Boombranche Quiz – jetzt 10% auf alle Bestellungen bei Werwiewann.de

Wer Wie Wann? ist ein Spezialanbieter für Quizfragen. Das Angebot umfasst Multiple-Choice-Quizfragen, Sortierfragen und offene Quizfragen, sowie vieles mehr, ganz nach Kundenwunsch.

Marburg, den 18.10.2017. Die Quizbranche boomt, es gibt immer mehr Quiz-Spiele und Apps, nur an gutem Content scheitert es oft! Wer Wie Wann? bietet diesen Content, erstellt von Experten.

Zum Angebot von Wer Wie Wann? gehören neu und individuell erstellte Quizfragen in den Formaten: Multiple-Choice, Sortierfragen und offene Quizfragen. Auch andere Formate werden jederzeit nach Kundenwunsch geschrieben. Standardsprache der Fragen ist Deutsch, aber auch andere europäische Sprachen wie Englisch oder Spanisch sind kein Problem.

Bis zum 31. Dezember 2017 gibt es jetzt bei Wer Wie Wann? einen für wenigen Wochen gültigen Sonderrabatt:
wer jetzt mindestens 500 Quizfragen bezieht erhält 10% Rabatt. Das Sonderangebot gilt für Neukunden- wie auch für Bestandskunden und ist sogar mit anderen Rabatten, wie z.B. dem Mengenrabatt ab 5000 Quizfragen kombinierbar.

Die Vorteile eines Quiz bzw. Quizspiels sind, dass Kunden/Besucher sich eingehender mit Dienstleistungen und Produkten auseinandersetzen bzw. länger auf der Website, App oder an einem Messestand verweilen und. Quizfragen eignen sich auch sehr gut zur Generierung von hochwertigen Adressen mittels Gewinnspielen oder zur Gamification von Software.

Die große Stärke von Wer Wie Wann? ist ein Pool von hochqualifizierten Autoren und Lektoren die fast alle denkbaren Themen abdecken. Auch große Aufträge bis 100.000 Quizfragen werden so in schneller Zeit zuverlässig und in höchster Qualität bearbeitet. Viele 1000de vorgefertigte Fragen können darüberhinaus günstig und binnen weniger Werktage aus dem Bestand und über Drittanbieter bezogen werden.

Über:

werwiewann.de
Herr Sebastian Stoll
Ahornweg 6
35043 Marburg
Deutschland

fon ..: 015222122908
web ..: http://www.werwiewann.de
email : info@werwiewann.de

Pressekontakt:

werwiewann.de
Herr Sebastian Stoll
Ahornweg 6
35043 Marburg

fon ..: 015222122908
web ..: http://www.werwiewann.de
email : info@werwiewann.de

Winterangebot Quizfragen Werwiewann.de – 10% auf alle Bestellungen ab 500 Fragen bis 15. Februar 2016!!

Wer Wie Wann? ist ein Spezialanbieter für Quizfragen. Das Angebot umfasst Multiple-Choice-Quizfragen, offene Quizfragen und Schätzfragen und Vieles mehr, ganz nach Kundenwunsch.

Lich, den 18.1.2016. Wer Wie Wann? ist ein Spezialanbieter für Quizfragen. Zum Angebot gehören neu und individuell erstellte Quizfragen in den Formaten: Multiple-Choice, offene Quizfragen und Schätzfragen. Auch andere Formate werden jederzeit nach Kundenspezifikation hergestellt.

Bis zum 15. Februar gibt es ein für wenige Wochen gültiges Winterangebot:
wer jetzt mindestens 500 Quizfragen bezieht erhält 10% Rabatt. Das Sonderangebot gilt für Neukunden- wie auch für Bestandskunden und ist sogar mit anderen Rabatten, wie z.B. dem Mengenrabatt ab 5000 Quizfragen kombinierbar.

Eine große Stärke von Wer Wie Wann? ist ein großer Pool von Autoren der viele Themen abdeckt und auch große Aufträge bis 100.000 Quizfragen in schneller Zeit zuverlässig und in höchster Qualität bearbeiten kann. Darüberhinaus können auch viele 1000 vorgefertigte Fragen günstig und schnell aus dem Bestand und über Drittanbieter bezogen werden.

