolgreich bewiesen, dass es den Unternehmenswert steigern kann, und ist derzeit auf der Suche nach weiteren Projektchancen in der Cannabisbranche. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.agraflora.com.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:
Brandon Boddy
Chairman & CEO
T: (604) 398-3147

Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:

AgraFlora Organics International Inc.
Tim McNulty
E: ir@agraflora.com
T: (800) 783-6056

Für Anfragen in französischer Sprache:
Remy Scalabrini, Maricom Inc.
E: rs@maricom.ca
T: (888) 585-MARI

Der CSE und der Informationsdienstleister haben diese Pressemitteilung nicht überprüft und übernehmen keine Verantwortung für die Richtigkeit oder Angemessenheit dieser Pressemitteilung.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten enthält diese Pressemitteilung bestimmte „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne des geltenden Wertpapierrechts. Zukunftsgerichtete Informationen sind häufig durch Wörter wie „planen“, „erwarten“, „projizieren“, „beabsichtigen“, „glauben“, „antizipieren“, „schätzen“ und andere ähnliche Wörter oder Aussagen, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen „eintreten können“ oder „werden“. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen zum Zeitpunkt der Erstellung der Aussagen und unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten abweichen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Verzögerungen oder Unwägbarkeiten bei behördlichen Genehmigungen, einschließlich derjenigen der CSE. There are uncertainties inherent in forward-looking information, including factors beyond the Companys control. There are no assurances that the business plans for AgraFlora Organics described in this news release will come into effect on the terms or time frame described herein. The Company undertakes no obligation to update forward-looking information if circumstances or management’s estimates or opinions should change except as required by law. Der Leser wird darauf hingewiesen, sich nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Zusätzliche Informationen, die Risiken und Unsicherheiten identifizieren, die sich auf die Finanzergebnisse auswirken könnten, sind in den Unterlagen des Unternehmens bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden enthalten, die unter www.sedar.com. verfügbar sind.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

AgraFlora Organics International Inc.
Derek Ivany
#804 – 750 West Pender St
V6C 2T7 Vancouver
Kanada

email : derek@puf.ca

Pressekontakt:

AgraFlora Organics International Inc.
Derek Ivany
#804 – 750 West Pender St
V6C 2T7 Vancouver

email : derek@puf.ca

Sirona Biochem unterzeichnet finalen Lizenz- und Liefervertrag mit Hautpflege-Branchenführer Rodan + Fields

Vancouver, Kanada – 18. September 2019 – Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM) (FWB: ZSB) (US-OTC: SRBCF) (Sirona) freut sich sehr bekannt geben zu können, dass das Unternehmen mit der Firma Rodan + Fields LLC (Rodan + Fields), dem Marktführer für Hautpflege in den USA Quelle: Euromonitor International Limited; Ausgabe Beauty and Personal Care 2019; Basis Einzelhandelspreis; alle Kanäle; Hautpflege beinhaltet Sets & Kits
, einen finalen Vertrag im Hinblick auf die Lizenzierung und den kommerzielen Verkauf des neuartigen Wirkstoffs TFC-1067 unterzeichnet hat. TFC-1067 wirkt hautaufhellend und verleiht ein ebenmäßiges Hautbild. Rodan + Fields wird als erstes Unternehmen am Markt ein Verbraucherprodukt mit dem Wirkstoff TFC-1067 in bestimmten Ländern, unter anderem auch in den Vereinigten Staaten, verkaufen.

Gemäß der Vertragsbestimmungen wird Sirona eine Vorabzahlung sowie Meilensteinzahlungen erhalten und auch laufende Einnahmen für die Herstellung und Lieferung des neuartigen Hautaufhellungswirkstoffs TFC-1067 generieren, der von Rodan + Fields auf nicht-exklusiver Basis verwendet wird. Rodan + Fields wird seinerseits ein neues Produkt auf den Markt bringen, in dem dieser Wirkstoff enthalten ist. Weitere Einzelheiten dieser Vereinbarung bleiben aus strategischen Gründen streng vertraulich. Sowohl Sirona als auch Rodan + Fields freuen sich auf eine langfristige Geschäftsbeziehung von wechselseitigem Nutzen.

