Zentralbanken kaufen wieder vermehrt Gold

Das Kaufverhalten der Zentralbanken ist eine der Nachfragekomponenten, die den Goldpreis stützt.

Nachdem die Zentralbanken Ende letzten Jahres Netto-Verkäufer waren, hat sich nun das Blatt gewandelt. Laut dem World Gold Council haben die Zentralbanken im ersten Quartal 2021 rund 95,5 Tonnen Gold zugekauft. Im April hat beispielsweise Thailand 43,5 Tonnen Gold zu seinen Beständen hinzugefügt. Gekauft haben auch Usbekistan, Kasachstan, Kambodscha und Indien. Besonders in Thailand gilt Gold als Wertspeicher in allen Bevölkerungsschichten.

Zu den Zentralbanken als Gold-Nachfrager kommt ein anziehendes Investmentinteresse. Schutz vor Inflation, dies bietet Gold. Die immensen Schulden der großen Volkswirtschaften würden sich bei höheren Zinsen noch verschlimmern. Deshalb werden sich die Fed und andere Zentralbanken scheuen, Zinsen zu erhöhen. Im Gegenteil, um die Schulden nicht noch weiter explodieren zu lassen, gibt es nur die Möglichkeit, die Währungen weiter zu entwerten. Die Realzinsen werden also noch geraume Zeit im negativen Bereich bleiben. In diesem Umfeld sollte Gold gute Chancen auf weiter steigende Preise besitzen.

Anleger sollten sich also ein paar Goldwerte ins Depot legen und erst mal in Ruhe abwarten. Eine schöne Möglichkeit, um an verschiedenen Projekten Anteilseigner zu werden und damit eine Risikostreuung zu erreichen, sind die Werte von Streaming- und Lizenzunternehmen. Denn bei ihnen sorgt eine Vielzahl von Vereinbarungen für Diversifizierung.

Zu den Metallbeteiligungsunternehmen gehört etwa die Dividenden zahlende Osisko Gold Royalties – https://www.youtube.com/watch?v=_4xaZFu97bU – mit rund 140 Vereinbarungen. Auch das erste Quartal 2021 brachte wieder Rekord-Cash-Margen und starke operative Cashflows.

GoldMining – https://www.youtube.com/watch?v=7iPpGTIht2U -, eine Gesellschaft mit vielen Gold- und Kupfer-Gold-Projekten, hat die Gold Royalty Corp. gegründet und ist damit in den Sektor der Beteiligungsgesellschaften eingetreten.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Osisko Gold Royalties (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-gold-royalties-ltd/ -) und GoldMining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/goldmining-inc/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Faszination Gold

Seit langer Zeit zieht Gold die Menschen an. Investoren freuen sich, dass der Preis gerade wieder nach oben geht.

Gold sichert den Wohlstand ab, das war schon immer so. Gerade in der jetzigen Zeit, wo die Geldpolitik der Zentralbanken und die Pandemie für Verunsicherung sorgen, dürfte es sich mit den richtigen Goldinvestments etwas leichter leben. Und gerade erholt sich der Preis des Edelmetalls wieder, eine Gegenbewegung war einfach fällig. Es steigen die Risiken für eine Inflation und Staatsschulden steigen, wie gerade in den USA aufgrund des neuen großen Konjunkturpakets.

Immer auch im Blickpunkt steht bei Investoren die Gold-Silber-Ratio. Aktuell steht sie bei gut 66. Die Gold-Silber-Ratio, die das Preisverhältnis von Gold zu Silber beschreibt, kann eine Orientierungshilfe geben, welches Edelmetall über- oder unterbewertet ist. Bei einem Wert zwischen 40 und 80 wird davon ausgegangen, dass das Verhältnis ziemlich ausgeglichen ist.

Gold ist begehrt, immer mehr Anleger entscheiden sich für ein Goldinvestment, wobei die größte Nachfrage heute aus Asien kommt. Die Finanzkrise 2007/2008 ist noch in den Köpfen präsent und die genauen Folgen der Corona-Krise sind schwer absehbar. Die Deutschen besitzen rund 8.900 Tonnen Gold im Privatbesitz. Manche bezeichnen Gold als Krisenmetall, zuallererst ist es aber eine Währung.

