10 Millionen Bewertung für StartUp SalsUp

SalsUp realisiert 15 Monate nach Gründung in einem erfolgreicheren Investorenprozess 10 Millionen Bewertung

BildSalsUp hat seinen Gesellschafterkreis um Stephan Assmann erweitert. Mit dessen Einstieg gewinnt das Unternehmen neben Bernhard Schindler (Gründer und CEO) und Gesellschafter Gerold Wolfarth Founder und CEO der bk-group AG einen weiteren erfahrenen und erfolgreichen Unternehmer als Gesellschafter. Ferner stehen dem Unternehmen mit der damit verbundenen Kapital- bzw. Liquiditätsstärkung Finanzmittel zur Verfügung, die dazu genutzt werden sollen, die weitere erfolgreiche Entwicklung bzw. Skalierung von SalsUp beschleunigt voranzutreiben. Der Beteiligung vorausgegangen war ein intensiver Investorenprozess, der von der M&A-Beratung benten capital GmbH & Co. KG unter der Federführung von Dr. Florian Eisele und Frank Galgenmüller begleitet wurde.

SalsUp ist das das weltweit erste Ökovation-System und bietet Start-ups und Unternehmen die Möglichkeit von Sales, Investments und Kooperationen. 

“Für mich ist SalsUp die Plattform schlechthin, wenn es darum geht, Start-ups und den Mittelstand wirklich zielführend zu verknüpfen. Hier bin ich als Investor nah am Puls der Zeit und stehe in der ersten Reihe, wenn weltweite Innovationen auf den Markt kommen. So habe ich bereits mehrfach meine Chance ergriffen und in Start-ups investiert.” So Gerold Wolfarth.

Nun ergänzt neben Gerold Wolfarth Stephan Assmann, Managing Director und CEO der Assmann Group, die Investorenrunde. Founder und CEO von SalsUp, Bernhard Schindler, sowie CFO Jannis Brendel, haben damit einen weiteren unternehmerischen Experten aus dem Mittelstand an Bord geholt.

“Ich habe die Entwicklung von SalsUp in den letzten Monaten genau verfolgt und mich aufgrund der mehr als positiven Entwicklung entschieden, zu investieren. Den Grundgedanken, den Wirtschaftsstandort Deutschland durch die Verknüpfung von StartUps und dem Mittelstand zu stärken, ist mir selbst ein großes Anliegen. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit,” so Stephan Assmann.

Mit dem aktuellen Startup-Hype kam auch das Thema Corporate-Startup-Collaboration aufs Tablet. Inzwischen beginnt sich mehr und mehr herumzusprechen, dass es nicht nur für Konzerne, sondern auch und gerade für mittelständische Unternehmen und KMU sehr wichtig ist, mit Startups eng zusammenzuarbeiten und Innovationen gemeinsam zu entwickeln. Bisher jedoch leisteten sich meist große Konzerne eigene StartUp-Programme welche mal mehr und mal weniger erfolgreich waren und sind. Mittelständler hingegen versuchten, für sich passende StartUps auf etwaigen Pitchtreffen ausfindig zu machen. Dem entgegen zu wirken können mittelständische Unternehmen und KMU mittels einer Mitgliedschaft auf bereits über 95.000 StartUps live auf dem Marktplatz zur sofortigen Vernetzung zugreifen und sich matchen.

Dr. Florian Eisele: “Motivation und Transaktionsdetails des Investorenprozesses standen im Zeichen der angestrebten weiteren nationalen und internationalen Skalierung von SalsUp. Insofern war bei der Auswahl des Investors neben der persönlichen Passung dessen komplementäre Erfahrungen und Expertise von zentraler Bedeutung. Wir freuen uns, dass wir mit Stephan Assmann eine ausgewiesene Unternehmerpersönlichkeit als von allen Seiten präferierten Gesellschafter für SalsUp gewinnen konnten.”

SalsUp ist auch über die Funktionalität als Innovations-Plattform hinausgewachsen. Als Initiatoren der Roadshow THE GROW, betätigen sich die Macher und Investoren von SalsUp für einen Austausch zwischen StartUps und Mittelstand im Rahmen einer einzigartigen Eventreihe. Zudem gründete Bernhard Schindler und Gerold Wolfarth den THE GROW Entrepreneurs Club.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

SalsUp GmbH
Frau Sabrina Kaindl
Alte Regensburger Str. 26
84030 Ergolding
Deutschland

fon ..: +49 871 976 232 – 0
web ..: https://www.salsup.de/
email : sabrina.kaindl@salsup.de

SalsUp – das erste Ökovation-System. Als Europas größte Plattform für StartUps, Corporates und Sals Angels bietet SalsUp seinen Mitgliedern Sales, Network und Investment.
StartUps generieren die passenden Vertriebskanäle für ihr Geschäftsmodell und sichern sich das nötige Kapital und Netzwerk.
Corporates und Sals Angels erhalten Zugang zu innovativen Produkten und Technologien und treiben so die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen voran.
Ein Perfect Match!

Pressekontakt:

SalsUp GmbH
Frau Sabrina Kaindl
Alte Regensburger Str. 26
84030 Ergolding

fon ..: +49 871 976 232 – 0
web ..: https://www.salsup.de/
email : presse@salsup.de

SalsUp: 10-Millionen-Bewertung und CashFlow positiv nach nur 15 Monaten

15 Monate nach der GmbH Gründung holt sich das mittlerweile europaweit tätige Start-up SalsUp mit seinem digitalen “Marktplatz für Innovation” ein siebenstelliges Investment.