Die typischen Kunden Wer Wie Wann? von sind Agenturen, Computerspielehersteller, Verlage, Medienhäuser, Zeitungen, TV und Radio, sowie jegliche andere Institutionen die Quizze erstellen möchten.

Die nachweislichen Vorteile eines Quiz sind, dass Kunden/Besucher sich eingehender mit Dienstleistungen und Produkten auseinandersetzen bzw. länger auf der Website oder an einem Messestand verweilen und. Quizfragen eignen sich auch hervorragend zur Generierung von hochwertigen Adressen mittels Gewinnspielen oder zur Gamification von Software.

Über:

werwiewann.de
Herr Sebastian Stoll
Neue Licher Pforte 15a
35423 Lich
Deutschland

fon ..: 015222122908
web ..: http://www.werwiewann.de
email : info@werwiewann.de

Wer Wie Wann? ist ein Spezial-Anbieter für Quizfragen und wurde 2014 gegründet von Sebastian Stoll in Giessen. Sebastian Stoll ist seit mehr als 10 Jahren für unterschiedlichste Projekte als Quizfragen-Autor tätig und hat für viele namhafte Verlage, Medienhäuser und Fernsehsender Quizfragen geschrieben. Mit Wer Wie Wann? bietet er ein neues Angebot an, für Alle die schnell hochwertige und gut recherchierte Quizfragen benötigen. Dabei wird er von einem flexiblen Pool von freiberuflichen Autoren unterstützt.

Pressekontakt:

werwiewann.de
Herr Sebastian Stoll
Neue Licher Pforte 15a
35423 Lich

fon ..: 015222122908
web ..: http://www.werwiewann.de
email : info@werwiewann.de

Deutschland ist bereit für die nächste industrielle Revolution

Eine neue Roland-Berger-Studie zeigt, welche europäischen Länder auf “Industrie 4.0” vorbereitet sind. bloodsugarmagic hilft IT-Unternehmen dabei, diesen wichtigen Trend zu nutzen.

BildVillingen-Schwenningen, 03. August 2015 – Nach drei industriellen Revolutionen in der Vergangenheit, steht Europa nun vor einer vierten, die die Art und Weise, wie Waren produziert und Dienstleistungen angeboten werden, unwiderruflich verändern wird. Der Begriff “Industrie 4.0” bezieht sich auf die Computerisierung der verarbeitenden Industrie. Physische Objekte werden nahtlos in ein Informationsnetzwerk integriert, sie können miteinander kommunizieren, Informationen austauschen und sich gegenseitig bedienen.

Um wirtschaftlich erfolgreich zu bleiben, ist es für Industrieunternehmen und ihre Dienstleister und Zulieferer in der IT unabdingbar, ein Teil dieses Trends zu werden und sein Geschäftsmodell entsprechend anzupassen.

Die Consulting Gesellschaft Roland Berger hat einen “Industry 4.0 Readiness Index” aufgestellt, mit dem sich herausfinden lässt, welche europäischen Industrieländer für die nächste industrielle Revolution gewappnet sind.

Zwei Aspekte waren für die Position im Index ausschlaggebend: Industrial Excellence (industrielle Exzellenz) und Value Network (Wertschöpfungsnetzwerk). Diesen beiden Schlüsselbegriffen wurden Werte wie eine hohe Wertschöpfung oder Offenheit gegenüber neuen Industrie-Lösungen (Value Network), oder aber der Grad der Automatisierung oder die Innovationsintensität (Industrial Excellence) zugeordnet.

Als Ergebnis entstand eine Art Matrix, in der führende europäische Industrienationen vier Gruppen zugeordnet wurden: die Frontrunner (Vorreiter), die Traditionalists (die Traditionalisten), die Potentials (die Potentiellen) und die Hesitators (Zögerer).

Als Zögerer identifizierten die Forscher Länder ohne zuverlässige industrielle Basis, vornehmlich aus Süd- und Osteuropa wie Spanien, Italien, Polen und Kroatien. “Viele von ihnen haben ernsthafte Steuerprobleme und sind deshalb nicht in der Lage, ihre Wirtschaft zukunftssicher zu gestalten”, heißt es in der Studie.