Kurz gesagt, zeigen Währungen Schwäche, dann zeigt Gold Stärke. Und mit schwachen Währungen ist zu rechnen. Ein Teil des Anlagevermögens sollte auch in die Werte von Goldgesellschaften fließen, beispielsweise in Caledonia Mining oder in Osisko Gold Royalties.

Caledonia Mining – https://www.youtube.com/watch?v=hgFfc6xSNmE – produziert mit Beteiligung einheimischer Investoren Gold in seiner Blanket-Mine in Simbabwe. Mit einer steigenden Produktionsmenge und einer Rekordproduktion im Jahr 2020 punktet die Gesellschaft.

Mit Osisko Gold Royalties – https://www.youtube.com/watch?v=VOZAwoLV71s – holt man sich gleich eine Diversifizierung ins Depot. Denn rund 140 Projekte zählen zum Portfolio.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Caledonia Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/caledonia-mining-corp/ -) und Osisko Gold Royalties (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-gold-royalties-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Lucapa Diamond: Starke Zahlen auch vom zweiten Diamantverkauf 2021

Lucapa Diamond legt einen guten Start in das Jahr 2021 hin.

BildNächster Verkaufserfolg für Diamantproduzent Lucapa Diamond Company (WKN A0M6U8 / ASX LOM). Wie das Unternehmen heute mitteilte, spiegeln auch die beim Verkauf der ersten Diamanten von der Lulo-Mine 2021 erzielten Preise die positive Entwicklung am Diamantmarkt wider.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel:

Lucapa Diamond: Starke Zahlen auch vom zweiten Diamantverkauf 2021

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Lucapa Diamond Company halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Lucapa Diamond Company) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Lucapa Diamond Company entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Lucapa Diamond Company profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Lucapa Diamond erzielt bislang höchsten Preis für Mothae-Diamanten!

Das Neue Jahr beginnt gut: So hohe Preise wie jetzt hat Lucapa Diamond für die Diamanten der Mothae-Mine bislang noch nicht erzielt.

BildGleich der erste Verkauf von Diamanten der Mothae-Mine in Lesotho im Neuen Jahr ist ein voller Erfolg für die australische Lucapa Diamond Company (WKN A0M6U8 / ASX LOM). Einen so hohen Durchschnittspreis pro Karat hatte man zuvor noch nicht erzielt.

Lucapa, zusammen mit seinem Partner, dem Königreich Lesotho, verkaufte ein Paket von Rohdiamanten mit einem Gesamtgewicht von 4.676 Karat und erhielt dafür 5,6 Mio. USD oder 7,2 Mio. AUD.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel:

Lucapa Diamond erzielt bislang höchsten Preis für Mothae-Diamanten!

Folgen Sie uns auf Youtube

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Lucapa Diamond Company halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Lucapa Diamond Company) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Lucapa Diamond Company entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Lucapa Diamond Company profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Goldunternehmen bestens gerüstet für das neue Jahr

Nach einem turbulenten Gold Jahr ist klar, dass Goldanleger die Nase vorn haben.

Nicht nur die Pandemie hat den sicheren Hafen Gold zum Magneten werden lassen. Viele Experten sehen die jahrelange quantitative Lockerung und die niedrigen Zinssätze als ursächlich für den steigenden Goldpreis an. Diese von den Zentralbanken getriebene Entwicklung läuft schon seit Jahren, im Grunde schon seit 2008. Bereits im April hatte der vielen bekannte Analyst Rick Rule darauf hingewiesen, dass die Beliebtheit von Gold auch zu einem Anstieg der Goldaktien führen wird.

Gut also, wer bereits investiert ist. Wer noch gute Werte im Goldbereich sucht, sollte sich einmal Skeena Resources ansehen. Im berühmten Goldenen Dreieck in British Columbia erweckt Skeena Resources die ehemals produzierenden Gold-Silber-Minen Snip und Eskay Creek wieder zum Leben.

