Ankündigung des World Cleanup Day am 18. September 2021

Der World Cleanup Day 2021 findet am 18. September statt. Veranstalter verweisen auf die guten Erfahrungen in 2020 unter den erschwerenden Bedingungen der Corona-Pandemie

BildAm 18. September findet der World Cleanup Day 2021 statt, die größte Bottom-Up-Bürgerbewegung der Welt zur Beseitigung von Umweltverschmutzung und Plastikmüll. Jährlich säubern so Millionen Mitmacher in 180 Ländern Straßen, Parks, Strände, Wälder, Flüsse, Ufer und unsere Meere von achtlos beseitigtem Abfall und Plastikmüll. Die Cleanup-Welle startet jedes Jahr in Neuseeland und endete 24 Stunden später auf Hawaii.

Bereits im vergangenen Jahr fand der World Cleanup Day unter pandemiebedingt erschwerten Bedingungen statt. In Deutschland beteiligten sich in über 400 Städten und Kommunen mit rd. 83.200 Menschen erneut mehr Mitmacher am weltweiten Aktionstag. Während der mehr als 1.200 Cleanups bundesweit wurden hunderte von Tonnen Müll aus der Natur gesammelt. Darunter große Mengen an Corona-Müll, wie wild entsorgte Einweghandschuhe und Gesichtsmasken.

“Die anhaltende Pandemie wird auch in diesem Jahr die Durchführung des WCD beeinflussen. Aber dank der Voraussicht unserer Unterstützer konnten wir bereits im vergangenen Jahr unzählige, gute Erfahrungen im Umgang mit der Situation sammeln, auf denen wir nun aufbauen können”, so Holger Holland, Vorsitzender der Durchführungsorganisationen des World Cleanup Day (WCD) in Deutschland, Let’s Do It Germany. “Wir sensibilisieren bereits jetzt unsere Durchführungsorganisationen in den Städten und Gemeinden, um einen erneut sicher verlaufenden World Cleanup Day 2021 zu ermöglichen. Denn vergessen wir eines nicht, das Problem der Plastikvermüllung unseres Planeten wird uns länger erhalten bleiben, als das derzeit grassierende Virus. Gegen Mikroplastik kann man sich nicht impfen lassen.”

Der World Cleanup Day ist ein Projekt der Bürgerbewegung “Let’s Do It World!”, die 2008 in Estland entstanden ist, als 50 000 Menschen an einem Tag gemeinsam das gesamte Land von illegal entsorgtem Müll befreiten.

Weitere Informationen:
Deutschland: www.worldcleanupday.de International: www.worldcleanupday.org

Ansprechpartner Deutschland:
World Cleanup Day Deutschland
c/o Let’s Do It! Germany e.V.
E-Mail: info@worldcleanupday.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Let’s Do It! Germany e.V.
Herr Holger Holland
Am Krögel 2
10179 Berlin
Deutschland

fon ..: 01752014034
web ..: http://www.worldcleanupday.de
email : info@worldcleanupday.de

Der World Cleanup Day ist ein Projekt der Bürgerbewegung “Let’s Do It World!”, die 2008 in Estland entstanden ist, als 50.000 Menschen an einem Tag gemeinsam das gesamte Land von illegal entsorgtem Müll befreiten. 2020 beteiligten sich 11 Millionen Menschen weltweit am World Cleanup Day und setzten durch ihre Cleanups ein starkes Zeichen für eine saubere, gesunde und müllfreie Umwelt. In diesem Jahr findet der Aktionstag aus gegebenem Anlass unter besonderen Bedingungen statt. Behördliche Vorgaben zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie werden zusätzlich zu den üblichen Sicherheitsempfehlungen zur Durchführung von Cleanups eingehalten.