BildCorona zum Trotz und gegen all die vielen Stimmen aus dem Umfeld: “Nichts ist unmöglich” lautet die Devise von Bernhard Schindler, Founder & CEO der SALSUP GmbH. 15 Monate nach der GmbH Gründung holt sich das mittlerweile europaweit tätige Start-up SalsUp mit seinem digitalen “Marktplatz für Innovation” ein siebenstelliges Investment.

Mit dem aktuellen Startup-Hype einhergehend kam zuletzt auch das Thema Corporate-Startup-Collaboration aufs Tablet. Inzwischen beginnt sich mehr und mehr herumzusprechen, dass es nicht nur für Konzerne, sondern auch und gerade für mittelständische Unternehmen und KMU sehr wichtig ist, mit Start-ups eng zusammenzuarbeiten und Innovationen gemeinsam zu entwickeln. Bisher jedoch leisteten sich meist nur große Konzerne eigene Start-up-Programme – und das mal mehr und mal weniger erfolgreich. Mittelständler hingegen versuchten, für sich passende Start-ups auf Pitchtreffen ausfindig zu machen.

Matching – neuartig und effizient
Einen neuen, ungleich effizienteren Weg des Matchings hat das junge Start-up SalsUp binnen weniger Monate auf den Erfolgsweg gebracht. Via SalsUp können mittelständische Unternehmen und KMU mittels einer Mitgliedschaft auf bereits über 95.000 Start-ups live auf dem Marktplatz zur sofortigen Vernetzung zugreifen und sich matchen. Zudem entstehen täglich mehr und mehr closed Ökovation Systeme by SalsUp: ein hoch modernes Start-up-CRM-Management, welches SalsUp seit wenigen Wochen auf Bitten vieler Unternehmen aufgebaut hat.

SalsUp: Nach einem Jahr bereits 95.000 Start-ups gelistet
Damit scheint das erst im Februar 2020 gegründete Unternehmen tatsächlich einen Nerv getroffen zu haben. Pro Tag melden sich laut Angaben der Verantwortlichen mittlerweile mehr als 50 Start-ups auf der Plattform an, insgesamt sind bereits mehr als 95.000 Start-ups gelistet. Ein eindrucksvoller Beleg für erfolgreiches Marketing und mehr.

Gleichzeitig können bereits mehr als 8.300 mittelständische Unternehmen auf die Plattform zugreifen, zudem wurden 20 Ökovation Systeme by SalsUp in den letzten Wochen eingerichtet. Mit der zudem eigens im Look & Feel für Verbände und Hochschulen im gesamten DACH-Raum geschaffenen Lösung eines White Label Showrooms, werden Start-ups in der Seedphase bereits abgeholt. Durch das eigene Veranstaltungsformat THE GROW mit Roadshow und Entrepreneurs Club skalieren die Start-ups ihr Business extrem effizient und schnell.

Millioneninvest für europaweites Wachstum
Mit dem Millioneninvest will Founder und Mehrheitsgesellschafter Bernhard Schindler das Unternehmen mit Sitz in Ergolding (Bayern) und Dependancen in Wien, Basel und Brixen mit mittlerweile 60 Mitarbeiter*innen in Europa weiter ausbauen. Das Wachstum schlägt sich auch in der nun aktuellen siebenstelligen Finanzierungsrunde nieder. “Die gigantische Bewertung von 10 Millionen Euro nach nur 15 Monaten ist ein großartiger Erfolg des gesamten Teams”, kommentiert Gründer und CEO Bernhard Schindler. Für ihn als Investor ist es noch mehr – nämlich der augenzwinkernde Beweis: Gründen während einer Pandemie und groß skalieren par excellence sind auch in schwierigen Zeiten machbar – sogar für einen ehemaligen Hauptschüler!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

SalsUp GmbH
Frau Sabrina Kaindl
Alte Regensburger Str. 26
84030 Ergolding
Deutschland

fon ..: +49 871 976 232 – 0
web ..: https://www.salsup.de/
email : sabrina.kaindl@salsup.de

SalsUp – das erste Ökovation-System. Als Europas größte Plattform für StartUps, Corporates und Sals Angels bietet SalsUp seinen Mitgliedern Sales, Network und Investment.
StartUps generieren die passenden Vertriebskanäle für ihr Geschäftsmodell und sichern sich das nötige Kapital und Netzwerk.
Corporates und Sals Angels erhalten Zugang zu innovativen Produkten und Technologien und treiben so die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen voran.
Ein Perfect Match!

Pressekontakt:

SalsUp GmbH
Frau Sabrina Kaindl
Alte Regensburger Str. 26
84030 Ergolding

fon ..: +49 871 976 232 – 0
web ..: https://www.salsup.de/
email : presse@salsup.de

Unternehmenswettbewerb unterstützt “Neustart” nach dem Lockdown

Mit “99 Days of Design”-Wettbewerb prämieren Vistaprint und 99designs Marketingideen von Gründern, Selbstständigen und Kleinunternehmen

BildBerlin, 09. Juni 2021 – Der Wettbewerb “99 Days of Design” begleitet fünf Unternehmen in Deutschland und insgesamt 99 Unternehmen weltweit beim Marketingstart nach dem Corona bedingten Lockdown. Der internationale Marketing- und Druckexperte Vistaprint und 99designs von Vistaprint prämieren dabei fünf kreative und nachhaltige Marketingideen. Ausgeschrieben ist der Wettbewerb für Kleinunternehmen, Selbstständige, Gründer und eingetragene Vereine. Sein Ziel ist es, kreative und lösungsorientierte Ideen mit Vorbildcharakter zu präsentieren und auszuzeichnen. Fünf ausgewählte Unternehmen erhalten ein individuell designtes Unternehmenslogo, Marketingmaterialien von Vistaprint sowie ein Marketingbudget im Wert von 15.000 Euro. Der Wettbewerb läuft noch bis zum 8. Juli 2021.

