London-Domains auf Erfolgskurs

Jeder der etwas über London veröffentlichen will, kann eine London-Domain verwenden. Es gibt keine Beschränkungen. Die London-Domain ist die Domain erster Wahr für alle Webseiten über und zu London.

BildZahlen und Fakten über die London-Domain:
-62.306 aktuelle Anmeldungen
-Durchschnittliche Domainjahre: 1,08
-die längste London-Domain hat 45 Zeichen (Sie können dies toppen! 62 Zeichen sind erlaubt)
-715.000 Indexseiten auf Google

In den Bewerbungsunterlagen hat die Registrierungsstelle die Bedeutung von London dargestellt:
„London is a leading world city and a vibrant centre for business, investment, technology, creativity, education and tourism. London is made up of the City of London Corporation and 32 boroughs, has a population of 7,900,500 and is home to 331,540 businesses. London welcomes millions of visitors each year. London is the powerhouse of the UK economy and is Europe’s leading centre for technology“

Der Sponsor der London-Domains sagt voraus, daß London-Domains neue Beschäftigungsmöglichkeiten in London schaffen werden, daß die Marke „London“ besser promoted wird und daß sich neue Marketing-Möglichkeiten für Londoner Firmen ergeben.

Das Ziel der London-Domains ist, daß die Adressaten Londoner Produkte, Inhalte und Dienstleistungen mit London identifizieren.

Mit London-Domains kann sich die Wirtschaft der englischen Metropole besser im Internet darstellen. Jeder kann den Inhaber einer London-Domain sofort mit London in Zusammenhang bringen. Unzählige domains haben das Wort „London“ als Bestandteil. Der Zoo von London beispielsweise präsentiert sich zur Zeit unter der URL http://www.zsl.org/zsl-London-zoo/. Eine Webadresse www.zoo.London wäre viel einfacher.

Die Darstellung mit der London-Domain ist in vielen Fällen für Firmen aus London attraktiver und kürzer-damit auch merkfähiger. „Die Merkfähigkeit einer Domain“, erläutert Hans-Peter Oswald von domainregistry.de, „ist beim Marketing von Internetseiten ein entscheidender Faktor.“

Die Registrierung von London-Domains ist nicht auf Firmen aus London und Bewohner Londons beschränkt: jeder kann unter .London registrieren lassen.

Seit dem 9.September 2014 kann das allgemeine Publikum in der Live-Phase London-Domains registrieren.

Die neuen Top-Level-Domains mit (Bezug auf) Städtenamen wie London stärken die lokale und regionale Präsenz der Marken und Produkte eines Unternehmens. Firmen sollten erwägen solche Domains zu registrieren, wenn sie bedeutende Niederlassungen oder Handelsschwerpunkte an Orten haben, die jetzt als „City Domains“ registrierbar sind. Metropolen wie London besitzen einen großen hohen Anteil am Wirtschaftsvolumen des jeweiligen Landes,

Bei stetig steigender Informationsmenge ist die lokale Präsenz im Internet von steigender Bedeutung.Der Verkauf der Produkte und Serviceleistungen findet zum großen Teil vor Ort statt. Suchmaschinen werden bei der Verarbeitung von Suchanfragen auch Ergebnisse mit lokalem Bezug auswerfen (vor allem auch, weil der Benutzer seine aktuellen Standortdaten über IP-Adressen und Cookies zur Verfügung stellt) und dabei mutmaßlich auch lokale und regionale Domains stärker berücksichtigen als nationale oder internationale. Die Betreiber einer Webseite können, beim Abrufen einer Webseite über eine City-Domain wie .London, die zurückgegeben Informationen mit Hinblick auf lokale Schwerpunkte sinnvoll strukturieren. (Kontaktdaten, Veranstaltungen mit lokalem/regionalem Bezug, Public Relations, usw.)

Suchmaschinen arbeiten beim Ranking mit Schlüsselwörter. Bisher waren die Schlüsselwörter nur links vom Punkt in der Domain. Mit der Einführung der neuen Domainendungen sind die Schlüsselwörte auch rechts vom Punkt. Das hat zur Folge: Bei Anfragen in London zu lokalen Themen werden gute Webseiten mit London-Domains in Suchmaschinen vor Webseiten mit anderen Domains liegen. Dies gibt Inhabern von London-Domains einen klaren Wettbewerbsvorteil.

