microtech Kundentag 2018 – ERP und E-Commerce im Fokus

-Über 20 praxisnahe Fachvorträge zu ERP-Software und e-commerce
-Zahlreiche Aussteller rund um e-commerce, büro+ und ERP-complete
-Networking und ein direkter Austausch mit erfahrenen Experten

Hargesheim, 10. Juli 2018 – Am 20. September 2018 veranstalten die Experten für ERP-Software und E-Commerce der microtech GmbH ihren zweiten Kundentag. Wie bei der gelungenen Erstveranstaltung 2016 treffen sich auch in diesem Jahr Interessierte, Kunden, Partner und Branchenprofis zum intensiven Austausch. An diesem Tag stehen neue und aktuelle E-Commerce-Trends, Tipps und Tricks für einen nachhaltigen und erfolgreichen Onlinehandel sowie gepflegtes Networking auf der Tagesordnung. Die microtech GmbH selbst stellt in der Opel Arena Mainz Trends und Zukunftspläne des Unternehmens aus Hargesheim vor. Namhafte Eventpartner, darunter Shopware, KW-Commerce, Custom Chrome und einige mehr sind als Aussteller und Supporter des Softwareentwicklers ebenfalls vor Ort und informieren über Trends und Erfahrungen. Aktuelle Vertriebs- und Solution Partner der Softwarelösungen runden das Informationsangebot ab und stehen für Fragen gerne zur Verfügung.
Umfangreiches Programm in der OPEL Arena Mainz
Mit mehr als 20 praxisnahen Fachvorträgen zu den Themen ERP-Software und E-Commerce ist für geballtes Know-How gesorgt. Über 20 Eventpartner informieren an ihren Ständen außerdem über das eigene Produktportfolio. Dabei wird ein breites Spektrum abgedeckt. Sowohl Onlinehändler-Neulinge als auch erfahrene Teilnehmer dürfen sich auf einen regen Austausch freuen.
“Mit dem zweiten microtech Kundentag verfolgen wir unser Ziel konsequent weiter, E-Commerce-Interessierte mit relevanten Neuigkeiten und Wissen zu versorgen. Durch unser breit gefächertes Speaker- und Themenaufgebot, wird sicherlich während und nach den Vorträgen keine Langweile aufkommen. Unser Ziel ist es, dass jeder Teilnehmer etwas schlauer nach Hause geht.”, teilt uns Geschäftsführer Benjamin Bruno mit.
Mehr Informationen zum microtech Kundentag und Tickets zum Event erhalten Sie unter:
https://www.microtech.de/kundentag/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

microtech GmbH
Herr Ewald Haaf
Arthur-Rauner-Str. 5
55595 Hargesheim
Deutschland

fon ..: 0671 79616 – 38
fax ..: 0671 79616 – 99
web ..: https://www.microtech.de/
email : ehaaf@microtech.de

Über microtech: Die microtech GmbH entwickelt, produziert und vertreibt seit über 30 Jahren ERP-Software. Die Kernprodukte büro+ und ERP-complete unterstützen Anwender umfassend in allen Bereichen der Warenwirtschaft, Finanz- und Lohnbuchhaltung sowie e-commerce. Der Vertrieb erfolgt über ein Netzwerk von mehr als 200 Partnern in Deutschland, Österreich und Schweiz als auch direkt zu Kunden. Regionale Referenzen sind beispielsweise der 1. FSV Mainz 05 e.V., der u.a. seine Vereinsmitglieder und seinen Fanshop mit der microtech Software verwaltet. Custom Chrome Europe in Grolsheim ist der europäische Marktführer für Harley-Davidson-Ersatzteile und Custombike-Ersatzteile. Die microtech GmbH beschäftigt über 70 Mitarbeiter, 30 davon allein in der Anwendungs-Entwicklung und im Kunden-Support. Seit 2004 gehört die microtech GmbH zur Buhl Data Service Gruppe. Die cateno GmbH & Co. KG ist seit 2018 eine 100%ige Tochter der microtech GmbH. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.microtech.de/unternehmen/. microtech GmbH | Frau Heike Mieslinger | +49 (0) 671 79616-0 | presse@microtech.de

Pressekontakt:

microtech GmbH
Herr Heike Mieslinger
Arthur-Rauner-Str. 5
55595 Hargesheim

fon ..: +49 (0) 671 79616-0
web ..: https://www.microtech.de/
email : presse@microtech.de

TSO-DATA bei NAV-Anwenderforum Extension Experts

Experten für Microsoft Dynamics NAV informieren auf eintägiger Veranstaltung über aktuelle Lösungserweiterungen und Entwicklungen aus dem NAV-Umfeld.

BildOsnabrück, 11.7.2018 – TSO-DATA, Business-Systemhaus und Spezialist für Microsoft Dynamics NAV, lädt gemeinsam mit weiteren namhaften Lösungspartnern zum NAV-Anwenderforum Extension Experts nach Frankfurt ein.

Am 30. August präsentieren NAV-Experten aus ganz Deutschland die neuesten Lösungen und Entwicklungen aus dem Microsoft-Dynamics-NAV-Umfeld, darunter intelligente und flexible Erweiterungen und Apps für Microsoft Dynamics NAV (ehemals Navision) und Microsoft Dynamics 365 Business Central.

Die Besucher erwarten rund 20 Vorträge zu verschiedenen NAV-Themen, Live-Präsentationen innovativer Erweiterungen sowie die Möglichkeit zum persönlichen Austausch mit anderen NAV-Anwendern und Experten auf dem Gebiet.

TSO-DATA informiert über DMS-Konnektoren, Webshop-Anbindung und DSGVO-Toolbox

TSO-DATA wird auf dem Anwenderforum die DMS-Konnektoren für Microsoft SharePoint und M-Files vorstellen. Damit lassen sich die Dokumentenmanagementlösungen nahtlos und einfach in NAV integrieren. Außerdem informiert TSO-DATA über die Möglichkeiten der Webshop-Anbindung an NAV mit dem WebConnector sowie über die DSGVO-Toolbox für Microsoft Dynamics NAV.