“Seit mehr als einem Jahr verlangt die weltweite Corona-Pandemie den Unternehmen wirtschaftlich enorm viel ab. Insbesondere Kleinunternehmer und Soloselbständige trifft diese Krise hart. Viele wollen mit dem Ende der Lockdowns neu gründen. Doch ganz gleich, ob Neugründung oder Fortführung des Unternehmens, sie alle müssen nun ihre Kräfte und ihr Marketingpotenzial mobilisieren, um das Geschäft nach dem Lockdown anzukurbeln”, erklärt Jörg Sutara, General Manager Vistaprint Deutschland, Österreich und Schweiz. “Mit unserem Wettbewerb ,99 Days of Design’ haben Unternehmen die Chance, sich von Vistaprint und 99designs von Vistaprint bei ihrem Neustart unterstützen zu lassen.”

Die fünf prämierten Unternehmen erhalten von Vistaprint ein Marketingbudget in Höhe von 15.000 Euro in bar zur Umsetzung ihrer Idee, Marketingmaterialien von Vistaprint sowie die Neugestaltung des Unternehmenslogos durch 99designs. Darüber hinaus präsentiert Vistaprint jeden der 99 Gewinner weltweit auf seiner Wettbewerbsplattform und verschafft ihm dadurch zusätzliche Aufmerksamkeit.

Bewerben können sich Unternehmen über die Wettbewerbsseite www.vistaprint.de/wettbewerb. Eine Vistaprint-Jury wählt jeweils zwei Gewinner nach dem 24. Juni und nach dem 1. Juli 2021 sowie einen weiteren Gewinner nach dem Bewerbungsschluss am 8. Juli 2021. Wer sich frühzeitig bewirbt, kann damit an allen drei Auswahl-Terminen teilnehmen.

Über Vistaprint
Vistaprint ist ein internationaler Marketing- und Druckexperte. Der Online-Dienstleister hat sich auf Marketingmaterialien und -services für Selbständige und Kleinunternehmen spezialisiert. Vistaprint unterstützt Unternehmen beim Aufbau ihrer Marke, verhilft ihnen mit Designservices und hochwertigen Marketingmaterialien zu einem erfolgreichen Außenauftritt und begleitet sie bei Wachstum und Weiterentwicklung ihrer Marke. Umfangreiche Grafik-Tools und Designservices ermöglichen es, die Werbematerialien selbst zu gestalten. Mit der Akquise von 99 designs hat Vistaprint sein Designangebot erweitert und bietet seinen Kunden Profi-Designs und Beratung an. Mit Beratung, Design, Druck sowie Unterstützung im Bereich des digitalen Marketings verhilft Vistaprint Unternehmen zum professionellen Markenauftritt.

Vistaprint wurde 1995 gegründet und ist heute in mehr als 20 Ländern aktiv. Seit 1999 ist der Marketingdienstleister auch in Deutschland präsent. Über 17 Millionen Kunden nutzen die Vistaprint-Services weltweit. Vistaprint ist Teil der 2014 gegründeten Cimpress Gruppe. Weitere Informationen unter www.vistaprint.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Vistaprint
Herr Georg Treugut
Salzufer 6
10587 Berlin
Deutschland

fon ..: 0162 434 00 92
web ..: http://www.vistaprint.de/wettbewerb
email : presse@vistaprint.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Vistaprint
Herr Georg Treugut
Salzufer 6
10587 Berlin

fon ..: 0162 434 00 92
web ..: http://www.vistaprint.de/wettbewerb
email : presse@vistaprint.com

WeltverbEsserer-Wettbewerb 2021 – GESUCHT: Deutschlands nachhaltigste Food-und Gastro-Konzepte!

Jetzt erst recht! Nach einem Jahr, das für viele herausfordernd war: Der Nachhaltigkeits-Contest lädt bis zum 15.01.21 zur Teilnahme ein und möchte damit nachhaltigen Food-Pionieren eine Bühne bieten.

BildNachhaltigkeitsawards wie der WeltverbEsserer-Wettbewerb sind aktueller denn je. Zwar hat das Bewusstsein für Nachhaltigkeit sowohl auf der Seite des Angebots und als auch auf der Seite der Nachfrage zugenommen. Doch weiterhin sind nachhaltige Konzepte in der Minderheit. Dabei können gerade nachhaltige Food- und Gastro-Konzepte einen wichtigen Beitrag zu einer enkeltauglichen Zukunft leisten: Unsere Ernährung hat einen direkten Einfluss auf unsere Gesundheit und Umwelt, das Thema Verpackungsmüll und Plastik ist weiterhin eine dringliche Herausforderung und die Ernährungswirtschaft stellt einen der großen Hebel in Hinsicht auf die Abmilderung des Klimawandels dar.

Was gibt es zu gewinnen?

Der WeltverbEsserer-Wettbewerb 2021 sucht Deutschlands nachhaltigste Konzepte in den Kategorien Restaurants und Food-Produkte. Zu gewinnen gibt es für Restaurants Branding Cuisine Agenturleistung / Nachhaltigkeitskommunikation im Wert von 10.000 EUR. Die Gewinner*in in der Kategorie Food-Produkte darf sich über Medienleistung von enorm, das Magazin für gesellschaftlichen Wandel, im Wert von 15.000 EUR freuen (enorm-magazin.de).
Darüber hinaus können die Gewinner*innen das Logo “WeltverbEsserer-Wettbewerb 2021 / Gewinner der jeweiligen Kategorie” in ihrer Kommunikation verwenden. Im Anschluss an den Wettbewerb werden die Konzepte aller Finalist*innen auf der WeltverbEsserer-Wettbewerbsseite präsentiert.