Das Board von Sirona hat entschieden, dass uns die Zusammenarbeit auf nicht-exklusiver Basis die Möglichkeit bietet, mehrere internationale Partnerschaften parallel voranzutreiben. Wir setzen daher die aktiven Gespräche mit Partnern für unser Produkt TFC-1067 weiter fort. Letztendlich werden wir durch die Durchdringung der zahlreichen verfügbaren Vertriebskanäle und Territorien den maximalen wirtschaftlichen Wert erzielen können. Dadurch sind wir in der Lage, uns mit unserem Produkt TFC-1067 größere Marktanteile in der internationalen Branche für Hautaufhellungsprodukte zu sichern, berichtet Dr. Howard Verrico, CEO von Sirona Biochem.

Die Vereinbarung sieht zudem die Abhaltung regelmäßiger Treffen zwischen den Wissenschaftlern von Sirona und Rodan + Fields vor, bei denen Möglichkeiten für eine zukünftige Zusammenarbeit in Verbindung mit neuen Verbraucherprodukten sondiert werden sollen. Auf diese Weise wird das gesamte Spektrum an fachlichem Know-how gebündelt und ermöglicht bereits in einem frühen Stadium die Ausarbeitung eines Konzepts für ein innovatives, formuliertes Produkt, das der Hauptpflegephilosophie von Rodan + Fields gerecht wird.

Die Auftragsforschungsorganisation (CRO) Roowin (www.roowin.com) hat ein chemisches Verfahren entwickelt, das für die Herstellung von TFC-1067 im industriellen Maßstab erforderlich ist. Roowin hat nun von Sirona die Anweisung erhalten, mit der Herstellung zu beginnen, um die bei Produkteinführung zu erwartenden Aufträge entsprechend bedienen zu können.

Die wirtschaftliche Validierung unserer Plattform-Technologie ist ein wichtiger Meilenstein für das Team von Sirona. Diese Vereinbarung ist ein erster Schritt auf dem Weg, TFC-1067 in die wichtigsten Märkte einzuführen und auf globaler Ebene zu vermarkten, fügt Dr. Verrico hinzu. Wir haben ein umfangreiches Due-Diligence-Verfahren durchlaufen und mit Rodan + Fields eine gute Geschäftsbeziehung aufgebaut. Wir sind sehr zufrieden, im Zuge der Markteinführung unseres innovativen und hochwertigen Hautaufhellungswirkstoffs TFC-1067 mit der führenden Hautpflegemarke in den Vereinigten Staaten Quelle: Euromonitor International Limited; Ausgabe Beauty and Personal Care 2019; Basis Einzelhandelspreis; alle Kanäle; Hautpflege beinhaltet Sets & Kits
zusammenzuarbeiten. Außerdem freuen wir uns schon darauf, unsere Aktionäre demnächst über unsere Fortschritte in China zu informieren.

Als innovatives Unternehmen sucht Rodan + Fields ständig nach neuen und bahnbrechenden Technologien. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Sirona, um diesen hochinnovativen neuen Wirkstoff in einem bevorstehenden Produktlaunch zu kommerzialisieren und die gut nachgewiesenen Vorteile für unsere Kunden zu nutzen“, sagte Dr. Simon Craw, Senior Director R&D Business Development bei Rodan + Fields. „Der Aufbau langfristiger strategischer Beziehungen zu Biotech-Unternehmen ist Teil der DNA von Rodan + Fields und in Sirona sehen wir ein innovationsorientiertes Unternehmen, mit dem wir in den nächsten Jahren eng zusammenarbeiten können“, so Craw weiter.

