Bedeutung von Shopping Ads nimmt zu: enorme Umsatzsteigerung möglich

Buchhändler Thalia wird durch Nutzung des PLA-Service der solute GmbH noch erfolgreicher

BildDer hohe Wettbewerbsdruck im Online-Handel führt dazu, dass die Händler immer mehr um die Sichtbarkeit bei den Internetnutzern kämpfen müssen. Der Einsatz von Shopping Ads im E-Commerce gewinnt daher stetig an Bedeutung. Wie früher der Marktschreier mit lauter Stimme auf seine Ware aufmerksam machte, werden heute CSS Shopping Ads eingesetzt, um die Augen potenzieller Kunden auf das eigene Produkt zu lenken. Mittels der Anzeigen werden die Sichtbarkeit und Reichweite von Shops sowie die Klickzahlen um ein Vielfaches erhöht, User in Kunden konvertiert und damit der Umsatz gesteigert. Auch gegen die Konkurrenz kann sich ein Händler so im Online-Handel durchsetzen – gerade in Zeiten der Corona-Krise zählt jeder Kunde. Um Online-Händler dabei zu unterstützen, bietet die solute GmbH ihren Full Managed PLA-Service an. “Das Prinzip ist simpel. Der jeweilige Händler lässt uns seinen Datenfeed zukommen und unsere Spezialisten werten diesen mittels BI- und KI-Technologien aus und bereiten die Daten auf. So können wir individuell, auf den Shop zugeschnittene, performancestarke Kampagnen starten, um neue Kunden für den Shop zu konvertieren”, erklärt Bernd Vermaaten, Geschäftsführer der solute GmbH.

Beispiel Thalia: Verkäufe wurden im Vergleich zum Vormonat kontinuierlich um bis zu 110 Prozent gesteigert

Thalia ist einer der größten Buch- und Spielwarenhändler in Deutschland. Seit 2019 nutzt Thalia den PLA-Service der solute GmbH. Die Verkäufe des Händlers konnten um bis zu 110 Prozent gesteigert werden und zwar im Vergleich zum Vormonat – und das das ganze Jahr hindurch. Auch 2020 ist der Trend stetig steigend. Das Klickvolumen allein in Deutschland stieg auf über eine Million. Mittels des permanenten Monitorings werden neue Einsichten gewonnen, die es ermöglichen, die Kampagnen noch besser auf die Zielgruppen zuzuschneiden und damit die Wahrscheinlichkeit eines Kaufs zu erhöhen. Um die Reichweite der CSS Shopping Kampagnen so groß wie möglich zu gestalten, werden die Ads intelligent in verschiedenen Google Netzwerken platziert, wie zum Beispiel in der Suche als auch dem Google Suche- und Displaynetzwerk. “Wir sind zertifizierter Premium CSS-Partner von Google und tauschen uns fortwährend mit deren Spezialisten aus. Sowohl die kontinuierliche Markt- und Trendanalyse als auch die permanente Ziel- und Erfolgsmessung helfen uns, mögliche Potenziale früh zu erfassen, sodass die Kampagnen fein justiert und optimiert werden können. Wie man am Beispiel von Thalia sehen kann, tragen Shopping Ads maßgeblich zur Kundengewinnung und somit zur Umsatzsteigerung bei”, weiß Shopping Ads-Experte Vermaaten.

Weitere Informationen unter https://www.solute.de/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

solute GmbH
Frau Sheva Hosseini-Khorassani
Zeppelinstraße 15
76185 Karlsruhe
Deutschland

fon ..: +49 721 98993-208
web ..: https://www.solute.de/
email : presse@solute.de

Über die solute GmbH:
Smartes Online-Shopping ist seit rund 15 Jahren die Mission der solute GmbH. Das Unternehmen hat dabei das Ziel, innovative Produkte mit Mehrwert zu entwickeln und mit modernsten technologischen und nutzerfreundlichen Lösungen am Markt zu etablieren sowie das Angebotsportfolio für die User, Online-Shop-Kunden und Partner stetig zu erweitern und zu verbessern. So betreibt die solute GmbH das bekannte Preisvergleichsportal billiger.de und bietet weitere Leistungen im B2B-Bereich an, wie beispielsweise Product Listing Ads, E-Mail-Marketing-Kampagnen durch die eigene E-Mail-Versandsoftware von soluteMail sowie solutePush als clevere Lösung für Web Push, In-App Push und App Push Nachrichten.

billiger.de ist Deutschlands bekanntester Preisvergleich mit mehr als 2 Mio. Produkten, 70 Mio. Preisen, 22.500 Shops und 300.000 Besuchern täglich.

Pressekontakt:

solute GmbH
Frau Sheva Hosseini-Khorassani
Zeppelinstraße 15
76185 Karlsruhe

fon ..: +49 721 98993-208
web ..: https://www.solute.de/
email : presse@solute.de

Gold: Trotz Rekordhoch noch Luft nach oben?

Der Goldpreis schwingt sich in ganz neue Höhen auf! Experten sehen aber trotzdem noch Potenzial.

BildSchon am Freitag überwand der Goldpreis die Marke von 1.900 USD pro Aktie. Nun, im europäischen Handel, ist auch das Allzeithoch aus dem Jahr 2011 bei 1.920 USD gefallen!

Vor allem letzteres wurde von vielen Händlern und Analysten als signifikantes Ziel betrachtet, oft aber auch nur als Zwischenziel in einem wesentlich größeren Aufwärtstrend. Zahlreiche Banken und Trader erwarten, dass Gold bis auf 2.000 USD pro Unze oder darüber hinaus steigen kann.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel:

Gold: Trotz Rekordhoch noch Luft nach oben?

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Wir empfehlen Ihnen die nachfolgende Einverständniserklärung am Ende Ihrer Beschreibung aufzunehmen, damit auch andere Webseitenbetreiber dazu angeregt werden, Ihre Pressemitteilung zu veröffentlichen und diese ggf. eine noch größere Verbreitung findet:

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de