Wie läuft der Wettbewerb ab?

Bewerbungsstart ist der 01.12.2020, die Bewerbungsfrist der 15.01.2021. Das große WeltverbEsserer-Finale findet am 23.03.2021 in Berlin bzw. je nach Anforderungen hybrid bzw. digital statt.

Die Gewinner*innen werden von einer Expertenjury über drei Runden ermittelt. Auf eine erste Vorauswahl folgt eine Jurysitzung im März, bei der die drei Finalist*innen pro Kategorie für das Pitch-Event ermittelt werden. Diese stellen dort ihr Konzept in einer 10-minütigen Präsentation Jury und Publikum vor. Jede Kategorie wird eine Gewinner*in haben, die während des Pitch-Events bekanntgegeben wird; außer es kommt zu einem digitalen Event, dann werden die Gewinner*innen am Folgetag kommuniziert.

Wer kann mitmachen?

Mitmachen können Restaurants und Lebensmittelhersteller, die Nachhaltigkeit fördern. Ob das Konzept ein etablierter Player ist oder frisch am Markt, steht nicht im Vordergrund.

Die Teilnahme ist einfach digital über das jeweilige Bewerbungsformular des Veranstalters für Restaurants bzw. für Food-Produkte auf http://www.brandingcuisine.com/weltverbesserer/ möglich.

Warum ein Wettbewerb für nachhaltige Restaurants?

“Nachhaltige Restaurants und Foodprodukte stehen vor der Herausforderung, dass sie in der Regel im direkten Preisvergleich teurer sind und die Menschen aus ihren gewohnten Verhaltens- und Glaubensmustern holen müssen. Der WeltverbEsserer-Wettbewerb will mehr Bewusstsein für eine nachhaltige Restaurant- und Lebensmittelkultur schaffen und Food- und Gastro-Konzepte unterstützen, die Nachhaltigkeit fördern”, sagt Balázs Tarsoly, Geschäftsführer von Branding Cuisine.

Wettbewerbskriterien für Restaurants
Für eine Teilnahme müssen nicht alle Kriterien erfüllt werden.

1. Verwendung von Bio-Zutaten
2. Verwendung frischer Zutaten und gering verarbeiteter Lebensmittel
3. Umsetzung pflanzenbasierter Ernährung
4. Respekt für Tier und Umwelt
5. Verwendung regionaler Produkte
6. Verwendung saisonaler Produkte
7. Vermeidung von Lebensmittelverschwendung
8. Vermeidung von Müll, insbesondere Plastikmüll
9. Bewusster Umgang mit Wasser
10. Verwendung nachhaltiger Spül- und Putzmittel
11. Energieeffiziente, nachhaltige Prozesse in Restaurant und Lieferservice
12. Faire Arbeitsbedingungen und soziale Innovation
13. Faire Partnerschaften, Einkauf fair gehandelter Produkte
14. Nachhaltige Ausstattung, Kleidung, Interiors
15. Aufklärung in Ernährung und Umweltschutz
16. Aufklärung in Ernährung und Gesundheit

Wettbewerbskriterien für Food-Produkte
Für eine Teilnahme müssen nicht alle Kriterien erfüllt werden.

1. Verwendung von Bio-Zutaten
2. Positive Wirkung auf die Gesundheit
3. Verwendung hochwertiger Zutaten und gering verarbeiteter Lebensmittel
4. Umsetzung pflanzenbasierter Ernährung
5. Respekt für Tier und Umwelt
6. Kurze, transparente Lieferkette
7. Faire Partnerschaften, Einkauf fair gehandelter Produkte
8. Vermeidung von Lebensmittelverschwendung
9. Vermeidung von Müll, insbesondere Plastikmüll
10. Bewusster Umgang mit Wasser
11. Verwendung nachhaltiger Spül- und Putzmittel
12. Energieeffizienz in allen Betriebsprozessen
13. Faire Arbeitsbedingungen und soziale Innovation
14. Aufklärung in Ernährung und Umweltschutz
15. Aufklärung in Ernährung und Gesundheit

Bewertung der WeltverbEsserer durch eine siebenköpfige Expertenjury
Das sind die sieben Jurymitglieder des WeltverbEsserer-Wettbewerbs 2021:
– Viola Bärwald, Too Good To Go
– Serena Carloni, Branding Cuisine
– David Diallo, Good Impact, enorm Magazin, Noah
– Boris Lauser, Rohkost Koch und kulinarischer Berater
– Balázs Tarsoly, Branding Cuisine
– Prof. Dr. Jan Wirsam, HTW Berlin
– Caroline Zimmer, E.V.A. GmbH (Simply V)

__________

FAKTEN
Der WeltverbEsserer-Wettbewerb ist Deutschlands erster Wettbewerb für nachhaltige Food-Konzepte und wird 2021 zum dritten Mal ausgetragen. Veranstaltet wird der WeltverbEsserer-Wettbewerb von der auf Food und Nachhaltigkeit spezialisierten Kreativagentur Branding Cuisine. Diese hat sich zum Ziel gesetzt, nachhaltige Food- und Gastro-Konzepte zu unterstützen und ihnen Gehör zu verschaffen. Bewertet werden die teilnehmenden Food- und Gastro-Konzepte von einer siebenköpfigen Expertenjury. Medienpartner des WeltverbEsserer-Wettbewerbs 2021 sind enorm – das Magazin für gesellschaftlichen Wandel, 24 Stunden Gastlichkeit und GVMANAGER der B&L MedienGesellschaft sowie das Online-Magazin nomyblog.