Über Rodan + Fields

Rodan + Fields wurde 2002 von den Dermatologinnen Dr. Katie Rodan und Dr. Kathy Fields, die ihre Facharztausbildung an der Stanford University absolvierten, mit der Mission gegründet, Verbrauchern zur besten Haut ihres Lebens zu verhelfen. Die Marke ist das Ergebnis der Überzeugung der Ärztinnen, dass Menschen mit gesunder Haut selbstbewusster sind. Rodan + Fields entstand im digitalen Zeitalter und wurde entwickelt, um Verbraucher über mobile und soziale Netzwerke direkt dort zu erreichen, wo sie leben und einkaufen. Rodan + Fields revolutioniert die Branche mit seinen Hautpflegeprodukten und seiner starken Gemeinschaft von unabhängigen Vertretern.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.rodanandfields.com.

Über Sirona Biochem Corp.

Sirona Biochem ist ein Unternehmen, das sich mit kosmetischen Inhaltsstoffen und der Arzneimittelforschung beschäftigt und über eine eigene Technologieplattform verfügt. Sirona hat sich auf die Stabilisierung von Kohlehydratmolekülen zur Verbesserung von Wirksamkeit und Sicherheit spezialisiert. Neue Wirkstoffkomplexe werden patentiert, um das Umsatzpotenzial zu maximieren.

Sironas Wirkstoffverbindungen werden an führende Unternehmen in aller Welt in Lizenz vergeben. Diese verpflichten sich im Gegenzug zur Zahlung von Lizenzgebühren, Meilensteingebühren (die bei Erreichen von Vertragszielen fällig werden) und laufenden Umsatzbeteiligungsgebühren. Sironas Labor, TFChem, befindet sich in Frankreich und wurde dort bereits mehrfach mit wissenschaftlichen Preisen ausgezeichnet bzw. hat von der Europäischen Union und der französischen Regierung diverse Förderungen erhalten. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.sironabiochem.com.

Nähere Informationen zu dieser Pressemeldung erhalten Sie über:

Ansprechpartner für Anleger:
Jonathan Williams
Geschäftsführer
Momentum PR
Tel: 1.450.332.6939
E-Mail: jwilliams@momentumpr.com

Anfragen richten Sie bitte an:
Dr. Howard Verrico
CEO, Chairman of the Board
Sirona Biochem Corp.
Tel: 1.604.641.4466
E-Mail: info@sironabiochem.com

Rodan+ Fields
Corporate Communications + PR
E-Mail: corporatepr@rodanandfields.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

———————————————

Sirona Biochem weist darauf hin, dass Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine Beschreibung historischer Tatsachen darstellen, zukunftsgerichtete Aussagen sein könnten. Bei zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sind lediglich um Prognosen, die auf aktuellen Erwartungen basieren und sowohl bekannten als auch unbekannten Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Sie sollten sich nicht vorbehaltslos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der relevanten Informationen gültig sind, sofern nicht explizit anders angegeben. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge könnten sich bedingt durch die inhärenten Risiken und Unsicherheiten der Geschäftstätigkeit von Sirona Biochem erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen von Sirona Biochem explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Dazu zählen unter anderem Aussagen über: den Fortschritt und Zeitplan seiner klinischen Studien; Schwierigkeiten oder Verzögerungen bei der Entwicklung, der Erprobung, dem Erhalt der behördlichen Genehmigung, der Produktion oder der Vermarktung seiner Produkte; unerwartete Nebenwirkungen oder die unzureichende Wirksamkeit seiner Produkte, die zu einer Verzögerung oder Verhinderung der Produktentwicklung oder -vermarktung führen könnten; den Umfang und die Gültigkeit des Patentschutzes für seine Produkte; den Mitbewerb anderer Pharmazie- und Biotechnologieunternehmen; und die Fähigkeit, weitere Finanzmittel zur Unterstützung seiner Betriebstätigkeit aufzubringen. Sirona Biochem ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Sirona Biochem Corp.
Christopher Hopton
595 Burrard St.
V7X 1L3 Vancouver
Kanada

email : chopton@sironabiochem.com

Sirona Biochem ist ein Unternehmen mit eigens entwickelter chemischer Verfahrenstechnik, das sich auf die Forschung und Entdeckung in den Bereichen Kosmetik-Inhaltsstoffe und Arzneimittel spezialisiert hat.