Vertriebsleiter Thomas Hagedorn ist Experte für NAV-Unternehmenslösungen. In seinem Vortrag “So bilden Sie die DSGVO-Anforderungen in Ihrem NAV ab!” zeigt er, wie einfach, schnell und sicher Microsoft Dynamics NAV mit der DSGVO-Toolbox fit für die Anforderungen der DSGVO gemacht wird. Gerade im Hinblick auf Microsoft Dynamics NAV sind die Anforderungen hoch. Daher unterstützt die Add-On-Lösung Anwender bei der Dokumentation und dem Reporting ihrer Microsoft-Dynamics-NAV-Prozesse – wie z.B. dem Identifizieren personenbezogener Daten, Klassifizieren von Tabellen sowie dem Generieren und Verarbeiten von Lösch- und Anonymisierungsvorschlägen.

David Eggenhofer, bei TSO-DATA im Vertrieb als Experte für moderne Businesslösungen auf Basis von Microsoft Dynamics 365 tätig, erklärt in seinem Vortrag “Aus drei wird eins – Wie NAV, Dynamics 365 und SharePoint (DMS) zu Ihrer perfekten Businesslösung werden!”, wie Dokumentenmanagement in der Microsoft-Welt heutzutage funktioniert und Informationssilos zusammenwachsen können.

Weitere Vorträge und Austausch zu verschiedensten Themen rund um Dynamics NAV

In weiteren Vorträgen der Aussteller geht es beispielsweise um Service & Sales im Außendienst, die voll integrierte Abwicklung des Exportgeschäfts in NAV, Berichte, Analysen und Reports in Dynamics NAV, Prozessautomatisierung, Microsoft Dynamics in der Personalwirtschaft und vieles mehr.

“Diese Veranstaltung ist ein Muss für alle NAV-Anwender”, sagt Thomas Hagedorn, Vertriebsleiter TSO-DATA. “Zum ersten Mal treffen bei der Extension Experts alle wichtigen Experten auf dem Gebiet an einem Ort zusammen. Das ist die Chance, sich umfassend zu informieren und all die Fragen zu stellen, die NAV-Anwender umtreiben. Ich freue mich schon sehr auf den Austausch.”

Die Extension Experts findet am Donnerstag, den 30. August 2018, im Rilano Hotel Frankfurt/Oberursel statt. Die Plätze sind begrenzt, eine zeitnahe Anmeldung wird deshalb empfohlen.

Weitere Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten zur Extension Experts finden Interessenten hier: https://www.extensionexperts.com/

Weitere Informationen zu TSO-DATA erhalten Sie hier: https://www.tso.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

TSO-DATA GmbH
Frau Johanna Wiltmann
Preußenweg 10
49076 Osnabrück
Deutschland

fon ..: +49 541 1396-61
web ..: http://www.tso.de
email : jwiltmann@tso.de

TSO-Data ist ein IT-Spezialist und Microsoft-Dynamics-Gold-Partner mit Standorten in Osnabrück, Nürnberg und Leipzig. Mit mehr als 160 Mitarbeitern realisiert das Unternehmen national und weltweit komplexe IT-Projekte und optimiert Unternehmensprozesse. Dazu setzt TSO-DATA Microsoft Dynamics NAV, Microsoft Dynamics 365, Business-Intelligence- und Dokumentenmanagement-Lösungen sowie verschiedene IT-Infrastruktur- und Cloud-Services als Werkzeuge ein, um Unternehmenslösungen zu entwickeln. Mit KatarGo, der zertifizierten NAV-Branchenlösung für den Versand- und Großhandel sowie E-Commerce, bietet TSO-DATA eine funktionstiefe Lösung, die schon im Standard viele Ansprüche erfüllt. Der Kunde von TSO-DATA ist der Mittelstand, die Entwicklung und Anpassung von IT-Lösungen die Leidenschaft des Unternehmens. www.tso.de

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +49 7721 9461 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com

Deltek wird im IDC MarketScape als Leader für PSA-ERP-Anwendungen benannt

Deltek wird im neuen Herstellervergleich “IDC MarketScape: Worldwide SaaS and Cloud-Enabled PSA ERP Applications 2017 Vendor Assessment” als ein Leader positioniert.

BildDüsseldorf, 20. November 2017 – Deltek, der weltweit führende Anbieter von ERP-Lösungen und Informationssystemen für das Projektgeschäft, gibt bekannt, dass das Unternehmen nach einer gründlichen Evaluierung sämtlicher Deltek-Angebote und -Strategien als ein Leader im neuen Report “IDC MarketScape: Worldwide SaaS and Cloud-Enabled PSA ERP Applications 2017 Vendor Assessment” positioniert wurde.

Im IDC MarketScape werden Anbieter eines Marktsegments und ihre Produkte bewertet. Der umfangreiche Report wird regelmäßig veröffentlicht und fasst das Bewertungsergebnis in einer leicht verständlichen grafischen Darstellung zusammen, die als Grundlage für wichtige Technologieentscheidungen dienen kann. Der IDC-MarketScape-Report hilft Endbenutzern, zwölf der weltweit führenden SaaS- und Cloud-fähigen PSA-ERP-Anbieter miteinander zu vergleichen. Deltek wurde in diesem Report als ein Leader benannt.

Der Bewertung der Anbieter im IDC MarketScape liegen dabei folgende Schlüsselkriterien
zugrunde:

– Funktionalität, Benutzerschnittstelle (UI), Benutzerfreundlichkeit sowie Einfachheit der Implementierung und Integration mit anderen Systemen

– Skalierbarkeit, Mehrsprachigkeit, Preismodell sowie die Dienstleistungsschwerpunkte des Anbieters, seine finanzielle Stabilität und sein Kundenstamm

– Sorgfältige Evaluierung der Kundenreferenzen, um die Vor-/Nachteile der Lösung und Qualität der Kundenbetreuung des Anbieters bewerten zu können, die Marktkenntnis des Anbieters sowie der Nutzwert der Lösungen

– Innovation und Investition in die “3rd Platform”, dem Zusammenspiel von Mobile, Cloud Computing und Social Media sowie anderen Innovationstreibern wie beispielsweise Künstlicher Intelligenz

Laut dem IDC MarketScape “bedient Deltek mehrere Märkte innerhalb des PSA-ERP-Marktes. Das ermöglicht Deltek, spezifische Funktionen zu entwickeln, über die andere Anbieter von allgemeinen PSA-ERP-Lösungen oder klassischen ERP-Lösungen nicht verfügen. In Branchen wie dem Öffentlichen Sektor, sowie dem Segment Architektur, Ingenieurwesen und Baugewerbe gibt es nur wenige Wettbewerber, die mit Delteks Expertise mithalten können.”