Den Zusammenhang zwischen besserem Ranking und den Neuen Top Level Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die Berlin-Domains erwiesen. Webseiten mit Berlin-Domains plazieren sich bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser als Webseiten unter den De-Domains und Com-Domains. Das Ergebnis der Studie von Searchmetrics läßt sich so zusammenfassen:“ Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser.“

Die Studie von Total Websites in Houston zeigt, daß die Ergebnisse von Searchmetrics auf alle Neuen Top Level Domains verallgemeinerbar sind, also auch auf die London-Domains, die ja genauso wie die Berlin-Domains eine City-Domain sind. Die Studie stellte fest, daß Google die Domainendungen der Neuen Top Level Domains als Schlüsselelement für die Bewertung der Domain nimmt. Total Websites zieht als Fazit:“Es ist klar, daß die neuen Top Level Domains das Ranking in Suchmaschinen verbessern.“ Eine zweite Voraussetzung für ein gutes Ranking der Neuen Top Level Domains ist eine gute Webseite.

Was sind die Zielgruppen der London-Domains?

1.Unternehmen aus London, die „Made in London“ intuitiv vermitteln wollen
2.Behörden aus London, die eine kurze Internet-Adresse wünschen
3.Firmen mit einem Schwerpunkt in London, sei es eine Niederlassung oder ein großer
Marktanteil.
4.Privatpersonen aus London, die stolz auf ihre Stadt sind und
das auch ihre Umwelt wissen lassen wollen .

Bei stetig steigender Informationsmenge ist die lokale Präsenz im Internet von steigender Bedeutung. Der Verkauf der Produkte und Serviceleistungen findet zum großen Teil vor Ort statt.

Hans-Peter Oswald, Geschäftsführer von domainregistry.de erklärt dazu: „Wer als Firma in London tätig ist, sollte das zeigen, weil viele Käufer ‚buy local‘ praktizieren und weil bei lokalen Suchanfragen in Google und anderen Suchmaschinen über Themen aus dem London eine Webseite mit .London vor .de oder .com liegen wird, falls die Webseite guten Inhalt bietet.“

Marc Müller
http://www.domainregistry.de/London-domains.html (German)
http://www.domainregistry.de/London-domain.html (English)
http.//www.domainregistry.de/uk-domains.html

Über:

Secura GmbH
Herr Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 257121
web ..: http://www.domainregistry.de
email : secura@domainregistry.de

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann alle generischen Domains registrieren, also z.B..com, .net, .org, .info, .biz, .name, .aero, .coop, .museum, .travel, .jobs, .mobi, .asia, .cat und kann darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand und beim Industriepreis landete Secura GmbH 2012 unter den besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nomierung.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden

Pressekontakt:

Secura GmbH
Herr Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln

fon ..: 0221 257121
web ..: http://www.domainregistry.de
email : secura@domainregistry.de

Managerkommentar Aquila Capital: Großbritannien beginnt erst, sein Windenergiepotenzial zu nutzen

Ingo Ermel, Senior Manager Wind Investments bei Aquila Capital, zum Windenergiepotenzial in Großbritannien und den entsprechenden Opportunitäten für Investoren.

Hamburg, 22. Oktober 2014. Studien belegen, dass das Vereinigte Königreich über das größte Windenergiepotenzial in Europa verfügt.(1) Dabei bedingen die großräumigen, küstennahen Flachwasserbereiche nicht nur ein großes Offshore-Potenzial. Durch die lange Küstenlinie sind auch Onshore-Anlagen überaus rentabel. Mit einem Anteil von 7,7 Prozent an der Stromproduktion spielt die Windenergie bei der Stromerzeugung aktuell aber noch eine marginale Rolle.(2) Dies dürfte sich in den kommenden Jahren ändern. Mit dem Feed-in Tariff (FIT) hat die Regierung ein Förderinstrument geschaffen, das Anreize insbesondere für die Errichtung kleiner und mittlerer Anlagen bis 500 Kilowatt (KW) schaffen soll. Nicht zuletzt aufgrund der Kombination aus topografischen Voraussetzungen und regulatorischen Rahmenbedingungen legte die Stromerzeugung im Bereich Onshore-Windkraft im ersten Quartal 2013 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 62 Prozent zu – keine andere Energieform hat eine vergleichbare Steigerung vollzogen.(3) German Trade & Invest schätzt die Marktchancen im britischen Windenergiesektor daher auch entlang aller Segmente der Wertschöpfungskette als gut bis sehr gut ein.(4)

