TSO-DATA bei NAV-Anwenderforum Extension Experts

Experten für Microsoft Dynamics NAV informieren auf eintägiger Veranstaltung über aktuelle Lösungserweiterungen und Entwicklungen aus dem NAV-Umfeld.

BildOsnabrück, 11.7.2018 – TSO-DATA, Business-Systemhaus und Spezialist für Microsoft Dynamics NAV, lädt gemeinsam mit weiteren namhaften Lösungspartnern zum NAV-Anwenderforum Extension Experts nach Frankfurt ein.

Am 30. August präsentieren NAV-Experten aus ganz Deutschland die neuesten Lösungen und Entwicklungen aus dem Microsoft-Dynamics-NAV-Umfeld, darunter intelligente und flexible Erweiterungen und Apps für Microsoft Dynamics NAV (ehemals Navision) und Microsoft Dynamics 365 Business Central.

Die Besucher erwarten rund 20 Vorträge zu verschiedenen NAV-Themen, Live-Präsentationen innovativer Erweiterungen sowie die Möglichkeit zum persönlichen Austausch mit anderen NAV-Anwendern und Experten auf dem Gebiet.

TSO-DATA informiert über DMS-Konnektoren, Webshop-Anbindung und DSGVO-Toolbox

TSO-DATA wird auf dem Anwenderforum die DMS-Konnektoren für Microsoft SharePoint und M-Files vorstellen. Damit lassen sich die Dokumentenmanagementlösungen nahtlos und einfach in NAV integrieren. Außerdem informiert TSO-DATA über die Möglichkeiten der Webshop-Anbindung an NAV mit dem WebConnector sowie über die DSGVO-Toolbox für Microsoft Dynamics NAV.

Vertriebsleiter Thomas Hagedorn ist Experte für NAV-Unternehmenslösungen. In seinem Vortrag “So bilden Sie die DSGVO-Anforderungen in Ihrem NAV ab!” zeigt er, wie einfach, schnell und sicher Microsoft Dynamics NAV mit der DSGVO-Toolbox fit für die Anforderungen der DSGVO gemacht wird. Gerade im Hinblick auf Microsoft Dynamics NAV sind die Anforderungen hoch. Daher unterstützt die Add-On-Lösung Anwender bei der Dokumentation und dem Reporting ihrer Microsoft-Dynamics-NAV-Prozesse – wie z.B. dem Identifizieren personenbezogener Daten, Klassifizieren von Tabellen sowie dem Generieren und Verarbeiten von Lösch- und Anonymisierungsvorschlägen.

David Eggenhofer, bei TSO-DATA im Vertrieb als Experte für moderne Businesslösungen auf Basis von Microsoft Dynamics 365 tätig, erklärt in seinem Vortrag “Aus drei wird eins – Wie NAV, Dynamics 365 und SharePoint (DMS) zu Ihrer perfekten Businesslösung werden!”, wie Dokumentenmanagement in der Microsoft-Welt heutzutage funktioniert und Informationssilos zusammenwachsen können.

Weitere Vorträge und Austausch zu verschiedensten Themen rund um Dynamics NAV

In weiteren Vorträgen der Aussteller geht es beispielsweise um Service & Sales im Außendienst, die voll integrierte Abwicklung des Exportgeschäfts in NAV, Berichte, Analysen und Reports in Dynamics NAV, Prozessautomatisierung, Microsoft Dynamics in der Personalwirtschaft und vieles mehr.

“Diese Veranstaltung ist ein Muss für alle NAV-Anwender”, sagt Thomas Hagedorn, Vertriebsleiter TSO-DATA. “Zum ersten Mal treffen bei der Extension Experts alle wichtigen Experten auf dem Gebiet an einem Ort zusammen. Das ist die Chance, sich umfassend zu informieren und all die Fragen zu stellen, die NAV-Anwender umtreiben. Ich freue mich schon sehr auf den Austausch.”

Die Extension Experts findet am Donnerstag, den 30. August 2018, im Rilano Hotel Frankfurt/Oberursel statt. Die Plätze sind begrenzt, eine zeitnahe Anmeldung wird deshalb empfohlen.