“Deltek bietet führende, innovative Produkte für projektbasierte Unternehmen auf der ganzen Welt. Die sehr gute Bewertung im IDC MarketScape als Leader in Cloud-PSA-ERP-Anwendungen ist ein weiterer Beweis dafür”, sagte Mike Corkery, President & CEO bei Deltek. “Nahezu alle Kernlösungen von Deltek sind jetzt über die Cloud verfügbar. Sie bilden den am schnellsten wachsenden Teil unseres Geschäfts. Wir investieren stark in unsere Cloud-Lösungen. Diese Investitionen werden es uns auch weiterhin ermöglichen, weltweit eine sichere und skalierbare Infrastruktur für die optimale Cloud-Nutzung zu liefern, die unsere Kunden erwarten.”

“Der IDC MarketScape Report hebt wieder einmal unsere führende Position für Lösungen für Professional-Service-Unternehmen im Engineering und Consulting hervor. Wer im Projektgeschäft tätig ist, sollte unsere Lösungen in jedem Fall bei der Auswahl von PSA- oder ERP-Lösungen evaluieren”, sagte Oliver Brüggen, Enterprise Sales Director bei Deltek.

Über IDC MarketScape

Das Analysemodell des IDC MarketScape soll einen Überblick über die Wettbewerbsfähigkeit von IKT-Anbietern (Informations- und Kommunikationstechnologie) in einem bestimmten Markt geben. Die Research-Methodik verwendet eine strenge Scoring-Methodik, die sowohl auf qualitativen als auch auf quantitativen Kriterien basiert und zu einer einzigen grafischen Darstellung der Position jedes einzelnen Anbieters innerhalb eines bestimmten Marktes führt. IDC MarketScape bietet damit einen klaren Rahmen, in dem das Produkt- und Serviceangebot, die Fähigkeiten und Strategien, sowie die aktuellen und zukünftigen Erfolgsfaktoren im Markt von ITK-Anbietern sinnvoll miteinander verglichen werden können. Der Rahmen bietet Käufern von Technologien außerdem eine 360-Grad-Bewertung der Stärken und Schwächen von aktuellen und potenziellen Anbietern.

Ein Auszug des IDC MarketScape: Worldwide SaaS and Cloud-Enabled PSA ERP Applications2017 Vendor Assessment wird von Deltek hier bereitgestellt: http://more.deltek.com/IDC

Mehr Informationen zu Deltek und den PSA- und ERP-Lösungen für das Projektgeschäft:
www.deltek.com

Über:

Deltek GmbH
Herr Oliver Brüggen
Prinzenallee 7
D-40549 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: T +49 (211) 52391 471
web ..: http://www.deltek.com
email : oliverbrueggen@deltek.com

Deltek ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware und Informationslösungen für Consulting- und Engineering-Unternehmen oder andere Firmen, bei denen Projekte und Menschen im Mittelpunkt stehen. Mit Deltek ERP bietet Deltek eine projektorientierte ERP-Lösung an, die speziell für das Projektgeschäft konzipiert wurde und alle notwendigen Funktionsbereiche wie Customer Relationship Management (CRM), Projektmanagement, Rechnungswesen, Ressourcenplanung, Talent Management und Social Collaboration unterstützt. So wird das gesamte Unternehmen vom Front-Office bis zum Back-Office perfekt unterstützt, werden Prozesse optimiert und automatisiert und eine bislang unerreichte Transparenz geschaffen. Hierdurch können Deltek Kunden ihr Geschäftspotenzial noch besser ausschöpfen und einheitliche und optimierte Prozesse sind die Basis für Wachstum, sei es organisch oder durch Akquisitionen bedingt.
Über 22.000 Unternehmen in mehr als 80 Ländern weltweit, wie beispielsweise Rambøll, COWI, Pöyry oder PwC, setzen auf Deltek, um Chancen zu erkennen, neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen, Ressourcen zu optimieren, Geschäftsvorgänge zu straffen und rentablere Projekte zu realisieren. Deltek – Know more. Do more.® www.deltek.com

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Team Deltek
Gerberstraße 63
D-78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: T +49 7721 9461 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : deltek@bloodsugarmagic.com

2017 Benchmark für Consulting- und Engineering-Unternehmen

Die Qualität der internen IT-Lösungen ist maßgeblicher Performancetreiber im Consulting- und Engineering-Business. Das zeigt der aktuelle SPI Research PS Maturity(TM) Benchmark Report 2017.

BildDüsseldorf, 14. Juni 2017 – Deltek, der weltweit führende Anbieter von ERP-Lösungen und Informationssystemen für das Projektgeschäft, analysiert und kommentiert die Ergebnisse des jährlichen Benchmarks für die Performance von Professional-Services-Unternehmen.

Der Benchmark wird seit zehn Jahren vom Research-Unternehmen Service Performance Insight (SPI Research) basierend auf einer umfassenden Befragung von Unternehmensberatungen, IT-Consulting-Firmen, Engineering-Unternehmen und anderen Professional-Service-Unternehmen erstellt. Ihm liegt das SPI PS Maturity Model(TM) zugrunde, das als strategischer Rahmen für Planung und Management von Consulting- und Engineering-Unternehmen dient.

Der Benchmark unterstützt Führungskräfte von Consulting- und Engineering-Unternehmen dabei, die Performance ihres Unternehmens im Vergleich zu anderen Unternehmen ähnlicher Größe und Ausrichtung sowie des gesamten Professional-Services-Marktes zu bewerten. Gleichzeitig ist er eine Hilfestellung dabei, die Gebiete zu identifizieren, in denen Verbesserungen ihre größte Wirkung erzielen.

Interne IT-Systeme wie ERP, PSA und CRM sind entscheidende Performancetreiber

In diesem Jahr legt der Benchmark-Report ein besonderes Augenmerk auf den Einfluss der internen IT-Systeme auf die Performance der Unternehmen. Die Experten von SPI Research stellten fest, dass die Qualität der eingesetzten IT-Systeme ein entscheidender Faktor für die Performance ist. “Integrierte Business Solutions gestatten allen Teammitgliedern einen einfachen Zugang zu einer einheitlichen, unstrittigen Informationsbasis, und ermöglichen es so, faktenbasierte Entscheidungen zu treffen und zeitnah auf Chancen und Risiken zu reagieren”, fasst Dave Hofferberth, Analyst bei SPI Research, die Vorteile zusammen.

