Produktiv in Asien: Länderallokation und Generikamarkt erschließen Branchenpotenzial

Update zum Lacuna – Adamant Asia Pacific Health. Produktiv in Asien: Länderallokation und Generikamarkt erschließen Branchenpotenzial

BildRegensburg, 25. November. Asiens Gesundheitssektoren überzeugen als Zielmärkte für Investoren. In den vergangenen fünf Jahren erreichte der MSCI AC Asia Pacific Health Care ein Plus von 70 Prozent.*1 Damit liegt der Index deutlich über dem Ergebnis des breiten asiatischen Marktes, dessen Zuwachs im gleichen Zeitraum etwa 40 Prozent beträgt. “Dass sich mit aktivem Fondsmanagement noch bessere Renditen erzielen lassen, zeigt die Performanceentwicklung des Lacuna – Adamant Asia Pacific Health”, ergänzt Ingo Grabowsky von Lacuna. Der Investmentfonds generierte im zurückliegenden 5-Jahres-Zeitraum ein Plus von über 90 Prozent.*2 Im vergangenen Jahr leisteten dabei der indische sowie der japanische Gesundheitsmarkt den höchsten Performancebeitrag im Fonds, stärkste Healthcare-Branche war über alle asiatischen Länder hinweg der Generikamarkt.*3

Generika machen in der aktuellen Branchen-Allokation des Fondsportfolios den Großteil von 43 Prozent aus, wichtigste Zielmärkte sind Japan mit 35 Prozent und China mit 19 Prozent.*4 “Aussichtsreiche Perspektiven bieten zudem Emerging Markets wie Indonesien und Malaysia. Die Gewichtung von Unternehmen aus diesen Ländern haben wir im Fonds jedoch reduziert, da sich die Bewertungen aktuell auf einem zu hohen Niveau bewegen”, so Grabowsky weiter.

Japan und China – starke Gesundheitsmärkte mit hohem Generikaanteil
Sowohl Japan als etablierter Gesundheitsmarkt als auch das aufstrebende China verfügen -aus ganz unterschiedlichen Gründen allerdings – über großes Investmentpotenzial im Bereich Generika. Während in China die hohe Nachfrage in erster Linie durch den Aufbau einer medizinischen Grundversorgung entsteht, muss Japan seine steigende Medikamentennachfrage durch die günstigeren Generika decken, um so die Gesundheitsausgaben zu reduzieren. “Da Japans Generikamarkt nach Angaben unseres Fondsmanagements Adamant Biomedical Investments in seiner Entwicklung etwa 20 Jahre hinter Deutschland zurückliegt, sehen wir hier deutliches Aufholpotenzial, das sich auch Investoren zunutze machen können”, erläutert Grabowsky. Folgerichtig zählt das japanische Unternehmen Sawai Pharmaceutical zu den Top-Positionen des Lacuna – Adamant Asia Pacific Health, auch die chinesische China Pharmaceutical Enterprise and Investment Corporation findet sich unter den Top-10-Positionen des Fonds.*5

*1 Eurobasis, Zeitraum 31.10.2009 bis 31.10.2014, Quelle Lacuna AG
*2 Zeitraum 31.10.2009 bis 31.10.2014, Quelle Lacuna AG
*3 Zeitraum 30.09.2013 bis 30.09.2014, Quelle Lacuna AG
*4 Stand 31.10.2014, Quelle Lacuna AG
*5 Stand 31.10.2014, Quelle Lacuna AG