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Let’s Do It! Germany e.V.
Herr Philipp Kardinahl
Am Krögel 2
10179 Berlin

fon ..: +49 (0) 36842 – 429 789
web ..: http://www.worldcleanupday.de
email : info@worldcleanupday.de

Die Welt vereint gegen das Müllproblem

2.000 Aktivisten treffen sich zur 1. Digitalen “Clean Conference” in München

BildMünchen – Vom 28. bis 31. Januar 2021 fand die “Clean Conference 2021” des Netzwerks “Let’s Do It!” in München statt. Die Konferenz wurde erstmals vollständig digital durchgeführt. Holger Holland, Vorsitzender des deutschen Trägervereins, sagt hierzu: “Die Durchführung unserer ersten digitalen Weltkonferenz war ein voller Erfolg. Wie auch schon zum “World Cleanup Day 2020″ haben wir einen guten Weg gefunden, um den Interessen unseres Planeten auch in Zeiten einer Pandemie Gehör zu verschaffen.” Mit 2.000 registrierten Teilnehmern war die “Clean Conference 2021” in München die größte Konferenz des “Let’s Do It!”-Netzwerks bisher. In den vier Konferenztagen diskutierten rund 100 Referenten und Unterstützer des “World Cleanup Day” mit den Teilnehmern aus aller Welt zu den Themen Müllvermeidung und -reduzierung sowie Lösungen für eine saubere, gesunde und plastikmüllfreie Zukunft.

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter, Schirmherr der Konferenz und ebenfalls des “World Cleanup Day 2020” hierzu: “Wegen der Corona-Pandemie konnte auch diese Tagung heuer leider nicht wie geplant als “Clean Conference Munich 2021″ in unserer Stadt stattfinden. Das ist bedauerlich, weil München als eine der saubersten Städte gilt und gerade deshalb den idealen Rahmen dafür geboten hätte. Umso erfreulicher ist es, dass die Veranstaltung heuer nun zumindest digital stattfindet.”

Auch die Europaabgeordnete Marion Walsmann zeigt sich begeistert von der Mobilisierungskraft durch das Netzwerk: “Wir als Europäisches Parlament haben uns mit dem Green Deal das Ziel gesetzt, bis 2050 der erste klimaneutrale Kontinent der Welt zu werden. Das schaffen wir nur gemeinsam und daher sind Bürgerinitiativen, wie der “World Cleanup Day”, dafür ein ganz wesentlicher Bestandteil. Die große Resonanz auf die erste Digitalkonferenz von “Let’s Do It!” hat mir erneut gezeigt, dass wir als Europäisches Parlament nicht allein auf unserem eingeschlagenen Weg sind.”

Die “Let’s Do It World! Conference” wird jährlich im Rahmen der Durchführung des “World Cleanup Day” (WCD) ausgerichtet. Ziel ist es, die jüngsten Erfahrungen und Erkenntnisse aus allen Teilen der Welt zu teilen, voneinander zu lernen, gemeinsam zu wachsen und den Weg für die Zukunft des Projektes zu ebnen. Organisiert wurde die Veranstaltung in diesem Jahr als gemeinsames Projekt der Ausrichtungsorganisationen des “World Cleanup Day” in Deutschland und Indonesien sowie des Weltverbands in Estland. Die Durchführung der Konferenz 2021 wurde zudem unterstützt von der Stadt München und dem Nachbarschaftsnetzwerk nebenan.de.
Der nächste World Cleanup Day (WCD) findet am 18.09.2021 statt.
Der “World Cleanup Day” ist ein Projekt der Bürgerbewegung “Let’s Do It! World”, die 2008 in Estland entstanden ist, als 50.000 Menschen an einem Tag gemeinsam das gesamte Land von illegal entsorgtem Müll befreiten. 2019 beteiligten sich 21 Millionen Menschen weltweit am “World Cleanup Day” und setzten durch ihre Cleanups ein starkes Zeichen für eine saubere, gesunde und müllfreie Umwelt. Trägerverein des “World Cleanup Day” in Deutschland ist “Let’s Do It! Germany”.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Let’s Do It! Germany e.V.
Herr Holger Holland
Am Krögel 2
10179 Berlin
Deutschland

fon ..: 01752014034
web ..: http://www.worldcleanupday.de
email : info@worldcleanupday.de

