De Grey Mining: Neue Ziele steigern Potenzial des Pilbara-Projekts weiter

Allein die bekannten Ziele auf dem Goldprojekt von De Grey Mining bergen schon großes Potenzial. Nun identifzierte De Grey zahlreiche weitere Möglichkeiten auf die Entdeckung von Goldvorkommen.

BildWährend man sich bei dem australischen Goldexplorer De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) derzeit mit Bohrungen auf das sehr vielversprechende Toweranna-Ziel konzentriert, hat man doch das Große und Ganze nicht aus den Augen verloren. Eine systematische Prüfung der umfassenden Explorationsdatenbanken des Unternehmens in Bezug auf das gesamte Goldprojekt Pilbara förderte spannende Erkenntnisse zutage!

Die vielleicht wichtigste Erkenntnis? Auf dem Pilbara-Projekt gibt es noch sieben (!) weitere Ziele analog zu Toweranna. Das wäre äußerst vielversprechend, da Toweranna durch jüngste, immer wieder hochgradige Bohrergebnisse zuletzt immer größeres Potenzial erlangt hat.

De Grey Mining: Neue Ziele steigern Potenzial des Pilbara-Projekts weiter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Mawson Resources: Immer mehr Kobalt, immer mehr Gold!

Erfreuliches von Mawson Resources: Der Goldexplorer stößt in Finnland auch immer wieder auf das äußerst begehrte Batteriemetalle Kobalt.

BildDer kanadische Goldexplorer Mawson Resources (WKN A1JX0Q / TSX MAW) hat wieder geliefert. Nicht nur, dass die Analyse bereits als goldhaltig nachgewiesener Bohrlöcher in den meisten Fällen auch zusätzliche Kobaltvererzung erbrachte, Mawson konnte darüber hinaus auch erfolgreiche neue Bohrungen melden. Zusätzlich konnte man die bekannt Vererzung auf dem finnischen Rajapalot-Projekt weiter ausdehnen!

Mawson hatte dort ursprünglich „nur“ erfolgreich nach Gold gebohrt und so auch das Interesse von Branchengigant Goldcorp (WKN 890493) auf sich gezogen, der sich dann auch am Unternehmen beteiligte. Bei Überprüfungen aber stellte das Unternehmen fest, dass in vielen seiner Bohrungen auch das äußerst gefragte Batteriemetall Kobalt zu finden ist, welches in der Batterieherstellung eine entscheidende Rolle spielt. Das ist äußerst erfreulich, denn so steigt der Wert der Vererzung auf Rajapalot natürlich erheblich an.

Ein Beispiel für die Wertsteigerung durch die Entdeckung von Kobalt in Zusammenhang mit der bekannten Goldvererzung gefällig? Durch Einbeziehung der analysierten Kobaltgehalte in die bereits gemeldeten Ergebnisse der Goldanalysen von Bohrung PAL0093 auf dem Raja-Gebiet ergab sich ein Goldäquivalentwert von 9,7 Gramm pro Tonne (8,0 g/t Au + 823ppm Kobalt über 33,6 Meter. Das bedeutet eine Verbesserung des Ergebnisses um 22%, das zuvor „nur“ 8,4 g/t Au über 31,7 Meter betrug!

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

Mawson Resources: Immer mehr Kobalt, immer mehr Gold!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Mawson Resources halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Mawson Resources) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Mawson Resources profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

De Grey: Zahlreiche, hochgradige Goldabschnitte eröffnen neues Potenzial

De Grey Mining stößt auf seinem Goldprojekt Pilbara immer wieder auf hochgradige Goldvererzung. Dieses Mal fielen die Bohrergebnisse besonders spektakulär aus.

BildSchon im März hatte der australische Goldexplorer De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) ein Bohrprogramm auf den Lagerstätten Mt Berghaus, Mallina, Toweranna und Amanda angestoßen. Damit will man die bestehenden Ressourcen einerseits genauer bestimmen und andererseits ausweiten. Und das scheint zu gelingen: Wie das Unternehmen heute berichtete, stieß man mit den Bohrungen auf Mt Berghaus auf zahlreiche, hochgradige Vererzungsabschnitte nahe der Oberfläche!