Die Potentiellen verfügen über eine schwächelnde industrielle Basis, müssten aber lediglich “den richtigen Weg finden, um ihr Potential zu aktivieren”. Frankreich, Großbritannien, Norwegen und die Niederlande fallen in diese Kategorie.

Die Traditionalisten können sich über eine solide industrielle Basis freuen, ihnen fehlt es allerdings an Initiativen, um die Industrie in die nächste Ära zu überführen. Sie sind vor allem in Osteuropa zu finden, beispielsweise Ungarn oder Tschechien.

Als Vorreiter sehen die Experten von Roland Berger Länder wie Deutschland, die Schweiz, Irland, Schweden, Finnland und Österreich. Sie zeichnen sich durch eine “große industrielle Basis sowie sehr moderne, vorwärtsgewandte Geschäftsbedingungen und Technologien” aus.

“Industrie 4.0 ist viel mehr als nur ein Modewort für die IT-Märkte in Deutschland und der Schweiz”, sagt Bernd Hoeck, Managing Partner von bloodsugarmagic und ausgewiesener Experte für Positionierung in der IT-Industrie. “Es bedeutet eine fundamentale Änderung in der Art wie Industriesteuerungen miteinander arbeiten. Und es schafft einen enormen Bedarf für neue und bessere Software und Hardware Produkte, insbesondere in den Bereichen Security und Integration. Deshalb wird Industrie 4.0 grundlegende Veränderungen auf dem gesamten IT-Markt nach sich ziehen.”

bloodsugarmagic verfügt über ein sicheres Gespür für Trends und weiß, wie man geschickt auf diesen Zug aufspringen und die Entwicklung zu seinen Gunsten nutzen kann. Gerne helfen wir auch Ihrem Unternehmen, ein wichtiger Teil dieser vierten industriellen Revolution zu werden.

Mehr Informationen zu unserem Positionierungs-Ansatz erhalten Sie hier:
http://www.bloodsugarmagic.com/index.php/de/story-building-leistungen/positioning

Erfahren Sie hier, wie wir beim Trend Monitoring vorgehen:
http://www.bloodsugarmagic.com/index.php/de/story-building-leistungen/trend-monitoring

Hier können Sie die gesamte Studie nachlesen:
http://www.rolandberger.de/media/pdf/Roland_Berger_TAB_Industry_4_0_Switzerland_20150526.pdf

Über:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
Deutschland

fon ..: +7721 9164 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +7721 9164 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com

Mehr Kunden durch Quizspiele – jetzt 10% auf alle Bestellungen bei Werwiewann.de

Wer Wie Wann? ist ein Spezialanbieter für Quizfragen. Das Angebot umfasst Multiple-Choice-Quizfragen, Sortierfragen und offene Quizfragen, sowie vieles mehr, ganz nach Kundenwunsch.

Lich, den 17.11.2016. Wer Wie Wann? ist ein Spezialanbieter für Quizfragen. Zum Angebot gehören neu und individuell erstellte Quizfragen in den Formaten: Multiple-Choice, Sortierfragen und offene Quizfragen. Auch andere Formate werden jederzeit nach Kundenwunsch geschrieben. Standardsprache der Fragen ist Deutsch, aber auch andere Sprachen wie Englisch oder Türkisch sind kein Problem.

Die Vorteile eines Quiz bzw. Quizspiels sind, dass Kunden/Besucher sich eingehender mit Dienstleistungen und Produkten auseinandersetzen bzw. länger auf der Website, App oder an einem Messestand verweilen und. Quizfragen eignen sich natürlich auch sehr gut zur Generierung von hochwertigen Adressen mittels Gewinnspielen oder zur Gamification von Software.

Bis zum 10. Januar 2017 gibt es jetzt bei Wer Wie Wann? ein für wenige Wochen gültiges Winterangebot:
wer jetzt mindestens 500 Quizfragen bezieht erhält 10% Rabatt. Das Sonderangebot gilt für Neukunden- wie auch für Bestandskunden und ist sogar mit anderen Rabatten, wie z.B. dem Mengenrabatt ab 5000 Quizfragen kombinierbar.