Rick Rule hatte Recht. So konnte der NYSE Arca Gold Miners Index seine Verluste vom März aufholen und er ist seitdem um 23 Prozent im Wert gestiegen. Ähnliches gilt für den Index der Junior-Goldunternehmen. Der VanEck Vectors Junior Gold Miners ETF, ein Index, der 83 Junior-Goldaktien enthält, ist um 26 Prozent angestiegen. Nach dem Absturz des Goldpreises im März haben viele Gesellschaften ihre Marktkapitalisierungen verdoppeln oder vervierfachen können.

Wer auch im Goldbereich auf Diversifizierung setzen möchte, kann sich mit Osisko Gold Royalties – https://www.youtube.com/watch?v=B3xNEYLZvMA – auseinandersetzen. Das Unternehmen besitzt eine große Zahl von Lizenzgebühren und Edelmetallabnahmen. Verschiedene Projekte wurden kürzlich ausgegliedert und in die neue Osisko Development eingebracht. Sicher auch zum Nutzen der Aktionäre.

Corvus Gold – https://www.youtube.com/watch?v=x-rGASHnr4k – besitzt Gold- und Silbervorkommen in Nordamerika, besonders bedeutsam sind die Projekte North Bullfrog und Mother Lode in Nevada. Dazu kommen Lizenzgebührenbeteiligungen an weiteren nordamerikanischen Gebieten.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Skeena Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/skeena-resources-ltd/ -) und Osisko Gold Royalties (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-gold-royalties-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Warum Zentralbanken Gold mögen

Heute besitzen Zentralbanken mehr als 30.000 Tonnen Gold. Das meiste davon wurde seit 2010 hinzugefügt.

BildDies, man kann schon fast von einem Goldrausch sprechen, hat natürlich seine Gründe. Allein im Jahr 2019 kamen weltweit rund 650 Tonnen Gold zu den Reserven der Zentralbanken hinzu. Das war der zweithöchste Betrag seit 50 Jahren. Dieses Jahr wird es weniger sein, haben sich diese doch von Januar bis August “nur” 8,4 Millionen Unzen Gold gekauft, während es im selben Zeitraum 2019 15,8 Millionen Unzen Gold.

Der Grund für den Rückgang ist sicher der hohe Goldpreis. Aber die Zentralbanken werden weiter zukaufen. Ein Goldbarren behält nun mal immer seinen Wert, Krise hin oder her. Besitzt eine Zentralbank Gold, so fördert dies das Vertrauen. Zentralbanken sollen ihrer Währung Stabilität verleihen und das Bankensystem schützen, daher immer der Blick auf die Inflation.

Mit Gold wollen die Zentralbanken Risiken mindern. Weil “Gold ist Geld, alles andere ist Kredit”, so JP Morgan. Auch soll Gold als Absicherung gegen Inflation dienen. Und Zentralbanken sollen die Wirtschaft fördern. Und das gelingt, indem Währungen leicht nach und nach abwerten. Das ist wiederum dem Goldwert zuträglich.

Am meisten Gold besitzt die US-Notenbank (8.134 Tonnen), danach kommt Deutschland (3.364 Tonnen). Wer sich ebenso wie die Zentralbanken mit Gold absichern will, sollte sich beispielsweise bei den Goldgesellschaften umsehen.

Etwa bei GoldMining – https://www.youtube.com/watch?v=42YOOPxclKU&t=7s -. Die Gesellschaft mit dem Gründer und Chairman Amir Adnani, besitzt Gold- und Gold-Kupfer-Projekte in Kanada, Brasilien, Kolumbien, Peru und in den USA. Zudem hat GoldMining ein eigenes Royalty-Unternehmen gegründet.

Auch interessant ist gerade im Zusammenhang mit Royalty-Unternehmen die Osisko Gold Royalties – https://www.youtube.com/watch?v=wbpv6weLNlg -. Das auf Nordamerika ausgerichtete Portfolio umfasst mehr als 138 Lizenzgebühren und Edelmetallabnahmen.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von GoldMining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/goldmining-inc/ -) und Osisko Gold Royalties (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-gold-royalties-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Gold und Royalty-Unternehmen

Eine hervorragende Möglichkeit die Goldpositionen im Portfolio aufzubessern, sind Investments in Edelmetall-Royalty-Gesellschaften.

