Nur noch wahre Werte können helfen

Die Aussichten für das globale Wirtschaftswachstum stehen nicht so gut.

Laut dem Internationalen Währungsfonds (IWF) wird das zweite Quartal 2022 mit einem Rückgang des weltweiten Wachstums gerechnet. Grund seien verringerte Produktionsleistungen in China und in Russland. Ein Rückgang des BIP weltweit und in den USA ist keine schöne Zukunftsaussicht. Dass die Fed im September die Zinsen ein weiteres Mal erhöht, wird allgemein erwartet, nur über die Höhe ist man sich uneinig, denn es bestehen viele Unsicherheiten. Die extrem hohen Inflationsraten beschäftigen inzwischen alle Bürger, denn die Auswirkungen sind deutlich für jeden zu spüren. Zinserhöhungen der Zentralbanken schüren natürlich auch die Angst vor negativen Folgen. Weniger Investitionen werden befürchtet, auch gehen die Corona-Hilfen dem Ende zu. Eine Welle von Entlassungen könnte ebenfalls eine Folge sein. Und inwieweit die Inflation eingedämmt werden kann, ist fraglich.

Der Goldpreis hat sich nun bei rund 1.700 US-Dollar eingependelt. Eine Rezession war lange nicht mehr so nah wie jetzt. Analysten gehen vielfach davon aus, dass die Wirkungen der Inflation bis Mitte 2023 eine Rezession auslösen werden. Mit immens angestiegenen Verbraucherpreisen und diversen schwachen Wirtschaftsdaten muss man derzeit leben. Da können nur Investments helfen, die eine bewährte Sicherheit bieten so wie das Gold. Denn mit Gold kann der Wert des Ersparten bewahrt werden, während Papierwährungen an Kaufkraft verlieren. Also sollten sich im Portfolio eines Anlegers auch Goldwerte befinden wie beispielsweise GoldMining oder Gold Royalty.

GoldMining – https://www.youtube.com/watch?v=2zzZJaWEMa0 – besitzt Gold- und Gold-Kupfer-Projekte in Nord- und Südamerika. Dazu kommen noch mehr als 20 Millionen Aktien der von der Gesellschaft gegründeten Gold Royalty – https://www.youtube.com/watch?v=d9U-4-gYAuM -. Dieses Royalty-Unternehmen ist auf Gold ausgerichtet und beinhaltet mehr als 190 Royalties.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von GoldMining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/goldmining-inc/ -) und Gold Royalty (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/gold-royalty-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Streit um Gold

In Venezuela wird um den Schlüssel zu mehr als 1,5 Milliarden in Form von Gold gestritten.

Es handelt sich um einen seit Jahren dauernden Rechtsstreit zwischen dem venezolanischen Präsidenten Nicolas Maduro und dem Oppositionsführer Juan Guaido. Gelagert wird das Gold bei Bank of England. Nun geht der Rechtsstreit vor dem Londoner High Court, dem obersten Gerichtshof des Vereinigten Königreichs wieder weiter. Vergangenes Jahr wurde entschieden, dass Guaido das Staatsoberhaupt von Venezuela sei. Dieser ging damit davon aus, dass er die Entscheidungsmacht über die 31 Tonnen Goldbarren habe. Da aber der Oberste Gerichtshof in Venezuela entschieden hatte, dass die Ernennung Guaidos in einen Ad-hoc-Zentralbankvorstand ungültig ist, muss nun in London wieder verhandelt werden.

Übrigens existiert ein Streit um das “Krim-Gold, seit rund acht Jahren, und zwar zwischen Russland und der Ukraine. In dritter Instanz ist nun der Streit anhängig beim höchsten Gericht der Niederlande in Den Haag. Beim “Krim-Gold” geht es um wertvolle archäologische Objekte, von denen etwa ein Viertel aus Gold ist. Dabei stammten mehrere Stücke aus dem Nationalmuseum in Kiew, es waren die Gold-Objekte der Skythen. Die politischen Entwicklungen nahmen ihren Lauf – die Annexion der Halbinsel Krim durch Russland. Das “Krim-Gold” befindet sich aktuell in den Niederlanden.

Eine Sache, über die es beim Thema Gold nicht zum Streit kommen sollte, ist die Tatsache, dass Gold seinen Wert im Gegensatz zu Papierwährungen nicht verliert, sondern behält. Gold als sicherer Hafen sollte sich preislich bald nach oben entwickeln, Zeit wird es. Höchste Zeit also sich bei Goldgesellschaften umzusehen, zwecks der Diversifizierung vielleicht gleich bei Royalty-Unternehmen.