Weitere Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten zur Extension Experts finden Interessenten hier: https://www.extensionexperts.com/

Weitere Informationen zu TSO-DATA erhalten Sie hier: https://www.tso.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

TSO-DATA GmbH
Frau Johanna Wiltmann
Preußenweg 10
49076 Osnabrück
Deutschland

fon ..: +49 541 1396-61
web ..: http://www.tso.de
email : jwiltmann@tso.de

TSO-Data ist ein IT-Spezialist und Microsoft-Dynamics-Gold-Partner mit Standorten in Osnabrück, Nürnberg und Leipzig. Mit mehr als 160 Mitarbeitern realisiert das Unternehmen national und weltweit komplexe IT-Projekte und optimiert Unternehmensprozesse. Dazu setzt TSO-DATA Microsoft Dynamics NAV, Microsoft Dynamics 365, Business-Intelligence- und Dokumentenmanagement-Lösungen sowie verschiedene IT-Infrastruktur- und Cloud-Services als Werkzeuge ein, um Unternehmenslösungen zu entwickeln. Mit KatarGo, der zertifizierten NAV-Branchenlösung für den Versand- und Großhandel sowie E-Commerce, bietet TSO-DATA eine funktionstiefe Lösung, die schon im Standard viele Ansprüche erfüllt. Der Kunde von TSO-DATA ist der Mittelstand, die Entwicklung und Anpassung von IT-Lösungen die Leidenschaft des Unternehmens. www.tso.de

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +49 7721 9461 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com

Konnektor integriert M-Files mit Microsoft Dynamics NAV

Dynamics-Spezialist TSO-DATA entwickelt Konnektor zur Integration von M-Files mit der weitverbreiteten Microsoft-ERP-Lösung für den Mittelstand.

BildRatingen, 27.6.2018 – M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, freut sich über die intensive Zusammenarbeit mit dem neuen M-Files-Silber-Partner und Microsoft-Dynamics-Spezialisten TSO-DATA. Das Business-Systemhaus aus Osnabrück gehört zu den führenden Experten für Microsoft Dynamics in Deutschland mit einem klaren Fokus auf mittelständische Kunden und ihre speziellen Anforderungen.

Leistungsstarker Konnektor verbindet Dokumente mit ERP-Daten

Als wichtiges Ergebnis der Kooperation hat TSO-DATA einen Konnektor für die Integration von M-Files mit der ERP-Lösung Dynamics NAV von Microsoft geschaffen. Mit dem DMS-Connector lassen sich Belege wie z.B. Rechnungen und Lieferscheine oder elektronische Dokumente und E-Mails einfach sowohl mit Stammdaten wie beispielsweise Artikeln, Kontakten, Kreditoren oder Debitoren als auch mit Vorgängen in Einkauf oder Verkauf wie Anfragen, Bestellungen oder Aufträgen in Microsoft Dynamics NAV verknüpfen und an M-Files übertragen. So werden alle NAV-Belege automatisiert archiviert. Dabei versieht M-Files alle Dokumente aus NAV automatisch mit den passenden Metadaten, die den geschäftlichen Kontext des Dokuments herstellen. Die automatische Verschlagwortung steigert die Daten- und Prozessqualität und reduziert die Prozesskosten.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit einer manuellen Verknüpfung von Dateien per drag and drop. Getreu dem M-Files-Motto “was-statt-wo” müssen sich die Nutzer keine Gedanken zu Ablage- oder Ordnerstrukturen machen. Über die Metadaten sind alle abgelegten Dokumente schnell wieder auffindbar und Zusammenhänge zwischen verschieden Dokumenten werden transparent.

Gescannte Belege aus der täglichen Eingangspost können einfach mit dem Vorschau-Viewer in Dynamics NAV gesichtet und den entsprechenden Vorgängen zugeordnet werden. Die Dynamics-NAV-Nutzer arbeiten weiterhin in ihrer gewohnten Umgebung und haben alle relevanten Dokumente geordnet im Zugriff. Das macht die Bedienung besonders anwenderfreundlich.

“M-Files bietet unseren Kunden im Mittelstand ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und erschließt ihnen die Vorteile des intelligenten Dokumenten- und Informationsmanagements mit besonders einfacher Bedienung und effizienten Einführungszeiten”, sagt Dirk Frommeyer, Geschäftsführer bei TSO-DATA. “Wie wir setzt auch M-Files auf Microsoft-Technologie. Deshalb war die Integration in unser Produktportfolio sehr einfach.”

