EquityGuru: Tick-Tock: Tocvan Ventures (TOC.C) arbeitet still und leise während eine faszinierende Gold-Ressource nachgewiesen wird

Von Chris Parry (Award-Winning Journalist)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53619/Tocvan_DEPRcom.001.png

Quelle: Equity.Guru.com, 29. September 2020. Freie Übersetzung aus dem Englischen:

Als wir im Juni zum ersten Mal über Tocvan Ventures (TOC.C) gesprochen haben, wurde die Aktie noch zu $0,15 gehandelt, und niemand hat wirklich über sie gesprochen. Auf bestimmten Märkten wird Hype stark belohnt, aber es muss an dieser Stelle jetzt auch eine Lanze für eine Aktie gebrochen werden, welche die Essenz des Nicht-Hypes ist – und diese Aktie hat sich in drei Monaten trotzdem verdreifacht.

Hier ist Tocvan, die versucht, dir einen positiven Chill zu geben.

“Calgary, Alberta – Tocvan Ventures Corp. freut sich, mehrere wichtige Beobachtungen und Schlussfolgerungen aus jüngsten technischen Studien bekanntzugeben, die sich auf die Identifizierung eines Phase-1-Programms von Bohrlochzielen auf dem Pilar-Gold-Silber-Projekt in Sonora, Mexiko, konzentrieren.”

Ooh. Das macht einen ganz wuschig, nicht wahr!?
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53619/Tocvan_DEPRcom.002.png

Komm schon, gibt ihr jetzt ne Chance.

Lass uns jetzt richtig loslegen. Mach einen Knopf an Deiner Hose auf und groove mit mir.

“Die Ergebnisse der Arbeiten seit November 2019 ergaben einen Gold-Silber-Mineralisationstrend, der sich vom Hauptbohrgebiet in südöstlicher Richtung erstreckt, einen zweiten parallel verlaufenden mineralisierten Gold- und Silbertrend östlich des Bohrgebiets sowie eine neue hochgradige Silber-Zone (East Zone), und die Ergebnisse zeigen auch eine Gold-Silber-Mineralisation, die sich auf dem Grundstück von Norden nach Süden erstreckt.”

Das ist, was sie gesagt hat, oder? [Orig.: “Thats what she said, amirite?”]

“Die Datensynthese ist derzeit im Gange, um die Bohrlochziele zu verfeinern. Der Prozess für die Genehmigung von Bohrlöchern hat begonnen und Tocvan holt derzeit Angebote von Bohrunternehmen ein.”

Oooh. Droh mir nicht mit einer guten Zeit, Tocvan!

Nein? Okay, was ich also von Dir hier mitbekomme, ist, dass Du kein technischer Bergbau-Typ bist. Das habe ich gehört. Ich kann es respektieren.

Aber so hat sich die Tocvan-Aktie entwickelt, sogar inmitten ihrer derzeitigen Entwicklungsphase, “Bergbau-Terminologie so hart auszusprechen, dass sogar Geologen Energiedrinks kippen, um sich durchzuwinden”:
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53619/Tocvan_DEPRcom.003.png

Willst Du nichts über Adern, Steilabstürze und subvertikale röhrenartige Eigenschaften hören?

“Eine bedeutende Schlussfolgerung ist die Interpretation eines subvertikalen rohrähnlichen Merkmals, das möglicherweise ein Brekzien-Zuführungskanal im Zusammenhang mit einer epithermalen Mineralisation darstellt. Das Rohr [pipe”] hat einen Durchmesser von ca. 100 m, eine ovale Form und einen steilen Einfall (ca. 70°) nach SSW mit einem Azimut von 195° (Abbildungen 1, 2 und 3), und die Lage des Rohrs scheint durch eine Faltnase kontrolliert zu werden, die auf der interpretierten Faltung des Liegendes basiert. In Bezug auf das epithermale Modell sind Brekzien-Pipes ein signifikantes Merkmal und können Bonanza-Gehalte (>1 Unze pro Tonne) von Gold und Silber enthalten. Die Pipes können sich aus Kluftadern ausdehnen, von denen bekannt ist, dass sie in anderen epithermalen Lagerstätten signifikante Gold- und Silber-Gehalte enthalten.”

Heiss, oder!?

Und der Grund dafür, dass dies für ein Mädchen wie mich “heiss” ist – und für ein Mädchen wie Du sein sollte – ist, dass dieses für die meisten Menschen nahezu unverständliche Bergarbeiter-Jargon diejenigen angezogen hat, die das Bergarbeiter-Jargon verstehen, um diese Aktie feste zu kaufen. Schauen Sie sich die letzten sechs Wochen auf dem obigen Chart an – das ist eine beträchtliche Menge an täglichen Käufen, insbesondere für ein Unternehmen mit einem Knackarsch-Float [Anm.d.Ü.: Er meint die enge Aktionärsstruktur mit nur wenigen im Markt verfügbaren Aktien.]

Und ich verwende den Begriff “Knackarsch-Float” nicht leichtfertig. TOC hat weniger Aktien als mein Twitter-Feed.

Derzeit ausgegebene und im Umlauf befindliche Aktien: 24.447.537
Aktuelle Marktkapitalisierung: $11 Millionen

Das ist ein “Threebagger”-Gewinner, der *auf* eine Marktkapitalisierung von nur $11 Mio. gerollt ist. Das bedeutet, dass die Gelegenheit, einzusteigen -bevor es richtig losgeht – noch da ist.

Nach sechs Wochen Handelsvolumen, das täglich regelmäßig 10% des Floats erreichte – und von einem stetigen Anstieg des Aktienkurses in dieser Zeit begleitet wurde – flüstern Dir die Götter der Smallcaps jetzt gerade “hmm” zu.

Und wenn die Götter ´hmm´ sagen, dann merkst Du das.

Auf dem Erdboden, wo so oft von Arbeit gesprochen wird – die jedoch nicht von allen Microcap-Minern tatsächlich auch ausgeführt wird – ist Tocvan aktiv. Lassen Sie uns eine Übersetzung aus dem Geonesischen machen.

“Die Arbeit am epithermalen Pilar-Gold-Silber-Projekt hat eine Vielzahl von Feldprogrammen umfasst, darunter geophysikalische Untersuchungen, geochemische Gesteins- und Bodenproben sowie Strukturanalysen.”

Übersetzung: Wir sind jung, wir sind klein, und deshalb werden wir, bevor wir anfangen, Bohrer in den Boden zu jagen und dadurch die Kosten in die Höhe treiben, zuerst alle uns zur Verfügung stehenden, nicht-invasiven Mittel einsetzen, um zu schauen, was wir wirklich haben. Wir werden uns historische Daten anschauen, wir werden Steine aus dem Boden schlagen und analysieren lassen, wir werden Erdbodenproben nehmen, Fotos aus Hubschraubern machen, Wünschelruten schwenken, eine Hellseherin namens “Die geheimnisvolle Olga” anheuern, die Spürhunde rausschicken, und wir werden die Daten aus allen möglichen Winkeln schaukeln.

Dann bohren wir.

“Die Ergebnisse der Arbeiten seit November 2019 haben einen Gold-Silber-Mineralisationstrend aufgedeckt, der sich vom Hauptbohrgebiet in südöstlicher Richtung erstreckt, einen zweiten parallel verlaufenden mineralisierten Gold- und Silber-Trend östlich des Bohrgebiets sowie eine neue hochgradige Silber-Zone (East Zone). Die Ergebnisse zeigen auch eine Gold-Silber-Mineralisation, die sich auf dem Grundstück von Norden nach Süden erstreckt.”

Übersetzt: Hast Du diesen geilen Shit gesehen? Wir finden Dinge, die auf potentielle neue Gebiete der Ressourcen hindeuten, was bedeutet, dass wir möglicherweise auf etwas sitzen, das viel grösser ist, als wir dachten. Es ist noch früh, aber wir hoffen, dass wir etwas finden werden? Wir glauben, gefunden zu haben!

“Eine bedeutende Schlussfolgerung ist die Interpretation eines subvertikalen rohrähnlichen Merkmals, das ein Brekzien-Zufuhrkanal im Zusammenhang mit einer epithermalen Mineralisation darstellen könnte. Das Rohr (“pipe”) hat einen Durchmesser von ca. 100 m, eine ovale Form und weist einen steilen Einfall auf. Dies ist potentiell bedeutsam, da “die Pipes sich von Kluftadern ausdehnen können, von denen bekannt ist, dass sie in anderen epithermalen Lagerstätten bedeutende Gold- und Silberg-Gehalte enthalten.”

Übersetzt: Wir beginnen zu begreifen, dass dort dickes Bindegewebe zwischen den Interessengebieten liegt, was ein Zeichen dafür ist, dass wir einen noch grösseren Bereich haben, der unsere starke Aufmerksamkeit benötigt…

Nun, der Grund dafür, dass die Firma nicht einfach herumspringt und herumposaunt: “Heiliger Bimbam, wir sind reich, Bitches!”, ist, dass sie es nicht sind. Es handelt sich um ein Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von $11 Mio., das sich in der Anfangsphase der Erschließung dieser Ressource befindet, sodass nichts, was sie bisher gefunden haben, mehr als “hmm” ist. Noch!

Es ist so wie: “Ich frage mich, ob wir schon hier drüben etwas Erde weggeschaufelt haben, ob wir etwas finden würden, das man manchmal in der Nähe von Gold findet… Oh, sieh mal, das haben wir gemacht”, und “Wenn wir die Steine dort drüben nehmen und zerkleinern und in ein Labor schicken, würden sie dann glänzendes Gesprenkel finden? Yeah. Ja, das haben sie.”

All das ist noch nichts, woraus man eine Mine bauen könnte. Es ist nicht einmal genug, um ein Bohrprogramm zu erstellen… Noch nicht.

Aber Tocvan macht die Arbeit, die gemacht werden muss, und erhält daraus die Art von Ergebnissen, die Leute, die Gold mögen, gerne sehen wollen.

Und wenn diese Leute dann anderen davon erzählen, schreien sie keinen verrückten Hype herbei, sondern bringen technische Pressemitteilungen raus, die den einfachen Mann in den Schlaf versetzen, aber den Bergbau-Verrückten darauf aufmerksam machen, dass sie in den kommenden Wochen und Monaten aufpassen sollten.

Wenn Du uns damals, als wir zum ersten Mal über Tocvan sprachen, Aufmerksamkeit geschenkt hast, dann befindest Du dich bereits im Multi-Bagger- (Vervielfachungs-) Territorium. Das ist sicherlich eine gute Sache und ein Beweis dafür, dass das TOC-Expertengremium auch tatsächlich das tut, was sie uns gesagt haben.

Aber sei Dir bewusst, dass es in den kommenden Wochen und Monaten langweilige und weniger fruchtbare Perioden geben kann, wobei es auch makroökonomische Trends geben kann, die ein kleines Unternehmen mit $11 Mio. in die Höhe treiben. Es könnte auch Erkenntnisse und Momente geben, die viel mehr Menschen auf die Party bringen, zu welcher Zeit dann der kleine, winzige 24 Mio. Aktien-Float wirklich extrem wichtig wird.

Kurz gesagt, wenn Tocvan nachlässt, wird es ein harter Weg werden. Doch wenn sie läuft, dann für viele Runden.

Wir haben Vertrauen in die Art und Weise, wie das Unternehmen bisher vorangekommen ist. Wir erwarten mit Spannung, dass das Bohrprogramm verwirklicht wird und Löcher gebohrt werden, denn dann befinden wir uns in wirklich ernstem Terrain.

– Chris Parry
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53619/Tocvan_DEPRcom.004.jpeg

Chris Parry ist ein zweifach mit dem Webster Award ausgezeichneter Journalist, der auf den Seiten von The Vancouver Sun, The Province, National Post, Spin, Hollywood Reporter, FHM, Stuff und Stockhouse zu sehen ist. Er war der erste Wirtschaftsjournalist, der die Umstellung auf Marijuana als Investitionsmöglichkeit erkannte und sich darauf konzentrierte, und Equity.Guru als einen Ort für ehrliche, ungeschlagene Berichterstattung über die Börsenmärkte Nordamerikas ins Leben rief.

VOLLSTÄNDIGE OFFENLEGUNG: Tocvan Ventures ist ein Equity.Guru-Marketing-Kunde, und wir haben Aktien des Unternehmens gekauft.

Quelle: equity.guru/2020/09/29/tick-tock-tocvan-ventures-toc-c-quietly-work-proves-intriguing-gold-resource/

Kontakt:
Chris Parry
200-1281 West Georgia Street
Vancouver BC V6E 3J7, Kanada
Telefon: (+1 ) 778-223-2682
Email: chris@equity.guru
Webseite: www.equity.guru
Weitere Informationen erhalten Sie über:

TOCVAN VENTURES CORP.
Derek A. Wood, President & CEO
Suite 1150 Iveagh House,
707 – 7th Avenue SW
Calgary, Alberta T2P 3H6
Tel: (403) 200-3569
E-Mail: dwood@tocvan.ca
Webseite: www.tocvan.ca

Über Tocvan Ventures Corp.
Tocvan ist ein gut strukturiertes und auf die Exploration spezialisiertes Bergbauunternehmen. Tocvan wurde gegründet, um von der anhaltenden Phase des Abschwungs bei den Juniorexplorern im Bergbau zu profitieren. Dabei werden Möglichkeiten einer Beteiligung an Projekten sondiert bzw. verhandelt, wo die Firmenführung Chancen ortet, an frühere Erfolge anzuknüpfen. Tocvan Ventures hat aktuell rund 17,7 Millionen Aktien in Umlauf und ist derzeit dabei, sich in zwei faszinierende Projekte einzukaufen. Die Firmenführung hält das Goldprojekt Pilar im mexikanischen Bundesstaat Sonora und das Projekt Rogers Creek im Süden der kanadischen Provinz British Columbia für zwei äußerst potenzialreiche Projekte.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen
Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen. Darin enthalten sind auch Angaben des Unternehmens zu Aktivitäten, Ereignissen oder Entwicklungen, von denen das Unternehmen erwartet, dass sie in der Zukunft eintreten werden. Forward-looking information in this news release includes statements regarding the use of proceeds from the Offering. Nicht immer aber häufig sind diese zukunftsgerichteten Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. plant, erwartet, wird erwartet, budgetiert, geplant, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, geht davon aus, glaubt bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen (auch in verneinter Form) oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen können, könnten, würden oder werden.
Diese zukunftsgerichtete Aussagen – und sämtliche Annahmen, die ihnen zugrunde liegen – werden in gutem Glauben vorgenommen und spiegeln unsere derzeitige Einschätzung der Ausrichtung unserer Geschäftstätigkeit wider. Die Unternehmensführung ist der Ansicht, dass diese Annahmen angemessen sind. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen typischerweise bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen direkt oder indirekt genannt wurden. Such factors include, among others, risks related to the speculative nature of the Companys business, the Companys formative stage of development and the Companys financial position.

Die hier enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt, als diese Pressemitteilung erstellt wurde. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse bzw. Ergebnisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen ausdrücklich gefordert. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Die Leser sollten sich daher nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen.
Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Verkauf der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten dar. Die Wertpapiere wurden bzw. werden weder unter dem United States Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (U.S. Securities Act) noch unter einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen registriert und dürfen weder in den Vereinigten Staaten noch an US-Personen abgegeben bzw. verkauft werden, sofern keine Registrierung nach dem U.S. Securities Act bzw. den geltenden einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen erfolgt und keine entsprechende Ausnahmegenehmigung von dieser Registrierungsverpflichtung besteht.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

EquityGuru
Ehsan Agahi
200-1281 West Georgia Street
V6E 3J7 Vancouver
Kanada

email : info@equity.guru

Pressekontakt:

EquityGuru
Ehsan Agahi
200-1281 West Georgia Street
V6E 3J7 Vancouver

email : info@equity.guru

Rockstone Research: Tick-Tock: Tocvan Ventures (TOC.C) arbeitet still und leise während eine faszinierende Gold-Ressource nachgewiesen wird

Von Chris Parry (Award-Winning Journalist)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53618/Rockstone_Tocvan.001.png

Quelle: Equity.Guru.com, 29. September 2020. Freie Übersetzung aus dem Englischen:

Als wir im Juni zum ersten Mal über Tocvan Ventures (TOC.C; Frankfurt: TV3, WKN: A2PE64) gesprochen haben, wurde die Aktie noch zu $0,15 gehandelt, und niemand hat wirklich über sie gesprochen. Auf bestimmten Märkten wird Hype stark belohnt, aber es muss an dieser Stelle jetzt auch eine Lanze für eine Aktie gebrochen werden, welche die Essenz des Nicht-Hypes ist – und diese Aktie hat sich in drei Monaten trotzdem verdreifacht.