Gold Royalty – https://www.youtube.com/watch?v=d9U-4-gYAuM – legt den Fokus auf Gold bezüglich Lizenzgebühren und Edelmetallabnahmen in Nord- und Südamerika.

Ebenso Osisko Gold Royalties – https://www.youtube.com/watch?v=1LTHxgrpX7Q -. Diese Gesellschaft punktet mit über 165 Lizenzgebühren und Edelmetallabnahmen. Das zweite Quartal 2022 brachte Rekordeinnahmen.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Gold Royalty (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/gold-royalty-corp/ -) und Osisko Gold Royalties (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-gold-royalties-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Beim Goldhandel tut sich was

Indien und die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sind eine Partnerschaft in Sachen Goldhandel eingegangen.

Die sogenannte Comprehensive Economic Partnership zwischen den beiden Staaten ist eine wegweisende Vereinbarung. Es ist Indiens erster derartiger vollständiger Freihandel mit einem Land seit mehr als zehn Jahren. Bedeutungsvoll ist dies deshalb, weil die VAE der drittgrößte Handelspartner nach China und den USA sind. Vor der Partnerschaft exportierte Indien Waren im Wert von rund 29 Milliarden US-Dollar in die VAE, bei einem Einfuhrzoll von fünf Prozent. Nun sind die meisten Waren zollfrei. Damit will die indische Regierung ihre Exporte schnell auf 40 Milliarden US-Dollar steigern. Langfristig soll dieser Wert 100 Milliarden US-Dollar erreichen. Besonders der Handel zwischen den beiden Ländern mit Edelsteinen und Schmuck soll so gefördert werden.

Der Hintergrund ist, dass die VAE zweitgrößter Edelmetalllieferant nach Indien waren, gleichzeitig waren die VAE über Jahrzehnte größter Importeur von indischem Schmuck. 2021 importierte Indien rund 120 Tonnen Gold aus den VAE und exportierte Goldschmuck im Wert von 2,7 Milliarden US-Dollar. Vor der Pandemie lagen die Exporte von Goldschmuck zwischen fünf und sechs Milliarden US-Dollar. Mit der neuen Partnerschaft gelangt indischer Schmuck jetzt zollfrei in die VAE. Insgesamt sollte der Handel zwischen den VAE und Indien zunehmen. Ob dadurch in den nächsten Jahren der Handel im Westen wirtschaftlich darunter leiden wird, wird sich erst zeigen müssen. Gold ist jedenfalls begehrt, nicht nur bei den Indern, sondern bei Anlegern, die sich damit ein bisschen Sicherheit verschaffen wollen. Dies könnte auch oder sogar besonders mit einem Investment in Goldaktien gelingen. Dabei bekommt der Anleger bei Royalty-Unternehmen die Diversifizierung gleich mitgeliefert.

Empress Royalty – https://www.youtube.com/watch?v=taBGR_GunhY – besitzt 17 Edelmetallinvestments bezüglich Gold und Silber in Peru, Kanada und Mexiko.

Gold Royalty – https://www.youtube.com/watch?v=AdZ9qdoIwPc – hat mehr als 190 Lizenzgebühren in seinem Portfolio (USA). Das letzte Halbjahr lieferte Rekordumsätze.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Gold Royalty (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/gold-royalty-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mitzuverantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Beste Goldzeit

Aus saisonaler Sicht steigt der Goldpreis in der Regel von Juli bis Februar an.

Von Juli bis Anfang Oktober, dann wieder besonders ab Dezember geht der Preis des Edelmetalls nach oben. Verantwortlich sind Feste und Feierlichkeiten. Schließlich werden etwa zwei Drittel des Goldes für die Schmuckproduktion verwendet. Die indische Hochzeitssaison, das chinesische Neujahrsfest und Weihnachten sind Ereignisse, an denen gerne Schmuck verschenkt wird. Gerade wenn es bei vielen Aktien nicht so rosig aussieht, sollte man sich den Rohstoffen zuwenden, die zu den Gewinnern gehören. Und dies ist über die Zeit gesehen Gold auf jeden Fall, besonders in Zeiten hoher Inflation.