Darunter waren gleich mehrere Abschnitte mit mehr als 15 Gramm Gold pro Tonne:

– 8 Meter mit 5,2 g/t Au ab 35 Meter einschließlich 3 Meter mit 13,2 g/t Au,
– 15 Meter mit 5,3 g/t Au ab 34 Meter einschließlich 3 Meter mit 19,2 g/t Au,
– 5 Meter mit 9,8 g/t Au ab 4 Meter einschließlich 1 Meter mit 19,2 g/t Au,
– 12 Meter mit 7,3 g/t Au ab 36 Meter einschließlich 2 Meter mit 35,5 g/t Au,
– 8 Meter mit 6,6 g/t Au ab 54 Meter einschließlich 3 Meter mit 12,5g/t Au,
– 8 Meter mit 12,1 g/t Au ab 4 Meter einschließlich 2 Meter mit 31,2 g/t und 2 Meter mit 16,9 g/t Au und
– 19 Meter mit 5,2 g/t AU ab 4 Meter einschließlich 9 Meter mit 9,8 g/t Au!

Lesen Sie hier den gesamten Artikel:

De Grey: Zahlreiche, hochgradige Goldabschnitte eröffnen neues Potenzial

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der De Grey Mining halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der De Grey Minin steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Erstellung von Berichten zu De Grey Mining entgeltlich entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von De Grey Mining profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Goliath Resources: Das nächste Bohrloch könnte ein Company-Maker sein

Goliath Resources ist in einer Region tätig, in der zahlreiche große Goldvorkommen entdeckt wurden. Darauf zielt auch der junge Goldexplorer ab.

BildDer Reiz von Explorationsunternehmen liegt für Investoren darin, dass die Möglichkeit besteht, nur ein Bohrloch von einer riesigen Entdeckung entfernt zu sein: Vom Dime zum Dollar, heißt es dann so schön im Amerikanischen.

Ein Dime ist bekanntlich das Zehn-Cent-Stück des Dollars. Jüngste Beispiele solcher Tenbagger lieferten der Nickelexplorer Garibaldi Resources (TSXV: GGI) oder auch (für eine gewisse Zeit) GT Gold Corp. (TSXV: GTT). Beide Unternehmen überraschten den Markt mit herausragenden Bohrergebnissen von neuen Zielen. Beiden Erfolgsstories gemeinsam ist die (vermutete) Projektgröße, die sie für führenden Rohstoffunternehmen attraktiv macht.

Wenn man so etwas nur vorher wüsste, werden jetzt manche denken. Gewissheit hat man freilich immer erst nach der Bohrung und planen lässt sich ein Tenbagger erst recht nicht, aber wir wollen heute auf ein Unternehmen aufmerksam machen, das – im Erfolgsfall – durchaus in dieses Muster passen könnte: Goliath Resources Ltd. (TSXV: GOT; FRA: WKN: A2JSSR).

Lesen Sie jetzt den gesamten Bericht:

Goliath Resources: Das nächste Bohrloch könnte ein Company-Maker sein

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt, gerade bei Aktien im Penny Stock-Bereich, hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien von Goliath Resources halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht die Aussicht auf einen Beratungs- oder sonstigen Dienstleistungsvertrag zwischen Goliath Resources und der GOLDINVEST Consulting GmbH, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Generic Gold übernimmt fortgeschrittenes Goldprojekt Summit im Yukon

Spannende Neuigkeiten gibt es heute von Generic Gold. Der kanadische Goldexplorer übernimmt ein fortgeschrittenes Projekt im Yukon.

BildEine sehr interessante Projektakquisition meldet heute Generic Gold (WKN A2JAE9 / CSE GGC). Es handelt sich um die Goldliegenschaft Summit, die der kanadische Goldexplorer von Goldstrike Resources (WKN A1JB62) übernahm.

Ursprünglich entdeckt hatte Summit die Muttergesellschaft von Generic, Nevada Zinc (WKN A14P3D), im Jahr 2010. Goldstrike hatte das Projekt ab 2011 über drei Explorationssaisons erkundet und dabei Bodenproben entnommen, geopyhsikalische Untersuchungen durchgeführt sowie Gräben gezogen. Allerdings ließ man die Arbeiten dann ruhen, da man sich auf andere, weiter fortgeschrittene Projekte konzentrierte und gab Summit schließlich am 10. April dieses Jahres an Generic ab.

Das Summit-Projekt liegt im Bergbaudistrikt Watson Lake, rund 200 Kilometer östlich des Dorges Faro auf der Grenze der Provinzen Yukon und Northwest Territories. Es besteht aus 86 fortlaufenden Claims mit insgesamt 1.800 Hektar Fläche und kann per Helikopter oder Wasserflugzeug von einer Basis Station rund 50 Kilometer südöstlich erreich werden.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

Generic Gold übernimmt fortgeschrittenes Goldprojekt Summit im Yukon

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Generic Gold halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und der Generic Gold ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de