Hier ist Tocvan, die versucht, dir einen positiven Chill zu geben.

“Calgary, Alberta – Tocvan Ventures Corp. freut sich, mehrere wichtige Beobachtungen und Schlussfolgerungen aus jüngsten technischen Studien bekanntzugeben, die sich auf die Identifizierung eines Phase-1-Programms von Bohrlochzielen auf dem Pilar-Gold-Silber-Projekt in Sonora, Mexiko, konzentrieren.”

Ooh. Das macht einen ganz wuschig, nicht wahr!?
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53618/Rockstone_Tocvan.002.png

Komm schon, gibt ihr jetzt ne Chance.

Lass uns jetzt richtig loslegen. Mach einen Knopf an Deiner Hose auf und groove mit mir.

“Die Ergebnisse der Arbeiten seit November 2019 ergaben einen Gold-Silber-Mineralisationstrend, der sich vom Hauptbohrgebiet in südöstlicher Richtung erstreckt, einen zweiten parallel verlaufenden mineralisierten Gold- und Silbertrend östlich des Bohrgebiets sowie eine neue hochgradige Silber-Zone (East Zone), und die Ergebnisse zeigen auch eine Gold-Silber-Mineralisation, die sich auf dem Grundstück von Norden nach Süden erstreckt.”

Das ist, was sie gesagt hat, oder? [Orig.: “Thats what she said, amirite?”]

“Die Datensynthese ist derzeit im Gange, um die Bohrlochziele zu verfeinern. Der Prozess für die Genehmigung von Bohrlöchern hat begonnen und Tocvan holt derzeit Angebote von Bohrunternehmen ein.”

Oooh. Droh mir nicht mit einer guten Zeit, Tocvan!

Nein? Okay, was ich also von Dir hier mitbekomme, ist, dass Du kein technischer Bergbau-Typ bist. Das habe ich gehört. Ich kann es respektieren.

Aber so hat sich die Tocvan-Aktie entwickelt, sogar inmitten ihrer derzeitigen Entwicklungsphase, “Bergbau-Terminologie so hart auszusprechen, dass sogar Geologen Energiedrinks kippen, um sich durchzuwinden”:
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53618/Rockstone_Tocvan.003.png

Willst Du nichts über Adern, Steilabstürze und subvertikale röhrenartige Eigenschaften hören?

“Eine bedeutende Schlussfolgerung ist die Interpretation eines subvertikalen rohrähnlichen Merkmals, das möglicherweise ein Brekzien-Zuführungskanal im Zusammenhang mit einer epithermalen Mineralisation darstellt. Das Rohr [pipe”] hat einen Durchmesser von ca. 100 m, eine ovale Form und einen steilen Einfall (ca. 70°) nach SSW mit einem Azimut von 195° (Abbildungen 1, 2 und 3), und die Lage des Rohrs scheint durch eine Faltnase kontrolliert zu werden, die auf der interpretierten Faltung des Liegendes basiert. In Bezug auf das epithermale Modell sind Brekzien-Pipes ein signifikantes Merkmal und können Bonanza-Gehalte (>1 Unze pro Tonne) von Gold und Silber enthalten. Die Pipes können sich aus Kluftadern ausdehnen, von denen bekannt ist, dass sie in anderen epithermalen Lagerstätten signifikante Gold- und Silber-Gehalte enthalten.”

Heiss, oder!?

Und der Grund dafür, dass dies für ein Mädchen wie mich “heiss” ist – und für ein Mädchen wie Du sein sollte – ist, dass dieses für die meisten Menschen nahezu unverständliche Bergarbeiter-Jargon diejenigen angezogen hat, die das Bergarbeiter-Jargon verstehen, um diese Aktie feste zu kaufen. Schauen Sie sich die letzten sechs Wochen auf dem obigen Chart an – das ist eine beträchtliche Menge an täglichen Käufen, insbesondere für ein Unternehmen mit einem Knackarsch-Float [Anm.d.Ü.: Er meint die enge Aktionärsstruktur mit nur wenigen im Markt verfügbaren Aktien.]

Und ich verwende den Begriff “Knackarsch-Float” nicht leichtfertig. TOC hat weniger Aktien als mein Twitter-Feed.

Derzeit ausgegebene und im Umlauf befindliche Aktien: 24.447.537
Aktuelle Marktkapitalisierung: $11 Millionen

Das ist ein “Threebagger”-Gewinner, der *auf* eine Marktkapitalisierung von nur $11 Mio. gerollt ist. Das bedeutet, dass die Gelegenheit, einzusteigen -bevor es richtig losgeht – noch da ist.

Nach sechs Wochen Handelsvolumen, das täglich regelmäßig 10% des Floats erreichte – und von einem stetigen Anstieg des Aktienkurses in dieser Zeit begleitet wurde – flüstern Dir die Götter der Smallcaps jetzt gerade “hmm” zu.

Und wenn die Götter ´hmm´ sagen, dann merkst Du das.

Auf dem Erdboden, wo so oft von Arbeit gesprochen wird – die jedoch nicht von allen Microcap-Unternehmen tatsächlich auch ausgeführt wird – ist Tocvan aktiv. Lassen Sie uns eine Übersetzung aus dem Geonesischen machen.

“Die Arbeit am epithermalen Pilar-Gold-Silber-Projekt hat eine Vielzahl von Feldprogrammen umfasst, darunter geophysikalische Untersuchungen, geochemische Gesteins- und Bodenproben sowie Strukturanalysen.”

Übersetzung: Wir sind jung, wir sind klein, und deshalb werden wir, bevor wir anfangen, Bohrer in den Boden zu jagen und dadurch die Kosten in die Höhe treiben, zuerst alle uns zur Verfügung stehenden, nicht-invasiven Mittel einsetzen, um zu schauen, was wir wirklich haben. Wir werden uns historische Daten anschauen, wir werden Steine aus dem Boden schlagen und analysieren lassen, wir werden Erdbodenproben nehmen, Fotos aus Hubschraubern machen, Wünschelruten schwenken, eine Hellseherin namens “Die geheimnisvolle Olga” anheuern, die Spürhunde rausschicken, und wir werden die Daten aus allen möglichen Winkeln schaukeln.

Dann bohren wir.

“Die Ergebnisse der Arbeiten seit November 2019 haben einen Gold-Silber-Mineralisationstrend aufgedeckt, der sich vom Hauptbohrgebiet in südöstlicher Richtung erstreckt, einen zweiten parallel verlaufenden mineralisierten Gold- und Silber-Trend östlich des Bohrgebiets sowie eine neue hochgradige Silber-Zone (East Zone). Die Ergebnisse zeigen auch eine Gold-Silber-Mineralisation, die sich auf dem Grundstück von Norden nach Süden erstreckt.”

Übersetzt: Hast Du diesen geilen Shit gesehen? Wir finden Dinge, die auf potentielle neue Gebiete der Ressourcen hindeuten, was bedeutet, dass wir möglicherweise auf etwas sitzen, das viel grösser ist, als wir dachten. Es ist noch früh, aber wir hoffen, dass wir etwas finden werden? Wir glauben, gefunden zu haben!

“Eine bedeutende Schlussfolgerung ist die Interpretation eines subvertikalen rohrähnlichen Merkmals, das ein Brekzien-Zufuhrkanal im Zusammenhang mit einer epithermalen Mineralisation darstellen könnte. Das Rohr (“pipe”) hat einen Durchmesser von ca. 100 m, eine ovale Form und weist einen steilen Einfall auf. Dies ist potentiell bedeutsam, da “die Pipes sich von Kluftadern ausdehnen können, von denen bekannt ist, dass sie in anderen epithermalen Lagerstätten bedeutende Gold- und Silber-Gehalte enthalten.”

Übersetzt: Wir beginnen zu begreifen, dass dort dickes Bindegewebe zwischen den Interessengebieten liegt, was ein Zeichen dafür ist, dass wir einen noch grösseren Bereich haben, der unsere starke Aufmerksamkeit benötigt…

Nun, der Grund dafür, dass die Firma nicht einfach herumspringt und herumposaunt: “Heiliger Bimbam, wir sind reich, Bitches!”, ist, dass sie es nicht sind. Es handelt sich um ein Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von $11 Mio., das sich in der Anfangsphase der Erschließung dieser Ressource befindet, sodass nichts, was sie bisher gefunden haben, mehr als “hmm” ist. Noch!

Es ist so wie: “Ich frage mich, ob wir schon hier drüben etwas Erde weggeschaufelt haben, ob wir etwas finden würden, das man manchmal in der Nähe von Gold findet… Oh, sieh mal, das haben wir gemacht”, und “Wenn wir die Steine dort drüben nehmen und zerkleinern und in ein Labor schicken, würden sie dann glänzendes Gesprenkel finden? Yeah. Ja, das haben sie.”

All das ist noch nichts, woraus man eine Mine bauen könnte. Es ist nicht einmal genug, um ein Bohrprogramm zu erstellen… Noch nicht.

Aber Tocvan macht die Arbeit, die gemacht werden muss, und erhält daraus die Art von Ergebnissen, die Leute, die Gold mögen, gerne sehen wollen.

Und wenn diese Leute dann anderen davon erzählen, schreien sie keinen verrückten Hype herbei, sondern bringen technische Pressemitteilungen raus, die den einfachen Mann in den Schlaf versetzen, aber den Bergbau-Verrückten darauf aufmerksam machen, dass sie in den kommenden Wochen und Monaten aufpassen sollten.

Wenn Du uns damals, als wir zum ersten Mal über Tocvan sprachen, Aufmerksamkeit geschenkt hast, dann befindest Du dich bereits im Multi-Bagger- (Vervielfachungs-) Territorium. Das ist sicherlich eine gute Sache und ein Beweis dafür, dass das TOC-Expertengremium auch tatsächlich das tut, was sie uns gesagt haben.

Aber sei Dir bewusst, dass es in den kommenden Wochen und Monaten langweilige und weniger fruchtbare Perioden geben kann, wobei es auch makroökonomische Trends geben kann, die ein kleines Unternehmen mit $11 Mio. in die Höhe treiben. Es könnte auch Erkenntnisse und Momente geben, die viel mehr Menschen auf die Party bringen, zu welcher Zeit dann der kleine, winzige 24 Mio. Aktien-Float wirklich extrem wichtig wird.

Kurz gesagt, wenn Tocvan nachlässt, wird es ein harter Weg werden. Doch wenn sie läuft, dann für viele Runden.

Wir haben Vertrauen in die Art und Weise, wie das Unternehmen bisher vorangekommen ist. Wir erwarten mit Spannung, dass das Bohrprogramm verwirklicht wird und Löcher gebohrt werden, denn dann befinden wir uns in wirklich ernstem Terrain.

– Chris Parry
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53618/Rockstone_Tocvan.004.jpeg

Chris Parry ist ein zweifach mit dem Webster Award ausgezeichneter Journalist, der auf den Seiten von The Vancouver Sun, The Province, National Post, Spin, Hollywood Reporter, FHM, Stuff und Stockhouse zu sehen ist. Er war der erste Wirtschaftsjournalist, der die Umstellung auf Marijuana als Investitionsmöglichkeit erkannte und sich darauf konzentrierte, und Equity.Guru als einen Ort für ehrliche, ungeschlagene Berichterstattung über die Börsenmärkte Nordamerikas ins Leben rief.

VOLLSTÄNDIGE OFFENLEGUNG: Tocvan Ventures ist ein Equity.Guru-Marketing-Kunde, und wir haben Aktien des Unternehmens gekauft.

Quelle: equity.guru/2020/09/29/tick-tock-tocvan-ventures-toc-c-quietly-work-proves-intriguing-gold-resource/

Rockstone Report-Übersicht

Report #9: Tocvan: Expertengutachten erhöht extrem die Chancen auf tiefgreifende Gold-Pipe-Entdeckung in Mexiko”
Report #8: Tocvan: Extreme Kursexplosion wird immer wahrscheinlicher dank richtiger Schritte des Managements”
Report #7: Interview mit Tocvan verdeutlicht die riesigen Chancen für Anleger”
Report #6: Tocvan: Eine der heissesten Aktien im Goldmarkt”
Report #5: Interviews mit Tocvan: Hochinteressante Aussagen von Derek Wood”
Report #4: Gigantische Anomalie in Mexiko entdeckt: Multi-Millionen Unzen Gold-Vorkommen wahrscheinlich!
Report #3: Tocvan Resources (TOC.C) erzielt die bisher höchsten Goldproben-Ergebnisse und macht eine neue Entdeckung
Report #2: Tocvan treibt sein Pilar Gold-Silber Projekt aggressiv voran
Report #1: Der beste Goldexplorer (den ich finden konnte): Das perfekte Goldprojekt und die ideale Aktienstruktur für eine Kurs-Verzehnfachung (mindestens!)

Unternehmensdetails
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53618/Rockstone_Tocvan.005.jpeg

Tocvan Ventures Corp.
Suite 1150 Iveagh House,
707 – 7th Avenue S.W.
Calgary, Alberta, Kanada T2P 3H6
Telefon: +1 403 668 7855
Email: dwood@tocvan.ca (Derek Wood)
www.tocvan.com

ISIN: CA88900N1050
Aktien im Markt: 24.447.537
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53618/Rockstone_Tocvan.006.png

Chart

Kanada Symbol (CSE): TOC
Aktueller Kurs: $0,47 CAD (29.09.2020)
Marktkapitalisierung: $11 Mio. CAD
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53618/Rockstone_Tocvan.007.png

Chart

Deutschland Symbol / WKN (Frankfurt): TV3 / A2PE64
Aktueller Kurs: 0,30 EUR (29.09.2020)
Marktkapitalisierung: 7 Mio. EUR

Kontakt
Rockstone Research
Stephan Bogner (Dipl. Kfm.)
8260 Stein am Rhein, Schweiz
Tel.: +41-44-5862323
info@rockstone-research.com
www.rockstone-research.com

Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF (hier), da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen. Der Autor, Stephan Bogner, hält Aktien von Tocvan Ventures Corp. und wird für die hiesigen Ausführungen und Verbreitung bezahlt. Obwohl der Autor nicht direkt vom Unternehmen beauftragt und bezahlt wird, so findet eine Bezahlung von Dritten statt, sodass ein eindeutiger Interessenkonflikt vorherrscht.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Rockstone Research
Stephan Bogner
Stein am Rhein
8260 Stein am Rhein
Schweiz

email : sb@rockstone-research.com

Pressekontakt:

Rockstone Research
Stephan Bogner
Stein am Rhein
8260 Stein am Rhein

email : sb@rockstone-research.com

Golden Dawn beginnt im Konzessionsgebiet Golden Crown mit Explorationsgrabungen

VANCOUVER, Kanada, 30. September 2020, Golden Dawn Minerals Inc., (TSX-V: GOM | FRANKFURT: 3G8C | OTC Pink: GDMRD), ) (Golden Dawn oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass in seinem Konzessionsgebiet Golden Crown im Bergbaurevier Greenwood im Südosten der kanadischen Provinz British Columbia demnächst mit den Explorationsarbeiten begonnen wird.

