Mit Edelmetallaktien der Inflation entgegenwirken

Das Schreckgespenst Inflation geht um. Doch wie steht es um unser Geld.

Zwei Möglichkeiten gibt es wohin die Reise geht. Erstens, es steigt die Inflation weiter an. Denn die Energiepreise gehen weiter in die Höhe. Die derzeitige Geldpolitik der Zentralbanken geht so weiter. Lebensmittel und andere Güter werden teurer und auch die Löhne steigen an. Das Geld wird noch mehr vermehrt. Schaukelt sich dieses Szenario hoch, dann müssen die Zentralbanken einschreiten. Doch dies würde zu einer Wirtschafts- und Finanzkrise führen. Zweitens könnte eine ganz andere Entwicklung entstehen. Die Inflation ist doch nur eine vorübergehende Erscheinung und sie geht zurück. Dann müssten sich aber die Ursachen, die die Inflation jetzt antreiben, abschwächen. Energiepreise beispielsweise müssten wieder sinken. Die Zentralbanken würden sich dann nicht einmischen, die Zinsen würden verharren, die Zuwachsrate der Geldmenge würde nicht steigen.

Derzeit setzten die Zentralbanken auf eine vorübergehende Inflation, dahinter steht wohl der Wunsch weiter ansteigende Güterpreise zu verhindern, Aussichten auf steigende Inflation sollen sich nicht in den Köpfen der Marktakteure festsetzen. Um dem Schwinden des Geldwertes Einhalt zu gebieten, sollten Anleger ihr Portfolio stark diversifizieren. Steigt nämlich die Inflation – entgegen der Meinung der Zentralbanken – könnte es bei einigen Produkten zwar zu Substitutionseffekten kommen und einige Konzerne leiden. Doch die Angst der Konsumenten, dass sie Morgen weniger für ihr Geld bekommen, könnte sogar weitere Käufe antreiben und so erst die Inflationswelle extrem anschieben. Abhilfe könnten da Investments in solide Goldunternehmen bieten, denn auf das Werterhaltungsvehikel Gold und Silber zu setzen, hat sich bewährt.

Da wäre etwa Caledonia Mining – https://www.youtube.com/watch?v=eqX7wGOcMKA – mit seiner Blanket-Goldmine in Simbabwe. Diese produziert seit Jahren erfolgreich, jetzt konnte die Quartalsdividende zum siebten Mal seit 2019 erhöht werden.

Gran Colombia Gold – https://www.youtube.com/watch?v=84fGDaSwCJU – produzierte auf seiner Segovia-Mine in Kolumbien im August 2021 mehr als 17.000 Unzen Gold und fast 18.000 Unzen Silber.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Caledonia Mining (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/caledonia-mining-corp/).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Gold ist das zweitliquideste Gut auf der Erde

Gold und der US-Dollar verhalten sich invers, das heißt, steigt der US-Dollar, geht der Goldpreis nach unten.

Aktuell ist der US-Dollar verglichen mit anderen Währungen auf dem höchsten Stand seit einem Jahr. Nicht so positiv ist dies für Exporteure und für den Preis von Gold und anderen Rohstoffen, die in US-Dollar gehandelt werden. Gold ist also eng mit dem US-Dollar verbunden. Anleger dürfen dies nicht unterschätzen. Aber Investoren sollten auch daran denken, dass Gold eines der am stärksten gehandelten Vermögenswerte weltweit ist. Bis vor kurzem war Gold noch, so jedenfalls der Branchenexperte Frank Holmes, der viertliquideste Vermögenswert. Gemäß den neuesten Daten des World Gold Council ist Gold nun auf Platz zwei vorgerückt, gleich nach den S&P 500-Aktien.

Denn das tägliche durchschnittliche Handelsvolumen der Edelmetalle für ein Jahr bis zum 28. September erreichte 183 Milliarden US-Dollar. Das World Gold Council zieht bei der Untersuchung die Daten der Liquidität von Gold, die globalen Rohstoffbörsen, die OTC-Märkte (over-the-counter-market, außerbörslicher Handel von Aktien oder Anleihen zwischen Finanzmarktteilnehmern) und die goldgedeckten ETFs heran. Mit den derzeit stark steigenden Verbraucherpreisen und weiter vorherrschenden diversen Unsicherheiten im Weltgeschehen, könnte Gold noch mehr in den Fokus von Investoren gelangen.