Die “Let’s Do It World! Conference” wird jährlich im Rahmen der Durchführung des “World Cleanup Day” (WCD) ausgerichtet. Ziel ist es, die jüngsten Erfahrungen und Erkenntnisse aus allen Teilen der Welt zu teilen, voneinander zu lernen, gemeinsam zu wachsen und den Weg für die Zukunft des Projektes zu ebnen. Organisiert wurde die Veranstaltung in diesem Jahr als gemeinsames Projekt der Ausrichtungsorganisationen des “World Cleanup Day” in Deutschland und Indonesien sowie des Weltverbands in Estland. Die Durchführung der Konferenz 2021 wurde zudem unterstützt von der Stadt München und dem Nachbarschaftsnetzwerk nebenan.de.
Der nächste World Cleanup Day (WCD) findet am 18.09.2021 statt.
Der “World Cleanup Day” ist ein Projekt der Bürgerbewegung “Let’s Do It! World”, die 2008 in Estland entstanden ist, als 50.000 Menschen an einem Tag gemeinsam das gesamte Land von illegal entsorgtem Müll befreiten. 2019 beteiligten sich 21 Millionen Menschen weltweit am “World Cleanup Day” und setzten durch ihre Cleanups ein starkes Zeichen für eine saubere, gesunde und müllfreie Umwelt. Trägerverein des “World Cleanup Day” in Deutschland ist “Let’s Do It! Germany”.

Pressekontakt:

Let’s Do It! Germany e.V.
Herr Philipp Kardinahl
Am Krögel 2
10179 Berlin

fon ..: +49 (0) 36842 – 429 789
web ..: http://www.worldcleanupday.de
email : info@worldcleanupday.de

Größtes Statement aller Zeiten gegen die Vermüllung der Erde erwartet

Am World Cleanup Day 2019 am 21. September 2019 werden zum 2. Mal Millionen von Freiwilligen in über 160 Ländern ein Zeichen gegen die Zerstörung unseres Planeten setzen.

Der World Cleanup Day 2019 findet am 21. September statt und ist die bisher größte Bottom-Up-Bürgerbewegung der Welt zur Beseitigung von Umweltverschmutzung. Während des World Cleanup Day werden erneut Millionen von Mitmachern in 160 Ländern Straßen, Parks, Strände, Wälder und Flussufer von achtlos beseitigtem Abfall säubern. In Deutschland werden über 30.000 Teilnehmer für die bundesweit über 750 geplanten Cleanups erwartet.

“Unser Ziel ist nicht nur die Beseitigung von Müll auf öffentlichen Plätzen, hier leisten die kommunalen und privaten Unternehmen in Deutschland seit Langem gute Arbeit. Wir wollen sensibilisieren für das Ausmaß, in dem wir unsere Umwelt zumüllen und zerstören”, so Holger Holland, Vereinsvorsitzender Let’s Do It! Germany e.V.

“Wir sind beeindruckt, das mittlerweile mehr als 250 deutsche Städte mit dabei sind. In über 750 Veranstaltungen werden Cleanups, Podien und Workshops rund um den World Cleanup Day durchgeführt”, so Holland weiter. Alle Aktionsorte und Ansprechpartner in Deutschland finden sich auf der Website des Trägervereins “Deutschland macht – Let’s Do It! Germany e.V.” unter WorldCleanupDay.de.

Der World Cleanup Day ist ein Projekt der Bürgerbewegung “Let’s Do It World!”, die 2008 in Estland entstanden ist, als 50 000 Menschen an einem Tag gemeinsam das gesamte Land von illegal entsorgtem Müll befreiten. Dies war der Beginn einer globalen Bottom-up-Bürgerbewegung, Let’s Do It! World, die sich wie ein Lauffeuer um den Globus verbreitet hat. 2018 beteiligten sich 17 Millionen Menschen weltweit am World Cleanup Day und setzten durch ihre Cleanups ein starkes Zeichen für eine saubere Umwelt.
Ziel ist es, 5 Prozent der Weltbevölkerung zu aktivieren und dadurch eine dauerhafte Veränderung zu erreichen. So sollen nicht nur Abfälle beseitigt werden, sondern eine globale Gemeinschaft geschaffen werden, die ein höheres Umweltbewusstsein besitzt und das Ziel eines sauberen und gesunden Planeten unterstützt.