Wettbewerbswebsite: https://www.brandingcuisine.com/weltverbesserer/
Teilnahmeschluss: 15.01.2021
Finale: 23.03.2020 in Berlin (je nach Anforderungen hybrid / digital)
Die Teilnahme ist kostenlos.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Branding Cuisine GmbH & Co. KG
Herr Balázs Tarsoly
Bülowstr. 66
10783 Berlin
Deutschland

fon ..: ?+49 30 577004295?
web ..: http://www.brandingcuisine.com
email : gutenappetit@brandingcuisine.com

Der WeltverbEsserer-Wettbewerb ist Deutschlands erster Wettbewerb für nachhaltige Food-Konzepte und wird 2021 zum dritten Mal ausgetragen. Veranstaltet wird der WeltverbEsserer-Wettbewerb von der auf Food und Nachhaltigkeit spezialisierten Kreativagentur Branding Cuisine. Diese hat sich zum Ziel gesetzt, nachhaltige Food- und Gastro-Konzepte zu unterstützen und ihnen Gehör zu verschaffen.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Branding Cuisine GmbH & Co. KG
Herr Balázs Tarsoly
Bülowstr. 66
10783 Berlin

fon ..: ?+49 30 577004295?
web ..: http://www.brandingcuisine.com
email : gutenappetit@brandingcuisine.com

Mystartups.de – das Portal für Gründer, Dienstleister, Freelancer oder Unternehmen.

Mystartups.de ist eine Plattform für Menschen, die kreative, innovative und spannende Ideen haben und Projekte und Startups in Deutschland vorstellen möchten.

Auf der Plattform Mystartups.de können Sie sich kostenlos registrieren, ein Profil von Ihrer Firma erstellen und Jobabzeigen veröffentlichen.

Das Startup-Portal macht Ihre Startups sichtbar und informiert angehende Gründer, sowie Menschen aus der Digitalbranche mit aktuellen Tipps, Nachrichten und Tricks zu den Themen Startups und Existenzgründung. Weiterhin können Unternehmer, Dienstleister und Startups unsere Stellenbörse nutzen und interessante Stellenangebote veröffentlichen.

Mystartups.de können Sie auf einfache Weise nutzen. Sie geben einen Titel, eine Kategorie und das Gründungsjahr der Unternehmung an. Anschließend beschreiben Sie Ihr Startup und laden entsprechende Bilder hoch.

Startups kaufen und verkaufen
Sie möchten ein Startup, eine App, einen Webshop, einen Blog oder ein anderes Projekt verkaufen? Dann nutzen Sie die Plattform von Startup-verkaufen.de. Ein Verkauf kann durchaus sinnvoll sein, wenn Ihnen die Zeit oder die finanziellen Mittel für die Fortführung Ihrer Projekte fehlen. Es gibt viele erfolgreiche und finanzstarke Unternehmen, die in der Lage sind, Ihre Ideen, Apps, Blogs, Webshops etc. weiter zu entwickeln und erfolgreich am Markt zu platzieren.

Der Verkauf Ihrer Projekte kann auf einfache Weise durchgeführt werden:

1. Mit Ihren Daten registrieren.

2. Das gewünschte Paket aussuchen.

3. Einen Titel, eine Kategorie und die Kaufbedingungen festlegen.

4. Beschreibung des Projekts, Bilder hochladen und Ihren Verkaufspreis bestimmen.

Mit diesen Angaben können Sie Ihr Inserat schnell online veröffentlichen.

Kunden, die Ihr Projekt kaufen möchten, melden sich per Formular bei Ihnen. Anschließend können Sie dann die weiteren Bedingungen mit dem Interessenten aushandeln.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Mystartups.de
Herr Ralf Krämer
Bismarckstr. 85
40210 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 0211 91187131
web ..: https://www.mystartups.de/
email : info@mystartups.de

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Mystartups.de
Herr Ralf Krämer
Bismarckstr. 85
40210 Düsseldorf

fon ..: 0211 91187131
web ..: https://www.startup-verkaufen.de/
email : info@mystartups.de

Großauftrag: Gründern die Angst vor der Bürokratie nehmen #Gründerchallenge

15 Experten helfen Dir, in nur 15 Tagen, erfolgreich in die Selbstständigkeit zu starten.

BildDie Anzahl an Existenzgründungen ist immer weiter rückläufig. So waren es vor rund 15 Jahren noch über 1 Millionen Gründungen, während es heute nur noch rund 650.000 Unternehmens-Gründungen gibt.
Oft ist die Angst vor der Bürokratie ein Grund, für den Abbruch der Gewerbeanmeldung und der Rückschritt in den alten Job.

Abhilfe will nun die Gründer-Challenge schaffen. Über 15 Experten sind sich einig, das die Aufklärung eine wichtige Säule ist, um die Angst vor dem Selbstständig werden, zu nehmen. “Wir haben lange überlegt, wie wir wirklich vielen Gründern helfen können, einfach und sicher in die Selbstständigkeit zu starten. So ist die Gründer-Challenge entstanden.
“Wo erfahrene Unternehmer und Unternehmerrinnen, zur unentgeltlichen Teilnahme, zum Interview anreisen.” berichtet Organisator, Oliver Korpilla.

