Daten- und Projektmanagement für die Insolvenz: INSOPROJECTS und PROJEKTERFOLG schließen Partnerschaft

INSOPROJECTS und PROJEKTERFOLG unterstützen Krisenunternehmen durch Daten- und Projektmanagement. Sie schaffen mehr Wert für die Gläubiger, sorgen für Sicherheit und Geschwindigkeit im Verfahren.

BildDüsseldorf, 20.7.2020 – Insolvenzen, Sanierungen und Restrukturierungen erfordern professionelles Projektmanagement bei der Integration von wirtschaftlichen und technischen Aspekten. Um diese Aufgaben zukünftig effizienter zu lösen, vereinbaren die INSOPROJECTS GmbH und die PROJEKTERFOLG GmbH eine strategische Partnerschaft. INSOPROJECTS begleitet Unternehmen in Krisensituationen in Hinblick auf IT, Datenmanagement und Geschäftsprozesse. Die Kernkompetenzen von PROJEKTERFOLG liegen in den Bereichen Projektmanagement und Task Force. Durch die Kombination beider Leistungsspektren wird eine bessere Transparenz geschaffen. Resultat: Mehr Wert für die Gläubiger, größere Sicherheit und höhere Geschwindigkeit im Verfahren.

Gemeinsam arbeiten die Partner an der Schaffung von Standards in den Bereichen Datensicherung, Datenextraktion sowie Datenauswertung. Sie sorgen mit einer schnellen Eingreiftruppe für erfolgreiche Lösungen in Insolvenzverfahren, Sanierungen und Restrukturierungen. Mit der Implementierung einer agilen und gleichzeitig stabilen Projektorganisation steht das Erzielen von Ergebnissen statt der Erledigung von Aufgaben an erster Stelle. Damit ergibt sich ein großer Mehrwert für das insolvente Unternehmen und die Gläubiger.

“Unser Ansatz erlaubt es die vorhandenen Schätze im Unternehmen besser zu finden und zu heben. Sie erhalten schneller einen besseren Überblick, reduzieren Ihre Haftungsrisiken und gewinnen einen größeren Zeit- und Spielraum bei der Zukunftsgestaltung des Krisenunternehmens. Unsere Projekte sorgen für Verbesserungen in der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage durch optimiertes Working Capital, höhere Liquidität und bessere Ergebnisse. Dies alles zahlt sich am Ende durch eine deutliche Vergrößerung der Insolvenzmasse als Erfolg für Sie aber auch für alle Stakeholder aus.” erläutert Thomas Möllers, Geschäftsführer der INSOPROJECTS GmbH.

“Insolvenzverwalter, Gläubiger, Kunden und Lieferanten wünschen sich Transparenz und zielgerichtetes Handeln des insolventen Unternehmens. Für die Mitarbeiter ist die Situation häufig neu. Hinzu kommt die Angst um den Arbeitsplatz. Um in diesem Umfeld in kurzer Zeit die notwendigen Kräfte zu bündeln und Mitarbeiter zu motivieren, setzen wir auf die Kombination transparenter Daten, klarer Prioritäten und starker Führung im Team. Unser integriertes Projektmanagement erlaubt es, die technischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Potenziale im Unternehmen schneller zu realisieren. Aus diesem Grund schaffen wir mit der Kooperation von INSOPROJECTS und PROJEKTERFOLG etwas Neues mit einem riesigen Mehrwert für Insolvenzverwalter und Gläubiger.” erklärt Dr. Thorsten Nottebaum, Geschäftsführer der PROJEKTERFOLG GmbH.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

INSO Projects GmbH
Frau Kerstin Hartmann
Fischerstraße 59
40477 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: +49 (211) 158103-22
fax ..: +49 (211) 158103-29
web ..: http://www.inso-projects.de
email : kerstin.hartmann@inso-projects.de