Golden Dawn steht kurz davor, sein Explorationsprogramm 2020 mit Grabungen im Konzessionsgebiet Golden Crown einzuleiten. Rund 2.000 Meter Explorationsgrabungen sind in dieser Saison bei Golden Crown und JD geplant. Zweck dieser Arbeiten ist es, die Lagerstätte Golden Crown zu erweitern und neue Goldzonen zu entdecken, die der bestehenden Lagerstätte Golden Crown hinzugefügt werden können.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53617/NR – GOM – SEP – 30 – 2020_DEPRcom.001.png

Luftbild mit aeromagnetischem Profil des 3,5 km langen Trends zwischen den Zonen Golden Crown und JD

Die bei Golden Crown lagernden Ressourcen werden auf 163.000 Tonnen in der angezeigten Kategorie mit 11,09 Gramm Gold pro Tonne und 0,56 Prozent Kupfer sowie 42.000 Tonnen in der abgeleiteten Kategorie mit 9,04 Gramm Gold pro Tonne und 0,63 Prozent Kupfer geschätzt (siehe Bericht mit dem Originaltitel Updated Preliminary Economic Assessment on the Greenwood Precious Metals Project, Greenwood, British Columbia, Canada, P&E Mining Consultants Inc., Effective Date: May 5, 2017, der am 19. Juni 2017 auf SEDAR veröffentlicht wurde).

Das Herzstück der Lagerstätte Golden Crown ist ein Erzgangsystem, das aus 17 klar voneinander abgegrenzten Massivsulfid- und Quarz-Sulfid-Erzgängen auf einer 130 x 800 m großen Fläche besteht. Die Zone JD liegt nordwestlich der bekannten Lagerstätte Golden Crown entlang eines 3,5 km langen Korridors aus steil einfallenden Erzgängen, der anhand von historischen Bohrlochdurchschneidungen, Grabungen, geochemischen Gold-in-Boden-Anomalien und geophysikalischen (VLF) Anomalien (siehe Abbildung oben) definiert wurde. Diese Strukturen deuten auf hervorragendes Potenzial für die Entdeckung neuer goldführender Zonen in der noch kaum explorierten Lücke zwischen den Zonen JD und Golden Crown hin.

Im Rahmen des Grabungsprogramms 2020 werden die historischen Bereiche der Mine JD und der Bereich entlang des Anomaliekorridors untersucht. Hier finden sich Sulfid-Quarzgänge, die eine ähnliche Zusammensetzung und Ausrichtung aufweisen wie jene, die zuvor bereits in der Lagerstätte Golden Crown ermittelt wurden. Die von Golden Dawn im Jahr 2017 gewonnenen Proben aus Felssplittern lieferten Werte von bis zu 5,87 g/t Gold auf 4,0 Meter (siehe Foto unten).
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53617/NR – GOM – SEP – 30 – 2020_DEPRcom.002.jpeg

Foto mit historischen Abbaustätten der Mine JD

Das Konzessionsgebiet Golden Crown ist zudem nur 3 km von der Verarbeitungsanlage Greenwood entfernt und Teil der Betriebsplanung, die in der wirtschaftlichen Erstanalyse 2017 gemeinsam mit der Mine Lexington vorgesehen ist. Für die Verarbeitungsanlage Greenwood und die Mine Lexington wurden bereits Genehmigungen erteilt; die Inbetriebnahme erfolgt erst, nachdem die Verarbeitungsanlage und die Mine saniert und nachgerüstet wurden. Das Edelmetallprojekt Greenwood erstreckt sich über eine Fläche von rund 15.400 Hektar und beinhaltet zahlreiche Mineralisierungszonen sowie 34 historische Bergbaustätten, zu denen auch die großformatige historische Kupfer-Gold-Mine Phoenix zählt. Aus geologischer Sicht befindet sich das Projektgelände innerhalb einer tektonischen Erweiterungszone, die von den geologischen Gräben Republic und Toroda definiert wird. Diese Gräben beginnen südlich des 49. Breitengrads in den Vereinigten Staaten, wo sie mit den großen Goldlagerstätten im ertragreichen Bergbaurevier Republic in Verbindung stehen.

Die vorstehend erwähnten Analyseergebnisse stammen von Proben, die unter der Aufsicht von Dr. Mathew Ball, P.Geo. gewonnen und zur Analyse in das Labor von Activation Laboratories (Act-Labs) in Kamloops (British Columbia) verbracht wurden. Activation Laboratories (Act-Labs) ist ein unabhängiges kommerzielles Labor mit ISO 9001-Zertifizierung und ISO 17025-Akkreditierung. Die Goldanalyse erfolgte mittels Flammprobe (30 g-Einwaage) und einer abschließenden Atomabsorption. Proben mit einem Goldgehalt von über 30000 ppb aus der Erstanalyse wurden mittels Flammprobe bzw. gravimetrisch untersucht. Silber und andere Elemente wurden anhand des ICP-OES-Verfahrens unter Aufschluss mit Königswasser analysiert. Kupferwerte über 1 % wurden ein weiteres Mal mittels Peroxidfusion analysiert. Alle Ergebnisse über einem Silberwert von 100 g/t wurden in Bezug auf ihren Erzgehalt ein weiteres Mal anhand einer gravimetrischen Methode mittels Flammprobe (30 g-Einwaage) untersucht. Die Qualitätskontrolle wurde anhand von Referenz- und Leerproben, die dem Probenstrom in bestimmten Abständen beigefügt wurden, sichergestellt.

Der fachliche Inhalt dieser Pressemeldung wurde von Dr. Mathew Ball, P.Geo, dem President des Unternehmens, in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger gemäß Vorschrift NI 43-101 genehmigt.

Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem aktuellen Fachbericht gemäß National Instrument 43-101, der auf der Website des Unternehmens unter www.goldendawnminerals.com erhältlich ist.

Für das Board of Directors:
GOLDEN DAWN MINERALS INC.

gez: -Christopher R. Anderson

Christopher R. Anderson
Chief Executive Officer

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Golden Dawn Minerals Inc. – Corporate Communications (PR-Abteilung):
Tel: 604-221-8936
E-Mail: Office@goldendawnminerals.com

Hinweise zu zukunftsgerichteten Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze, die sich unter anderem auf die vorläufigen Pläne im Zusammenhang mit der Zusammenlegung der Unternehmensaktien beziehen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass solche Aussagen auf vernünftigen Annahmen basieren, kann nicht garantiert werden, dass diese Erwartungen auch tatsächlich eintreffen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen und im allgemeinen, jedoch nicht immer, mit Begriffen wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, prognostiziert, versucht, potentiell, Ziel, aussichtsreich und ähnlichen Ausdrücken dargestellt werden bzw. in denen zum Ausdruck gebracht wird, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, dürften, können, könnten oder sollten. Es handelt sich auch um Aussagen, die sich naturgemäß auf zukünftige Ereignisse beziehen. Das Unternehmen gibt zu bedenken, dass zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen, Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen basieren und eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten beinhalten. Es kann folglich nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Sollten sich die Annahmen, Schätzungen oder Meinungen des Managements bzw. andere Faktoren ändern, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen dem aktuellen Stand anzupassen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen ausdrücklich gefordert. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die zukünftigen Ergebnisse wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, zählen u.a. die Möglichkeit, dass die TSX Venture Exchange der geplanten Aktienzusammenlegung nicht zustimmt, und dass das Unternehmen möglicherweise nicht in der Lage ist, ausreichende Zusatzmittel aufzubringen, um sein Geschäft weiterzuführen. Für weitere Details zu Risikofaktoren und deren mögliche Auswirkungen empfehlen wir dem Leser, die Berichte des Unternehmens zu konsultieren, die über das System für Elektronische Dokumentenanalyse und -abfrage der kanadischen Wertpapierbehörde (SEDAR) unter www.sedar.com öffentlich zugänglich sind. Diese Pressemeldung ist kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren des Unternehmens in Rechtsstaaten, in denen ein solches Angebot bzw. Vermittlungsangebot oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre. Dazu zählen auch die Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Wertpapiere des Unternehmens wurden bzw. werden weder gemäß dem United States Securities Act von 1933 (Gesetz von 1933) noch gemäß den Wertpapiergesetzen einzelner Bundesstaaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten bzw. an US-Bürger (laut Definition der Vorschrift S im Gesetz von 1933) nicht angeboten oder verkauft werden, sofern keine Registrierung nach dem Gesetz von 1933 bzw. den geltenden einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen oder keine Ausnahmegenehmigung von einer solchen Registrierungsverpflichtung besteht.

DIESE PRESSEMELDUNG STELLT KEIN VERKAUFSANGEBOT BZW. KEIN VERMITTLUNGSANGEBOT ZUM KAUF VON WERTPAPIEREN DAR. ZUDEM DÜRFEN DIE WERTPAPIERE NICHT IN RECHTSSYSTEMEN VERKAUFT WERDEN, IN DENEN EIN VERKAUFSANGEBOT, EIN VERMITTLUNGSANGEBOT ODER DER VERKAUF VON WERTPAPIEREN VOR DER REGISTRIERUNG ODER QUALIFIZIERUNG GEMÄSS DEN GELTENDEN WERTPAPIERGESETZEN IN DIESEN RECHTSSYSTEMEN RECHTSWIDRIG WÄRE.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Golden Dawn Minerals
Wolf Wiese
318 – 1199 W. Pender Street
V6E 2R1 Vancouver
Kanada

email : wolf@goldendawnminerals.com

Golden Dawn Minerals Inc. acquires, explores, and develops mineral properties. The Company mines for gold, silver, copper, and other base metals.

Pressekontakt:

Golden Dawn Minerals
Wolf Wiese
318 – 1199 W. Pender Street
V6E 2R1 Vancouver

email : wolf@goldendawnminerals.com

NQ Minerals Plc.: Produktionsrate von Hellyer deutlich gesteigert

London, Großbritannien – 28. September 2020 – NQ Minerals Plc (AQSE:NQMI, OTCQB:NQMLF, US ADR OTCQB:NQMIY) (NQ oder das Unternehmen) gibt erfreut bekannt, dass das Vorzeigeprojekt des Unternehmens, die Mine Hellyer in Tasmanien, Australien, erfolgreich die Produktion und die Verarbeitungsraten auf bis zu 165 Tonnen pro Stunde (tph) gesteigert hat und Pläne zur weiteren Produktionssteigerung auf 180 tph (rund 1,5 Mio. Tonnen pro Jahr (Mtpa)) abgeschlossen hat.

Wie zuvor angekündigt, gab es seit Ende Juni 2020 Änderungen beim Verarbeitungskreislauf, wodurch für die Monate Juli und August 2020 eine auf Jahresbasis umgerechnete durchschnittliche Produktionsrate von 1,23 Mtpa erreicht wurde. Das ist ein deutlicher Anstieg im Vergleich zur Leistung im 1. Quartal 2020 von 0,905 Mtpa und dem 2. Quartal 2020 mit 1,01 Mtpa und dem Anlagendurchsatz von Hellyer im gesamten Jahr 2019 von 0,84 Mio. Tonnen (durchschnittlich 103 tph und Anlagenverfügbarkeit von 92%).

Während dieses Übergangs auf höhere Produktionsraten hat sich gezeigt, dass Produktionsniveaus von über 1,2 Mtpa möglich sein können. Als Konsequenz hat NQ Minerals mit dem Management von Hellyer beschlossen, mit dieser Initiative zur Durchsatzsteigerung und einem damit verbundenen Investment hinsichtlich des überarbeiteten langfristigen Maximal-Produktionsziel von 1,5 Mtpa fortzufahren.

NQ Minerals Executive Chairman, David Lenigas, sagte:

Das ist ein hervorragendes Ergebnis für unseren Betrieb auf Hellyer. Das Board of Directors und ich sind sehr beeindruckt vom systematischen und pragmatischen Ansatz des Managements von Hellyer und der Mitarbeiter vor Ort bei der Vorbereitung und der anschließenden Durchführung dieses Programms zur Durchsatzsteigerung auf Hellyer. Wie haben erhebliche Verbesserungen in einer relativ kurzen Zeit gesehen und dieser deutliche Anstieg der Leistung ist unserem ursprünglichen Abbau- und Verarbeitungsplan weit voraus und wurde mit minimalem Kapitalaufwand erzielt. Die Möglichkeit, diese Initiative fortzuführen und unseren Blei- und Zinkkonzentratdurchsatz weiter zu steigern, wird die Finanzerträge sicherlich verbessern und unser Geschäftsrisiko steuern.

Stellungnahme des Sachverständigen
Die in diesem Report enthaltenen Informationen, die sich auf das Hellyer-Projekt beziehen, basieren auf Datenmaterial, das von Roger Jackson, einem Direktor mit Geschäftsführungsbefugnis des Unternehmens, zusammengestellt wurde. Herr Jackson ist seit mehr als 25 Jahren Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy (MAusIMM) und ein Mitglied des Australian Institute of Company Directors. Herr Jackson hat ausreichende Erfahrungen, wie sie für den Mineralisierungstyp und die Art der hier betrachteten Lagerstätte sowie die von ihm durchgeführten Tätigkeiten wesentlich sind. Er verfügt somit über die entsprechenden Qualifikationen, die ihn zum Sachverständigen gemäß den einschlägigen australischen Richtlinien der Berichterstattung (Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves, Ausgabe 2012) befähigen. Herr Jackson stimmt zu, dass die in den relevanten Ressourcenberichte enthaltenen Daten in dieser Form und in diesem Zusammenhang in der vorliegenden Meldung veröffentlicht werden.

Über NQ Minerals
NQ Minerals Plc ist an der Londoner Börse Aquis Stock Exchange (AQSE) unter dem Ticker NQMI notiert und seine ADRs im Verhältnis 1:100 werden an der US OTC QB unter dem Ticker NQMIY gehandelt.

NQ Minerals ist in Australien tätig. NQ begann im Jahr 2018 in seinem Vorzeigeprojekt, der Goldmine Hellyer in Tasmanien, mit der Produktion von Basis- und Edelmetallen. Die Goldmine Hellyer ist zu 100 % im Besitz des Unternehmens. Die Goldmine Hellyer beherbergt laut offiziellen Angaben eine JORC-konforme Mineralressource im Umfang von 9,25 Millionen Tonnen und enthält folgende Erze: Gold – 2,57 g/t Au für 764.300 Unzen Au; Silber – 92 g/t Ag für 27.360.300 Unzen Ag; Blei – 2,99 % Pb für 276.600 Tonnen; und Zink – 2,57 % Zn für 217.400 Tonnen. Zusätzlich zu diesen Ressourcen kann das Projekt Hellyer auch mit einer großen Verarbeitungsanlage und einer umfassenden Infrastruktur, einschließlich einer direkten Bahnverbindung zum Hafen, aufwarten. Daneben plant das Unternehmen die Wiederinbetriebnahme der historischen Goldmine Beaconsfield in Tasmanien, die hochgradige Ressourcen beherbergt. Für die Mine wurde eine JORC 2012-konforme Mineralressourcenschätzung erstellt, die eine Ressource im Umfang von 1,454 Millionen Tonnen mit einem Goldgehalt von 10,3 g/t ausweist, was 483.000 Unzen Gold entspricht. NQ informiert auf seiner Webseite unter www.nqminerals.com regelmäßig über die in der Goldmine Hellyer und bei Beaconsfield erzielten Fortschritte.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

NQ Minerals plc
David Lenigas, Chairman
lenigas@nqminerals.com
Colin Sutherland, Chief Financial Officer
colin.sutherland@nqminerals.com
Tel: +1 416 452 2166 (Nordamerika)

Ansprechpartner für Medien:
IFC Advisory Limited
Graham Herring / Tim Metcalfe
graham.herring@investor-focus.co.uk
Tel: +44 (0) 203 934 6630 (Vereinigtes Königreich)

Unternehmensberater
First Sentinel Corporate Finance Limited
Brian Stockbridge / Gabrielle Cordeiro
Tel: +44 (0) 207 183 7407 (Vereinigtes Königreich)

Unternehmensbroker
VSA Capital Limited
Andrew Monk/ Maciek Szymanski
+ 44 (0) 203 005 5000 (Vereinigtes Königreich)

Der folgende Abschnitt bezieht sich auf die Pressemitteilungen von NQ Minerals Plc, die in den Vereinigten Staaten verbreitet werden:

Vorsichtshinweis für US-Investoren

Die United States Securities and Exchange Commission (SEC) erlaubt es US-Bergbauunternehmen, in ihren bei der SEC eingereichten Unterlagen nur solche Mineralvorkommen offenzulegen, die ein Unternehmen wirtschaftlich und legal abbauen oder produzieren kann. Alle in dieser Pressemitteilung oder auf der Website von NQ Minerals PLC gezeigten Mineralressourcenschätzungen wurden in Übereinstimmung mit den Definitionsstandards des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves (Australasischer Kodex für die Berichterstattung über Explorationsergebnisse, Mineralressourcen und Erzreserven) des Australasian Joint Ore Reserves Committee erstellt, die von den Definitionsstandards des Industry Guide 7 der United States Securities and Exchange Commission (SEC) abweichen können. Wir verwenden möglicherweise bestimmte Begriffe, die nach den SEC-Richtlinien in den USA registrierten Unternehmen strengstens untersagt sind, in ihre bei der SEC eingereichten Unterlagen aufzunehmen.