Weitere Informationen:
Deutschland: www.worldcleanupday.de
International: www.worldcleanupday.org
Facebook GER: https://www.facebook.com/DEUTSCHLANDmacht
Facebook INT: https://www.facebook.com/worldcleanupday2019/

Ansprechpartner Deutschland:
DEUTSCHLANDmacht – Let’s Do It! Germany e.V.
Holger Holland
Poststraße 7
98559 Oberhof
Tel.: 0175-2014034
Mail: info@worldcleanupday.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Let’s Do It! Germany e.V.
Herr Holger Holland
Poststraße 7
98559 Oberhof
Deutschland

fon ..: 01752014034
web ..: http://www.worldcleanupday.de
email : info@worldcleanupday.de

Die bundesweite Koordination des World Cleanup Days hat der gemeinnützige Verein Let’s Do It! Germany e.V.  übernommen. Der Verein ist die Schnittstelle zur weltweiten Bewegung Let’s Do It! World und koordiniert die Initiierung und Vernetzung von internationalen Partnern, lokalen Aktionsgruppen und ist für deutschlandweite Kampagne verantwortlich. Die Idee ist, in Deutschland durch starke Partnerschaften, den World Cleanup Day langfristig zu etablieren.

Pressekontakt:

Let’s Do It! Germany e.V.
Herr Philipp Kardinahl
Poststraße 7
98559 Oberhof

fon ..: +49 (0) 36842 – 429 789
web ..: http://www.worldcleanupday.de
email : presse@worldcleanupday.de

Die Welt räumt auf – Deutschland macht mit!

Am 21. September findet der World Cleanup Day 2019 statt. Über 200 deutsche Städte und Gemeinden nehmen in über 600 Cleanups bundesweit aktuell teil.

BildDer World Cleanup Day 2019 findet am 21.September in ganz Deutschland statt. Es ist die bisher größte Bottom-Up-Bürgerbewegung der Welt zur Beseitigung von Umweltverschmutzung. Während des World Cleanup Day werden erneut Millionen von Mitmachern in 150 Ländern Straßen, Parks, Strände, Wälder und Flussufer von achtlos beseitigtem Abfall säubern.
“Deutschland hat aktuell über 600 Cleanups in über 200 Städten gemeldet. Das Interesse in diesem Jahr ist der Hammer und jeder Cleanup zählt schließlich”, so Holger Holland, Projektleiter des World Cleanup Day in Deutschland, “aber wir können noch mehr. Ich möchte die Menschen in unserem Land, denen unsere Umwelt am Herzen liegt, aufrufen, unseren Aktionstag am 21.09.2019 mit zu unterstützen.”
Über die Website www.worldcleanupday.de des Projektträgers in Deutschland “Deutschland macht – Let’s Do It! Germany e.V.” können Kommunen, Unternehmen, Vereine, Initiativen und Privatpersonen ihren Cleanup eintragen und Informationen zur sicheren Durchführung von Aufräumaktionen finden.
“Unser Ziel ist nicht nur die Beseitigung von Müll auf öffentlichen Plätzen, hier leisten die kommunalen und privaten Unternehmen in Deutschland seit Langem gute Arbeit. Wir wollen sensibilisieren für das Ausmaß, in dem wir unsere Umwelt zumüllen und zerstören”, so Holger Holland weiter.
Der World Cleanup Day ist ein Projekt der Bürgerbewegung “Let’s Do It World!”, die 2008 in Estland entstanden ist, als 50 000 Menschen an einem Tag gemeinsam das gesamte Land von illegal entsorgtem Müll befreiten. 2018 beteiligten sich 17 Millionen Menschen weltweit am World Cleanup Day und setzten durch ihre Cleanups ein starkes Zeichen für eine saubere Umwelt.
Alle Aktionsorte und Ansprechpartner in Deutschland finden sich auf der Website des Trägervereins “Deutschland macht – Let’s Do It! Germany e.V.” unter deutschlandmacht.de.

Weitere Informationen:
Deutschland: www.worldcleanupday.de
International: www.worldcleanupday.org

Facebook GER: https://www.facebook.com/DEUTSCHLANDmacht

Ansprechpartner Deutschland:
DEUTSCHLANDmacht – Let’s Do It! Germany e.V.
Holger Holland
Poststraße 7
98559 Oberhof
Tel.: 0175-2014034
Mail: info@worldcleanupday.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Let’s Do It! Germany e.V.
Herr Holger Holland
Poststraße 7
98559 Oberhof
Deutschland

fon ..: 01752014034
web ..: http://www.worldcleanupday.de
email : info@worldcleanupday.de

Die bundesweite Koordination des World Cleanup Days (weltweiter Herbstputz) hat der gemeinnützige Verein Let’s Do It! Germany e.V.  übernommen. Der Verein ist die Schnittstelle zur weltweiten Bewegung Let’s Do It! World und koordiniert die Initiierung und Vernetzung von internationalen Partnern, lokalen Aktionsgruppen und ist für deutschlandweite Kampagne verantwortlich. Die Idee ist, in Deutschland durch starke Partnerschaften, den World Cleanup Day langfristig zu etablieren.