Pressekontakt:

Sirona Biochem Corp.
Christopher Hopton
595 Burrard St.
V7X 1L3 Vancouver

email : chopton@sironabiochem.com

Rock Tech Lithium Inc.: Immer mehr Fahrverbote in Europa – Ansporn für Hybrid- und Elektro-Autos

Dirk Harbecke, Chairman von Rock Tech Lithium, erläutert Hintergründe zum Lithiummarkt
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48874/Newsletter 23-Fahrverbote.001.jpeg

In Europa verhängen immer mehr Städte Fahrverbote, um der Luftverschmutzung Herr zu werden, oder wollen dies zumindest in Zukunft tun. Betroffen sind vor allem Dieselfahrzeuge, aber auch ältere Benziner. So werden bereits in Paris und Madrid die Straßen für Autos mit Dieselmotor gesperrt. Bald wollen auch Barcelona, Rom und London Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor komplett verbannen.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Bloomberg haben oder werden allein in Europa 24 Städte Fahrverbote verhängen. Betroffen sind rund 62 Millionen Menschen. Das entspricht fast der Zahl der Einwohner von ganz Frankreich. Schon heute gehen immer mehr Städte mit Restriktionen gegen besonders umweltbelastende Fahrzeuge vor, um für eine vernünftige Luftqualität zu sorgen.

So hat in Deutschland das Bundesverwaltungsgericht im Februar 2018 entschieden, dass Diesel-Fahrverbote zur Wahrung der Luftreinheit grundsätzlich zulässig sind. Städte wie Stuttgart, Köln, Hamburg oder Berlin haben oder wollen besonders belastete Straßen oder sogar die ganzen Innenstädte von älteren Dieselfahrzeugen befreien. In Essen hat das Verwaltungsgericht sogar mit der A40 eine Autobahn für Autos mit hohen Abgaswerten gesperrt.

Höhere Maut in London

London hat zwar seine Straßen für ältere Autos noch nicht dicht gemacht, bittet aber deren Fahrer saftig zur Kasse. Sie müssen pro Tag eine zusätzliche Umweltmaut von umgerechnet 14,50 Euro oder 16 Dollar zahlen. Dazu kommt noch die bereits bestehende Citymaut von 13,35 Euro oder 14,80 Dollar. Von der neuen Gebühr sind schätzungsweise 40.000 Autos betroffen. Dazu zählen ältere Dieselfahrzeuge, aber auch betagte Benziner und Motorräder. Busse und Lkw mit hohen Abgaswerten werden sogar mit rund 115 Euro beziehungsweise knapp 130 Dollar pro Tag sanktioniert.

Nicht nur die europäischen Städte, sondern auch die Europäische Union geht gegen die Luftverschmutzung durch Autos vor. Ab 2021 gilt für Neuwagenflotten die durchschnittliche Obergrenze von 95 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer. Die Pkw-Hersteller müssen bis dahin noch große Anstrengungen unternehmen, um diese Emissionswerte einzuhalten. Sonst drohen ihnen milliardenschwere Strafzahlungen. Bislang liegt der Flottenverbrauch beispielsweise bei BMW noch bei 128 Gramm, bei Daimler sind es sogar 134 Gramm. Ohne die vermehrte Produktion von Hybrid- und reinen Elektroautos wird das Einhalten der Obergrenzen kaum möglich sein.

Bei den Fahrverboten für umweltbelastende Fahrzeuge handelt es sich längst nicht um ein europäisches Phänomen. In den USA plant die Stadt Seattle ab 2030, den Verkauf von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor vollständig zu verbieten. Bundestaaten wie Kalifornien verfolgen ähnliche Maßnahmen. Und in China werden größere Autoproduzenten mit Geldstrafen belegt, wenn sie nicht bestimmte Quoten bei der Produktion von Autos mit geringen oder gar keinen Emissionen einhalten. Nachdem die Volksrepublik früher vor allem die Nachfrage nach emissionsarmen Fahrzeugen stimuliert hat, passiert das nun auf der Angebotsseite.