Zertifizierte Qualität und breite Verfügbarkeit

Der neue M-Files-Connector für Microsoft Dynamics NAV ist als von Microsoft zertifiziertes AddOn für alle relevanten Versionen von Microsoft Dynamics verfügbar. Out-of-the box werden die Versionen Microsoft Dynamics NAV 2015, 2016, 2017 und 2018 unterstützt. Eine Unterstützung von Microsoft Dynamics NAV 2009 R2 (RTC) und NAV 2013 kann als individuelle Projektanfrage gestellt werden. Der Konnektor kann von Kunden und auch anderen IT-Unternehmen direkt bei TSO-DATA bezogen werden. Für die Lizenzierung gibt es unterschiedliche Modelle.

“Unsere Konnektorentechnik hat sich schon in zahlreichen Dynamics-NAV-Projekten bewährt. Dynamics NAV und M-Files ergänzen sich einfach perfekt. Wir erschließen den NAV-Nutzern die komfortablen Möglichkeiten des intelligenten Dokumentenmanagements mit automatisierter Verschlagwortung und kontextgerechter Verknüpfung relevanter Informationen über alle Quellen hinweg”, erklärt Andreas Blom, Vertrieb M-Files und Microsoft Dynamics 365 bei TSO-DATA.

Konnektoren schaffen Mehrwert für Kunden und Differenzierung für die Partner

Seit M-Files 2018 ist es besonders einfach, beliebige Anwendungen und Datenquellen an M-Files als Plattform für intelligentes Informationsmanagement anzuschließen. Alle vorhandenen Dokumente und Datenbestände können in M-Files einheitlich mit Metadaten angereichert, verknüpft und bearbeitet werden, ohne dass eine Migration der Daten nach M-Files notwendig wird. Umgekehrt können die Anwender auch wie bisher in ihrer gewohnten Umgebung weiterarbeiten, ohne sich auf ein neues System umstellen zu müssen. M-Files arbeitet dabei zuverlässig im Hintergrund und bietet alle Vorteile wie die automatische Verschlagwortung, die regelgestützte Erfüllung von Compliance-Auflagen sowie eine 360-Grad-Sicht auf Dokumente aus den unterschiedlichen Quellen.

Channel-Partner können eigene Konnektoren zu Anwendungen und Datenquellen entwickeln und mit Unterstützung von M-Files vermarkten. Mit den neuen Möglichkeiten des intelligenten Informationsmanagements schaffen sie für ihre Kunden schnell einen Mehrwert. Der Partner kann damit seine Kompetenz unterstreichen und sich im Wettbewerb klar differenzieren.

“Wir sind stolz darauf, dass sich immer mehr innovative Spezialisten wie TSO-DATA unserem Partnernetzwerk anschließen”, erklärt Dirk Treue, Channel Marketing Manager bei M-Files. “Durch die zunehmende Bandbreite an Konnektoren werden immer mehr Anwendungen für M-Files erschlossen. Immer mehr Nutzer profitieren so von unserem revolutionär einfachen Ansatz, Informationen übergreifend und nach Relevanz geordnet zu nutzen.”

Mehr Informationen zum Dynamics NAV Connector von TSO-DATA für M-Files:
https://www.tso.de/produkte/ecm-m-files/#c8655

Mehr Informationen zu den intelligenten Lösungen zum Informationsmanagement von M-Files:
https://www.m-files.com/de

Über TSO-DATA
TSO-Data ist ein IT-Spezialist und Microsoft-Dynamics-Gold-Partner mit Standorten in Osnabrück, Nürnberg und Leipzig. Mit mehr als 150 Mitarbeitern realisiert das Unternehmen weltweit komplexe IT-Projekte und optimiert Unternehmensprozesse. Dazu setzt TSO-DATA Microsoft Dynamics NAV, Microsoft Dynamics 365, Business-Intelligence- und Dokumentenmanagement-Lösungen sowie verschiedene IT-Infrastruktur-Services als Werkzeuge ein, um Unternehmenslösungen zu entwickeln. Der Kunde von TSO-DATA ist der Mittelstand, die Entwicklung und Anpassung von IT-Lösungen die Leidenschaft des Unternehmens. Mit KatarGo, der zertifizierten NAV-Branchenlösung für den Versand- und Großhandel sowie E-Commerce, bietet TSO-DATA eine funktionstiefe Lösung, die schon im Standard viele Ansprüche erfüllt. www.tso.de