Eine große Stärke von Wer Wie Wann? ist stetig wachsender Pool von hochqualifizierten Autoren und Lektoren die fast alle denkbaren Themen abdecken. Auch große Aufträge bis 100.000 Quizfragen werden so in schneller Zeit zuverlässig und in höchster Qualität bearbeitet. Viele 1000 vorgefertigte Fragen können darüberhinaus günstig und binnen weniger Werktage aus dem Bestand und über Drittanbieter bezogen werden.

Über:

werwiewann.de
Herr Sebastian Stoll
Neue Licher Pforte 15a
35423 Lich
Deutschland

fon ..: 015222122908
web ..: http://www.werwiewann.de
email : info@werwiewann.de

Pressekontakt:

werwiewann.de
Herr Sebastian Stoll
Neue Licher Pforte 15a
35423 Lich

fon ..: 015222122908
web ..: http://www.werwiewann.de
email : info@werwiewann.de

So beeinflussen Analysten Kaufentscheidungen in der IT

Entscheider in der IT-Beschaffung ziehen verschiedene Quellen zur Recherche heran. Neben der Zusammenarbeit mit Analysten ist auch eine solide PR-Arbeit wichtig.

BildVillingen-Schwenningen, 12. März 2015 – Industrieanalysten wie Gartner oder Forrester sind in der IT-Branche ein wichtiger Einflussfaktor. Wie bedeutsam sie für Entscheidungsträger in der IT-Beschaffung tatsächlich sind, zeigt eine neue Studie, für die die Analysten von Freeform Dynamics die entsprechende Zielgruppe über die IT News Seite “The Register” (http://www.theregister.co.uk/) befragt haben.

Demnach werden Kaufentscheidungen in der IT grundsätzlich von mehreren Faktoren beeinflusst, Analysten spielen dabei aber direkt oder indirekt eine große Rolle.

Basis für fast jede Kaufentscheidung bildet in der Regel die Informationsbeschaffung über öffentliche Quellen im Web. Ein Großteil der Kaufentscheider – mehr als 80 Prozent – recherchiert während der Entscheidungsphase frei zugängliche Informationen. Diese “Web-Meinung” ist damit Grundlage für die weitere Entscheidungsbildung. Als zweite, wichtige Einflussgröße wurden Empfehlungen und Ratschläge von Bekannten oder Kollegen genannt. Insbesondere größere Unternehmen nutzen die Expertise von Beratern für die Auswahl von IT-Produkten und -Services.

Mindestens zwei von fünf Kaufentscheidungen werden aber auch direkt von Analysten beeinflusst. Hier wurde in der Untersuchung zwischen bezahlten Services wie kostenpflichtigen Research-Berichten und der Beratung durch Analysten einerseits und kostenfrei zugänglichen Inhalten von Analysten andererseits unterschieden. Insbesondere größere Unternehmen greifen auf bezahlte Analystendienste zurück. Hier ist der Anteil der direkten Einflussnahme besonders hoch.

Mit der Studie wurde der direkte Einfluss von Analysten gut erfasst. Dennoch könnte die Auswertung der Untersuchung leicht ein falsches Bild erzeugen. Die Reichweite des Einflusses von Analysten muss noch deutlich höher eingeschätzt werden, denn die Empfehlungen und Stellungnahmen von Analysten wirken stark über die drei anderen Einflussnehmer. Häufig werden Analystenkommentare in den Medien veröffentlicht und verbreitet – laut Studie schließlich dem größten Einflussfaktor für die IT-Entscheidungsträger. Berater greifen zur Untermauerung ihrer Empfehlungen gerne auf unabhängige Analysteneinschätzungen zurück und letztlich sind auch die Kollegen durch Meinungsäußerungen von Analysten beeinflusst.