Dass Gold so hochliquide ist, ist ein Vorteil, denn es bedeutet es gibt viele Käufer und viele Verkäufer, also nähern sich die gewünschten Preise stärker an. Und Gold ist nicht nur liquide, sondern auch die ultimative Liquiditätsreserve überhaupt. Damit lohnt auch ein Blick auf Goldunternehmen.

Zum Beispiel auf Fiore Gold – https://www.youtube.com/watch?v=4wzUoeJmHrM – und dessen Pan-Mine in Nevada, welche erfolgreich produziert. Weitere Projekte gibt es in Washington, Nevada und Chile.

In Simbabwe produziert Caledonia Mining – https://www.youtube.com/watch?v=138a5jG2ukw – seit Jahren Gold. Gerade hat sich das Unternehmen die Maligreen-Liegenschaft mit zwei historischen Tagebaubetrieben zugekauft.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Fiore Gold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/fiore-gold-ltd/ -) und Caledonia Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/caledonia-mining-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Der erste afrikanische Goldmarkt

Die Vereinigten Arabischen Emirate und Simbabwe haben einen Pakt geschlossen.

Afrika ist reich an Rohstoffen von wirtschaftlichem Interesse. Öl, Gold, Diamanten und Erze sind vorhanden. Gerade die Goldgewinnung ist ein lukratives Geschäft. Oft ist die Ausbeute groß und die Kosten sind niedrig. Oft muss aber auch ein illegaler Goldmarkt bekämpft werden. Nun haben die Vereinigten Arabischen Emirate und Simbabwe eine Vereinbarung über den ersten afrikanischen Goldmarkt getroffen. Die in Simbabwe ansässige Victoria Falls Stock Exchange (VFEX) und die Dubai Gold & Commodities Exchange (DGCX) haben durch ihre Unterschrift das Potenzial für den ersten Goldmark in Afrika geschaffen. Ziel sei die Einrichtung einer internationalen Rohstoffbörse in Simbabwe.

Laut CEO Justin Bgoni von VFEX soll der Plan den Bergleuten über einen Referenzmarkt wettbewerbsfähigere Preise anbieten. Es sei, so Bgoni “ein ganzheitlicher Ansatz für die Bedürfnisse von Goldminenarbeitern”, dabei können sie Kapital beschafften, deren Beschaffung die Börse ihnen leicht macht. Der illegale Goldmarkt ist ein Dorn im Auge. Laut Berichten wird Gold im Wert von mehr als 1,5 Milliarden US-Dollar jährlich aus dem Land geschmuggelt. Dabei landet ein Großteil davon in Dubai. Nun soll also die Legalität verbessert werden.

Aber in Simbabwe gibt es auch Goldgesellschaften wie Caledonia Mining – https://www.youtube.com/watch?v=suUbH5qFIW0 -, die in diesem Fall mit der Beteiligung einheimischer Investoren seit Jahren erfolgreich Gold produzieren.

Südafrika ist auch das Produktionsland von Sibanye-Stillwater – https://www.youtube.com/watch?v=Gm0CzBhIVDc -, wobei es um Platin und Palladium geht. Aber auch in Sachen Gold ist die Gesellschaft bei den Großen mit dabei, in Südafrika und in den USA.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Caledonia Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/caledonia-mining-corp/ -) und Sibanye-Stillwater (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/sibanye-stillwater-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Geld anlegen – aber wie

Bankguthaben werfen nichts mehr ab, Immobilien sind sehr teuer geworden. Dividenden gibt es aber nur bei einigen Aktienwerten.

Viele Anleger fürchten bei Aktien das Risiko, auch wenn es regelmäßig bei vielen Dividenden gibt. Natürlich unterliegen Aktienkurse gewissen Schwankungen, aber dies sollte nicht abschrecken. Der Anlagehorizont sollte lange oder unbefristet sein und schon kann man ein Auf und Ab im Kurs in Ruhe aussitzen. Auch steht im Vordergrund die regelmäßig fließende Dividende, die den Investor erfreut. Wie viel die Aktie dann gerade wert ist, rückt in den Hintergrund.

2020 zahlten allein europäische Unternehmen rund 290 Milliarden Euro an Dividenden aus. Für das laufende Jahr werden zirka 330 Milliarden Euro prognostiziert. Im Gegensatz zu Deutschland zahlen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern nicht nur einmal jährlich, sondern öfters, manchmal alle drei Monate Dividenden aus.