“Mit Blick auf die anstehenden Umbrüche und Veränderungen in der Consulting- und Engineering-Branche muss das Management schnell in der Lage sein, Veränderungen und Trends mit Bezug auf Kunden, Mitarbeiter, Geschäftsbereiche und Märkte zu erkennen und zu bewerten”, sagt Oliver Brüggen, Enterprise Sales Director bei Deltek. “Hier liefern projekt-orientierte ERP-Lösungen einen unternehmenskritischen Wettbewerbsvorteil, weil sie sicherstellen, dass mögliche Problemfelder frühzeitig erkannt und die Investitionen zielgerichtet in die vielversprechendsten Wachstumsthemen gesteuert werden können.”

Quick-Check für die wichtigsten Trends und Ergebnisse des Benchmarks

Damit Consulting- und Engineering-Unternehmen die wichtigsten Erkenntnisse des SPI PS Maturity(TM) Benchmark Reports schnell umsetzen können, hat Deltek die vier wichtigsten Ergebnisse aus Sicht von Consulting- und Engineering-Unternehmen zusammengefasst und dazu passende Ideen und Handlungsempfehlungen formuliert, die Unternehmen dabei unterstützen, die Chancen des Jahres 2017 umfänglich zu nutzen. Dabei wird die Rolle, die IT-Systeme wie ERP, PSA oder CRM dabei spielen, besonders berücksichtigt. Mit einem kleinen Quick-Check gibt Deltek den Unternehmen kritische Fragen an die Hand, mit denen sie ihre aktuelle Prozess- und Systemlandschaft beleuchten sollten.

“Mit dem Quick-Check wollen wir Consultinghäusern und Engineering-Unternehmen ein Tool an die Hand geben, mit denen sie ihre Systemlandschaft bewerten können”, erklärt Brüggen. “Gerne unterstützen wir sie dabei und zeigen auf, welche Vorteile integrierte Lösungen, die speziell für das Projektgeschäft entwickelt wurden, bei der Bewältigung der zukünftigen Herausforderungen bieten können.”

Das Whitepaper mit den wichtigsten Erkenntnissen des SPI PS Maturity(TM) Benchmark Reports und dem Quick-Check für Consulting- und Engineering-Unternehmen kann hier bezogen werden:
http://more.deltek.com/Benchmark-2017-fr-Consulting-und-Engineering-Unternehmen

Mehr Informationen zu Deltek und der ERP-Lösung für das Projektgeschäft:
www.deltek.com

Über:

Deltek GmbH
Herr Oliver Brüggen
Prinzenallee 7
D-40549 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: T +49 (211) 52391 471
web ..: http://www.deltek.com
email : oliverbrueggen@deltek.com

Deltek ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware und Informationslösungen für Consulting- und Engineering-Unternehmen oder andere Firmen, bei denen Projekte und Menschen im Mittelpunkt stehen. Mit Deltek ERP bietet Deltek eine projektorientierte ERP-Lösung an, die speziell für das Projektgeschäft konzipiert wurde und alle notwendigen Funktionsbereiche wie Finance, Human Capital, Projektmanagement, Ressourcenmanagement, Client Relationship Management und Social Collaboration unterstützt. So wird das gesamte Unternehmen vom Front-Office bis zum Back-Office perfekt unterstützt, werden Prozesse optimiert und automatisiert und eine bislang unerreichte Transparenz geschaffen. Damit können die Kunden von Deltek ihr Wachstum besser unterstützen und steuern sowie ihr Geschäftspotenzial noch besser ausschöpfen.
Über 22.000 Unternehmen in mehr als 80 Ländern weltweit wie beispielsweise Accenture, Grant Thornton, protiviti oder pwc setzen auf Deltek, um Chancen zu erkennen, neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen, Ressourcen zu optimieren, Geschäftsvorgänge zu straffen und rentablere Projekte zu realisieren. Deltek – Know more. Do more.® www.deltek.com

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Team Deltek
Gerberstraße 63
D-78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: T +49 7721 9461 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : deltek@bloodsugarmagic.com

Safeguarded.BPM – ein neues Benchmarking-Tool für erfolgskritische Management-Prozesse

PerformNet AG stellt mit Safeguarded.BPM ein neues Tool für das Benchmarking erfolgskritischer Managementprozesse vor. Safeguarded.BPM unterstützt BPM-affine Führungskräfte und Unternehmensberater bei

BildDas Vorgehensmodell ist für PerformNet AG nicht neu, sondern die konsequente Weiterentwicklung ihrer erfolgreichen Benchmarking-Modelle. Neu an Safeguarded.BPM ist die Integration der Aspekte “Digital Transformation” und “Industrie 4.0”.
Grundlage für Safeguarded.BPM sind u.a. Daten und Informationen aus über 500 Performance-Improvement-Projekten und internationalen Leistungsanalysen.
Mit der Safeguarded BPM – Potenzialanalyse erhält der Kunde ein detailliertes Bild über die Nutzung erfolgskritischer Ma-nagementprozesse in seiner Organisation und zusätzliche Prozess-Informationen – oft lange bevor er weiß, dass es sie gibt, er sie braucht und wie er sie nutzen kann.

Jean Ziegler, CFO der schweizerischen PerformNet AG, weist bei der Vorstellung auf einen besonderen Vorteil hin:
“Die PerformNet AG hat sich als Dienstleister auf die Entwicklung von BPM-Tools und die Bereitstellung weltweit validierter Referenzsysteme spezialisiert. Wir bieten keine Beratung an und kommen somit weder mit unseren Partnern, noch mit deren Kunden in einen Interessenskonflikt”, fügt er hinzu.

Hervorzuheben ist auch, dass durch die Fokussierung auf die generische Anwendbarkeit erfolgskritischer Management-Prozesse Safeguarded.BPM universell genutzt werden kann. Somit muss keine Rücksicht auf die Größe und das Angebotsportfolio, noch auf den Standort und/oder die juristische Form der Organisation genommen werden.

Safeguarded.BPM erfüllt – wie alle Produkte der PerformNet – vollumfänglich die 10 Benchmarking- und Rating-Gebote.

In der Planung ist eine weltweit verfügbare Online-Version von Safeguarded.BPM. Sie soll bis zum Jahresende zur Verfügung stehen.