Ob Bestsellerautor, IHK Gründungskompass Referentin oder andere erfahrene Unternehmer/in. Alle Experten reisen auf eigene Kosten zu Herrn Korpilla in den Kölner Mediapark, um Ihre Erfahrungen aus Ihrer langjährigen Selbstständigkeit zu teilen.

“Wir helfen mit der Gründer-Challenge den Existenzgründern, geben Ratschläge, Tipps und unser Wissen weiter. Gründer sollen besonders in der wichtigen Startphase erfahren was wichtig ist, worauf zu achten ist und wovor man sich schützen sollten”

Die Gründer-Challenge ist ab dem 16. September unentgeltlich verfügbar. Jetzt kostenloses Ticket sichern:
https://gewerbeanmeldung.com/sicher-starten/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Gewerbeanmeldung.com by clever marketing GmbH
Herr Oliver Korpilla
Rommerscheider Höhe 42a
51465 Bergisch Gladbach
Deutschland

fon ..: +49 161 – 6034 171
web ..: http://gewerbeanmeldung.com
email : presse@gewerbeanmeldung.com

“Angst vor der Bürokratie” ist eine der häufigsten Abbrüche bei einer Existenzgründung.

Genau hier setzt die neue Dienstleistungs-Plattform Gewerbeanmeldung.com an, die Gründer und Behörden miteinander verbindet.
Gewerbeanmeldung.com erstellt für den Gründer alle wichtigen Behördenunterlagen wie das Gewerbeanmelde-Formular, den Finanzamt Fragebogen, eine IHK Gebührenberatung, beantragt auf Wunsch die Betriegsnummer und UST-ID. Da immer weniger Gründer einen Drucker haben, sendet Gewerbeanmeldung.com alle Dokumente ausgedruckt per Post zu.

Die Dienstleistung-Plattform Gewerbeanmeldung.com ist so einfach zu bedienen, das es endlich spaß macht eine Firma zu gründen.

Pressekontakt:

Gewerbeanmeldung.com by clever marketing GmbH
Herr Oliver Korpilla
Rommerscheider Höhe 42a
51465 Bergisch Gladbach

fon ..: +49 161 – 6034 171
web ..: http://gewerbeanmeldung.com
email : presse@gewerbeanmeldung.com

Der Countdown läuft: Die kostenlose Gründer-Challenge startet am 16. September 2019

5 Experten helfen Dir in nur 15 Tagen erfolgreich in die Selbstständigkeit zu starten.

BildErfahren wie Du es richtig machst ist alles für einen sicheren Start in die Selbstständigkeit. Oliver Korpilla bringt die Gründer-Challenge aus Köln auf den Punkt “Wir wollen die Hemmschwelle senken. Wirklich jeder Experten-Tipp hilft das Risiko in die Selbstständigkeit zu senken.” So ist die von Gewerbeanmeldung.com organisierte Gründer Challenge in Köln für Menschen die planen in die Selbstständigkeit zu starten wie auch für Gründer die Hilfe suchen in Ihren täglichen Aufgaben.

15 erfahrene Unternehmer klären in Einzel-Interviews wichtige Fragen die Gründer haben. Ab dem 16. September hat Oliver Korpilla täglich um 19 Uhr ein Experten-Interview mit einem klaren Benefit: “Meine Forderung ist, dass wir Gründer vollumfänglich aufklären und Sie dort abholen wo Sie Hilfe benötigen.” Hier sichern Sie sich ein kostenloses Ticket zur Gründer-Challenge: https://gewerbeanmeldung.com/sicher-starten/

Laut einer KFW Studie gibt es rund 50% Planabbrecher die den Schritt in die eigene Selbstständigkeit nicht wagen durch Angst vor der Bürokratie und den neuen Aufgaben. Genau hier möchte die Gründer Challenge besonders aufklären.
Alle 15 Experten haben sich bereiterklärt Ihr wissen kostenlos zu teilen so das sich wirklich jeder die Teilnahme leisten kann.

Einfach sicher starten. Auch Gewerbeanmeldung.com setzt auf eine einfache Gründung ohne Behördenstress. Die Gründungsexperten bringen monatlich hunderte Menschen in die Selbstständigkeit. Mit dieser Gründer Challenge können sich Gründer vollumfänglich kostenlos informieren und auf eine zukünftige Selbstständigkeit einstimmen. Zudem werden spezielle Checklisten bereitgestellt, damit der Firmenstart noch einfacher wird.

Jetzt Kostenlos an der Gründer-Challenge teilnehmen: https://gewerbeanmeldung.com/sicher-starten/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Gewerbeanmeldung.com by clever marketing GmbH
Herr Oliver Korpilla
Rommerscheider Höhe 42a
51465 Bergisch Gladbach
Deutschland

fon ..: +49 161 – 6034 171
web ..: http://Gewerbeanmeldung.com
email : presse@gewerbeanmeldung.com

“Angst vor der Bürokratie” ist eine der häufigsten Abbrüche bei einer Existenzgründung.

Genau hier setzt die neue Dienstleistungs-Plattform Gewerbeanmeldung.com an, die Gründer und Behörden miteinander verbindet.
Gewerbeanmeldung.com erstellt für den Gründer alle wichtigen Behördenunterlagen wie das Gewerbeanmelde-Formular, den Finanzamt Fragebogen, eine IHK Gebührenberatung, beantragt auf Wunsch die Betriegsnummer und UST-ID. Da immer weniger Gründer einen Drucker haben, sendet Gewerbeanmeldung.com alle Dokumente ausgedruckt per Post zu.

Die Dienstleistung-Plattform Gewerbeanmeldung.com ist so einfach zu bedienen, das es endlich spaß macht eine Firma zu gründen.