Mehr über die Lacuna AG erfahren Sie unter www.lacuna.de

Allgemeiner Risikohinweis: Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Der Wert der Fondsanteile sowie die Einnahmen daraus können sowohl fallen als auch steigen. Herkunftsland der Teilfonds ist Luxemburg. Hinweise zu Chancen, Risiken sowie den Gebühren entnehmen Sie bitte dem letztgültigen Verkaufsprospekt. Die Lacuna AG veröffentlicht ausschließlich Produktinformationen und gibt keine Anlageempfehlung. Maßgeblich sind die Angaben im Verkaufsprospekt sowie der aktuelle Halbjahres- und Jahresbericht. Den Verkaufsprospekt, die Rechenschaftsberichte sowie die wesentlichen Anlegerinformationen in deutscher Sprache erhalten Sie kostenlos bei der Lacuna AG, Ziegetsdorfer Straße 109, 93051 Regensburg, sowie bei Banken und Finanzberatern. Zahl- und Informationsstelle in Österreich ist Raiffeisen Bank International AG, Am Stadtpark 9, A-1030 Wien.

Über:

Lacuna AG
Herr Ingo Grabowsky
Ziegetsdorfer Straße 109
93051 Regensburg
Deutschland

fon ..: +49 (0) 941 99 20 88 0
web ..: http://www.lacuna.de
email : grabowsky@lacuna.de

Lacuna neuartige Investmentfonds- und Beteiligungskonzepte. Bereits 1996 wurde das Investmenthaus in Regensburg gegründet und erschließt seitdem getreu dem Unternehmensnamen Lacuna (lateinisch für Nische) effizient und erfolgreich neue Marktnischen mit langfristigem Renditepotenzial. Zu den Investment-Kernfeldern von Lacuna gehört neben den Zukunftsmärkten Gesundheit und Immobilien auch der Bereich Erneuerbare Energien. In diesen Segmenten gestaltet Lacuna innovative Anlagelösungen für Investoren. Hierzu gehören sowohl aktienorientierte Branchenfonds im Gesundheits- und Immobiliensektor als auch Beteiligungen wie Private Placements oder geschlossene Sachwertfonds, auf die wir hauptsächlich im Bereich Erneuerbare Energien setzen.

Pressekontakt:

gemeinsam werben
Frau Kristina Reichmann
Sternstraße 102
20357 Hamburg

fon ..: +49 (0) 40 769 96 97 12
email : k.reichmann@gemeinsam-werben.de

West Can Ventures kündigt Aktien-Beschaffungs-Maßnahme für ca. 11,5 Mio. Euro an

Jetzt lesen…

Die Liste von Generikaherstellern ist mittlerweile lang. Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit ist der Markt für “wirkstoffgleiche Folgeprodukte von Markenmedikamenten”
fast komplett in der Hand großer ausländischer Konzerne.
Übernahmen sind keine seltenheit mehr. Weltweit grosse Pharmakonzerne wie Teva, Mylan
oder Perrigo liefern sich eine erbitterte Übernahmeschlacht. Oft kommt es bei Übernahmeschwierigkeiten zu einem direkten Angebot gerichtet an Aktionäre der Generikaunternehmen mit einer Offerte, die am Ende positiv für die Aktionäre ausgeht.

West Can Ventures ist erfreut darüber, den Aktionäre eines kanadischen Generikaherstellers, der sich stark auf die Hepatitis C Krankheit fokussiert hat, solch eine Offerte für das 1. Quartal 2016 zu ermöglichen.
Ausschlaggebender Grund für die Übernahmeabsicht des Pharmagiganten, dessen Namen die West Can Ventures in Absprache verschweigt, basiert auf dem Medikament Sovaldi.
Der kanadische Generikahersteller plant für Mitte 2016 eine wirkstoffgleiche Kopie des Medikaments in Indien und China einzuführen . Das Angebot des Pharmagiganten bezieht sich auf ein Aktienpaket in Höhe von 5 Millionen Aktien des kanadischen Generikaherstellers.

Das Management von West Can Ventures hat das Angebot abgesegnet, das einen Kaufpreis von
ca. 11,5 Millionen Euro (ca. 2,30 Euro je Aktie) vorsieht und befindet sich somit in der Aktienbeschaffungsmaßnahme.