INSOPROJECTS, mit Sitz in Dortmund und einer Niederlassung in Düsseldorf, ist ein europaweit operierendes Unternehmen für Projektmanagement in Insolvenzen, Sanierungen und Restrukturierungen. INSOPROJECTS entwickelt speziell für Krisensituationen maßgeschneiderte Lösungen für die Bereiche IT, Organisation und Management. Durch den Gesellschafter UNIORG verfügt INSOPROJECTS über ein zertifiziertes IT-Rechenzentrum sowie eines der erfahrensten und traditionsreichsten ERP- und Organisations-Beratungshäuser in Deutschland. Hierdurch wird es möglich jedes große ERP-System und alle IT-Umgebungen zu betreuen. Mehr erfahren unter www.inso-projects.de.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

INSO Projects GmbH
Frau Kerstin Hartmann
Fischerstraße 59
40477 Düsseldorf

fon ..: +49 (211) 158103-22
web ..: http://www.inso-projects.de
email : kerstin.hartmann@inso-projects.de

Unnötige Vernichtung von Arbeitsplätzen und Unternehmen in Krisenzeiten durch fehlendes Kostenmanagement

Schieflage in Controlling und Kalkulation erweist sich als unbeachtete Gefahr für Unternehmen in Deutschland. Nur ein rasches IT- Update mit neuen digitalen Lösungen sichert die Zukunftsfähigkeit!

BildViele Verantwortliche in Unternehmen, an Hochschulen und in Beratungshäusern fühlen schon länger, dass individuelle Kosten- und Leistungsbewertungen und internationale Leistungsvergleiche mit transparenter Aussagekraft von einer zentralen Bedeutung für den Erfolg eines Unternehmen sind und dies aktuell mit den vorhandenen Methoden und installierten Softwarelösungen nicht erfüllt werden kann. Die festgestellte Schieflage im Controlling in der Funktion ,Kalkulation’ erweist sich als eine unbeachtete Gefahr für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Nur ein rasches IT- Update mit neuen und endlich verfügbaren digitalen Lösungen, sowie eine Rückbesinnung auf ein wirkliches Controlling sichert die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit von Unternehmen und damit auch den Wirtschaftsstandort Deutschland ab.

Heute ist Oliver Gaebe von bellacola Film Production UG im Gespräch mit dem erfahrenen Kostenspezialisten Dipl.-Ing., Dipl. Wirt.-Ing. Frank Bürger (vom Beratungsnetzwerk benchcontrols.de). Er vereint mehr als 25 Jahre intensive Koppelung von Praxis und Theorie.

Oliver Gaebe: “Herr Bürger, was macht die Lage derzeit so brenzlig”?

Frank Bürger: “Verschiedene Faktoren kommen hier zusammen. Es ist zunächst schwer nachvollziehbar, dass viele Unternehmen noch nicht auf die Schieflage des Controllings und die festgestellten Schwächen und Mängel in den Kalkulationssystematiken reagiert haben, trotz intensiver Aufklärungsarbeit und einer stark gestiegenen Insolvenzgefahr.

Eine der Hauptursachen für die schwerwiegenden Problematiken war die langsame, aber stetige Abweichung des heutigen Controllings von der eigentlichen Aufgabe, Unternehmen erfolgreich zu. Firmen haben sich in den letzten Jahren, ja Jahrzehnten alleine auf die Einführung, Bewirtschaftung und Weiterentwicklung komplexer ERP-Systeme konzentriert. In vielen Unternehmen könnte man meinen, dass der alleinige Unternehmenszweck der Aufbau einer intransparenten und komplexen Buchhaltung ist. Müssen aber nicht erst einmal Erfolg, die Erarbeitung einer Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit und eine maximale Risikoreduzierung in den Vordergrund gestellt werden? Die Frage müssen wir mit einem klaren JA beantworten.

Die Realität in den Unternehmen sieht dagegen, wie schon aufgezeigt, leider anders aus. Das Finanzcontrolling alleine saugt 95% aller Investitionen (Zeit & Geld) auf. Sicherlich ist dieses verheerende Resultat auch ein Ergebnis einer egoistischen Geschäftspolitik großer ERP- Systemanbieter der letzten 15-20 Jahren.