Die US-Notenbank Fed hat die Zinsen auf jetzt 1,75 Prozent angehoben, weitere Zinserhöhungen wurden angekündigt. Dies ließ den US-Dollar schwächeln, ebenso die Anleiherenditen und das war gut für den Goldpreis. Auch in England und in der Schweiz wurden die Zinsen angehoben. Die europäische Zentralbank wird im Juli und dann wohl im September ebenfalls an der Zinsschraube drehen. Seit Anfang des Jahres musste der deutsche Aktienindex Federn lassen, rund 18 Prozent ist er nach unten gegangen. Denn eine drohende Rezession und die immens gestiegenen Inflationsraten gefallen dem Aktienindex nicht, sorgen für eine wirtschaftlich schwache Zeit. Wie sich die Lage auch angesichts der unsicheren Lage, verursacht durch die russische Invasion und die Lieferkettenprobleme weiter entwickeln wird, ist ungewiss. Ein Erhalt des Vermögens dürfte in dieser Gemengelage aus langfristiger Sicht besonders gut mit Goldaktien gelingen. Aktuell attraktive Einstiegskurse sollten genutzt werden. Hierfür eignen sich beispielsweise Fury Gold Mines oder Gold Royalty.

Fury Gold Mines – https://www.youtube.com/watch?v=ubKcnJyIwO0 – besitzt sehr aussichtsreiche Projekte in besten Gegenden in Nunavut, Quebec und British Columbia in seinem Portfolio.

Mit Gold Royalty – https://www.youtube.com/watch?v=AdZ9qdoIwPc – bekommt man ein Royalty-Unternehmen, das über 190 Lizenzgebühren in den USA besitzt, damit auch gleich eine Diversifizierung in das Depot. Das letzte halbe Jahr brachte Rekordumsätze.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Fury Gold Mines (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/fury-gold-mines-ltd/ -) und Gold Royalty (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/gold-royalty-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mitzuverantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Gold steht immer im Anlegerinteresse

Das wertvolle Gold stand schon immer besonders im Blickpunkt, viele Mythen und Märchen spiegeln dies wider.

Ob im Mythos vom König Midas, bei dem alles was er anfasste, zu Gold wurde oder beim Schatz der Nibelungen und in vielen Märchen der Gebrüder Grimm spielt Gold eine Hauptrolle. Im wirklichen Leben gibt es viel Interessantes aus den Zeiten, als sich viele angetrieben von einem Goldrausch aufmachten, um ihr Glück zu suchen. Heute gehören Goldinvestments zu einem gewissen Anteil in das Portfolio eines Anlegers. Denn es sollte nie alles auf eine Karte gesetzt werden, sondern Diversifizierung ist das Schlagwort. Im Goldmineninvestment sind Royalty-Unternehmen eine Besonderheit. Royalty-Gesellschaften sichern sich bei Minenbetreibern durch Vereinbarungen Lizenzabgaben auf den Minen-Output. Dies sind die sogenannten Royalties. Dafür investieren sie in den Auf- oder Ausbau der Produktion der Minenbetreiber. Nicht immer sind dabei die ausgehandelten Lizenzen vom Goldpreis abhängig. Oft werden sie unabhängig von Produktions- und Erschließungskosten gezahlt. Das Bergbaurisiko liegt bei den Minenbetreibern. Und weil eine Royalty-Gesellschaft das Risiko verteilt auf mehrere Projekte, die sich zudem in allen Phasen eines Minenlebens befinden können, ist eine Risikostreuung gegeben.

Als Beispiel für eine Royalty-Gesellschaft dient etwa Gold Royalty – https://www.youtube.com/watch?v=oefaJQgyWpk -. Das Unternehmen besitzt mehr als 190 Lizenzgebühren in ausgewählten bergbaufreundlichen Regionen in den USA. Die letzten sechs Monate brachten Gold Royalty Rekordumsätze ein.

Wenngleich auch kein Royalty-Unternehmen, sondern ein klassisches Goldunternehmen, trotzdem genauso von Interesse, ist Osisko Development – https://www.youtube.com/watch?v=Ic7H6U–mi8 -. Hochwertige Goldprojekt in Mexiko und Kanada verfolgt die Gesellschaft. Das Flaggschiffprojekt Cariboo in British Columbia brachte bereits hervorragende Goldgehalt (teilweise bis zu 200 Gramm Gold je Tonne Gestein).

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Gold Royalty (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/gold-royalty-corp/ -) und Osisko Development (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-development-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Das Schicksal des US-Dollars und das Gold

Weltweit gilt der US-Dollar als Reservewährung, noch. Gold ist aussichtsreicher.