“Analyst Relations ist sicherlich ein wichtiges Instrument in einer erfolgreichen Vermarktungsstrategie”, sagt Bernd Hoeck, Managing Partner von bloodsugarmagic und ausgewiesener Experte für Analyst Relations. “Den wichtigsten Einflussfaktor der öffentlichen Meinung sollte man in Ergänzung zu Analyst Relations auch direkt mit einer Content-Strategie adressieren. Wer mit interessantem Content breit im Web vertreten ist, erreicht die Entscheidungsträger auch direkt auf diesem Weg. Deshalb ist es sinnvoll, neben Analyst Relations in einer Influencer Marketing Strategie auch gute PR- und Online-PR-Arbeit zu leisten.”

bloodsugarmagic, der Spezialist für strategisches Marketing, Positionierung und Analyst Relations, hat für IT-Unternehmen deshalb ein klares Konzept für die Positionierung, Differenzierung und Effizienzsteigerung in Marketing und Vertrieb entwickelt. Weitere Informationen darüber erhalten Sie hier: http://www.bloodsugarmagic.com/index.php/de/story-building-leistungen

Weitere Informationen zu unseren Press Relations Services lesen Sie hier:
http://www.bloodsugarmagic.com/index.php/de/story-building-leistungen/press-relations

Über:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
Deutschland

fon ..: +7721 9164 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +7721 9164 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com

Strategische Unternehmensführung: Auf dem Markt ist immer vor dem Spiel!

Was kleine und mittlere Unternehmen vom Fußball lernen können – Die WM ist vorbei. Eine Erkenntnis blieb: Nicht nur das Ergebnis zählt, sondern auch die Performance. Content Marketing generiert Fans.

Bild“Auf die Führung von Unternehmen übertragen”, meint PR-Profi Sigrid Jo Gruner, “heißt die tägliche Kunst mit Disziplin, Leidenschaft und Köpfchen Stück für Stück Terrain zu gewinnen und mit artistischen Einlagen, Einsatzfreude und Taktik stets im Ballbesitz zu bleiben. Modernes Content Marketing holt die Zuschauer mit ins Boot.”

Selbst Sportverweigerer werden beim Match zu adrenalingesteuerten Freaks. Ein bunt gemischter Gefühlscocktail reißt uns von den Stadionsitzen und aus den Fernsehsesseln. Was können Unternehmen in ihrer Kommunikationsarbeit tun, damit ihre Interessenten und Kunden ähnlich begeistert auf sie reagieren?

Auch auf dem “Spielfeld Unternehmen” hat jeder seinen angestammten Platz

Wie beim Match kommt auch das Unternehmen nicht ohne Hierarchie aus und nicht ohne strategische Zuordnung der Einzelpositionen. Der Hochleistungsmotor Fußballer muss alles bringen: Ausdauer, Kraft, Balance, Taktik, Geschick, Präzision, Schnelligkeit, rasche Reaktionen. Ein erfolgreiches Team zeigt Geschlossenheit nach innen, agiert offensiv nach außen, handelt emotional und rational zugleich. Keine leichte Übung.

Trainer nicht nur von Spitzenteams wissen, dass sie den Hut nehmen müssen, wenn die Truppe nicht auf das Siegertreppchen klettert. Es rollen Köpfe, während der Ball weiter über den Rasen trudelt. (Zugegeben, im Unternehmen wird nicht selten das Team geopfert)

Ungerecht, finden Sie? – Nein, konsequent.

Als Dirigent einer Truppe von Stars, die sich einfügen, aber im rechten Moment auch über sich hinauswachsen müssen, muss er das große Ganze im Blick haben. Ganzheitlich denken, doch das Detail fest im Blick. Der Coach bestimmt die Hackordnung und ordnet jeder Spielerfigur die ihm eigene Identifikationsplattform zu. Selbstdarsteller gewinnen keinen Pokal und die Publikumsgunst nur kurzzeitig.

Strategisch denken heißt auch vorhandene Tugenden aufzuspüren

Auch der Unternehmensleiter richtet die Truppen kommunikationsstrategisch aus und lebt im Idealfall eine Haltung vor, die den der Erfolg unausweichlich macht. Gerade kleine und mittlere Unternehmen können von den Spitzenfußballer-Tugenden lernen. “Strategie- und Kommunikationsberater helfen diese Potenziale zu heben”, so Sigrid Jo Gruner vom PR- & Redaktionsbüro MissWord! Sie ertüfteln den Spielplan, die Angriffsspitze, stellen die Weichen. Kicken müssen allerdings die Spieler.”

Und was geschieht auf den Tribünen?