Es fehlt daher z.Zt. in den meisten Unternehmen ein effektives Business- und Risikocontrolling mit dem aktiven und alles überwachenden Controller als Businessmanager. Das Problem wird noch verstärkt: gleichzeitig fehlen die notwendigen Controllings- und Kalkulationswerkzeuge in den meisten Unternehmen und damit zentral wichtige Führungs- und Entscheidungsinformationen für Erfolg und Risikoreduzierung. Obwohl sie exzellent funktionieren, wie z.B. ‘PaCT’.

ERP- Systeme haben – neben dem Nachteil einer fehlenden Transparenz durch den Aufbau einer unakzeptablen Komplexität – den gravierenden Nachteil einer stark beschränkten Szenario- und Anpassungsfähigkeit. Ohne Simulation von Veränderungen gibt es aber keine Erfolgs- und Risikoaggregation, um z.B. vorhandene Erfolgsfaktoren oder eine Bedrohung des Unternehmens frühzeitig erkennen zu können. In auftretenden Krisensituationen fehlen zusätzlich notwendige Entscheidungsinformationen.

Unternehmen sind heute mit einem Markt konfrontiert, der permanent wettbewerbsintensiver, globaler und vergleichbarer wird. Die Wettbewerbsfähigkeit, gerader deutscher Fertigungsstandorte, muss sich daher in der heutigen Globalisierung stets am internationalen Leistungsstand orientieren. Ohne sichere Führungs-und Entscheidungsinformationen aus globalen Wettbewerbs- und Leistungsvergleichen werden Unternehmer oft falsch, oder gar zu spät reagieren.

Die bisherige Methodik der Betriebsbuchhaltung (BAB) und der Kalkulations-systematiken bieten bislang keine Möglichkeiten zur Durchführung von den zentral wichtigen Wettbewerbsanalysen, internationalen Leistungs- und Standortvergleichen oder Make-or-Buy-Analysen.

Bei genauer Betrachtung erkennt man leicht, dass die gängigen Basislösungen im Controlling und der Kalkulation rund 90 Jahre lang nicht verändert wurden. Bei der Entwicklung, z.B. der heutigen Betriebsbuchhaltungslösung (BAB) und der Kostenträgerkalkulation mit Maschinenstundensatz (Entwicklungsbasis ca. 1930), gab es weder Globalisierung der Märkte, noch einfachste Logistik- und Informationsmöglichkeiten oder gar hochkomplexe intransparente ERP-Systeme.

Der Fachmann im Controlling Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber bestätigt: ‘Für eine Wettbewerbsanalyse ist die laufende Kostenrechnung allerdings überhaupt nicht gedacht. Sie ist alleine auf die operative Regelsteuerung gerichtet.’

Ein weiteres Beispiel für notwendige IT- Updates in Unternehmen ist die fehlende Möglichkeit zur Kostenerfassung und -bewertung einer Auslastungsveränderung. Eine Auslastungsreduzierung ist der meist unterschätzte Hauptkostentreiber. Unter Berücksichtigung, dass eine Auslastungsreduzierung um 15-20% direkt insolvenzgefährdend für das jeweilige Unternehmen ist, kann man die vorhandene Tragweite und Risiken durch die bisherigen statischen Methoden & Systematiken für die Unternehmen erkennen. Erfasst werden diese Kostenauswirkungen heute in den neuen digitalen IT- Lösungen in der vierten Gemeinkostengröße ,Verlustleistung’.

Schon im Jahre 1999 wies Prof. Udo Koppelmann ebenfalls nach, dass ‘die alten Kalkulationslösungen signifikante Schwächen und Fehler aufweisen und den gestiegenen Anforderungen eines effektiven Erfolgscontrollings im Industriestandard 4.0 nicht erfüllen.’

