Mit cleveren Raumteilern Energiekosten senken

Online-Shop www.pvcstreifen-vorhang.de bietet hochwertige PVC Vorhänge für Lebensmittelindustrie und Gastronomie

BildIn vielen Bereichen der Lebensmittelindustrie und in der Gastronomie ist die Einhaltung der Kühlkette das A und O. Gleichzeitig haben die Betriebe ein großes Interesse daran, die Energiekosten zu minimieren. PVC Streifenvorhänge können beides leisten.

Schlachthöfe und andere Unternehmen aus der Lebensmittelindustrie, aber auch Gastronomiebetriebe, müssen eine einwandfreie Kühlkette gewährleisten. Offene Türen sind hier tabu, lassen sich aber im Arbeitsalltag oft nicht vermeiden – was wiederum die Energiekosten in die Höhe treibt. Die Lösung: Flexible PVC Streifenvorhänge, mit denen die Kälte im Kühlhaus bleibt.

Effizientere Abläufe, niedrigere Energiekosten
In den Durchgangsbereichen zwischen Kühlhaus und übrigen Betriebsräumen angebracht, ermöglichen PVC Streifenvorhänge ein komfortables Hin- und Hergehen. Das gestaltet die täglichen Abläufe effizient. Ferner bleibt die Temperatur in den gekühlten Räumlichkeiten auf einem konstanten Niveau: das spart Energiekosten. Die Raumteiler sind so flexibel, dass keine Verletzungsgefahr für die Mitarbeiter besteht und erfüllen alle Anforderungen für den Einsatz in lebensmittelverarbeitenden Unternehmen.

Hochwertige PVC Streifenvorhänge bequem online kaufen
Im Online-Shop unter www.pvcstreifen-vorhang.de erhalten Industrie- und Gastronomiebetriebe eine große Auswahl an hochwertigen PVC Streifenvorhängen. Geeignetes Werkzeug und Zubehör für die Montage sind dort ebenfalls erhältlich. Neben Meterware, Rollenware und fertigen Vorhängen – auf Wunsch zum Selberschneiden – bietet der Online-Shop maßgefertigte PVC Streifenvorhänge an. Ein Bedarfsrechner ermöglicht es, die benötigte Menge exakt zu ermitteln.
Alle Produkte werden in der EU gemäß REACH-Verordnung hergestellt. Die PVC Streifenvorhänge sind DEHP, DOP- und silikonfrei und ohne krebserregende Inhaltsstoffe.

Sichere, europaweite Lieferung
Der Online-Shop www.pvcstreifen-vorhang.de verfügt über einen großen Lagerbestand an unterschiedlichen Lamellenvorhängen für verschiedenste Einsatzbereiche und Anforderungen. So kann eine zeitnahe Lieferung gewährleistet werden.
www.pvcstreifen-vorhang.de liefert europaweit. Ab einem Bestellwert von 50 Euro fallen in Deutschland keine Versandkosten an. Käufer profitieren von allen gängigen Zahlungsmöglichkeiten und einem umfassenden Käuferschutz.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

pvcstreifen-vorhang.de
Herr Michael Juels
Schlörstr. 21
84453 Mühldorf am Inn
Deutschland

fon ..: 08631/9269974
web ..: https://www.pvcstreifen-vorhang.de/
email : service@pvcstreifen-vorhang.de

PVC-Streifenshop für PVC Streifenvorhang, PVC Streifen und Lamellenvorhang
Meterware, Rollenware, PCV Vorhänge, PVC Ersatzstreifen, Schweißerschutz, Tischauflagen und Zubehör einfach online bestellen. Mit Käuferschutz und per Rechnung. Maßgefertigter Streifenvorhang und PVC-Streifen in verschiedenen Farben hier kaufen.

Pressekontakt:

art2media Kreativagentur OHG
Herr Dieter Galambos
Berliner Str. 15
84478 Waldkraiburg

fon ..: 08638 2033642
web ..: https://www.art2media.com
email : kontakt@art2media.com

Strom klimaneutral und günstig mit einer Brennstoffzelle selbst erzeugen

Mit über 5.700 bewilligten Förderanträgen für Brennstoffzellen, alle Erwartungen der Marktentwicklung in Deutschland übertroffen.

BildAls Immobilienbesitzer haben Sie sicherlich auch schon mal darüber nachgedacht, Ihre Energiekosten zu reduzieren, in dem Sie Ihren Strom künftig selbst erzeugen und sich damit gleichzeitig unabhängiger von den immer weiter steigenden Stromkosten zu machen.