Über:

M-Files
Herr Jan Thijs van Wijngaarden
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
Deutschland

fon ..: +49 2102 420616
web ..: http://www.m-files.de
email : jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com

M-Files, gegründet 1989 in Finnland, bietet eine Softwareplattform der nächsten Generation für intelligentes Informationsmanagement. Sie verbessert die Performance von Unternehmen und Organisationen deutlich, indem sie den Menschen hilft, Informationen effektiver zu finden und zu nutzen.
Im Gegensatz zu herkömmlichen Dokumentenmanagementsystemen (DMS), Enterprise-Content-Management-Systemen (ECM) oder anderen Content-Services-Plattformen vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Inhalte in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern.
M-Files bricht Informationssilos auf, indem es den Nutzern den Zugriff und die Nutzung von Informationen im gewünschten Kontext erlaubt. Dabei können sich die Informationen in beliebigen Systemen, Repositories oder anderen Datenquellen befinden, einschließlich Netzwerkordnern, SharePoint, File-Sharing-Diensten, ECM-Systemen, CRM-Systemen, ERP-Systemen und anderen Geschäftsanwendungen und Ablagen. Tausende von Organisationen in über 100 Ländern nutzen M-Files für die Verwaltung ihrer Geschäftsinformationen und Prozesse, einschließlich Elektra, NBC Universal, OMV und SAS.
Weitere Informationen finden Sie unter www.m-files.com. M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstraße 63
D-78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +49 7721 9461 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com

Kosten senken und Compliance erhöhen mit unternehmensweiter Archivierung

dataglobal zeigt im Webcast, wie Unternehmen mit Unified Archiving heutigen Anforderungen an Compliance, IT-Sicherheit und eDiscovery bei der Archivierung gerecht werden können.

BildHEILBRONN, 23.10.2015 – dataglobal, Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung, zeigt im Webcast am 13. November wie mit Unified Archiving eine zentrale, revisionssichere Archivierungsinfrastruktur geschaffen werden kann.

Archivlösungen in Unternehmen sind häufig verstreut gewachsen und basieren auf verschiedenen Produkten und Technologien. So sind Archiv-Silos entstanden, die oftmals auch noch lückenhaft sind.

Die stetig wachsende Zahl neuer Anforderungen lässt sich auf derart inhomogenen Systemlandschaften immer seltener bzw. nur mit immensem Aufwand bewältigen. Das erschwert eine revisionssichere Archivierung, die übergreifende Suche oder die nachhaltige Reduzierung von Speicherbedarf.

Das Konzept Unified Archiving setzt hier an. Es bietet eine zentrale Infrastruktur für alle Archivierungsbelange und erfüllt die Anforderungen an Compliance, eDiscovery und Security.

Im Webcast “Compliance rauf, Kosten runter. Unternehmensweite Archivierung ersetzt Insellösungen” stellt dataglobal das Konzept der unternehmensweiten Archivierung detailliert vor, veranschaulicht die Vorteile und erläutert, welche Möglichkeiten sich mit Unified Archiving für die übergreifende Suche sowie das zentrale Management von Aufbewahrungsfristen eröffnen.

“Mit Unified Archiving lassen sich Informationen aus dem E-Mail-System, SharePoint, File-Servern und ERP-System automatisiert in einem zentralen Repository verwalten”, sagt Stephan Unser, COO dataglobal. “So können Insellösungen abgelöst und Maintenance-, System- sowie Storagekosten gesenkt werden.”

Mit einer zentralen Archivierung wird auch die Umsetzung von internen Workflows und Webanwendungen einfacher. So lassen sich die unstrukturierten Daten aus vielen Quellen im Archiv sammeln, zusammenfassen und miteinander verknüpfen. Diese Daten können dann einfach in Workflows, Intranet-Anwendungen oder Portalen genutzt werden. Durch die Konsolidierung der Daten im Archiv entfällt die aufwendige Anbindung an viele Systeme. Mit dg portal stellt dataglobal eine vollwertige Entwicklungsumgebung für Portal- und Workflowlösungen bereit, die optimal an das zentrale Unternehmensarchiv dg hyparchive angebunden ist.