Im Jahre 2012 veröffentlichte der Rechnungswesensspezialist, Prof. Thomas Obermeier in Fachartikeln der SAP-nahen Fachzeitschrift E3, dass die alten Kostenrechnungsmethoden nicht länger unterstützt werden dürfen und dringend gegen heute benötigte IT- Lösungen ausgetauscht werden müssen.

Ein weiteres Vorbild in der Aufklärungsarbeit ist Prof. Dr. Willi Muschinski. Er stellte nach einer intensiven 8-Jähriger intensiver Forschungsarbeit fest, dass in den bisherigen, fast 100-jährigen Lösungen massive Schwächen und Fehler existent sind. Er statuierte und bestätigte die Fachaussage von Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber: ,Fatal zudem, dass die Möglichkeiten zur Durchführung von internationalen Wettbewerbs- und Leistungsanalysen mit den bisherigen Lösungen ausgeschlossen sind’. Inakzeptabler Missstand in der heutigen Globalisierung

Viele Firmen in Deutschland müssen sich in einem global geführten und immer härter werdenden Wettbewerb behaupten. Zudem haben verschiedene Länder (u.a. China) zentralstaatlich koordinierte Förderprogramme initiiert, um so schnell wie möglich den technologischen Wettbewerbsnachteil der Vergangenheit aufzuholen. Strategisch haben sie die Trägheit deutscher Unternehmen eingeplant um dann plötzlich und unerwartet mit Kosten- und Technikführerschaft den Markt zu beherrschen. Dafür gibt es zahlreiche Beispiele wie ICE, Transrapid, TFF-Displays, usw.

Deutsche Unternehmer müssen unverzüglich damit starten, an ihrem Kostennachteil auf Basis verlässlicher Analyse- und Informationsdaten zu arbeiten. Target bleibt die ,internationale Wettbewerbsfähigkeit’.

Eine wichtige Aufklärung über die festgestellte Problematik (die Unternehmen latent und unbemerkt bis zur Insolvenz gefährden) gab es in der  Fachzeitschrift ,CONTROLLING’, z.B. in Heft 01/17 mit dem Schwerpunktthema ,Neue Wege der Kalkulation’.

Prof. Dr. A. Hoffjan, Lehrstuhl für Unternehmensrechnung und Controlling: ,Die bisherigen Kalkulationssystematiken kalkulieren über den Daumen’.

Mit der Einführung der ,Praktischen Kalkulationsgüte (PKG)’ kann heute nachgewiesen werden, dass sich die bisher in den Unternehmen vorhandenen Methoden des Rechnungswesens negativ verselbstständigt und das damit verbundene Unternehmensrisiko den Status ,Insolvenzgefahr’ hat.

Damit Unternehmen, Fachberatungen, die Politik und ERP- Systemanbieter endlich reagieren, hat Prof. Marco Boehle 2019 das Research Center Profit Management ( https://cpm-center.de ) gegründet. Resümee auch von Prof. Boehle: ,Wir müssen es so hart sagen, wie es ist. Unternehmen agieren mit den bisherigen Lösungen permanent mit einem latent hohen Insolvenzrisiko’.

Für viele Unternehmer und für den Wirtschaftsstandort Deutschland wird die Zeit knapp.

Oliver Gaebe von bellacoola.de: “Herr Bürger, können Sie uns abschließend noch einen Tipp geben, wie Arbeitsplätze, Unternehmen und der gefährdete Wirtschaftsstandort Deutschland in einer immer volatileren Globalisierung gegen immer aggressivere Wettbewerber abgesichert werden können?'”

Frank Bürger: “Sofort reagieren! Die Unternehmen müssen schnellstens ihre ,internationale Leistungsfähigkeit’ überprüfen, die Schieflage im Controlling und in der Funktion ,Kalkulation’ eliminieren und das notwendigen IT-Update im Enterprise Kostenmanagement umsetzen.