Mit einer staatlich geförderten strom- und wärmeerzeugenden Brennstoffzelle vom Typ SolidPower BlueGEN-BG15, können Sie Ihren Strom für weniger als 10 Cent je Kilowattstunde selbst erzeugen und dadurch Ihre Energiekosten um bis zu 2.395 Euro im Jahr reduzieren. Das ergibt in 20 Jahren immerhin eine Gesamtersparnis von bis zu 47.000 Euro. Gleichzeitig helfen Sie mit unsere Umwelt zu schützen, denn eine Brennstoffzelle spart so viel CO2 ein, wie ein Auto in rund 20.000 Kilometer produziert.

Aber wie funktioniert eigentlich eine Brennstoffzelle?
In einer Brennstoffzelle vom Typ SolidPower BlueGEN-BG15 wird Erdgas in Strom und Wärme umgewandelt, 24 Stunden lang, sieben Tage die Woche.

Stromseitig wurde diese Brennstoffzelle so konzipiert, dass sie zwischen 500 und 1.500 Watt Strom in der Stunde produzieren kann, das bedeutet, dass die Brennstoffzelle idealer Weise immer nur so viel Strom produziert, wie Sie zum jeweiligen Zeitpunkt gerade verbrauchen, angefangen von der elektrischen Grundlast in Ihrem Haus, welche durch die elektrischen Dauerverbraucher verursacht wird, bis zum Abdecken von Stromspitzen, welche durch die sogenannten Großverbraucher verursacht wird. Überschüssigen Strom, welchen Sie nicht selbst verbrauchen, wird automatisch in das öffentliche Stromnetz eingespeist. Da die Brennstoffzelle insgesamt bis zu 13.140 Kilowattstunden Strom im Jahr produzieren kann, reicht dies in den meisten Fällen also sogar noch für den gesamten jährlichen Strombedarf eines Elektroautos, falls Sie in nächster Zeit über eine solche Anschaffung nachdenken Bei höherem Strombedarf wie beispielsweise Mehrfamilienhäusern oder gewerblichen und freiberuflichen Anwendungen, können sogar bis zu sechs BlueGEN in Reihe geschaltet und so fast bis zu 80.000 Kilowattstunden Strom im Jahr abgedeckt werden.

Um auch die bei der Stromproduktion anfallende Abwärme der Brennstoffzelle nutzen zu können, tauschen wir bei der Installation Ihrer neuen Brennstoffzelle, Ihren bestehenden Warmwasserspeicher gegen einen Warmwasserspeicher mit zwei Wärmetauschern aus. Am unteren Wärmetauscher wird der Warmwasserkreislauf der Brennstoffzelle angeschlossen und am oberen Wärmtauscher der Warmwasserkreislauf Ihrer bestehenden Heizung. Das warme Wasser Ihrer neuen Brennstoffzelle reicht nahezu für Ihren kompletten Warmwasserbedarf, so dass Sie Ihre bestehende Heizung – genauso wie bei einer Solarthermieanlage – künftig fast während des gesamten Sommers ausschalten können. So senken Sie nicht nur den Erdgasverbrauch Ihrer bestehenden Heizung, sondern können auch deren Lebensdauer erheblich verlängern.

Wärmeseitig wurde diese Brennstoffzelle so konzipiert, dass sie auf Luftkühlung umschaltet, wenn Sie die anfallende Abwärme nicht nutzen – also zum Beispiel im Sommer – und ist somit also sogar mit einer bestehenden Solarthermieanlage kombinierbar.

Diese Brennstoffzelle erfüllt übrigens auch die Anforderungen an das Energie-Wärmegesetz in Baden-Württemberg für den Fall, dass sich Ihr Haus in diesem Bundesland befindet und Ihre Heizung in nächster Zeit austauschen möchten; so schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe.

Und wie viele solcher Brennstoffzellen gibt es eigentlich schon?
Der BlueGEN hat, als eins der ersten Brennstoffzellen-Systeme zur Stromerzeugung in Wohn- und Gewerbegebäude, in der Energiewirtschaft für Aufsehen gesorgt. Über tausende installierte Geräte und mehrere Millionen Betriebsstunden später ist es nun Zeit für den nächsten Schritt: der BlueGEN BG-15.

Der weltweit einzigartig hohe elektrische Wirkungsgrad von 55 Prozent ermöglicht einen stromgeführten Betrieb, unabhängig von Wetter und lokalem Wärmebedarf. Den von BlueGEN BG-15 erzeugten Strom können Sie direkt vor Ort nutzen oder gegen eine Vergütung in das Stromnetz einspeisen. Die laufenden Stromkosten reduzieren sich so um etwa die Hälfte, ebenso der CO2-Ausstoß pro kWh Strom im Vergleich zum deutschen Kraftwerksmix.

