Klassifizierung vereinfacht Einführung von Dynamic Access Control

Mit Dynamic Access Control kann der Zugriff auf Dateien unabhängig von ihrem Ablageort gesteuert werden. Der Schlüssel zum Erfolg ist hier eine automatisierte Klassifizierung.

BildHEILBRONN, 28.8.2014 – Die Pflege und Steuerung von Zugriffsrechten auf Dateien wird für die IT heutzutage immer aufwendiger und schwieriger. Mobile Computing, die Nutzung der Cloud und die Zusammenarbeit mit externen Usern verlangen ein ausgeklügeltes Regelsystem. Bisher wurde die Rechteverwaltung im Wesentlichen über den Ablageort einer Datei geregelt. Wird die Datei dann verschoben oder kopiert, ändern sich auch die Zugriffsrechte.

Mangelnde oder zu grobe Zugriffsrechte auf Dateien gehören mittlerweile zu den größten Sicherheitsrisiken in der IT. Die Administration der Zugriffsrechte wird immer umfangreicher und die kaum noch überschaubaren Regelwälder im Active Directory stellen zunehmend ein Problem dar.

Abhilfe schafft hier Dynamic Access Control. Es ermöglicht der IT, Zugriffsrechte zentral über die Klassifizierung von Dateien zu steuern. Es eröffnet damit neue Wege für das Identity & Access Management unabhängig vom konkreten Ablageort und -pfad der Dateien. Die Pflege wird sehr viel einfacher und präziser.

Die Zugriffsrechte werden abhängig vom Nutzer und vom zugreifenden Device sowie der Klassifizierung der einzelnen Dateien geregelt. Die Klassifizierung steuert somit, wer auf was wann wie und wo zugreifen kann.

“In der fehlenden Klassifizierung liegt jedoch häufig auch die Hürde bei der Einführung von Dynamic Access Control”, erklärt Wolfgang Munz, CEO dataglobal. “Eine automatisierte, inhaltsbezogene Klassifizierung ist hier der Schlüssel zum Erfolg.”

Im Webcast von dataglobal, dem Technologiefu?hrer für Klassifizierung, erfahren Sie, wie Sie mit dg classification alle Dateien auf Ihren Filesystemen automatisch nach ihren Inhalten klassifizieren können. Diese Klassifizierung, angebracht direkt an der Datei in einem Standardformat, dient dann auch zur Steuerung der Zugriffsrechte auf die Datei mit Dynamic Access Control.

Die Teilnahme am Webcast ist kostenfrei, die Zahl der Teilnehmer jedoch begrenzt. Eine rasche Anmeldung für den Webcast am Freitag, den 26. September 2014, von 10 bis 11 Uhr, wird also empfohlen. Nutzen Sie zur Anmeldung bitte folgenden Link:
http://www.dataglobal.com/events-training/webcasts-neu/webcasts-kunden/item/dynamic-access-control—mithilfe-von-klassifizierung-zugriffsstrukturen-radikal-vereinfachen.html

Weitere Informationen zu Dynamic Access Control erhalten Sie hier:
http://www.dataglobal.com/loesungen/security/dynamic-access-control.html

Hier finden Sie mehr Informationen über das dataglobal-Produkt zur Klassifizierung: http://www.dataglobal.com/dg_classification

Über:

dataglobal GmbH
Herr Bernd Hoeck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
Deutschland

fon ..: +49 7131 1226 500
fax ..: +49 7721 9169 500
web ..: http://www.dataglobal.com
email : bernd.hoeck.ext@dataglobal.com

dataglobal – der Spezialist für Unified Information Governance, Klassifizierung und Archivierung

dataglobal ist führender Anbieter für unternehmensweite und automatisierte Klassifizierung von Daten und übergreifende Archivierung (Unified Archiving). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery mit Unified Information Governance als integriertem Ansatz. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Zahlreiche Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse, voestalpine und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Standorte in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +49 7721 94 61 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com

dataglobal informiert bei IT Security 2015 zum Thema automatisierte Klassifizierung

dataglobal ist als Partner bei der Konferenz IT Security vertreten. Experten und Anwender der Branche treffen sich an vier Veranstaltungsorten zum Austausch.