BildFrank Holmes, CEO und Chief Investment Officer von U.S. Global Investors, brachte es einmal bildhaft auf den Punkt: “Ein Royalty-Unternehmen in den Mix einzufügen, kann wie das Einspritzen von Nitro in einen aufgemotzten Sportwagen sein”. Ein Branchenkenner wie Holmes rät also Royalty- und Streaming-Unternehmen unbedingt bei Investitionen zu berücksichtigen.

Royalty-Gesellschaften besitzen einige besondere Vorteile. Sie tragen nicht das Bergbaurisiko, sondern sie stellen Kapital zur Verfügung und kommen dafür in den Genuss von Lizenzgebühren, Unternehmensbeteiligungen oder sonstige Zahlungen, wie etwa Meilensteinzahlungen. Geld für die Entwicklung eines Projektes geben die Partnerunternehmen aus. Und Royalty-Gesellschaften haben viele Minen in ihrem Portfolio.

Diese breite Streuung (Diversifizierung) sichert die Royalty-Unternehmen, auch deren Anteilseigner, gegen Risiken ab und macht sie so attraktiv, was die Rendite angeht. Interessant in diesem Zusammenhang sind Osisko Gold Royalties oder die neu gegründete Gold Royalty Corp, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von GoldMining.

GoldMining – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/goldmining-inc/ – hat sich aktuell eine besondere Position geschaffen. Nicht nur ein großes Portfolio an Gold- und Kupferprojekten gehört dem Unternehmen. Vorerst 14 Goldlizenzgebühren beinhaltet die neue Gold Royalty Corp. Dabei beziehen sich die Beteiligungen auf Projekte von GoldMining und die Gründung fällt auch noch in den gerade äußerst positiven Goldmarkt-Zeitpunkt.

Osisko Gold Royalties – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/osisko-gold-royalties-ltd/ – ist eine klassische Royalty-Gesellschaft, besitzt mehr als 135 Edelmetallabnahmen und Lizenzvereinbarungen. Seit Jahren erfolgreich zahlt das Unternehmen auch Dividenden.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von GoldMining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/goldmining-inc/ -) und Osisko Gold Royalties (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-gold-royalties-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Neulinge wagen sich jetzt an die Börsen

Die Euro-Währung büßt seit Jahren an Kaufkraft ein. Verzinsung- und Gewinnaussichten sorgen für Zulauf bei Aktien.

BildAktuell scheinen nach neuen Untersuchungen mehr und mehr Anleger sich an Aktien heranzuwagen. Ein gutes Zeichen. Besonders in den USA sollen viele ein Auge auf die Börse zu werfen, die sonst via Wettbüros investierten. Da die Unsicherheiten aktuell sehr groß sind, denn niemand kann genau voraussagen, wie es mit der Wirtschaft weitergeht, sollte man Vorsicht walten lassen. Das bedeutet auf solide Werte zu setzen, sprich die Fundamentaldaten müssen stimmen.

Zu den Fundamentaldaten zählt man die Lage der Gesamtwirtschaft, ebenso eine Analyse, wie es um ein Unternehmen steht. Minenunternehmen bieten derzeit solche guten Voraussetzungen. Was sie daraus machen, ist dann zum Großteil Management-Sache. Bei den Edelmetallen sind die Preise gestiegen. In den letzten zwölf Monaten stieg der Goldpreis um rund 34 Prozent, der Silberpreis um gut 20 Prozent. Mit dem Palladiumpreis ging es fast 50 Prozent und beim Platinpreis etwa vier Prozent nach oben.

Durch steigende Edelmetallpreise verdienen die Produzenten deutlich mehr. Die meisten Minen haben auch die Zeit der Schließung oder die Zeit eines heruntergefahrenen Betriebes hinter sich. Das dritte Quartal sollte wieder für bessere Ergebnisse stehen.