Wer heute z.B. den internationalen Leistungsabstand zu seinem vorhandenen oder möglichen Wettbewerber nicht sicher analysieren kann, agiert fahrlässig und riskiert sein anvertrautes Unternehmen mit einem latent nachweisbaren Insolvenzrisiko. Was wir hier diskutieren, ist daher auch ein interessantes Thema im Bereich der privaten Haftung von Entscheidern (D&O-Versicherung).”

Oliver Gaebe: “Herr Bürger, vielen Dank für das interessante Gespräch!”

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

www.bellacoola.de
Herr Oliver Gaebe
Eythstraße 10
51103 Köln
Deutschland

fon ..: 0176/6004547
web ..: http://www.bellacoola.de
email : bellacoola-liefert@die-besten-bilder.de

Bellacoola Film Produktion UG ist als erfahrenes Filmproduktionsunternehmen mit hervorragenden Referenzen bekannt geworden. Seit einigen Jahren ist eine Abteilung “Wirtschaft” hinzugekommen und die beschäftigt sich mit den Ursachen der signifikant gefallenen Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie. Selbst Zukunftstechnologien, wie die Luft- und Raumfahrtbranche werden nicht hinreichend unterstützt, es mangelt offensichtlich der Politik an Handlungswillen. Und nun noch die Corona Pandemie, die Deutschland weiter schwächen wird. Umso wichtiger scheint es da, dass sich Firmen im internationalen Wettbewerb mit bestmöglichen Technologien versehen, um auch langfristig ein Überleben zu sichern. Nun ist es geglückt, mit dem erfahrenen Kostenspezialisten Herrn Dipl.-Ing., Dipl. Wirt.-Ing. Frank Bürger vom Beratungsnetzwerk https://www.benchcontrols.de/ einen innovationsfreudigen Experten zu interviewen, der offensichtlich vielversprechende Softwarelösungen für internationale Leistungsvergleiche und Wettbewerbsanalysen und auch zur eigenen Leistungserfassung entwickelt hat. Das vollständige Interview kann auf Wunsche gerne übermittelt werden.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

www.bellacoola.de
Herr Oliver Gaebe
Eythstraße 10
51103 Köln

fon ..: 0176/6004547
web ..: http://www.bellacoola.de
email : bellacoola-liefert@die-besten-bilder.de

Was muss ich als Risikomanager bei Nicht-Finanzunternehmen beachten? Seminare in München

Budget Planung – Controlling – Steuerung – Working Capital

BildUnsere nächsten Seminare finden Sie direkt in

München & Frankfurt 27.01.-31.01.2020

Berlin & Stuttgart 16.03.-20.03.2020

Düsseldorf & Hamburg 20.04.-24.04.2020

Buchen Sie Ihr Seminar bequem und einfach online über unser Anmeldeformular.

Zielgruppe:

> Prokuristen und kaufmännische Leitungen sowie Fach- und Führungskräfte als auch
> Beauftragte aus den Bereichen: Risikomanagement, Revision, Controlling, Compliance, Qualitätsmanagement, Unternehmensplanung, Finanz- und Rechnungswesen.

Seminarprogramm:

Tag 1

> Strategische und operative Unternehmensplanung
> BWA als unterjähriges Steuerungsinstrument
> Professionell im Bankgespräch: Rating-Kennzahlen aktiv steuern

Tag 2

> Liquiditäts- und Finanzplanung – Leitfaden für die Praxis
> Mehr Liquidität durch aktives Cash Management

Tag 3
> Mindest-Anforderungen an das Risikomanagement
> Risikostrategie – Risikoinventur und Risiko-Workshop – Risikohandbuch
> Risikotragfähigkeit und Limitsystem – Aufbau des Risikoreports
> Liquiditätsrisikostrategie und Liquiditätsplanung – Stresstests – Reporting

Tag 4

> Finanzen und Liquidität zukunftsorientiert planen
> Liquidität steuern – Praktische Umsetzungstipps
> Effektiver Umgang mit Finanzierungsmitteln

Tag 5

> Hilfestellungen zur gezielten Verbesserung der Liquidität
> Projekt- / Auftragssteuerung: Der liquiditätsschonende Zahlungsplan

Die inhaltlichen Details sowie viele weitere Informationen zu unseren Zertifizierungs-Lehrgängen finden Sie direkt hier.