Ralf Schneider ( Managing Media Director)

Über:

West Can Ventures
Herr Alfons Steiger
Cooney Road 305-5811
V6X 3M1 Richmond BC
Kanada

fon ..: 069-96758124
web ..: http://www.westcap-an.com
email : info@westcap-an.com

Pressekontakt:

West Can Ventures
Herr Alfons Steiger
Cooney Road 305-5811
V6X 3M1 Richmond BC

fon ..: 069-96758124
web ..: http://www.westcap-an.com
email : info@westcap-an.com

Sicherheit geht vor – Indiens neuer Premier kurbelt den Healthcare Markt an

Indiens Gesellschaft soll gesunden – wirtschaftlich und wortwörtlich. Dafür hat ein unvergleichlicher Wahlsieg dem neuen Premierminister Indiens, Narendra Mondi, eine machtvolle Position freigeräumt.

BildRegensburg, 20. Mai. Indiens Gesellschaft soll gesunden – wirtschaftlich und wortwörtlich. Dafür hat ein unvergleichlicher Wahlsieg dem neuen Premierminister Indiens, Narendra Mondi, eine machtvolle Position freigeräumt. Mit überragender Mehrheit und ohne Koalitionspartner kann seine Regierungspartei BJP den versprochenen Umbau der indischen Gesellschaft direkt angehen. Von der Börse in Mumbai wird das bereits gefeiert. Tatsächlich geht es um nicht weniger als dauerhaftes Wachstum auf Basis eines funktionierenden Staatssystems.

Dazu gehören auch große Infrastrukturprozesse. “Mondi sendet die richtigen Signale für Investoren. Sein Versprechen lautet, die Wirtschaft anzukurbeln und mehr Geld in die Infrastruktur zu stecken – bis hin zur sicheren medizinischen Grundversorgung für alle Bevölkerungsschichten”, erläutert Thomas Hartauer, Vorstand von Lacuna.

Erst im Januar diesen Jahres sprach Mondi davon, dass hochwertige medizinische Versorgung und ein umfassender Zugang dazu die Grundlage für eine stabile Entwicklung jedes Staates sei. Hier will er eine gesicherte und einkommensunabhängige Versorgung etablieren. Bislang weist Indien jedoch eine schwach ausgeprägte Healthcare-Infrastruktur auf, in der die indische Bevölkerung etwa 80 Prozent ihrer Gesundheitsausgaben selbst tragen muss.

Vorsorge, flächendeckende Grundversorgung und innovative Technologien: in diesem Wechselspiel will Mondi Indiens Gesundheitsmarkt nachhaltig aufbauen. Für Investoren bringt dieser Fokus Stabilität in ein ohnehin opportunistisches Marktumfeld. Der Pharmamarkt der größten Demokratie der Welt wächst jährlich stabil um 13-15 Prozent, nicht zuletzt getrieben vom globalen Generika-Markt. 20 Prozent der weltweit produzierten Generika stammten 2013 bereits aus Indien. 95 Prozent der in Indien eingesetzten Pharmaprodukte sind Generika.
“Unter diesen Vorzeichen dürfen wir davon ausgehen, dass die bisherigen Erwartungen an den indischen Gesundheitsmarkt mittelfristig klar überflügelt werden. Ein zweistelliger Ausbau der Gesundheitsausgaben war schon aufgrund des demografischen Wandels der indischen Gesellschaft erwartbar. Nun gilt es, die konkrete Umsetzung zu beobachten. Für Investoren verdeutlicht dieser Impuls den Chancenreichtum des asiatischen Gesundheitsmarkts”, schließt Hartquer.