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne von Abschnitt 27A des Securities Act von 1933 und Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934 enthalten. Solche Aussagen beinhalten, sind jedoch nicht darauf beschränkt, alle Aussagen, die auf aktuellen Erwartungen, Schätzungen, Vorhersagen und Prognosen basieren, einschließlich solcher, die sich auf unsere Wachstumsstrategie, Mineralienschätzungen und alle anderen Aussagen beziehen, die keine historischen Fakten darstellen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen des Managements und unterliegen Risiken und Ungewissheiten, die sich negativ auf unser Geschäft, die Betriebsergebnisse, die finanzielle Lage und den Aktienkurs auswirken könnten. Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den derzeit erwarteten Ergebnissen abweichen, sind: Risiken im Zusammenhang mit unserer Wachstumsstrategie; Risiken im Zusammenhang mit der Exploration, Erschließung und/oder Förderung; unsere Fähigkeit, Finanzierungen und strategische Vereinbarungen und Beziehungen zu erhalten, zu erfüllen und aufrechtzuerhalten; unsere Fähigkeit, Schlüsselpersonal anzuwerben, zu integrieren und zu halten; die weltweite Nachfrage nach Mineralressourcen; unser Bedarf an beträchtlichen zusätzlichen Mitteln; staatliche Regulierungen; sowie andere Risiken. Wir lehnen ausdrücklich jede Verpflichtung oder Zusage ab, Aktualisierungen oder Berichtigungen der hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen, um Änderungen unserer Erwartungen oder Änderungen der Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen eine solche Aussage beruht, widerzuspiegeln, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

NQ Minerals Plc
David Lenigas
2 Harley Garden
SW10 9SW London
Großbritanien

email : lenigas@nqminerals.com

Pressekontakt:

NQ Minerals Plc
David Lenigas
2 Harley Garden
SW10 9SW London

email : lenigas@nqminerals.com

Fintech Hot Stock meldet 200% Umsatzwachstum – Neue Crypto Nr 1 – Neuer 599% Fintech Aktientip nach 479% mit Paypal und 4.464% mit Netcents. Jetzt 599% mit Fintech Hot Stock Voyager Digital – AC Research

28.09.20 10:47
AC Research

New York (www.aktiencheck.de, Anzeige)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53581/28-ac.001.png

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Fintech_Hot_Stock_meldet_200_Umsatzwachstum_Neue_Crypto_Nr_1_599_Fintech_Aktientip_4_464_Netcents-11950239

Executive Summary-28.09.2020

Fintech Hot Stock meldet 200% Umsatzwachstum – Neue Crypto Nr 1
599% Fintech Aktientip nach 479% mit Paypal und 4.464% mit Netcents

Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) meldet heute Morgen ein vorläufiges Umsatzwachstum von beeindruckenden 200% für das erste Quartals des Fiskaljahres 2021. Unterdessen sei über Voyager Digital (Canada) nun das provisionsfreie Handeln von 50 digitalen Währungen möglich. Damit hat sich unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. zur führenden Handelsplattform für digitale Währungen entwickelt. Die Aktien unseres Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. dürften heute mit einer Kursrallye auf die hoch erfreuliche Nachricht reagieren, nachdem es in der Aktie zuletzt zu Gewinnmitnahmen gekommen war. Erfolgsmanager Steve Ehrlich hat den US-Broker E*Trade als Chef der Brokerage-Sparte zu einem Börsenwert von über 10 Mrd. USD geführt. Das ist rund 179 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Verpassen Sie jetzt nicht den nächsten großen Milliardendeal von Börsenstar Steve Ehrlich. Zur Finanzierung des explosiven Wachstums habe man Top-Broker Stifel GMP mit einer Privatplatzierung von bis zu 5,57 Mio. Dollar beauftrag. Für das kommende Geschäftsjahr 2021 erwartet der ehemalige E*Trade Top-Manager, der E*Trade bis zu einem Börsenwert von über 10 Milliarden USD geführt hat, einen Umsatzanstieg von 300% von 4 Mio. USD in 2020 auf 16 Mio. USD in 2021. Wettbewerber Coinbase werde bei seinem IPO mit dem 21fachen des 2021er Umsatzes bewertet. Unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. würde bei gleicher Bewertung auf einen Börsenwert von 336 Mio. USD kommen. Das wäre rund vier mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Vor diesem Hintergrund erscheint unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. aktuell massiv unterbewertet und wir erwarten eine fundamentale Neubewertung unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Mit 230.000 Nutzern ist unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. unterdessen zum führenden Crypto Broker in den USA aufgestiegen und wird damit zum heißen Übernahmekandidat für die großen US-Online-Broker E*Trade oder Charles Schwab. Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. hat zuletzt mit der Vorlage sensationeller Wachstumszahlen von 1.169% für Furore gesorgt. Die Umsatzerlöse unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. schossen im abgelaufenen Geschäftsjahr um sagenhafte 1.169% auf 1,1 Mio. $ in die Höhe, im vierten Quartal schossen die Umsätze um beeindruckende 701% auf 700.000 $ empor. Das Handelsvolumen schoss um 725% auf 165 Mio. $ nach oben. Das Volumen der Kundeneinlagen explodierte gar um 1.959% auf 35 Mio. $. Die Zahl der Nutzer aller Voyager-Plattformen schoss auf 230.000 in die Höhe. Die Zahl der Brokerage-Kunden kletterte um 750% auf 86.000. Wir erwarten daher eine Fortsetzung der Kursrallye bei unserem Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Wir haben Aktien unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. gekauft und bleiben langfristig dabei, weil hier etwas ganz großes entstehen soll. E*Trade-Veteran Steve Ehrlich und der Uber-Gründer und erste CTO Oscar Salazar haben zusammen den derzeit wachstumsstärksten Online-Broker und Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. gestartet und das dürfen Sie nicht verpassen. E*Trade erreichte unter der Führung von Erfolgsmanager Steve Ehrlich einen Börsenwert von über zehn Milliarden USD. Das ist rund 179 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Uber Technologies (NASDAQ:UBER) wird an der Börse derzeit mit 59,16 Mrd. USD bewertet. Das ist rund 1.056 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Seit die von Uber-Mitbegründer Oscar Salazar mit entwickelte Voyager App im Apple App Store und im Google Play Store ist, schießen die Wachstumsraten unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. durch die Decke. Die Zahl der Trades stieg in den vergangenen sechs Monaten um 500%. Die Kundeneinlagen stiegen in den abgelaufenen sechs Monaten um 600%. Die Umsätze unseres Fintech Aktientips sprangen in den vergangenen sechs Monaten um 600% in die Höhe. Das Handelsvolumen schoss in den vergangenen sechs Monaten um 800% in die Höhe. In nur zwei Minuten können die Kunden in Nordamerika einen Account bei unserem Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. eröffnen. Das Top-Management um den erfolgreichen Ex-E*Trader-Top-Manager Steve Ehrlich erwartet für unseren Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. für die kommenden Jahre ein rasantes Umsatzwachstum von 2,5 Mio. $ in 2020, über 13 Mio. $ in 2021 bis auf 37 Mio. $ in 2022. Angesichts des fulminanten Umsatzwachstums von 600% in den vergangenen sechs Monaten dürften die Erfolgsmanager um CEO Steve Ehrlich die selbst gesteckten Umsatzziele noch deutlich übertreffen. Unternehmenskreisen zufolge sollen schon in Kürze weitere Übernahmen in trockene Tücher gebracht werden. Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erscheint im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. kommt derzeit bei 230.000 Nutzer auf einen Börsenwert von 56,02 Mio. USD. Das entspricht einer Bewertung von 315 USD pro Nutzer. Der Online-Broker E*Trade kommt derzeit bei 5,2 Millionen Brokerage-Kunden auf einen Börsenwert von 10,75 Mrd. USD. Das entspricht einem Börsenwert von 2.067 USD pro Kunde – das ist mehr als sieben mal soviel als die aktuelle Bewertung unseres neuen Fintech Hot Stock Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Der Online-Broker Robinhood kam in seiner letzten Finanzierungsrunde auf eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar. Bei 3 Millionen Kunden entspricht dies einer Bewertung von 2.667 USD pro Kunde – das ist rund zehn mal soviel als bei unserem neuen Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. Zudem befindet sich unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. derzeit noch in der Frühphase seiner Entwicklung und dürfte daher in den kommenden Jahren sehr viel höhere Wachstumsraten aufweisen, als seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade. Ferner dürfte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. mit seiner vergleichsweise günstigen Bewertung zu einem attraktiven Übernahmeziel für seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade heranwachsen. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 599% mit unserem neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Wir sind dabei und Sie sollten diese Aktienchance auch nicht verpassen.

Ehemalige Top-Manager von E*Trade, Uber und Morgan Stanley starten neun Aktiendeal
Das dürfen Sie nicht verpassen

Unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. ist der neue Aktiendeal eine Gruppe von ausgesprochen erfolgreichen ehemaligen Top-Managern von E*Trade (NASDA:ETFC), Uber (NASDAQ:UBER) und Morgen Stanley (NYSE:MS). Das sollten Sie nicht verpassen. Mitbegründer und CEO Steve Ehrlich war maßgeblich beteiligt am Aufbau des weltweit führenden Online-Brokers E*Trade (NASDA:ETFC). Erfolgsmanager Steve Ehrlich führte das Brokerage-Geschäft des US-amerikanischen Online-Brokers E*Trade (NASDA:ETFC) bis zu einem Börsenwert von über zehn Milliarden USD. Das ist rund 197 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Mitbegründer und Berater Oscar Salazar war der Architekt und erste CTO der Ride Sharing App Uber Technologies (NASDAQ:UBER). Uber Technologies (NASDAQ:UBER) ging 2019 über ein IPO erfolgreich an die Börse. Uber Technologies (NASDAQ:UBER) wird an der Börse derzeit mit 53,20 Mio.. USD bewertet. Das ist rund 1.000 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Der ehemalige E*Trade Top-Manager Steve Ehrlich und der vormalige Uber CTO Oscar Salazar haben für ihre Aktionäre Milliardenwerte geschaffen. Mit unserem neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. können Sie von Beginn an dabei sein, wenn die beiden Erfolgsmanager mit ihrem nächsten großen Aktiendeal durchstarten.

Aus 10.000 EUR wurden mit Fintech-Aktien bis zu 2.931.751 EUR
Verpassen Sie jetzt die nächste Vervielfachungschance im boomenden Fintech-Sektor nicht wieder

Mit Fintech-Aktien konnten Sie in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Fintech-Aktien der Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL) sind seit ihrem Börsengang um beeindruckende 479% von 30,63 USD auf in der Spitze 177,43 USD in die Höhe geklettert. Die Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology (CNX:NC) sind um bis zu 4.464% von 0,14 CAD auf in der Spitze 6,39 CAD in die Höhe geschossen. Die Fintech-Aktien des ehemaligen Deutschen Vorzeige-Fintechs Wirecard schossen bis zu ihrem großen Zusammenbruch um sagenhafte 29.217% von 0,674 EUR auf in der Spitze 197,60 EUR in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde für die Aktionäre der frühen Stunde ein Vermögen von bis zu 2.931.751 EUR. Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. ist viel wachstumsstärker und besser als die Fintechs PayPal Holdings (NASDAQ:PYPL), Netcents Technology (CNX:NC) und Wirecard. Verpassen Sie jetzt die nächste große Vervielfachungschance im boomenden Fintech-Sektor nicht wieder.

700% Wachstum der Kundeneinlagen in sechs Monaten
800% Wachstum des Handelsvolumens in sechs Monaten

Seit dem Launch der vom Uber-Mitbegründer Oscar Salazar mit entwickelten Voyager App im Apple App Store konnte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. über 40.000 Brokerage-Accounts und mehr als 230.000 Wallet-Accounts gewinnen. Seit der Einführung der Voyager App hat sich die Zahl der Trades innerhalb von nur sechs Monaten versechsfacht. Das Volumen der Kundeneinlagen schoss innerhalb von sechs Monaten von 5 Mio. $ im Dezember 2019 auf 34 Mio. $ im June 2020 in die Höhe. Das Handelsvolumen unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. explodierte um mehr als 800% von 3 Mio. $ im Dezember 2019 auf über 28 Mio. $ im Juni 2020. Die Umsätze unseres Fintech Hot Stock sprangen um mehr als 600% von 100.000 $ im Dezember 2019 auf mehr als 700.000 $ im Juni 2020 in die Höhe. Unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erwartet bislang einen Umsatzanstieg von 2,5 Mio. $ in 2020, über 13 Mio. $ in 2021 auf 37 Mio. $ in 2022. Angesichts des rasanten Umsatzwachstums im ersten Halbjahr 2020 dürften diese Prognosen schon bald pulverisiert werden.

Im Branchenvergleich massiv unterbewertet – Wettbewerber bis zu zehn mal höher bewertet

Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erscheint im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. kommt derzeit bei 230.000 Nutzer auf einen Börsenwert von 56,02 Mio. USD. Das entspricht einer Bewertung von 280 USDD pro Nutzer. Der Online-Broker E*Trade kommt derzeit bei 5,2 Millionen Brokerage-Kunden auf einen Börsenwert von 10,75 Mrd. USD. Das entspricht einem Börsenwert von 2.067 USDD pro Kunde – das ist mehr als sieben mall soviel als die aktuelle Bewertung unseres neuen Fintech Hot Stock Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Der Online-Broker Robinhood kam in seiner letzten Finanzierungsrunde auf eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar. Bei 3 Millionen Kunden entspricht dies einer Bewertung von 2.667 USD pro Kunde – das ist rund zehn mal soviel als bei unserem neuen Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. Zudem befindet sich unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. derzeit noch in der Frühphase seiner Entwicklung und dürfte daher in den kommenden Jahren sehr viel höhere Wachstumsraten aufweisen, als seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade. Ferner dürfte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. mit seiner vergleichsweise günstigen Bewertung zu einem attraktiven Übernahmeziel für seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade heranwachsen.

