SharePoint-Inhalte transparent machen mit automatischer Klassifizierung

Bei der Nutzung von SharePoint sollten Unternehmen darauf achten den Überblick über die abgelegten Dokumente zu behalten, um bspw. den GDPdU zu entsprechen. Im Webcast zeigt dataglobal wie das geht.

BildHEILBRONN, 23.10.2014 – dataglobal, Technologiefu?hrer fu?r Klassifizierung und Archivierung, zeigt im Webcast am 14. November wie durch die automatische inhaltliche Klassifizierung SharePoint-Inhalte transparent gemacht werden.

SharePoint gewinnt in Unternehmen zunehmend an Bedeutung und u?bernimmt ha?ufig bereits die Rolle eines zentralen Informationsspeichers. In der Praxis zeigen sich jedoch noch erhebliche Lu?cken in Bezug auf Effizienz, Sicherheit und Compliance. Insbesondere die Frage, inwieweit das Informationsmanagement mit SharePoint den Anforderungen der Grundsa?tze zum Datenzugriff und zur Pru?fbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU) sowie der ordnungsgema?ßen Buchfu?hrung (GoB) entspricht, ko?nnen in der Regel weder IT- noch Fachabteilung verbindlich beantworten.

Das kann im Fall einer Betriebspru?fung nicht nur eine Verla?ngerung der Pru?fzeit, verbunden mit erheblichem Mehraufwand, nach sich ziehen, sondern auch die Aussprache eines Verzo?gerungsgeldes in Ho?he von bis zu 250.000 Euro.

“Mit der automatischen, inhaltlichen Klassifizierung wird hier Abhilfe geschaffen, denn sie bringt die no?tige Transparenz in SharePoint-Inhalte”, sagt Stephan Unser, COO dataglobal. “Daru?ber hinaus bietet sie Analysemo?glichkeiten u?ber die Gesamtheit aller SharePoint- Server bis hinunter auf das einzelne Dokument im SharePoint.”

Im Webcast zeigt dataglobal, wie dg classification for SharePoint Ihnen dabei helfen kann, die Informationen im SharePoint zu finden, nach denen Sie suchen, Ablagestrukturen richtig zu nutzen und sensible Informationen sowie archivierungspflichtige Dokumente sinnvoll abzulegen. Daru?ber hinaus erfahren Sie in welchen weiteren Anwendungsgebieten die automatische Klassifizierung genutzt werden kann.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, die Zahl der Teilnehmer jedoch begrenzt. Eine rasche Anmeldung fu?r den Webcast am Freitag, den 14. November 2014 von 10 bis 11 Uhr, wird also empfohlen. Nutzen Sie zur Anmeldung bitte folgenden Link:
http://www.dataglobal.com/events-training/webcasts-neu/webcasts-kunden/item/ist-ihr- sharepoint-gdpdu-konform_cus.html

Über:

dataglobal GmbH
Herr Sebastian Gottuck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
Deutschland

fon ..: +49 7131 1226 500
fax ..: +49 7721 9169 500
web ..: http://www.dataglobal.com
email : info@dataglobal.com

dataglobal – der Spezialist für Unified Information Governance, Klassifizierung und Archivierung

dataglobal ist führender Anbieter für unternehmensweite und automatisierte Klassifizierung von Daten und übergreifende Archivierung (Unified Archiving). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery mit Unified Information Governance als integriertem Ansatz. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Zahlreiche Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse, voestalpine und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Standorte in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +49 7721 94 61 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com

Komfortable, kosteneffektive und GoDB-konforme Nutzung von SharePoint mithilfe automatischer Klassifizierung

SharePoint als Informationsspeicher bietet viele Vorteile, aber auch einige Risiken. Im Webcast zeigt dataglobal, wie automatische Klassifizierung die nötige Transparenz schafft.

BildHEILBRONN, 15.10.2015 – dataglobal, Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung, zeigt im Webcast am 23. Oktober wie Ablagestrukturen in SharePoint richtig genutzt und gleichzeitig Compliance-Anforderungen erfüllt werden.

SharePoint gewinnt immer mehr an Bedeutung, in vielen Unternehmen wird die Anwendung bereits als zentraler Informationsspeicher genutzt. Den Vorteilen bei der Nutzung stehen jedoch auch große Herausforderungen und einige Lücken hinsichtlich Effizienz, Sicherheit und Compliance gegenüber.

Da häufig große Mengen an Daten unstrukturiert abgelegt werden, fehlt umfangreichen SharePoint-Umgebungen oft die Transparenz. Das geht mit einem zunehmenden Kontrollverlust einher. Hinzu kommt die Unsicherheit, ob sensible Informationen in SharePoint wirklich gut aufgehoben sind. Auch die Erfüllung von Anforderungen aus GoBD wird erschwert, da Informationen ungewollt gelöscht werden oder schlichtweg nicht mehr auffindbar sind. Darüber hinaus fehlt die Möglichkeit, Aufbewahrungsfristen definieren und umsetzen zu können. Im schlimmsten Fall wird bei einer Betriebsprüfung ein erheblicher Mehraufwand erzeugt, der die Aussprache eines Verzögerungsgeldes in Höhe von bis zu 250.000 Euro nach sich ziehen kann.