Da könnte man also auf Gesellschaften setzen, die zum Beispiel die bewährten und zukunftsträchtigen Edelmetalle Gold und Silber in ihren Projekten besitzen und mit Dividenden punkten können.

In Simbabwe gehört Caledonia Mining – https://www.youtube.com/watch?v=DS6NHNy4HWI – mit der Blanket-Goldmine jedenfalls zu den erfolgreichsten Produzenten. Vierteljährlich werden Dividenden ausgezahlt. Im nicht so einfachen Simbabwe funktioniert der Betrieb von Caledonia Mining hervorragend, da einheimische Investoren mit im Boot sind.

Sibanye-Stillwater – https://www.youtube.com/watch?v=2NkF2IIN44U&t=12s – ist ein bedeutender Goldproduzent, der derzeit satte Dividenden zahlt. Zusätzlich ist das Unternehmen ein großer Produzent von Platin und Palladium. Die Projekte liegen in den USA und in Südafrika.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen Caledonia Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/caledonia-mining-corp/ -) und Sibanye-Stillwater (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/sibanye-stillwater-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Gold ist besser als bunt bedruckte Papierzettel (Fiatgeld)

Gold ist des Anlegers Liebling, das ist auch folgerichtig. Denn mit Gold können Vermögenswerte erhalten werden.

Besonders erholt hat sich mit dem Zurückdrängen der Pandemie der Schmuckbereich. Hier steigt die Nachfrage wieder deutlich an. Auch mit einer weiter starken Investmentkomponente wird allgemein gerechnet. Auch wenn das Virus immer weniger Bedeutung haben wird, so wird die jetzige expansive Geldpolitik noch für Jahre andauern. Und die angehäuften Schulden vieler Staaten werden wohl kaum nennenswert abgebaut werden. Daher sollte Gold weiterhin stark im Interesse stehen und deshalb auch preislich mit Stärke glänzen können.

Denn die Opportunitätskosten des zinslosen Goldbesitzes werden noch Jahre niedrig oder sogar negativ bleiben. Alle Währungen, die sogenannten Fiat-Währungen stehen heute für ungedecktes Geld. Es ist staatlich monopolisiert und es wird aus dem Nichts erschaffen. Es ist eigentlich nur bunt bedrucktes Papier. Dass dieses von den Zentralbanken in einer Monopolstellung nach Belieben produziert werden kann, gibt den Wenigsten zu denken, sollte es aber. Gold und auch Silber dagegen sind kein Relikt aus alten Zeiten, sondern Wertaufbewahrungsmittel mit einer historisch verankerten Stabilität und Zuverlässigkeit.

Wer also sein Vermögen ins Trockene bringen möchte, sollte auf reale Werte wie Edelmetalle setzen, denn sie haben die Anlegergemeinschaft noch nie enttäuscht. In diesen Bereich gehören auch die Werte der Goldunternehmen. Hierzu zählen beispielsweise Aztec Minerals oder Caledonia Mining.

Aztec Minerals – https://www.youtube.com/watch?v=RDR9KzHsXrc – besitzt das Hauptprojekt Cervantes in Mexiko. Es enthält Gold und Kupfer. In Arizona kommen noch die historischen Tombstone-Liegenschaften mit Gold, Silber, Blei und Zink dazu.

Caledonia Mining – https://www.youtube.com/watch?v=bZG4TKqiQeg – produziert bereits in Simbabwe auf seiner Blanket-Goldliegenschaft. Im laufenden Jahr erwartet das Unternehmen eine Goldproduktion von 61.000 bis 67.000 Unzen.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Caledonia Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/caledonia-mining-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Faszination Gold

Seit langer Zeit zieht Gold die Menschen an. Investoren freuen sich, dass der Preis gerade wieder nach oben geht.

Gold sichert den Wohlstand ab, das war schon immer so. Gerade in der jetzigen Zeit, wo die Geldpolitik der Zentralbanken und die Pandemie für Verunsicherung sorgen, dürfte es sich mit den richtigen Goldinvestments etwas leichter leben. Und gerade erholt sich der Preis des Edelmetalls wieder, eine Gegenbewegung war einfach fällig. Es steigen die Risiken für eine Inflation und Staatsschulden steigen, wie gerade in den USA aufgrund des neuen großen Konjunkturpakets.