Der Shift weg von Autos mit Verbrennungsmotor hin zu Hybrid- und vor allem reinen Elektrofahrzeugen steht erst noch ganz am Anfang. Selbst in China, wo die Regierung die Elektrifizierung schon seit Jahren staatlich fördert, kommen Elektroautos erst auf einen Marktanteil von rund vier Prozent. Damit ist auf dem größten Automarkt der Welt noch viel Luft nach oben. Was das für die benötigten Batterie-Rohstoffe bedeutet, lässt sich an fünf Fingern abzählen.

Kontaktieren Sie uns:
Rock Tech Lithium Inc.
600 – 777 Hornby Street
Vancouver, British Columbia V6Z 1S4
Tel.: +1 (778) 358-5200
Fax: +1 (604) 670-0033
E-Mail: info@rocktechlithium.com

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Rock Tech Lithium Inc.
Brad Barnett
900 – 1021 West Hastings Street
V6E 0C3 Vancouver, BC
Kanada

email : bbarnett@rocktechlithium.com

Pressekontakt:

Rock Tech Lithium Inc.
Brad Barnett
900 – 1021 West Hastings Street
V6E 0C3 Vancouver, BC

email : bbarnett@rocktechlithium.com

ClearVue Asia unterzeichnet Absichtserklärung zum Erwerb einer Lizenz für Singapur und Malaysien

Wichtigste Eckdaten

– ClearVue Asia und Seiko Architectural Wall Systems Pte Ltd. in Singapur unterzeichnen Absichtserklärung

– Im Rahmen der Absichtserklärung erhält Seiko Architectural Wall Systems eine exklusive Lizenz für die Herstellung und den Alleinvertrieb von ClearVues Technologie und Produkten in den Regionen Singapur und Malaysien

16. September 2019: ClearVue Technologies Limited (ASX:CPV) (ClearVue oder das Unternehmen), ein Hersteller von smarten Baustoffen, freut sich bekannt zu geben, dass seine hundertprozentige Tochtergesellschaft ClearVue Asia Pte Ltd. (ClearVue Asia) eine Absichtserklärung mit der Firma Seiko Architectural Wall System Pte Ltd. in Singapur (Seiko Wall) unterzeichnet hat.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48872/DRAFT Media Release – Seiko Wall -16 Sept-2019_DE_PRcom.001.jpeg

Im Bild: Firmengebäude von Seiko Architectural Wall Systems in Singapur

Seiko Wall ist ein in Singapur ansässiger Specialist Contractor und Lieferant von Gebäudefassaden (vorgehängte Fassaden), Fenstern und Türen mit operativ tätigen Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen in Malaysien und Shanghai (China). Die Seiko Group, der die Firma Seiko Wall angehört, ist seit mehr als 40 Jahren im Geschäft und liefert Produkte für den Fassadenbau nach Hongkong, Taiwan, Malaysien, Japan, in die Vereinigten Staaten und Kanada. Seiko Wall ist mit seiner umfangreichen Erfahrung als Hersteller, Lieferant und/oder Installateur von Gebäudefassaden sowohl innerhalb als auch außerhalb von Singapur bestens aufgestellt, um als Lieferant von Isolierverglasungen und Produkten der Marke ClearVue aufzutreten.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48872/DRAFT Media Release – Seiko Wall -16 Sept-2019_DE_PRcom.002.jpeg

Im Bild: Aktuelle Projekte mit Gebäudefassaden von Seiko Wall in Singapur

Gemäß der Absichtserklärung werden die Vertragsparteien gemeinsam möglichst rasch eine formelle Produktions- und Vertriebslizenzvereinbarung ausarbeiten in der Hoffnung, dass diese innerhalb von 90 Tagen nach Unterzeichnung der Absichtserklärung abgeschlossen und unterzeichnet werden kann.