Die automatische, inhaltliche Klassifizierung von SharePoint-Inhalten schafft Abhilfe bei diesen Problemen. Sie erhalten mehr Kontrolle über das Wachstum Ihrer SharePoint-Server, stellen die Erfüllung von Compliance-Anforderungen sicher und senken damit letztendlich das Kostenrisiko durch unkontrolliertes Volumenwachstum. Dabei werden die Daten von der Gesamtheit aller SharePoint-Server bis auf das einzelne SharePoint-Dokument hinunter klassifiziert. Auch bei bestehenden Daten werden so Transparenz und Analysemöglichkeiten geschaffen.

“Wenn eine Betriebsprüfung erst einmal ansteht, ist es zu spät, um ein sinnvolles Ablagesystem einzuführen”, sagt Stephan Unser, COO dataglobal. “Mit unserer Lösung sichern Sie sich rechtzeitig gegen Compliance-Anforderungen ab. Ein weiterer Vorteil ist die deutliche Kosteneinsparung durch die optimierte Speicherung von Informationen. Der Umgang mit den Dokumenten bleibt dabei gleich, die Mitarbeiter müssen sich nicht umstellen.”

Im Webcast erfahren Sie darüber hinaus, welche Möglichkeiten die automatische Klassifizierung für weitere Anwendungsgebiete eröffnet.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, die Zahl der Teilnehmer jedoch begrenzt. Eine rasche Anmeldung für den Webcast am Freitag, den 23. Oktober 2015 von 10 bis 11 Uhr, wird also empfohlen. Nutzen Sie zur Anmeldung bitte folgenden Link:
http://www.dataglobal.com/events-training/webcasts-neu/webcasts-kunden/item/ist-ihr-sharepoint-gobd-konform-2.html

Weitere Informationen über das Produkt dg classification for SharePoint von dataglobal finden Sie hier: www.dataglobal.com/dg_office

Über:

dataglobal GmbH
Herr Sebastian Gottuck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
Deutschland

fon ..: +49 7131 1226 500
fax ..: +49 7721 9169 500
web ..: http://www.dataglobal.com
email : info@dataglobal.com

dataglobal ist führender Anbieter für die automatisierte Klassifizierung von Daten, die übergreifende Archivierung (Unified Archiving bzw. Enterprise Information Archiving) und die unternehmensweite Steuerung des Information Managements (Unified Information Governance). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen und Filer, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Zahlreiche Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden von dataglobal gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Büros in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Team dataglobal
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +49 7721 94 61 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : dataglobal@bloodsugarmagic.com

Kosten senken durch E-Mail-Archivierung

dataglobal veranstaltet einen Webcast zum Thema E-Mail-Archivierung. Erfahren Sie, wie Sie Compliance-Anforderungen erfüllen, Ihre Mailsysteme entlasten und die Kosten für Ihre Mailsysteme senken.

BildHEILBRONN, 8.7.2015 – dataglobal, Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung, zeigt im Webcast am 17. Juli wie mit E-Mail-Archivierung nicht nur Compliance-Anforderungen erfüllt, sondern auch Kosten gesenkt werden können.

Die Anzahl an E-Mails, die im Geschäftsleben verschickt werden, nimmt von Tag zu Tag zu. Als Handelsbriefe muss diese Korrespondenz mindestens sechs Jahre revisionssicher und digital archiviert werden.

Durch den enormen Anstieg an Mail-Kommunikation ist auch der Bedarf an Storage-Kapazität rasant gestiegen. Die Limitierung der Postfachgrößen in Mailsystemen wie Microsoft Exchange oder IBM Lotus Notes zwingt die Nutzer, ihre Mailkommunikation in unsichere PST- oder NSF-Dateien auszulagern. Damit wird nicht nur ein ausufernder Bedarf an Storage-Kapazität erzeugt, sondern die PST/NSF-Dateien neigen außerdem dazu, enorme Aufwände im Backup zu erzeugen.

Im Webcast “E-Mail-Archivierung leicht gemacht!” zeigt dataglobal Auswege aus diesem Dilemma. Erfahren Sie in der einstündigen Veranstaltung, dass die Archivierung von E-Mails keine lästige Pflicht sein muss, sondern für die Nutzer und in der IT darüber hinaus erhebliche Vorteile bringt.

Mit Unified Archiving bietet dataglobal die Möglichkeit, auch File-Server und SharePoint-Objekte zu archivieren. Neben der Entlastung der Systeme wird auch der Speicherbedarf durch das übergreifende Eliminieren von Dubletten drastisch verringert. Single Instancing und die zentrale Archivierung führen zu besonders hohen Kosteneinsparungen.

“Der Einstieg in die E-Mail-Archivierung ist viel einfacher, als manche denken”, sagt Stephan Unser, COO dataglobal. “Die Einführung einer guten E-Mail-Archivierung ist nicht nur gesetzlich vorgeschrieben, sondern rechnet sich auch wirtschaftlich.”