BildHEILBRONN, 18.5.2015 – dataglobal, Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung, wird auch in diesem Jahr bei der Veranstaltungsreihe “IT Security” vertreten sein. Auf dem Fachkongress an vier Veranstaltungsorten werden in 34 Vorträgen und Workshops die neuesten Trends, Technologien und Architekturen der Security-Branche vorgestellt.

In einem Vortrag zum Thema “Was ich nicht weiß, ist trotzdem heiß – Schützenswerte Inhalte automatisch erkennen” stellt dataglobal das Konzept der automatisierten und inhaltsbasierten Klassifizierung von Dateien, SharePoint-Dokumenten und E-Mails vor.

Die IT steht vor der Herausforderung, immer mehr Daten schützen zu müssen, ohne deren Inhalt und Wert für das Unternehmen zu kennen. Ohne detaillierte Kenntnis über die Sensibilität, Vertraulichkeit oder den Wert der einzelnen Dateien, SharePoint-Objekte oder E-Mails sind jedoch nur ineffektive One-Size-Fits-All-Konzepte möglich. Die automatisierte Klassifizierung aller Unternehmensdaten schafft hier mit differenzierten und wirksamen Schutzmaßnahmen Abhilfe. Der Sicherheitsaufwand kann auf die relevanten Informationen konzentriert und Lücken sehr viel genauer erkannt werden. Nutzungsbeispiele in der Security sind unter anderem Cloud Security, Data Leakage Prevention, Access Control oder Encryption. Im Vortrag zeigt dataglobal anhand konkreter Lösungsvorschläge den Nutzen der automatisierten Klassifizierung.

Die “IT-Security Management & Technology Conference” wird bereits seit 2001 jedes Jahr von der Vogel IT Akademie organisiert und richtet sich an IT-Verantwortliche aus den Bereichen Infrastruktur, (System-)Planung, Architektur und Management in der IT, Rechenzentrums- und Servermanagement, IT-Security-Management, Risiko-Management und Compliance und Business Continuity sowie an Value Added Reseller, IT-Dienstleister, Systemintegratoren und Consultants.

Neben den zahlreichen Workshops und hochkarätigen Keynotes unabhängiger IT-Security-Experten wird das Konferenzangebot durch Roundtables zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch und die Organisation von One-to-One-Meetings abgerundet.

In diesem Jahr wird der Fachkongress am 16. Juni in Frankfurt/Main, am 18. Juni in Neuss, am 23. Juni in München sowie am 1. Juli in Hamburg ausgetragen.

“Für uns war es selbstverständlich, auch in diesem Jahr wieder an der IT Security teilzunehmen”, sagt Stephan Unser, COO dataglobal. “Hier treffen sich die Experten der Branche und bekommen eine wunderbare Plattform zur Information und zum Austausch geboten.”

dataglobal lädt Sie zur IT Security 2015 ein und schenkt Ihnen ein Ticket im Wert von 289 Euro. Das Kontingent ist allerdings limitiert, sichern Sie sich also schnell Ihren kostenfreien Teilnehmerplatz, indem Sie sich hier mit dem angegebenen VIP-Code anmelden: http://www.dataglobal.com/events-training/events/it-security-management-technology-conference-2015.html

Weitere Informationen über die automatisierte Klassifizierung erhalten Sie hier: http://www.dataglobal.com/klassifizierung

Über:

dataglobal GmbH
Herr Sebastian Gottuck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
Deutschland

fon ..: +49 7131 1226 500
fax ..: +49 7721 9169 500
web ..: http://www.dataglobal.com
email : info@dataglobal.com

dataglobal – der Spezialist für Unified Information Governance, Klassifizierung und Archivierung

dataglobal ist führender Anbieter für unternehmensweite und automatisierte Klassifizierung von Daten und übergreifende Archivierung (Unified Archiving). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery mit Unified Information Governance als integriertem Ansatz. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Zahlreiche Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse, voestalpine und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Standorte in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +49 7721 94 61 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com