Ausbauziele der britischen Regierung
Bis zum Jahr 2020 sehen Pläne der britischen Regierung vor, die installierte Windkraftkapazität von aktuell rund 11 Gigawatt auf 31 Gigawatt nahezu zu verdreifachen.(5) Die Ausbaupläne leiten sich aus der UK Renewable Energy Roadmap ab und sind Teil des Vorhabens, den Anteil der Erneuerbaren Energien am Primärenergieverbrauch von aktuell rund 5,9 Prozent auf 15 Prozent bis 2020 zu erhöhen.(6) Auf diesem Wege will das Vereinigte Königreich seinen Beitrag zu den 2020-Zielen der EU leisten, den Anteil der Erneuerbaren Energien am Primärenergieverbrauch bis 2020 auf 20 Prozent zu erhöhen. Darüber hinaus verfolgt der Ausbau der heimischen Energieproduktion aber auch den Zweck, die Abhängigkeit Großbritanniens von Energieimporten sukzessive zu verringern. Im Jahr 2013 musste das Vereinigte Königreich noch rund die Hälfte der Energierohstoffe zur Deckung des Primärenergieverbrauchs aus dem Ausland importieren.(7)

Günstige topografische Voraussetzungen
Großbritannien verfügt über die topografischen Voraussetzungen, um den Anteil der Windenergie an der Stromproduktion signifikant auszuweiten. Für die Wirtschaftlichkeit einer Windenergieanlage auf Nabenhöhe von ca. 80 Meter ist laut Deutsche WindGuard eine durchschnittliche Windgeschwindigkeit von 5,7 bis 6,0 Meter pro Sekunde (m/s) nötig. Bereits im Landesinneren Großbritanniens (Yorkshire) liegt der entsprechende Wert auf einer Nabenhöhe von 78 Metern bei 8,17 m/s. Dies entspricht einem durchschnittlichen Jahresertrag von 6.825 Megawattstunden (MWh) bei einer Windenergieanlage mit einer Leistung von zwei Megawatt.(8) Zum Vergleich: Deutschland kommt in Küstennähe bei einer ähnlichen Nabenhöhe auf eine durchschnittliche Windgeschwindigkeit von 6,77 m/s und damit auf einen Jahresertrag von rund 4.880 MWh. Auf See und in direkter Küstennähe lassen sich im Vereinigten Königreich sogar noch weitaus höhere Erträge erzielen. Vor dem Hintergrund dieses Potenzials sehen die Pläne der britischen Regierung daher auch vor, den Anteil der Windenergie an der Stromproduktion bis 2020 von aktuell rund 8 Prozent auf 21 Prozent zu erhöhen.(9)

Einspeisevergütung für kleine und mittlere Anlagen
Abgesehen von den guten topografischen Voraussetzungen gilt der britische Windenergiemarkt im internationalen Vergleich auch im Hinblick auf die regulatorischen Rahmenbedingungen als attraktiv für Investoren.(10) Da die fixe Einspeisevergütung nach FIT in Großbritannien mit der zunehmenden Leistungsfähigkeit einer Anlage schrittweise abnimmt, ist vor allem die Errichtung kleinerer und mittlerer Anlagen lukrativ. Eine entsprechende Reform des Einspeisevergütungssystems Anfang 2012 hat daher auch eine regelrechte Investitionswelle ausgelöst. Im Bereich der für Investoren besonders interessanten Windenergieanlagen-Größenordnung von 100 bis 500 KW stieg der Zubau der installierten Kapazität von kumuliert 495 KW im Januar 2011 auf kumuliert 54.460 KW im März 2014 an.(11) Der FIT ist analog zum deutschen Fördersystem gestaltet und für einen Zeitraum von 20 Jahren garantiert, aber – im Unterschied zum deutschen Pendant – zu 100 Prozent an die Verbraucherpreisinflation angepasst.