Über:

PerformNet AG
Herr Ulrich Hoffmann
Gartenstrasse 40
4147 Aesch
Schweiz

fon ..: +41 61 413 08 53
web ..: http://www.performnet.ch
email : ulrich.hoffmann@performnet.ch

PerformNet AG entwickelt Methoden und Benchmarking-Tools für die Analyse, Bewertung, Klassifizierung und Zertifizierung von Geschäftsprozessen und Leistungsangeboten.
Dank der Methoden und Tools der PerformNet AG sind Unternehmen in der Lage, ihr Leistungspotenzial an die ständig wechselnden Anforderungen anzupassen und rentabel und nachhaltig zu wirtschaften. Gleichzeitig können sie ihre Werte mit den Durchschnittswerten des Marktes vergleichen.
Allen Produkten und Dienstleistungen gemeinsam ist das “PerformNet Best Processes Receptacle” mit Daten aus über 500 internationalen Leistungsanalysen und Performance Improvement Projekten.
Die Methoden und Tools werden auch über das internationale VAR-Partnernetzwerk der PerformNet AG eingesetzt.
Seit 2004 ist die PerformNet AG – mit Stammsitz im schweizerischen Aesch/Basel – mit ihren Partnern an mehreren Standorten in Deutschland, in Österreich, der Schweiz und den USA vertreten.

Pressekontakt:

PerformNet AG
Herr Ulrich Hoffmann
Gartenstrasse 40
4147 Aesch

fon ..: +41 61 413 08 53
web ..: http://www.performnet.ch
email : ulrich.hoffmann@performnet.ch

Actindo AG ist neuer “Offizieller ERP-Partner des THW Kiel”

Die Actindo AG steigt erstmals ins Sportsponsoring ein und ist für die Saison 2016/2017 und 2017/2018 offizieller ERP-Partner des Handball-Rekordmeisters THW Kiel.

BildDer THW Kiel ist mit 38 nationalen Titeln die beste Handballmannschaft Deutschlands und hat als erfolgreiches Team in der Champions League nicht nur hohe Ansprüche an sich selbst, sondern auch an seine Partner. Actindo unterstützt ab sofort den THW Kiel mit seiner mehrfach ausgezeichneten Cloud-ERP-Lösung in allen kaufmännischen Abläufen innerhalb des Vereins sowie in allen Multi-Channel-Prozessen im Bereich Ticketing & Merchandising.

Bastian Krussek, Geschäftsführer des THW Kiel, betont: “Wir freuen uns, mit der Actindo AG einen erfolgreichen Technologieführer als Partner gewonnen zu haben, der uns bei der digitalen Transformation sowohl im Bereich Merchandising und Ticketing als auch in der Automatisierung der Unternehmensprozesse unterstützt. Insbesondere im Bereich E-Commerce ist es wichtig, seinen Fans professionelle und leistungsstarke Berührungspunkte zu bieten, um die Marke “THW Kiel” optimal zu repräsentieren.”

Boris Krstic, Vorstand der Actindo AG, unterstreicht: “Schnelligkeit, Pioniergeist, Erfolg, Innovation und Teamwork – das sind die Attribute, die den THW Kiel wie auch unsere Softwaredienstleistungen und Mitarbeiter auszeichnen. Deshalb passen sie hervorragend zur Marke Actindo. Wir freuen uns auf eine vielversprechende Partnerschaft und wünschen dem THW viel Erfolg für die aktuelle Saison.”

Actindo AG
Die Actindo AG wurde 1988 gegründet und ist heute mit mehr als 2.600 Kunden ein im deutschsprachigen Raum führender Hersteller von Enterprise Cloud-ERP-Software. Actindo bietet eine ERP-Software zur umfassenden Integration von Produktdaten und Geschäftsprozessen. Actindo automatisiert den Handel auf allen Verkaufskanälen, wie Webshop, Mailorder, Filialen, M-Commerce oder auch Marktplätze und bietet somit die perfekte Lösung für den Omni-Channel-Commerce. Nicht nur die Versandhandelsprozesse werden schnell, flexibel und rationell abgewickelt, auch die komplette “klassische” kaufmännische Verwaltung aus den Bereichen Buchhaltung, Personalverwaltung oder Dokumentenarchivierung sind optimal auf den Versandhandel ausgerichtet. Im Jahr 2015 erhielt Actindo sowohl die Auszeichnung als “ERP System des Jahres” in der Kategorie KMU, als auch den “Best in eCommerce”- Award vom renommierten IT-Fachblatt Computerwoche.

THW Kiel
Der THW Kiel ist der erfolgreichste und bekannteste deutsche Handballclub der vergangenen zwei Jahrzehnte. 20 Mal gewannen die “Zebras” die deutsche Meisterschaft – Rekord. Neun Mal siegten die Kieler im DHB-Pokal – ebenfalls Rekord. Und häufiger als der THW Kiel gewann bisher noch keine deutsche Mannschaft die europäische “Königsklasse”, die Champions League. Dreimal triumphierten die Kieler in diesem wichtigsten Vereins-Wettbewerb der Welt. “Tradition lebt durch Bewegung” ist das Motto des THW Kiel, der als Marke in Deutschland und Europa für erfolgreichen Handballsport auf einem soliden wirtschaftlichen Fundament bekannt ist. Das kommt an: Im vergangenen Jahr besuchten mehr als 260.000 Zuschauer die Heimspiele des THW Kiel und sorgten so für eine Arena-Auslastung von 97 Prozent, über seine Online-Medien erreichte der Rekordmeister in der vergangenen Saison rund 80 Millionen Menschen weltweit – Tendenz steigend.

Über:

Actindo AG
Frau Lisa Donhauser
Carl-Zeiss-Ring 15
85737 Ismaning
Deutschland

fon ..: 089/890673520
web ..: http://www.actindo.de
email : marcom@actindo.de

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Actindo AG
Frau Lisa Donhauser
Carl-Zeiss-Ring 15
85737 Ismaning

fon ..: 089/890673520
web ..: http://www.actindo.de
email : marcom@actindo.de

Die Stadt Vantaa wird von M-Files als Vorreiter in der Digitalisierung unterstützt

Zusammen mit dem GIS Provider Esri liefert M-Files innovative Software für kartographische und geographische Informationen, prozessbasiertes ERP sowie Fall- und Dokumentenmanagement.