Fintech Hot Stock 2020 – Strong Outperformer – Kursziel 24M 3,00 EUR – 599% Aktienchance
Besser als Netcents (CNX:NC), Paypal (NASDAQ:PYPL) und Wirecard

Fintech Hot Stock meldet 200% Umsatzwachstum – Neue
Crypto

Nr 1
599% Fintech Aktientip nach 479% mit Paypal und 4.464%
mit

Netcents
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53581/28-ac.002.jpeg

Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) meldet heute Morgen ein vorläufiges Umsatzwachstum von beeindruckenden 200% für das erste Quartals des Fiskaljahres 2021. Unterdessen sei über Voyager Digital (Canada) nun das provisionsfreie Handeln von 50 digitalen Währungen möglich. Damit hat sich unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. zur führenden Handelsplattform für digitale Währungen entwickelt. Die Aktien unseres Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. dürften heute mit einer Kursrallye auf die hoch erfreuliche Nachricht reagieren, nachdem es in der Aktie zuletzt zu Gewinnmitnahmen gekommen war. Erfolgsmanager Steve Ehrlich hat den US-Broker E*Trade als Chef der Brokerage-Sparte zu einem Börsenwert von über 10 Mrd. USD geführt. Das ist rund 179 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Verpassen Sie jetzt nicht den nächsten großen Milliardendeal von Börsenstar Steve Ehrlich. Zur Finanzierung des explosiven Wachstums habe man Top-Broker Stifel GMP mit einer Privatplatzierung von bis zu 5,57 Mio. Dollar beauftrag. Für das kommende Geschäftsjahr 2021 erwartet der ehemalige E*Trade Top-Manager, der E*Trade bis zu einem Börsenwert von über 10 Milliarden USD geführt hat, einen Umsatzanstieg von 300% von 4 Mio. USD in 2020 auf 16 Mio. USD in 2021. Wettbewerber Coinbase werde bei seinem IPO mit dem 21fachen des 2021er Umsatzes bewertet. Unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. würde bei gleicher Bewertung auf einen Börsenwert von 336 Mio. USD kommen. Das wäre rund vier mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Vor diesem Hintergrund erscheint unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. aktuell massiv unterbewertet und wir erwarten eine fundamentale Neubewertung unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Mit 230.000 Nutzern ist unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. unterdessen zum führenden Crypto Broker in den USA aufgestiegen und wird damit zum heißen Übernahmekandidat für die großen US-Online-Broker E*Trade oder Charles Schwab. Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. hat zuletzt mit der Vorlage sensationeller Wachstumszahlen von 1.169% für Furore gesorgt. Die Umsatzerlöse unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. schossen im abgelaufenen Geschäftsjahr um sagenhafte 1.169% auf 1,1 Mio. $ in die Höhe, im vierten Quartal schossen die Umsätze um beeindruckende 701% auf 700.000 $ empor. Das Handelsvolumen schoss um 725% auf 165 Mio. $ nach oben. Das Volumen der Kundeneinlagen explodierte gar um 1.959% auf 35 Mio. $. Die Zahl der Nutzer aller Voyager-Plattformen schoss auf 230.000 in die Höhe. Die Zahl der Brokerage-Kunden kletterte um 750% auf 86.000. Wir erwarten daher eine Fortsetzung der Kursrallye bei unserem Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Wir haben Aktien unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. gekauft und bleiben langfristig dabei, weil hier etwas ganz großes entstehen soll. E*Trade-Veteran Steve Ehrlich und der Uber-Gründer und erste CTO Oscar Salazar haben zusammen den derzeit wachstumsstärksten Online-Broker und Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. gestartet und das dürfen Sie nicht verpassen. E*Trade erreichte unter der Führung von Erfolgsmanager Steve Ehrlich einen Börsenwert von über zehn Milliarden USD. Das ist rund 179 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Uber Technologies (NASDAQ:UBER) wird an der Börse derzeit mit 59,16 Mrd. USD bewertet. Das ist rund 1.056 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Seit die von Uber-Mitbegründer Oscar Salazar mit entwickelte Voyager App im Apple App Store und im Google Play Store ist, schießen die Wachstumsraten unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. durch die Decke. Die Zahl der Trades stieg in den vergangenen sechs Monaten um 500%. Die Kundeneinlagen stiegen in den abgelaufenen sechs Monaten um 600%. Die Umsätze unseres Fintech Aktientips sprangen in den vergangenen sechs Monaten um 600% in die Höhe. Das Handelsvolumen schoss in den vergangenen sechs Monaten um 800% in die Höhe. In nur zwei Minuten können die Kunden in Nordamerika einen Account bei unserem Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. eröffnen. Das Top-Management um den erfolgreichen Ex-E*Trader-Top-Manager Steve Ehrlich erwartet für unseren Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. für die kommenden Jahre ein rasantes Umsatzwachstum von 2,5 Mio. $ in 2020, über 13 Mio. $ in 2021 bis auf 37 Mio. $ in 2022. Angesichts des fulminanten Umsatzwachstums von 600% in den vergangenen sechs Monaten dürften die Erfolgsmanager um CEO Steve Ehrlich die selbst gesteckten Umsatzziele noch deutlich übertreffen. Unternehmenskreisen zufolge sollen schon in Kürze weitere Übernahmen in trockene Tücher gebracht werden. Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erscheint im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. kommt derzeit bei 230.000 Nutzer auf einen Börsenwert von 56,02 Mio. USD. Das entspricht einer Bewertung von 315 USD pro Nutzer. Der Online-Broker E*Trade kommt derzeit bei 5,2 Millionen Brokerage-Kunden auf einen Börsenwert von 10,75 Mrd. USD. Das entspricht einem Börsenwert von 2.067 USD pro Kunde – das ist mehr als sieben mal soviel als die aktuelle Bewertung unseres neuen Fintech Hot Stock Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Der Online-Broker Robinhood kam in seiner letzten Finanzierungsrunde auf eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar. Bei 3 Millionen Kunden entspricht dies einer Bewertung von 2.667 USD pro Kunde – das ist rund zehn mal soviel als bei unserem neuen Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. Zudem befindet sich unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. derzeit noch in der Frühphase seiner Entwicklung und dürfte daher in den kommenden Jahren sehr viel höhere Wachstumsraten aufweisen, als seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade. Ferner dürfte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. mit seiner vergleichsweise günstigen Bewertung zu einem attraktiven Übernahmeziel für seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade heranwachsen. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 599% mit unserem neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Wir sind dabei und Sie sollten diese Aktienchance auch nicht verpassen.

Unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. ist der neue Aktiendeal eine Gruppe von ausgesprochen erfolgreichen ehemaligen Top-Managern von E*Trade (NASDA:ETFC), Uber (NASDAQ:UBER) und Morgen Stanley (NYSE:MS). Das sollten Sie nicht verpassen. Mitbegründer und CEO Steve Ehrlich war maßgeblich beteiligt am Aufbau des weltweit führenden Online-Brokers E*Trade (NASDA:ETFC). Erfolgsmanager Steve Ehrlich führte das Brokerage-Geschäft des US-amerikanischen Online-Brokers E*Trade (NASDA:ETFC) bis zu einem Börsenwert von über zehn Milliarden USD. Das ist rund 197 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Mitbegründer und Berater Oscar Salazar war der Architekt und erste CTO der Ride Sharing App Uber Technologies (NASDAQ:UBER). Uber Technologies (NASDAQ:UBER) ging 2019 über ein IPO erfolgreich an die Börse. Uber Technologies (NASDAQ:UBER) wird an der Börse derzeit mit 53,20 Mio.. USD bewertet. Das ist rund 1.000 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Der ehemalige E*Trade Top-Manager Steve Ehrlich und der vormalige Uber CTO Oscar Salazar haben für ihre Aktionäre Milliardenwerte geschaffen. Mit unserem neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. können Sie von Beginn an dabei sein, wenn die beiden Erfolgsmanager mit ihrem nächsten großen Aktiendeal durchstarten.

Mit Fintech-Aktien konnten Sie in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Fintech-Aktien der Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL) sind seit ihrem Börsengang um beeindruckende 479% von 30,63 USD auf in der Spitze 177,43 USD in die Höhe geklettert. Die Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology (CNX:NC) sind um bis zu 4.464% von 0,14 CAD auf in der Spitze 6,39 CAD in die Höhe geschossen. Die Fintech-Aktien des ehemaligen Deutschen Vorzeige-Fintechs Wirecard schossen bis zu ihrem großen Zusammenbruch um sagenhafte 29.217% von 0,674 EUR auf in der Spitze 197,60 EUR in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde für die Aktionäre der frühen Stunde ein Vermögen von bis zu 2.931.751 EUR. Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. ist viel wachstumsstärker und besser als die Fintechs PayPal Holdings (NASDAQ:PYPL), Netcents Technology (CNX:NC) und Wirecard. Verpassen Sie jetzt die nächste große Vervielfachungschance im boomenden Fintech-Sektor nicht wieder.

Seit dem Launch der Voyager App im Apple App Store konnte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. über 40.000 Brokerage-Accounts und mehr als 230.000 Wallet-Accounts gewinnen. Seit der Einführung der Voyager App hat sich die Zahl der Trades innerhalb von nur sechs Monaten versechsfacht. Das Volumen der Kundeneinlagen schoss innerhalb von sechs Monaten von 5 Mio. $ im Dezember 2019 auf 34 Mio. $ im June 2020 in die Höhe. Das Handelsvolumen unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. explodierte um mehr als 800% von 3 Mio. $ im Dezember 2019 auf über 28 Mio. $ im Juni 2020. Die Umsätze unseres Fintech Hot Stock sprangen um mehr als 600% von 100.000 $ im Dezember 2019 auf mehr als 700.000 $ im Juni 2020 in die Höhe. Unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erwartet bislang einen Umsatzanstieg von 2,5 Mio. $ in 2020, über 13 Mio. $ in 2021 auf 37 Mio. $ in 2022. Angesichts des rasanten Umsatzwachstums im ersten Halbjahr 2020 dürften diese Prognosen schon bald pulverisiert werden.

Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erscheint im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. kommt derzeit bei 230.000 Nutzer auf einen Börsenwert von 56,02 Mio. USD. Das entspricht einer Bewertung von 280 USDD pro Nutzer. Der Online-Broker E*Trade kommt derzeit bei 5,2 Millionen Brokerage-Kunden auf einen Börsenwert von 10,75 Mrd. USD. Das entspricht einem Börsenwert von 2.067 USDD pro Kunde – das ist mehr als sieben mall soviel als die aktuelle Bewertung unseres neuen Fintech Hot Stock Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Der Online-Broker Robinhood kam in seiner letzten Finanzierungsrunde auf eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar. Bei 3 Millionen Kunden entspricht dies einer Bewertung von 2.667 USD pro Kunde – das ist rund zehn mal soviel als bei unserem neuen Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. Zudem befindet sich unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. derzeit noch in der Frühphase seiner Entwicklung und dürfte daher in den kommenden Jahren sehr viel höhere Wachstumsraten aufweisen, als seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade. Ferner dürfte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. mit seiner vergleichsweise günstigen Bewertung zu einem attraktiven Übernahmeziel für seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade heranwachsen.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung “Strong Outperformer” für unseren neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. zunächst auf 2,00 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 366% für mutige und risikobereite Investoren mit den Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir für unseren Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. ein Kursziel von 3,00 EUR für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 599% mit den Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92919V1085 / WKN A2P9RN, Ticker: UCD2, CNX: VYGR).

Ehemalige Top-Manager von E*Trade, Uber und Morgan
Stanley starten neun
Aktiendeal

Das dürfen Sie nicht verpassen
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53581/28-ac.003.jpeg

Unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92919V1085 / WKN A2P9RN, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) ist der neue Aktiendeal eine Gruppe von ausgesprochen erfolgreichen ehemaligen Top-Managern von E*Trade (NASDA:ETFC), Uber (NASDAQ:UBER) und Morgen Stanley (NYSE:MS). Das sollten Sie nicht verpassen.

Mitbegründer und CEO Steve Ehrlich war maßgeblich beteiligt am Aufbau des weltweit führenden Online-Brokers E*Trade (NASDA:ETFC). Erfolgsmanager Steve Ehrlich führte das Brokerage-Geschäft des US-amerikanischen Online-Brokers E*Trade (NASDA:ETFC) bis zu einem Börsenwert von über zehn Milliarden USD. Das ist rund 197 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Der Online-Brokerage-Riese E*Trade (NASDA:ETFC) wurde im Februar 2020 für 13 Milliarden USD an die US-amerikanische Investmentbank Morgan Stanley verkauft. CEO Steve Ehrlich weiß ganz genau wie man einen erfolgreichen Online-Broker aufbaut und unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. ist schon jetzt einer der wachstumsstärksten Online-Broker überhaupt. Hier entsteht etwas ganz großes und da sollen Sie unbedingt dabei sein.

Mitbegründer und Berater Oscar Salazar war der Architekt und erste CTO der Ride Sharing App Uber Technologies (NASDAQ:UBER). Uber Technologies (NASDAQ:UBER) ging 2019 über ein IPO erfolgreich an die Börse. Uber Technologies (NASDAQ:UBER) wird an der Börse derzeit mit 53,20 Mio.. USD bewertet. Das ist rund 1.000 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd.

Mitbegründer und Chairman Philip Eytan war zuvor als Investmentbanker für Morgan Stanley (NYSE:MS) und Cerberus Capital tätig und dürfte die erfolgreiche Platzierung künftiger Finanzierungsrunden sicherstellen. Mitbegründer und Direktor Gaspard de Dreuzy baute mit Kapitall und trade.it bereits zwei erfolgreiche Fintechs auf.

Der ehemalige E*Trade Top-Manager Steve Ehrlich und der vormalige Uber CTO Oscar Salazar haben für ihre Aktionäre Milliardenwerte geschaffen. Mit unserem neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. können Sie von Beginn an dabei sein, wenn die beiden Erfolgsmanager mit ihrem nächsten großen Aktiendeal durchstarten.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53581/28-ac.004.jpeg

Aus 10.000 EUR wurden mit Fintech-Aktien bis zu 2.931.751
EUR

Verpassen Sie jetzt die nächste Vervielfachungschance im
boomenden Fintech-Sektor nicht
wieder
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53581/28-ac.005.jpeg

Mit Fintech-Aktien konnten Sie in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Fintech-Aktien der Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL) sind seit ihrem Börsengang um beeindruckende 479% von 30,63 USD auf in der Spitze 177,43 USD in die Höhe geklettert. Die Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology (CNX:NC) sind um bis zu 4.464% von 0,14 CAD auf in der Spitze 6,39 CAD in die Höhe geschossen. Die Fintech-Aktien des ehemaligen Deutschen Vorzeige-Fintechs Wirecard schossen bis zu ihrem großen Zusammenbruch um sagenhafte 29.217% von 0,674 EUR auf in der Spitze 197,60 EUR in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde für die Aktionäre der frühen Stunde ein Vermögen von bis zu 2.931.751 EUR. Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. ist viel wachstumsstärker und besser als die Fintechs PayPal Holdings (NASDAQ:PYPL), Netcents Technology (CNX:NC) und Wirecard. Verpassen Sie jetzt die nächste große Vervielfachungschance im boomenden Fintech-Sektor nicht wieder.

Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92919V1085 / WKN A2P9RN, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) gehört derzeit zu den wachstumsstärksten Online-Brokern überhaupt. Die Zahl der Trades stieg in den vergangenen sechs Monaten um 500%. Die Kundeneinlagen stiegen in den abgelaufenen sechs Monaten um 600%. Die Umsätze unseres Fintech Aktientips sprangen in den vergangenen sechs Monaten um 600% in die Höhe. Das Handelsvolumen schoss in den vergangenen sechs Monaten um 800% in die Höhe. In nur zwei Minuten können die Kunden in Nordamerika einen Account bei unserem Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. eröffnen. Seit dem Launch der Apps für den Apple App Stone und den Google Play Store explodiert das Wachstum unseres Fintech Aktientips Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Nach Kursgewinnen von bis zu 479% mit den Fintech-Aktien von Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL), bis zu 4.464% mit den Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology und bis zu 29.217% mit den Fintech-Aktien von Wirecard bietet Ihnen unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92919V1085 / WKN A2P9RN, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Fintech-Sektor.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53581/28-ac.006.jpeg

700% Wachstum der Kundeneinlagen in sechs Monaten
800% Wachstum des Handelsvolumens in sechs Monaten
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53581/28-ac.007.jpeg

Unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92919V1085 / WKN A2P9RN, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) ist der derzeit wohl wachstumsstärkste Online-Broker überhaupt. Seit der Einführung der vom Uber-Mitbegründer und ersten CTO Oscar Salazar mit entwickelten Voyager App im Apple App Store und im Google Play Store explodieren die Kundenzahlen und Umsätze bei unserem Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd.