Die Teilnahme am Webcast ist kostenfrei, die Zahl der Teilnehmer jedoch begrenzt. Eine rasche Anmeldung für den Webcast am Freitag, den 17. Juli 2015 von 10 bis 11 Uhr, wird also empfohlen.

Nutzen Sie zur Anmeldung bitte folgenden Link:
http://www.dataglobal.com/events-training/webcasts-neu/webcasts-kunden/item/e-mail-archivierung-leicht-gemacht-partner-c.html

Hier finden Sie mehr Informationen über das Produkt zur E-Mail-Archivierung von dataglobal: http://www.dataglobal.com/dg_mail

Über:

dataglobal GmbH
Herr Sebastian Gottuck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
Deutschland

fon ..: +49 7131 1226 500
fax ..: +49 7721 9169 500
web ..: http://www.dataglobal.com
email : info@dataglobal.com

dataglobal – der Spezialist für Unified Information Governance, Klassifizierung und Archivierung

dataglobal ist führender Anbieter für unternehmensweite und automatisierte Klassifizierung von Daten und übergreifende Archivierung (Unified Archiving). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery mit Unified Information Governance als integriertem Ansatz. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Zahlreiche Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse, voestalpine und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Standorte in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +49 7721 94 61 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com

Mitarbeiter erhalten immer mehr geschäftliche E-Mails

Jeder Mitarbeiter erhält rund 4.500 geschäftliche Mails im Jahr. Volumenwachstum erzeugt unnötige Kosten, Notwendigkeit zur Archivierung steigt. dataglobal zeigt konkreten Ausweg aus der Misere.

BildHEILBRONN, 4.8.2014 – Nach einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Aris im Auftrag des BITKOM erhält jeder Mitarbeiter in Deutschland im Schnitt 18 geschäftliche E-Mails pro Tag. Das entspricht einer Steigerung von 63 % seit 2011. Damit erhält jeder Mitarbeiter rund 4.500 geschäftliche E-Mails, die als Handelsbriefe mindestens sechs Jahre revisionssicher und digital zu archivieren sind.

Der starke Anstieg der Mail-Kommunikation bringt auch einen rasant steigenden Bedarf an Storage-Kapazität mit sich. Durch die Limitierung der Postfachgrößen in Mailsystemen wie Microsoft Exchange oder IBM Lotus Notes werden die Nutzer gezwungen ihre Mailkommunikation in unsichere PST- oder NSF-Dateien auszulagern. Damit wird ein ausufernder Bedarf an Storage-Kapazität erzeugt. Zudem neigen die PST/NSF-Dateien dazu enorme Aufwände im Backup zu erzeugen.

In einem Webcast zum Thema “E-Mail-Archivierung leicht gemacht!” zeigt dataglobal Auswege aus diesem Dilemma. Erfahren Sie in der einstündigen Veranstaltung am 28. August wie Sie Compliance-Anforderungen zur E-Mail-Archivierung erfüllen, wie Sie durch E-Mail-Archivierung Ihre Mailsysteme entlasten und die Kosten für Ihre Mailsysteme senken.

Mit Unified Archiving von dataglobal können auch File-Server und SharePoint-Objekte archiviert werden. Auch hier geht die Entlastung der Systeme einher mit einer drastischen Verringerung des Speicherbedarfs durch das übergreifende Eliminieren von Dubletten. Durch das Single Instancing und die zentrale Archivierung sind die Kosteneinsparungen besonders hoch.

“E-Mail-Archivierung gehört zu den IT-Projekten, die sich sehr schnell amortisieren und kann ohne großen Aufwand oder lange Projektlaufzeiten eingeführt werden” sagte Wolfgang Munz, CEO dataglobal. “Wer heute immer noch keine E-Mail-Archivierung eingeführt hat, verstößt nicht nur gegen geltendes Recht, sondern schmeißt letztlich viel Geld zum Fenster raus.”

Die Teilnahme am Webcast ist kostenfrei, die Zahl der Teilnehmer jedoch begrenzt. Eine rasche Anmeldung für den Webcast am Donnerstag, den 28. August 2014 von 10 bis 11 Uhr, wird also empfohlen. Nutzen Sie zur Anmeldung bitte folgenden Link:
https://attendee.gotowebinar.com/register/4016762626239287554

Hier finden Sie mehr Informationen über das Produkt zur E-Mail-Archivierung von dataglobal: http://www.dataglobal.com/dg_mail

Über:

dataglobal GmbH
Herr Bernd Hoeck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
Deutschland

fon ..: +49 7131 1226 500
fax ..: +49 7721 9169 500
web ..: http://www.dataglobal.com
email : bernd.hoeck.ext@dataglobal.com

dataglobal – der Spezialist für Unified Information Governance, Klassifizierung und Archivierung

dataglobal ist führender Anbieter für unternehmensweite und automatisierte Klassifizierung von Daten und übergreifende Archivierung (Unified Archiving). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery mit Unified Information Governance als integriertem Ansatz. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Zahlreiche Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse, voestalpine und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Standorte in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +49 7721 94 61 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com