Modernes Content Marketing holt die Zuschauer auf den Rasen und macht sie zu Mitspielern in eigener Sache. Intelligente Vermarktung von Inhalten/Content ist heute unverzichtbar. Dass Unternehmen nur über sich sprechen, war gestern. Heute spricht man über die Themen der Klientel. Fragt, was diese bewegt, welche Tore sie sich wünschen, wie das Spiel für sie ausgehen soll. Fehlpässe kann man sich nicht oft leisten, weder beim Fußball noch im Wettbewerb des Marktes. Sich dabei von erfahrenen Profis unterstützen zu lassen, ist ein Gebot des unternehmerischen Handelns und Erfolgs.

Über MissWord!

MissWord! ist spezialisiert auf Strategieberatung, Content Marketing, Online PR, redaktionellem, PR- & Webtext, Ghostwriting. Mit ihrer 25-jährigen Berufserfahrung als Journalistin, PR-Beraterin, Texterin, Lektorin und Autorin ist Inhaberin Sigrid Jo Gruner längst da angekommen, wo sie hinwollte: Für ihre Strategie- und Textkunden das Optimum erreichen.

Sie schreibt eBooks und Sachbücher und greift als Food-Journalistin Themen aus Kulinarik, Essen & Trinken, Lifestyle und verwandten Sachgebieten auf. Auf 1a-Grenadas bloggt Sigrid Jo Gruner zu Branchenthemen und zeitaktuellen News.

Über:

MissWord!
Frau Sigrid Jo Gruner
Casinostraße 6 a
53474 Bad Neuenahr
Deutschland

fon ..: 02641384287
web ..: http://www.missword.de
email : jogruner@online.de

Pressekontakt:

MissWord!
Frau Sigrid Jo Gruner
Casinostraße 6 a
53474 Bad Neuenahr

fon ..: 02641384287
web ..: http://www.missword.de
email : jogruner@online.de

Fünf Tipps für den erfolgreichen Versand von IT-Pressemitteilungen

Um in den Redaktionen Gehör zu finden, braucht es ein planvolles Vorgehen. bloodsugarmagic gibt fünf Tipps, die dabei helfen, eine solide Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zu schaffen.

BildVillingen-Schwenningen, 9. Februar 2015 – bloodsugarmagic, der Spezialist für strategisches Marketing, Positionierung und Pressearbeit in der IT-Branche, gibt Tipps, wie Unternehmensmeldungen erfolgreich von der IT-Presse aufgenommen werden.

Gute Pressearbeit für IT-Unternehmen lebt vom Aufbau einer beiderseitig fruchtbaren Arbeitsbeziehung zu den Redakteuren und Journalisten der IT-Presse. Der beste Weg, kein Gehör zu finden, ist, sich irgendwie einen E-Mail-Verteiler zurechtzulegen und die Redaktionen freudig mit Pressemitteilungen zu bombardieren.

Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung empfiehlt bloodsugarmagic, sich fünf Fragen zu stellen, bevor man eine neue Pressemitteilung an eine Redaktion schickt.

Wie hoch ist der journalistische Nachrichtenwert der Meldung?

Nicht jede Nachricht aus Unternehmenssicht ist als Pressemitteilung für Fachpublikationen interessant. Wenn einfach nur auf eine Veranstaltung hingewiesen, ein Thema beleuchtet oder ein Neukunde genannt werden soll, ist die Meldung für viele Fachpublikationen vielleicht nicht interessant genug. Dann bietet sich als Alternative zur klassischen Pressemeldung an die Redaktionen ein News Release an, das direkt online über Nachrichtenportale verbreitet wird.

Passt der Inhalt der Meldung thematisch?

IT-Themen sind zwar vielschichtig und sehr breit gestreut, lassen sich aber generell konkreten Schlagworten zuweisen. Software, Hardware, Entwicklung, Betrieb, Infrastruktur und Anwendungsfälle: Eine gute Pressemitteilung lässt sich immer gut in dieses Themenspektrum einordnen. Ebenso verfolgen IT-Magazine oder Sites typischerweise eine Themenstrategie. Es macht wenig Sinn, eine PR-Meldung über eine neue Anwendungslösung an ein Magazin zu senden, das vorrangig Infrastrukturthemen bespricht. Ebenso wenig ist die Produktankündigung für ein neues Security-Produkt für ein IT-Strategie-Magazin interessant.