Seit dem Launch der Voyager App im Apple App Store konnte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. über 40.000 Brokerage-Accounts und mehr als 230.000 Wallet-Accounts gewinnen. Seit der Einführung der Voyager App hat sich die Zahl der Trades innerhalb von nur sechs Monaten versechsfacht. Das Volumen der Kundeneinlagen schoss innerhalb von sechs Monaten von 5 Mio. $ im Dezember 2019 auf 34 Mio. $ im June 2020 in die Höhe. Das Handelsvolumen unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. explodierte um mehr als 800% von 3 Mio. $ im Dezember 2019 auf über 28 Mio. $ im Juni 2020. Die Umsätze unseres Fintech Hot Stock sprangen um mehr als 600% von 100.000 $ im Dezember 2019 auf mehr als 700.000 $ im Juni 2020 in die Höhe. Unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erwartet bislang einen Umsatzanstieg von 2,5 Mio. $ in 2020, über 13 Mio. $ in 2021 auf 37 Mio. $ in 2022. Angesichts des rasanten Umsatzwachstums im ersten Halbjahr 2020 dürften diese Prognosen schon bald pulverisiert werden.

Nach Kursgewinnen von bis zu 479% mit den Fintech-Aktien von Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL), bis zu 4.464% mit den Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology und bis zu 29.217% mit den Fintech-Aktien von Wirecard bietet Ihnen unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92919V1085 / WKN A2P9RN, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Fintech-Sektor.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53581/28-ac.008.jpeg

Rasantes Umsatzwachstum von 2,5 Mio. $ in 2020, über 14
Mio. $ in
2021

Bis auf 37 Mio. $ in 2020 voraus
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53581/28-ac.009.jpeg

Unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92919V1085 / WKN A2P9RN, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) konnte sein rasantes Umsatzwachstum in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2020 noch beschleunigen. Die Umsatzerlöse unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. schossen um 600% von 100.000 $ im December 2019 auf 700.000 $ im Juni 2020 in die Höhe. Die Einführung der vom Uber-Mitbegründer und ersten CTO Oscar Salazar mit entwickelten Voyager App im Apple App Store und im Google Play Store sorgte nochmals für eine massive Wachstumsbeschleunigung. Als zusätzlicher Wachstumsmotor erweist sich derzeit das Geschäft mit dem Handel von Kryptowährungen sowie die Verzinsung von Kryptowährungs-Guthaben. Eine zusätzlichen Wachstumsschub soll Unternehmenskreisen zufolge das externe Wachstum durch Übernahmen bringen.

Das Top-Management um den erfolgreichen Ex-E*Trader-Top-Manager Steve Ehrlich erwartet für unseren Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92919V1085 / WKN A2P9RN, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) für die kommenden Jahre ein rasantes Umsatzwachstum von 2,5 Mio. $ in 2020, über 13 Mio. $ in 2021 bis auf 37 Mio. $ in 2022. Angesichts des fulminanten Umsatzwachstums von 600% in den vergangenen sechs Monaten dürften die Erfolgsmanager um CEO Steve Ehrlich die selbst gesteckten Umsatzziele noch deutlich übertreffen. Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53581/28-ac.010.jpeg

Rasantes Wachstum durch Übernahmen
Und Strategische Partnerschaften
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53581/28-ac.011.jpeg

Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92919V1085 / WKN A2P9RN, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) beschleunigt sein rasantes Umsatzwachstum durch Übernahmen und Strategische Partnerschaften.

Mit der Übernahme der führenden Krypto-Investment-Plattform Circle hat unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. für einen Paukenschlag gesorgt. Die Übernahme der Krypto-Wallet sollte für eine zusätzliche Wachstumsbeschleunigung sorgen. Unternehmenskreisen zufolge sollen schon in Kürze weitere Übernahmen in trockene Tücher gebracht werden.

Zudem setzt der erfolgreiche Ex-E*Trade-Top-Manager auf erfolgreiche Strategische Partnerschaften zur Beschleunigung des Umsatz- und Ergebnis-Wachstums. Unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. hat zuletzt Strategische Partnerschaften mit den Fintechs Market Rebellion, Sterling Trading Tech, RoundlyX, AGT Avant-Gard Trading Securities und Tiger Trading gemeldet, die schon bald ihre Früchte in Form eines beschleunigten Umsatzwachstums tragen sollten. Das soll jedoch erst der Anfang gewesen sein. Erfolgsmanager Steve Ehrlich will schon bald weitere wegweisende Partnerschaften vermelden.

Nach Kursgewinnen von bis zu 479% mit den Fintech-Aktien von Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL), bis zu 4.464% mit den Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology und bis zu 29.217% mit den Fintech-Aktien von Wirecard bietet Ihnen unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92919V1085 / WKN A2P9RN, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Fintech-Sektor.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53581/28-ac.012.jpeg

Im Branchenvergleich massiv unterbewertet
Wettbewerber bis zu zehn mal höher bewertet
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53581/28-ac.013.jpeg

Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92919V1085 / WKN A2P9RN, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) erscheint im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. kommt derzeit bei 230.000 Nutzer auf einen Börsenwert von 56,02 Mio. USD. Das entspricht einer Bewertung von 280 USDD pro Nutzer.

Die Krypton-Wallet Coinbase erziele 2018 bei 5,6 Millionen Nutzern eine Bewertung von 8 Milliarden USD – das ist rund 179 mal so viel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Das entspricht einer Bewertung von 1.429 USD pro Nutzer – das ist mehr als fünf mal soviel als die aktuelle Bewertung unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd.

Der Online-Broker E*Trade kommt derzeit bei 5,2 Millionen Brokerage-Kunden auf einen Börsenwert von 10,75 Mrd. USD – das ist rund 240 mal sowie als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Das entspricht einem Börsenwert von 2.067 USDD pro Kunde – das ist mehr als sieben mall soviel als die aktuelle Bewertung unseres neuen Fintech Hot Stock Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd.

Der Online-Broker Robinhood kam in seiner letzten Finanzierungsrunde auf eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar – das ist rund 179 mal so viel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Bei 3 Millionen Kunden entspricht dies einer Bewertung von 2.667 USD pro Kunde – das ist rund zehn mal soviel als bei unserem neuen Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd.

Zudem befindet sich unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. derzeit noch in der Frühphase seiner Entwicklung und dürfte daher in den kommenden Jahren sehr viel höhere Wachstumsraten aufweisen, als seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade. Ferner dürfte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. mit seiner vergleichsweise günstigen Bewertung zu einem attraktiven Übernahmeziel für seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade heranwachsen.

Nach Kursgewinnen von bis zu 479% mit den Fintech-Aktien von Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL), bis zu 4.464% mit den Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology und bis zu 29.217% mit den Fintech-Aktien von Wirecard bietet Ihnen unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92919V1085 / WKN A2P9RN, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Fintech-Sektor.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53581/28-ac.014.jpeg

Bahnbrechende Nachrichten voraus
Internationalisierung mit Start in Kanada und Europa
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53581/28-ac.015.jpeg

Wir rechnen in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten für unseren neuen Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92919V1085 / WKN A2P9RN, Ticker: UCD2, CNX: VYGR). Die in Kürze erwarteten Zahlen für das abgelaufene Fiskaljahr sollten für eine Neubewertung unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. sorgen. Unternehmenskreisen zufolge soll das rasante Wachstum zudem durch weitere Übernahmen beschleunigt werden. Zudem soll die Internationalisierung mit dem Start der Voyager App in neuen Märkten in Kanada und in Europa erfolgen. Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unseres Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd.

Mit der Übernahme der führenden Krypto-Investment-Plattform Circle hat unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. für einen Paukenschlag gesorgt. Die Übernahme der Krypto-Wallet sollte für eine zusätzliche Wachstumsbeschleunigung sorgen. Unternehmenskreisen zufolge sollen schon in Kürze weitere Übernahmen in trockene Tücher gebracht werden.

Zudem setzt der erfolgreiche Ex-E*Trade-Top-Manager auf erfolgreiche Strategische Partnerschaften zur Beschleunigung des Umsatz- und Ergebnis-Wachstums. Unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. hat zuletzt Strategische Partnerschaften mit den Fintechs Market Rebellion, Sterling Trading Tech, RoundlyX, AGT Avant-Gard Trading Securities und Tiger Trading gemeldet, die schon bald ihre Früchte in Form eines beschleunigten Umsatzwachstums tragen sollten. Das soll jedoch erst der Anfang gewesen sein. Erfolgsmanager Steve Ehrlich will schon bald weitere wegweisende Partnerschaften vermelden.

Nach Kursgewinnen von bis zu 479% mit den Fintech-Aktien von Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL), bis zu 4.464% mit den Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology und bis zu 29.217% mit den Fintech-Aktien von Wirecard bietet Ihnen unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92919V1085 / WKN A2P9RN, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) heute die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Fintech-Sektor.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53581/28-ac.016.jpeg

Fintech Hot Stock 2020 – Strong Outperformer – Kursziel
24M 3,00 EUR – 599%
Aktienchance

Besser als Netcents (CNX:NC), Paypal (NASDAQ:PYPL) und
Wirecard
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53581/28-ac.017.jpeg

Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92917M1005 / WKN A2PD6T, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) meldet heute Morgen ein vorläufiges Umsatzwachstum von beeindruckenden 200% für das erste Quartals des Fiskaljahres 2021. Unterdessen sei über Voyager Digital (Canada) nun das provisionsfreie Handeln von 50 digitalen Währungen möglich. Damit hat sich unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. zur führenden Handelsplattform für digitale Währungen entwickelt. Die Aktien unseres Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. dürften heute mit einer Kursrallye auf die hoch erfreuliche Nachricht reagieren, nachdem es in der Aktie zuletzt zu Gewinnmitnahmen gekommen war. Erfolgsmanager Steve Ehrlich hat den US-Broker E*Trade als Chef der Brokerage-Sparte zu einem Börsenwert von über 10 Mrd. USD geführt. Das ist rund 179 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Verpassen Sie jetzt nicht den nächsten großen Milliardendeal von Börsenstar Steve Ehrlich. Zur Finanzierung des explosiven Wachstums habe man Top-Broker Stifel GMP mit einer Privatplatzierung von bis zu 5,57 Mio. Dollar beauftrag. Für das kommende Geschäftsjahr 2021 erwartet der ehemalige E*Trade Top-Manager, der E*Trade bis zu einem Börsenwert von über 10 Milliarden USD geführt hat, einen Umsatzanstieg von 300% von 4 Mio. USD in 2020 auf 16 Mio. USD in 2021. Wettbewerber Coinbase werde bei seinem IPO mit dem 21fachen des 2021er Umsatzes bewertet. Unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. würde bei gleicher Bewertung auf einen Börsenwert von 336 Mio. USD kommen. Das wäre rund vier mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Vor diesem Hintergrund erscheint unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. aktuell massiv unterbewertet und wir erwarten eine fundamentale Neubewertung unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Mit 230.000 Nutzern ist unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. unterdessen zum führenden Crypto Broker in den USA aufgestiegen und wird damit zum heißen Übernahmekandidat für die großen US-Online-Broker E*Trade oder Charles Schwab. Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. hat zuletzt mit der Vorlage sensationeller Wachstumszahlen von 1.169% für Furore gesorgt. Die Umsatzerlöse unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. schossen im abgelaufenen Geschäftsjahr um sagenhafte 1.169% auf 1,1 Mio. $ in die Höhe, im vierten Quartal schossen die Umsätze um beeindruckende 701% auf 700.000 $ empor. Das Handelsvolumen schoss um 725% auf 165 Mio. $ nach oben. Das Volumen der Kundeneinlagen explodierte gar um 1.959% auf 35 Mio. $. Die Zahl der Nutzer aller Voyager-Plattformen schoss auf 230.000 in die Höhe. Die Zahl der Brokerage-Kunden kletterte um 750% auf 86.000. Wir erwarten daher eine Fortsetzung der Kursrallye bei unserem Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Wir haben Aktien unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. gekauft und bleiben langfristig dabei, weil hier etwas ganz großes entstehen soll. E*Trade-Veteran Steve Ehrlich und der Uber-Gründer und erste CTO Oscar Salazar haben zusammen den derzeit wachstumsstärksten Online-Broker und Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. gestartet und das dürfen Sie nicht verpassen. E*Trade erreichte unter der Führung von Erfolgsmanager Steve Ehrlich einen Börsenwert von über zehn Milliarden USD. Das ist rund 179 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Uber Technologies (NASDAQ:UBER) wird an der Börse derzeit mit 59,16 Mrd. USD bewertet. Das ist rund 1.056 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Seit die von Uber-Mitbegründer Oscar Salazar mit entwickelte Voyager App im Apple App Store und im Google Play Store ist, schießen die Wachstumsraten unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. durch die Decke. Die Zahl der Trades stieg in den vergangenen sechs Monaten um 500%. Die Kundeneinlagen stiegen in den abgelaufenen sechs Monaten um 600%. Die Umsätze unseres Fintech Aktientips sprangen in den vergangenen sechs Monaten um 600% in die Höhe. Das Handelsvolumen schoss in den vergangenen sechs Monaten um 800% in die Höhe. In nur zwei Minuten können die Kunden in Nordamerika einen Account bei unserem Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. eröffnen. Das Top-Management um den erfolgreichen Ex-E*Trader-Top-Manager Steve Ehrlich erwartet für unseren Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. für die kommenden Jahre ein rasantes Umsatzwachstum von 2,5 Mio. $ in 2020, über 13 Mio. $ in 2021 bis auf 37 Mio. $ in 2022. Angesichts des fulminanten Umsatzwachstums von 600% in den vergangenen sechs Monaten dürften die Erfolgsmanager um CEO Steve Ehrlich die selbst gesteckten Umsatzziele noch deutlich übertreffen. Unternehmenskreisen zufolge sollen schon in Kürze weitere Übernahmen in trockene Tücher gebracht werden. Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erscheint im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. kommt derzeit bei 230.000 Nutzer auf einen Börsenwert von 56,02 Mio. USD. Das entspricht einer Bewertung von 315 USD pro Nutzer. Der Online-Broker E*Trade kommt derzeit bei 5,2 Millionen Brokerage-Kunden auf einen Börsenwert von 10,75 Mrd. USD. Das entspricht einem Börsenwert von 2.067 USD pro Kunde – das ist mehr als sieben mal soviel als die aktuelle Bewertung unseres neuen Fintech Hot Stock Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Der Online-Broker Robinhood kam in seiner letzten Finanzierungsrunde auf eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar. Bei 3 Millionen Kunden entspricht dies einer Bewertung von 2.667 USD pro Kunde – das ist rund zehn mal soviel als bei unserem neuen Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. Zudem befindet sich unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. derzeit noch in der Frühphase seiner Entwicklung und dürfte daher in den kommenden Jahren sehr viel höhere Wachstumsraten aufweisen, als seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade. Ferner dürfte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. mit seiner vergleichsweise günstigen Bewertung zu einem attraktiven Übernahmeziel für seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade heranwachsen. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 599% mit unserem neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Wir sind dabei und Sie sollten diese Aktienchance auch nicht verpassen.

Unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. ist der neue Aktiendeal eine Gruppe von ausgesprochen erfolgreichen ehemaligen Top-Managern von E*Trade (NASDA:ETFC), Uber (NASDAQ:UBER) und Morgen Stanley (NYSE:MS). Das sollten Sie nicht verpassen. Mitbegründer und CEO Steve Ehrlich war maßgeblich beteiligt am Aufbau des weltweit führenden Online-Brokers E*Trade (NASDA:ETFC). Erfolgsmanager Steve Ehrlich führte das Brokerage-Geschäft des US-amerikanischen Online-Brokers E*Trade (NASDA:ETFC) bis zu einem Börsenwert von über zehn Milliarden USD. Das ist rund 197 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Mitbegründer und Berater Oscar Salazar war der Architekt und erste CTO der Ride Sharing App Uber Technologies (NASDAQ:UBER). Uber Technologies (NASDAQ:UBER) ging 2019 über ein IPO erfolgreich an die Börse. Uber Technologies (NASDAQ:UBER) wird an der Börse derzeit mit 53,20 Mio.. USD bewertet. Das ist rund 1.000 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Der ehemalige E*Trade Top-Manager Steve Ehrlich und der vormalige Uber CTO Oscar Salazar haben für ihre Aktionäre Milliardenwerte geschaffen. Mit unserem neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. können Sie von Beginn an dabei sein, wenn die beiden Erfolgsmanager mit ihrem nächsten großen Aktiendeal durchstarten.