Pressekontakt:

Gewerbeanmeldung.com by clever marketing GmbH
Herr Oliver Korpilla
Rommerscheider Höhe 42a
51465 Bergisch Gladbach

fon ..: +49 161 – 6034 171
web ..: http://Gewerbeanmeldung.com
email : presse@gewerbeanmeldung.com

Accomplished Entrepreneur Award 2018: Preis der London Business School geht an WebID Solutions-Gründer

“Unternehmertum par excellence- Gaspedal bleibt voll gedrückt”

BildAls WebID-Co-CEO Franz Thomas Fürst in den 1990ern seinen Master of Business Administration an der London Business School (LBS) machte, galt dies damals schon als wichtiger Baustein für eine aussichtsreiche Karriere. Fast niemand seiner Kommilitonen jedoch gründete seinerzeit ein Unternehmen, die meisten Absolventen schlugen einen Weg zu Investmentbanken ein oder wurden angestellte Manager. Fürst aber baute schließlich gemeinsam mit Partnern ein internationales FinTech auf, die WebID Solutions – wofür ihn die renommierte Hochschule nun mit dem “Accomplished Entrepreneur Award 2018” auszeichnete, und zwar als Gewinner im Segment “Early Stage”.

Der Preis der LBS geht exklusiv nur an Absolventen und ehrt “das Schaffen herausragender unternehmerischer Werte”. Der Award, im Jahr 2010 eingeführt, honoriert all jene Alumni, die ein “prosperierendes Geschäft aufgebaut haben”, wie die Business School in einer Mitteilung herausstellte. In der Laudatio wurde betont, dass Fürst mit der WebID Solutions den “ersten geldwäschegesetzkonformen Online-Identifikationsservice ins Leben gerufen hat, der über die Genehmigung des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) verfügt.”

Unterstrichen wurde zudem, wie es Fürst (LBS-Student von 1994 bis 1996) – gemeinsam mit Frank Stefan Jorga – geschafft hat, sein Unternehmen und die Video-Identifikation auch gegen Widerstände aufzubauen, darunter Regulatorik und übermächtige Konkurrenzverfahren. Doch schnell habe Fürst erkannt, dass er Neinsager ausbremsen könne, wenn er das Bundesministerium der Finanzen (BMF) überzeugt habe, hieß es auf der Verleihungszeremonie in London. Nachdem die Unterstützung des BMF gesichert war, startete Fürst mit seinen Partnern 2014 in den Finanzdienstleistungsmarkt. Innerhalb von nur zwölf Monaten schufen sie sich einen Kundenstamm von 25 Banken. Allein im Finanzbereich greifen heute 130 Banken und viele Weitere auf die innovativen Dienstleistungen der WebID zurück, darunter Barclays und American Express, wie lobend erwähnt wird.

Fürst, der den Preis persönlich entgegennahm, freute sich außerordentlich. In seiner Dankesrede sagte er: “Ich fühle mich sehr geehrt, diese Auszeichnung zu erhalten. Ich sehe dies als Anerkennung für die harte Arbeit, die die Gründer, das Management, vor allem aber die über 450 Mitarbeiter geleistet haben, um die WebID aufzubauen. Ohne die gemeinsamen Anstrengungen wären wir nicht dort, wo wir heute stehen.”
Fürst unterstrich weiter: “Verschiedene Bereiche der WebID sind unterschiedlich schnell gewachsen. Gemein haben sie jedoch, dass einmal bestehende Prozesse jedes Jahr völlig überarbeitet werden. Unser Geschäft wächst täglich, also verfeinern wir stets auch unsere Abläufe und Prinzipien. Diese galoppierende Entwicklung zu begleiten und mitgestalten zu dürfen macht richtig Spaß!”

Fürst gab den rund 70 versammelten Gästen auch einen Ausblick auf die Unternehmensentwicklung: “Wir werden immer internationaler. Der Gang in die USA steht kurz bevor. Daneben bauen wir auch unsere Präsenz in weiteren hochkarätigen Branchen aus, etwa bei Versicherungen und Mobilitätsdienstleistungen – überall dort, wo Firmen ihre Kunden kennen müssen.”
Mitgründer und Co-CEO Frank Stefan Jorga zeigte sich ebenfalls euphorisch: “Die Auszeichnung der London Business School bezeugt einmal mehr, dass wir als Erfinder des Verfahrens sehr wohl international wahrgenommen werden und nun sogar im englisch-sprachigen Raum ausgezeichnet wurden. Eine tolle Motivation für uns als Team!”

Jeff Skinner, Executive Director, Institute of Innovation and Entrepreneurship der LBS, sagte: “Unser Gewinner ist ein Zeichen der Hoffnung für all jene, die meinen, Unternehmertum sei nur etwas für Leute in ihren 20ern. Vielmehr ist Fürst jedoch in seinen 40ern und zeigt keinerlei Wunsch, vom Gaspedal herunterzugehen.”

Weitere Informationen unter: www.webid-solutions.de

Über:

WebID Solutions GmbH
Frau Marina Kurz
Friedrichstraße 88
10117 Berlin
Deutschland

fon ..: +49 30 555 74 76 40
web ..: http://www.webid-solutions.de
email : presse@webid-solutions.de

Die WebID Solutions GmbH ist als Kopf der WebID-Solutions-Gruppe der europaweit führende Anbieter für rechtskonforme Online-Vertragsabschluss- und Identifikationsprodukte und weltweiter Pionier im Segment der GwG-konformen Video-Identifikation. Seit 2012 werden speziell für eCommerce-orientierte Branchen entwickelte Lösungen von der Altersprufung bis zum Online-Vertragsabschluss angeboten.