Passt die Meldung zur Zielgruppe?

Es gibt IT-Fachpublikationen für IT-Anbieter und Kunden, für kleine Unternehmen, Mittelständler und Konzerne. Manche Magazine haben eine spezielle Branchenausrichtung, andere sind fokussiert auf eine bestimmte Anwendungsplattform. Einige Publikationen richten sich an Administratoren, wieder andere an IT-Manager. Vor dem Versand der Meldung muss geprüft werden, ob die Meldung für die Zielgruppe der Publikation interessant ist.

Passt die Meldung ins Redaktionsschema?

Manche Publikationen übernehmen grundsätzlich keine Produktmeldungen, andere Redaktionen verwenden keine Meldungen zum Gewinn eines neuen Kunden. Manche Redaktionen erwarten Bildmaterial, andere setzen Grafiken grundsätzlich selbst. Sollen Pressemitteilungen an eine zentrale Email-Adresse der Redaktion gehen, oder an einen speziellen Redakteur? Im letzten Fall ist zu prüfen, ob das Fachgebiet des Redakteurs zur Meldung passt.

Ist das Unternehmen der Redaktion bekannt?

Bevor einzelne Redakteure oder auch zentrale Redaktionsadressen in einen Presseverteiler aufgenommen werden, sollte ein persönlicher Kontakt bestehen. In einem Telefonat kann man Themenschwerpunkte, Zielgruppen und persönliche Interessen der Redakteure erfragen. Dabei kann das eigene Unternehmen kurz vorgestellt werden und so kommende Meldungen ins rechte Licht gesetzt werden.

“Wer diese fünf Punkte befolgt, wird deutlich erfolgreicher Pressemitteilungen veröffentlichen. Selektiver Versand von Pressemitteilungen an die richtigen Adressaten wird von den ohnehin schon überlasteten Redaktionen sehr begrüßt”, sagt Bernd Hoeck, IT-PR-Experte und Managing Partner von bloodsugarmagic. “Wer breit durch die Gegend spamt, verspielt schnell seine Reputation in den Redaktionen. Gerne unterstützen wir IT-Unternehmen bei ihrer Pressearbeit mit unseren Leistungen auf Erfolgsbasis.”

bloodsugarmagic verfolgt in der Pressearbeit einen integrierten Ansatz aus klassischer PR und neuen Methoden wie Newsjacking und Online-PR. Hochspezialisiert auf IT-Pressearbeit verbindet unser Redaktionsteam fundiertes IT-Know-how mit routiniertem Texten. Aus wenigen Stichworten oder Folien können wir durch Eigenrecherche von Hintergründen spannende Artikel und Meldungen schreiben. Wir entlasten unsere Kunden damit deutlich und sorgen für eine kontinuierliche Produktion von Inhalten. Diese Inhalte können nicht nur in der Pressearbeit, sondern auch auf der Website und für andere Marketingmaßnahmen genutzt werden.

Weitere Informationen zu unseren Press Relations Services lesen Sie hier:
http://www.bloodsugarmagic.com/index.php/de/story-building-leistungen/press-relations

Unseren umfassenden Ansatz zum Story Building mit Influencer Marketing, Analyst Relations, Content-Marketing, Lead Generierung und Trend Monitoring finden Sie hier:
http://www.bloodsugarmagic.com/index.php/de/story-building-leistungen

Über:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
Deutschland

fon ..: +7721 9164 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +7721 9164 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com

Sommerangebot Quizfragen Werwiewann.de – 10% auf alle Bestellungen ab 500 Fragen bis 31. Juli 2016!!

Wer Wie Wann? ist ein Spezialanbieter für Quizfragen. Das Angebot umfasst Multiple-Choice-Quizfragen, offene Quizfragen und Schätzfragen und Vieles mehr, ganz nach Kundenwunsch.