Abgesehen vom möglichen Windertrag und der Vergütungsstruktur hängt die Wirtschaftlichkeit eines Windprojekts aber auch von weiteren Faktoren wie beispielsweise dem Kaufpreisfaktor und dem Windkraftanlagentyp ab. Für den Erfolg eines Windkraftinvestments sind darüber hinaus valide Windgutachten zum entsprechenden Standort sowie ein entsprechendes Risikomanagement ausschlaggebend.

(1) Small and Medium Wind UK Market Report, renewableUK 2013. Quelle: http://goo.gl/jO28BY
(2) German Trade & Invest: Vereinigtes Königreich – Windenergie, 2014. Quelle: http://goo.gl/uR7cVf
(3) UK energy statistics – statistical press release June 2014. Quelle: http://bit.ly/1unMtll
(4) German Trade & Invest: Vereinigtes Königreich – Windenergie, 2014. Quelle: http://goo.gl/uR7cVf
(5) German Trade & Invest: Branche kompakt – Windenergie Vereinigtes Königreich 2013
(6) German Trade & Invest: Vereinigtes Königreich – Windenergie, 2014. Quelle: http://goo.gl/uR7cVf
(7) German Trade & Invest: Vereinigtes Königreich – Windenergie, 2014. Quelle: http://goo.gl/uR7cVf
(8) Deutsche WindGuard: Kostensituation der Windenergie an Land Internationaler Vergleich, April 2014. Quelle: http://goo.gl/KExkig
(9) EU Energy Policy to 2050, The European Wind Energy Association
(10) German Trade & Invest: Vereinigtes Königreich – Windenergie, 2013
(11) https://www.gov.uk/government/statistical-data-sets/monthly-central-feed-in-tariff-register-statistics

Über:

Aquila Capital Institutional GmbH
Frau Christiane Rehländer
Valentinskamp 70
20355 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040 55 56 53 207
web ..: http://www.aquila-capital.de
email : christiane.rehlaender@aquila-capital.de

Über Aquila Capital:
Aquila Capital wurde 2001 gegründet und zählt zu den führenden Investmentgesellschaften für Alternative Investments und Sachwertinvestitionen. Das Unternehmen entwickelt Anlagestrategien, die von den langfristigen demografischen und strukturverändernden Trends der Weltwirtschaft zu Beginn des neuen Jahrhunderts getragen werden, die nachhaltige und volkswirtschaftlich sinnvolle Erträge generieren und eine geringe Korrelation mit traditionellen Assetklassen aufweisen. Um dauerhaft erfolgreich zu sein, nutzt Aquila Capital das Know-how hochqualifizierter Investmentteams.

Aquila Capital ist Teil der eigentümergeführten Aquila Gruppe mit Hauptsitz in Hamburg und neun weiteren Standorten, unter anderem in Zürich, London, Frankfurt und Singapur. Weltweit verwaltet die Aquila Gruppe für einen internationalen Investorenkreis ein Vermögen von über 7,4 Mrd. Euro.

Pressekontakt:

gemeinsam werben
Herr Eric Metz
Sternstraße 102
20357 Hamburg

fon ..: 040 769 96 97 11
web ..: http://www.gemeinsam-werben.de
email : e.metz@gemeinsam-werben.de

Kurze UK-Domains: Start am 10.Juni

Großbritannien hat eine große Domainfamilie: co.uk, .org.uk, .net.uk, me.uk, plc.uk, .ltd.uk,sch.uk und ac.uk. Die Familie bekommt jetzt Nachwuchs: .uk.

BildDie Nutzer können bisher nur uk-Domains auf dem Third Level registrieren.
Beispiel: com-domains.org.uk.

Die Domainfamilie aus Großbritannien bekommt ein neues Familienmitglied:
NOMINET wird am 10. Juni 2014 uk-Domains auf dem Second Level einführen.
Beispiel: Business.uk. Das Motto der Kampagne von NOMINET lautet: „Je
kürzer-desto schärfer.“ Die uk-Domains auf dem Second Level sind kürzer- und
daher merkfähiger. Die Merkfähigkeit ist ein entscheidender Faktor bei dem
Marketing einer Webseite.