Mit Fintech-Aktien konnten Sie in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Fintech-Aktien der Paypal Holdings (NASDAQ:PYPL) sind seit ihrem Börsengang um beeindruckende 479% von 30,63 USD auf in der Spitze 177,43 USD in die Höhe geklettert. Die Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Netcents Technology (CNX:NC) sind um bis zu 4.464% von 0,14 CAD auf in der Spitze 6,39 CAD in die Höhe geschossen. Die Fintech-Aktien des ehemaligen Deutschen Vorzeige-Fintechs Wirecard schossen bis zu ihrem großen Zusammenbruch um sagenhafte 29.217% von 0,674 EUR auf in der Spitze 197,60 EUR in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde für die Aktionäre der frühen Stunde ein Vermögen von bis zu 2.931.751 EUR. Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. ist viel wachstumsstärker und besser als die Fintechs PayPal Holdings (NASDAQ:PYPL), Netcents Technology (CNX:NC) und Wirecard. Verpassen Sie jetzt die nächste große Vervielfachungschance im boomenden Fintech-Sektor nicht wieder.

Seit dem Launch der Voyager App im Apple App Store konnte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. über 40.000 Brokerage-Accounts und mehr als 230.000 Wallet-Accounts gewinnen. Seit der Einführung der Voyager App hat sich die Zahl der Trades innerhalb von nur sechs Monaten versechsfacht. Das Volumen der Kundeneinlagen schoss innerhalb von sechs Monaten von 5 Mio. $ im Dezember 2019 auf 34 Mio. $ im June 2020 in die Höhe. Das Handelsvolumen unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. explodierte um mehr als 800% von 3 Mio. $ im Dezember 2019 auf über 28 Mio. $ im Juni 2020. Die Umsätze unseres Fintech Hot Stock sprangen um mehr als 600% von 100.000 $ im Dezember 2019 auf mehr als 700.000 $ im Juni 2020 in die Höhe. Unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erwartet bislang einen Umsatzanstieg von 2,5 Mio. $ in 2020, über 13 Mio. $ in 2021 auf 37 Mio. $ in 2022. Angesichts des rasanten Umsatzwachstums im ersten Halbjahr 2020 dürften diese Prognosen schon bald pulverisiert werden.

Unser neuer Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. erscheint im Branchenvergleich massiv unterbewertet. Unser Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. kommt derzeit bei 230.000 Nutzer auf einen Börsenwert von 56,02 Mio. USD. Das entspricht einer Bewertung von 280 USDD pro Nutzer. Der Online-Broker E*Trade kommt derzeit bei 5,2 Millionen Brokerage-Kunden auf einen Börsenwert von 10,75 Mrd. USD. Das entspricht einem Börsenwert von 2.067 USDD pro Kunde – das ist mehr als sieben mall soviel als die aktuelle Bewertung unseres neuen Fintech Hot Stock Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Der Online-Broker Robinhood kam in seiner letzten Finanzierungsrunde auf eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar. Bei 3 Millionen Kunden entspricht dies einer Bewertung von 2.667 USD pro Kunde – das ist rund zehn mal soviel als bei unserem neuen Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. Zudem befindet sich unser neuer Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. derzeit noch in der Frühphase seiner Entwicklung und dürfte daher in den kommenden Jahren sehr viel höhere Wachstumsraten aufweisen, als seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade. Ferner dürfte unser Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. mit seiner vergleichsweise günstigen Bewertung zu einem attraktiven Übernahmeziel für seine Wettbewerber Coinbase, Robinhood und E*Trade heranwachsen.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung “Strong Outperformer” für unseren neuen Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Fintech Aktientip Voyager Digital (Canada) Ltd. zunächst auf 2,00 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 366% für mutige und risikobereite Investoren mit den Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir für unseren Fintech Hot Stock Voyager Digital (Canada) Ltd. ein Kursziel von 3,00 EUR für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 599% mit den Fintech-Aktien unseres Fintech Aktientips Voyager Digital (Canada) Ltd. (ISIN CA92919V1085 / WKN A2P9RN, Ticker: UCD2, CNX: VYGR).

Ausführliche Informationen zu Voyager Digital (Canada)
Ltd.

Ausführliche Informationen zu Voyager Digital (Canada) Ltd (ISIN CA92919V1085 / WKN A2P9RN, Ticker: UCD2, CNX: VYGR) erhalten Sie auf der Unternehmens-Website:

www.investvoyager.com

Risiken

Wie jedes Investment in Unternehmen unterliegt auch das Investment in Voyager Digital (Canada) Ltd. dem Totalverlust-Risiko.

Voyager Digital (Canada) Ltd. befindet sich noch in einem sehr frühen Unternehmensstadium und generiert derzeit noch geringe Umsätze. Scheitert das Management mit seinem Businessplan, dann droht schlimmstenfalls der Totalverlust für die Aktionäre der Voyager Digital (Canada) Ltd.

Die Aktien von Voyager Digital (Canada) Ltd. sind in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet. Den großen Chancen stehen daher auch erhebliche Risiken gegenüber. Wer in börsennotierte Start-ups investiert, der sollte für den schlimmsten Fall auch mit einem möglichen Totalverlust rechnen.

Börse ist keine Einbahnstraße. Das Investment in Aktien der Voyager Digital (Canada) Ltd. unterliegt wie jedes andere Aktieninvestment auch dem Kursänderungsrisiko. Investoren in Aktien der Voyager Digital (Canada) Ltd. müssen daher jederzeit damit rechnen, dass es zu starken Kursschwankungen und mithin auch zu starken Kursabschlägen kommen kann. Starken Kurssteigerungen können starke Kursverluste folgen. Vor Kursrückschlägen sind Aktionäre generell nicht gefeit. Gegen mögliche Kursverluste sichern Sie sich am besten durch ein Stop-Loss-Limit ab.

Die Expansion und die Weiterentwicklung der Platform der Voyager Digital (Canada) Ltd. ist kapitalintensiv. Für das künftige Unternehmenswachstum benötigt Voyager Digital (Canada) Ltd. zusätzliches Kapital. Die Aufnahme von frischem Eigenkapital sorgt für Verwässerung der Altaktionäre. Diese könnte den Aktienkurs der Voyager Digital (Canada) Ltd-Aktie zumindest zeitweise belasten.

Diese Publikation enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen, die durch Formulierungen wie ‘erwarten’, ‘wollen’, ‘antizipieren’, ‘beabsichtigen’, ‘planen’, ‘glauben’, ‘anstreben’, ‘einschätzen’, ‘werden’ oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf den heutigen heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der Voyager Digital (Canada) Ltd. tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die Voyager Digital (Canada) Ltd. und die aktiencheck.de AG übernehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Zu den weiteren Risiken lesen Sie bitte auch unbedingt unseren nachfolgenden Disclaimer.

Interessenkonflikte

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.

Die aktiencheck.de AG hat eine Long-Position in den Aktien der Voyager Digital (Canada) Ltd erworben und wird daher von steigenden Aktienkursen profitieren. Die aktiencheck.de AG behält sich das Recht vor diese Aktienposition jederzeit wieder zu verkaufen. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Die Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter sind Aktionäre der Voyager Digital (Canada) Ltd. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Bei den Veröffentlichungen von AC Research handelt es sich ausdrücklich nicht um Finanzanalysen. Vielmehr sind die Besprechungen von Aktien als Vorstellungen rein werblichen Charakters zu werten.

Ferner geben wir zu bedenken, dass die Auftraggeber dieser Studie in naher Zukunft beabsichtigen könnten, sich von eigenen Aktienbeständen in der Voyager Digital (Canada) Ltd. zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie profitieren werden. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenkonflikt.

Wir gehen davon aus, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Researchfirmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung kommen.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

Einschätzung

Strong Outperformer
Kursziele
Kursziel 12M: 2,00 EUR
Kurschance: 366%
Kursziel 24M: 3,00 EUR
Kurschance: 599%

Stammdaten
ISIN: CA92919V1085
WKN: A2P9RN
Ticker: UCD2
CNX: VYGR

Kursdaten
Kurs: 0,429 EUR
52W Hoch: 0,816 EUR
52W Tief: 0,099 EUR

Aktienstruktur
Aktienanzahl: 112,31 Mio.
Market Cap (): 48,18 Mio..

Chance / Risiko
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53581/28-ac.018.png

Interessenkonflikte
Es liegen Interessenskonflikte nach §34 WpHG vor. Bitte lesen Sie dazu unseren Disclaimer.
Disclaimer

Diese Publikation wurde durch Herrn Stefan Lindam, Vorstand und Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die aktiencheck.de AG ist nicht berechtigt, eine Zusicherung oder Gewähr im Namen der Voyager Digital (Canada) Ltd. oder anderer in dieser Publikation genannter Unternehmen abzugeben, noch dürfen in diesem Dokument enthaltene Informationen oder Meinungen als von Voyager Digital (Canada) Ltd. autorisiert oder gebilligt angesehen werden. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der Voyager Digital (Canada) Ltd. sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für Übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, Übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Weder die aktiencheck.de AG noch die Voyager Digital (Canada) Ltd. übernehmen eine Haftung für Schäden, die auf Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entstehen. Wir geben zu bedenken, dass Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt, vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben werden.

Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solche Staaten verbreitet werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Personen, die in den Besitz dieser Information gelangt sind, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada oder Japan ist untersagt.

Diese Publikation darf, sofern sie im UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition in § 9 (3) des Financial Services Act (Investment Advertisement) (Exemptions) Erlass 1988 (in geänderter Fassung), und darf anderen Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Dies

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Deutschland

email : info@aktiencheck.de

Pressekontakt:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg

email : info@aktiencheck.de

Makara veröffentlicht Unternehmensvideo

Vancouver, Kanada, Montag, 28. September 2020 – Makara Mining Corp. (CSE:MAKA; FWB:MK0; OTC:MAKAF) (Makara oder das Unternehmen) freut sich, ein neues Unternehmensvideo zu präsentieren, in dem sich Grant Hendrickson, President und Chief Executive Officer von Makara, den Aktionären und der allgemeinen Öffentlichkeit vorstellt und anlässlich seines vor kurzem absolvierten Besuchs des Konzessionsgebiets Rude Creek Einblicke in das Projektgelände gewährt. Das Video wurde während des mittlerweile abgeschlossenen Bohrprogramms über 2000 Meter gedreht.

Das Video finden Sie unter dem nachfolgenden Link:
vimeo.com/461250087

Grant Hendrickson meint dazu: Ich hoffe, unser Video bietet der Öffentlichkeit und unseren bestehenden Aktionären die Möglichkeit, sich einen allgemeinen Eindruck von unserem Projekt Rude Creek zu verschaffen. Der Yukon ist für viele eine entlegene Region und ich hoffe, dass wir unser Projekt mit diesem Video so bequem wie möglich zu den Bildschirmen der Leute bringen.

Hintergrundinformationen zu Rude Creek

Rude Creek befindet sich 12 Kilometer südöstlich der riesigen Kupfer-Gold-Lagerstätte Casino, die von Western Copper and Gold exploriert wird. Die Lagerstätte Casino dürfte ernsthaft für eine großformatige Erschließung in Betracht gezogen werden. Die ebenfalls großformatige, orogene Goldlagerstätte Coffee, die von Newmont betrieben wird, befindet sich 45 Kilometer nordwestlich von Rude Creek. Die Projekte Coffee Creek und Casino, das Projekt Rude Creek und einige weitere interessante Goldprojekte in diesem Gebiet tragen allesamt dazu bei, dass sich die Goldgürtel White Gold und Dawson Range mit zu den wachstumsstärksten Regionen des Yukon entwickeln.

Hintergrundinformationen zu den Davis-Claims und den Paradise Valley-Claims

Die Davis-Claims und die Paradise Valley-Claims liegen im Nye County im US-Bundesstaat Nevada.
Das Projekt umfasst eine Grundfläche von 900 Hektar und besteht aus zwei aneinander grenzenden Grundstückparzellen, den Davis-Claims im Norden und den Paradise Valley-Claims im Süden. Für die aus 34 Claim-Einheiten bestehenden Davis-Claims mit einer Gesamtfläche von 270 Hektar wurde vom Bundesstaat Nevada eine Bergbaulizenz gewährt. Die Paradise Valley-Claims bestehen aus 79 neu abgesteckten Claims und erstrecken sich über eine Gesamtfläche von 630 Hektar. Das Projekt liegt acht Meilen südöstlich der Kleinstadt Gabbs in Nevada und fünf Meilen nordöstlich des stillgelegten Bergbaubetriebs Paradise Peak der Firma FMC Gold.

Vorsorglicher Hinweis

Die hier beschriebenen potenziellen Mengen und Erzgehalte haben rein konzeptionellen Charakter. Die bisher durchgeführten Explorationsarbeiten reichen deshalb für eine Bestimmung der Mineralressourcen nicht aus. Es ist zudem ungewiss, ob der entsprechende Zielbereich im Rahmen der weiteren Exploration als Mineralressource definiert werden kann.

Qualifizierter Sachverständiger

Grant Hendrickson, P.Geo. hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects den technischen Inhalt dieser Pressemeldung genehmigt.

Über das Unternehmen

Makara Mining Corp. (CSE: MAKA; FWB: MK0; OTC: MAKAF) ist ein Mineralexplorationsunternehmen, das auf den Erwerb, die Exploration und die Erschließung von Goldkonzessionsgebieten spezialisiert ist. Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in Vancouver (British Columbia) und hält die Konzessionsgebiet Rude Creek und Idaho Creek im Yukon sowie das Goldkonzessionsgebiet Kenora in Nordwest-Ontario in Option. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie auf der Webseite www.makaramining.com.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:

Grant Hendrickson
Director & Chief Executive Officer
Tel: 604-372-3707
E-Mail:- grant@makaramining.com

Zukunftsgerichtete Aussagen

Aussagen, die sich auf den erwarteten Zeitpunkt des Abschlusses des RC-Bohrprogramms und den erwarteten Zeitpunkt der Untersuchungsergebnisse beziehen, sind “vorausschauende Aussagen”. Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Alle Aussagen, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, – einschließlich, jedoch ohne Einschränkung, Aussagen zu den zukünftigen Schätzungen, Plänen, Programmen, Vorhersagen, Prognosen, Zielen, Annahmen, Erwartungen oder Ansichten in Bezug auf die zukünftige Leistung, sowie Aussagen bezüglich auf die Aktivitäten des Unternehmens auf dem Grundstück Rude Creek und allgemeine Aussichten sind “zukunftsgerichtete Aussagen”. Zukunftsgerichtete Aussagen sind einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten unterworfen, einschließlich jener Risiken, die regelmäßig in den vom Unternehmen bei den Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen beschrieben werden. Sie können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden. Diese Faktoren sollten sorgfältig berücksichtigt werden und die Leser werden ausdrücklich darauf hingewiesen, sich nicht vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Die zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen in dieser Pressemeldung gelten zum Zeitpunkt dieser Meldung und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht von den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert wird.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Makara Mining Corp.
Andrew von Kursell
Suite 1000 – 409 Granville Street
V6C 1T2 Vancouver, BC
Kanada

email : vonkursell@gmail.com

Pressekontakt:

Makara Mining Corp.
Andrew von Kursell
Suite 1000 – 409 Granville Street
V6C 1T2 Vancouver, BC

email : vonkursell@gmail.com

Klondike stockt Privatplatzierung auf $3.800.000 auf und schließt erste Tranche mit $1.555.210 ab

Vancouver, British Columbia, Kanada, 25. September 2020, Klondike Gold Corp. (TSX.V: KG; FRA: LBDP; OTC: KDKGF) (Klondike Gold oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass im Anschluss an seine Pressemitteilung vom 25. August 2020 das nicht vermittelte Privatplatzierungsangebot nun um $1.300.000 erhöht wurde, was eine Gesamtaufstockung von bis zu $3.800.000 aus Flow-Through-Einheiten und Non-Flow-Through-Einheiten (die Finanzierung) bedeutet [Flow-Through = ein steuerbasierter Finanzierungsanreiz unter anderem für den Bergbausektor].