Immer auch im Blickpunkt steht bei Investoren die Gold-Silber-Ratio. Aktuell steht sie bei gut 66. Die Gold-Silber-Ratio, die das Preisverhältnis von Gold zu Silber beschreibt, kann eine Orientierungshilfe geben, welches Edelmetall über- oder unterbewertet ist. Bei einem Wert zwischen 40 und 80 wird davon ausgegangen, dass das Verhältnis ziemlich ausgeglichen ist.

Gold ist begehrt, immer mehr Anleger entscheiden sich für ein Goldinvestment, wobei die größte Nachfrage heute aus Asien kommt. Die Finanzkrise 2007/2008 ist noch in den Köpfen präsent und die genauen Folgen der Corona-Krise sind schwer absehbar. Die Deutschen besitzen rund 8.900 Tonnen Gold im Privatbesitz. Manche bezeichnen Gold als Krisenmetall, zuallererst ist es aber eine Währung.

Kurz gesagt, zeigen Währungen Schwäche, dann zeigt Gold Stärke. Und mit schwachen Währungen ist zu rechnen. Ein Teil des Anlagevermögens sollte auch in die Werte von Goldgesellschaften fließen, beispielsweise in Caledonia Mining oder in Osisko Gold Royalties.

Caledonia Mining – https://www.youtube.com/watch?v=hgFfc6xSNmE – produziert mit Beteiligung einheimischer Investoren Gold in seiner Blanket-Mine in Simbabwe. Mit einer steigenden Produktionsmenge und einer Rekordproduktion im Jahr 2020 punktet die Gesellschaft.

Mit Osisko Gold Royalties – https://www.youtube.com/watch?v=VOZAwoLV71s – holt man sich gleich eine Diversifizierung ins Depot. Denn rund 140 Projekte zählen zum Portfolio.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Caledonia Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/caledonia-mining-corp/ -) und Osisko Gold Royalties (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-gold-royalties-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Zeit für Gold-Investments

Auch dieses Jahr werden eine lockere Geldpolitik und staatliche Anreize zur Bekämpfung der Corona-Pandemie für eine Geldentwertung sorgen – Goldinvestments helfen.

Ein schwacher US-Dollar hat den Bergbaugesellschaften Gewinne beschert. Gold ist eine monetäre Metallabsicherung und hat im vergangenen Jahr das beste Jahr im letzten Jahrzehnt hingelegt. Leistungsstarke Goldunternehmen sollten im Depot nicht fehlen. Dabei sollten Investitionsentscheidungen nur aufgrund bester Informationen von den richtigen Nachrichtenquellen getätigt werden.

Ein weiteres gutes Jahr bezüglich des Goldpreises erwarten die allermeisten Branchenkenner und Analysten. Negativ verzinsliche Schulden sowie wirtschaftliche und geopolitische Unsicherheiten werden auch in 2021 zu sehen sein und den Goldpreis stützen. So sieht es auch beispielsweise Frank Holmes, bekannter CEO von U.S. Global Investors. Eine deutliche Preissteigerung hält er für möglich, auch eine Preisbewegung um 20 Prozent nach oben. Erst recht, wenn das Gelddrucken der Zentralbanken noch aggressiver werden sollte.

Zu den Favoriten der Junioren im Goldbergbau gehört für Holmes etwa Revival Gold – https://www.youtube.com/watch?v=CCP6YOVKuQo&t=69s -. Dessen Beartrack-Arnett-Creek-Goldprojekt liegt in Idaho. Gemäß der Vormachbarkeitsstudie sollen jährlich rund 72.000 Unzen Gold aus dem Boden geholt werden und dies bei niedrigen Kosten.

Bereits ein erfolgreicher Produzent ist in Simbabwe Caledonia Mining – https://www.youtube.com/watch?v=nDFFQIscu1c&t=52s -. Fast 58.000 Unzen wurden im Jahr 2020 produziert und für 2021 wird eine Produktion von 61.000 bis 67.000 Unzen prognostiziert.

Gerald Celente, renommierter Trendforscher und Herausgeber des Trends Journals, rechnet im laufenden Jahr auch mit steigenden Edelmetallpreisen und einer fortgesetzten Abwertung des US-Dollars. Er sieht den Goldpreis über 2.100 US-Dollar steigen und Silber deutlich über der Marke von 50 US-Dollar.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Caledonia Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/caledonia-mining-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Anlageplanung mit Gold und Silber

Laut einer Umfrage der Postbank verdient gerade jeder Sechste weniger. Umso wichtiger ist die richtige Anlage des Vermögens.