Inhaber von .co.uk-Domains können 5 Jahre lang das Recht geltend machen,
bevorzugt die kürzere Schwesterdomains unter .uk zu registrieren. Wenn sie von
diesem Recht nicht Gebrauch machen, kann jeder diese Domains unter .uk
registrieren.Für Domaininhaber von Namen unter offiziellen Subdomains
wie .org.uk, me.uk, ltd.uk, plc.uk etc. gilt dieses Vorrecht nur, wenn niemand
den gleichen Namen unter co.uk registriert hat. Das Vorrecht ist an die
Domain, nicht an den Inhaber gebunden, so daß es im Fall der Veräußerung der
Domain auf den Käufer mitübergeht.

Hans-Peter Oswald von Domainregistry.de erläutert: „Es ist für Unternehmen
ratsam, wenn möglich, sich den eigenen Namen, wichtige Marken etc. unter alle
englischen Domains zu sichern – mindestens unter den co.uk-domains,
org.uk-domains als auch unter den uk-domains. Es kann eine brisante Situation
entstehen, wenn ein Mitwettbewerber beispielsweise mit dem gleichen Namen
unter .uk Konkurrenz macht.“

ICANN-Registrar und NOMINET-Registrar Secura hat angekündigt, ab sofort
Vor-Registrierungen für kurze uk-domains anzunehmen. Die Vor-Registrierung
ist kostenfrei, aber verbindlich. Wenn Sie sich für eine Domain
interessieren, die jemand anders gehört, aber Sie die Domain haben wollen,
können Sie den Monitoring-Service des ICANN Registrars Secura in Anspruch
nehmen.

Kürzlich kam zu der beachtlichen Liste der überwachten Domains auch die
uk-domains hinzu. Die uk-Domains sind nach den de-Domains die zweitgrößte
Länder-Domain der Welt.

Marc Müller http://www.domainregistry.de/uk-domains.html
http://www.domainregistry.de/monitor-domains.html
Mehr zu den kurzen UK-Domains

Über:

Secura GmbH
Herr Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 257121
web ..: http://www.domainregistry.de
email : secura@domainregistry.de

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann alle generischen Domains registrieren, also z.B..com, .net, .org, .info, .biz, .name, .aero, .coop, .museum, .travel, .jobs, .mobi, .asia, .cat und kann darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.
Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann alle generischen Domains registrieren, also z.B..com, .net, .org, .info, .biz, .name, .aero, .coop, .museum, .travel, .jobs, .mobi, .asia, .cat und kann darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand und beim Industriepreis landete Secura GmbH 2012 unter den besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nomierung.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden

Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand und beim Industriepreis landete Secura GmbH 2012 unter den besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nomierung.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden

Pressekontakt:

Secura GmbH
Herr Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln

fon ..: 0221 257121
web ..: http://www.domainregistry.de
email : secura@domainregistry.de

London-Domains gehen am 9. September an den Start

Ob man eine Niederlassung in London hat oder eine Seite über die letze Reise nach London ins Netz stellen- die London-Domain gibt der London-Website den letzten Feinschliff.

BildDie General Availability Period der London-Domains, in der jeder registrieren darf, startet am 9. September.

In den Bewerbungsunterlagen hat die Registrierungsstelle die Bedeutung von London dargestellt:
„London is a leading world city and a vibrant centre for business, investment, technology, creativity, education and tourism. London is made up of the City of London Corporation and 32 boroughs, has a population of 7,900,500 and is home to 331,540 businesses. London attracts over 100,000 international students from 200 nations to its higher education institutions and welcomes millions of visitors each year. London is the powerhouse of the UK economy and is Europe?s leading centre for technology. According to a recent report on London?s Digital Economy (GLA, 3 Jan 2012), there are over 23,000 ICT and software companies in London, the highest number of any European city. London hosts a quarter of all British jobs in computer and related activities and 22% of jobs in telecommunications. According to the Experian Business Strategies Regional Planning Service, in 2010 the Gross Value Added of communications companies in London was £7.9 billion.“

Der Sponsor der London-Domains sagt voraus, daß London-Domains neue Beschäftigungsmöglichkeiten in London schaffen werden, daß die Marke „London“ besser promoted wird und daß sich neue Marketing-Möglichkeiten für Londoner Firmen ergeben.