In der Absichtserklärung sind die grundlegenden Bedingungen für einen Lizenzvertrag festgehalten wie folgt:

– Seiko Wall erhält eine Exklusivlizenz als Hersteller und eine Alleinlizenz (neben ClearVue Asia selbst) für den Vertrieb der ClearVue-Produkte und -Technologie in den Regionen Singapur und Malaysien.

– Die Lizenz wird mit einer Gültigkeitsdauer von fünf Jahren erteilt (sofern die entsprechenden Vertragsbedingungen und Leistungsauflagen erfüllt werden, ist eine dreimalige Verlängerung um jeweils fünf Jahre möglich).

– Die zu entrichtenden Lizenzgebühren (in US-Dollar) werden pro Quadratmeter der hergestellten und verkauften Isolierverglasung einschließlich der ClearVue-Technologien (zur Gänze oder in Teilen) berechnet.

– Des Weiteren kauft Seiko Wall von ClearVue bestimmte Technologiekomponenten, zu denen auch die von ClearVue entwickelte PVB-Zwischenschicht mit der urheberrechtlich geschützten Nano- und Mikropartikelrezeptur sowie die für die Herstellung des ClearVue-PV-Verglasungssystems erforderlichen PV-Solarstreifen zählen.

– Weitere, für eine Lizenzvereinbarung dieser Art übliche Bedingungen sind ebenfalls einzubinden.

– Seiko Wall beliefert ClearVue Technologies (oder seine weiteren Vertriebspartner) außerhalb der Regionen Singapur und Malaysien auf nicht exklusiver OEM-Basis mit Fertigprodukten.

Rodney Cheong, Geschäftsführer von Seiko Wall, äußert sich zur Absichtserklärung folgendermaßen:

Wir freuen uns sehr über die Gelegenheit zur Zusammenarbeit mit ClearVue. Wir sind der Ansicht, dass die Partnerschaft mit ClearVue Synergieeffekte für beide Vertragsparteien bringen wird, die unseren Fassadenbauprodukten eine völlig neue Dimension eröffnen. Wir stellen unser Know-how und unser ausgedehntes Netzwerk im Fassadenbau zur Verfügung und unterstützen damit die Wachstumspläne von ClearVue sowohl in Asien als auch in anderen Ländern.

Victor Rosenberg, Executive Chairman von ClearVue, erklärt im Hinblick auf die Absichtserklärung:

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Seiko Wall und wollen das Unternehmen bei der Markteinführung der ClearVue-Produkte in Südostasien tatkräftig unterstützen.

Mit der Unterzeichnung dieser Absichtserklärung zwischen Seiko Wall und ClearVue Asia bietet sich für uns erstmals die Möglichkeit, uns eine Lizenz in der Region Südostasien zu sichern. Die Absichtserklärung bildet für Seiko Wall den Rahmen für den Erwerb einer Exklusivlizenz als Hersteller und Vertriebspartner der innovativen gebäudeintegrierten Photovoltaikprodukte von ClearVue Asia in Singapur und Malaysien.

Seiko Wall ist ein gut etabliertes und in Singapur, Malaysien und China tätiges Familienunternehmen, das mehr als 40 Jahre Geschäftserfahrung in Singapur sowie umfangreiches Knowhow als Lieferant und Hersteller von Fenstern und Gebäudefassaden (vorgehängte Glasfassaden und Fassadenverkleidungen aus Aluminium) sowohl in diesen Märkten als auch in Übersee, einschließlich Japan, Hongkong, den Vereinigten Staaten und Kanada, vorweisen kann.

ClearVue und ClearVue Asia freuen sich darauf, im Anschluss an die Unterzeichnung der Lizenzvereinbarung mit dem Team von Seiko Wall zusammenzuarbeiten, um eine reibungslose Eingliederung der ClearVue-Produkte in das Produktangebot für Fassaden und Fenster von Seiko Wall sicherzustellen und Tests auf lokaler Ebene durchzuführen, damit so rasch wie möglich mit der Produktion und mit dem Verkauf begonnen werden kann.