Wenn Sie ebenfalls Bestandteil der Erfolgsgeschichte einer eigenen strom- und Wärmeerzeugenden Brennstoffzelle in Deutschland werden möchten sollten Sie schnell handeln, denn die Fördertöpfe für die staatlichen Förderungen und Vergünstigungen von immerhin bis zu 50 % der Anschaffungskosten sind begrenzt!

Und genau aus diesem Grund wurden bereits im letzten Jahr mit über 5.700 bewilligten Förderanträgen für Brennstoffzellen, alle Erwartungen der Marktentwicklung in Deutschland übertroffen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

B4H Brennstoffzelle4Home GmbH
Herr Wolfgang Balthasar
Berliner Straße 20
03172 Guben
Deutschland

fon ..: 0800 – 3300 354
web ..: http://www.brennstoffzelle4home.com
email : info@brennstoffzelle4home.com

Als Pionier im Vertrieb von Brennstoffzellen und Brennstoffzellen-Heizungen, haben unsere Energiespezialisten lange bevor die staatliche KFW-Bank hocheffiziente Brennstoffzellensysteme mit bis zu 28.200 Euro je Brennstoffzelleneinheit förderte, bereits hunderte solcher Systeme vertrieben und uns mit ihrem Know-How zu einem der erfahrensten deutschen Unternehmen in diesem Marktsegment gemacht. Durch unsere Initiative und Unterstützung von Wettbewerbsunternehmen, wurden bereits tausende solcher Systeme vertrieben und installiert.

Unser Service reicht von der kostenfreien und unverbindlichen Beratung bei Ihnen vor Ort, über die Beantragung von staatlichen Fördergeldern – auch in Kombination mit günstigen Modernisierungsdarlehen oder Mietlösungen ohne eigene Investition – sowie Planung und fachgerechte Montage eines neuen Brennstoffzellen-Systems. Unsere Angebote verstehen sich immer als “Rundum-Sorglos-Paket”.

Als Hersteller- und Produktunabhängiges Dienstleistungsunternehmen sind wir zuerst unseren Kunden verpflichtet. Unsere am Markt einzigartige Vergleichssoftware bietet uns die Möglichkeit, nahezu alle Brennstoffzellen-Systeme auf sinnvolle Wirtschaftlichkeit zum Kundenvorteil zu prüfen. Bei der Auswahl unserer Produktpartner greifen wir ausschließlich auf namhafte Markenhersteller zurück und bauen auf deren jahrzehntelangen Erfahrungen und damit verbunden auf die Ausstattung deren Produkte mit qualitativ hochwertigsten Komponenten nach dem technisch neuesten Stand, welche für lange Laufzeiten und außergewöhnlich hohe Wirtschaftlichkeit garantierten.

Mit unseren maßgeschneiderten ganzheitlichen Energiekonzepten haben wir es uns zum Ziel gemacht, gemeinsam mit unseren Kunden zur schnelleren Umsetzung der Energiewende beizutragen. Zusätzlich reduzieren unsere Kunden hierdurch erheblich ihre Energiekosten und profitieren gleichzeitig von staatlichen Energiespar-Zuschüssen, Förderungen und Vergünstigungen von bis zu 50 % der Anschaffungskosten.

Je nach Auswahl des Energiesystems werden unsere Kunden künftig nicht nur bis zu 100 % Strom-unabhängig, sondern reduzieren durch den geringeren Energieverbrauch auch den CO2-Ausstoß um bis zu 50 Prozent und helfen damit, unsere Natur und Umwelt für nachfolgende Generationen zu erhalten – Eine Investition in eine saubere Umwelt!

Pressekontakt:

B4H Brennstoffzelle4Home GmbH
Herr Wolfgang Balthasar
Berliner Straße 20
03172 Guben

fon ..: 0800 – 3300 354
web ..: http://www.brennstoffzelle4home.com
email : info@brennstoffzelle4home.com

Arbeitsschutz 4.0: Ampel-Sensor von TEKA überwacht und reguliert Raumluft in Caritas-Werkstatt

Industrie 4.0 und die mit ihr verbundene Digitalisierung der Arbeitswelt gilt vielen, insbesondere kleinen und mittleren Betrieben noch als Schreckgespenst.

BildDabei kann sie den Arbeitsschutz in der Fertigung von Metall verarbeitenden Unternehmen erheblich verbessern. Wie sich Gefahren für Mitarbeiter weiter minimieren und Effizienzsteigerungen in der Produktion erzielen lassen, zeigt der Einsatz des Raumluftüberwachungssystems Airtracker Basic im Metallbereich der Caritas Werkstätten nördliches Emsland.