Sie haben noch Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung? Unser Service-Team steht Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung: 089/452 429 70 100

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Wie werde ich noch besser im Controlling? Seminare in München

Unternehmen besser lesen und richtig steuern

BildUnsere nächsten Seminare finden Sie direkt in

Stuttgart 27.11.2019

München 20.12.2019

München & Frankfurt 08.01.2020

Buchen Sie Ihr Seminar bequem und einfach online über unser Anmeldeformular.

Zielgruppe:

> Geschäftsführer, Prokuristen und Führungskräfte
> Mitarbeiter in den Bereichen Technik, Produktion, F&E sowie Vertrieb

Seminarprogramm:

Die BWA – Nicht nur ein Instrument für den Kaufmann

> Wesentliche Bestandteile der BWA kennen und interpretieren
> Vorräte und Bestandsveränderungen in der BWA richtig abbilden
> Mit der BWA das Unternehmen auf Kurs halten
> Deckungsbeiträge und Kalkulationsaufschläge mit Hilfe der BWA überprüfen
> Kalkulation und Kostenanalyse mit der BWA
> BWA als Impulsgeber für unternehmerische Entscheidungen

Unternehmen besser lesen und richtig steuern

> Die drei Schritte einer soliden Jahresplanung!
> GuV: von den Umsatzerlösen bis zum Gewinn
> Steuerung des Unternehmens mit Top-Kennzahlen
> Passt das Geschäftsmodell? Kosten im Griff? Richtig finanziert?
> Erkennen von Stärken, Schwächen und Fehlentwicklungen
> Erarbeiten von Gegensteuerungs- und Handlungsmaßnahmen

Kostendeckende Verkaufspreise und ihre Kalkulation

> Kostenrechnung als Grundlage für Geschäftsführer-Entscheidungen
> Kostenstellenrechnung mit dem Betriebsabrechnungsbogen
> Kostenrechnung: Kalkulation – Deckungsbeitrag – Budgetierung
> Kalkulation kostendeckender Verkaufspreise
> Handelskalkulation: Auf was kommt es an?
> Moderne Kostenrechnungssysteme: Prozesskostenrechnung und Target Costing

Die inhaltlichen Details sowie viele weitere Informationen finden Sie direkt hier.

Sie haben noch Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung? Unser Service-Team steht Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung: 089/452 429 70 100

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Sind Sie fit im Controlling? Seminare in Frankfurt

Unternehmen besser lesen und richtig steuern

BildUnsere nächsten Seminare finden Sie direkt in

Köln & Frankfurt 23.10.2019

Stuttgart 27.11.2019

München 20.12.2019

Buchen Sie Ihr Seminar bequem und einfach online über unser Anmeldeformular.

Zielgruppe:

> Geschäftsführer, Prokuristen und Führungskräfte
> Mitarbeiter in den Bereichen Technik, Produktion, F&E sowie Vertrieb

Seminarprogramm:

Die BWA – Nicht nur ein Instrument für den Kaufmann

> Wesentliche Bestandteile der BWA kennen und interpretieren
> Vorräte und Bestandsveränderungen in der BWA richtig abbilden
> Mit der BWA das Unternehmen auf Kurs halten
> Deckungsbeiträge und Kalkulationsaufschläge mit Hilfe der BWA überprüfen
> Kalkulation und Kostenanalyse mit der BWA
> BWA als Impulsgeber für unternehmerische Entscheidungen

Unternehmen besser lesen und richtig steuern

> Die drei Schritte einer soliden Jahresplanung!
> GuV: von den Umsatzerlösen bis zum Gewinn
> Steuerung des Unternehmens mit Top-Kennzahlen
> Passt das Geschäftsmodell? Kosten im Griff? Richtig finanziert?
> Erkennen von Stärken, Schwächen und Fehlentwicklungen
> Erarbeiten von Gegensteuerungs- und Handlungsmaßnahmen