BildVantaa (FIN) / Ratingen (D), 22.9.2016 – M-Files, ein führender Anbieter von Lösungen, die das Management von Dokumenten und anderen Informationen drastisch verbessern, gibt bekannt, dass er gemeinsam mit dem GIS Service Provider Esri eine umfangreiche digitale Lösung für die Flächennutzung, Stadtplanung, Bauüberwachung und kommunalen Dienstleistungen der finnischen Stadt Vantaa entwickelt hat.
Im Rahmen einer Umstrukturierung seiner Landnutzungs-, Bau- und Umweltplanung stellt Vantaa seine bisher genutzten Systeme derzeit auf ein prozessbasiertes Enterprise Information Management (EIM) und Enterprise Resource Planning (ERP) System um, das seine Nutzer anleitet und gleichzeitig tagesaktuelle und präzise Informationen zur Verfügung stellt.
Das Ziel der umfassenden Lösung im Gesamtwert von 12 Millionen Euro ist es, die Vielzahl separater Systeme zu reduzieren, um ein unnötiges Kopieren von Informationen und die Verteilung der Informationen auf verschiedene Systeme zu vermeiden. Da geographische Informationen in die Lösung integriert wurden, können Dokumente oder andere aktuelle Daten mit Geodaten und Karten verknüpft werden. Das vereinfacht und beschleunigt die Nutzung und senkt Kosten. Außerdem umfasst die Lösung Tools für das Projektmanagement und ermöglicht die Zusammenarbeit verschiedener Interessensgruppen. Sie kann auch remote über mobile Geräte bedient werden.
“In unserer Zukunftsvision kommen Einwohner, Unternehmen, Interessensgruppen und städtische Behörden zusammen, um gemeinsam Ideen zu entwickeln und die Stadt und ihre Dienstleistungen mithilfe eines virtuellen Stadtmodells zu gestalten. Um diese Vision verwirklichen zu können, brauchen wir eine umfassende Lösung, die nicht nur den Bürgern dient, sondern auch den verschiedenen Interessensgruppen und den Mitarbeitern der Stadt”, erklärt der stellvertretende Bürgermeister Hannu Penttilä, der bei der Stadt Vantaa für das Thema Flächennutzung verantwortlich ist.
“In Zukunft werden die Informationen, die im Rahmen von Flächennutzungsprojekten von Anfang bis Ende generiert werden, das heißt von der Gebietsaufteilung bis zum Bau, ein einziges, digitales System bilden, das auch geographische Informationen beinhaltet. Dank des umfassenden Prozessmanagement-Systems können diese Informationen unternehmensweit effizienter verarbeitet werden. Dadurch werden unnötige manuelle Prozesse beseitigt und alle aktuellen Informationen stehen den jeweiligen Fachleuten jederzeit zur Verfügung. Dynamisches Information Management hat das Potential, die Produktivität um bis zu einem Drittel zu steigern”, schätzt der Stadt-Ingenieur von Vantaa und Vorsitzende der Projektlenkungsgruppe, Henry Westlin.
“Wir freuen uns, Vantaa bei der Umsetzung seiner zukunftsweisenden Vision durch die Bereitstellung moderner Tools unterstützen zu können. Vantaa wird damit zu einer digitalen und interaktiven Stadt der Zukunft. Unsere Lösung basiert auf der ArcGIS-Plattform, die agile und offenere Prozesse zur Lösungsentwicklung und einen verbesserten Zugang ermöglicht. Mit der Nutzung einer einzigen smarten und Cloud-basierten geographischen Informationsplattform zur Ausführung von Planungsprozessen werden Arbeitsmethoden und Know-how auf ein vollkommen neues Level gehoben. Gleichzeitig ermöglicht sie die offene Interaktion verschiedener Parteien”, sagt Janne Honkonen, CEO bei Esri Finland Oy.
Als prozessbasiertes ERP-Tool wird die Enterprise-Information-Management-Lösung von M-Files genutzt, die zudem das Fallmanagement, Projektmanagement und -zusammenarbeit, Dokumenten- und Dateimanagement sowie die Archivierung abdeckt. Die Verfahren werden mit einem Records Management Plan (RMP) koordiniert, der die Qualität und Effizienz verbessert.
“M-Files kann seine Vorteile besonders gewinnbringend einbringen, wenn es darum geht, Resource Management Planning und Information Management integriert zu verbinden, da damit die Verfahren und erstellten Dokumente von Anfang bis Ende im Einklang mit dem RMP abgewickelt werden können. Dadurch können alle Informationen intuitiv in das operative Geschäft eingebunden und dynamisch über den gesamten Prozess bearbeitet und kontrolliert werden. Um die Entscheidungsfindung zu erleichtern, muss ein Informationsmanagementsystem alle diejenigen Daten im Blick haben, die für das Treffen einer Entscheidung relevant sind”, sagt Miika Mäkitalo, CEO bei M-Files.
Esri Finland Oy und M-Files arbeiten bei diesem Projekt mit Vianova Systems Finland Oy und Nebula Oy zusammen. Die Vianova-Lösung “Novapoint” stattet Vantaa mit einer Planungsanwendung aus, Nebula stellt Tools bereit, um die Anwendung als Cloud Service zu nutzen.

Über die Stadt Vantaa
Mit mehr als 214.000 Einwohnern ist Vantaa die viertgrößte Stadt in Finnland. Ihre Lage an der Kreuzung landesweit bedeutsamer Verkehrswege, im sich stetig weiterentwickelnden Schienenverkehr und der internationale Flughafen Helsinki-Vantaa machen Vantaa zu einer einzigartigen Stadt. Eingebettet in das Gebiet um den Flughafen befindet sich der schnell wachsende Stadtbezirk Aviapolis, ein vielseitiges Geschäfts- und Wohngebiet.
Vantaa ist ein Vorreiter bei der Implementierung neuer Technologien. Ein Cloud Service stellt sicher, dass die Mitarbeiter der Stadt die Möglichkeit haben, remote zu arbeiten. Außerdem bietet die Stadt ihren Einwohnern eine Vielzahl elektronischer Dienstleistungen. Baugenehmigungen können beispielsweise über den Service Lipapiste.fi elektronisch bezogen und eingereicht werden. Außerdem werden die elektronischen Services, die über das Oma Vantaa Portal angeboten werden, stetig ausgebaut. Weitere Informationen erhalten Sie über http://www.vantaa.fi/front_page