Der Webcast ist kostenfrei, die Zahl der Teilnehmer jedoch begrenzt. Eine rasche Anmeldung für die Veranstaltung am Freitag, den 13. November 2015 von 10 bis 11 Uhr, wird also empfohlen.

Nutzen Sie zur Anmeldung bitte folgenden Link:
http://www.dataglobal.com/events-training/webcasts-neu/webcasts-kunden/item/compliance-rauf-kosten-runter-unternehmensweite-archivierung-ersetzt-insell%C3%B6sungen-cus.html

Weitere Informationen zu Unified Archiving finden Sie hier:
http://www.dataglobal.com/unified_archiving

Über:

dataglobal GmbH
Herr Sebastian Gottuck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
Deutschland

fon ..: +49 7131 1226 500
fax ..: +49 7721 9169 500
web ..: http://www.dataglobal.com
email : info@dataglobal.com

dataglobal ist führender Anbieter für die automatisierte Klassifizierung von Daten, die übergreifende Archivierung (Unified Archiving bzw. Enterprise Information Archiving) und die unternehmensweite Steuerung des Information Managements (Unified Information Governance). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen und Filer, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Zahlreiche Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden von dataglobal gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Büros in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Team dataglobal
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +49 7721 94 61 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : dataglobal@bloodsugarmagic.com

dataglobal veröffentlicht neues Produkt dg portal

dg suite wird um Portalplattform für moderne Oberflächen und Wokflows erweitert. Schnelle Umsetzung individueller Webanwendungen, Intranets oder Portale.

BildHEILBRONN, 7.10.2015 – dataglobal, Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung, bringt mit dg portal heute ein neues Produkt auf den Markt und ergänzt damit seine bekannte Produktfamilie dg suite um eine vollständige Plattform für Webanwendungen und Portale. Insbesondere im Zusammenspiel mit der verbreiteten Archivierungslösung dg hyparchive ergeben sich enorme Vorteile für die Kunden.

Das Beste aus zwei Welten

Die Anforderungen an ein modernes Informationsmanagement sind vielfältig: zentraler Zugang zu allen Informationen, Erschließung unstrukturierter Daten, übergreifende Prozesse, Erfüllung von Compliance-Vorgaben. Die gewachsenen Strukturen vieler Unternehmen können diesen Anforderungen in der Praxis jedoch nicht gerecht werden. Der innovative Information-Governance-Ansatz von dataglobal bringt Anwendungsintegration im Frontend mit Datenintegration im Archiv (Backend) zusammen und nutzt die automatische Klassifizierung für mehr Intelligenz in der Automatisierung von Prozessen.

dg portal als Basis für effiziente Webentwicklung und Frontend-Integration

Mit dg portal werden bestehende Anwendungen und Daten in ansprechenden Benutzeroberflächen zusammengeführt. Moderne Webanwendungen und Portale für den internen Einsatz oder zur Anbindung von externen Zielgruppen bieten ein intuitives und komfortables Benutzererlebnis.

Dabei werden Entwickler mit intuitiven Controls, Webparts und mehr als 200 vorgefertigten Lösungsbausteinen unterstützt. Auch mobile Clients für Smartphones oder Tablets können damit effizient erzeugt werden. Das graphische Modellieren von Prozessen und Workflows als auch die Entwicklung ganzer Anwendungen erfolgt per Drag & Drop.

dg portal bietet hierzu ein umfangreiches Set an Standardintegrationen für ERP-, CRM-, CMS- und Archivsysteme sowie Groupware- und E-Mailsysteme. Die Anbindung der Datenquellen gestaltet sich hierdurch sehr einfach und es bedarf nur weniger Minuten, um beliebige Anwendungen zu einem gemeinsamen Nutzererlebnis zusammenzubringen.