Kostendeckende Verkaufspreise und ihre Kalkulation

> Kostenrechnung als Grundlage für Geschäftsführer-Entscheidungen
> Kostenstellenrechnung mit dem Betriebsabrechnungsbogen
> Kostenrechnung: Kalkulation – Deckungsbeitrag – Budgetierung
> Kalkulation kostendeckender Verkaufspreise
> Handelskalkulation: Auf was kommt es an?
> Moderne Kostenrechnungssysteme: Prozesskostenrechnung und Target Costing

Die inhaltlichen Details sowie viele weitere Informationen finden Sie direkt hier.

Sie haben noch Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung? Unser Service-Team steht Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung: 089/452 429 70 100.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Controlling: Verkaufspreise kostendeckend kalkulieren – Seminare in Hamburg

Verkaufspreise und ihre Kalkulation in Zeiten der Digitalisierung

BildUnsere nächsten Seminare finden Sie direkt in

Hamburg & Stuttgart 12.11.2019

Frankfurt & Leipzig 18.12.2019

München & Frankfurt 08.01.2020

Buchen Sie Ihr Seminar bequem und einfach über unser online Anmeldeformular.

Zielgruppe:

> Geschäftsführer, Prokuristen und Führungskräfte aus mittelständischen Unternehmen
> Teamleiter, die im Vertrieb, Einkauf, HR Management oder im Controlling tätig sind.

Seminarprogramm:

Kostendeckende Verkaufspreise und ihre Kalkulation

> Kostenrechnung als Grundlage für Geschäftsführer-Entscheidungen
> Mehr Transparenz: Kostenstellenrechnung mit dem Betriebsabrechnungsbogen
> Kostenrechnung: Kalkulation – Deckungsbeitrag – Budgetierung
> Sichere Kalkulation kostendeckender Verkaufspreise
> Handelskalkulation: Auf was kommt es an?
> Moderne Kostenrechnungssysteme: Prozesskostenrechnung und Target Costing

Preiskalkulation in Zeiten der Digitalisierung

> Wie fit ist Ihr Unternehmen im Preismanagement?
> Preisbereitschaft der Kunden und Lieferanten erkennen und ausreizen
> Einsatz innovativer Pricing-Modelle in der Kalkulation
> Mit der richtigen Verhandlungsstrategie bessere Einkaufspreise erzielen
> Herausforderung Digitalisierung: Die Preiskalkulation neu ausrichten
> Mit Controlling-Kennzahlen die Verkaufspreise sicher steuern

Mit Controlling aktiv steuern

> Warum nur vitale und robuste Unternehmen in Führung gehen
> Auf welche Gewinn- und Werttreiber kommt es in der Praxis an?
> Passt das Geschäftsmodell? Kosten im Griff? Richtig finanziert?
> Effizienter Einsatz von Kennzahlen:
– Unternehmenswert steigern mit aktivem EBITDA-Management
– Steuern und Entscheiden mit WACC und Economic Value Added
> Auch weiche Daten zählen! Ermittlung der Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit

Die inhaltlichen Details sowie viele weitere Informationen zum Thema Controlling finden Sie direkt hier.

Sie haben noch Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung? Unser Service-Team steht Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung: 089/452 429 70 100.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Unternehmensziele durch strategische Unternehmensplanung und Steuerung erreichen – S&P

Weniger Aufwand, mehr Flexibilität und mehr Geschäftserfolg

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Controlling, Unternehmenssteuerung, Bilanz und GuV.