Über Esri Finland Oy
Esri Finland Oy ist ein Anbieter modernster Geoinformationslösungen und professioneller GIS-Dienstleistungen. Die Lösungen und Services von Esri helfen Kunden dabei, die geographischen Aspekte, die ihr Unternehmen betreffen, zu verstehen, damit sie bessere datengestützte Entscheidungen treffen können. Die Esri-Plattform ArcGIS kann dazu genutzt werden, Geoinformationen in einem einfach zu verstehenden visuellen Format auf einer Karte auf allen Devices überall und jederzeit zu finden, zu nutzen, zu erstellen und zu teilen.
Mehr als 350.000 Unternehmenskunden weltweit nutzen die Produkte von Esri um wertvolle Daten zu generieren, die ihre Unternehmensaktivitäten fördern. Esri-Produkte werden von mehr als 75 Prozent der Fortune 500 Unternehmen und öffentlichen Stellen weltweit verwendet. Zu den finnischen Esri-Kunden gehören die Streitkräfte, die Vermessungsanstalt Fingrid, die Naturbehörde Metsähallitus, das Ministerium für Verkehr und die SOK Corporation. Weitere Informationen: http://www.esri.fi

Über:

M-Files
Herr Jan Thijs van Wijngaarden
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
Deutschland

fon ..: +49 2102 420616
web ..: http://www.m-files.de
email : jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com

M-Files, gegründet 1989 in Finnland, ist ein führender Anbieter von Enterprise Information Management (EIM), Enterprise Content Management (ECM) und Document Management Systems (DMS).
Die Lösungen von M-Files helfen Unternehmen, Informationssilos aufzulösen, ihren Mitarbeitern einen einfacheren Zugang zu Informationen bereitzustellen, Prozesse effizienter zu gestalten und Compliance sicherzustellen. M-Files EIM basiert auf dem revolutionären Ansatz, das “Was” bei der Speicherung von Dokumenten in den Mittelpunkt zu stellen, anstatt sich auf das “Wo” zu konzentrieren. Mit modernster Suchtechnologie, automatischer Klassifizierung und maschinellem Lernen ermöglicht M-Files eine intelligente Organisation von Informationen nach ihrem Wert.
Tausende von Kunden in mehr als 100 Ländern weltweit wie beispielsweise Elektra, OMV, NBC Universal und SAS nutzen täglich M-Files EIM erfolgreich, um ihre Produktivität zu erhöhen und um die Qualität und Einhaltung von regulatorischen oder gesetzlichen Vorgaben sicherzustellen. Neben vielen Niederlassungen in Skandinavien, Westeuropa und Nordamerika verfügt M-Files über ein weltweites Netzwerk von mehr als 450 erfahrenen Partnern.
M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation.
Weitere Informationen finden Sie unter www.m-files.de .

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstraße 63
D-78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +49 7721 9461 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com

Das Büro der Zukunft ist papierlos

Das schlanke Büro: Scan Service für Dokumente

Immer mehr Schweizer Firmen scannen alle Dokumente zwecks Archivierung ein, um auf digital archivierte Geschäftsvorgänge schnell zugreifen zu können

BildZürich, 13. September 2016 – Keine Frage – das papierlose Büro ist längst auf dem Vormarsch. Denn die vielen Vorteile eines digitalen Dokumenten Management Systems sind bestechend: hohe Arbeitszeitersparnis, enormes Kostensenkungs-Potenzial, die Möglichkeit sofort Dokumente per Suchbefehl am PC abzurufen, weniger Mitarbeiter-Stress und höhere Kundenzufriedenheit durch schnelle Bearbeitung.

Alles rund um die digitale Dokumentenverarbeitung in Eigenregie zu bewerkstelligen, kann für Unternehmen jedoch auch zum teuren Fehlschlag werden. Denn es gibt zahlreiche Stolperfallen. Eleganter, kostengünstiger und weniger risikobehaftet ist oft das Outsourcing an einen professionellen Scanning-Service.

Schneller Workflow per digitalem Dokument Management System

Digitale Archivierungssysteme gibt es bereits seit den 90er Jahren. Durch die rasante Entwicklung der Technik ist es jetzt für jedes Unternehmen möglich, den gesamten Dokumenten-Workflow einzuscannen und jedes Dokument digital an jedem gewünschten Arbeitsplatz per Mouse-Click sofort abzurufen. Das spart nicht nur Zeit, Kosten, Personal und Lagerfläche, sondern beschleunigt die Geschäftsprozesse erheblich. Vorteil: weniger Suchstress, schnelle Verfügbarkeit und hohe Zufriedenheit der Kunden durch schnelle Bearbeitungszeiten. Unternehmen, die da nicht mitziehen, können schnell den Anschluss verlieren.

Damit die digitale Archivierung nicht zum teuren Flop wird

Mit dem Kauf einiger teurer Hightech-Scanner ist es allerdings nicht getan! Denn das Wichtigste ist die strategische Planung, die Implementierung sowie die Anpassung an individuelle Strukturen und Arbeitsabläufe. Für kleinere und mittlere Unternehmen ist es meist am sinnvollsten, einen erfahrenen Partner für das Scanning und die Archivierung ins Haus zu holen, der eine fachgerechte Beratung bieten kann.

Outsourcing teurer Infrastruktur schafft Spielräume für Unternehmen

Für Unternehmen im Großraum Zürich bietet sich das Outsourcing durch die Firma STAUB. Scanning | Archivierung – einen Fachdienstleister für Dokumenten-Digitalisierung – an. Der Vorteil für Zürcher Unternehmen: Sie ersparen sich hoher Anschaffungs- und Betriebs-Kosten beim elektronischen Scanning, der Archivierung und dem Dokumenten Management.

Zusätzlich kann STAUB. Scanning | Archivierung als externer Dienstleister sehr flexibel und kostengünstig Scanning-Services anbieten, sodass eigene Ressourcen geschont werden und sämtliche Arbeiten rund um die Archivierung bequem ausgegliedert werden können.
Neben der Scanning-Beratung und Kompetenz bietet STAUB. Scanning | Archivierung zahlreiche praktische Zusatzdienstleistungen für KMUs rund um Zürich an. Dazu zählen der bequeme Abhol- und Lieferservice, das Schreddern von Akten, das Entrümpeln und Reinigen von Archivräumen sowie das Entklammern und rechtssichere Entsorgen nicht mehr benötigter Dokumente.