Lich, den 27.6.2016. Wer Wie Wann? ist ein Spezialanbieter für Quizfragen. Zum Angebot gehören neu und individuell erstellte Quizfragen in den Formaten: Multiple-Choice, offene Quizfragen und Schätzfragen. Je nach Kundenwunsch werden jederzeit auch beliebige andere Quizfragen-Formate hergestellt.

Nun gibt es bis zum 31. Juli ein für wenige Wochen gültiges Sommerangebot:

>>Alle die jetzt 500 Quizfragen oder mehr beziehen erhalten 10% Rabatt. Das Sonderangebot gilt für Neukunden- wie auch für Bestandskunden und ist sogar mit anderen Rabatten, wie z.B. dem Mengenrabatt ab 5000 Quizfragen kombinierbar.

Über:

werwiewann.de
Herr Sebastian Stoll
Neue Licher Pforte 15a
35423 Lich
Deutschland

fon ..: 015222122908
web ..: http://www.werwiewann.de
email : info@werwiewann.de

Pressekontakt:

werwiewann.de
Herr Sebastian Stoll
Neue Licher Pforte 15a
35423 Lich

fon ..: 015222122908
web ..: http://www.werwiewann.de
email : info@werwiewann.de

Wer Wie Wann? startet Service zur Erstellung und Lizenzierung von Quizfragen!

Wer Wie Wann? ist gestartet, ein Spezialanbieter für Quizfragen. Das Angebot umfasst Multiple-Choice-Quizfragen, offene Quizfragen und Schätzfragen und Vieles mehr, ganz nach Kundenwunsch.

Gießen, den 23.1.2015. Sebastian Stoll startet mit Wer Wie Wann? einen Spezialanbieter für Quizfragen. Zu den Hauptbestandteilen des Angebots gehören neu und individuell erstellte Quizfragen in den Formaten: Multiple-Choice, offene Quizfragen und Schätzfragen. Andere Formate werden jederzeit auf Kundenwunsch produziert. Darüberhinaus können auch viele 1000 vorgefertigte Fragen günstig und schnell über Drittanbieter bezogen werden.

Zielgruppe des Angebots sind Agenturen, Computerspielehersteller, Verlage, Medienhäuser, TV und Radio, aber auch jegliche andere Unternehmen die mit einem Quiz punkten wollen.

Mit einem Quiz lassen sich z.B. Kunden/Besucher länger auf der Website oder einem Messestand halten und dazu bringen sich besser mit Produkten auseinanderzusetzen. Quizfragen eignen sich auch hervorragend zur Generierung von hochwertigen Adressen mittels Gewinnspielen oder zur Gamification einer App oder anderer Software. Durch das Angebot von Wer Wie Wann? können sie sehr schnell mit umfangreichen, professionellen Quizzen starten und sparen sich sehr viel Arbeit für die Recherche und Erstellung von Quizfragen.

Wer Wie Wann? kann durch einen flexibel abrufbaren Pool von Autoren auf einen riesigen Themenfundus bauen und auch sehr große Projekte in kürzester Zeit stemmen. Sämtliche Autoren von Wer Wie Wann? verfügen über mindestens 5 Jahre Erfahrung in der Quizfragen-Erstellung. Die Lieferung der Fragen erfolgt in gängigen Office-Formaten.

Über:

werwiewann.de
Herr Sebastian Stoll
Roonstraße 6
35390 Giessen
Deutschland

fon ..: 0641/39930555
web ..: http://www.werwiewann.de
email : info@werwiewann.de

Wer Wie Wann? ist ein Spezial-Anbieter für Quizfragen und wurde 2014 gegründet von Sebastian Stoll in Giessen. Sebastian Stoll ist seit mehr als 10 Jahren für unterschiedlichste Projekte als Quizfragen-Autor tätig und hat für viele namhafte Verlage, Medienhäuser und Fernsehsender Quizfragen geschrieben. Mit Wer Wie Wann? bietet er ein neues Angebot an, für Alle die schnell hochwertige und gut recherchierte Quizfragen benötigen. Dabei wird er von einem flexiblen Pool von freiberuflichen Autoren unterstützt.

Pressekontakt:

werwiewann.de
Herr Sebastian Stoll
Roonstraße 6
35390 Giessen

fon ..: 0641/39930555
web ..: http://www.werwiewann.de
email : info@werwiewann.de