75 Menschen mit und ohne Handicap stehen in der 2.000 Quadratmeter großen Metallwerkstatt in Papenburg an den Werkbänken. Sie produzieren rund 800 Artikel rund um den Schiffsbau, unter anderem eine große Auswahl an Halterungen für den Lüftungsbau. Vor rund einem Jahr hielt der Airtracker Basic der TEKA Absaug- und Entsorgungstechnologie aus dem westfälischen Velen dort Einzug. Das Multisensoriksystem im Industrie 4.0-Standard überwacht seitdem kontinuierlich die Raumluftqualität und die Lärmbelastung insbesondere im Bereich der acht manuellen Schweißplätze und vier Schweißroboter, die mit TEKA-Absauganlagen vom Typ FILTERCUBE ausgestattet sind. “Miteinander kommunizierende Sensoren und Aktoren sind die Zukunft im Bereich Industrie 4.0. TEKA stellt sich schon heute dieser Herausforderung”, unterstreicht Geschäftsführer Erwin Telöken die Vorreiterrolle des Absauganlagenherstellers bei der Entwicklung 4.0 kompatibler Sensoren im Bereich der digitalen Prävention am Arbeitsplatz.

Aufmerksam geworden auf den Airtracker Basic war das Caritas-Unternehmen bereits bei der Prototypenvorstellung im Herbst 2016 auf der EuroBlech. “Wir arbeiten in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen und einige dieser Menschen sind nicht in der Lage, Gefahren realistisch einzuschätzen. Aufgrund dieser besonderen Fürsorgepflicht hat der Arbeitsschutz für uns einen sehr hohen Stellenwert und wir sind immer auf der Suche nach Neuentwicklungen in diesem Bereich”, erklärt Gruppenleiter Dennis Hahn, und fährt fort: “Der Airtracker Basic war für uns gleich interessant. Liefert er doch mit der Feinstaubbelastung und der Lautstärke Informationen über zwei für uns sehr wichtige Dinge. Darüber hinaus lassen sich die Messdaten über das Jahr hinweg dokumentieren und jederzeit abrufen, was beispielsweise für Zertifizierungen oder als Nachweis für Berufsgenossenschaften enorm wichtig ist.”

Schon von weitem sichtbar leuchtet das LED-Display des 570 mm breiten, 250 mm tiefen und 220 mm hohen Moduls, das an zentraler Stelle von der Hallendecke hängt, Grün auf. “Alles im Lot”, sagt Dennis Hahn und hebt den Daumen. Die Feinstaubbelastung in der Fertigung liegt sowohl unter dem vom Anwender indi-viduell einstellbaren Schwellwert als auch unter dem voreingestellten Allgemeinen Staubgrenzwert für die alveolengängige Fraktion von 1,25 mg/m3. Der vom ILK (Institut für Luft- und Klimatechnik) geprüfte und zertifizierte Staubsensor wertet Staubkonzentrationen von 0 mg/m3 bis 15 mg/m3 bei einer Genauigkeit von ± 0,1 mg/m3 aus und erfasst selbst Partikel in einer Größenordnung von

Über:

TEKA Absaug- und Entsorgungstechnologie GmbH
Herr Erwin Telöken
Industriestraße 13
46342 Velen
Deutschland

fon ..: 00492863/9282530
web ..: http://www.teka.eu
email : info@teka.eu

ÜBER TEKA:
DIE TEKA Absaug- und Entsorgungstechnologie GmbH mit Sitz in Velen ist seit über 20 Jahren einer der europaweit führenden Hersteller von Absaug- und Filteranlagen für Industrie, Handel und Labore. Als zuverlässiger Partner und Experte für saubere Luft am Arbeitsplatz beliefert TEKA mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne aus der metallverarbeitenden Industrie, der Elektroindustrie und der Labortechnik. TEKA-Anlagen
sorgen für gesunde Raumluft und somit einen umfassenden Gesundheitsschutz bei Mitarbeitern und tragen zum Umweltschutz bei. Die Produktpalette umfasst seriell mobile und stationäre Anlagen, Sonderausführungen sowie komplexe Systemlösungen für die Schneidindustrie von autogen bis Lasersysteme, bis zu raumtechnischen Lösungen der AIRTECH Serie, High-End Filtersystemlösungen und vernetzbare SmartFilter. Das Produktportfolio wird ergänzt durch Schneid-, Schweiß- und Brennschneidtische sowie Sicht- und Schallschutz. Rund 90 Mitarbeiter arbeiten in Entwicklung, Fertigung und Vertrieb Hand in Hand, um international mit intensiven Beratungs-, Service- und Montageleistungen maßgeschneiderte Lösungen zu bieten.

Pressekontakt:

TEKA Absaug- und Entsorgungstechnologie GmbH
Frau Katrin Herbers
Industriestraße 13
46342 Velen

fon ..: 00492863/9282530
email : katrin.herbers@teka.eu