Eingescannt werden kann alles

Eingescannt werden kann alles: Briefe, Rechnungen, Quittungen, Notizen, Formulare, Buchhaltungsunterlagen oder auch Zeichnungen. Selbstverständlich werden alle Dokumente revisionssicher archiviert. Auch die Vertraulichkeit ist gewährleistet. Besonders komfortabel ist die Suchfunktion, wodurch alle archivierten Dokumente sofort abrufbar sind.
Unternehmen, die auf Outsourcing durch den Scanning-Service der Firma STAUB. Scanning | Archivierung setzen, schaffen sich neue Freiräume und steigern ihre Wettbewerbsfähigkeit. Zusätzlich erhöht das Outsourcen der digitalen Dokumentenverarbeitung die Flexibilität in Wachstumsphasen.

Der Scanning-Spezialist STAUB. Scanning | Archivierung berät Unternehmen und KMUs im Kanton Zürich zur Integration von Scanning-Einrichtungen in das Unternehmen, zur Auslagerung der bestehenden Scanning-Abteilung und zu Arbeitsprozessen der rationellen Dokumenten-Verarbeitung und Archivierung. STAUB. Scanning | Archivierung bietet einen perfekten Scan Service für Dokumente und ist damit der ideale Partner für digitale Mehrwerte. https://www.staubscanning.ch

Über:

STAUB. Scanning | Archivierung
Herr André Staub
Gartenweg 6
8604 Volketswil
Schweiz

fon ..: +41 78 950 38 08
web ..: http://www.staubscanning.ch
email : info@staubscanning.ch

STAUB. Scanning | Archivierung ist ein erfahrener Dienstleister aus Zürich Volketswil, der einen professionellen Dokumenten Scanning Service anbietet. Neben der qualifizierten Beratung zu Themen wie “schlankes Büro”, Prozessoptimierung, Daten- & Archiv-Management werden alle Scanning- und Archivierungs-Dienstleistungen geboten. Durch spezielle Zusatzleistungen erhalten Unternehmen einen Komplett-Service, der kaum Wünsche offen lässt.

Pressekontakt:

STAUB. Scanning | Archivierung
Herr André Staub
Gartenweg 6
8604 Volketswil

fon ..: +41 78 950 38 08
web ..: http://www.staubscanning.ch
email : info@staubscanning.ch

CSS Website präsentiert sich in neuem Look & Feel

Die CSS AG, einziger Anbieter einer 100%ig integrierten Unternehmenssoftware für den Mittelstand, hat einen neuen Internet-Auftritt in einem frischen, zeitgemäßen Look und mit optimierter Navigation.

BildKünzell, 29. Juli 2016 – Die CSS AG hat einen neuen Internet-Auftritt. Das ansprechende Look & Feel bietet Besuchern der Website (www.css.de) künftig bestmöglichen Anwendungskomfort. “Wir haben uns ganz bewusst an den Bedürfnissen und Anforderungen orientiert, die unsere Kunden und Interessenten im kaufmännischen Bereich bei ihren Entscheidungsfindungen für alle Belange einer betriebswirtschaftlichen Softwarelösung erwarten”, erläutert Michael Friemel, Vorstandsvorsitzender der CSS AG. “Benötigte Informationen sind schnell und zielgerichtet mit nur wenigen Klicks zu finden, prozessorientierte Zusammenhänge werden kontinuierlich mit aussagekräftigen Screenshots aus der täglichen Arbeitspraxis verdeutlicht. Und als Zeichen unseres persönlichen Engagements sind auf den Bildern der neuen Website fast ausschließlich unsere eigenen Mitarbeiter zu sehen.”

Mit dem durchdachten Zusammenspiel von Inhalt, Struktur und Design unterstreicht die neue Website einmal mehr den Anspruch der betriebswirtschaftlichen Komplettlösung eGECKO als ganzheitliches Softwaremodell, das in seinem Umfang im Mittelstandssegment einzigartig ist: Branchenübergreifend einsetzbar, integriert und vernetzt die Business Software auf effiziente, ganzheitliche Weise sämtliche Abläufe eines Unternehmens. “Der Relaunch ist daher weit mehr als nur eine ästhetische Neugestaltung”, so Michael Friemel. “Denn bei der Suche nach einer passenden betriebswirtschaftlichen Software ist unser Internet-Auftritt für Unternehmen oft die erste Anlaufstelle.”

Ein integrierter “Produktberater” bietet deshalb auf der neuen Website professionelle Unterstützung: Interessenten wählen aus dem vorgegebenen Fragenkomplex ihre spezifischen Anforderungen und eruieren so in sechs Schritten ihre individuelle eGECKO Software. Ein weiteres Plus ist der neu gestaltete Bereich des Schulungsangebots durch die CSS Akademie: Hier finden Anwender alle Informationen zu eGECKO Standardschulungen, Fachseminaren, Anwenderwochen und Jahreswechselseminaren.

In Kürze wird auch das responsive Design für die optimale Ansicht auf Smartphones, Tablets und anderen mobilen Endgeräten zur Verfügung stehen, ebenso wie die englische Website und einiges mehr.

Über:

CSS AG
Frau Verena Quell
Friedrich-Dietz-Str. 1
36093 Künzell
Deutschland

fon ..: +49 (661) 9392-216
fax ..: +49 (661) 9392-325
web ..: http://www.css.de
email : verena.quell@css.de

Die CSS AG entwickelt und vertreibt seit 1984 Softwarelösungen für den internationalen Unternehmenseinsatz. Die Softwarelösung eGECKO bietet als einzige Mittelstandslösung die komplette Integration von Controlling, Rechnungswesen, Personalwesen und CRM mit moderner Javatechnologie. Mit über 1300 Kunden, darunter Organisationen, öffentliche Einrichtungen, mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne wie CAWÖ Textil, Hassia Mineralquellen oder der VDMA, gehört CSS zu den großen Herstellern betriebswirtschaftlicher Software in Deutschland. Neben dem Hauptsitz in Künzell bei Fulda ist die CSS-Gruppe deutschlandweit mit Standorten in Dresden, Düsseldorf, Hamburg, München, Villingen-Schwenningen und Wilhelmshaven vertreten. Zum europaweiten Partnernetz von CSS zählen Unternehmen wie die Asseco Germany AG, COBUS ConCept GmbH, PLANAT GmbH oder PSI Automotive & Industry GmbH. Strategische Partner sind Microsoft, Informix, Oracle und IBM. Die CSS AG ist Mitglied im Branchenverband BITKOM, im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.) und in der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.).

Pressekontakt:

CSS AG
Frau Verena Quell
Friedrich-Dietz-Str. 1
36093 Künzell

fon ..: +49 (661) 9392-216
web ..: http://www.css.de
email : verena.quell@css.de