Die Folgen der Corona-Pandemie sind noch ziemlich ungewiss. Dennoch gehen rund 60 Prozent der Befragten davon aus, dass sich die eigene Finanzlage im neuen Jahr gut entwickeln wird. Im Frühjahr lag die Zahl derer, die Verluste erlitten hatten, noch bei 21 Prozent. Jetzt sind es rund 18 Prozent. Vier Prozent der Deutschen, so die Umfrage, sind finanziell erheblich durch die Pandemie in Mitleidenschaft gezogen worden.

Allerdings sind immer mehr Jüngere betroffen. Waren es im Frühjahr etwa 20, sind es nun rund 27 Prozent. Denn die Jüngeren arbeiten vermehrt in den von Schließungen betroffenen Betrieben. Hilfsprogramme haben ansonsten den Arbeitsmarkt vor zu großen Pandemie-Folgen bewahrt. Das Einkommen der privaten Haushalte ging nur wenig zurück und ist heute auf einem höheren Level als vor der Coronakrise.

Vermögen will auch oder gerade in Nullzinszeiten gut angelegt werden. In diesen schwierigen Zeiten ist daher darauf zu achten, nicht irgendwelchen Anlage-Schwindlern auf den Leim zu gehen. Wird mit todsicheren Investments geworben, sollte man auf der Hut sein. Gut beraten ist, wer auf erprobte Werte wie Gold und Silber setzt, denn sie bleiben langfristig stabil im Wert, trotzen also der Geldentwertung oder können sogar Mehrwert bringen. Auch die Aktienwerte von seriösen Unternehmen mit profitablen Projekten sollten ins Kalkül gezogen werden.

Dazu gehört beispielsweise Endeavour Silver – https://www.youtube.com/watch?v=uopN-WrxPGU&t=124s -. Die Gesellschaft punktet mit drei erfolgreich produzierenden Silberminen in Mexiko. Steigende Umsätze und sinkende Kosten brachte das dritte Quartal 2020.

Im Goldbereich gefällt Caledonia Mining – https://www.youtube.com/watch?v=nDFFQIscu1c&t=50s -, ebenfalls ein langjähriger Produzent, mit seiner Blanket-Mine in Simbabwe. Ein Solarkraftwerk und die gerade erworbene Option auf ein aussichtsreiches Explorationsgebiet, ebenfalls in Simbabwe, sprechen für sich.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Endeavour Silver (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/endeavour-silver-corp/ -) und Caledonia Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/caledonia-mining-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Gold und moderne Energie-Technologien

Goldgesellschaften haben manchmal auch etwas mit moderner Energiegewinnung zu tun.

BildSo hat etwa Sibanye-Stillwater, ein großer Goldproduzent, im Jahr 2016 begonnen in Metalle der Platingruppe einzusteigen. Nun, so die Aussagen des CEO, Neal Froneman, wird noch eine Diversifizierung in Batteriemetalle erwogen. Sibanye-Stillwater – https://www.youtube.com/watch?v=_247–54n9s – besitzt in Südafrika und in den USA große Platin- und Palladiumprojekte.

Bei der Brennstoffzellen-Technologie, die vor allem für Transportlösungen von Bedeutung ist, spielt Platin eine wichtige Rolle. Wasserstoff und Sauerstoff reagieren miteinander und für die Stromerzeugung wird ein Platinkatalysator verwendet. Und die Brennstoffzellen-Technologie wird gefördert und könnte in Zukunft an Gewicht gewinnen.

Daneben gibt es auch Goldproduzenten, die auf grüne Energie wie beispielsweise Sonnenenergie setzen, so gerade Caledonia Mining – https://www.youtube.com/watch?v=JVQrPbUG3Vc -, um die Stromversorgung für die Minentätigkeiten abzusichern. Caledonia Mining betreibt in Simbabwe die Blanket-Mine erfolgreich, zahlt auch regelmäßig Dividenden. Bis in etwa zwei Jahren soll die Goldproduktion auf jährlich rund 80.000 Unzen Gold ansteigen. Nun wird Caledonia in den Bau eines Solarkraftwerks investieren.

Der Trend zu Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung macht auch vor dem Bergbaubereich nicht halt. Elektromobilität wird immer stärker im Bergbau eingesetzt. Und auch der Einsatz von Solarenergie ist ebenfalls ein Plus aus klimatechnischer Sicht.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Sibanye-Stillwater (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/sibanye-stillwater-ltd/ -) und Caledonia Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/caledonia-mining-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de