Datenintegration im Archiv schafft Transparenz

Mit dg hyparchive nutzen Kunden ein unternehmensweites Archiv, um Daten und Dokumente aus Anwendungen und Systemen zu archivieren. Dies geschieht zum einen, um diese Daten unveränderbar aufzubewahren und zum anderen, um die führenden Systeme von wenig genutzten – passiven – Daten zu entlasten. Im Archiv werden diese Daten aus unterschiedlichen Quellen nicht nur sicher aufbewahrt, sondern können auch dauerhaft miteinander verknüpft werden.

So werden beispielsweise Mails aus Exchange, gescannte Eingangsbelege, Projektdokumente aus SharePoint und Ausgangsbelege aus SAP im Archiv in einer Kundenakte gesammelt. Eine Webanwendung mit dg portal kann diese Kundenmappe aus dg hyparchive nun sehr einfach im Kontext eines Geschäftsprozesses anzeigen und nutzen. Das Archiv bietet neben Content Integration und Compliance zudem durch Indizierung und das übergreifende Tagging optimale Voraussetzungen für eine unternehmensweite Suche sowie Transparenz. Mit zentralen Regeln wird die Lebensdauer von Informationen und Zugriffsrechten gesteuert.

Damit bringen Kunden von dataglobal Ordnung in ihre Daten, sorgen für Compliance und schaffen die Basis für eine zeitgemäße Entwicklung eigener Anwendungen.

Schlüssel zur Modernisierung der internen IT

Mit dg portal nutzen Unternehmen eine zentrale Anwendungsplattform für selbsterstellte und erworbene Software. Zahlreiche vorgefertigte Bausteine und fertige Lösungen von dataglobal und ihren Partnern steigern die Effizienz in der Umsetzung von Anforderungen seitens der Fachabteilungen an die IT. Intuitive und moderne Benutzeroberflächen der fertigen Anwendungen sowie einheitliche Standards sorgen für minimalen Trainingsaufwand für die Benutzer.

Prozesse und Workflows können nicht nur sämtliche Daten aus dem Archiv einfach nutzen, sondern auch wiederum neue Daten oder Protokolle der Workflowausführungen zur revisionssicheren Dokumentation von Abläufen und Entscheidungen im Archiv ablegen. Durch den Unified-Archiving-Ansatz kann das Archiv alle unstrukturierten Daten für die Analyse, Big Data Anwendungen oder E-Discovery bereitstellen. Die automatische Klassifizierung greift nicht nur in dg portal und dg hyparchive ein, sondern unterstützt auch beliebige Repositories und Datenquellen. So können Informationsflüsse und Repositories im gesamten Unternehmen von mehr Intelligenz in der Automatisierung profitieren.

Mit der Kombination von dg portal, dg hyparchive und dg classification setzen Unternehmen ein fortschrittliches Information-Governance-Konzept um, das weit über die Möglichkeiten von ECM hinausgeht. “dg suite erschließt die riesigen Bestände an unstrukturierten Informationen für Automatisierung, Analyse und einen auf dem Wert der Information basierenden Umgang mit ihnen”, sagt Wolfgang Munz, CEO von dataglobal. “Mit dg portal können unsere Kunden nun mit eigenen Anwendungen diese Daten einfach nutzen und Workflows mit einem hohen Maß an Automatisierung sowie modernen Oberflächen umsetzen. “

Zusammenarbeit mit Portalspezialisten

dg portal ist ein Ergebnis der strategischen Partnerschaft von dataglobal mit dem Portalhersteller United Planet aus Freiburg. Für dg portal wurde ein OEM-Vertrag für die bekannte Portalplattform Intrexx der Freiburger abgeschlossen und das Produkt um weitere Funktionen, wie beispielsweise einen Viewer für archivierte Dokumente und die Anbindung an die automatische Klassifizierung, ergänzt.

“Die Zusammenarbeit mit United Planet ist für uns sehr wertvoll. Wir setzen so auf eine Technologie auf, die sich schon tausendfach in der Praxis bewährt hat”, schildert Munz die Vorteile der strategischen Partnerschaft.