Mehr über die Lacuna AG erfahren Sie unter www.lacuna.de

LACUNA – 1996 in Regensburg gegründet – ist eine unabhängige Investmentgesellschaft mit Sitz in Deutschland (Regensburg). Dem Namen Lacuna (lat. Lücke, Nische) verpflichtet, entwickelt, vermarktet und vertreibt Lacuna neuartige Investmentfonds- und Beteiligungs¬konzepte. Bei der Umsetzung dieser Konzepte arbeitet die Regensburger Investmentgesellschaft mit externen Spezialisten – Fondsberatern, Betreibern und Initiatoren – zusammen, die ihre Fachkompetenz bereits langjährig und erfolgreich unter Beweis gestellt haben. Das Fundament bei der Beurteilung und Auswahl dieser Partner bildet ein eigenes, unabhängiges Research. Als eigenständige Gesellschaft kann Lacuna so die optimalen Partner für ihre Investoren auswählen. Neben dem Engagement in Nischenmärkten sieht Lacuna in den Sektoren Gesundheit und Umwelt ihre Kernbranchen.

Zur Veröffentlichung frei gegeben. Für weiteres Bildmaterial, Informationen oder Interview-Termine wenden Sie sich bitte an:

Verantwortlicher Herausgeber
Lacuna AG
Thomas Hartauer
T. 0941 99 20 88 0
F. 0941 99 20 88 38
E. hartauer@lacuna.de

PR-Agentur:
gemeinsam werben oHG
Kristina Reichmann
T. 040 769 96 97 12
F. 040 769 96 97 66
E. k.reichmann@gemeinsam-werben.de

Allgemeiner Risikohinweis: Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Der Wert der Fondsanteile sowie die Einnahmen daraus können sowohl fallen als auch steigen. Herkunftsland der Teilfonds ist Luxemburg. Hinweise zu Chancen, Risiken sowie den Gebühren entnehmen Sie bitte dem letztgültigen Verkaufsprospekt. Die Lacuna AG veröffentlicht ausschließlich Produktinformationen und gibt keine Anlageempfehlung. Maßgeblich sind die Angaben im Verkaufsprospekt sowie der aktuelle Halbjahres- und Jahresbericht. Den Verkaufsprospekt, die Rechenschaftsberichte sowie die wesentlichen Anlegerinformationen in deutscher Sprache erhalten Sie kostenlos bei der Lacuna AG, Ziegetsdorfer Straße 109, 93051 Regensburg, sowie bei Banken und Finanzberatern. Zahl- und Informationsstelle in Österreich ist Raiffeisen Bank International AG, Am Stadtpark 9, A-1030 Wien.

Über:

Lacuna AG
Herr Thomas Hartauer
Ziegetsdorfer Straße 109
93051 Regensburg
Deutschland

fon ..: 0941 99 20 88 0
web ..: http://www.lacuna.de
email : info@lacuna.de

LACUNA – 1996 in Regensburg gegründet – ist eine unabhängige Investmentgesellschaft mit Sitz in Deutschland (Regensburg). Dem Namen Lacuna (lat. Lücke, Nische) verpflichtet, entwickelt, vermarktet und vertreibt Lacuna neuartige Investmentfonds- und Beteiligungs¬konzepte. Bei der Umsetzung dieser Konzepte arbeitet die Regensburger Investmentgesellschaft mit externen Spezialisten – Fondsberatern, Betreibern und Initiatoren – zusammen, die ihre Fachkompetenz bereits langjährig und erfolgreich unter Beweis gestellt haben. Das Fundament bei der Beurteilung und Auswahl dieser Partner bildet ein eigenes, unabhängiges Research. Als eigenständige Gesellschaft kann Lacuna so die optimalen Partner für ihre Investoren auswählen. Neben dem Engagement in Nischenmärkten sieht Lacuna in den Sektoren Gesundheit und Umwelt ihre Kernbranchen.

,,Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

gemeinsam werben oHG
Frau Kristina Reichmann
Sternstraße 102
20357 Hamburg

fon ..: 040 769 96 97 12
web ..: http://www.gemeinsam-werben.de
email : k.reichmann@gemeinsam-werben.de