Die Nachhaltigkeits-Falle – Welt retten geht anders, Impulse für eine Verbesserung

Unaufgeregt und ohne erhobenen Mittelfinger zeigt der Autor Christian Mangold in seinem neuen Buch “Die Nachhaltigkeits-Falle”, in welcher Situation sich unser Planet aktuell befindet.

BildWenn wir nichts ändern, dann wird sich die Erde eines Tages des Störenfriedes Mensch entledigen. Dies ist eine der düsteren Thesen, die Christian Mangold in seinem neuen Buch aufstellt. Für ihn ist der zentrale Punkt nicht die Rettung der Welt, sondern die Rettung von uns selbst. Zudem kommt der Autor zu dem Schluss, dass die fehlende Spiritualität beim Thema Nachhaltigkeit meist zu einem Denken in Schwarz und Weiß, Gut und Böse sowie Richtig und Falsch führt und dadurch die bisherigen Ansätze zur Lösung der Probleme zum Scheitern verurteilt sind. Mit wenigen konkreten Handlungsempfehlungen zeigt Mangold auf, was jeder Einzelne zu einer besseren Welt beitragen kann.

Christian Mangold lebt in Göttingen und stieg 2020 aus seiner Tätigkeit bei einer Firma in den Bereichen Naturkosmetik und Naturheilmittel aus. Seitdem folgt er auch beruflich seiner Bestimmung. Schon in seiner Jugend beobachtete er mit zunehmender Besorgnis, wie sich der Zustand unseres Planeten Erde kontinuierlich verschlechterte. Durch die Beschäftigung mit spirituellen Themen gelangte er zu der Überzeugung, dass nur eine Veränderung in unserem Bewusstsein mit daraus folgender Veränderung unseres Verhaltens etwas an der Situation ändern wird.

“Die Nachhaltigkeits-Falle” von Christian Mangold ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-18233-2 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online”Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Interplanetary Internet – Die nächste Internet-Generation für Erde und Weltraum

Das Interplanetary Internet Informationsportal berichtet über die Geschichte und Zukunft des Internets. Es werden aber auch andere Themen der Astronomie und Raumfahrt behandelt.

BildDie meisten haben bereits von Satelliten-Internet-Dienstleistungen gehört die Zugang über Kommunikationssatelliten zur Verfügung stellen. Seit Jahrzehnten bieten verschiedene Anbieter Ein-Weg-Satellitenverbindung auf Basis eines herkömmlichen Internet-Zugangs über den Provider für Uploads und Downloads direkt via Satellit an. Zwei-Wege-Satelliten-Internet-Dienste können Daten direkt von Satelliten empfangen und senden, dies geschieht oft über ein Terminal oder einen Telekommunikations Port (Hub) welcher Daten an das terrestrische Internet sendet oder empfängt. Die alten und aktuellen Angebote sind oft teuer und ungeeignet für Handys. Eine andere Methode ist das Internet über Satelliten-Telefon, aber moderne Modelle oder Dienstleistungen erreichen nur Datenraten von einigen Kbit/s Upstream und Downstream. Dies wird sich mit der nächsten Generation des Internets (Interplanetary Internet) ändern. Dieses neue Netzwerk ist eine Erweiterung des aktuellen Internets in den erdnahen Weltraum. Die ersten Entwickler und Unternehmen des neuen Internets sind Greg Wyler mit OneWeb, Elon Musk von SpaceX und Richard Bransons mit Virgin Galactic. Diese drei Konkurrenten haben ihre eigenen Pläne und Lösungen die ganze Welt mit diesem neuen Internet aus dem All zu verbinden. Zukünftige Generationen werden dieses Netzwerk zu anderen Planeten und in den Weltraum erweitern, dies wird das Solar-System-Internet und das Galactic Internet sein. Weitere Informationen kann man auf Wikipedia und dem offiziellen Interplanetary Internet Informationsportal finden.
Das Projekt diskutiert auch Lösungen wegen dem stetig wachsenden Weltraummüll, ein wirkliches Problem für die Raumfahrt im erdnahen Weltraum. Das Satellite Apps Netzwerk und Interplanetare Internet Projekt berichtet viel über solche Themen. So ist klar, zuerst den Weltraum zu säubern, bevor mehr und mehr Missionen starten, insbesondere ein Internet in Space. Es macht keinen Sinn, ausgediente Satelliten, größere Fragmente und Objekte zu zerstören oder auf die Erde abstürzen zu lassen. Besser ist es, sie in höhere Umlaufbahnen weit weg von der Erde zu bringen (wie zum Friedhofsorbit oder zum Mond) und sie als Materialressource für zukünftige Missionen zu verwenden. Diese Deponie könnte ein perfektes Depot zum recyceln von Weltraummüll oder Ressourcen sein. Der interessante Punkt ist hierbei, alte Satelliten oder größere Fragmente in Zukunft als Netzknoten für das Interplanetary- oder Solar-System-Internet zu verwenden, man braucht einfach nur Empfänger, Sender und weitere nötige Technik anzubringen.

Mehr Informationen, Quellen und Studien findet man auf dem Interplanetary Internet Informationsportal welches von Change Games Entertainment und dem Satellite Apps Network im Frühjahr 2015 gegründet wurde.

Über:

Change Games
Herr Oliver Caplikas
Rolf-Axen-Straße 5
04229 Leipzig
Deutschland

fon ..: 01768254270
web ..: http://www.change-games.com
email : contact@change-games.com

Change Games ist ein internationales Computer- und Videospiele-Netzwerk mit Fokus auf Spieleentwickung und professionelles Gaming (eSports).

Pressekontakt:

Change Games
Herr Oliver Caplikas
Rolf-Axen-Straße 5
04229 Leipzig

fon ..: 01768254270
web ..: http://www.change-games.com
email : contact@change-games.com