Mehr Informationen über das neue Produkt dg portal von dataglobal zur schnellen Entwicklung von Webanwendungen, Intranets und Portalen finden Sie hier:
http://www.dataglobal.com/dg_portal

Die unternehmensweite Archivplattform dg hyparchive wird hier beschrieben:
http://www.dataglobal.com/dg_hyparchive

Über:

dataglobal GmbH
Herr Sebastian Gottuck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
Deutschland

fon ..: +49 7131 1226 500
fax ..: +49 7721 9169 500
web ..: http://www.dataglobal.com
email : info@dataglobal.com

dataglobal ist führender Anbieter für die automatisierte Klassifizierung von Daten, die übergreifende Archivierung (Unified Archiving bzw. Enterprise Information Archiving) und die unternehmensweite Steuerung des Information Managements (Unified Information Governance). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen und Filer, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Zahlreiche Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden von dataglobal gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Büros in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Team dataglobal
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +49 7721 94 61 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : dataglobal@bloodsugarmagic.com

Großer Andrang am Stand der IWM Software AG auf den VEMA-Tagen

1.500 Versicherungsmakler besuchten die VEMA-Tage

BildAm 20.04.2016 war es wieder soweit – die VEMA-Tage fanden in der Barockstadt Fulda statt. An über 100 Ständen konnten sich die 1.500 Besucher mit den Ausstellern austauschen. Auch am Stand der IWM Software AG herrschte während des gesamten Messetages ein reger Ansturm.

Besonders die Möglichkeit der Automatisierung von ständig wiederkehrenden Arbeitsabläufen sowie die Integration der BiPRO-Normen wurden von den Besuchern immer wieder als großer Vereinfachung gesehen.

“Für die IWM Software waren die VEMA Tage ein voller Erfolg. Wir konnten sehr viele Gespräche mit interessierten Fachbesuchern führen, so dass wir auch 2017 wieder gerne an den VEMA Tagen teilnehmen werden und diesen Termin bereits fest eingeplant haben.” sagt Dominik Conrad, Vertriebsleiter der IWM Software AG.

VEMA-Partner profitieren 2fach

VEMA-Partner profitieren von der integrierten Schnittstelle in IWM FinanzOffice ® zur VEMA, so dass der Anwender per Knopfdruck aus IWM FinanzOffice ® zum VEMA-Portal navigiert und die entsprechenden Kundendaten überträgt. Eine erneute Benutzeranmeldung ist hierbei nicht notwendig. Die im VEMA-Portal generierten Dokumente werden automatisch ins Maklerverwaltungsprogramm zurückgespielt.

Des Weiteren bietet die IWM Software AG VEMA-Partnern exklusive Kaufpreisvergünstigungen der ausgezeichneten Softwarelösung.

Weitere Informationen zu den Produkten der IWM Software AG erhalten Sie unter: www.iwm-software.de

Schauen Sie sich dazu den folgenden Film zum Thema VEMA-Schnittstelle an:
Quelle

Über:

IWM Software AG
Herr Bernd Jakobs
Alte Eiweilerstr. 38
66620 Nonnweiler-Primstal
Deutschland

fon ..: 06875-9102-0
fax ..: 06875-9102-70
web ..: https://www.iwm-software.de
email : vertrieb@iwm-software.de

Die IWM Software AG aus Primstal beschäftigt sich seit mehr als 25 Jahren mit der Entwicklung und dem Vertrieb von Softwarelösungen für die Bereiche Versicherungen- und Finanzdienstleistungen.
Mehr als 50 Mitarbeiter sind bei IWM mit der Entwicklung, der Schulung und dem Vertrieb der Software beschäftigt. IWM Kunden gibt es im gesamten Bundesgebiet, der Schweiz, in Österreich und Luxemburg.
Die Produkte IWM FinanzOffice ®, IWM FinanzAnalyse ® und IWM CleverMove ® sind speziell auf die Bedürfnisse der täglichen Arbeit für die Zielgruppe Finanzdienstleister (Makler, vertriebsorientierte Finanzdienstleister) abgestimmt.
Die Systeme können sowohl allein, als auch integriert genutzt werden; je nach Anforderung. Es handelt sich dabei um intelligente Softwarelösungen, die den Verwaltungs- und Beratungsprozess erleichtern und optimieren. Mehr als 20.000 Endanwender, darunter zahlreiche Großkunden, setzen die IWM-Software ein.

Pressekontakt:

IWM Software AG
Herr Bernd Jakobs
Alte Eiweilerstr. 38
66620 Nonnweiler-Primstal

fon ..: 06875-9102-0
web ..: https://www.iwm-software.de/
email : vertrieb@iwm-software.de