Pressekontakt:

Let’s Do It! Germany e.V.
Herr Philipp Kardinahl
Poststraße 7
98559 Oberhof

fon ..: +49 (0) 36842 – 429 789
web ..: http://www.worldcleanupday.de
email : presse@worldcleanupday.de

Die Welt räumt auf – Deutschland ist dabei

Am 21. September findet der Umweltaktionstag World Cleanup Day 2019 statt. 160 deutsche Städte nehmen in über 300 Cleanups aktuell teil.

BildDer World Cleanup Day 2019 findet am 21. September statt und ist die bisher größte Bottom-Up-Bürgerbewegung der Welt zur Beseitigung von Umweltverschmutzung. Während des World Cleanup Day werden erneut Millionen von Mitmachern in 150 Ländern Straßen, Parks, Strände, Wälder und Flussufer von achtlos beseitigtem Abfall säubern.

“Deutschland hat aktuell über 300 Cleanups in 160 Städten gemeldet. Das Interesse in diesem Jahr ist riesig und jeder Cleanup zählt schließlich”, so Holger Holland, Projektleiter des World Cleanup Day in Deutschland, “aber wir können noch mehr. Ich möchte die Menschen in unserem Land, denen unsere Umwelt am Herzen liegt, aufrufen, unseren Aktionstag am 21.09.2019 mit zu unterstützen.”

Über die Website www.worldcleanupday.de des Projektträgers in Deutschland “Deutschland macht – Let’s Do It! Germany e.V.” können Kommunen, Unternehmen, Vereine, Initiativen und Privatpersonen ihren Cleanup eintragen und Informationen zur sicheren Durchführung von Aufräumaktionen finden.

“Unser Ziel ist nicht nur die Beseitigung von Müll auf öffentlichen Plätzen, hier leisten die kommunalen und privaten Unternehmen in Deutschland seit Langem gute Arbeit. Wir wollen sensibilisieren für das Ausmaß, in dem wir unsere Umwelt zumüllen und zerstören”, so Holger Holland weiter.

Der World Cleanup Day ist ein Projekt der Bürgerbewegung “Let’s Do It World!”, die 2008 in Estland entstanden ist, als 50 000 Menschen an einem Tag gemeinsam das gesamte Land von illegal entsorgtem Müll befreiten. 2018 beteiligten sich 17 Millionen Menschen weltweit am World Cleanup Day und setzten durch ihre Cleanups ein starkes Zeichen für eine saubere Umwelt.

Alle Aktionsorte und Ansprechpartner in Deutschland finden sich auf der Website des Trägervereins “Deutschland macht – Let’s Do It! Germany e.V.” unter WorldCleanupDay.de.

Weitere Informationen:

Deutschland: www.worldcleanupday.de
International: www.worldcleanupday.org

Facebook GER: https://www.facebook.com/DEUTSCHLANDmacht
Facebook INT: https://www.facebook.com/worldcleanupday2019/

Ansprechpartner Deutschland:
DEUTSCHLANDmacht – Let’s Do It! Germany e.V.
Holger Holland
Poststraße 7
98559 Oberhof
Tel.: 0175-2014034
Mail: info@worldcleanupday.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Let’s Do It! Germany e.V.
Herr Holger Holland
Poststraße 7
98559 Oberhof
Deutschland

fon ..: 01752014034
web ..: http://www.worldcleanupday.de
email : info@worldcleanupday.de

Die bundesweite Koordination des Umweltaktionstages World Cleanup Day (weltweiter Herbstputz) hat der gemeinnützige Verein Let’s Do It! Germany e.V. übernommen. Der Verein ist die Schnittstelle zur weltweiten Bewegung Let’s Do It! World und koordiniert die Initiierung und Vernetzung von internationalen Partnern, lokalen Aktionsgruppen und ist für deutschlandweite Kampagne des Aktionstages verantwortlich. Die Idee ist, in Deutschland durch starke Partnerschaften, den World Cleanup Day langfristig zu etablieren.