Das Ziel der London-Domains ist, daß die Adressaten Londoner Produkte, Inhalte und Dienstleistungen mit London identifizieren.

Mit London-Domains kann sich die Wirtschaft der englischen Metropole besser im Internet darstellen. Jeder kann den Inhaber einer London-Domain sofort mit London in Zusammenhang bringen. Unzählige domains haben das Wort „London“ als Bestandteil. Der Zoo von London beispielsweise präsentiert sich zur Zeit unter der URL http://www.zsl.org/zsl-London-zoo/. Eine Webadresse www.zoo.London wäre viel einfacher.

Die Darstellung mit der London-Domain ist in vielen Fällen für Firmen aus London attraktiver und kürzer-damit auch merkfähiger. „Die Merkfähigkeit einer Domain“, erläutert Hans-Peter Oswald von domainregistry.de, „ist beim Marketing von Internetseiten ein entscheidender Faktor.“

Die Registrierung von London-Domains ist nicht auf Firmen aus London und Bewohner Londons beschränkt: jeder kann unter .London registrieren lassen.

Ab 9.September 2014 kann das allgemeine Publikum in der Live-Phase London-Domains registrieren.

Die neuen Top-Level-Domains mit (Bezug auf) Städtenamen wie London stärken die lokale und regionale Präsenz der Marken und Produkte eines Unternehmens. Firmen sollten erwägen solche Domains zu registrieren, wenn sie bedeutende Niederlassungen oder Handelsschwerpunkte an Orten haben, die jetzt als „City Domains“ registrierbar sind. Metropolen wie London besitzen einen großen hohen Anteil am Wirtschaftsvolumen des jeweiligen Landes,

Bei stetig steigender Informationsmenge ist die lokale Präsenz im Internet von steigender Bedeutung.Der Verkauf der Produkte und Serviceleistungen findet zum großen Teil vor Ort statt. Suchmaschinen werden bei der Verarbeitung von Suchanfragen auch Ergebnisse mit lokalem Bezug auswerfen (vor allem auch, weil der Benutzer seine aktuellen Standortdaten über IP-Adressen und Cookies zur Verfügung stellt) und dabei mutmaßlich auch lokale und regionale Domains stärker berücksichtigen als nationale oder internationale. Die Betreiber einer Webseite können, beim Abrufen einer Webseite über eine City-Domain wie .London, die zurückgegeben Informationen mit Hinblick auf lokale Schwerpunkte sinnvoll strukturieren. (Kontaktdaten, Veranstaltungen mit lokalem/regionalem Bezug, Public Relations, usw.)

Suchmaschinen arbeiten beim Ranking mit Schlüsselwörter. Bisher waren die Schlüsselwörter nur links vom Punkt in der Domain. Mit der Einführung der neuen Domainendungen sind die Schlüsselwörte auch rechts vom Punkt. Das hat zur Folge: Bei Anfragen in London zu lokalen Themen werden gute Webseiten mit London-Domains in Suchmaschinen vor Webseiten mit anderen Domains liegen. Dies gibt Inhabern von London-Domains einen klaren Wettbewerbsvorteil.

Was sind die Zielgruppen der London-Domains?

1.Unternehmen aus London, die „Made in London“ intuitiv vermitteln wollen
2.Behörden aus London, die eine kurze Internet-Adresse wünschen
3.Firmen mit einem Schwerpunkt in London, sei es eine Niederlassung oder ein großer
Marktanteil.
4.Privatpersonen aus London, die stolz auf ihre Stadt sind und
das auch ihre Umwelt wissen lassen wollen .

Bei stetig steigender Informationsmenge ist die lokale Präsenz im Internet von steigender Bedeutung. Der Verkauf der Produkte und Serviceleistungen findet zum großen Teil vor Ort statt.