Die WebID Solutions GmbH ist der Erfinder der Video-Identifizierung (Grundlage des BaFin- Rundschreibens 1/2014 (GW) III. und 3/2017 (GW)) und Inhaber des rechtskräftig erteilten Patents (Nr. 10 2013 108 713.2) für rechtskonforme Online-Identifikationsprodukte unter Einbindung eines Videocalls.

Anfang 2014 wurde die GwG-Konformitat von den zuständigen Aufsichtsbehörden schriftlich bestätigt. Die Produktlinien sind weltweit einsetzbar. Wichtige Kernmerkmale sind hochst sichere und einfach integrierbare Schnittstellen, hohe Sicherheitsstandards und die Konformität mit den rechtlichen Vorgaben.

Neben führenden Banken, Kreditkartenunternehmen, Versicherungsgesellschaften und Onlineshops setzen auch andere Branchen die Produkte ein. Anwendungsbereiche sind die rechtssichere Identifikation von Personen und Unternehmen, Online-Vertragsabschlusse für anspruchsvolle Produkte wie Kredite und die Erhöhung der Sicherheit bei Online-Transaktionen.

Zu den internationalen Kunden der WebID Solutions GmbH zahlen unter anderem Barclaycard, Check24, DKB, Santander, TARGOBANK, Vodafone, Allianz, AMAG, BNP Paribas, Daimler, ING-DiBa, Deutsche Bank, MMOGA, moneyou, Sparda Bank, Swisscom, Ubeeqo und viele weitere Partner.

Pressekontakt:

WebID Solutions GmbH
Frau Marina Kurz
Friedrichstraße 88
10117 Berlin

fon ..: +49 30 555 74 76 40
web ..: http://www.webid-solutions.de
email : presse@webid-solutions.de

Neue Matchingplattform für Startups und Investoren

Mit Starterscapital finden junge Unternehmen und Kapitalgeber zusammen

Gründer und Erfinder benötigen für das Wachstum ihres Unternehmens Kapital. Sind die eigenen Geldquellen und Rücklagen aufgebraucht, versuchen sie über Direktkontakte oder den Besuch zahlreicher Gründerveranstaltungen Investoren für ihre Ideen zu gewinnen – oft ohne Erfolg.

Dr. Rolf Neuhaus, Geschäftsführer der DNC GmbH aus Mannheim, und sein Team möchten innovative Gründer, Kapitalgeber und Netzwerke von Investoren mit der neuen Plattform STARTERSCAPITAL künftig unbürokratisch zusammenbringen. Der Hintergrund der Geschäftsidee: Bislang fehlte in Deutschland ein bekanntes, zentrales Instrument, mit dem Investoren genau die Startups und Gründer finden, die zu ihrer Investmentstrategie passen und das gleichzeitig auch Gründern und Jungunternehmern die Chance bietet, ihr Geschäftsvorhaben Kapitalgebern zu präsentieren. Dr. Neuhaus: ” Die Zahl der Investoren ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz sehr überschaubar. Dieser kleinen Gruppe stehen aber jährlich mehrere hunderttausend neue Startups und Gründer mit neuen, oft innovativen Geschäftsideen gegenüber, die oft vergeblich nach Förderungsmöglichkeiten für ihr Unternehmen suchen.”

Die Entwickler der neuen Matchingplattform sind überzeugt, dass Ziele und Visionen in Kooperation leichter, schneller und preiswerter umgesetzt werden können. Dank ihrer mehrjährigen Erfahrung in der Gründer-Investoren-Szene wissen sie aber auch, wie mühsam und zeitintensiv es ist, auf stetig wachsenden Märkten den richtigen Partner zu finden. Das soll STARTERSCAPITAL jetzt ändern! Unter www.starterscapital.de treffen Investoren schnell und einfach auf genau die Starter, für deren Geschäftsidee Sie sich interessieren. Im Gegenzug erhalten Jungunternehmer die Möglichkeit, potentiellen Kapitalgebern Informationen zur Verfügung zu stellen und die passenden Investoren auf Ihre Geschäftsidee aufmerksam zu machen.

Das Thema Datenschutz spielt für die Macher des neuen Startup-Investoren-Projekts dabei eine besonders wichtige Rolle: “Wir legen großen Wert auf die Sicherheit und den Schutz aller onlinegestellten Daten. Jungunternehmer entscheiden selbst, welche Angaben sie für potenzielle Kapitalgeber zur Ansicht freigeben. Zum Schutz ihrer Geschäftsideen sind ihre Informationen grundsätzlich nicht für andere Gründer, sondern nur über einen speziellen Login-Bereich einsehbar.”

Das positive Feedback seit dem Launch der Website zeigt: Mit STARTERSCAPITAL entwickelte die DNC GmbH für Investoren und Startups eine neue Möglichkeit, einfach und effizient miteinander in Kontakt zu treten. Mehr Informationen erhalten Interessierte auf der Homepage www.starterscapital.de und bei Facebook (www.facebook.com/starterscapital1).

Über:

StartersCapital
Herr Dr. Rolf Neuhaus
Kopernikusstr. 66
68165 Mannheim
Deutschland

fon ..: 0621/40147611
web ..: http://www.starterscapital.de
email : feedback@starterscapital.de

Die STARTERSCAPITAL Matchingplattform:
Wo StartUps und Investoren zusammenfinden

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

grunwald media
Herr Jan Grunwald
Mittelstraße 42
68169 Mannheim

fon ..: 0621/336517901
web ..: http://www.grunwald-media.de
email : jg@grunwald-media.de