Pressekontakt:

Let’s Do It! Germany e.V.
Herr Philipp Kardinahl
Poststraße 7
98559 Oberhof

fon ..: +49 (0) 36842 – 429 789
web ..: http://www.worldcleanupday.de
email : presse@worldcleanupday.de

Ein Zeichen setzen gegen Müll

Am 21. September findet der World Cleanup Day 2019 statt. 130 deutsche Städte nehmen aktuell teil.

BildBerlin, 08. Juli 2019
Am 21. September findet der World Cleanup Day 2019 statt, die bisher größte Bottom-Up-Bürgerbewegung der Welt zur Beseitigung von Umweltverschmutzung. Während des World Cleanup Day werden erneut Millionen von Mitmachern in 150 Ländern Straßen, Parks, Strände, Wälder und Flussufer von achtlos beseitigtem Abfall säubern.
“Deutschland hat aktuell über 200 Cleanups in 130 Städten gemeldet. Das ist eine sehr gute Zahl, jeder Cleanup zählt”, so Holger Holland, Projektleiter des World Cleanup Day in Deutschland, “aber wir können noch mehr. Ich möchte die Menschen in unserem Land, denen unsere Umwelt am Herzen liegt, aufrufen, unseren Aktionstag am 21.09.2019 mit zu unterstützen.”
Über die Website www.worldcleanupday.de des Projektträgers in Deutschland “Deutschland macht – Let’s Do It! Germany e.V.” können Kommunen, Unternehmen, Vereine, Initiativen und Privatpersonen ihren Cleanup eintragen und Informationen zur sicheren Durchführung von Aufräumaktionen finden.
“Unser Ziel ist nicht nur die Beseitigung von Müll auf öffentlichen Plätzen, hier leisten die kommunalen und privaten Unternehmen in Deutschland seit Langem gute Arbeit. Wir wollen sensibilisieren für das Ausmaß, in dem wir unsere Umwelt zumüllen und zerstören”, so Holger Holland weiter.
Der World Cleanup Day ist ein Projekt der Bürgerbewegung “Let’s Do It World!”, die 2008 in Estland entstanden ist, als 50 000 Menschen an einem Tag gemeinsam das gesamte Land von illegal entsorgtem Müll befreiten. 2018 beteiligten sich 17 Millionen Menschen weltweit am World Cleanup Day und setzten durch ihre Cleanups ein starkes Zeichen für eine saubere Umwelt.
Alle Aktionsorte und Ansprechpartner in Deutschland finden sich auf der Website des Trägervereins “Deutschland macht – Let’s Do It! Germany e.V.” unter deutschlandmacht.de.

Weitere Informationen:
Deutschland: www.worldcleanupday.de
International: www.worldcleanupday.org

Facebook GER: https://www.facebook.com/DEUTSCHLANDmacht
Facebook INT: https://www.facebook.com/worldcleanupday2019/

Ansprechpartner Deutschland:
DEUTSCHLANDmacht – Let’s Do It! Germany e.V.
Holger Holland
Poststraße 7
98559 Oberhof
Tel.: 0175-2014034
Mail: info@worldcleanupday.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Let’s Do It! Germany e.V.
Herr Holger Holland
Poststraße 7
98559 Oberhof
Deutschland

fon ..: 01752014034
web ..: http://www.worldcleanupday.de
email : info@worldcleanupday.de

Die bundesweite Koordination des World Cleanup Days hat der gemeinnützige Verein Let’s Do It! Germany e.V. 2018 übernommen. Der Verein ist die Schnittstelle zur weltweiten Bewegung Let’s Do It! World und koordiniert die Initiierung und Vernetzung von internationalen Partnern, lokalen Aktionsgruppen und ist für deutschlandweite Kampagne verantwortlich. Die Idee ist, in Deutschland durch starke Partnerschaften, den World Cleanup Day langfristig zu etablieren.

Pressekontakt:

Let’s Do It! Germany e.V.
Herr Philipp Kardinahl
Poststraße 7
98559 Oberhof

fon ..: +49 (0) 36842 – 429 789
web ..: http://www.worldcleanupday.de
email : presse@worldcleanupday.de