Das Unternehmen gibt ferner bekannt, dass es die erste Tranche (die erste Tranche) der Finanzierung abgeschlossen hat, durch die $1.555.210 aufgenommen wurden, wovon $780.210,60 Flow-Through-Mittel sind. Das Unternehmen rechnet damit, den verbleibenden Teil der Finanzierung in den kommenden Wochen abzuschließen.

Beim Abschluss der ersten Tranche gab das Unternehmen 2.600.702 Flow-Through-Einheiten zum Preis von $0,30 pro Einheit aus. Die Einheiten bestehen aus 2.600.702 Stammaktien, die für kanadische Einkommensteuerzwecke Flow-Through-Aktien sind, und 1.300.351 Warrants. Das Unternehmen gab außerdem 3.100.000 Non-Flow-Through-Einheiten zu einem Preis von $0,25 pro Einheit aus, die sich aus 3.100.000 Stammaktien und 1.550.000 Warrants zusammensetzen.

Alle Warrants, die in der ersten Tranche der Finanzierung ausgegeben wurden, können bis zum 25. September 2022 zu einem Preis von $0,45 pro Aktie ausgeübt werden und unterliegen einem Recht auf vorzeitige Fälligstellung, das es dem Unternehmen ermöglicht, ein früheres Ablaufdatum mitzuteilen, wenn der Aktienkurs des Unternehmens an der TSX Venture Exchange während eines Zeitraums von 10 aufeinander folgenden Handelstagen gleich oder höher als $0,60 ist.

Alle Wertpapiere, die in Verbindung mit der ersten Tranche der Finanzierung ausgegeben wurden, unterliegen der Genehmigung der TSX Venture Exchange, und alle Wertpapiere unterliegen einer viermonatigen gesetzlichen Haltefrist, die am 26. Januar 2021 abläuft.

Das Unternehmen beabsichtigt, den Erlös aus der Finanzierung für die weitere Exploration und Erschließung der Konzessionsgebiete des Unternehmens im Yukon sowie als allgemeines Working Capital zu verwenden.

ÜBER KLONDIKE GOLD CORP.
Klondike Gold Corp. ist ein in Vancouver ansässiges Goldexplorationsunternehmen, das sein zu 100 % unternehmenseigenes Goldprojekt Klondike District in Dawson City, Yukon Territory, einer der führenden Bergbauregionen der Welt, erschließt. Die Explorationen im Goldprojekt Klondike District zielen auf Gold ab, das in Verbindung mit distriktweiten orogenen Verwerfungen entlang der 55 Kilometer Länge des berühmten Seifenerzgebiets Klondike Goldfields stehen. Bisher wurden neben anderen Zielgebieten in der Zone Lone Star und in der Zone Stander Goldmineralisierungen über mehreren Kilometern identifiziert. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Erkundung und Erschließung seines 586 Quadratkilometer großen Konzessionsgebiets, das sowohl über Linienflüge als auch über gut gewartete staatliche Straßen erreichbar ist. Das Konzessionsgebiet befindet sich außerhalb der Stadt Dawson City (Yukon) in einem Gebiet, das traditionell der Trondëk Hwëchin First Nation gehört.

Für KLONDIKE GOLD CORP.

Peter Tallman
President & CEO

(604) 609-6138
E-Mail: info@klondikegoldcorp.com
Webseite: www.klondikegoldcorp.com

IR-Kontakt für deutschsprachige Investoren:
ir-europe@klondikegoldcorp.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen, wie sie in den einschlägigen Wertpapiergesetzen definiert sind. Diese Informationen und Aussagen beziehen sich auf zukünftige Aktivitäten, Ereignisse, Pläne, Entwicklungen und Prognosen. Sämtliche Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen. Solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen sind häufig durch Begriffe wie könnte, wird, sollte, prognostiziert, plant, erwartet, glaubt, schätzt, beabsichtigt und ähnliche Formulierungen zu erkennen und reflektieren die Annahmen, Schätzungen, Meinungen und Analysen des Managements von Klondike in Anbetracht seiner Erfahrung, der aktuellen Situation, der Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Entwicklungen sowie anderer Faktoren, die als vernünftig und relevant erachtet werden. Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge von Klondike erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen explizit zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden, weshalb diese nicht als verlässlich angesehen werden sollten.

Zu den Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse unterscheiden, zählen unter anderem die Verfügbarkeit von Finanzmitteln, Schwankungen bei den Rohstoffpreisen, Änderungen und Vereinbarkeit mit den geltenden Gesetzen und Bestimmungen, einschließlich den Umweltgesetzen, der Erhalt der erforderlichen Genehmigungen, politische, wirtschaftliche und andere Risiken sowie sonstige Risiken und Ungewissheiten, die in unserer jährlichen und vierteljährlichen Analyse (Managements Discussion & Analysis) sowie in anderen bei den kanadischen Wertpapierbehörden eingereichten Unterlagen (veröffentlicht unter www.sedar.com) genauer beschrieben werden. Klondike ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, außer dies wird vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Klondike Gold Corp.
Jasvir Kaloti
2833 – 595 Burrard Street
V7X 1K8 Vancouver, BC
Kanada

email : jkaloti@fiorecorporation.com

Pressekontakt:

Klondike Gold Corp.
Jasvir Kaloti
2833 – 595 Burrard Street
V7X 1K8 Vancouver, BC

email : jkaloti@fiorecorporation.com

Great Atlantic schließt Finanzierung in Höhe von 2,2 Millionen CAD ab

VANCOUVER, British Columbia – 25. September 2020. GREAT ATLANTIC RESOURCES CORP. (TSXV.GR) (das Unternehmen oder Great Atlantic) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen die erste und die letzte Tranche einer am 1. September 2020 angekündigten nicht vermittelten Privatplatzierung abgeschlossen und damit einen Bruttoerlös von 2.240.000 CAD erzielt hat. Die im Rahmen der Finanzierung zum Preis von je 0,50 CAD verkauften Einheiten bestehen aus einer Stammaktie und einem ganzen Aktienkaufwarrant, der innerhalb eines Zeitraums von 36 Monaten ausgeübt und zum Preis von 0,75 CAD gegen eine Aktie eingelöst werden kann. Die Haltedauer der im Rahmen der ersten Tranche begebenen Einheiten (Erlös von 1.198.000 CAD) läuft am 17. Januar 2021 ab, die Haltedauer der im Rahmen der letzten Tranche dieser Finanzierung begebenen Einheiten (Erlös von 1.042.000 CAD) läuft am 22. Januar 2021 ab.

Das Projekt Golden Promise von Great Atlantic befindet sich im Zentrum von Kanadas heißestem aufstrebendem Goldgürtel und verfügt über eine NI 43-101-konforme hochgradige Ressource von mehr als 100.000 Unzen, die lediglich den oberen Teil eines Erzgangs repräsentiert. Angesichts einer Vielzahl anderer goldführender Erzgänge und neuer Zielgebiete, die für Explorationen und Bohrungen bereit sind, freuen wir uns sehr darauf, das diesjährige Bohrprogramm so bald wie möglich aufzunehmen und uns unseren Nachbarn auf beiden Seiten des Projekts – Marathon Gold (MOZ.v) und New Found Gold (NFG.v) – bei der genaueren Prüfung des Goldpotenzials dieses Gürtels anzuschließen, meint Christopher R. Anderson, CEO von Great Atlantic Resources.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53571/Final – NR- GR- Sept -25-2020 Close_DE_PRCOM.001.jpeg

Das Unternehmen hat in Verbindung mit der Finanzierung eine Barprovision von 75.780 CAD gezahlt und 151.560 Broker-Warrants begeben. Die Broker-Warrants unterliegen denselben Bedingungen wie die im Rahmen der Privatplatzierung begebenen Warrants.

Der Erlös aus der Privatplatzierung wird als allgemeines Working Capital und zur Finanzierung von Explorationsarbeiten in den Konzessionsgebieten des Unternehmens verwendet.

Für das Board of Directors:

Christopher R Anderson

Herr Christopher R Anderson: Always be positive, strive for solutions, and never give up
President, CEO, Director
Direkt: +1 604-488-3900

Investor Relations:
Tel. +1 604-488-3900

Über Great Atlantic Resources Corp.: Great Atlantic Resources Corp. ist ein kanadisches Explorationsunternehmen, das sich in erster Linie auf die Entdeckung und Erschließung von Rohstoffprojekten im ressourcenreichen, unabhängigen und risikoarmen Gebiet von Atlantik-Kanada, eine der führenden Bergbauregionen der Welt, konzentriert. Great Atlantic beschäftigt sich derzeit intensiv mit dem Aufbau des Unternehmens anhand eines Projektgenerierungsmodells und konzentriert sich dabei auf die wichtigsten Rohstoffe des Planeten, die vor allem in Atlantik-Kanada besonders häufig vorkommen: Antimon, Wolfram und Gold.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53571/Final – NR- GR- Sept -25-2020 Close_DE_PRCOM.002.png

Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen zu betrachten sind. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen – mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf zukünftige Explorationsbohrungen, Explorationsaktivitäten und andere vom Unternehmen erwartete Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, sind die Aussagen nicht als Garantien zukünftiger Leistungen zu verstehen. Die eigentlichen Ergebnisse oder Entwicklungen könnten wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen. Zu den Faktoren, aufgrund derer die eigentlichen Ergebnisse wesentlich von diesen Erwartungen abweichen könnten, gehören Gewinnungs- und Explorationserfolge, die anhaltende Verfügbarkeit von Finanzmitteln und allgemeine Wirtschafts-, Markt- und Geschäftsbedingungen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Great Atlantic Resource Corp
888 Dunsmuir Street – Suite 888, Vancouver, B.C., V6C 3K4

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Great Atlantic Resources Corp.
Chris Anderson
888 Dunsmuir Street – Suite 888
V6C 3K4 Vancouver, BC.
Kanada

email : ir@greatatlanticresources.com

Pressekontakt:

Great Atlantic Resources Corp.
Chris Anderson
888 Dunsmuir Street – Suite 888
V6C 3K4 Vancouver, BC.

email : ir@greatatlanticresources.com

Aktienemission an den Angolan Sovereign Wealth Fund sichert Finanzmittel in Höhe von 8,6 Mio. USD

Pensana Rare Earths Plc. (LSE:PRE, ASX: PM8) (das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass der Angolan Sovereign Wealth Fund (Fundo Soberano de Angola/FSDEA) heute ein weiteres Aktieninvestment in das Unternehmen in Höhe von rund 8,6 Millionen USD angekündigt hat.

Die veranlagte Summe wird einerseits zum weiteren Ausbau des Projekts Longonjo zur ersten großen Seltenerdmetallmine in über einem Jahrzehnt verwendet und soll andererseits in das Working Capital fließen.

Dieses Investment folgt auf die früheren Veranlagungen in das Unternehmen, die der FSDEA bereits im März und Juni dieses Jahres getätigt hat. Die Aktienbeteiligung des Fonds am Unternehmen erhöht sich damit von 17,7 % auf 23,1 %. Diese Aktien werden den bestehenden in Umlauf befindlichen Stammaktien gleichgestellt (Pari-passu-Klausel).

Die Fondsverwalter haben sich bereit erklärt, eine weitere Anzahl von 13.500.000 Stammaktien zu zeichnen, die um einen Preis von 0,5021 Pfund pro Aktie (0,91 Cent AUD pro Aktie) begeben werden. Die Ausgabe erfolgt vorbehaltlich der Zulassung dieser Aktien in das Standard Segment und in den Hauptmarkt der an der London Stock Exchange (LSE) gelisteten Wertpapiere. Mit der Zeichnung wird ein Bruttoerlös in Höhe von rund 8,6 Mio. USD (12,23 Mio. AUD) generiert.

Aus diesem Grund wurde ein Antrag zur Aufnahme der 13.500.000 neuen Stammaktien in das Standard Segment sowie in den Handel im Hauptmarkt (Main Market) der LSE (Aufnahme) eingereicht. Die Aufnahme wird erwartungsgemäß am Donnerstag, den 1. Oktober 2020 um ca. 8 Uhr morgens erfolgen.

Zudem wird die Aufnahme dieser Aktien in den Handel an der australischen Börse (Australian Securities Exchange) beantragt. Hier wird mit der Aufnahme am Freitag, den 2. Oktober 2020 gerechnet.

Im Anschluss an diese Emission wird das ausgegebene Aktienkapital des Unternehmens aus 203.095.822 Stammaktien bestehen. Es befinden sich keine Aktien im eigenen Bestand und die Anzahl der Stimmrechte des Unternehmens beträgt somit 203.095.822.

Die vorstehende Zahl kann von den Aktionären als Nenner für jene Berechnungen herangezogen werden, anhand derer sie feststellen können, ob sie ihre Beteiligung – bzw. eine Änderung in ihrer Beteiligung – am Unternehmen im Einklang mit den Offenlegungs- und Transparenzvorschriften der Finanzaufsichtsbehörde bekannt geben müssen.

Diese Meldung enthält Insider-Informationen im Sinne von Artikel 7 der EU-Verordnung Nr. 596/2014. Nach Veröffentlichung dieser Meldung sind diese Insider-Informationen nun dem öffentlichen Bereich zuzuordnen.

Paul Atherley, Chairman von Pensana Rare Earths, erklärt: Wir freuen uns sehr über diese dauerhafte Unterstützung seitens des Angolan Sovereign Wealth Fund. Damit wird der weitere rasche Ausbau des Projekts Longonjo zum ersten großen Bergbaubetrieb für Seltenerdmetalle in über einem Jahrzehnt sichergestellt – zeitgleich mit dem boomenden Bedarf bei Elektrofahrzeugen und Offshore-Windkraftanlagen.

Vom Board der Firma Pensana Rare Earths Plc freigegeben

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:-

Pensana Rare Earths Plc-
Paul Atherley Chairman / Tim George, CEO-
contact@pensana.co.uk
Webseite: www.pensana.co.uk

Buchanan (UK Financial PR)
Bobby Morse/ Augustine Chipungu /James Husband-
+44 (0) 207 466 5000
pensana@buchanan.uk.com

Über Pensana

Pensana Rare Earths Plc ist ein Junior-Bergbauunternehmen, das im Hauptsegment der London Stock Exchange und der ASX notiert. Das Unternehmen verfügt über ein erfahrenes Minenerschließungsteam, das sich um die rasche Erschließung des großen und hochgradigen Seltenerdmetall-Bergbauprojekts bei Longonjo in der Nähe von Huambo (Angola) bemüht.

Das Unternehmen hat vor Kurzem die Genehmigung des angolanischen Präsidenten sowie die finanzielle Unterstützung des angolanischen Staatsfonds erhalten, um das Projekt Longonjo als die weltweit erste Seltenerdmetallmine seit mehr als einem Jahrzehnt zu erschließen. Sie soll dazu beitragen, die rasch zunehmende Nachfrage nach Magnetmetallen, die für die Herstellung von Elektrofahrzeugen und Offshore-Windturbinen sowie eine Reihe anderer Anwendungen von entscheidender Bedeutung sind, die für den Übergang zu einer grünen Wirtschaft wichtig sind, zu decken.

Über den FSDEA
Der Angolan Sovereign Wealth Fund (FSDEA) verwaltet derzeit ein beachtliches Anlageportfolio, das sich über verschiedene Branchen und Asset-Klassen, einschließlich den Bergbausektor, erstreckt.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Pensana Rare Earths
Paul Atherley
8 Signature by Regis, 100 Pall Mall
SW1Y 5NQ St James, London
Großbritanien

email : paul.atherley@pensana.co.uk

Pressekontakt:

Pensana Rare Earths
Paul Atherley
8 Signature by Regis, 100 Pall Mall
SW1Y 5NQ St James, London

email : paul.atherley@pensana.co.uk