Zu den sehr gut aufgestellten Gesellschaften zählen OceanaGold und auch Osisko Gold Royalties. OceanaGold – https://www.rohstoff-tv.com/play/oceanagold-ein-globaler-mittelgrosser-goldproduzent/ – produziert erfolgreich Gold, Silber und Kupfer. Die Projekte liegen in den USA (Haile-Goldmine), Neuseeland (Macraes, Waihi) und auf den Philippinen (Didipio-Gold-Kupfer-Mine). Besonders für den Rest des Jahres erwartet Präsident und CEO Michael Holmes eine erhöhte Gesamtproduktion der Minen bei niedrigeren Kosten.

Osisko Gold Royalties – https://www.rohstoff-tv.com/play/osisko-gold-royalties-das-fuehrende-wachstumsorientierte-unternehmen-fuer-lizenzgebuehren/ – gehört zu den Unternehmen, die mit Lizenzvereinbarungen und Edelmetallabnahmen verdienen. Eine breite Diversifizierung ist bei einem Royalty-Unternehmen automatisch mit dabei. Bei Osisko Gold Royalties sorgen dafür mehr als 135 Lizenzen und Metallabnahmen.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von OceanaGold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/oceanagold-corp/ -) und Osisko Gold Royalties (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-gold-royalties-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Droht wirtschaftlicher Kollaps

Einige glauben, dass das weltweite Finanzsystem in absehbarer Zeit zusammenbrechen könnte. Auch ohne dieses Horrorszenario macht Gold Sinn.

BildDie Geld- und Konjunkturpolitik der Zentralbanken ist exzessiv. Die globale Verschuldung liegt heute rund 50 Prozent über der Verschuldung kurz vor der letzten Finanzkrise. Eine Kredit- und Anleihenblase, so manche Stimmen, droht. Auch hat die Europäische Zentralbank seit November ihre lockere Goldpolitik nochmals verschärft. Die umstrittenen Anleihenkäufe wurden wieder aufgenommen.

Gewinner der niedrigen Zinsen sind die Schuldner, denn sie zahlen für ihre Schulden viel weniger. Dabei ist es egal, ob es Privatpersonen oder Länder sind. Wer Geld verliert, das sind die Sparer. Millionen Deutsche, die Geld angelegt haben, um für das Alter vorzusorgen, müssen zusehen, wie das Ersparte immer weniger wird.

Um den negativen Stimmen etwas den Wind zu nehmen, sei daran erinnert, dass gerade, wenn viele einen Crash voraussahen, der Markt dann umso mehr Stärke zeigte.

Dennoch ist es Zeit zu handeln und die Ersparnisse zu retten. Um noch Renditen zu erlangen, raten viele Experten daher vermehrt auf Aktien zu setzen. Und da helfen reale Vermögenswerte wie Edelmetalle, allen voran Gold. Aktien von Goldunternehmen sollten ein Teil der Anlagestrategie sein.

Beachtenswert sind beispielsweise Skeena Resources oder Osisko Gold Royalties. Skeena Resources – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-mit-bluestone-resources-mag-silver-und-skeena-resources/ – hat sich für seine Projekte ein besonders hochwertiges Gebiet ausgesucht, das Goldene Dreieck in British Columbia. Dort befindet sich das Eskay-Goldprojekt (bis zu 15 Gramm Gold pro Tonne Gestein bei den letzten Bohrungen), das Snip-Goldprojekt sowie das GJ Kupfer-Gold-Porphyr-Projekt.

Mit Osisko Gold Royalties – https://www.rohstoff-tv.com/play/osisko-gold-royalties-ueberblick-der-erreichten-ziele-in-2019/ – holt man sich eine Gesellschaft ins Depot, das als Royalty-Unternehmen schon für die gewünschte Diversifizierung sorgt. Mit der Beteiligung an diversen Rohstoffgesellschaften sind mehr als 130 Lizenzgebühren und Edelmetallabnahmen das Geschäft.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Skeena Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/skeena-resources-ltd/ -) und Osisko Gold Royalties (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-gold-royalties-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de