Hans-Peter Oswald, Geschäftsführer von domainregistry.de erklärt dazu: „Wer als Firma in London tätig ist, sollte das zeigen, weil viele Käufer ‚buy local‘ praktizieren und weil bei lokalen Suchanfragen in Google und anderen Suchmaschinen über Themen aus dem London eine Webseite mit .London vor .de oder .com liegen wird, falls die Webseite guten Inhalt bietet.“

Marc Müller
http://www.domainregistry.de/London-domains.html
Mehr zu den London-Domains

Über:

Secura GmbH
Herr Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 257121
web ..: http://www.domainregistry.de
email : secura@domainregistry.de

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann alle generischen Domains registrieren, also z.B..com, .net, .org, .info, .biz, .name, .aero, .coop, .museum, .travel, .jobs, .mobi, .asia, .cat und kann darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand und beim Industriepreis landete Secura GmbH 2012 unter den besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nomierung.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden

Pressekontakt:

Secura GmbH
Herr Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln

fon ..: 0221 257121
web ..: http://www.domainregistry.de
email : secura@domainregistry.de

Uk-Domains: Je kürzer, desto schärfer

Jeder kenn die co.uk-Domains. Viele empfinden es als Anachronismus, daß man uk-Domains nur auf dem „third level“ registrieren kann. Das ändert sich jetzt…

BildNutzer können bisher nur uk-Domains auf dem Third Level registrieren. Beispiel: com-domains.org.uk.

NOMINET wird im Sommer 2014 uk-Domains auf dem Second Level einführen. Beispiel: Business.uk. Das Motto der Kampagne von NOMINET ist: „Je kürzer- desto schärfter.“ Die uk-Domains auf dem Second Level sind kürzer- und daher merkfähiger. Die Merkfähigkeit ist ein entscheidender Faktor bei dem Marketing einer Webseite.

ICANN-Registrar und NOMINET-Registrar Secura hat angekündigt, ab sofort Vor-Registierungen für kurze uk-domains anzunehmen. Die Vor-Registrierung ist kostenfrei, aber verbindlich.

Inhaber von .co.uk-Domains können 5 Jahre lang das Recht geltend machen, bevorzugt die kürzere Schwesterdomains unter .uk zu registrieren. Wenn sie von diesem Recht nicht Gebrauch machen, kann jeder diese Domains unter .uk registrieren. Domaininhaber von Namen unter offiziellen Subdomains wie .org.uk, me.uk, ltd.uk, plc.uk etc. gilt dieses Vorrecht nur, wenn niemand den gleichen Namen unter co.uk registriert hat. Das Vorrecht ist an die Domain, nicht an den Inhaber gebunden, so daß es im Fall der Veräußerung der Domain auf den Käufer mitübergeht.

Es ist für Unternehmen ratsam, wenn möglich, sich alle englischen Domains zu sichern – sowohl die co.uk-domains, org.uk-domains als auch die uk-domains. Es kann eine brisante Situation entstehen, wenn beispielsweise ein Mitwettbewerber mit dem gleichen Namen beispielsweise unter .uk Konkurrenz macht.

Hans-Peter Oswald von domainregistry.de erläutert: „Wir wissen nicht, ob es noch Sinn macht, sich schnell eine Domain unter co.uk zu sichern, um dann Anspruch auf die uk-Domain zu erheben. Es kann sein, daß NOMINET Ausschlußfristen bei der Vergabe von uk-Domains formulieren wird. Es kann aber bei interessanten Domains ein Versuch wert sein…“

Marc Müller
http://www.domainregistry.de/uk-domains.html
Mehr zu den kurzen Uk-Domains

Über:

Secura GmbH
Herr Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 257121
web ..: http://www.domainregistry.de
email : secura@domainregistry.de

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann alle generischen Domains registrieren, also z.B..com, .net, .org, .info, .biz, .name, .aero, .coop, .museum, .travel, .jobs, .mobi, .asia, .cat und kann darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand und beim Industriepreis landete Secura GmbH 2012 unter den besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nomierung.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden

Pressekontakt:

Secura GmbH
Herr Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln

fon ..: 0221 257121
web ..: http://www.domainregistry.de
email : secura@domainregistry.de