Rund die Hälfte des weltweiten Handels, der Schulden und der Kredite macht der US-Dollar aus. Doch der Ukraine-Krieg regt zum Nachdenken an, ob nicht die Tage der Bedeutung des US-Dollars gezählt sind. Heute liegen rund 16 Prozent der russischen Devisenreserven in US-Dollar vor. Vielfach wurde schon die Meinung geäußert, dass der Einflussbereich des US-Dollar abnehmen könnte und das Währungssystem als Ganzes in der Zukunft sich ändern könnte. Doch nicht nur Währungen sind die von den Zentralbanken gehaltenen Vermögenswerte. Die Finanzreserven bestehen bei fast allen Ländern auch aus Gold. Dabei dient Gold als Stabilisator und sorgt für Diversifizierung. Und Gold könnte der wirkliche Anker für das Währungssystem der Welt bedeuten. Denn Gold wird von den Zentralbanken unterstützt. Anders als bei den Papierwährungen, die immer im Wert sinken, wenn neues Geld gedruckt wird, behält das Edelmetall seinen Wert. Denn es ist eine physische Ware und das Angebot ist begrenzt, kann nicht beliebig vermehrt werden.

Auch besitzt Gold keine Kredit- und Kontrahentenrisiken. Etwa ein Fünftel des jemals geförderten Goldes liegt bei den Zentralbanken. Die mächtigsten Nationen wie die USA, Deutschland, Frankreich oder Italien haben mehr als die Hälfte ihrer Reserven in Form von Gold im Besitz. Der Angriff Russlands könnte nun zum Katalysator für ein neues globales Währungssystem werden. Denn die Wirtschaftssanktionen gegen Russland sind enorm, die Devisenreserven wurden beispielslos eingefroren. Und die Abwendung vom US-Dollar ist kein neues Thema. Gold könnte zum Nicht-Währungsanker werden und auch bei den Zentralbanken eine immer größere Rolle einnehmen. Für Anleger empfiehlt es sich auch ein paar Goldaktien im Depot zu haben. Zum Beispiel eignen sich zwecks der ihnen innewohnenden Diversifizierung Werte von Royalty-Gesellschaften wie Empress Royalty oder Gold Royalty.

Das Portfolio von Gold Royalty – https://www.youtube.com/watch?v=omgImsRwJX8 – umfasst mehr als 190 Lizenzgebühren in bergbaufreundlichen Regionen in den USA.

Empress Royalty – https://www.youtube.com/watch?v=hf4ZhKkcsS4 – besitzt Gold- und Silberinvestitionen, und zwar von der Entwicklungs- bis zur Produktionsphase.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Gold Royalty (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/gold-royalty-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Gold ist ein sicherer Vermögenswert

Lukrative Investments sind nicht einfach zu bewerkstelligen. Gold hat sich bewährt.

Bei kurzfristigen Investments ist das Risiko größer, möglich ist aber ein höherer Gewinn. Wer nicht so risikofreudig ist und lieber langfristig anlegt, kommt heute an Aktien nicht mehr vorbei. Und da Gold als “ultimative Währung” bezeichnet wird, warum also nicht einen Teil des Anlagevermögens in Goldaktien anlegen. Der Russland-Ukraine-Konflikt hat Gold Attraktivität verliehen. Doch dieser Konflikt hat auch sekundäre Auswirkungen, die dem Edelmetall quasi einen Puffer preislich verschaffen können. Makro- und Finanzkrisen können nämlich nachhaltig auf den Goldpreis wirken. Durch die Isolation Russlands kommt es zu einer Verschiebung im Energiebereich, dies wirkt inflationär. Hinzu kommt das größere Risiko eines sich abschwächenden Wirtschaftswachstums, vor allem in Europa. Denn die Abhängigkeit von russischem Öl und Gas macht Europa anfällig.

So stehen also die Chancen für einen starken Preis des gelben Edelmetalls sehr gut. Investoren, die sich für langfristige Anlagen entscheiden, könnten sich beispielsweise bei den Gold-Royalty-Gesellschaften umsehen. Diese sind breit aufgestellt, sind in der Regel an einer Vielzahl von Projekten beteiligt. Das Bergbaurisiko liegt dabei bei den Partnergesellschaften, nicht bei den Royalty-Unternehmen. Die Streuung gefällt, mit einem Royalty-Unternehmen ist der Anleger bei diversen Projekten dabei, oft auch sowohl bei Exploration und Erschließung als auch bei bereits produzierenden Projekten. Empress Royalty und Gold Royalty sind dafür Beispiele.

Gold Royalty – https://www.youtube.com/watch?v=bEBTVUwmLWI – ist in Nevada, Quebec und Ontario vertreten.

Empress Royalty – https://www.youtube.com/watch?v=hf4ZhKkcsS4 – verfügt über ein Portfolio von 17 Gold- und Silberinvestitionen von der Entwicklungs- bis zur Produktionsphase.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Gold Royalty (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/gold-royalty-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de