Die Geschäftsbeziehung zu Seiko Wall passt außerdem hervorragend zu unserer letzten Ankündigung betreffend die Beauftragung unseres Kollaborationspartners CSME Power Systems in Singapur und unserer Regionalvertretung vor Ort. Wir erwarten, dass alle gemeinsam auf ein Ziel hinarbeiten: nämlich den Ausbau der Geschäftschancen unserer ClearVue-Produkte in den Märkten Südostasiens.

Weitere Informationen erhalten Sie über:
ClearVue Technologies Limited
Victor Rosenberg
Executive Chairman
ClearVue Technologies Limited
victor@clearvuepv.com
T: +61 8 9482 0500

Für Medienanfragen
David Tasker
Director
Chapter One Advisors
dtasker@chapteroneadvisors.com.au
M: +61 433 112 936

Über ClearVue Technologies Limited

ClearVue Technologies Limited (ASX: CPV) ist ein australisches Technologieunternehmen, das im Bereich gebäudeintegrierte Photovoltaik (Building Integrated Photovoltaic, BPIV) tätig ist. Dies umfasst die Integration von Solartechnik in Gebäudeoberflächen-, insbesondere Glas und Gebäudefassaden, zur Bereitstellung erneuerbarer Energien. ClearVue hat eine hochmoderne Glastechnik entwickelt, mit der die Transparenz des Glases erhalten bleibt, um die ästhetische Wirkung des Gebäudes zu erhalten, während gleichzeitig jedoch Strom erzeugt wird.

Die Solarzellen/PV-Module werden in die Kanten der für Fenster verwendeten Isolierglasscheiben integriert; die Laminierungszwischenschicht zwischen dem Glas in der Isolierglasscheibe enthält die durch Patent geschützten Nano- und Mikropartikel von ClearVue sowie eine spektralselektive Beschichtung an der hinteren Außenfläche der Isolierglasscheibe.

Die Fenstertechnik von ClearVue findet (unter anderem) im Bau- und Konstruktionssektor und in der Landwirtschaft Anwendung.

ClearVue arbeitet bei der Entwicklung der Technologie eng mit führenden Fachleuten des Electron Science Research Institute und der Edith Cowan University (ECU) in Perth, Westaustralien, zusammen.

Weitere Informationen erhalten Sie über die Website: www.clearvuepv.com.

ClearVue Asia Pte Ltd. ist die hundertprozentige Tochtergesellschaft von ClearVue Technologies Limited.

Über Seiko Architectural Wall Systems Pte Ltd.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48872/DRAFT Media Release – Seiko Wall -16 Sept-2019_DE_PRcom.003.png

Die im Jahr 1978 gegründete SEIKO Group, der die Firma Seiko Architectural Wall Systems angehört, hat sich zu einem der führenden Fassadenbauspezialisten in Singapur entwickelt. Unser Konzern beschäftigt rund 500 Mitarbeiter in Singapur, Malaysien und Shanghai (China).

Heute ist SEIKO ein Anbieter von hochwertigen Komponenten/Produkten für den Fassadenbau, der die Baubranche in Singapur und auch in anderen Ländern beliefert.

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Rodney Cheong
Geschäftsleitung
T: +65 6268 3205
rodney.cheong@seikowall.com
seikowall.com/

ClearVue Technologies Limited
PO Box 902
West Perth WA 6872

P +61 8 9482 0500
info@clearvuepv.com
www.clearvuepv.com

Zukunftsgerichtete Aussagen

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, insbesondere Aussagen zu möglichen oder angenommenen zukünftigen Leistungen, Erträgen, Kosten, Dividenden, Produktionsmengen oder -leistungen, Preisen oder zum potenziellen Wachstum von ClearVue Technologies Limited sind zukunftsgerichtete Aussagen oder können zukunftsgerichtete Aussagen sein. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Erwartungen und sind daher mit bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten behaftet. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können aufgrund einer Vielzahl von Faktoren wesentlich davon abweichen, was in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommt.

Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ClearVue Technologies Limited
PO Box 902
6872 West Perth, WA
Australien

Pressekontakt:

ClearVue Technologies Limited
PO Box 902
6872 West Perth, WA