Tag 1:

> Strategische und operative Unternehmensplanung
> BWA als Steuerungsinstrument
> Professionell im Bankgespräch

Tag 2:

> Liquiditäts- und Finanzplanung – Leitfaden für die Praxis
> Mehr Liquidität durch aktives Cash Management

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

25.-26.07.2018 Nürnberg
16.-17.10.2018 München
05.-06.12.2018 München

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

1. S&P Unternehmensplanungs-Tool nach Bankenstandard
2. S&P Liquiditätsplanungs-Tool nach Banken- und Wirtschaftsprüferstandard
3. Zusätzlich händigen wir Ihnen ein aktuelles Rating Ihres eigenen Unternehmens aus
4. Sie erhalten Checklisten zur
+ optimalen Steuerung des Unternehmens
+ sicheren Planung der Liquidität

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.


Sie haben Interesse am Seminar?
Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Informieren Sie sich jetzt über unsere Seminare zum Thema “Rechnungswesen und Controlling”!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Wie sich Unternehmensratings mit der BWA steuern lassen – SP*

Ratings gezielt steuern

Unser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Kennzahlen, Unternehmenssteuerungen, Pflichten und Risiken für Geschäftsführer und Compliance im Vertrieb.

> Wie kann die Geschäftsplanung einfach, transparent und verständlich aufgebaut werden?
> Auf welche Stellschrauben sollte man bei der Erstellung der BWA achten?
> Welche Checks stehen bei der BWA-Analyse im Fokus der Bank ?
> Wie kann ich mein Unternehmens-Rating positiv beeinflussen ?
> Sie erhalten einen Praxis-Leitfaden für einen Muster-Banken- und BWA-Bericht für das optimale Bankgespräch

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

19.06.2018 Hamburg
06.09.2018 Leipzig & Münster
27.11.2018 Hamburg & München

Ihr Nutzen:

> Die optimierte BWA – Ihre Erfolgsrechnung richtig planen !

> Mit der “richtigen” BWA zum optimalen Bankbericht

> Richtige Darstellung von Bestandsveränderungen und Projektaufträgen

> Die BWA: Entscheidungsgrundlage für das Rating- und Kreditgespräch

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ S&P Geschäftsplanungs-Tool gemäß Bankenstandard für die optimale GuV- und Bilanz-Planung
+ Richtige Darstellung der Bestands-Veränderungen mit dem S&P Projekt-Cockpit
+ Praxis-Checklisten und Plausibilitäts-Checks zur “BWA nach Bankenstandard”
+ S&P Zins-Cockpit für die Ermittlung des fairen Kreditzinses
+ S&P Rating-Tool gemäß Banken-Standard für die Ermittlung des eigenen Unternehmensratings

Spezial:
+ Muster-Banken- und BWA-Bericht für das optimale Bankgespräch

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2015.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Informieren Sie sich jetzt über unsere neuen Seminartermine 2018!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

S&P Seminar – Finanzmanagement im Unternehmen – Investitionen und Cash Flow*

Finanzen planen – Liquidität sichern – Unternehmenserfolg steigern

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Cash Flow, Liquiditätsplanung sowie Finanzierungslösungen.

> Finanzen einfach und sicher planen
> Liquiditätsreserven heben und ausbauen
> Zuverlässig steuern und jederzeit zahlungsfähig sein
> Steuerungstools für Entscheider

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

23.-24.05.2018 München
11.-12.07.2018 Berlin
09.-10.10.2018 Düsseldorf
05.-06.12.2018 München

Ihr Nutzen:

> Finanzen und Liquidität zukunftsorientiert planen
> Liquidität steuern – Praktische Umsetzungstipps
> Effektiver Umgang mit Finanzierungsmitteln
> Hilfestellungen zur gezielten Verbesserung der Liquidität
> Projekt- / Auftragssteuerung: Der liquiditätsschonende Zahlungsplan
> Planung und Sicherung der Zahlungsfähigkeit

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ Geschäftsplanungs- Tool mit Working Capital und Liquiditäts-Benchmarking
+ Liquiditätsplanung gemäß Bankenstandard mit Cash Flow- Simulation
+ Risiko-Report zur Sicherstellung der jederzeitigen Zahlungsfähigkeit
+ Kennzahlen-Report zu strukturellen Liquidität sowie dem eigenem Unternehmensrating

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de